Navigation überspringen

49ers Aktuell

49ers ziehen die Option für DL DeForest Buckner (24. Apr. 2019)

Bereits einige Zeit vor der Deadline haben die 49ers heute die Option für das fünfte Vertragsjahr von DL DeForest Buckner gezogen.

Buckner wurde 2016 an siebter Stelle ausgewählt und startete alle 47 Spiele, in denen er aktiv war. Er erzielte dabei 215 Tackles und 21 Sacks, 12 davon in der abgelaufenen Saison.

Buckner ist einer der besten jungen Defense-Line Spieler und wäre berechtigt, einen neuen Vertrag zu unterzeichnen. Der Stand der Verhandlungen zwischen Team und Buckner ist nicht bekannt, die Option gibt den 49ers aber die Gewissheit, dass sie noch ausreichend Zeit haben. Zur Not stünden natürlich danach auch noch der Franchise zur Verfügung.

Die Option hat einen Wert von ca. 12Mio$ und ist zunächst für den Fall einer Verletzung garantiert.

Quelle: ninersnation.com

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. IamNINER (24. Apr. 2019)

    Meine Vorhersage ist, dass wenn die 49ers Williams nehmen, dann heisst das DT Duo der Zukunft nicht Williams/Buckner, sondern Williams/Thomas und Buckner wird zur kommenden Offseason getraded.
  2. oOFreak (24. Apr. 2019)

    Meine Vorhersage ist, dass wenn die 49ers Williams nehmen, dann heisst das DT Duo der Zukunft nicht Williams/Buckner, sondern Williams/Thomas und Buckner wird zur kommenden Offseason getraded.
    Glaub ich nicht, man reist nicht so einfach die Säule deiner D raus auch wenns teuer wird.
  3. vorschi (25. Apr. 2019)

    Meine Vorhersage ist, dass wenn die 49ers Williams nehmen, dann heisst das DT Duo der Zukunft nicht Williams/Buckner, sondern Williams/Thomas und Buckner wird zur kommenden Offseason getraded.
    Glaub ich nicht, man reist nicht so einfach die Säule deiner D raus auch wenns teuer wird.
    Ach, für so unrealistisch halte ich dieses Szenario gar nicht, sollten sich die Vertragsgespräche mit Buckner als sehr schwierig herausstellen und Thomas eine Leistungssteigerung hinlegen. Aber klar, da ist viel Spekulation dabei...
  4. frontmode (25. Apr. 2019)

    Thomas muss erst mal zeigen, dass es einen Grund gibt, ihn nicht zu traden.....
  5. GianniG (25. Apr. 2019)

    Meine Vorhersage ist, dass wenn die 49ers Williams nehmen, dann heisst das DT Duo der Zukunft nicht Williams/Buckner, sondern Williams/Thomas und Buckner wird zur kommenden Offseason getraded.

    Ich hoffe (und denke auch) das dieses Szenario nicht eintreffen wird.
    Wahrscheinlich wird man nach dem diesjährigen Draft endlich eine "komplette" und vor allem starke D-Line zusammen haben, da kann ich mir einfach nicht vorstellen das dann als erstes wieder zerpflückt wird und man sogar mit der sicheren Bank (Buckner) beginnt. Ich hoffe generell, dass wir nicht einen Interior D-Liner draften sondern lieber mit Nick Bosa in die neue Saison gehen und so die D-Line komplettieren!
  6. IamNINER (25. Apr. 2019)

    Wenn man betrachtet, wie oft er Double Teams bindet und daneben Buckner wirkungslos blieb, dann ist die Leistung von Thomas solide genug um einer der DT zu sein. Sicher nicht Top 3 Pick überragend, aber mMn wird Thomas wegen fehlender flashy stats zu schlecht bewertet.

    Buckner ist ein sehr guter Partner da, weswegen ich eigentlich keinen Bedarf sehe daran etwas zu ändern.
  7. snoopy (25. Apr. 2019)

    Sehe ich ähnlich.
    Sind ja auch noch jung, die beiden.

    Lediglich bei Buckner gilt zu schauen, ob er zu 2021 nicht zu teuer wird.
    Da wäre ein Szenario Thoma/Williams gar nicht so unrealistisch.
  8. frontmode (25. Apr. 2019)


    Da wäre ein Szenario Thoma/Williams gar nicht so unrealistisch.

    Das wird im Zweifel auch irgendwann richtig teuer....
  9. IamNINER (25. Apr. 2019)

    Wenns gut kommt wird es ohnehin teuer. Aber wenn man mit Buckner, Williams und Thomas auf dem Roster sein will, stellt sich dann schon die Frage, wie viel Geld in die DL investiert sein soll und ob es Sinn macht 3 3 tech im Team zu bezahlen.

    Vor Jahrem hatten wir super viel Geld in den LB, aber da auch nur in den Top 2.

    Ich zweifle einfach daran, dass Williams auf NT die Wirkung haben wird, die man sich von ihm erhofft.
  10. GianniG (25. Apr. 2019)

    Sehe ich ähnlich.
    Sind ja auch noch jung, die beiden.

    Lediglich bei Buckner gilt zu schauen, ob er zu 2021 nicht zu teuer wird.
    Da wäre ein Szenario Thoma/Williams gar nicht so unrealistisch.


    Da wäre es evtl. eine Option den Vertrag bereits dieses Jahr langzeitig auszudehnen, da sich der Wert von Buckner mit jeder weiteren gespielten Minute erhöht und so die 49ers mit einer Vertragsverlängerung in dieser Offseason wahrscheinlich besser dastehen würde, genug CAP hat man ja und ich denke auch Buckner ist sicherlich nicht abgeneigt bereits jetzt etwas abzusahnen...
  11. frontmode (25. Apr. 2019)

    Ich zweifle einfach daran, dass Williams auf NT die Wirkung haben wird, die man sich von ihm erhofft.

    Und andere zweifeln daran, dass Thomas jemals die Wirkung zeigen wird, die einen großen Vertrag rechtfertigen. Sollte Williams geholt werden, ist er meiner Ansicht nach ein Trade-Kandidat.
  12. stig49 (25. Apr. 2019)

    Meine Vorhersage ist, dass wenn die 49ers Williams nehmen, dann heisst das DT Duo der Zukunft nicht Williams/Buckner, sondern Williams/Thomas und Buckner wird zur kommenden Offseason getraded.
    Glaub ich nicht, man reist nicht so einfach die Säule deiner D raus auch wenns teuer wird.
    Ach, für so unrealistisch halte ich dieses Szenario gar nicht, sollten sich die Vertragsgespräche mit Buckner als sehr schwierig herausstellen und Thomas eine Leistungssteigerung hinlegen. Aber klar, da ist viel Spekulation dabei...
    Ich glaube auch, dass es darauf rauslaufen könnte, bzw. dass man Quinnen Wiliams holen könnte, um diese Option zu haben. Insbesondere, falls die Cards Bosa doch nehmen. Es wäre schwer vermittelbar, Buckner ziehen zu lassen. Auf der anderen Seite würde er ja eine Menge Geld binden, und Williams / Thomas wäre die deutlich teamfreundlichere Lösung
  13. LA BESTIA NEGRA (25. Apr. 2019)

    Wer spielt dann DE?
  14. frontmode (25. Apr. 2019)

    Bruce Arians hat gestern gesagt, man draftet den besten Spieler und nicht nach Need.

    Sollten die 49ers dem folgen und Williams als den besten Spieler identifiziert haben, sollten sie ihn also demnach nehmen.

    Ich vermute, dass sie das ähnlich sehen. Die SC Implikationen löst man später. Zumal sich Williams ja auch als Fehlgriff erweisen könnte.

    Mir fällt es schwer zu glauben, dass man Buckner dann einfach traden will. Jeder top D-Liner wird teuer, die Frage ist immer nur wann.

    Ich würde Buckner derzeit als einzigen fixen posten ansehen, Thomas, Armstead und dann evtl. Williams kommen danach - wenn man weiß, was man an ihnen hat.

    Da ändert sich auch nicht mit Bosa. Thomas und Armstead könnten trotzdem beide gehen müssen.
  15. snoopy (25. Apr. 2019)

    Ich könnte mir viele Szenarien vorstellen. Die Frage ist natürlich, wie viel Geld man insgesamt in diese Unit investieren möchte.

    Für mich persönlich ist Buckner nicht fix. Klar kann jedes Szenario irgendwann auch teuer werden. Würde allerdings bedeuten, dass etwas funktioniert hat.
  16. frontmode (25. Apr. 2019)

    Für mich persönlich ist Buckner nicht fix.

    Wenn man seine besten Picks nicht halten will, dann muss man sich nicht wundern, dass man ständig in den Top10 draftet....
  17. IamNINER (25. Apr. 2019)

    Für mich persönlich ist Buckner nicht fix.

    Wenn man seine besten Picks nicht halten will, dann muss man sich nicht wundern, dass man ständig in den Top10 draftet....

    Da die Diskussion ja auf meiner Aussage basiert, muss ich hier klar betonen, dass ich Buckner nicht weghaben will. Wir werden einen DT gross bezahlen müssen. Ich sehe deswegen einfach nicht ganz den Value bei Williams, weil wir mit Buckner und Thomas schon 2 Spieler haben, die sich in der Rolle pudelwohl fühlen.

    Mir wäre es lieber wir bezahlen Buckner und nehmen Williams nicht.

    Vor einigen Jahren haben doch die Jets auch so was gemacht, wo sie Sheldon Richardson gepickt haben, obwohl sie da schon 2 DE hatten. Weiss jetzt nicht mehr genau welche das waren.
  18. frontmode (25. Apr. 2019)

    Tja, für mich ist Thomas ein Bust Trade-Kandidat, bis er das Gegenteil bewiesen hat.... Ich sehe ihn derzeit definitiv nicht in den langfristigen Planungen - nicht mal als Kandidat für die Option im nächsten Jahr.
  19. IamNINER (25. Apr. 2019)

    Tja, für mich ist Thomas ein Bust Trade-Kandidat, bis er das Gegenteil bewiesen hat.... Ich sehe ihn derzeit definitiv nicht in den langfristigen Planungen - nicht mal als Kandidat für die Option im nächsten Jahr.

    Wenn man die Leistung nicht sieht ganz klar, wobei ich weiter darauf hinweisen will, dass er Leistung bringt. Die ist nicht auf dem Level von #3 Overall und die sieht man nicht so in den Stats.

    Ich habe mich vergangene Saison sehr oft auf Thomas geachtet und er zog wirklich oft Double Teams auf sich und eigentlich hätte Buckner weit mehr Wirkung entfalten sollen, als er das konnte. Diese Leistung wird von vielen einfach nicht anerkannt, macht sie aber dennoch nicht ungeschehen.

    Buckner/Williams ist nur dann die bessere Option, wenn einer von beiden ein exzellenter NT ist. Ansonsten ist der Weg zur Entfaltung auf der Idealposition für einen weiteren Spieler blockiert.
  20. MoRe99 (25. Apr. 2019)

    ProFootballTalk per Twitter:

    Zitat
    Just heard 49ers are shopping Solomon Thomas, the third pick in the 2017 draft.

    Albert Breer hat eben auf Periscope dazu gemeint, dass er das für nicht wahrscheinlich hält. Anders wäre das bei Armstead.
  21. Pat91 (25. Apr. 2019)

    ProFootballTalk per Twitter:

    Zitat
    Just heard 49ers are shopping Solomon Thomas, the third pick in the 2017 draft.

    Albert Breer hat eben auf Periscope dazu gemeint, dass er das für nicht wahrscheinlich hält. Anders wäre das bei Armstead.
    Wäre mir beides recht
  22. Sean (25. Apr. 2019)


    Da wäre ein Szenario Thoma/Williams gar nicht so unrealistisch.

    Das wird im Zweifel auch irgendwann richtig teuer....
    Das ist so ein Szenario, das ich mal in nem anderen Thread geschrieben hab.
    2 Top Spieler für ein Duo auf dem Feld, dahinter 2-3 junge und hoffnungsvolle Back-ups. Wird der älteste der Top-Spieler zu teuer oder Verletzungsanfällig, "stöst" man ihn ab, und alles rückt in der Kette eines auf. So bildet man mit seinen Top Leuten die Nachfolger selbst aus, und hält die Cap-Kosten im Griff und kann, wenn es mal ein Nachfolger nicht schafft, Rücklagen für sowas wie jetzt mit Buckner bilden. Das hat für mich auch den Vorteil, das man dem Veteranen die Möglichkeit geben kann, nochmal wo anders richtig Kasse zu machen, oder wie jetzt im Fall unseres Kickers die Möglichkeit geben, in seine Heimat zurückzugehen. Und es verjüngt den das durchschnittliche Alter des Teams.
  23. Uthorr49 (25. Apr. 2019)

    Tja, für mich ist Thomas ein Bust Trade-Kandidat, bis er das Gegenteil bewiesen hat.... Ich sehe ihn derzeit definitiv nicht in den langfristigen Planungen - nicht mal als Kandidat für die Option im nächsten Jahr.

    Wenn man die Leistung nicht sieht ganz klar, wobei ich weiter darauf hinweisen will, dass er Leistung bringt. Die ist nicht auf dem Level von #3 Overall und die sieht man nicht so in den Stats.

    Ich habe mich vergangene Saison sehr oft auf Thomas geachtet und er zog wirklich oft Double Teams auf sich und eigentlich hätte Buckner weit mehr Wirkung entfalten sollen, als er das konnte. Diese Leistung wird von vielen einfach nicht anerkannt, macht sie aber dennoch nicht ungeschehen.

    Buckner/Williams ist nur dann die bessere Option, wenn einer von beiden ein exzellenter NT ist. Ansonsten ist der Weg zur Entfaltung auf der Idealposition für einen weiteren Spieler blockiert.
    Sehe ich genauso.
    Thomas spielt weit besser als es seine Stats zeigen. Er macht teilweise die Drecksarbeit damit andere glänzen können.
  24. oOFreak (25. Apr. 2019)

    Versteht mich nicht falsch, ich will die Leistung von Thomas nicht schmälern, er ist noch jung und hat definitiv Potential aber ich finde Buckner da wesentlich weiter und Ich hab jetzt zwar nicht drauf geschaut aber denke dass Buckner auch relativ oft gg. Double muss und da kam von Thomas bis jetzt auch nicht so viel. Mir is eh Bosa deutlich lieber als Williams und ich könnte mit Ford/Buckner/Thomas/Bosa super leben😎
  25. Pat91 (25. Apr. 2019)

    Versteht mich nicht falsch, ich will die Leistung von Thomas nicht schmälern, er ist noch jung und hat definitiv Potential aber ich finde Buckner da wesentlich weiter und Ich hab jetzt zwar nicht drauf geschaut aber denke dass Buckner auch relativ oft gg. Double muss und da kam von Thomas bis jetzt auch nicht so viel. Mir is eh Bosa deutlich lieber als Williams und ich könnte mit Ford/Buckner/Thomas/Bosa super leben😎
    Und dann wäre wieder ein 3tec auf NT "verschwendet"

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Pittsburgh Steelers Logo
  • Pittsburgh Steelers
  • 22.09.2019, 22:25
  • Week 3

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 2 0 0 W2
Rams 2 0 0 W2
Seahawks 2 0 0 W2
Cardinals 0 1 1 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
11.08. Cowboys W, 17–9
20.08. @ Broncos W, 24–15
25.08. @ Chiefs W, 27–17
30.08. Chargers L, 24–27
Regular Season
08.09. @ Buccaneers W, 31–17
15.09. @ Bengals W, 41–17
22.09. Steelers
08.10. Browns
13.10. @ Rams
20.10. @ Redskins
27.10. Panthers
01.11. @ Cardinals
12.11. Seahawks
17.11. Cardinals
24.11. Packers
01.12. @ Ravens
08.12. @ Saints
15.12. Falcons
22.12. Rams
29.12. @ Seahawks

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 2 Nick Bosa DE
2 36 Deebo Samuel WR
3 67 Jalen Hurd WR
4 110 Mitch Wishnowsky P
5 148 Dre Greenlaw LB
6 176 Kaden Smith TE
6 183 Justin Skule OT
6 198 Tim Harris CB

Networking