Navigation überspringen

49ers Aktuell

Spielplan veröffentlicht, drei Prime-Time Spiele für die 49ers (18. Apr. 2019)

Die Gegner standen schon fest, die genauen Zeiten der 49ers Spiele seit letzter Nacht nun auch.

Die 49ers beginnen die Saison mit zwei Auswärtsspielen im Osten der USA. Der Auftakt ist am 8.9. in Florida bei den Buccaneers, eine Woche Später spielt man in Cincinnati. Während das Spiel gegen die Bucs im späten Zeitfenster ist, beginnt das Spiel in Cincinnati bereits um 10.00 Uhr Westküstenzeit (19 Uhr MESZ). Eventuell werden die 49ers die Woche zwischen den Spielen wieder in Youngstown, Ohio verbringen.

Das erste Heimspiel ist dann 22.09. gegen die Steelers gefolgt von einem MNG eine Woche später zu Hause gegen die Browns.

Insgesamt werden die 49ers drei Mal in Prime-Time zu sehen sein. Neben dem Browns-Spiel noch an Halloween (DO, 31.10) bei den Cardinals und eine Woche später (Mo. 11.11.) zu Hause gegen die Seahawks. Die NFL ist somit vorsichtig optimistisch was die 49ers angeht, allerdings gibt es kein Spiel im Top Spot am Sonntagabend.

Die Lücke zwischen den beiden Spiele ist die einzige wirklich günstige Konstellation im Spielplan der 49ers, die insgesamt vier Spiele im frühen Fenster absolvieren müssen. Dazu kommt, dass die Bye Week in Woche vier extrem früh kommt.

Der vollständige Spielplan sieht wie folgt aus:

Week 1 – Sunday, September 8 at Tampa Bay – 1:25 p.m. PT on FOX
Week 2 – Sunday, September 15 at Cincinnati – 10:00 a.m. PT on FOX
Week 3 – Sunday, September 22 vs. Pittsburgh – 1:25 p.m. PT on CBS
Week 4 – Sunday, September 29 – BYE
Week 5 – Monday, October 7 vs. Cleveland – 5:15 p.m. PT on ESPN
Week 6 – Sunday, October 13 at Los Angeles Rams – 1:05 p.m. PT on FOX
Week 7 – Sunday, October 20 at Washington – 10:00 a.m. PT on FOX
Week 8 – Sunday, October 27 vs. Carolina – 1:05 p.m. PT on FOX
Week 9 – Thursday, October 31 at Arizona – 5:20 p.m. PT on FOX/NFLN/Amazon
Week 10 – Monday, November 11 vs. Seattle – 5:15 p.m. PT on ESPN
Week 11 – Sunday, November 17 – vs. Arizona – 1:05 p.m. PT on FOX
Week 12 – Sunday, November 24 vs. Green Bay – 1:25 p.m. PT on FOX
Week 13 – Sunday, December 1 at Baltimore – 10:00 a.m. PT on FOX
Week 14 – Sunday, December 8 at New Orleans – 10:00 a.m. PT on FOX
Week 15 – Sunday, December 15 vs. Atlanta – 1:25 p.m. PT on FOX
Week 16 – Saturday or Sunday, December 21 or 22 vs. Los Angeles Rams
Week 17 – Sunday, December 29 at Seattle – 1:25 p.m. PT on FOX

Theoretisch könnte das Spiel in Woche 17 noch zu einem SNG werden.

Quelle: 49ers.com

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. frontmode (18. Apr. 2019)

    Ein langes Wochenende in Washington klingt gut :)
  2. zugschef (18. Apr. 2019)

    Die Niners spielen gegen drei Teams, die aus ihrer Bye Week kommen... :(
  3. frontmode (18. Apr. 2019)

    Die Niners spielen gegen drei Teams, die aus ihrer Bye Week kommen... :(

    Ja, auch hier waren die Schedule-Maker nicht gnädig. Nur die Pats hat es da glaube ich noch schwerer getroffen.
  4. igor (18. Apr. 2019)

    Ein langes Wochenende in Washington klingt gut :)
    Silvester in Seattle?
  5. frontmode (18. Apr. 2019)

    Ein langes Wochenende in Washington klingt gut :)
    Silvester in Seattle?

    Hätte auch was, aber ich war schon mal im Winter in Seattle im Stadion- KALT!!
  6. JOMONTANA (18. Apr. 2019)

    Die Niners spielen gegen drei Teams, die aus ihrer Bye Week kommen... :(
    Das muss nicht immer ein Nachteil sein...
  7. reagan - The Left Hand (18. Apr. 2019)

    Reisetechnisch ist der Spielplan für mich Mist :-\
  8. NinersUlm (18. Apr. 2019)

    Reisetechnisch ist der Spielplan für mich Mist :-\

    Sehe ich auch so........3 Heimspiele im November... :(
  9. Sean (18. Apr. 2019)

    Die 49ers beginnen die Saison mit zwei Auswärtsspielen im Osten der USA. Der Auftakt ist am 8.9. in Florida bei den Buccaneers, eine Woche Später spielt man in Cincinnati. Während das Spiel gegen die Bucs im späten Zeitfenster ist, beginnt das Spiel in Cincinnati bereits um 10.00 Uhr Westküstenzeit (19 Uhr MESZ). Eventuell werden die 49ers die Woche zwischen den Spielen wieder in Youngstown, Ohio verbringen.
    …………………………………………………..
    Die Lücke zwischen den beiden Spiele ist die einzige wirklich günstige Konstellation im Spielplan der 49ers. Dazu kommt, dass die Bye Week in Woche vier extrem früh kommt.
    Zu den ersten beiden Spielen:
    Ich finde, das nicht nur die Lücke zwischen Spiel 1 und 2 günstig ist, sondern eben auch, das es der Saisonauftakt ist. Ich wüsste nicht das es verboten ist, schon Montags anzureisen und sich vor Ort vorzubereiten. Z. B. Stichpunkt Zeitumstellung. Beim Wetter dürfte sich im September noch nicht viel tun.
    Zur Bye Week.
    Ja, die ist wirklich ziemlich früh. Aber vielleicht auch eine Chance, einige Probleme "rauszutrainieren".
    Man hat allerdings auch noch zwischen Week 9 und 10 11 Tage "frei", man spielt ja
    Week 9 – Thursday, October 31 at Arizona – 5:20 p.m.
    Week 10 – Monday, November 11  vs. Seattle
  10. frontmode (18. Apr. 2019)

    Ich bin nicht wirklich sicher, ob ich Dich wirklich verstehe. Die beiden von Dir zitierten Passagen gehören nicht zusammen.

    Grundsätzlich ist es für Westküsten Teams eben ein Nachteil, wenn man sich an die Zeitumstellung gewöhnen muss. Auch ist es sicher nicht die optimale Vorbereitung, wenn man eine Woche in einem Interimsquartier bleiben muss.

    Und wirklich niemand hat jemals etwas positives zu einer frühen Bye-Week geschrieben.
  11. vorschi (19. Apr. 2019)

    Die Niners spielen gegen drei Teams, die aus ihrer Bye Week kommen... :(
    Das muss nicht immer ein Nachteil sein...
    Inwiefern soll ein Matchup gegen ein ausgeruhtes Team kein Nachteil sein?
  12. Greg_Skittles (19. Apr. 2019)

    Die Niners spielen gegen drei Teams, die aus ihrer Bye Week kommen... :(
    Das muss nicht immer ein Nachteil sein...
    Inwiefern soll ein Matchup gegen ein ausgeruhtes Team kein Nachteil sein?
    Es ist glaub ich schon lange her, dass die 9ers ein spiel nach der Bye gewonnen haben.
  13. Sean (19. Apr. 2019)

    Ich bin nicht wirklich sicher, ob ich Dich wirklich verstehe. Die beiden von Dir zitierten Passagen gehören nicht zusammen.
    Sorry, das hab ich missverstanden, ich find aber trotzdem, das es passt.

    Zitat
    Grundsätzlich ist es für Westküsten Teams eben ein Nachteil, wenn man sich an die Zeitumstellung gewöhnen muss. Auch ist es sicher nicht die optimale Vorbereitung, wenn man eine Woche in einem Interimsquartier bleiben muss.
    Das gilt ja auch für Ostküstenteams, wenn die bei uns antreten müssen. Von daher seh ich das schon als, wenn auch kleinen Vorteil, wenn so eine Konstellation direkt zum Saisonstart ist.  Es ist eben schon einfacher wenn davor kein Spiel ist, und man sich zeitlich besser einstellen kann. Auch wenn man wie Du schreibst ein Interrimsquartier beziehen muss. Trainieren muß man sowieso, und warum nicht 3-4 Tage vorher in der Nähe, um sich an die Zeitumstellung zu gewöhnen?
    Zitat
    Und wirklich niemand hat jemals etwas positives zu einer frühen Bye-Week geschrieben

    Das weiß ich nicht, ich halte das auch für eine Ansichtssache. Wenn man 3-4 Spiele gemacht hat und merkt, das es an bestimmten Spielzügen oder Spielsituationen klemmt, ist eine Pause von knappen 2 Wochen günstiger, als von Spiel zu Spiel zu gehen. In der Zeit kann man schon einiges beheben oder verfeinern, kann trotzdem runterfahren. Hat man keine Probleme zu beheben, ist es natürlich besser, nach der hälfte oder nach 2/3 der Saison die Bye-Week zu haben. Ich hab ja auch geschrieben, das es sehr früh in der Saison ist, aber VIELLEICHT eine Chance bietet, angesprochene Probleme zu beheben.  ;)
  14. MoRe99 (19. Apr. 2019)

    @ Sean: Ich habe deinen Beitrag ein wenig zurecht gerückt, damit klarer wird, was Zitat und was von dir ist. Inhaltlich habe ich natürlich nichts verändert!  :cheers:

  15. MoRe99 (19. Apr. 2019)

    Zitat
    Grundsätzlich ist es für Westküsten Teams eben ein Nachteil, wenn man sich an die Zeitumstellung gewöhnen muss. Auch ist es sicher nicht die optimale Vorbereitung, wenn man eine Woche in einem Interimsquartier bleiben muss.
    Das gilt ja auch für Ostküstenteams, wenn die bei uns antreten müssen. Von daher seh ich das schon als, wenn auch kleinen Vorteil, wenn so eine Konstellation direkt zum Saisonstart ist.

    Nein, das ist schon ein gewaltiger Unterschied! Beispiel:

    Die Niners spielen normalerweise um 13:25 Uhr PST, d.h. um 16:25 Uhr Ostküstenzeit. Wenn du nun in den Osten fliegst spielst du um 13:00 Uhr EST, anders gesagt: Nach PST ist es dann 10:00 Uhr, sprich deutlich früher. Diese Umstellung fällt schwerer als umgekehrt, denn ob du um 13:00 Uhr EST spielst oder um 13:25 Uhr PST (= 16:25 Uhr EST), ist kein großes Ding. Ich hatte bei Flügen in die USA keine echten Probleme mit der Zeitumstellung. Nach dem Rückflug war das schwieriger, sich wieder umzustellen.
  16. tuneman (19. Apr. 2019)

    Zitat
    Grundsätzlich ist es für Westküsten Teams eben ein Nachteil, wenn man sich an die Zeitumstellung gewöhnen muss. Auch ist es sicher nicht die optimale Vorbereitung, wenn man eine Woche in einem Interimsquartier bleiben muss.
    Das gilt ja auch für Ostküstenteams, wenn die bei uns antreten müssen. Von daher seh ich das schon als, wenn auch kleinen Vorteil, wenn so eine Konstellation direkt zum Saisonstart ist.

    Nein, das ist schon ein gewaltiger Unterschied! Beispiel:

    Die Niners spielen normalerweise um 13:25 Uhr PST, d.h. um 16:25 Uhr Ostküstenzeit. Wenn du nun in den Osten fliegst spielst du um 13:00 Uhr EST, anders gesagt: Nach PST ist es dann 10:00 Uhr, sprich deutlich früher. Diese Umstellung fällt schwerer als umgekehrt, denn ob du um 13:00 Uhr EST spielst oder um 13:25 Uhr PST (= 16:25 Uhr EST), ist kein großes Ding. Ich hatte bei Flügen in die USA keine echten Probleme mit der Zeitumstellung. Nach dem Rückflug war das schwieriger, sich wieder umzustellen.

    Stimmt, es ist grundsätzlich für den Köper und "die innere Uhr" unangenehmer nach Osten zu fliegen.
  17. frontmode (19. Apr. 2019)

    Und was die Bye angeht: die Spieler haben die Woche frei. Du hast also vor dem nächsten Spiel die gleichen drei Trainingstage wie in einer Woche ohne Bye.

    Der Erholungseffekt ab Mitte der Saison schlägt die Möglichkeit Adjustments zu machen also um längen - wenn es überhaupt ein Rennen ist.....
  18. wizard49er (19. Apr. 2019)

    Wieso ist das Bucs Spiel kein 19 Uhr Game :(
  19. Windu (19. Apr. 2019)

    Zitat
    Grundsätzlich ist es für Westküsten Teams eben ein Nachteil, wenn man sich an die Zeitumstellung gewöhnen muss. Auch ist es sicher nicht die optimale Vorbereitung, wenn man eine Woche in einem Interimsquartier bleiben muss.
    Das gilt ja auch für Ostküstenteams, wenn die bei uns antreten müssen. Von daher seh ich das schon als, wenn auch kleinen Vorteil, wenn so eine Konstellation direkt zum Saisonstart ist.

    Nein, das ist schon ein gewaltiger Unterschied! Beispiel:

    Die Niners spielen normalerweise um 13:25 Uhr PST, d.h. um 16:25 Uhr Ostküstenzeit. Wenn du nun in den Osten fliegst spielst du um 13:00 Uhr EST, anders gesagt: Nach PST ist es dann 10:00 Uhr, sprich deutlich früher. Diese Umstellung fällt schwerer als umgekehrt, denn ob du um 13:00 Uhr EST spielst oder um 13:25 Uhr PST (= 16:25 Uhr EST), ist kein großes Ding. Ich hatte bei Flügen in die USA keine echten Probleme mit der Zeitumstellung. Nach dem Rückflug war das schwieriger, sich wieder umzustellen.

    Stimmt, es ist grundsätzlich für den Köper und "die innere Uhr" unangenehmer nach Osten zu fliegen.

    Echt?
    Bei mir persönlich ist es genau umgekehrt.
    Spielt vielleicht auch eine Rolle, ob man ggf. auch einen Nachtflug hat oder tagsüber fliegt.
  20. MoRe99 (19. Apr. 2019)

    Echt?
    Bei mir persönlich ist es genau umgekehrt.
    Spielt vielleicht auch eine Rolle, ob man ggf. auch einen Nachtflug hat oder tagsüber fliegt.

    Eher nicht. Der Normalfall ist jedenfalls, dass Ost-West-Flüge leichter zu verkraften sind als die Gegenrichtung.

    travelbook.de
    quarks.de
  21. Windu (23. Apr. 2019)

    Echt?
    Bei mir persönlich ist es genau umgekehrt.
    Spielt vielleicht auch eine Rolle, ob man ggf. auch einen Nachtflug hat oder tagsüber fliegt.

    Eher nicht. Der Normalfall ist jedenfalls, dass Ost-West-Flüge leichter zu verkraften sind als die Gegenrichtung.

    travelbook.de
    quarks.de

    Dann bin ich nicht normal :D
  22. AceT (23. Apr. 2019)

    Ein langes Wochenende in Washington klingt gut :)
    Silvester in Seattle?

    Hätte auch was, aber ich war schon mal im Winter in Seattle im Stadion- KALT!!

    Und Washington wäre nur ein "paar" Flugstunden mehr weg als London - zumindest von Wien aus  ::)
    Aber Sylvester bei den Seemöven  :nono: 

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 13 3 0 W2
Seahawks 10 6 0 W2
49ers 4 12 0 L2
Cardinals 3 13 0 L4

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys W, 24–21
19.08. @ Texans L, 13–16
25.08. @ Colts L, 17–23
31.08. Chargers L, 21–23
Regular Season
09.09. @ Vikings L, 16–24
16.09. Lions W, 30–27
23.09. @ Chiefs L, 27–38
30.09. @ Chargers L, 27–29
07.10. Cardinals L, 18–28
16.10. @ Packers L, 30–33
21.10. Rams L, 10–39
28.10. @ Cardinals L, 15–18
02.11. Raiders W, 34–3
13.11. Giants L, 23–27
25.11. @ Buccaneers L, 9–27
02.12. @ Seahawks L, 16–43
09.12. Broncos W, 20–14
16.12. Seahawks W, 26–23 (OT)
23.12. Bears L, 9–14
30.12. @ Rams L, 32–48

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 2 Nick Bosa DE
2 36 Deebo Samuel WR
3 67 Jalen T. Hurd WR
4 110 Mitch Wishnowsky P
5 148 Dre Greenlaw LB
6 176 Kaden N. Smith TE
6 183 Justin Skule OT
6 198 Tim Harris CB

Networking