Navigation überspringen

49ers Aktuell

George Kittle ist (noch) nicht der beste Tight End der NFL (1. Apr. 2019)

Viele in der NFL sehen nach dem Karriereende von Rob Gronkowski (New England Patriots) Travis Kelce (Kansas City Chiefs) als den besten Tight End in der NFL. Während seiner bis jetzt 6 Jahre in der NFL war er durchwegs gut. Er hat die 1.000-Yards-Marke in jeder seiner letzten drei Saisonen übertroffen.

Kelce's beste Saison (statistisch gesehen) war 2018. Er verzeichnete Karrierebestmarken für gefangene Pässe (103), Gesamt-Yards (1.336) und Touchdowns.

Kelce's Saison 2018 war rekordverdächtig. Er brach den Rekord in der Kategorie "receiving Yards" und war der Rekordhalter …. für etwa 20 Minuten oder so. So lange brauchte George Kittle, um Kelce zu übertreffen. Der 49ers Tight-End hält nun den Titel, nachdem er im letzten Jahr mit 88 gefangenen Pässen für 1.377 Yards und fünf Touchdowns den Rekord Kelce weggeschnappt hat.

Was an Kittle in der Saison 2018 wirklich beeindruckend war, war, wie gut er nach dem Fang war. Laut "Pro Football Focus" kamen 873 seiner 1.377 Yards in der vergangenen Saison nach dem er den Ball gefangen hatte. Das war der höchste Wert in der NFL (auf jeder Position) und 230 mehr als Kelce, der in dieser Statistik (für Tight-Ends) die Nr. 2 war.

Mike Sando von ESPN sprach bei den letzten Ligasitzungen mit führenden Entscheidungsträgern der NFL. Es besteht kein Zweifel, dass Kittle im Gespräch ist, wenn es um den besten Tight End in der NFL geht, aber die meisten in der NFL scheinen zu glauben, dass die Krone nun Kelce gehört und Zach Ertz (Philadelpia Eagles) dicht dahinter liegt. Der Unterschied zu Kittle: die beiden bringen schon länger TOP-Leistungen.

"Kittle ist gut, aber wie viele der Spieler, die mit Kyle Shanahan zusammen arbeiten durften, sollte er sich gesegnet fühlen", sagte ein General Manager gegenüber Sando. "Ich meine, schau dir an, was Kyle mit den Running-Backs in Atlanta gemacht hat. Schau dir an, was er mit Matt Ryan gemacht hat."

Sando fragte den 49ers Cheftrainer Kyle Shanahan nach seinem Tight-End.

"Um ein guter Tight-End zu sein, muss man ein guter Blocker sein oder zumindest muss man als Blocker eine "Bedrohung" sein", sagte Shanahan. "Ansonsten werden sie dich mit einem Nickelback decken, sie werden mit Cornerbacks kommen. Wenn du alle Safeties und Linebacker in der Mann-zu-Mann-Coverage schlagen kannst, aber du bist ein guter Blocker, können sie keinen Nickelback auf die ansetzen. George hatte statistisch gesehen das beste Jahr, und ich denke, er kann viel besser werden. "

Er kann zwar noch nicht als der beste Tight-End in der NFL angesehen werden, aber Kittle ist zweifellos etwas Besonderes und gehört zu den besten jungen Spielern seiner Position. Er wird wahrscheinlich noch ein paar Jahre auf diesem Level spielen müssen um als allgemein bester Tight-End in der NFL gesehen zu werden.

QUELLE: 49erswebzone, David Bonilla, 01.04.2019

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. danielgneuss (1. Apr. 2019)

    Jedenfalls hebt er die niners auf ein anders Level. Der Rest ist egal.
  2. Wide_Out (2. Apr. 2019)

    wenn man sich die stats von Kittle anschaut, meint man schnell, dass er der beste Tight End der Liga sein sollte.

    Natürlich bringt Kelce seit Jahren Top-Leistungen aber im hier und jetzt sehe ich Kittle mindestens gleich stark.

    Wie schon gesagt, eigentlich egal. Er bringt uns definitiv auf ein höheres Level.

  3. Jimmy_G (2. Apr. 2019)

    In der Saison 2018 war Kittle der Beste. Da dürfte es keine zwei Meinungen geben.
  4. Flames1848 (2. Apr. 2019)

    wenn man sich die stats von Kittle anschaut, meint man schnell, dass er der beste Tight End der Liga sein sollte.

    Natürlich bringt Kelce seit Jahren Top-Leistungen aber im hier und jetzt sehe ich Kittle mindestens gleich stark.

    Wie schon gesagt, eigentlich egal. Er bringt uns definitiv auf ein höheres Level.

    Bin gespannt wie er mit Jimmy harmoniert...
  5. philsky (2. Apr. 2019)

    In der Saison 2018 war Kittle der Beste. Da dürfte es keine zwei Meinungen geben.

    So pauschal kann man das nicht sagen. Für mich war Kelce letzte Saison der Bessere. Klar er hat Mahomes und Kittle hatte die meiste Spielzeit nur CJB und Mullens, aber die Chiefs haben auch wesentlich mehr starke Receiver und Kelce hatte trotzdem tolle Production.
    Kittle macht enorm viele seiner Yards halt erst nach dem Catch, das kann Kelce auch (wenn  auch nicht so gut wie Kittle), wird aber nicht so eingesetzt meistens. Dafür ist Kelce der bessere Possession und gefählicher in der Redzone.
  6. vorschi (2. Apr. 2019)

    In der Saison 2018 war Kittle der Beste. Da dürfte es keine zwei Meinungen geben.
    Kittle überzeugt durch gutes Blocking und tolle Athletik, und er ist ein wahres YAC-Monster, aber ein Teil des Lobes muss bei ihm auch an Shanahan gehen. Klar läuft er gute Routes, aber teilweise war die Defense heillos überfordert und er lief komplett frei übers Feld. Dann kommt seine Stärke eben voll zum Tragen.

    Bei contested Catches und in der Redzone sind Ertz und Kelce dann doch noch etwas höher einzustufen. Was Ertz letzte Saison regelmäßig aus der Luft gefischt hat war schon sehr sehr stark. Und über Kelce brauchen wir ja eh nicht diskutieren. Hier ein Ranking zu erstellen ist schwierig, alle drei sind sehr gute Tightends und derzeit wohl die besten der Liga.
  7. Potentat (2. Apr. 2019)

    Man darf bei den ganzen Statistiken aber auch nicht vergessen, dass der Kittelschorsch der einzige war, der konstant Bälle bekommen hat. Bei zuverlässigen Receivern und fitten RB wäre er meiner Meinung nach auch nicht so regelmäßig ein Target für die QBs gewesen.
    Nicht, dass ich seine Leistung schmälern möchte, aber ich glaube, dass er kommende Saison nicht mehr so oft Target wird und damit die Zahlen zwangsläufig droppen werden.
  8. tiger (2. Apr. 2019)

    Die anderen Teams wussten ja, dass die Niners nur ein Target Ziel hatten und trotzdem machte Kittle so viele Yards auch nach dem Catch!!!!
    Go Kittle Go  :49ers: :49ers:
  9. Cordovan (2. Apr. 2019)

    Die anderen Teams wussten ja, dass die Niners nur ein Target Ziel hatten und trotzdem machte Kittle so viele Yards auch nach dem Catch!!!!
    Go Kittle Go  :49ers: :49ers:
    Genau das ist das eigentlich sensationelle an dieser Saison von Kittle - wir haben eigentlich niemand wirklich "bedrohlichen" auf der WR-Position und trotzdem macht Kittle die Yards. Sicherlich gebührt da einiges an Verdienst auch Kyle Shanahan.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • Denver Broncos Logo
  • @ Denver Broncos
  • 20.08.2019, 02:00
  • 24–15 gewonnen

Nächster Gegner

  • Kansas City Chiefs Logo
  • @ Kansas City Chiefs
  • 25.08.2019, 02:00
  • Preseason Week 3

Preseason Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 2 0 0 W2
Cardinals 1 1 0 L1
Seahawks 1 1 0 L1
Rams 0 2 0 L2

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
11.08. Cowboys W, 17–9
20.08. @ Broncos W, 24–15
25.08. @ Chiefs
30.08. Chargers
Regular Season
08.09. @ Buccaneers
15.09. @ Bengals
22.09. Steelers
08.10. Browns
13.10. @ Rams
20.10. @ Redskins
27.10. Panthers
01.11. @ Cardinals
12.11. Seahawks
17.11. Cardinals
24.11. Packers
01.12. @ Ravens
08.12. @ Saints
15.12. Falcons
22.12. Rams
29.12. @ Seahawks

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 2 Nick Bosa DE
2 36 Deebo Samuel WR
3 67 Jalen T. Hurd WR
4 110 Mitch Wishnowsky P
5 148 Dre Greenlaw LB
6 176 Kaden N. Smith TE
6 183 Justin Skule OT
6 198 Tim Harris CB

Networking