Navigation überspringen

49ers Aktuell

RB Tevin Coleman zu den Niners (Update) (13. Mär. 2019)

Laut Adam Schefter werden die San Francisco 49ers RB Tevin Coleman verpflichten. Er soll einen Zweijahresvertrag erhalten im Wert von $ 10 Mio.

Coleman wurde 2015 von den Falcons in der dritten Runde (#73) gedraftet. Seine Collegezeit verbrachte er bei Indiana.

Er spielte bereits 2015 und 2016 in der Offense von Kyle Shanhan und erzielte in den beiden Jahren als Backup 12 TD. Im zweiten Jahr unter Shanhan kam er auf fast 1000 Yards Rushing und Receiving. In der Shanahan Offense erzeilte er 12 Yards pro Catch.

Letzte Saison startet er nach der Verletzung von Freeman 14 Spiele und beendete die Saison mit 800 Yards Ruchsing (4,6Yards/Lauf), 276 Yards Receiving und ingessamt neun Touchdowns.

Man kann davon ausgehen, dass Shanahan analog zu seiner Zeit in Atlanta beide Top Backs gleichzeitig einsetzen wird. Außerdem ist Coleman eine Versicherung, falls McKinnon noch Nachwirkungen seines Kreuzbrandrisses zeigt.

Quellen: ninersnation.com, NFL.com, Wikipedia

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. MoRe99 (13. Mär. 2019)

    Für den Preis eine gute Verpflichtung, finde ich. Ist definitiv ein Upgrade und außerdem eine Versicherung für McKinnon, falls der nicht ganz so fit zurück kommt nach seiner Verletzung. Ist der aber fit, dann ist ein Backfield mit McKinnon, Coleman und Breida absolut nicht zu verachten.
  2. Pat91 (13. Mär. 2019)

    Und ich habe es letztes Jahr gesagt  8)
  3. Flames1848 (13. Mär. 2019)

    Für den Preis eine gute Verpflichtung, finde ich. Ist definitiv ein Upgrade und außerdem eine Versicherung für McKinnon, falls der nicht ganz so fit zurück kommt nach seiner Verletzung. Ist der aber fit, dann ist ein Backfield mit McKinnon, Coleman und Breida absolut nicht zu verachten.

    Siehst Du Coleman vor Breida oder wirds ein Wettkampf um die 2...
  4. LA BESTIA NEGRA (13. Mär. 2019)

    Geil hatte ich mir gewünscht  :D.
  5. MoRe99 (13. Mär. 2019)

    Siehst Du Coleman vor Breida oder wirds ein Wettkampf um die 2...

    Das könnte ein Wettstreit um RB #1 werden.  ;)  Shanahan und Turner kennen Coleman aus dem FF. Er kam ja als Rookie zu den Falcons, als die beiden dort waren. Den haben sie zwei Jahre lang aus nächster Nähe beobachten können.
  6. frontmode (13. Mär. 2019)

    Vermutlich wird man keinen wirklichen #1 RB haben sondern den Workload dem Gegner und Gameplan anpassen - oder Hot Hand Strategie.

    Ich bin nicht ganz von der Verpflichtung überzeugt, da man auf der Position eigentlich gut besetzt ist. Aber da man wohl sogar wegen Bell angefragt hatte, scheint beim Team Bedarf für ein Upgrade Priorität gehabt zu haben.
  7. sf49er (13. Mär. 2019)

    Geiler Move :10: :yippee: :yippee:
  8. MaybeDavis (13. Mär. 2019)

    Siehst Du Coleman vor Breida oder wirds ein Wettkampf um die 2...

    Das könnte ein Wettstreit um RB #1 werden.  ;)  Shanahan und Turner kennen Coleman aus dem FF. Er kam ja als Rookie zu den Falcons, als die beiden dort waren. Den haben sie zwei Jahre lang aus nächster Nähe beobachten können.
    Ich denke McKinnon ist der Starter und soll so 60% der Snaps nehmen. Breida und Coleman kämpfen um die anderen 40%. Mein Tipp
  9. MoRe99 (13. Mär. 2019)

    Maiocco bringt ein "Problem" dieser Verpflichtung ins Spiel. Bei den Niners werden normalerweise nur drei RB aktiv sein, und einer davon dürfte Mostert sein, wegen seiner Einsätze in den Special Teams. Dann müsste einer aus dem Trio McKinnon / Coleman / Breida inaktiv sein. Könnte vielleicht bedeuten, dass man McKinnon entlässt / tradet, ohne dass er ein Spiel für die Niners gemacht hat.  :o  :-\
  10. Ledian (13. Mär. 2019)

    Maiocco bringt ein "Problem" dieser Verpflichtung ins Spiel. Bei den Niners werden normalerweise nur drei RB aktiv sein, und einer davon dürfte Mostert sein, wegen seiner Einsätze in den Special Teams. Dann müsste einer aus dem Trio McKinnon / Coleman / Breida inaktiv sein. Könnte vielleicht bedeuten, dass man McKinnon entlässt / tradet, ohne dass er ein Spiel für die Niners gemacht hat.  :o  :-\
    Wollte gerade schon schreiben..iwas muss da doch mit McKinnon sein dass man Coleman verpflichtet (finde die Verpflichtung gut). Alleine die Tatsache dass man sehr scharf auf Bell war deutet darauf hin dass McKinnon eventuell geht..glaube nicht dass Bell die Lust gehabt hätte sich die Snaps größtenteils aufzuteilen..er wäre wenn dann nur als klare Nummer 1 gekommen
  11. GianniG (13. Mär. 2019)

    Ich bin ebenfalls nicht ganz von der Verpflichtung überzeugt, ich verstehe nicht ganz die Gedankenzüge die KS hier gemacht hat. Mit McKinnon / Breida / Mostert war man hier grundsolide wenn nicht sogar gut aufgestellt. McKinnon sowie Breida sind dazu noch gute "Receiver" und passen in das System. Klar, Coleman passt ebenso wenn nicht sogar besser hinein, aber dann gibt's ja noch FB Juszczyk der auch eher als RB/WR/TE eingesetzt wird anstatt als klassischer Vorblocker, sprich man hat nun McKinnon / Breida / Mostert / Coleman / Juszczyk (und Wilson) für nur 3/4 Plätze. Also für mich sicherlich dabei ist Coleman und McKinnon, McKinnon deshalb weil man einfach zu viel gezahlt und erwartet sodas man Ihn ohne ein Spiel einfach gehen lassen kann, dazu kommt noch das bis zu seiner Verletzung die Feedbacks jeweils sehr positiv waren, Juszczyk ist schon fast ein muss und Mostert ist ein super ST und so wie ich finde einen klassischen RB (ab durch die Mitte) im Gegensatz zu McKinnon / Breida, Wilson hat wohl mit diesem Move keine Zukunft mehr bei den 49ers (was für mich OK ist, bin kein grosser Fan von Ihm) sowie auch Breida wie ich (leider) befürchte...oder wie seht Ihr das, denkt Ihr wirklich McKinnons Platz ist am wackeln?
  12. Saalefreund (14. Mär. 2019)

    es wird aber auch geschrieben, dass man nicht erwartet, dass McKinnon entlassen wird, weil das ein emotionaler herzinfarkt für die 49ers wäre, da er den gesamten Rehab mit Jimmy G. zusammen gemacht hat.
    Ich glaube Coleman ist erstmal als versicherung gedacht, da Kyle es mit McKinnon langsam angehen will...dann ist offene Competition. Wer sich dann durchsetzt, der wird bleiben. Competition wollten oder wollen die 9ers ja unbedingt haben!!!
  13. stig49 (14. Mär. 2019)

    McKinnon war shannys Wunschspieler. kann mir absolut nicht vorstellen, dass er entlassen wird. Eher schon Breida, den kann man auch traden, oder?
    Würde mich über einen Receiver aber mehr freuen als über den vierten bis fünften Back.
  14. Uthorr49 (14. Mär. 2019)

    Diese Verpflichtung überrascht mich etwas, da ich mit den RBs doch zufrieden bin.
    Außerdem haben wir noch wichtigere Positionen.
    Andererseits waren alle RBs letzte Season Verletzt. Coleman kennt sich im System aus und passt.
  15. jetto (14. Mär. 2019)

    So sehr mir Breida taugt und so toll sein Speed ist, injury prone ist er halt leider auch... Von daher kann ich die Verpflichtung absolut verstehen. Preis passt auch.
  16. vorschi (14. Mär. 2019)

    Ich versteh die Verpflichtung überhaupt nicht, das Positional Value ist hier überhaupt nich da. Shanahan und Turner haben mehrfach gezeigt, dass sie aus unerfahrenen und unbekannten RBs eine Menge herausholen können, so auch im Vorjahr mit Breida/Mostert, und dann verpflichtet man noch eine RB um 5 Mio$ pro Jahr, obwohl auch McKinnon zurückkommt? Breida hat doch super gespielt im Vorjahr, und auch Mostert hat in der kurzen Zeit viele Flashes gezeigt...

    Das Rungame war letzte Saison auch ohne McKinnon unsere kleinste Sorge, warum steckt man diese 5 Mio$ nicht in jemanden wie Earl Thomas oder Adrian Amos, wenn man Woche um Woche im Passinggame zerstört wird?

    Schön langsam muss ich die Ressourcenverteilung von Lynch u Co echt hinterfragen. Die NFL ist eine Passingleague, und wir stecken das Geld in Linebacker und Runningbacks. Ob das mal nicht nach hinten losgeht...
  17. Cordovan (14. Mär. 2019)

    McKinnon war shannys Wunschspieler. kann mir absolut nicht vorstellen, dass er entlassen wird. Eher schon Breida, den kann man auch traden, oder?
    Würde mich über einen Receiver aber mehr freuen als über den vierten bis fünften Back.
    Breide hat - solange er fit war - doch sehr gut gespielt - ich versteh die Verpflichtung auch nicht.
  18. bluemikel (14. Mär. 2019)

    McKinnon war shannys Wunschspieler. kann mir absolut nicht vorstellen, dass er entlassen wird. Eher schon Breida, den kann man auch traden, oder?
    Würde mich über einen Receiver aber mehr freuen als über den vierten bis fünften Back.
    Breide hat - solange er fit war - doch sehr gut gespielt - ich versteh die Verpflichtung auch nicht.
    Volle Zustimmung. Ich raffe überhaupt nicht wie hier Management / Coaching die Verpflichtungen gewichten.
    LB - Ford zwar teuer aber wenigstens ein Edge
    Ein Acl Lb für einen viel zu hohen Preis und jetzt noch ein weiterer RB. Eine der wenigen Positionen auf denen ich uns eigentlich ausreichend bis gut gesehen habe.
    Dafür spart man bei Thomas bis er woanders hingeht und für nen RC hat es auch nicht gereicht.
    "Toll" wir können Lauf verteidigen und laufen in der offense während alle anderen auf Passspiel setzen
  19. vorschi (14. Mär. 2019)

    Zudem wird schon berichtet, dass Moster wegen seinen 2 Mio Gehalt und dem Special Teams Value wohl so gut wie sicher immer active sein wird, d.h. einer aus dem Trio McKinnon/Coleman/Breida wird inactive sein. Egal ob man Breida nach der letzten Saison inactive setzt, oder einen der RBs die 5 Mio$ aufwärts verdienen, keine der Entscheidungen wird einfach zu rechtfertigen sein.

    Oder die Niners wissen mehr als wir und Mostert wird von jemanden anders gesignt, oder man arbeitet an einem Trade.
  20. wizard49er (14. Mär. 2019)

    Als ich es eben auf spotrac gelesen habe war ich verwundert. Ich halte RB für die Position bei uns mit dem geringsten Handlungsbedarf. Hätte auch lieber eine andere Position wie WR, CB oder Safety verstärkt.
    Coleman ist eine solide Nr. 2 und kennt KS sein System in und auswendig was von Vorteil ist. Aber ich gehe davon aus das dies das Ende von Breida bei den 49ers einläuten könnte. Was ich nicht gut finde.
  21. Wide_Out (14. Mär. 2019)

    Ich bin gespannt was KS und JL sich dabei gedacht haben. Einen RB als Versicherung für McKinnon zu haben, wenn er doch nicht ganz Fit wird zu neuen Saison, ist nicht schlecht.

    Bin gespannt wie sich das entwickelt.
  22. MoRe99 (14. Mär. 2019)

    Aber ich gehe davon aus das dies das Ende von Breida bei den 49ers einläuten könnte. Was ich nicht gut finde.

    Auch dann nicht, wenn sich herausstellen sollte, dass Coleman besser ist als Breida?
  23. Andy49ers (14. Mär. 2019)

    Man sagt doch das McKinnon auch ein guter Passempfänger ist, Breida hat das auch gezeigt wenn Coleman das auch ist, glaube ich das wir genug Leute haben um den Ball zu fangen, dazu kommt noch Jucie. Klar hätte ich auch gerne einen WR gehabt aber das wir nicht Passlasting genug wären würde ich jetzt nicht sagen.
    Ich hätte auch gerne Thomas gehabt aber ehrlich für den Preis nicht. Wer weiß was wir in der Draft noch holen.
  24. vorschi (14. Mär. 2019)

    Aber ich gehe davon aus das dies das Ende von Breida bei den 49ers einläuten könnte. Was ich nicht gut finde.
    Auch dann nicht, wenn sich herausstellen sollte, dass Coleman besser ist als Breida?
    Wenn Breida so spielt wie im Vorjahr kann Coleman gar nicht so viel besser sein, dass er knappe 5 Mio$ Aufpreis rechtfertigt.
  25. Epi (14. Mär. 2019)

    Sehe es wie die meisten hier skeptisch? Auf RB hatten wir echt keinen Bedarf und die 10 mio hätten wir Thomas geben können, dann wäre er sicherlich auch bei uns gelandet. Die diesjährige FA ist für mich echt bedenklich! Sollten die Verpflichtungen nicht einschlagen und wir wieder keinen positiven Rekord haben, dann wird es nächste Saison eng für Lynch und Shanahan. Und das dann auch zurecht.
  26. wizard49er (14. Mär. 2019)

    Aber ich gehe davon aus das dies das Ende von Breida bei den 49ers einläuten könnte. Was ich nicht gut finde.

    Auch dann nicht, wenn sich herausstellen sollte, dass Coleman besser ist als Breida?
    Das ist das Problem. Denn ob Coleman der bessere ist, muss er erstmal hier beweisen. Ich kann die Verpflichtung halt nicht ganz nachvollziehen. Ist McKinnon vielleicht doch nicht wieder fit?
  27. Andy49ers (14. Mär. 2019)

    Ich hab auf Twitter gelesen das Coleman der größte Steal der FA ist und 3/4 der Leute hier sind am "meckern" das wir ihn geholt haben.
    Es war noch nicht ein Training geschweige denn ein Ball wurde gespielt und es wird schon spekuliert was Ende der Saison ist.
    Einfach mal abwarten, Lynch und Co. werden sich schon was dabei gedacht haben Coleman zu holen.
  28. MoRe99 (14. Mär. 2019)

    Sehe es wie die meisten hier skeptisch? Auf RB hatten wir echt keinen Bedarf und die 10 mio hätten wir Thomas geben können, dann wäre er sicherlich auch bei uns gelandet. Die diesjährige FA ist für mich echt bedenklich! Sollten die Verpflichtungen nicht einschlagen und wir wieder keinen positiven Rekord haben, dann wird es nächste Saison eng für Lynch und Shanahan. Und das dann auch zurecht.

    Klar hätte man die 10 Mio auch Thomas geben können. Aber die Niners geben wohl eher jeder Position einen Wert, und mit den 10 Mio wäre dieser Wert für einen Safety überschritten worden. Und dass es eng wird für Lynch und Shanahan, wenn es keinen positiven Record gibt, das sehe ich grundsätzlich auch so. Aber das wäre bei einer Verpflichtung von Thomas (und OBJ) genauso gewesen, eher noch drastischer.
  29. Wide_Out (14. Mär. 2019)

    Ich hab auf Twitter gelesen das Coleman der größte Steal der FA ist und 3/4 der Leute hier sind am "meckern" das wir ihn geholt haben.
    Es war noch nicht ein Training geschweige denn ein Ball wurde gespielt und es wird schon spekuliert was Ende der Saison ist.
    Einfach mal abwarten, Lynch und Co. werden sich schon was dabei gedacht haben Coleman zu holen.

    Gebe ich dir recht. Wir müssen abwarten, was passiert. Ich denke auch, dass sich JL und Co schon was dabei gedacht haben. Vielleicht möchte KS auch McKinnon am Anfang der Saison noch nicht voll belasten. Wir können ja nur Spekulieren...
  30. zugschef (14. Mär. 2019)

    Mostert ist nur getendered. Ich wär mir da nicht so sicher, dass der ein Niner bleibt. Abgesehen davon würd's mich absolut nicht wundern, wenn es ein RB zu Kosten eines WR ins Team schafft. Spieler wie Tarik Cohen und McKinnon sind einfach All-Purpose.

    Ich find' die Verpflichtung gut. Wir haben außerdem letzte Saison gesehen wie schnell es mit der Depth gehen kann. Am Ende war ein PS Spieler auf dem Feld.
  31. Hyde 28 (14. Mär. 2019)

    Breida hat fast die komplette letzte Saison mit einer Knöchelverletzung gespielt - wie gut heilt die jetzt wirklich aus? Was McKinnon nach seinem ACL (noch) leisten kann, wird man erst sehen. Ich finde die Verpflichtung gut. Es wird wohl jemand am Ende kein 49er mehr sein, aber wir sind auch nicht bei "wünsch dir was".

    Gesendet von meinem ONEPLUS A5010 mit Tapatalk
  32. vorschi (14. Mär. 2019)

    Ich hab auf Twitter gelesen das Coleman der größte Steal der FA ist und 3/4 der Leute hier sind am "meckern" das wir ihn geholt haben.
    Es war noch nicht ein Training geschweige denn ein Ball wurde gespielt und es wird schon spekuliert was Ende der Saison ist.
    Einfach mal abwarten, Lynch und Co. werden sich schon was dabei gedacht haben Coleman zu holen.
    Es geht hier nicht um den Spieler und dessen Qualität an sich, sondern darum dass man auf RB auch ohne namhafte Spieler sehr gut performed hat, andere Positionsgruppen dagegen waren sehr schwach und hätten eine Verstärkung wesentlich dringender nötig gehabt. Noch dazu wäre der Impact eines Upgrades in der Secondary mit Sicherheit größer gewesen als jener eines zusätzlichen guten RBs, denn auch mit lauter No-Names hatten wir bereits eines der besten Rungames der Liga. Und wir picken trotzdem an #2.
  33. zugschef (14. Mär. 2019)

    Die Niners hatten vor der Verpflichtung auf der Position einen Spieler, der von einer torn ACL zurückkommt, einen, der keine volle Workload verträgt, und einen Special Teams Standout, der nur einen Tender unterschrieben hat.

    Keinen RB zu holen wäre fahrlässig gewesen. Man muss die auch nicht immer draften. Ich sag nur Joe Williams.
  34. Lars_wegas (14. Mär. 2019)

    Die Niners hatten vor der Verpflichtung auf der Position einen Spieler, der von einer torn ACL zurückkommt, einen, der keine volle Workload verträgt, und einen Special Teams Standout, der nur einen Tender unterschrieben hat.

    Keinen RB zu holen wäre fahrlässig gewesen. Man muss die auch nicht immer draften. Ich sag nur Joe Williams.

    +1
  35. Flames1848 (14. Mär. 2019)

    Die Niners hatten vor der Verpflichtung auf der Position einen Spieler, der von einer torn ACL zurückkommt, einen, der keine volle Workload verträgt, und einen Special Teams Standout, der nur einen Tender unterschrieben hat.

    Keinen RB zu holen wäre fahrlässig gewesen. Man muss die auch nicht immer draften. Ich sag nur Joe Williams.

    Ich denke auch das das auf die Verletzungsanfälligkeit zurückzuführen ist.... So ist man flexibel... Und es gibt Competition... Es ist ein wichtiges Jahr für John und Kyle... ich denke sie wollen nicht noch eine Saison verschenken, unser RB Game sah halbwegs gut aus letztes Jahr, aber dieses Jahr solls ja mal richtig gut werden denke ich.
  36. Hansaniner (14. Mär. 2019)

    Ich finde die Verpflichtung gut und bin gespannt was noch kommt. Wer weiß was mit McKinnon und Mostert ist... Als Alexander verpflichtet wurde gab es viel negatives weil es kein Passrusher war. Dann kam Ford und es hieß gleich was ist mit dem backfield oder wo bleibt der Receiver... Das muss ja alles noch nicht das Ende der Fahnenstange sein. Abwarten und schauen was noch so passiert ;) Die regular season geht ja nun auch nicht morgen schon los... Habe das Gefühl dass man es einigen sowieso nicht und es erst recht nicht allen recht machen kann ::)
  37. Andy49ers (14. Mär. 2019)

    Ich hab auf Twitter gelesen das Coleman der größte Steal der FA ist und 3/4 der Leute hier sind am "meckern" das wir ihn geholt haben.
    Es war noch nicht ein Training geschweige denn ein Ball wurde gespielt und es wird schon spekuliert was Ende der Saison ist.
    Einfach mal abwarten, Lynch und Co. werden sich schon was dabei gedacht haben Coleman zu holen.
    Es geht hier nicht um den Spieler und dessen Qualität an sich, sondern darum dass man auf RB auch ohne namhafte Spieler sehr gut performed hat, andere Positionsgruppen dagegen waren sehr schwach und hätten eine Verstärkung wesentlich dringender nötig gehabt. Noch dazu wäre der Impact eines Upgrades in der Secondary mit Sicherheit größer gewesen als jener eines zusätzlichen guten RBs, denn auch mit lauter No-Names hatten wir bereits eines der besten Rungames der Liga. Und wir picken trotzdem an #2.

    Das siehst Du so aber vielleicht sieht Lynch und Shanny das eben anders und denken sich wir brauchen noch einen RB.
  38. young 90 (14. Mär. 2019)

    Ich finde die Verpflichtung super, hätten wir uns nicht alle mehr Tiefe im letzten jahr gewünscht. Zudem ist es interessant wie unser Laufspiel mit wirklich hoch eingeschätzten Spielern funktioniert. Letztes Jahr konnten ja Breida und Mostert sehr überraschen.
  39. tomvol (14. Mär. 2019)

    Ich finde den Move super. Shanahan hat wohl nur darauf gewartet Coleman bekommen zu können. Lasst das FO mal machen. Ich finde generell die FA bzw. den Ford-Trade in diesem Jahr positiv. Es passiert endlich was …
  40. reagan - The Left Hand (14. Mär. 2019)

    Es wurde ja öfters dünn auf RB. Es wäre nicht unklug, mit 4 RB in die Saison zu gehen.
  41. frontmode (14. Mär. 2019)

    Das Eingangsposting wurde um ein paar Informationen zu Coleman ergänzt.
  42. Jimmy_G (14. Mär. 2019)

    Ist denke ich eine gute Verpflichtung. Bei Breida und McKinnon muss man ja fast schon mit Verletzungen rechnen. Jetzt hat man 3 starke RBs. Mir fehlt da allerdings ein bisschen der klassische Typ.
  43. Epi (14. Mär. 2019)

    Sehe es wie die meisten hier skeptisch? Auf RB hatten wir echt keinen Bedarf und die 10 mio hätten wir Thomas geben können, dann wäre er sicherlich auch bei uns gelandet. Die diesjährige FA ist für mich echt bedenklich! Sollten die Verpflichtungen nicht einschlagen und wir wieder keinen positiven Rekord haben, dann wird es nächste Saison eng für Lynch und Shanahan. Und das dann auch zurecht.

    Klar hätte man die 10 Mio auch Thomas geben können. Aber die Niners geben wohl eher jeder Position einen Wert, und mit den 10 Mio wäre dieser Wert für einen Safety überschritten worden. Und dass es eng wird für Lynch und Shanahan, wenn es keinen positiven Record gibt, das sehe ich grundsätzlich auch so. Aber das wäre bei einer Verpflichtung von Thomas (und OBJ) genauso gewesen, eher noch drastischer.
    Dem wird wohl so sein, aber rechne mal zusammen was wir für unsere RB‘s ausgeben. Da wird einem ja schwindelig. Für meinen Geschmack geht da einfach zu viel Geld in eine Position die wir schon gut besetzt haben. Und da wir auf Safety eher schwach besetzt sind, vor allem da keiner der aktuellen mal ne Saison durchspielt, wäre mir das Geld lieber bei Thomas investiert gewesen.
  44. frontmode (14. Mär. 2019)

    Man sieht ja an der D-Line, dass die 49ers einige Units überhäufen. Ich befürchte ja langsam, dass sie tatsächlich auch noch Q. Williams holen....

    Dadurch sind andere Positionen unterbesetzt.
  45. IamNINER (14. Mär. 2019)

    WR: Goodwin, Pettis, Taylor, Rookie
    TE: Kittle, Rookie, Celek
    RB: McKinnon, Coleman, Breida, Juice, Mostert

    Coleman hat unter Shanahan auch ganz viel im Slot als Receiver gespielt. Shanahan kreiert sehr gerne da Missmatches und mit diesen Skillpositionen ist das auch sehr gut möglich. Coleman hat glaube ich einen extrem guten Schnitt als Receiver gehabt, als Shanahan in Atlanta war.
  46. TeddyW (14. Mär. 2019)

    http://www.nfl.com/player/tevincoleman/2552453/careerstats

    Von den Stats her wirklich sehr ähnlich zu Freeman, er hat sich jede Saison etwas gesteigert. Hoffentlich bekommt er das bei uns auch hin, wenn alle fit sind (und bleiben) wird das bestimmt schon echt gut :)

    Obwohl ich bezweifle, dass wir wirklich mit allen (McKinnon, Breida, Coleman, Mostert und Wilson so in die Saison gehen. Verstehe nicht so ganz, warum wir scheinbar bei Le'Veon Bell echt dran waren. Einer der "alten" muss doch da schon wackeln, oder?
  47. Wide_Out (14. Mär. 2019)

    WR: Goodwin, Pettis, Taylor, Rookie
    TE: Kittle, Rookie, Celek
    RB: McKinnon, Coleman, Breida, Juice, Mostert

    Coleman hat unter Shanahan auch ganz viel im Slot als Receiver gespielt. Shanahan kreiert sehr gerne da Missmatches und mit diesen Skillpositionen ist das auch sehr gut möglich. Coleman hat glaube ich einen extrem guten Schnitt als Receiver gehabt, als Shanahan in Atlanta war.

    das hört sich sehr interessant an :)
  48. 49erflo (14. Mär. 2019)

    Alter Falter, ich muss mich wirklich zusammenreißen, hier gegenüber unserem "Front Office" nicht ausfallend zu werden. Die letzten Tage waren übel.

    Eigentlich wäre eine ausführliche Zusammenfassung unter dem Gesichtspunkt Positional Value angebracht. Vorschi reißt das Thema ja schon an.

    • Deutlich über 10 Mio Cap Hit für einen Off-Ball Linebacker, der nicht mal richtig gut covern kann?
    • Wir investieren mittlerweile sagenhafte 20 Millionen Dollar pro Jahr, das sind über zehn fucking Prozent für eine so unwichtige Position, auf der Spieler nahezu völlig austauschbar sind?! Coleman + Breida + einen relativ teuren 1,5 Mio Fullback und ich sag ja nix, aber DAS?
    • Gleichzeitig schimmelt ein Siebtrundenpick als Single-High-Safety auf dem Platz rum und man hat keine 12 Mio im Jahr übrig, um einen der besten Footballspieler aller Zeiten unter Vertrag zu nehmen?!
    • Wir holen mit Dee Ford einen Edge, der letztes Jahr gut war. Okay. Das kann man machen. Aber was bringt er Dir, wenn Du hinten und in der Mitte des Feldes nicht covern kannst? In KC hatten sie noch Chris Jones und Justin Houston dazu. Und selbst da hat die Defense gestunken! Weil sie einfach nicht covern konnten. Was soll das?!
    • Ein OBJ geht für ne warme Fischsemmel über die Ladentheke und was machen wir? dEn nUmMeR zWeI pIcK wIlL IcH DafÜr aBeR nIcHt AbGebEn!! Da holt man dann lieber noch einen Interior D-Liner, oder? Klasse. Ich freu mich schon auf Q. Williams.

    Junge, Junge, Junge. Nach dieser Free Agency kann man das Front Office samt Coaching Staff von mir aus vor die Tür setzen. Ich habe Kyle Shanahan immer für einen kreativen, modernen Mann gehalten. Leider scheint auch er noch zehn Jahre hinterher zu sein. Schade drum.

    Kann mal bitte jemand die Nummer von Sashi Brown organisieren? Und sie dann Jed York durchgeben? Danke.


    PS: Die Patriots haben mich immer wahnsinnig aufgeregt. Ich muss echt sagen, von jetzt an freue ich mich über jede weitere Championship von den Jungs. Wenn so viele GMs und Coaches einfach zu dumm und verbohrt sind, um zu verstehen, was da gemacht wird, dann drückt es ihnen bitte weiter richtig rein. Und zwar mit Anlauf. Während es unbezahlte Analysten ins Internet schreiben, wie das Spiel funktioniert, werkeln da solche Vollpfosten in den Front Offices herum. Es ist einfach nur unfassbar. Und wir haben genau solche Knalltüten dort rumsitzen. Genau deshalb sind die Patriots so gut. Weil sie einfach nur weniger dumm sind.
  49. LA BESTIA NEGRA (14. Mär. 2019)

    Overreaction Thursday. 1 Tag nach dem ersten Ligatag den Rauswurf von GM bis Coach zu fordern ist sehr gewagt.
  50. philsky (14. Mär. 2019)

    Das mit dem Zusammenreißen hat dann aber nicht so gut geklappt;)
    - Kwon Alexander kann covern, das ist sogar eine seiner Stärken. Man kann die Verpflichtung kritisieren, aber das stimmt so nicht. Wie hier schon mehrmals gesagt wurde, passt er durch seine Athletik und Spielweise sehr gut in das System als Will. Und sein Vertrag ist nicht so heftig wie man das zunächst dachte.
    - 20 sind es dann auf jeden Fall nicht, außer der Deal von Coleman ist extrem frontloaded. Unabhängig davon hat man den Capspace und KS kann mit ihm einiges in der Offense anstellen. Wenn man Coleman zb. schmematisch oft einen WR ersetzt, kann man das so einfach nicht gegeneinander ausrechnen. Die Verträge sind ja auch nicht jeweils über 7 Jahre und man kommt da nicht raus. Flexibilität ist da.
    - Bei Earl Thomas bin ich bei dir. Man weiß aber nicht ob er überhaupt zu den 9ers wollte oder wie gut das Angebot war (wenn es eines gab). Falls es keines gab, ist das zumindest mal bedenklich. Sie scheinen wohl Hoffnung in Colberts tolle Rookie-Saison zu stecken. Seine letzte Saison war ja von Verletzungen gebeutelt. So ganz erschließt sich mir das allerdings auch nicht. Allerdings ist der Draft bei Safeties recht tief und jemand wie Adderley, Marquise Blair oder Chauncey Gardner könnte da auch helfen und starten. Kann auch in der Free Agency noch etwas passieren, zB Tre Boston.
    - Dee Ford war letzte Saison ein Top 5 Edge-Rusher, ligaweit die meisten Pressures. Und man bekommt ihn für einen secound rounder im NÄCHSTEN Jahr. Sensationstrade für mich, was will man mehr? Bei den Niners hat er Buckner, Thomas, Armstead und vermutlich einen Rookie um sich, da sehe ich jetzt nicht den Unterschied zu Houston und Jones. Die Defense der Chiefs hatte aber 0 Qualität auf Linebacker UND in der Secondary. Das ist so nicht vergleichbar. Ford ist ja nicht dafür verantwortlich, dass die nicht covern konnten.
    - #17 + third rounder finde ich jetzt keine warme Semmel. Und #2 abzugeben wäre komplett blödsinnig gewesen aus meiner Sicht. Evtl wollte OBJ auch zwingend zu den Browns wegen seines alten Kumpels Jarvis Landry, weiß man nicht. Warten wir halt erstmal ab, was sie überhaupt noch in FA und Draft machen. Sollte es Q. Williams werden, und? Hat das Team einen weiteren genialen Spieler für den Passrush, da gibts wahrlich schlimmeres.
  51. vorschi (14. Mär. 2019)

    Overreaction Thursday. 1 Tag nach dem ersten Ligatag den Rauswurf von GM bis Coach zu fordern ist sehr gewagt.
    Lynch und Co. gehen jetzt schon in das 3. Jahr und haben nicht erst den 1. Ligatag hinter sich ;)

    Den Rauswurf fordern geht mir auch zu weit, aber das FO geht jetzt in das 3. Jahr, und bis jetzt haben sie für mich persönlich einfach zu viel Kapital in Spieler investiert, die in der heutigen NFL deutlich weniger Impact haben als manch andere Positionsgruppen, allen voran die Runningbacks. Und das ein Upgrade auf RB bei einem ohnehin schon guten Laufspiel mit zurückkommenden McKinnon weniger Impact haben wird als ein Upgrade auf CB/FS, wo wir letzte Saison extrem schwach waren, steht für mich außer Frage.

    Vielleicht verstehe ich den Plan von unserem FO nicht, vielleicht liege ich auch einfach mit einer Ansichtsweise daneben. Ich bin der erste der seine Fehleinschätzung eingesteht, wenn die Offense mit Coleman Punkte ohne Ende produziert und die Secondary auch ohne Thomas/Amos/wasweißichwen praktikabel spielt. Nur befürchte ich eben dass dies nicht passieren wird.
  52. Ledian (14. Mär. 2019)

    Alter Falter, ich muss mich wirklich zusammenreißen, hier gegenüber unserem "Front Office" nicht ausfallend zu werden. Die letzten Tage waren übel.

    Eigentlich wäre eine ausführliche Zusammenfassung unter dem Gesichtspunkt Positional Value angebracht. Vorschi reißt das Thema ja schon an.

    • Deutlich über 10 Mio Cap Hit für einen Off-Ball Linebacker, der nicht mal richtig gut covern kann?
    • Wir investieren mittlerweile sagenhafte 20 Millionen Dollar pro Jahr, das sind über zehn fucking Prozent für eine so unwichtige Position, auf der Spieler nahezu völlig austauschbar sind?! Coleman + Breida + einen relativ teuren 1,5 Mio Fullback und ich sag ja nix, aber DAS?
    • Gleichzeitig schimmelt ein Siebtrundenpick als Single-High-Safety auf dem Platz rum und man hat keine 12 Mio im Jahr übrig, um einen der besten Footballspieler aller Zeiten unter Vertrag zu nehmen?!
    • Wir holen mit Dee Ford einen Edge, der letztes Jahr gut war. Okay. Das kann man machen. Aber was bringt er Dir, wenn Du hinten und in der Mitte des Feldes nicht covern kannst? In KC hatten sie noch Chris Jones und Justin Houston dazu. Und selbst da hat die Defense gestunken! Weil sie einfach nicht covern konnten. Was soll das?!
    • Ein OBJ geht für ne warme Fischsemmel über die Ladentheke und was machen wir? dEn nUmMeR zWeI pIcK wIlL IcH DafÜr aBeR nIcHt AbGebEn!! Da holt man dann lieber noch einen Interior D-Liner, oder? Klasse. Ich freu mich schon auf Q. Williams.

    Junge, Junge, Junge. Nach dieser Free Agency kann man das Front Office samt Coaching Staff von mir aus vor die Tür setzen. Ich habe Kyle Shanahan immer für einen kreativen, modernen Mann gehalten. Leider scheint auch er noch zehn Jahre hinterher zu sein. Schade drum.

    Kann mal bitte jemand die Nummer von Sashi Brown organisieren? Und sie dann Jed York durchgeben? Danke.


    PS: Die Patriots haben mich immer wahnsinnig aufgeregt. Ich muss echt sagen, von jetzt an freue ich mich über jede weitere Championship von den Jungs. Wenn so viele GMs und Coaches einfach zu dumm und verbohrt sind, um zu verstehen, was da gemacht wird, dann drückt es ihnen bitte weiter richtig rein. Und zwar mit Anlauf. Während es unbezahlte Analysten ins Internet schreiben, wie das Spiel funktioniert, werkeln da solche Vollpfosten in den Front Offices herum. Es ist einfach nur unfassbar. Und wir haben genau solche Knalltüten dort rumsitzen. Genau deshalb sind die Patriots so gut. Weil sie einfach nur weniger dumm sind.
    Dann kannst du ja ab jetzt die Patriots anfeuern gehen du Bandwagon..ich bin auch nicht von allem begeistert was in den letzten Tagen passiert ist..aber wo viel scheisse in einem Beitrag hab ich lange nicht mehr gelesen
  53. Lars_wegas (14. Mär. 2019)

    ..aber wo viel scheisse in einem Beitrag hab ich lange nicht mehr gelesen

    bleib sachlich
  54. Andy49ers (14. Mär. 2019)

    Ich finds teilweise echt erstaunlich was hier geschrieben wird.
    Über Alexander wird gesagt wie kann man soviel zahlen für einen Spieler der solch eine Verletzung hat. Hatte McKinnon nicht die gleiche Verletzung und da wird dann davon ausgegangen das er wie vor der Verletzung zurück kommt. Breida war gefühlt die ganze Saison verletzt und da wundern sich einige hier das man einen RB holt und dazu noch einen der das System und den Coach kennt. Muss ich nicht verstehen.
    Wir wollten alle einen Pass Rusher wir holen einen auch nicht gut weil er angeblich nur 1 gutes Jahr hatte. Guckt man sich aber die Zahlen von Ford genau an hatte er nicht nur letztes Jahr eine gute Saison.
    Man sollte schon auf dem Teppich bleiben, das man es nicht allen recht machen ist klar aber so schlecht war die FA bis jetzt nicht wie sie hier teilweise gemacht wird.
  55. Lars_wegas (14. Mär. 2019)

    Was war das doch eine FA als Baalke uns Beadles serviert hat.
  56. reagan - The Left Hand (14. Mär. 2019)

    Uii, bis auf Alexander ist die FA eigentlich bisher nachvollziehbar. man hat ja auch nicht unbegrenzt Möglichkeiten und kann OBJ, Bell, Brown, Suh, usw. auf einmal holen. Eine endgültige Bewertung der ganzen FA kann man eigentlich erst nach der Draft machen und umgekehrt. Für überschäumenden Frust ist also noch Zeit  :meld:
  57. 49erflo (14. Mär. 2019)

    Das mit dem Zusammenreißen hat dann aber nicht so gut geklappt;)
    Naja. Verdient hätte sich Mr. Lynch meiner Meinung nach noch eine ganz andere Tirade. ;)

    - Kwon Alexander kann covern, das ist sogar eine seiner Stärken. Man kann die Verpflichtung kritisieren, aber das stimmt so nicht. Wie hier schon mehrmals gesagt wurde, passt er durch seine Athletik und Spielweise sehr gut in das System als Will. Und sein Vertrag ist nicht so heftig wie man das zunächst dachte.
    Seine Qualitäten in Coverage sind okay, sie sind sogar überdurchschnittlich. Aber sie sind nicht elitär. Und selbst bei elitären Coverageskills wäre der Vertrag mMn noch zu teuer. Klassischer Deal eines Teams mit schlechter Salary Cap Allocation.

    - 20 sind es dann auf jeden Fall nicht, außer der Deal von Coleman ist extrem frontloaded. Unabhängig davon hat man den Capspace und KS kann mit ihm einiges in der Offense anstellen. Wenn man Coleman zb. schmematisch oft einen WR ersetzt, kann man das so einfach nicht gegeneinander ausrechnen. Die Verträge sind ja auch nicht jeweils über 7 Jahre und man kommt da nicht raus. Flexibilität ist da.
    Man kommt trotzdem nicht um den Fakt herum, was Juice, McKinnon und Coleman im Schnitt pro Jahr an Cap Hit erzeugen. Entlässt man Juice noch Ende 2019 waren es rund 5 Mio pro genutztem Jahr. Bei McKinnon wären es 8, bei Coleman nochmal gute 5. Dazu Breida, Mostert. Das ist lächerlich viel für eine Position, die ich mit 8 Mio. insgesamt ausgewogen und gut genug besetzen kann. Gibt Dir dieses Backfield ähnlich viele added Wins wie ein Earl Thomas over Adrien Colbert? Nein, einfach nein.


    - Bei Earl Thomas bin ich bei dir. [...] Kann auch in der Free Agency noch etwas passieren, zB Tre Boston.
    Eine Verpflichtung des völlig unterbewerteten Tre Boston würde es in der Tat zumindest halbwegs erträglich machen. Aber erstens glaube ich nicht dran und zweitens wäre es trotzdem eine Frechheit bei diesem Scheme Fit. Siehe hier diesen Tweet von Warren Sharp, der Thomas Qualitäten zeigt.


    - Dee Ford war letzte Saison ein Top 5 Edge-Rusher, ligaweit die meisten Pressures. [...] Sensationstrade für mich, was will man mehr? [...] Ford ist ja nicht dafür verantwortlich, dass die nicht covern konnten.
    Ich sage ja, kann man machen. Der Trade ist für sich allein gesehen sehr gut. Aber genau der Punkt, dass er nix für die schlechte Coverage kann, der ist halt interessant. Er blockiert große Teile des Salary Caps. Schematisch können Offenses in den letzten zwei, drei Jahren gute Pass Rusher leichter aus dem Spiel nehmen als gute Coverage. Wir ballern das ganze Geld in die Front 7 und lassen uns hinten riesige Löcher, das ist fatal und einfach nur altbacken.

    - #17 + third rounder finde ich jetzt keine warme Semmel. Und #2 abzugeben wäre komplett blödsinnig gewesen aus meiner Sicht. Evtl wollte OBJ auch zwingend zu den Browns wegen seines alten Kumpels Jarvis Landry, weiß man nicht.
    Provokant gefragt: Einen weiteren Solomon Thomas oder OBJ? Draft ist Lotterie. Natürlich ist an #2 die Chance hoch, einen guten Spieler zu ziehen. Aber einen Superstar? Im Passing Game! Da gebe ich den Pick sofort ab. Wenn er nicht kommen wollte, ok. Aber man hört eher Gerüchte, dass Johnny zu geizig war, den 2nd Pick herzugeben. Ich hoffe, man tradet dann wenigstens mit einem QB-needy Team.


    Warten wir halt erstmal ab, was sie überhaupt noch in FA und Draft machen. Sollte es Q. Williams werden, und? Hat das Team einen weiteren genialen Spieler für den Passrush, da gibts wahrlich schlimmeres.
    Ja, da gibt's Schlimmeres. Es gibt aber im Gesamtpaket einfach so unfassbare Ineffizienzen in unserem Team, dass es einfach nur noch nervt.
  58. vorschi (14. Mär. 2019)

    Was war das doch eine FA als Baalke uns Beadles serviert hat.
    Stimmt, das kann man mit den letzten 1-2 Jahren überhaupt nicht vergleichen  ;D
    Jetzt diskutiert man über bestimmte Positionen und ob die Summe für einen Spieler stimmt, damals gab es schlicht gar nichts zu diskutieren ^^
  59. Hansaniner (14. Mär. 2019)

    Ich finds teilweise echt erstaunlich was hier geschrieben wird.
    Über Alexander wird gesagt wie kann man soviel zahlen für einen Spieler der solch eine Verletzung hat. Hatte McKinnon nicht die gleiche Verletzung und da wird dann davon ausgegangen das er wie vor der Verletzung zurück kommt. Breida war gefühlt die ganze Saison verletzt und da wundern sich einige hier das man einen RB holt und dazu noch einen der das System und den Coach kennt. Muss ich nicht verstehen.
    Wir wollten alle einen Pass Rusher wir holen einen auch nicht gut weil er angeblich nur 1 gutes Jahr hatte. Guckt man sich aber die Zahlen von Ford genau an hatte er nicht nur letztes Jahr eine gute Saison.
    Man sollte schon auf dem Teppich bleiben, das man es nicht allen recht machen ist klar aber so schlecht war die FA bis jetzt nicht wie sie hier teilweise gemacht wird.

    Danke, stimme dir vollkommen zu.  :thanx:
    Wie ich schon geschrieben habe, schreien "alle" nach passrush, dann kommt der Topedgerusher der letzten Saison zu einem wirklich günstigen Preis und es wird sich doch wieder nur beschwert... Die FA hat gerade erst begonnen und ein gewisser Draft steht auch noch an.
    Ich bin bis jetzt wirklich recht zufrieden mit der free agency. Man kann halt leider auch nicht alles und jeden bekommen, aber ich habe schon noch etwas Vertrauen in JL, KS und co. Alle müssen ja auch nicht zufrieden sein und man kann natürlich auch andere Ansichten haben, aber manche wollen glaube ich aus Prinzip alles schlecht reden und sind auch gar nicht zufrieden zu stellen. :wallbash:
  60. Epi (14. Mär. 2019)

    Um es klar zu stellen... ich bin mit den Verpflichtungen an sich sehr zufrieden, der Preis für Alexander ist mir einfach zu hoch. Vor allem da er von einer schweren Verletzung zurück kommt. Ford ist auch top, aber so richtig auf topniveau hat er nur die letzte Saison gespielt. Klar gefällt mir auch coleman aber ich hätte bei unserer schlechten secondary
    lieber Thomas gehabt!!! Auf dieser Position ist für mich das größere Need. Konnte man in fast jedem Spiel erleben. Jetzt sind sie da und ich hoffe sie schlagen ein!
  61. LA BESTIA NEGRA (14. Mär. 2019)

    49erflo du könntes Grant Cohn sein  ;). Trade Down und dann Greedy Williams wäre jetzt mein Favorit.
  62. 49erflo (14. Mär. 2019)

    Uii, bis auf Alexander ist die FA eigentlich bisher nachvollziehbar. man hat ja auch nicht unbegrenzt Möglichkeiten und kann OBJ, Bell, Brown, Suh, usw. auf einmal holen. Eine endgültige Bewertung der ganzen FA kann man eigentlich erst nach der Draft machen und umgekehrt. Für überschäumenden Frust ist also noch Zeit  :meld:

    Der Frust kommt durch das Zusammenspiel von viel mehr Faktoren seit der Übernahme von John Lynch. Verträge für M. Smith, Juice, Alexander, McKinnon, Coleman (als Lead Back wäre es ja okay) sind einfach ineffizient. Und es will mir nicht in den Kopf, warum man zu den Teams der Liga gehört, die eben nicht smart sind. Das ist frustrierend.

    Will hier irgendjemand langfristig ein durchschnittliches 8-8 Team sein? Ich will mich frohen Herzens über idiotische Franchises wie die Giants oder Cowboys lustigmachen, die langfristig ihre Ressourcen in einen Running Back stecken. Oder die Jets, die einen Off-Ball Linebacker völlig überbezahlen. Stattdessen schießen wir ähnliche Böcke.
  63. 49erflo (14. Mär. 2019)

    Lynch und Co. gehen jetzt schon in das 3. Jahr und haben nicht erst den 1. Ligatag hinter sich ;)

    Den Rauswurf fordern geht mir auch zu weit, aber das FO geht jetzt in das 3. Jahr, und bis jetzt haben sie für mich persönlich einfach zu viel Kapital in Spieler investiert, die in der heutigen NFL deutlich weniger Impact haben als manch andere Positionsgruppen, allen voran die Runningbacks. Und das ein Upgrade auf RB bei einem ohnehin schon guten Laufspiel mit zurückkommenden McKinnon weniger Impact haben wird als ein Upgrade auf CB/FS, wo wir letzte Saison extrem schwach waren, steht für mich außer Frage.

    Was muss Lynch noch zeigen, um Dich davon zu überzeugen, dass er keiner der TOP GMs der Liga ist, der Ineffizienzen auf dem Markt erkennt und so die Niners langfristig zum dauerhaften Contender aufbaut? ;)

    Bei mir hat er jeglichen Vorschuss verspielt. Ich kann keinen gesamtheitlichen Plan erkennen, auch wenn einzelne Moves sicher sehr sind/waren. Aber das kann nicht der Anspruch sein. Garoppolo, Ford, Sherman - alles super. Auch die Drafts waren bisher absolut im Rahmen. Aber wenn es zeitgleich an so viel Konsequenz mangelt, sich auf die neue NFL einzulassen, dann sehe ich nicht, wie der große Wurf gelingen soll. Und das obwohl ich immer noch der Überzeugung bin, dass wir einen an sich tollen Football-Coach haben. Nur scheint der auch kein Problem mit der Ressourcenverteilung zu haben.


    Vielleicht verstehe ich den Plan von unserem FO nicht, vielleicht liege ich auch einfach mit einer Ansichtsweise daneben. Ich bin der erste der seine Fehleinschätzung eingesteht, wenn die Offense mit Coleman Punkte ohne Ende produziert und die Secondary auch ohne Thomas/Amos/wasweißichwen praktikabel spielt. Nur befürchte ich eben dass dies nicht passieren wird.

    Deine Ansichtsweise stimmt. Man sieht es ja daran, welche Teams dauerhaft erfolgreich sind. Wir werden uns dann wieder furchtbar über CB#2 oder den schlechten Safety aufregen, während Alexander tolle Hits verteilt. Komischerweise wird dieser Turbo-Linebacker die gegnerischen Offenses aber nicht aufhalten können.
  64. Andy49ers (14. Mär. 2019)

    Auf Twitter kam gerade das Coleman im ersten Jahr 3,6 Mio und im zweiten 8,5 Mio bekommt.
  65. Ledian (14. Mär. 2019)

    Kann mir jemand sagen wieso Coleman überhaupt frei war? Hab leider nichts dazu gefunden...wollten die Falcons ihn nicht mehr haben, konnte man sich nicht auf einen Vertrag einigen? Weiss da jemand was von?
  66. TeddyW (14. Mär. 2019)

    Kann mir jemand sagen wieso Coleman überhaupt frei war? Hab leider nichts dazu gefunden...wollten die Falcons ihn nicht mehr haben, konnte man sich nicht auf einen Vertrag einigen? Weiss da jemand was von?

    http://www.espn.com/blog/atlanta-falcons/post/_/id/34023/falcons-may-have-to-restore-running-game-without-tevin-coleman

    Nach dem dicken Vertrag für Freeman war er ihnen scheinbar einfach zu teuer bzw. keinen ähnlichen Betrag wert.

    Remember, the Falcons already signed two-time Pro Bowl running back Devonta Freeman to a five-year, $41.25 million extension ($22.05 million guaranteed) through 2022, an extension that puts Freeman third among all running backs in average per year at $8.25 million. Freeman is behind Todd Gurley's $14.375 million per year and David Johnson's $13 million per year.
  67. tomvol (14. Mär. 2019)

    Ich versteh nicht warum hier immer alles madig geredet wird.

    Ich finde wie schon erwähnt die FA bzw. den Trade gut und nachvollziehbar. Natürlich ist ein gewisses Risiko dabei, gerade bei Alexander. Allerdings hat die FA gerade begonnen, Draft steht noch in den Sternen und Leute sehen hier schon wieder alle Fälle davonschwimmen.

    Ich habe ehrlich gesagt keinen Bock auf Suh, Thomas, Bell oder Brown wenn die eh nur Unruhe produzieren. Das FO hat einen Plan, und wir sollten nicht alles sofort hinterfragen.

    dieses Jahr muss was passieren, ansonsten sollten natürlich das FO sehr kritisch hinterfragt werden wenn wieder n hoher losing Record bei rum kommt ... aber bis dahin fließt noch viel Wasser den Main runter und wir sollten den Jungs vertrauen schenken ...

    Meine Meinung ...
  68. Plummer50 (14. Mär. 2019)

    Ich befürchte ja langsam, dass sie tatsächlich auch noch Q. Williams holen....

    Wieso befürchtest Du das denn, wenn ich Fragen darf? Ich erwarte sogar das sie ihn holen, wenn er da ist. Meiner Meinung nach ist Williams der beste Spieler dieser Draft Klasse und hat ein gewaltiges Potenzial. Das könnte der nächste Aaron Donald der NFL werden.

    Es gibt auch Berichte das es bei den 49ers nur noch um Williams oder Bosa geht. Williams sollen die 49ers angeblich für talentierter halten, aber Bosa würde den größeren Need abdecken. Wobei dieser Need mit der Verpflichtung von Ford kleiner geworden ist. Das könnten natürlich alles Rauchwolken sein, aber die Draft von Williams würde mich gar nicht überraschen. Wobei ich immer noch erwarte das Williams der 1st Pick Overall wird.

    Die Verpflichtung von Coleman finde ich für den Preis sehr gut. Man weiß noch nicht wie stark McKinnon nach der Verletzung zurückkommen wird. Und Shanahan braucht zwei starke Running Backs im Spiel. Und letztes Jahr haben auch drei RBs nicht ausgereicht. Gute Verpflichtung.
  69. 49erChrisB (14. Mär. 2019)

    Ich befürchte ja langsam, dass sie tatsächlich auch noch Q. Williams holen....

    Wieso befürchtest Du das denn, wenn ich Fragen darf? Ich erwarte sogar das sie ihn holen, wenn er da ist. Meiner Meinung nach ist Williams der beste Spieler dieser Draft Klasse und hat ein gewaltiges Potenzial. Das könnte der nächste Aaron Donald der NFL werden.

    Es gibt auch Berichte das es bei den 49ers nur noch um Williams oder Bosa geht. Williams sollen die 49ers angeblich für talentierter halten, aber Bosa würde den größeren Need abdecken. Wobei dieser Need mit der Verpflichtung von Ford kleiner geworden ist. Das könnten natürlich alles Rauchwolken sein, aber die Draft von Williams würde mich gar nicht überraschen. Wobei ich immer noch erwarte das Williams der 1st Pick Overall wird.

    Die Verpflichtung von Coleman finde ich für den Preis sehr gut. Man weiß noch nicht wie stark McKinnon nach der Verletzung zurückkommen wird. Und Shanahan braucht zwei starke Running Backs im Spiel. Und letztes Jahr haben auch drei RBs nicht ausgereicht. Gute Verpflichtung.

    Dem gibt es nicht mehr viel hinzuzufügen. Ich halte die Verpflichtung von Coleman ebenfalls für sehr gut. Die Kritik daran kann ich jedenfalls nicht nachvollziehen. Die Offense von KS basiert auf einem starken Laufspiel. Wenn das nicht funktioniert, kann man auch den Rest vergessen. Deswegen wird die Postion des RB im FO wahrscheinlich auch als so wichtig angesehen. Und Coleman selbst passt perfekt in diese Offense.

    Und ich halte Q. Williams zusammen mit Nick Bosa für die beiden besten Spieler im Draft und würde mich nicht wundern, wenn sich die 49ers für QW entscheiden würden (auch wenn dann wahrscheinlich den meisten Fans die Galle überläuft). Ende der letzten Saison hätte ich wahrscheinlich auf die Frage, wer es von den beiden werden soll, keine Sekunde gezögert und Bosa gewählt. Aber je nach Verlauf des Draft muss man nicht zwingend einen Edge-Rusher an #2 nehmen. Diese DE-Klasse ist in diesem Jahr sehr gut besetzt und mit Dee Ford hat man sich die nötige Flexibilität erkauft. Perfekt fände ich noch, einen Veteran für die Rotation auf DE zu holen, wenn die Preise etwas gemäßigter werden. Dann kann man im Anschluss daran auch noch den ein oder anderen DLiner abgeben.
  70. MaybeDavis (14. Mär. 2019)

    Als ich es eben auf spotrac gelesen habe war ich verwundert. Ich halte RB für die Position bei uns mit dem geringsten Handlungsbedarf. Hätte auch lieber eine andere Position wie WR, CB oder Safety verstärkt.
    Coleman ist eine solide Nr. 2 und kennt KS sein System in und auswendig was von Vorteil ist. Aber ich gehe davon aus das dies das Ende von Breida bei den 49ers einläuten könnte. Was ich nicht gut finde.
    Îch würde sagen, mal abwarten. Letzte Saison waren alle 3 RB's raus wegen Verletzungen. Mit Coleman sichert man sich dieses jahr nur ab. Bleiben bis zum 53 Roster Cut alle Fit, wirds ne intererssante Entscheidung. Aber das müssen erstmal alle 4 schaffen. Wenn ja, könnte Breida sicherlich ein Trade-Kandidat sein.

    Aber ich glaube Lynch, Shanny und Co denken noch gar nicht so weit. Erstmal steht der RB Raum, was dann in 4-5 Monaten passiert ist noch lange hin...
  71. MaybeDavis (14. Mär. 2019)

    Sehe es wie die meisten hier skeptisch? Auf RB hatten wir echt keinen Bedarf und die 10 mio hätten wir Thomas geben können, dann wäre er sicherlich auch bei uns gelandet. Die diesjährige FA ist für mich echt bedenklich! Sollten die Verpflichtungen nicht einschlagen und wir wieder keinen positiven Rekord haben, dann wird es nächste Saison eng für Lynch und Shanahan. Und das dann auch zurecht.
    Thomas hat für 4 Jahre und 55mio$ unterschrieben... Ich weiss nicht was du da mit den 8,5mio$ abnfangen willst die Coleman bekommen hat  :o ???

    Außerdem finde ich immer intressant wie hier geschlussfolgert wird: Weil wir Coleman geholt haben, können wir uns Thomas (usw.) nicht leisten?
    Wer sagt denn dass das so ist? Wir haben genug Geld. Wenn wir Thomas zu dem Preis hätten haben wollen, hätten wir ihn und auch Coleman (etc.) holn können.
  72. MaybeDavis (14. Mär. 2019)

    Ich hab auf Twitter gelesen das Coleman der größte Steal der FA ist und 3/4 der Leute hier sind am "meckern" das wir ihn geholt haben.
    Es war noch nicht ein Training geschweige denn ein Ball wurde gespielt und es wird schon spekuliert was Ende der Saison ist.
    Einfach mal abwarten, Lynch und Co. werden sich schon was dabei gedacht haben Coleman zu holen.
    Ich finde diese Negative und pessimistische Einstellung unter den Niners Fans, nicht nur hier am Board, sondern auch sonst, ziemlich kurios.

    Meiner Meinung nach haben wir eine der besten FA's gehabt in diesem Jahrtausend.
    - Wir brauchten einen Pass Rusher und haben mit Ford einen der gefährlichsten (13 Sacks, 7 Forced Fumble) der ganzen NFL, für nur einen 2020 2nd rounder bekommen.
    - Nach Fosters abgang brauchten wir dringend Hilfe auf LB. Wir haben einen LB geholt der perfekt ins System passt. Habe von Bucs Fans (Freunde) gehört wäre eine Top Verpflichtung. Und das ganz zu einem wieder Teamfreundlichen Deal. Vorallem wenn man die tatsächlichen Zahlen sieht und auch sieht was die beiden anderen Top FA LB bekommen haben.
    - Wir haben den besten Kicker der NFK re-signed.
    - Wir haben unser Defense Backfield mit Ward, Exum und Verrett zumindest aufgewertet, auch wenn alle nicht die Kracher Verpflichtungen sind.
    - Und wir haben unseren Verletzungsanfälligen RB Raum aufgewertet mit einem guten RB, der das System kennt und für 2 jahre 8,5mio$ auch noch ziemlich günstig ist.

    Ich bin wirklich extrem zufrieden mit der Offseason und FA bisher und die hat ja offiziell gerade erst angefangen.

    Sollten wir jetzt keine FA's mehr holen, kann man in der Draft munter nach BPA draften und vorallem auf die Positionen DE, WR, OT und CB gehen. Aber auch wenn ein guter TE oder S oder LB plötzlich zu uns rutscht kann man entspannt zuschlagen.
  73. MaybeDavis (14. Mär. 2019)

    49erflo du könntes Grant Cohn sein  ;). Trade Down und dann Greedy Williams wäre jetzt mein Favorit.
    Da bin ich dabei. Und dann haben wir entweder noch einen 1st rounder dieses jahr oder für die nächste Draft sehr gute Munition.
  74. frontmode (14. Mär. 2019)

    Er bekommt einen sehr klassischen 49ers Vertrag, der ein aus nach einem Jahr ermöglicht.

    2019:
    1,55Mio$ Base und 1,7Mio$ Roster Bonus (beides garantiert), 250T$ active Roster Bonus, 100T$ Workout

    2020:
    4,55Mio$ Base (2Mio$ garantiert am 01.04.20), 250T$ active Roster Bonus, 100T$ Workout

    Es scheint ein seltsames Konstrukt zu geben. 2020 gegen hat es nur 14 active Roster Bonus. Das habe ich auch noch nicht gesehen.
  75. MaybeDavis (14. Mär. 2019)

     8)
  76. frontmode (14. Mär. 2019)

    Ich befürchte ja langsam, dass sie tatsächlich auch noch Q. Williams holen....

    Wieso befürchtest Du das denn, wenn ich Fragen darf? Ich erwarte sogar das sie ihn holen, wenn er da ist. Meiner Meinung nach ist Williams der beste Spieler dieser Draft Klasse und hat ein gewaltiges Potenzial. Das könnte der nächste Aaron Donald der NFL werden.

    Ich habe natürlich nichts gegen Williams per se, aber ein Problem mit dem Roster Building. Du kannst nicht Jahr für Jahr für Jahr die gleiche Unit adressieren. Und schon gar nicht dann, wenn Du Dich vom Rest nicht trennst.

    Die 49ers brauchen (seit Jahren) einen Shutdown CB, einen dominanten Wide Receiver, einen neuen FS und bald auch einen neuen LT. Dazu kann man auch noch einen Edge gut gebrauchen. Du kannst auch nicht alle D-Liner mit entsprechenden zweiten Verträgen ausstatten, wenn sie einschlagen.

    Einige der Qualitäten von Williams hat man schon mit Buckner und durchaus Potential für Innen. D-Line ist wichtig, aber man kann das Thema nicht mit immer mehr Ressourcen bewerfen, man muss auch mit günstigeren Spielern Erfolg haben.
  77. Plummer50 (14. Mär. 2019)

    Die 49ers brauchen (seit Jahren) einen Shutdown CB, einen dominanten Wide Receiver, einen neuen FS und bald auch einen neuen LT. Dazu kann man auch noch einen Edge gut gebrauchen. Du kannst auch nicht alle D-Liner mit entsprechenden zweiten Verträgen ausstatten, wenn sie einschlagen.

    Passt. Aber es gibt in dieser Draft keinen WR oder CB die an das Talent von Williams rankommen. Da müsste man schon ein paar Plätze zurücktraden. Und das sollte man auch nur tun wenn der Preis stimmt. In jeder Draft gibt es diese ein, zwei oder drei Elite Talente. Und in dieser Draft sind es nun mal Williams und Bosa. Wenn Du die Chance hast so einen Spieler zu bekommen, dann nimmst Du ihn. Egal ob Du auf der Position ein Need hast oder nicht. Und ich kann mir sehr gut eine starting DLine mit Buckner, Williams, Armstead und Ford  vorstellen.
  78. frontmode (14. Mär. 2019)

    Klar kann man das, aber aber nicht langfristig - das wäre keine gute Cap Allokation.

    Mit der Argumentation könnte man auch über Murray nachdenken oder vier Jahre in Folge einen LT holen.

    Man kann meiner Ansicht nach nicht immer die vergangenen Jahre ignorieren.

    Bosa wäre für mich eine andere Situation, zumal man Ford gehen lassen kann, wenn er seinen zweiten Vertrag bekommt. Mit Buckner will man das sicher nicht machen.
  79. Uthorr49 (14. Mär. 2019)

    Ich hab auf Twitter gelesen das Coleman der größte Steal der FA ist und 3/4 der Leute hier sind am "meckern" das wir ihn geholt haben.
    Es war noch nicht ein Training geschweige denn ein Ball wurde gespielt und es wird schon spekuliert was Ende der Saison ist.
    Einfach mal abwarten, Lynch und Co. werden sich schon was dabei gedacht haben Coleman zu holen.
    Ich finde diese Negative und pessimistische Einstellung unter den Niners Fans, nicht nur hier am Board, sondern auch sonst, ziemlich kurios.

    Meiner Meinung nach haben wir eine der besten FA's gehabt in diesem Jahrtausend.
    - Wir brauchten einen Pass Rusher und haben mit Ford einen der gefährlichsten (13 Sacks, 7 Forced Fumble) der ganzen NFL, für nur einen 2020 2nd rounder bekommen.
    - Nach Fosters abgang brauchten wir dringend Hilfe auf LB. Wir haben einen LB geholt der perfekt ins System passt. Habe von Bucs Fans (Freunde) gehört wäre eine Top Verpflichtung. Und das ganz zu einem wieder Teamfreundlichen Deal. Vorallem wenn man die tatsächlichen Zahlen sieht und auch sieht was die beiden anderen Top FA LB bekommen haben.
    - Wir haben den besten Kicker der NFK re-signed.
    - Wir haben unser Defense Backfield mit Ward, Exum und Verrett zumindest aufgewertet, auch wenn alle nicht die Kracher Verpflichtungen sind.
    - Und wir haben unseren Verletzungsanfälligen RB Raum aufgewertet mit einem guten RB, der das System kennt und für 2 jahre 8,5mio$ auch noch ziemlich günstig ist.

    Ich bin wirklich extrem zufrieden mit der Offseason und FA bisher und die hat ja offiziell gerade erst angefangen.

    Sollten wir jetzt keine FA's mehr holen, kann man in der Draft munter nach BPA draften und vorallem auf die Positionen DE, WR, OT und CB gehen. Aber auch wenn ein guter TE oder S oder LB plötzlich zu uns rutscht kann man entspannt zuschlagen.
    Ich bin da voll bei dir! Die FA ist besser gelaufen als ich erwartet hätte.
    Die ersten Needs wurden angegangen. Es läuft nicht alles wie erhofft, aber wir sind ja nicht alleine am Markt.
  80. Sean (14. Mär. 2019)

    Klar kann man das, aber aber nicht langfristig - das wäre keine gute Cap Allokation.

    Buckner, Williams, Armstead und Ford kann man sich die nächste Saison leisten. Wenn man eine ganz starke Line hat, kann man jedes Jahr einen mit nem Rookie ersetzen. Das senkt die Kosten, und man kann bei 3 eingespielten Männern einen Frischling sehr gut einbauen.
  81. MaybeDavis (15. Mär. 2019)

    Auch wenn es hier ja eigentlich um Coleman gehen soll... ;)

    Nach weiterem reichlichen Filmstudium etc. bin ich zu dem Schluss gekommen: Quinnen Williams ist tatsächlich ein Ausnahme-Talent und wenn er da ist kann (bzw. mittlerweile sag ich sogar "sollte") man ihn holen. Er oder Bosa, je nachdem wer verfügbar ist. Sind beide da, vertrau ich aufs FO.

    Sicherlich kann man argumentieren dass wenn alle (D-Liner) gut einschlagen, man diese nicht unter einen (Cap) hut bringen kann. Aber mal ganz ehrlich, das sind Probleme mit denen ich mich gherne befasse ;). Buckner wird vermutlich spätestens nächstes jahr seinen dicken Vertrag bekommen. Zu dem Zeitpunkt hätte Williams noch 3-4 Jahre unter seinem günstigen Rookie Vertrag. Und auch Solly hätte noch 2 Jahre günstigen Rookie Vertrag. Armstead wäre dann wohl nächste Saison raus, aber das ist ok, so ist das nunmal. Und wenn dann in 5 Jahren das letzte Vertragsjahr von Williams kommt, dann hat man hinter ihm und Buckner hoffenbtlich den nöächsten Jungchen der nachrückt. Denn dann geht der dicke Vertrag und die garantien von Buckner zu Ende und dann muss man sehen ob man sich von Buckner oder Williams trennt. Die Pats machens doch auch so. Sich von Spielern trennen wenn sie zu teuer werden.

    Aktuell ist meine Wunschliste:
    1. Q. Williams
    2. Bosa
    3. Downtrade und Greedy Williams + X

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 13 3 0 W2
Seahawks 10 6 0 W2
49ers 4 12 0 L2
Cardinals 3 13 0 L4

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys W, 24–21
19.08. @ Texans L, 13–16
25.08. @ Colts L, 17–23
31.08. Chargers L, 21–23
Regular Season
09.09. @ Vikings L, 16–24
16.09. Lions W, 30–27
23.09. @ Chiefs L, 27–38
30.09. @ Chargers L, 27–29
07.10. Cardinals L, 18–28
16.10. @ Packers L, 30–33
21.10. Rams L, 10–39
28.10. @ Cardinals L, 15–18
02.11. Raiders W, 34–3
13.11. Giants L, 23–27
25.11. @ Buccaneers L, 9–27
02.12. @ Seahawks L, 16–43
09.12. Broncos W, 20–14
16.12. Seahawks W, 26–23 (OT)
23.12. Bears L, 9–14
30.12. @ Rams L, 32–48

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking