Navigation überspringen

49ers Aktuell

Vertragsverlängerung für LS Kyle Nelson (12. Mär. 2019)

Long-Snapper Kyle Nelson hat sich mit den San Francisco 49ers auf eine Vertragsverlängerung über vier Jahre geeinigt. In der kommenden Saison wird Nelson allerdings in den ersten sechs Spielen der regulären Saison nicht eingesetzt werden können, da er noch den Rest einer 10-Spiele-Sperre absitzen muss.

Der Vertrag bindet Nelson bis einschließlich der Saison 2022 an die 49ers. Nelson, der in seine neunte Saison geht (in seiner ersten Saison 2011 war er allerdings nur auf der Practice Squad der Kansas City Chiefs) ist seit 2014 bei den 49ers, nachdem er bereits 2012 und 2013, jeweils in der Offseason, für wenige Monate in San Francisco war. Seitdem hatte er sehr zuverlässig die Long Snaps bei Field Goals, PATs und Punts ausgeführt.

Nelson darf in der Offseason und in der Preseason an allen Trainingseinheiten teilnehmen. Seine Suspendierung wird erst wieder mit Beginn der regulären Saison 2019 wirksam.
Als Nelson in der Saison 2018 suspendiert wurde verpflichteten die 49ers Colin Holba als Ersatz für die letzten vier Spiele der Saison.

Wie Matt Maiocco via Twitter berichtet, gibt es angeblich einen Mechanismus in Nelsons Vertrag, der die 49ers nach sechs Spielen der regulären Saison in die Lage versetzt, weiterhin mit Colin Holba als Long-Snapper zu arbeiten, ohne dass ihnen dadurch finanzielle Lasten entstehen. Eine solche Klausel ist vermutlich deshalb in den Vertrag aufgenommen worden, um eine sich bis dahin gut entwickelnde Chemie zwischen Holba und seinem Kicker/Punter nicht aus finanziellen Erwägungen heraus zerstören zu müssen.

Mit anderen Worten: Klappt es zwischen Holba und seinem Kicker/Punter gut, kann Nelson ohne besondere finanzielle Probleme in Form von Dead Money entlassen werden. Gibt es dagegen Probleme, so haben die Niners mit Nelson einen erwiesenermaßen zuverlässigen Long-Snapper an sich gebunden.

Wie sich das im Einzelnen darstellt wird man aber erst sehen, wenn die Details des Vertrages bekannt werden. Oder auch gar nicht, falls dieser "Mechanismus" in irgend einer Klausel im Vertrag versteckt sein sollte.

Quellen: nbcsports.com (12.03.19), Matt Maiocco via Twitter (12.03.19), wikipedia

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. reagan - The Left Hand (12. Mär. 2019)

    Irgendwie sprechen die 4 Jahre gegen solche Überlegungen.  :noidea:
  2. Greg_Skittles (12. Mär. 2019)

    Irgendwie sprechen die 4 Jahre gegen solche Überlegungen.  :noidea:

    Sollte Holba überzeugen und die 9ers auf ihn setzen, könnten sie Nelson eben kostenlos loswerden. Egal ob 1-, 4-, oder 10-Jahresevertrag.
  3. D-Fly81 (12. Mär. 2019)

    Klingt nach einem wirklich cleveren Vertrag für uns. Kann man sagen was man will, aber gute Verträge aufsetzen können wir wirklich.

    Gesendet von meinem SM-G965F mit Tapatalk

  4. MoRe99 (13. Mär. 2019)

    Irgendwie sprechen die 4 Jahre gegen solche Überlegungen.  :noidea:

    Sollte Holba überzeugen und die 9ers auf ihn setzen, könnten sie Nelson eben kostenlos loswerden. Egal ob 1-, 4-, oder 10-Jahresevertrag.

    So isses!  :high5:  :thumbup:  Klappt es mit Holba eher so semi, dann hat man mit Nelson einen erfahrenen und erprobten LS für vier Jahre gehalten. Klappt es mit Holba super, kommt man problemlos aus dem Vertrag mit Nelson raus. Ich sehe hier keinerlei Risiko für die Niners und finde, dass das ein sehr cleverer, äußerst teamfreundlicher Vertrag ist (bei dem mich die Details dennoch interessieren).
  5. Jimmy_G (13. Mär. 2019)

    Holba hat bisher ja überzeugt und sich noch keinen Fehler geleistet.
  6. MoRe99 (13. Mär. 2019)

    Holba hat bisher ja überzeugt und sich noch keinen Fehler geleistet.

    Richtig. Spielt er so weiter wird man ihn behalten, gibt es Probleme hat man Nelson in der Hinterhand. Ich finde das clever.
  7. frontmode (15. Mär. 2019)

    OTC die (zumindest derzeit bekannten) Informationen:

    Der Vertrag geht über vier Jahre mit folgenden Grundgehältern:

    2019: 930T$
    2020: 975T$
    2021: 1.045.000$
    2022: 1.140.000$

    Darin sind keine Garantien enthalten, die bei einem Cut Dead Money beinhalten.

    Dazu erhält er am dritten Tag nach Ende der Sperre einen Roster Bonus von 450T$ und die gleiche Summe seines Grundgehalts wird garantiert.

    Die 49ers haben also zwei Tage Zeit zu entscheiden, ob er aufs Roster kommt oder man mit einem anderen Spieler weitermacht. Würde man ihn erst ab dem dritten Tag cutten, entstünden 900T$ Dead Money (vermutlich gibt es eine Off-Set Klausel).

    Von den 930T$ würde er natürlich nur 11/17 bekommen (601.765$). Sein Cap Wert ist damit 1.051.764. Allerdings dürfte der meiner Meinung nach erst anfallen, wenn er wieder auf dem aktiven Roster ist.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 13 3 0 W2
Seahawks 10 6 0 W2
49ers 4 12 0 L2
Cardinals 3 13 0 L4

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys W, 24–21
19.08. @ Texans L, 13–16
25.08. @ Colts L, 17–23
31.08. Chargers L, 21–23
Regular Season
09.09. @ Vikings L, 16–24
16.09. Lions W, 30–27
23.09. @ Chiefs L, 27–38
30.09. @ Chargers L, 27–29
07.10. Cardinals L, 18–28
16.10. @ Packers L, 30–33
21.10. Rams L, 10–39
28.10. @ Cardinals L, 15–18
02.11. Raiders W, 34–3
13.11. Giants L, 23–27
25.11. @ Buccaneers L, 9–27
02.12. @ Seahawks L, 16–43
09.12. Broncos W, 20–14
16.12. Seahawks W, 26–23 (OT)
23.12. Bears L, 9–14
30.12. @ Rams L, 32–48

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 2 Nick Bosa DE
1 2 XXX ZZZ DE
2 36 Deebo Samuel WR
2 36 XXX ZZZ WR
3 67 XXX ZZZ WR
3 67 Jalen T. Hurd WR
4 110 Mitch Wishnowsky P
4 110 XXX ZZZ P
5 148 Dre Greenlaw LB
5 148 XXX ZZZ LB
6 176 XXX ZZZ TE
6 176 Kaden N. Smith TE
6 183 Justin Skule OT
6 198 XXX ZZZ CB
6 198 Tim Harris CB
6 183 XXX ZZZ OT

Networking