Navigation überspringen

49ers Aktuell

49ers verpflichten Ben Peterson für ihren neuen Medizin- und Trainigsbereich (12. Feb. 2019)

Die 49ers sahen sich am Ende der abgelaufenen Saison gezwungen, Veränderungen in den Bereichen Strength and Conditioning sowie im medizinischen Bereich vorzunehmen. Auf der Sucher nach der idealen Lösung führten sie viele Gespräche, unter anderem mit den Golden State Warriors.

Diese haben sowohl die Trainigs- als auch medizinischen Funktionen unter einer Leitung vereint, ein Weg, den nun auch die 49ers beschreiten werden.

Matt Barrows von TheAthletic berichtet, dass das Team Ben Peterson für eine Position, die Lynch als "Headcoach of Training" bezeichent hat. Wie der genaue Titel heißen wird, ist noch nicht bekannt, da das Team die Verpflichtung noch nicht offiziell verkündet hat.

Peterson wird nun die beiden bisher getrennten Bereiche Strength and Conditioning sowie Medical Training zusammenführen und Nachfolger für die entlassenen Ray Wright und  Jeff Ferguson suchen.

Lynch deutete an, dass die beiden Bereiche nicht immer optimal zusammengearbeitet hatten und es verschiedene Philosophien gab.

Peterson hat die letzten beiden Jahre in einer vergleichbaren Position bei den Philadelphia Flyers verbracht. Sein Schwerpunkt ist Sports Science und wer seine Philosophie kennenlernen will, kann sich ein YouTube Video von ihm aus dem Jahr 2015 anschauen.

Quellen: TheAthletic, ninersnation.com

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. frontmode (12. Feb. 2019)

    Er dürfte dann wohl auch sehr intensiv in die Beurteilung von Bosa eingebunden werden. Nach bereits zwei schweren Verletzungen und den Problemen bei seinem Bruder, werden die 49ers hier wohl besonders gründlich arbeiten müssen.
  2. Ledian (12. Feb. 2019)

    Er dürfte dann wohl auch sehr intensiv in die Beurteilung von Bosa eingebunden werden. Nach bereits zwei schweren Verletzungen und den Problemen bei seinem Bruder, werden die 49ers hier wohl besonders gründlich arbeiten müssen.

    Was sagt dir denn dein Gefühl? Picken wir Bosa oder Allen? Oder jemand völlig anderen?
  3. frontmode (12. Feb. 2019)

    Boa, das ist derzeit echt eine schwierige Frage.... Ich glaube irgendwie immer noch an einen Downtrade, aber in 2,5 Monaten fließt noch viel Wasser unter der Golden Gate Brücke durch.
  4. Ledian (12. Feb. 2019)

    Boa, das ist derzeit echt eine schwierige Frage.... Ich glaube irgendwie immer noch an einen Downtrade, aber in 2,5 Monaten fließt noch viel Wasser unter der Golden Gate Brücke durch.
    Was denn für einen Downtrade? Bosa gefällt mir sehr. Aber seine Verletzungsanfälligkeit macht mir etwas Sorgen. Und dann habe ich mir mal einige Reports von Allen durchgelesen bzw. angesehen. Am meisten beindruckt hat mich, dass er für die letzte Saison 15 Kilo zugenommen hat und förmlich "explodiert" ist mit seinen Leistungen. Vllt ein Beleg dafür, dass er schneller in der NFL ankommen könnte als Bosa. Weil viele Rookies die erste Saison damit verbringen, Gewicht und Muskeln aufzubauen. Ich hoffe nicht dass wir unseren 1st Round Pick an zweiter Stelle abgeben
  5. frontmode (12. Feb. 2019)

    Die 49ers haben nur wenige Picks und evtl. einen Pick, der ein größeres Package (mit einem weiteren Erstrunder) bringen kann. Daher ein paar Plätze runter, trotzdem einen gute EDGE bekommen und noch weitere Munition haben. Das klingt vielleicht besser, als einen verletzungsanfälligen Bosa.

    Allen ist ein wenig eindimensional, hier muss man sehen, was sein Entwicklungspotential ist.
  6. MO800 (12. Feb. 2019)

    Klingt in jedem Fall vielversprechend. Hoffe die Maßnahmen führen dann auch zu spürbar weniger Verletzungen. Denn nur auf "Pech" zu verweisen ist sicherlich zu einfach...

    "unterschiedliche Philosophien" sagt denke ich schon einiges aus... Muss da unweigerlich daran denken wie Breida Woche für Woche aufs Feld geschickt wurde und nach 5-10 Snaps war wieder Feierabend...
  7. sf49er (12. Feb. 2019)

    Ganz ehrlich würde ich lieber auf Bosa verzichten...wir haben mit diesen Verletzten(anfällige) Picks die letzten Jahre fast immer ins Klo gegriffen!!
  8. snoopy (12. Feb. 2019)

    Die 49ers haben nur wenige Picks und evtl. einen Pick, der ein größeres Package (mit einem weiteren Erstrunder) bringen kann. Daher ein paar Plätze runter, trotzdem einen gute EDGE bekommen und noch weitere Munition haben. Das klingt vielleicht besser, als einen verletzungsanfälligen Bosa.

    Allen ist ein wenig eindimensional, hier muss man sehen, was sein Entwicklungspotential ist.

    Gehe ich voll mit.

    Wobei immer skeptisch bin, was Verletzungsanfälligkeit angeht. Oftmals ist das auch schlechte Betreuung oder schlicht mal Pech. Nicht einfach, dass von hier aus zu bewerten.


    Ich kann mir weiterhin sogar noch vorstellen, dass man weiter runtergeht, sich in 1 einen WR oder OT holt, da man in 2 noch EDGEs sieht, die spätestens in der zweiten Saison auch funktionieren könnten.
  9. snoopy (12. Feb. 2019)

    Wobei wir da ja schon andere Threads haben.

    Die Personalie finde ich gut. Wie wichtig solche Positionen sind, sollten wir ja nun wissen..
  10. frontmode (12. Feb. 2019)

    Das Thema bei Allen ist, dass er in der Regel als OLB geführt wird. Die Frage ist, wollen die 49ers ihren primären Rusher von dort kommen lassen oder lieber mit Buckner in der Linie paaren.
  11. Skywalker (12. Feb. 2019)

    Das Thema bei Allen ist, dass er in der Regel als OLB geführt wird. Die Frage ist, wollen die 49ers ihren primären Rusher von dort kommen lassen oder lieber mit Buckner in der Linie paaren.
    Bei einer 4-3 wie wir sie spielen würde ich unseren primären Rusher lieber von der Endposition haben wollen. Wäre schön wenn wir Larwrence in der FA bekommen könnten. Wird aber wohl ein Traum bleiben.
  12. frontmode (12. Feb. 2019)

    Bei einer 4-3 wie wir sie spielen würde ich unseren primären Rusher lieber von der Endposition haben wollen. Wäre schön wenn wir Larwrence in der FA bekommen könnten. Wird aber wohl ein Traum bleiben.

    Tag oder Vertrag.....
  13. Skywalker (12. Feb. 2019)

    Bei einer 4-3 wie wir sie spielen würde ich unseren primären Rusher lieber von der Endposition haben wollen. Wäre schön wenn wir Larwrence in der FA bekommen könnten. Wird aber wohl ein Traum bleiben.

    Tag oder Vertrag.....
    Wäre aber auch schon der zweite Tag. Ich meine gelesen zu haben das wenn er bleiben würde, er eine Vertragsverlängerung haben möchte und nicht wieder unter dem Tag spielen möchte.

    Ich gehe aber davon aus das er und die Cowboys sich einigen werden.
  14. BomberVach (12. Feb. 2019)

    Sehr gute Entscheidung! V. a. dass man sich auch in anderen Sportarten umhört wie man was verbessern könnte.

    Also ich finde bei Bosa ist mir der Hype viel zu groß. Gerade die Verletzunganfälligkeit ist der Knackpunkt...
    Lasst uns Buckner mit Quinnen Williams paaren. Hat man bei den Rams gesehen was zwei starke Interior Linemen ausmachen. Dann kommt man Außen auch leichter durch!
    In Runde 2 finden wir auch noch gute Edge Rusher oder eben in der FA...

    Aber mal gucken wie die FA läuft, vorher kann man keine Draftprognose geben meiner Meinung nach
  15. oOFreak (12. Feb. 2019)

    Sehr gute Entscheidung! V. a. dass man sich auch in anderen Sportarten umhört wie man was verbessern könnte.

    Also ich finde bei Bosa ist mir der Hype viel zu groß. Gerade die Verletzunganfälligkeit ist der Knackpunkt...
    Lasst uns Buckner mit Quinnen Williams paaren. Hat man bei den Rams gesehen was zwei starke Interior Linemen ausmachen. Dann kommt man Außen auch leichter durch!
    In Runde 2 finden wir auch noch gute Edge Rusher oder eben in der FA...

    Aber mal gucken wie die FA läuft, vorher kann man keine Draftprognose geben meiner Meinung nach
    Schon wieder innen? Würd in der 2ten lieber ne cb sehen ☝
  16. Hansaniner (12. Feb. 2019)

    Sehr gute Entscheidung! V. a. dass man sich auch in anderen Sportarten umhört wie man was verbessern könnte.

    Also ich finde bei Bosa ist mir der Hype viel zu groß. Gerade die Verletzunganfälligkeit ist der Knackpunkt...
    Lasst uns Buckner mit Quinnen Williams paaren. Hat man bei den Rams gesehen was zwei starke Interior Linemen ausmachen. Dann kommt man Außen auch leichter durch!
    In Runde 2 finden wir auch noch gute Edge Rusher oder eben in der FA...

    Aber mal gucken wie die FA läuft, vorher kann man keine Draftprognose geben meiner Meinung nach
    Das mit Williams verstehe ich immer nicht. Man hat doch Solomon Thomas, den man vor nicht allzu langer Zeit recht hoch gedraftet hat und der innen neben Buckner spielen kann. Und der da unter anderem auch eher seine Stärken hat und dort besser ausgesehen hat. Ich bin klar dafür ihn endlich innen ranzulassen und einen edgerusher zu holen. Ob es nun unbedingt Bosa sein muss weiß ich allerdings auch nicht.
  17. MaybeDavis (12. Feb. 2019)

    Die 49ers haben nur wenige Picks und evtl. einen Pick, der ein größeres Package (mit einem weiteren Erstrunder) bringen kann. Daher ein paar Plätze runter, trotzdem einen gute EDGE bekommen und noch weitere Munition haben. Das klingt vielleicht besser, als einen verletzungsanfälligen Bosa.

    Allen ist ein wenig eindimensional, hier muss man sehen, was sein Entwicklungspotential ist.

    Gehe ich voll mit.

    Wobei immer skeptisch bin, was Verletzungsanfälligkeit angeht. Oftmals ist das auch schlechte Betreuung oder schlicht mal Pech. Nicht einfach, dass von hier aus zu bewerten.


    Ich kann mir weiterhin sogar noch vorstellen, dass man weiter runtergeht, sich in 1 einen WR oder OT holt, da man in 2 noch EDGEs sieht, die spätestens in der zweiten Saison auch funktionieren könnten.
    Hier wird auch mit reinspielen wie die FA läuft.
  18. MaybeDavis (12. Feb. 2019)

    Sehr gute Entscheidung! V. a. dass man sich auch in anderen Sportarten umhört wie man was verbessern könnte.

    Also ich finde bei Bosa ist mir der Hype viel zu groß. Gerade die Verletzunganfälligkeit ist der Knackpunkt...
    Lasst uns Buckner mit Quinnen Williams paaren. Hat man bei den Rams gesehen was zwei starke Interior Linemen ausmachen. Dann kommt man Außen auch leichter durch!
    In Runde 2 finden wir auch noch gute Edge Rusher oder eben in der FA...

    Aber mal gucken wie die FA läuft, vorher kann man keine Draftprognose geben meiner Meinung nach
    Und auf welcher Position soll Buckner spieln, und auf welcher Williams... Und auf welcher Thomas... Und auf welcher Armstead...??

    Williams ist doch genau das selbe was wir mit Thomas schon haben!
  19. frontmode (12. Feb. 2019)

    Williams wäre aus meiner Sicht eine Katastrophe.....
  20. Uthorr49 (12. Feb. 2019)

    Sehr gute Entscheidung! V. a. dass man sich auch in anderen Sportarten umhört wie man was verbessern könnte.

    Also ich finde bei Bosa ist mir der Hype viel zu groß. Gerade die Verletzunganfälligkeit ist der Knackpunkt...
    Lasst uns Buckner mit Quinnen Williams paaren. Hat man bei den Rams gesehen was zwei starke Interior Linemen ausmachen. Dann kommt man Außen auch leichter durch!
    In Runde 2 finden wir auch noch gute Edge Rusher oder eben in der FA...

    Aber mal gucken wie die FA läuft, vorher kann man keine Draftprognose geben meiner Meinung nach
    Williams beste Position ist  3 Tech und davon haben wir meiner Meinung nach schon genug.
    Für mich würde es nur Sinn machen wenn man ihm zutraut NT zu spielen.
    So richtig wohl würde ich mich momentan mit ihm nicht fühlen.
  21. frontmode (12. Feb. 2019)

    Wenn schon den vierten D-Liner in Runde 1 in Folge, dann einen Edge Rusher.
  22. BomberVach (12. Feb. 2019)

    Sehr gute Entscheidung! V. a. dass man sich auch in anderen Sportarten umhört wie man was verbessern könnte.

    Also ich finde bei Bosa ist mir der Hype viel zu groß. Gerade die Verletzunganfälligkeit ist der Knackpunkt...
    Lasst uns Buckner mit Quinnen Williams paaren. Hat man bei den Rams gesehen was zwei starke Interior Linemen ausmachen. Dann kommt man Außen auch leichter durch!
    In Runde 2 finden wir auch noch gute Edge Rusher oder eben in der FA...

    Aber mal gucken wie die FA läuft, vorher kann man keine Draftprognose geben meiner Meinung nach
    Das mit Williams verstehe ich immer nicht. Man hat doch Solomon Thomas, den man vor nicht allzu langer Zeit recht hoch gedraftet hat und der innen neben Buckner spielen kann. Und der da unter anderem auch eher seine Stärken hat und dort besser ausgesehen hat. Ich bin klar dafür ihn endlich innen ranzulassen und einen edgerusher zu holen. Ob es nun unbedingt Bosa sein muss weiß ich allerdings auch nicht.

    Endlich mal Stimmung hier  ;D
    Spaß beiseite....

    Das hab ich leider nicht angeführt... wenn man Thomas endlich mal nach Innen gibt (was ich auch gut finden würde) dann geh ich mit und würde Williams nicht draften!
    Armstead is meiner Meinung raus und auch viel zu teuer... weil da würde ich wenn dann Thomas starten lassen...

    Von daher is dann downtrade für mich sinnvoll!

    Liebe Grüße
    Und seid brav  8)
  23. Ziche (13. Feb. 2019)

    Wenn schon den vierten D-Liner in Runde 1 in Folge, dann einen Edge Rusher.

    Mike McGlinchey würde ich jetzt nicht primär als D-Liner sehen  ;)
  24. frontmode (13. Feb. 2019)

    Wenn schon den vierten D-Liner in Runde 1 in Folge, dann einen Edge Rusher.

    Mike McGlinchey würde ich jetzt nicht primär als D-Liner sehen  ;)

    Okay, den vierten in 5 Jahren ;).
  25. frontmode (14. Feb. 2019)

    Peterson hat einen Doktor in Kinesiology und Exercise Science. Er bezeichnet sich selber als "Sport science geek and data Junkie".

    Er hat selber auch schon Erfahrung als Strength and Conditioning Coach.

    Als "Nerd" dürfte er gut nach Kalifornien passen, ich hoffe, dass seine Methoden Erfolg haben. Vermutlich wird er aber erst einmal Spieler und Trainer überzeugen müssen, dass der Daten-getriebene Ansatz funktioniert.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 13 3 0 W2
Seahawks 10 6 0 W2
49ers 4 12 0 L2
Cardinals 3 13 0 L4

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys W, 24–21
19.08. @ Texans L, 13–16
25.08. @ Colts L, 17–23
31.08. Chargers L, 21–23
Regular Season
09.09. @ Vikings L, 16–24
16.09. Lions W, 30–27
23.09. @ Chiefs L, 27–38
30.09. @ Chargers L, 27–29
07.10. Cardinals L, 18–28
16.10. @ Packers L, 30–33
21.10. Rams L, 10–39
28.10. @ Cardinals L, 15–18
02.11. Raiders W, 34–3
13.11. Giants L, 23–27
25.11. @ Buccaneers L, 9–27
02.12. @ Seahawks L, 16–43
09.12. Broncos W, 20–14
16.12. Seahawks W, 26–23 (OT)
23.12. Bears L, 9–14
30.12. @ Rams L, 32–48

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking