Navigation überspringen

49ers Aktuell

49ers entlassen Ray Wright (4. Jan. 2019)

Wie mehrere Quellen berichten haben die San Francisco 49ers ihren Head Strength and Conditioning Coach Ray Wright entlassen. Das Team beabsichtigt, diesen Bereich zu restrukturieren, was dazu führen könnte, dass noch weitere Trainer entlassen werden.

Die 49ers wurden während in den beiden Jahren mit Wright an der Spitze von Verletzungen heímgesucht. In der Saison 2018 landeten 17 Spieler auf Injured Reserve, inklusive Quarterback Jimmy Garoppolo und Runningback Jerick McKinnon, die beide Kreuzbandrisse erlitten. Garoppolos saisonbeendende Verletzung passierte in der dritten Woche der regulären Saison, beim Gastspiel in Kansas City, während sich McKinnon seine Verletzung eine Woche vor dem Start der regulären Saison auf dem Trainingsplatz der 49ers zuzog.

2017 setzten die 49ers sogar 24 Spieler auf Injured Reserve. Head Coach Kyle Shanahan und General Manager John Lynch deuteten bereits bei der Saisonabschlusspressekonferenz des Teams am vergangenen Montag an, dass Veränderungen kommen könnten.

"Es war über die beiden Jahre hinweg ein zu großes Thema," sagte Shanahan. "Verletzungen sind ziemlich zufällig, aber sie haben uns auch schwer beeinträchtigt. Daher ist es etwas, wegen dem wir uns zusammen setzen und es von allen Seiten betrachten müssen. Einfach nur, um zu versuchen, eine bessere Perspektive zu bekommen."

Lynch sagte, dass das Team überprüfe, was zu diesem rasanten Anstieg bei den Verletzungen geführt hat.

"Es gibt ein altes Sprichwort im Football," sagte Lynch. "Ich weiß nicht, ob es exklusiv für den Football gilt, aber deine beste Fähigkeit ist die Einsatzfähigkeit. Wir hatten nicht viele Jungs verfügbar und das ist etwas, das wir uns sehr genau anschauen. Es ist ein fortlaufender Prozess. Wir werden das auch weiterhin tun, weil es etwas ist, das sich ändern muss. Wir haben es uns angeschaut. Wir werden das auch weiterhin tun und versuchen, es in den Griff zu bekommen."

Was einige Beat Writer anmerkten war, dass es bei den 49ers ungewöhnlich viele Muskelverletzungen gab.

Bevor er zu den 49ers kam arbeitete Wright zwei Jahre in früheren Jobs zusammen mit Shanahan. Wright verbrachte fünf Jahre in Washington (2010-2014) und acht Jahre in Houston. In seinem letzten Jahr in Houston (2009) war er Head Strenght and Conditioning Coach, bevor er zu Mike Shanahans Team in Washington ging.

Die bemerkenswerteste Veränderung, die Wright bei den 49ers umsetzte, war der Aufbau eines "Hügels" - 20 Yards lang, 30 Fuß hoch bei einer Steigung von 30 Prozent - der für Rehabilitation und Kondition genutzt wurde.

Hier die Liste der Spieler, die in den vergangenen beiden Jahren mindestens eine Zeit lang auf der Injured Reserve Liste verbrachten:

2018
Aaron Burbridge
Matt Breida
Adrian Colbert
Jonathan Cooper
Brock Coyle
J.P. Flynn
Pierre Garçon
Jimmy Garoppolo
*Marcell Harris
Jerick McKinnon
Emmanuel Moseley
Raheem Mostert
Dante Pettis
Jaquiski Tartt
Jimmie Ward
*Dekoda Watson
Ahkello Witherspoon

2017
Arik Armstead
*Ronald Blair
Victor Bolden
Trent Brown
Aaron Burbridge
*Tank Carradine
Jayson DiManche
Pierre Garçon
Joshua Garnett
Jimmie Gilbert
Garry Gilliam
Cole Hikutini
Asa Jackson
Chanceller James
B.J. Johnson
Chris Jones
Don Jones
Erik Magnusson
Raheem Mostert
Donovin Newsome
Malcolm Smith
Jaquiski Tartt
Jimmie Ward
Joe Williams

Spieler mit einem * kamen während der Saison von der Injured Reserve Liste zurück und spielten für die 49ers.

Quellen: Matt Maiocco, Eric Branch, Chris Biderman u.a.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Ledian (4. Jan. 2019)

    Na endlich
  2. Jimmy_G (4. Jan. 2019)

    Hoffentlich bessert sich das in der kommenden Saison
  3. Uthorr49 (4. Jan. 2019)

    Mal sehen ob es nächste Season besser wird.
    Vor ihm hatten wir auch schon genug Verletzte.
  4. Pat91 (5. Jan. 2019)

    Wurde auch zeit. Hoffe das sich das bessert kommende saison
  5. Saalefreund (5. Jan. 2019)

    Und in Washington wurde er auch entlassen....wegen zu vieler Verletzungen!  :-\
  6. BomberVach (5. Jan. 2019)

    logischer Schritt  :thumbup:
  7. Uthorr49 (5. Jan. 2019)

    Und in Washington wurde er auch entlassen....wegen zu vieler Verletzungen!  :-\
    Bei denen ist es aber nicht besser geworden!
  8. NinersUlm (5. Jan. 2019)

    Es ist auch die Frage ob es an ihm liegt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Hügel mit ein Grund für Verletzungen ist. Wieso hat er den eigentlich bauen lassen? Den gabs doch schon zu Mike-ihavetowatchtheFilm-Singletary Zeiten.

    Ob deswegen weniger Kreuzbänder reissen?

    Ok....mehr Muskelmasse und mehr Grundfitness bzw. abgehärtete Spieler.

    Denke trotzdem dass es eher psychologischer Natur.
  9. oOFreak (5. Jan. 2019)

    Es ist auch die Frage ob es an ihm liegt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Hügel mit ein Grund für Verletzungen ist. Wieso hat er den eigentlich bauen lassen? Den gabs doch schon zu Mike-ihavetowatchtheFilm-Singletary Zeiten.


    Ob deswegen weniger Kreuzbänder reissen?

    Ok....mehr Muskelmasse und mehr Grundfitness bzw. abgehärtete Spieler.

    Denke trotzdem dass es eher psychologischer Natur.
    Kreuzband läuft halt auch immer iwie blöd. Aber sonst kann man da schon gezielt was gegen muskelverletzungen, rückenbeschwerden usw machen. Evtl Überbelastung?  Falsches Training usw...
  10. frontmode (5. Jan. 2019)

    Es ist auch die Frage ob es an ihm liegt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Hügel mit ein Grund für Verletzungen ist. Wieso hat er den eigentlich bauen lassen? Den gabs doch schon zu Mike-ihavetowatchtheFilm-Singletary Zeiten.

    Ob deswegen weniger Kreuzbänder reissen?

    Ok....mehr Muskelmasse und mehr Grundfitness bzw. abgehärtete Spieler.

    Denke trotzdem dass es eher psychologischer Natur.

    Die Kreuzbänder im Zweifel nicht das Problem. Aber man hatte das Gefühl, dass nach jedem Hit einer auf dem Boden lag.

    Ob es nun an ihm liegt, ist schwer zu sagen. Aber man muss zumindest mal was anderes tun. Vielleicht ist der Hügel ein Zeichen davon, dass er nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit ist.
  11. snoopy (5. Jan. 2019)

    Sehe ich auch so.
    Kreuzbandrisse kann nicht wirklich verhindern (außer durch Protectoren).

    Dennoch richtig, dass man zumindest versucht, etwas zu ändern.
    Hügel- oder Treppenläufe sollten allerdings nicht das Problem sein.
  12. Candlestick (5. Jan. 2019)

    Kreuzbandrisse können auch gehäuft ein Zeichen falschen Trainings sein.

    Oft wird ja von Verletzungspech gesprochen, aber wenn zum Beispiel zu hart trainiert wird und ein Spieler dadurch oft ermüdet ist, steigt das Risiko enorm an.

    Ebenso wenn Spieler nach kleinere Verletzungen falsch auftrainiert werden, also die Belastung zu hoch dosiert wird, obwohl der Spieler noch nicht wieder soweit ist.

    Ebenso spielt Unsicherheit in den Abläufen, was auch oft nach Trainingsrückstand vorkommt, eine Rolle. Dann macht man einfach noch andere oder ungeschmeidigere Bewegungen und zack passiert es.

    Ebenso ist längst erwiesen, dass hohe psychische Anspannung auch das Risiko erhöht, also wenn Spieler psychisch überfordert sind, dann steht der Körper einfach unter deutlicher Grundspannung.

    Also da gibt es schon Ansätze warum und so ein Hügel könnte schon auf alten Drill hindeuten, was dann genau in diese Szenarien reinfällt.
  13. snoopy (5. Jan. 2019)

    Ich kann da nur aus meiner Ehrfahrung sprechen.

    Die angesprochenen Faktoren sollten bei einem Profisportler eigentlich eher weniger auftreten. Mag es aber natürlich nicht ausschließen.
    Mit dem, sagen wir mal, falsch dosiertem Drill gehe ich mit. Zur richtigen Zeit stehe ich allerdings auf den guten alten Drill. Inwieweit es bei Profisportler nötig ist, darüber kann man wiederum auch wieder diskutieren.
  14. snoopy (5. Jan. 2019)

    Wie auch immer: Die Entscheidung finde ich gut; viel schlechter wird es wohl nicht werden und die Chance ist da, dass es besser wird.
  15. NinersUlm (5. Jan. 2019)

    Wie auch immer: Die Entscheidung finde ich gut; viel schlechter wird es wohl nicht werden und die Chance ist da, dass es besser wird.

    Gehe ich mit.
  16. reagan - The Left Hand (5. Jan. 2019)

    Man müsste solche Listen der anderen Teams haben und daneben legen.
  17. Flames1848 (6. Jan. 2019)

    Felix Magath wurde in San Francisco gesehen...
  18. Andy49ers (6. Jan. 2019)

    Felix Magath wurde in San Francisco gesehen...

    Du/Ihr werdet lachen aber ich finde seinen Ansatz gar nicht so verkehrt.
    Ich habe bei meinem Heimat Rundball Verein die 1. Mannschaft nach einem Abstieg übernommen, wo 80% der Spieler gegangen sind. Wir haben dann von der 2. Mannschaft etliche hochgezogen und ein paar neue geholt waren aber auch in der neuen Liga klarer Abstiegskandidat. Was habe ich beim ersten Training zu den Spielern gesagt: Leute wir können nur bestehen wenn wir alle in Grund und Boden laufen und kämpfen bis zum Umfallen und was muss man dafür haben, Kondition ohne Ende und man muss Top Fit sein.
    So hatten wir 6 Wochen Vorbereitung und haben in den ersten 3 Wochen 3 x die Woche ohne Ball Training gehabt. Die haben mich zwar verflucht waren aber alle Top Fit. Und was soll ich sagen, wir haben zwar viele Spiele verloren sind aber nicht abgestiegen weil wir auch viele Spiele ab der 75 Minute noch gedreht haben weil der Gegner kaputt war und wir noch zulegen konnten und sind nicht abgestiegen.
  19. Duke (6. Jan. 2019)

    Die Entscheidung finde ich richtig, auch wenn ich Kreuzbandrisse da nicht unbedingt für die stichhaltigste Begründung halte. Gerade bei Garoppolo, den konnte kein Coach verhindern.

    Der Hill of Pain ist nix neues, den gab es tatsächlich schon bei Singletary.
  20. Andy49ers (6. Jan. 2019)

    Das sind doch Profis die müssen doch sowas abkönnen. Die verdienen soviel Kohle dann können die auch mal was tun.
    Ich war über 30 Jahre Torwart und hatte immer 3 x die Woche Training und dann noch Samstags Morgens ne Stunde Torwarttraining egal wie lange ich Freitags weg war  ;D ;D, dann sollen die sich mal nicht beschweren wenn die etwas laufen müssen.
  21. snoopy (6. Jan. 2019)

    Ich glaube, dass keiner etwas gegen regelmäßiges, hartes Training hat. Es ist eine Frage der Art und Weise. Auch Ruhephasen z.B. sind wichtig um Überlastungen der Muskulatur und auch der Sehnen, Bänder und auch Knorpel zu vermeiden.

    Treppen- und Hügelläufe sind sicherlich eine gute Sache, aber halt nicht ständig zigmal am Tag.
  22. MoRe99 (6. Jan. 2019)

    Ich glaube, dass keiner etwas gegen regelmäßiges, hartes Training hat. Es ist eine Frage der Art und Weise. Auch Ruhephasen z.B. sind wichtig um Überlastungen der Muskulatur und auch der Sehnen, Bänder und auch Knorpel zu vermeiden.

    Treppen- und Hügelläufe sind sicherlich eine gute Sache, aber halt nicht ständig zigmal am Tag.

    Eben!  :cheers:  Es ist alles eine Frage der Dosierung und des Zeitpunkts. Kreuzbandrisse, oder auch Unterarmbrüche, kannst du durch Training normalerweise nicht vermeiden. Sowas, wie das, was heute Nacht Hurns passiert ist, wird durch kein Training verhindert. Wenn ich allein daran denke, wie ich das gesehen habe ...  :scared:  :o

    Was sich mMn aber verringern lässt bzw. verringern lassen muss ist die Häufigkeit von Muskelverletzungen. Und da kann ein anderes Training durchaus helfen.

    Hoffe ich jedenfalls ...  :scared:  :pray:
  23. frontmode (7. Jan. 2019)

    Der Hill of Pain ist nix neues, den gab es tatsächlich schon bei Singletary.

    Und der hat sich ja der Methoden von anno dazumal bedient - ist halt die Frage, ob es nicht inzwischen andere Erkenntnisse und Methoden gibt.
  24. Duke (7. Jan. 2019)

    Der Hill of Pain ist nix neues, den gab es tatsächlich schon bei Singletary.

    Und der hat sich ja der Methoden von anno dazumal bedient - ist halt die Frage, ob es nicht inzwischen andere Erkenntnisse und Methoden gibt.
    klar, ein  schräg gestelltes laufband.

    berganläufe/-sprints und treppentraining sind die intensivsten, aber auch effektivsten schnellkraft-trainingsmethoden. ersetzen? wüsste nicht wie. man muss halt nur wissen, wann und wie oft ich diese methoden einsetze. hatten ja schon snoopy und more gesagt.
  25. EL_GATO_NEGRO (12. Jan. 2019)

    Die 49ers haben auch atlethic trainer Jeff Ferguson gefeuert.
  26. snoopy (14. Jan. 2019)

    Habe mein Halbwissen auf der CoachesConvention am WE aufgebessert:

    Abgesehen natürlich von einer starken und frischen Muskulatur werden heutzutage durch Gelenkschulungen und Plyometric-Training schon viele Verletzungen (möglichst) vermieden.
    Schließt den Hügel absolut nicht aus.
    Und ja, auch das Risiko für Kreuzbandrisse lässt sich dadurch reduzieren. Ein so körperlich gut geschulter JG hätte so den Riss wohl nicht bekommen.

     
  27. frontmode (14. Jan. 2019)

    Falls das bei den 49ers nicht umgesetzt wurde - was wir nicht wissen.
  28. snoopy (14. Jan. 2019)

    Klar
    Kann man nicht ausschließen.

    Ich persönlich glaube es aber eher nicht.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 13 3 0 W2
Seahawks 10 6 0 W2
49ers 4 12 0 L2
Cardinals 3 13 0 L4

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys W, 24–21
19.08. @ Texans L, 13–16
25.08. @ Colts L, 17–23
31.08. Chargers L, 21–23
Regular Season
09.09. @ Vikings L, 16–24
16.09. Lions W, 30–27
23.09. @ Chiefs L, 27–38
30.09. @ Chargers L, 27–29
07.10. Cardinals L, 18–28
16.10. @ Packers L, 30–33
21.10. Rams L, 10–39
28.10. @ Cardinals L, 15–18
02.11. Raiders W, 34–3
13.11. Giants L, 23–27
25.11. @ Buccaneers L, 9–27
02.12. @ Seahawks L, 16–43
09.12. Broncos W, 20–14
16.12. Seahawks W, 26–23 (OT)
23.12. Bears L, 9–14
30.12. @ Rams L, 32–48

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 2 Nick Bosa DE
2 36 Deebo Samuel WR
3 67 Jalen T. Hurd WR
4 110 Mitch Wishnowsky P
5 148 Dre Greenlaw LB
6 176 Kaden N. Smith TE
6 183 Justin Skule OT
6 198 Tim Harris CB

Networking