Navigation überspringen

49ers Aktuell

Noten für das Chiefs-Spiel (24. Sep. 2018)

Heute die Meinung von Matt Maiocco von CSN BayArea:

Viel schlimmer hätte es nicht kommen können für die 49ers bei der 38-27-Niederlage gegen die Chiefs. Der schlimmste Moment kam gegen Ende, als QB Jimmy Garoppolo sich das Kreuzband gerissen hat, wie das Team vermutet. Hier die Noten für die Units:

Rushing Offense: A

Matt Breida und Alfred Morris erwiesen sich ein weiteres Mal als guter 1-2-Punch; beide Spieler waren produktiv. Breida liess auf seine 138-Yards-Vorstellung gegen die Lions einen 90-Yard-Tag folgen - und das bei nur 10 Carries. Morris holte 67 Yards mit 14 Carries. Die Offensive Line riss Lücken und Cutback-Lanes für die Backs.

Passing Offense: B-

Wieder wurden Pässe fallen gelassen, und Garoppolo warf ein paar Mal daneben. Aber das Passspiel war statistisch gesehen gut. Garoppolo brachte 20 von 30 Würfen an den Mann, mit TD-Würfen zu Kyle Juszczyk und Marquise Goodwin. Die 49ers hatten aber mit dem Silent Count ihre Probleme - die Defensive Front der Chiefs schien die OL zu oft abseits des Balls zu dominieren. Right Tackle Mike McGlinchey liess im vierten Quarter zwei Sacks in Folge zu. Die 49ers waren auch nicht gerade gut bei Thrird Downs, bei denen sie nur bei zwei bei neun Versuchen erfolgreich waren.


Rushing Defense: B+

Viel zu viele verpasste Tackles! Aber insgesamt gesehen war die Run Defense sehr gut. Kareem Hunt kam auf gerade mal 2,4 Yards pro Carry, oder insgesamt auf nur 44 Yards bei 18 Versuchen. Auf der anderen Seite erlaube die Run Defense Patrick Mahomes einen erfolgreichen zwei-Yard-Run bei Fourth Down beim ersten Drive, und Hunt lief ohne Berührung im ersten Quarter bei einem 1-Yard-Run in die Endzone der Niners. Danach kontrollierten die 49ers die Line of Scrimmage ziemlich effektiv, und das ermöglichte es den Linebackern Fred Warner und Reuben Foster gemeinsam auf 18 Tackles zu kommen.


Passing Defense: F

Die 49ers haben eine Menge Entschuldigungen angesichts ihrer Verletzungen im Backfield, aber hier wird die Leistung bewertet und die Bewertung wird nicht besser, weil Starter fehlen. Der Pass Rush war nicht besonders gut und Chiefs-QB Patrick Mahomes konnte die 49ers-Defense mit 314 Yards und drei TDs auseinandernehmen. TE Travis Kelce fing acht der zehn Pässe, die zu ihm kamen und schaffte so 114 Yards. Cornerback Richard Sherman musste ende der ersten Hälfte mit einer Waden/Fersen-Verletzung raus. Aber auch als er noch auf dem Feld stand, spielte die 49ers-Secondary ohne jedes Selbstvertrauen.

Special Teams: D

Die Strategie der Niners war simpel: Den Ball nicht in Richtung von Tyreek Hill punten! So segelten einige von Bradley Pinions Punts weit vor der angestrebten Stelle ins Aus. Hill returnierte so nur einen von vier Punts und kam auf lediglich fünf Yards. Pinions Net Average lag bei 35,8 Yards, während auf der anderen Seite Kansas City-Punter Dustin Colquitt einen Schnitt von 43 Yards schaffte. Robbie Gould machte zwei Fieldgoals, aber er verschoss einen Extra-Punkt.

Gesamtleistung: D

Die 49ers schafften es in der zweiten Hälfte so halbwegs zurück in Spiel. Aber aus dem Graben des 35-7-Rückstands gab es kein Entkommen; den Chiefs gelangen Touchdowns bei allen fünf Posessions in der ersten Hälfte. Und Mahomes führte sein Team nicht nur bei jedem Ballbesitz in die Endzone, er liess es auch noch absurd einfach aussehen. Die Chiefs nahmen mit dem grossen Vorsprung im Rücken danach den Fuss vom Gas und die 49ers liessen am Ende das Ergebnis respektabel aussehen.

Aber das wirklich Schlimme war nicht die 11-Punkte-Niederlage, es waren die vielen Verletzungen.

Quelle: Matt Maiocco, CSN-BayArea-Blog

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. snoopy (24. Sep. 2018)

    Danke

    Kann man im großen und ganzen unterschreiben.
    Ich gebe aber zu bedenken, dass mir a) Morris und Breida gut gefallen , aber b) wir ja auch mit FB spielen.

    Beim Passing sehe ich kein B. Die Sacks werden einfach zu wenig bewertet.
    Auch bei der Rushing Defense wird zu sehr rein auf die Stats geschaut. Dieser TD von Hunt alleine war schon erschreckend. Das alleine müsste schon ein C oder weniger einbringen.
  2. NinersUlm (24. Sep. 2018)

    Mir sind die Noten für das Spiel gegen die Chiefs zu gut. Das war auch gegen die Lions schon zu gut bewertet.

    Vor allem in der D sind die Noten zu gut.

    Sehr gut gefallen mir unseren RB's.

    Passing Offense ein B- ist zu gut. Alleine schon der erste Pass auf Kittle hätte gefangen werden müssen.

    Rushung Def. ist auch zu gut.

    Die ganzen missed Tackles müssen sich irgnedwo niederschlagen.

    Gesamtleistung D passt wieder.
  3. IamNINER (24. Sep. 2018)

    Dafür hat Kittle nach seinem schrecklichen Drop extrem aufgedreht. Das muss man auch erstmal liefern.
  4. NinersUlm (24. Sep. 2018)

    Dafür hat Kittle nach seinem schrecklichen Drop extrem aufgedreht. Das muss man auch erstmal liefern.

    Stimmt.....aber da hätte ich ihm echt den Hals würgen können. Und das zu Anfang des Spiels.
  5. IamNINER (24. Sep. 2018)

    Dafür hat Kittle nach seinem schrecklichen Drop extrem aufgedreht. Das muss man auch erstmal liefern.

    Stimmt.....aber da hätte ich ihm echt den Hals würgen können. Und das zu Anfang des Spiels.

    Total. Da dachte ich auch George Drople spielt... Vielleicht war es übermotivierte Nervosität. Wichtig ist, er hat danach ins Spiel gefunden.
  6. stig49 (24. Sep. 2018)

    Dafür hat Kittle nach seinem schrecklichen Drop extrem aufgedreht. Das muss man auch erstmal liefern.

    Stimmt.....aber da hätte ich ihm echt den Hals würgen können. Und das zu Anfang des Spiels.

    Total. Da dachte ich auch George Drople spielt... Vielleicht war es übermotivierte Nervosität. Wichtig ist, er hat danach ins Spiel gefunden.
    Wir werden noch viel Spass mit ihm haben. Allein, wie er bei Third and Long die halbe Defense der Chiefs hinter sich her zur Linie zog, womit er dann die Fourth-Down-Conversion möglich machte.
  7. Flames1848 (24. Sep. 2018)

    Ich fand unsere 54 war eine totale Katastrophe. Auch wie schon angesprochen die verpassten Tacklings haben mich schockiert.
  8. guido (24. Sep. 2018)

    Die Pass-Defense war wirklich grottenschlecht. Noch schlimmer waren die ganzen verpassten Tackles. So hatte wir von Anfang an keine Chance.
  9. rene1511 (24. Sep. 2018)

    Mir kommen auch die Runningbacks zu gut weg.... wann haben Sie ihre Yards gemacht? Erst in Halbzeit 2 in den ersten 2 Quater kam bis auf einem Lauf auch nix. Und das KC mit 25 Punkten Vorsprung lieber die Bigplays verhindern will sollte klar sein warum es auf dem Boden besser voran ging.
  10. vorschi (24. Sep. 2018)

    Mir kommen auch die Runningbacks zu gut weg.... wann haben Sie ihre Yards gemacht? Erst in Halbzeit 2 in den ersten 2 Quater kam bis auf einem Lauf auch nix. Und das KC mit 25 Punkten Vorsprung lieber die Bigplays verhindern will sollte klar sein warum es auf dem Boden besser voran ging.
    Breida und Morris erliefen 157 Yards bei 24 Carries, das sind 6,5 YPC, Breida hatte dazu noch 3 Catches für knapp 30 Yards. Was sollen die Runningbacks deiner Meinung nach sonst noch machen, um eine Bestnote zu rechtfertigen? Man kann nur das nehmen, was die gegnerische Defense zulässt, und das haben die beiden zweifellos gemacht. Sie waren der verlässlichste Teil unserer Offense, und haben sich die Note absolut verdient wie ich finde.
  11. rene1511 (24. Sep. 2018)

    Mir kommen auch die Runningbacks zu gut weg.... wann haben Sie ihre Yards gemacht? Erst in Halbzeit 2 in den ersten 2 Quater kam bis auf einem Lauf auch nix. Und das KC mit 25 Punkten Vorsprung lieber die Bigplays verhindern will sollte klar sein warum es auf dem Boden besser voran ging.
    Breida und Morris erliefen 157 Yards bei 24 Carries, das sind 6,5 YPC, Breida hatte dazu noch 3 Catches für knapp 30 Yards. Was sollen die Runningbacks deiner Meinung nach sonst noch machen, um eine Bestnote zu rechtfertigen? Man kann nur das nehmen, was die gegnerische Defense zulässt, und das haben die beiden zweifellos gemacht. Sie waren der verlässlichste Teil unserer Offense, und haben sich die Note absolut verdient wie ich finde.
    Wie waren ihre Zahlen nach der 1. Halbzeit?
    Hab nix besseres gefunden...
    Defense holds up: For the third week in a row, the Chiefs defense started out by holding the opponent to a three-and-out. Other than a little trickery to get a 35-yard touchdown pass to fullback Kyle Juszczyk, the 49ers offense was sluggish. Jimmy Garoppolo completed 11 of 17 pass attempts for 146 yards and a touchdown in the first half. As a team, the 49ers only put up 179 yards in the first half. Orlando Scandrick came up big on third-and-12, diving to knock down Garoppolo’s long pass attempt to Kendrick Bourne. Meanwhile, lead rusher Matt Breida had five carries for 29 yards. But Breida left the game because of an injury.
    Macht 33y in Halbzeit 1 im Laufspiel. Davon war ein langer run sonnst nix und da haben wir das Laufspiel gebraucht. Schon alleine um Mahommes und Co. vom Feld zu halten.... das diese großartigen Zahlen erst dann zu Stande kam als KC Vanila D. spielte zählt für mich nicht.
  12. ge-ne-wah (24. Sep. 2018)

    Was mir dabei nur fehlt das im running game jusz nicht erwähnt wird den dieser hat wiedermal mehr als nur stark dazu beigetragen das es so gut war. Den pich playzug dazu und natürlich den touchdown.  Jusz ist ein echter Faktor und gamechanger dieses Jahr. Vergesst ihn bitte nicht immer
  13. vorschi (25. Sep. 2018)

    Wie waren ihre Zahlen nach der 1. Halbzeit?
    Hab nix besseres gefunden...
    Defense holds up: For the third week in a row, the Chiefs defense started out by holding the opponent to a three-and-out. Other than a little trickery to get a 35-yard touchdown pass to fullback Kyle Juszczyk, the 49ers offense was sluggish. Jimmy Garoppolo completed 11 of 17 pass attempts for 146 yards and a touchdown in the first half. As a team, the 49ers only put up 179 yards in the first half. Orlando Scandrick came up big on third-and-12, diving to knock down Garoppolo’s long pass attempt to Kendrick Bourne. Meanwhile, lead rusher Matt Breida had five carries for 29 yards. But Breida left the game because of an injury.
    Macht 33y in Halbzeit 1 im Laufspiel. Davon war ein langer run sonnst nix und da haben wir das Laufspiel gebraucht. Schon alleine um Mahommes und Co. vom Feld zu halten.... das diese großartigen Zahlen erst dann zu Stande kam als KC Vanila D. spielte zählt für mich nicht.
    Ich verstehe deinen Kritikpunkt schon, aber dafür dass die Niners in Halbzeit 1 wenig gelaufen sind, können doch die RBs nichts dafür. Ich hätte auch gern mehr Läufe in Halbzeit 1 gesehen, wenn man zweimal 3 and out geht, und die Chiefs laufend über das Feld marschieren, ergeben sich hald nicht so viele Möglichkeiten.

    Breida und Morris haben mit ihren Touches das Maximum rausgeholt, auch wenn große Teile davon in Halbzeit 2 kamen, und haben damit ihren Teil zu einer funktionierenden Offense beigetragen. Am Playcalling sind sie nicht Schuld, deshalb finde ich die Note schon gerechtfertigt.
  14. eisbaercb (25. Sep. 2018)

    ein übles Spiel der 9ers Football zum abgewöhnen...viel zu gute Bewertung m.M.n.... angesichts der Verletzungen aber total irrelevant...

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • Denver Broncos Logo
  • Denver Broncos
  • 09.12.2018, 22:05
  • 20–14 gewonnen

Nächster Gegner

  • Seattle Seahawks Logo
  • Seattle Seahawks
  • 16.12.2018, 22:05
  • Week 15

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 11 2 0 L1
Seahawks 8 5 0 W4
49ers 3 10 0 W1
Cardinals 3 10 0 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys W, 24–21
19.08. @ Texans L, 13–16
25.08. @ Colts L, 17–23
31.08. Chargers L, 21–23
Regular Season
09.09. @ Vikings L, 16–24
16.09. Lions W, 30–27
23.09. @ Chiefs L, 27–38
30.09. @ Chargers L, 27–29
07.10. Cardinals L, 18–28
16.10. @ Packers L, 30–33
21.10. Rams L, 10–39
28.10. @ Cardinals L, 15–18
02.11. Raiders W, 34–3
13.11. Giants L, 23–27
25.11. @ Buccaneers L, 9–27
02.12. @ Seahawks L, 16–43
09.12. Broncos W, 20–14
16.12. Seahawks
23.12. Bears
30.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking