Navigation überspringen

49ers Aktuell

Erkenntnisse vom zweiten Preseason-Spiel bei den Texans (19. Aug. 2018)

In der Nacht zum Sonntag haben die 49ers ihr zweites Preseasonspiel bei den Houston Texans durch einen Last-Minute-Touchdown von Third-Stringer Joe Webb mit 13-16 verloren. Positiv daran waren aber zwei Dinge: Erstens funktionierte die Starter Unit weitgehend - Quarterback Jimmy Garoppolo kam auf 10 von 12 Pässen mit einem Zwei-Yard-Touchdown-Pass auf Trent Taylor, allerdings auch einer Interception. Die aber kann man auch Rookie-Receiver Dante Pettis anrechnen, der einen Garoppolo-Pass über beide Hände gleiten liess. Zweitens gab es diesmal nur eine Verletzung, nämlich Backup-Tackle Erik Magnuson, der sich am Oberschenkel zerrte.

Ansonsten auffällig:

Wie schon letztes Jahr ist der Inside-Rush der Niners gut. Dafür fällt das Pass-Rushing von aussen ziemlich komplett aus - keinerlei Druck gegen Texans-Starter DeShaun Watson. Innen präsentierten sich NT Earl Mitchell und DeForest Buckner stark, und auch ihre Ersatzleute Sheldon Day und D.J. Jones enttäuschten nicht. Day kam auf fünf Tackles und einen erzwungenen Fumble, womit er die Defensiv-Staritiken anführt. Auch Jones, der weit besser aussieht als in seiner Rookie-Saison, erzwang einen Fumble.

Die O-Line war realtiv ineffektiv beim Run-Block, was sich in Zahlen zu vergessen bei den Backup-Runningbacks niederschlug (Jerrick McKinnon und Matt Breida sind ja draussen). Center Weston Richburg ist noch nicht richtig in Fahrt; er fing sich einmal sogar einen Double-Penalty ein, erst wegen Holding und dann weil er sich bei den Referees beschwerte.

WR Marquise Goodwin gelang ein toller 40-Yard-Catch; Slot-Receiver Trent Taylor war nach seiner langen Verletzung gleich wieder sehr präsent. Bei den gemeinsamen Trainingseinheiten mit den Texans sah man bereits, wie gern Garoppolo zu Taylor wirft, wobei Taylor selbst sagt, er sei noch nicht bei vollen Kräften: "Ich werde mittlerweile stärker und fühle meine Beine unter mir". Taylor fing neben dem TD noch einen Fünf-Yarder bei Third-and-four.

Garoppolo machte die Flut an Strafen für die Niederlage verantwortlich. Die 49ers fingen sich 140 Yards ein und wirkten bisweilen undiszipliniert: Zum Beispiel bei Pre-Snap-Penaltiers durch Joe Staley (false start), Kendrick Bourne (illegal formation), Darnell Williams (false start) und Cedric Thornton (neutral zone infraction). Raheem Mustert und Jeremiah Attaochu bekamen Strafen, weil sie mit dem Helm tackelten.

Quellen: CSN BayArea Maiocco; ESPN; Cohn

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Cordovan (19. Aug. 2018)

    Der 40-Yarder auf Goodwin (mit fast keinen Platz in der Pocket mehr) oder der 4 Versuch wo JG alle Anspieloptionen durchgeht, sind genau das was ich von einem guter QB sehen möchte. Es ist eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich genau das mal bei einem 9ers-QB gesehen habe! Gefällt was ich da sehe! - Hat eigentlich wer genauer die Beinarbeit von JG im Spiel unter die Lupe nehmen können (überhaupt bei den längeren Pässen)?? - Gibt es da Fortschritte bei der Fußtechnik von JG zu beobachten?
  2. Ledian (19. Aug. 2018)

    Die Strafen machen mir echt etwas Sorgen..und etwas nerven tut es auch.. wir hatten schon letztes Jahr starke Probleme mit Disziplinlosigkeiten und allgemein vielen Strafen..das muss man doch dieses Jahr unbedingt in den Griff kriegen..140 yards an Strafen ist schon eine Hausnummer
  3. MaybeDavis (19. Aug. 2018)

    Ich bin ja echt gespannt wo das hinführt mit der neuen Helmet Regel...  ::)

    Sarkastoball:
    https://www.youtube.com/watch?v=vlv6BrrxD_4
  4. reagan - The Left Hand (19. Aug. 2018)

    Die neue Helmet-Voran-Regel muss schnellsten auf ein vernünftiges Maß angepasst werden. Wenn jemand den Helm unten hat aber trotzdem mit Schulter etc. tackelt, dann darf dies keine Strafe sein!


    Bester Spielzug: JG auf Juszczyk. genial, wie er durch seinen vermeintlichen read auf links alle Defender austrickst und Juszcyyk schön frei steht.


    Mullens halte ich für besser als Beathard. Bin gespannt auf den RosterCut
  5. NinerForever (19. Aug. 2018)

    Die neue Helmet-Voran-Regel muss schnellsten auf ein vernünftiges Maß angepasst werden. Wenn jemand den Helm unten hat aber trotzdem mit Schulter etc. tackelt, dann darf dies keine Strafe sein!


    Bester Spielzug: JG auf Juszczyk. genial, wie er durch seinen vermeintlichen read auf links alle Defender austrickst und Juszcyyk schön frei steht.


    Mullens halte ich für besser als Beathard. Bin gespannt auf den RosterCut

    Sehe ich auch so, Mullens ist besser!
  6. landl49ers (20. Aug. 2018)

    Die neue Helmet-Voran-Regel muss schnellsten auf ein vernünftiges Maß angepasst werden. Wenn jemand den Helm unten hat aber trotzdem mit Schulter etc. tackelt, dann darf dies keine Strafe sein!


    Bester Spielzug: JG auf Juszczyk. genial, wie er durch seinen vermeintlichen read auf links alle Defender austrickst und Juszcyyk schön frei steht.


    Mullens halte ich für besser als Beathard. Bin gespannt auf den RosterCut

    Sehe ich auch so, Mullens ist besser!

    Irgendwie glaube ich, das sich der Cj nie von seinen 1000 Hits die er letztes Jahr kassiert hat sich erholt hat... Schaut immer alles so ängstlich aus ???

    Zum restlichen Spiel bleibt zu sagen das es noch jede Menge Abstimmungsfehler gibt, Offense wie Defense, das sollte unterbunden werden, genau wie die ganzen Penalties, mit Ausnahme der neuen Helmet Regel  :)

    Das schlimmste is aber das Running Game... Wenn das nicht besser wird gute Nacht :o
  7. IamNINER (20. Aug. 2018)

    Für alle diese Diskussionen gibt es nur ein Wort: Preseason...

    ist mehr oder weniger Jahr für Jahr dasselbe... Ein Third Stringer spielt gross auf und ist der kommende Star, eine Unit spielt schlecht und die Saison ist bereits im Eimer...

    Third Stringer spielen auch gegen andere, welche kaum das Roster schaffen werden... eine Unit, die jetzt nicht so gut spielt kann viele Aspekte haben (fehlender Gameplan, etc.)... Wichtig ist, was am Anfang der Saison auf dem Platz passiert, wenn man sich korrekt und gezielt auf die Gegner vorbereitet hat.

    Weil die Preseason-Spiele kaum mehr Aussagekraft haben, wäre ich effektiv dafür, dass 2 der Spiele gestrichen werden und dafür die Regular Season auf 18 Spiele erhöht wird.
  8. Andy49ers (20. Aug. 2018)

    Wie beim Rundball auch interessieren mich die Vorbereitungsspiele überhaupt nicht. Da wird soviel getestet und ausprobiert, das es fast keine aussagekraft hat. von daher sehe ich das alles ziemlich locker.
  9. landl49ers (20. Aug. 2018)

    "San Francisco 49ers backup offensive lineman Erik Magnuson will miss around six to eight weeks with a hamstring strain suffered on Saturday, coach Kyle Shanahan said on a conference call. Backup running back Joe Williams will also miss several weeks and will likely miss Week 1 with a rib fracture. Shanhan did not rule out placing either player on injured reserve."

    Mit den RBs schauts ja mau aus....
  10. frontmode (20. Aug. 2018)

    Sollte Mullens Beathard ausspielen, wird man sicher einen Trade versuchen. Aber das sehe ich noch nicht.

    Garoppolo selber war schon stark, vor allem bei den Dritten Downs. Dazu macht er das, was wir seit Jahren vermissen - in Ruhe durch die Optionen gehen und dann präzise anspielen.
  11. MaybeDavis (20. Aug. 2018)

    Die neue Helmet-Voran-Regel muss schnellsten auf ein vernünftiges Maß angepasst werden. Wenn jemand den Helm unten hat aber trotzdem mit Schulter etc. tackelt, dann darf dies keine Strafe sein!


    Bester Spielzug: JG auf Juszczyk. genial, wie er durch seinen vermeintlichen read auf links alle Defender austrickst und Juszcyyk schön frei steht.


    Mullens halte ich für besser als Beathard. Bin gespannt auf den RosterCut

    Sehe ich auch so, Mullens ist besser!
    Seh ich absolut nicht so.
  12. MaybeDavis (20. Aug. 2018)

    Gab es denn eigentlich schon "Erkenntnisse" warum der letzte TD ein TD war (und nicht down an der 2y Line)?  ???
  13. MoRe99 (20. Aug. 2018)

    Gab es denn eigentlich schon "Erkenntnisse" warum der letzte TD ein TD war (und nicht down an der 2y Line)?  ???

    Es gab wohl keine Berührung, als der Receiver auf dem Boden war bzw. er kam nicht durch Kontakt mit einem Defender zu Fall. Zumindest war das mein Eindruck von der Szene.
  14. MaybeDavis (20. Aug. 2018)

    Gab es denn eigentlich schon "Erkenntnisse" warum der letzte TD ein TD war (und nicht down an der 2y Line)?  ???

    Es gab wohl keine Berührung, als der Receiver auf dem Boden war bzw. er kam nicht durch Kontakt mit einem Defender zu Fall. Zumindest war das mein Eindruck von der Szene.
    Berührung während der Spieler fällt... Für mich eindeutig. Wie gesagt, ich hätte ja gern mal eine Erklärung der Refs gehört
  15. reagan - The Left Hand (20. Aug. 2018)

    CJB wirkt aufgescheucht und macht Anfängerfehler. Mullens wirft präzise und kann Drives zu Ende bringen.
  16. Uthorr49 (20. Aug. 2018)

    Sollte Mullens Beathard ausspielen, wird man sicher einen Trade versuchen. Aber das sehe ich noch nicht.

    Garoppolo selber war schon stark, vor allem bei den Dritten Downs. Dazu macht er das, was wir seit Jahren vermissen - in Ruhe durch die Optionen gehen und dann präzise anspielen.
    Ich könnte mir auch vorstellen das man Mullens tradet, sollte Interesse da sein. Wenn er weiter gut spielt kann es sein das er vom Waver geclaimed wird und auch so nicht auf unseren PS kommt.
    Beathard hat sich den Fuß verstaucht und es könnte laut KS sein das Mullens gegen die Colts QB2 ist.
  17. Ledian (21. Aug. 2018)

    Kann mir jemand erklären, was es mit der Helmet-Rule auf sich hat? Habe das irgendwie verpasst.
  18. Obi4Niners (21. Aug. 2018)

    Im Grundsatz ist es jetzt verboten, den Helm herunterzunehmen und dann einen Kontakt mit dem Gegenspieler herzustellen. Das gilt auch für Runningbacks etc...
  19. NinersUlm (21. Aug. 2018)

    Ich möchte Mullens mal gegen die 2. Defense spielen sehen. Was er bisher gezeigt hat ist wirklich gut, auch wenn es nur gegen 3. oder 4. String Units ging.
  20. Pat91 (21. Aug. 2018)

    Im Grundsatz ist es jetzt verboten, den Helm herunterzunehmen und dann einen Kontakt mit dem Gegenspieler herzustellen. Das gilt auch für Runningbacks etc...
    Ein rb der den Helm nicht runternehmen darf während er durch dline und LB läuft.... Wird schön.... Nicht...
  21. snoopy (21. Aug. 2018)

    Schön mit der Schulter voran ? Slapstick
    "Erhobenen Hauptes"? Freiwild
  22. reagan - The Left Hand (21. Aug. 2018)

    Ich möchte Mullens mal gegen die 2. Defense spielen sehen. Was er bisher gezeigt hat ist wirklich gut, auch wenn es nur gegen 3. oder 4. String Units ging.

    Nächste Woche wird das wohl passieren
  23. vorschi (21. Aug. 2018)

    Ich möchte Mullens mal gegen die 2. Defense spielen sehen. Was er bisher gezeigt hat ist wirklich gut, auch wenn es nur gegen 3. oder 4. String Units ging.
    Nächste Woche wird das wohl passieren
    Und darauf bin ich schon sehr gespannt, denn Beathard wirkt derzeit nicht ein NFL-Backup QB.
  24. MaybeDavis (21. Aug. 2018)

    Im Grundsatz ist es jetzt verboten, den Helm herunterzunehmen und dann einen Kontakt mit dem Gegenspieler herzustellen. Das gilt auch für Runningbacks etc...
    Ein rb der den Helm nicht runternehmen darf während er durch dline und LB läuft.... Wird schön.... Nicht...
    Naja, die DL und LB dürfens ja auch nicht mehr...  ;D

    Ist echt albern!
  25. vorschi (21. Aug. 2018)

    Naja, die DL und LB dürfens ja auch nicht mehr...  ;D

    Ist echt albern!
    Also die Intention hinter der Regel verstehe ich und finde ich keineswegs albern. Das Problem liegt in meinen Augen eher daran ie die Regel derzeit ausgelegt bzw. geahndet wird. Dann sollen sie bei solchen Calls eben ein automatisches Review folgen lassen, aber teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.
  26. MaybeDavis (21. Aug. 2018)

    Naja, die DL und LB dürfens ja auch nicht mehr...  ;D

    Ist echt albern!
    Also die Intention hinter der Regel verstehe ich und finde ich keineswegs albern. Das Problem liegt in meinen Augen eher daran ie die Regel derzeit ausgelegt bzw. geahndet wird. Dann sollen sie bei solchen Calls eben ein automatisches Review folgen lassen, aber teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.
    Korrekt, das ist der Punkt...
  27. MoRe99 (21. Aug. 2018)

    ... teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.

    Genau, das ist tatsächlich der Punkt. Da geht z.B. ein Safety zum Tackle, nimmt dabei ein klein wenig den Kopf runter, trifft den Ballträger aber nicht mit der Helm, sondern mit der Schulter, und bekommt dafür eine Strafe. Und das kann's eigentlich nicht sein.
  28. Uthorr49 (21. Aug. 2018)

    Naja, die DL und LB dürfens ja auch nicht mehr...  ;D

    Ist echt albern!
    Also die Intention hinter der Regel verstehe ich und finde ich keineswegs albern. Das Problem liegt in meinen Augen eher daran ie die Regel derzeit ausgelegt bzw. geahndet wird. Dann sollen sie bei solchen Calls eben ein automatisches Review folgen lassen, aber teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.
    Gerade habe ich gelesen das sich am Mittwoch ein Committee zusammensetzt und die Helmet Regel nochmal durchgeht.
    Es wird sich im Grunde nicht viel ändern.
    Das ist drotzdem so eine Regel bei der Fehlentscheidungen vorprogrammiert sind.
  29. Cordovan (22. Aug. 2018)

    ... teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.

    Genau, das ist tatsächlich der Punkt. Da geht z.B. ein Safety zum Tackle, nimmt dabei ein klein wenig den Kopf runter, trifft den Ballträger aber nicht mit der Helm, sondern mit der Schulter, und bekommt dafür eine Strafe. Und das kann's eigentlich nicht sein.
    Ich glaube, dass die Pres-Season von den Ref's dazu genutzt wird um die neuen Regel zu streng auszulegen und um damit diese ins Bewusstsein eines jeden Spielers zu rücken - denke in der Regular-Season wird es zwar solche Call's auch geben - diese werden sich aber (hoffentlich) in Grenzen halten
  30. MaybeDavis (22. Aug. 2018)

    ... teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.

    Genau, das ist tatsächlich der Punkt. Da geht z.B. ein Safety zum Tackle, nimmt dabei ein klein wenig den Kopf runter, trifft den Ballträger aber nicht mit der Helm, sondern mit der Schulter, und bekommt dafür eine Strafe. Und das kann's eigentlich nicht sein.
    Ich glaube, dass die Pres-Season von den Ref's dazu genutzt wird um die neuen Regel zu streng auszulegen und um damit diese ins Bewusstsein eines jeden Spielers zu rücken - denke in der Regular-Season wird es zwar solche Call's auch geben - diese werden sich aber (hoffentlich) in Grenzen halten
    Ins Bewusstsein bringen reicht aber nicht... Bei der Regel müssen ja 3/4 der Spieler, wenn nicht noch mehr (in gewissem Maße) ihre gesamte Technik umstellen, die Position komplett neu lernen. Das brauch Jahre bzw. ist bei vielen schon zu spät.
  31. wizard49er (22. Aug. 2018)



    Ins Bewusstsein bringen reicht aber nicht... Bei der Regel müssen ja 3/4 der Spieler, wenn nicht noch mehr (in gewissem Maße) ihre gesamte Technik umstellen, die Position komplett neu lernen. Das brauch Jahre bzw. ist bei vielen schon zu spät.


    Genau das denke ich auch.
  32. Uthorr49 (24. Aug. 2018)

    ... teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.

    Genau, das ist tatsächlich der Punkt. Da geht z.B. ein Safety zum Tackle, nimmt dabei ein klein wenig den Kopf runter, trifft den Ballträger aber nicht mit der Helm, sondern mit der Schulter, und bekommt dafür eine Strafe. Und das kann's eigentlich nicht sein.
    Ich schaue gerade das Browns Eagles Spiel. Da hat Pereira erwähnt das die Formulierung der Regel leicht geändert wurde aber im großen und ganzen so bleibt. Es gab in 32 Spielen 51 Strafen von denen 11 ungerechtfertigt waren. Ist also nicht so tragisch. Mal sehen wie es in der Season so aussieht, da wird wahrscheinlich noch weniger gestraft.
    Momentan wird das alles hochgespielt.
  33. MaybeDavis (24. Aug. 2018)

    ... teilweise werden ja auch Tackles fast wie aus dem Lehrbuch als "Lowering the Helmet" gewerten. Das führt dann eben zu Unverständnis und Ablehnung.

    Genau, das ist tatsächlich der Punkt. Da geht z.B. ein Safety zum Tackle, nimmt dabei ein klein wenig den Kopf runter, trifft den Ballträger aber nicht mit der Helm, sondern mit der Schulter, und bekommt dafür eine Strafe. Und das kann's eigentlich nicht sein.
    Ich schaue gerade das Browns Eagles Spiel. Da hat Pereira erwähnt das die Formulierung der Regel leicht geändert wurde aber im großen und ganzen so bleibt. Es gab in 32 Spielen 51 Strafen von denen 11 ungerechtfertigt waren. Ist also nicht so tragisch. Mal sehen wie es in der Season so aussieht, da wird wahrscheinlich noch weniger gestraft.
    Momentan wird das alles hochgespielt.
    Aber das "ungerechtfertigt" bezieht sich ja auf die Regel, und diese ist leider, auch bei korrekter Auslegung, eben ein Witz (in vielen Fällen). Die Intention den den Kopf zu schützen ist ja aller Ehre wert, aber dann m uss man auch mal ein wenig überlegen wie man Regeln formuliert und auslegt.
  34. vorschi (25. Aug. 2018)

    Richtig lächerlich wird die Regel dann, wenn klare Calls nicht gepfiffen werden. Wie etwa vergangene Nacht bei Giants-Jets, bei 5:24 auf der Uhr im 2. Quarter. Pass auf Engram, der fängt den Ball, wird von 2 Leuten getacklt, und der 2. Mann geht klar mit dem Kopf voraus in den Kontakt, noch dazu gegen den Kopf des Gegners. Ergebnis des Plays: Incomplete Pass, keine Flag, obwohl Engram den Ball verliert und merklich bedient liegen bleibt, dann sogar in den Locker muss. Das lässt die Regel bzw. die fragwürdigen Calls dann noch schlechter dastehen als ohnehin schon.
  35. Andy49ers (25. Aug. 2018)

    Das Problem ist nicht die Regel sondern die Leute die sie Ausführen müssen, das ist wie beim VAR im Rundball.
  36. vorschi (25. Aug. 2018)

    Das Problem ist nicht die Regel sondern die Leute die sie Ausführen müssen, das ist wie beim VAR im Rundball.
    Also die Intention hinter der Regel verstehe ich und finde ich keineswegs albern. Das Problem liegt in meinen Augen eher daran ie die Regel derzeit ausgelegt bzw. geahndet wird.
    ;)

    Ich bin auf jeden Fall gespannt wie das in der Regular Season angewandt wird...

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Los Angeles Chargers Logo
  • @ Los Angeles Chargers
  • 30.09.2018, 22:05
  • Week 4

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 3 0 0 W3
49ers 1 2 0 L1
Seahawks 1 2 0 W1
Cardinals 0 3 0 L3

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys W, 24–21
19.08. @ Texans L, 13–16
25.08. @ Colts L, 17–23
31.08. Chargers L, 21–23
Regular Season
09.09. @ Vikings L, 16–24
16.09. Lions W, 30–27
23.09. @ Chiefs L, 27–38
30.09. @ Chargers
07.10. Cardinals
16.10. @ Packers
22.10. Rams
28.10. @ Cardinals
02.11. Raiders
13.11. Giants
25.11. @ Buccaneers
03.12. @ Seahawks
09.12. Broncos
16.12. Seahawks
23.12. Bears
30.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking