Navigation überspringen

49ers Aktuell

NFL sperrt Reuben Foster für zwei Spiele (4. Jul. 2018)

Schön ist es nicht, aber es hätte schlimmer kommen können für Reuben Foster und die 49ers. Denn die NFL sperrte den Linebacker für die ersten beiden Spiele der kommenden Saison, wegen Verstosses gegen die Conduct-and-Substance-abuse-Policy der Liga. Foster verliert auch seine beiden Paychecks für diese Spiele.

Befürchtet worden war eine deutlich längere Sperre. Foster verpasst somit die Spiele gegen Minnestoa und Detroit und kann am 17. September gegen Kansas City wieder mitmachen. An allen Offseason-Aktivitäten darf Foster teilnehmen,.

Die NFL bezieht ihre Strafe offenbar auf Fosters Verstöße wegen Marijuana-Besitzes und wegen Besitzes einer verbotenen Waffe. So ganz klar drückt die Liga in ihrem Statement da nicht aus. Foster reagierte mit einem Statment, er akzeptiere die Entscheidung der Liga und bedauere, dass er mit seinen Fehlern seinem Team schade. Weiter: „Ich bin entschlossen, aus dieser Entwicklung zu lernen und in Zukunft bessere Entscheidungen zu treffen. Die Unterstützung, die ich in den letzten fünf Monaten bekommen habe, beschämt mich und sie war nicht selbstverständlich“. General Manager John Lynch teilte mit, das Team sei „ermutigt, weil Reuben die Verantwortung für seine Fehler übernimmt, und hoffnungsvoll, dass er aus ihnen gelernt hat“.

Foster hatte die Marijuana-Vorwürfe in Alabama zu den Akten legen können, indem er einen Kurs belegte. Wegen des Besitzes eines verbotenen Schnellfeuergewehrs war er in Kalifornien hauptsächlich zu 232 Stunden öffentlicher Arbeit verurteilt worden. Die wesentlich schwereren Vorwürfe, seine Ex-Freundin geschlagen zu haben, waren verworfen worden, weil sich diese selbst der Lüge bezichtigt hatte.

Quellen: ESPN, Sacramento Bee, Santa Rosa Press Democrat

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. frontmode (4. Jul. 2018)

    Offenbar keine Anfechtung. Vielleicht gibt es eine ähnliche Vereinbarung wie bei Winston. Allerdings wären mehr als zwei Spiele eigentlich nicht gerechtfertigt. So passt es schon.
  2. sf49er (4. Jul. 2018)

    Trotzdem denke ich, dass er da mit einem blauen Auge davon gekommen ist. Die NFL hat da schon härtere Strafen gegeben.

    Ich hoffe nur das der Junge jetzt wirklich geläutert ist und nicht beim nächsten Gegenwind wieder irgend ne Scheisse anstellt.

    Hab da immer ein ungutes Gefühl bei.
  3. Candlestick (4. Jul. 2018)

    Ich würde die Strafe auch nicht anfechten. Sie tut Foster gut.
  4. Ledian (4. Jul. 2018)

    Echt Glück gehabt! Zwei Spiele sind schon ok
  5. reagan - The Left Hand (4. Jul. 2018)

    Sollten wir mit unseren LB gut überbrücken können. Sein Statement lässt darauf hoffen, dass er daraus gelernt hat
  6. vorschi (4. Jul. 2018)

    Kann ich gut damit leben :)
  7. goldbüchi (4. Jul. 2018)

    Mit 2 Spielen kann ich absolut leben! Das hätte auch noch schlimmer kommen können! Hoffentlich war der Schuss vor den Bug zur rechten Zeit und Foster zieht seine Lehren draus!
  8. TheRealReubenFoster (4. Jul. 2018)

    Mit dem Urteil kann man zufrieden sein. Ich hatte erwartet, dass wir erst Einspruch einlegen müssten, um die Sperre auf zwei Spiele zu reduzieren. Gut, dass man uns das erspart hat.

    Sein Zitat gefällt mir gut. Und ich glaube, dass er ehrlich beeindruckt war, wie Franchise und Teamkollegen ihn gestützt haben. Glaube nicht, dass er so schnell noch mal Unsinn anstellen wird. Das alles war wohl ein sehr heilsamer Schock.

    Jetzt sollten wir uns freuen, dass wir ab Week 3 einen der hoffnungsvollsten jungen LB der Liga in unseren Reihen wissen dürfen. Schade aber, dass er gegen die Vikings fehlen wird...
  9. eisbaercb (4. Jul. 2018)

    zwar gut für die 9ers, aber ich befürchte da gibts Nachschlag....ich glaube nicht das Foster die nächsten 3,4,5 Jahre unbeschadet übersteht...unterm Strich eine POSSE....
  10. wizard49er (4. Jul. 2018)

    2 Spiele gehen in Ordnung. Bei der NFL weiß man nie so recht was kommen mag, hätten auch 4 Spiele sein können. Manchmal kommt mir das vor als ob so etwas ausgewürfelt wird. Jetzt muss er erstmal beweisen das er wirklich daraus gelernt hat. Es haben schon genug Menschen behauptet das sie aus ihren Fehlern gelernt haben und reumütig erklärt das sie sich bessern werden. Abwarten und hoffen.
  11. TheRealReubenFoster (4. Jul. 2018)

    Jetzt muss er erstmal beweisen das er wirklich daraus gelernt hat.

    Dafür wird schon Coach Sherman sorgen. Und die Niners werden ihn vermutlich zukünftig seeeehr engmaschig betreuen. Auch in der Offseason. Da werden sich Mittel und Wege finden.

    Im Übrigen glaube ich ihm erstmal, dass er verstanden hat, was die Stunde geschlagen hat. Ich glaube eben an das Gute im Menschen...

    Im Übrigen ist ja auch neulich erst rausgekommen, dass ihm laut Vertragsdetails bei jeder Verfehlung eine Menge Kohle durch die Lappen geht. Schon die beiden Sachen dieses Jahr haben uns ja schon ein bisschen mehr cap space gebracht. Und für die ersten beiden Spiele wird er auch nicht bezahlt.
  12. TheBeast (4. Jul. 2018)

    Ich glaube ja auch an das Gute im Menschen und hoffe, dass er seine Lektion gelernt hat. Das Statement liest sich ja schon einmal gut, und zwei Spiele sind jetzt auch weniger schlimm, als ich befürchtet hatte.
  13. D-Fly81 (4. Jul. 2018)

    Was ihm verfehlungen bringen hat er auch bei der draft mitbekommen, sein Talent hätte sicherlich auch einen viel höheren Pick gerechtfertigt. Aber da waren halt auch die Red flags, nicht nur wegen Verletzungen. Ich sehe das auch wie Wizard, erstmal abwarten. Er hat auch mit nur 2 Spielen Strafe eine milde Strafe bekommen, damit ist es eine recht große Chance. Ob er sie aber nutzt wird die Zeit zeigen.
    Btw. Wenn man für sowas auch noch Geld bekommen würde wäre das auch eine Farce. (Ich weiß das es auch nicht ungewöhnlich ist aber das macht es für mich auch nicht besser oder verständlicher)
    Das Statement liest sich allerdings ganz gut, ich hoffe das er es auch so meint und sherman sich weiter so engagiert.
  14. TheRealReubenFoster (4. Jul. 2018)

    (Hoffentlich) abschließend kann man in dieser Sache jetzt meiner Meinung nach noch diese Dinge festhalten:
    • Gut, dass das ganze Offseason-Theater zum Thema Foster jetzt vorbei ist. Jetzt kann man sich nur noch auf den Football freuen.
    • 2 Spiele Sperre sind das beste, auf das man hoffen durfte.
    • Einspruch sollte und wird man jetzt nicht erbeben, um die Sperre auf ein Spiel zu reduzieren. Wirklich wichtig wäre er im ersten Spiel gegen die Vikings gewesen. Die Lions werden wir auch ohne Reuben zerpflücken.
    • Noch einmal: Was da das FO für eine souveräne Vorgehensweise an den Tag gelegt hat, ist im Nachhinein gar nicht hoch genug zu bewerten. Wenn es nach vielen Fans gegangen wäre, wäre er längst rausgeflogen. Und ein anderes Team würde sich jetzt über den tollen Fang die Hände reiben, nachdem die DV-Vorwürfe sich in Luft aufgelöst haben.
    • Man kann nur hoffen, dass RF sich jetzt entweder komplett am Riemen reißt oder zumindest versteht: Waffe okay in Alabama, Gras okay in CAL. Aber bitte nicht andersrum. Ach ja: Und mit der Waffe bitte zwei Jahre warten.
    • Am 23.9. beginnt die Reuben Foster-Show. Frust und Ärger über die selbst- und fremdverschuldeten Unzulänglichkeiten der Offseason darf er dann gerne - auf sportlich faire Weise - an den gegnerischen Offenses auslassen. Freue mich darauf, mir das anzuschauen...
  15. TheRealReubenFoster (4. Jul. 2018)

    Was ihm verfehlungen bringen hat er auch bei der draft mitbekommen, sein Talent hätte sicherlich auch einen viel höheren Pick gerechtfertigt. Aber da waren halt auch die Red flags, nicht nur wegen Verletzungen. Ich sehe das auch wie Wizard, erstmal abwarten. Er hat auch mit nur 2 Spielen Strafe eine milde Strafe bekommen, damit ist es eine recht große Chance. Ob er sie aber nutzt wird die Zeit zeigen.
    Btw. Wenn man für sowas auch noch Geld bekommen würde wäre das auch eine Farce. (Ich weiß das es auch nicht ungewöhnlich ist aber das macht es für mich auch nicht besser oder verständlicher)
    Das Statement liest sich allerdings ganz gut, ich hoffe das er es auch so meint und sherman sich weiter so engagiert.

    Ich glaube, Sherman wird ihm vor allem vorleben, wie man sich als seriöser NFL-Profi zu verhalten hat. Ich glaube, ein positives Beispiel hilft da mehr als 1000 Worte. Und ja, es hat sich ja bereits gezeigt, dass er ihn unter seine Fittiche nehmen wird. Zwar darf die Franchise selbst ihn nicht in der Offseason kontrollieren, aber falls er für die Zeit z.B. mit Sherman zusammenziehen würde (oder ähnliches) - das könnte letztlich niemand verbieten oder verhindern.
  16. stig49 (4. Jul. 2018)

    Die NFL sollte es den Teams leichter machen, Spieler in der Offseason engmaschig zu betreuen. Das sind alles so veraltete Regeln. Man will um jeden Preis Wettbewerbsgleichheit und lässt so so manchen unreifen Jungmillionär ins Verderben laufen, den man auch stützen hätte können. Sinnlos in meinen Augen!!
  17. TheRealReubenFoster (4. Jul. 2018)

    Die NFL sollte es den Teams leichter machen, Spieler in der Offseason engmaschig zu betreuen. Das sind alles so veraltete Regeln. Man will um jeden Preis Wettbewerbsgleichheit und lässt so so manchen unreifen Jungmillionär ins Verderben laufen, den man auch stützen hätte können. Sinnlos in meinen Augen!!

    Ja, das Argument kann ich nachvollziehen. Andererseits denke ich aber auch: Sollte es nicht normal sein, dass die Spieler in ihrer Freizeit (und das ist die Off-Season ja) tun und lassen können, was sie möchten? Natürlich in legalen Grenzen? Sollte man denen nicht zumuten (und erlauben) können, ihr Leben in diesen paar Monaten auch ohne jemanden, der ihnen ständig die Hand hält, halbwegs auf die Reihe zu bekommen? Brauchen die wirklich alle einen Aufpasser bzw. sollte das "normal" werden?

    Dass es im Fall von RF nicht schaden könnte, ist offensichtlich. Aber generell finde ich das schon zumindest ein bisschen grenzwertig.
  18. D-Fly81 (4. Jul. 2018)

    Ich glaube sherman wird sicherlich nicht in eine wg mit Foster ziehen, aber ich muss zugeben das es durchaus ein interessanter Gedanke ist. Auch mit dem FO hast du völlig recht, jedes andere Verhalten wäre falsch gewesen meiner Meinung nach. Ich selbst hab auch gesagt das die Vorwürfe zwar schwer sind aber schuld muss erst bewiesen sein. Ich drücke Foster die Daumen, ich mag den Typen und die sherman gang. Wollen wir da beste hoffen, ich fiebere auch dem Start entgegen, heiß auf Niners Football.

    Gesendet von meinem Galaxy S7 Edge mit Tapatalk

  19. TheRealReubenFoster (4. Jul. 2018)

    Ich glaube sherman wird sicherlich nicht in eine wg mit Foster ziehen, aber ich muss zugeben das es durchaus ein interessanter Gedanke ist. Auch mit dem FO hast du völlig recht, jedes andere Verhalten wäre falsch gewesen meiner Meinung nach. Ich selbst hab auch gesagt das die Vorwürfe zwar schwer sind aber schuld muss erst bewiesen sein. Ich drücke Foster die Daumen, ich mag den Typen und die sherman gang. Wollen wir da beste hoffen, ich fiebere auch dem Start entgegen, heiß auf Niners Football.

    Gesendet von meinem Galaxy S7 Edge mit Tapatalk

     :thumbup: :thumbup: :thumbup: :high5:

    Let's get ready for some football!
     :football: :football: :football:

    Nebenbei: Ich habe zwar keine Ahnung, wie die Trainingseindrücke so waren / sind, aber irgendwie fände ich es cool, wenn man jetzt in den ersten beiden Spielen Warner ins kalte Wasser werfen und er RF so lange ersetzen würde. Aber hey: Wenn sich andere im Training eher aufdrängen, wird Shanny schon den richtigen Spieler finden und einsetzen.
  20. GianniG (5. Jul. 2018)

    Die sperre für Reuben Foster für die ersten zwei Spiele finde ich so genau richtig. Was mich aber generell an der NFL stört, sind diese "individuellen" Untersuchungen, obwohl manche Spieler die vom Gesetz her freigesprochen (also vom höchsten Organ der Rechtsprechung) und nachträglich dennoch gesperrt werden. Wo ist da die Logik? Hat die NFL etwa das Gefühl über allem zu stehen? Ich verstehe dabei einfach diese alberne Denkweise der NFL-Verantwortlichen nicht, die einen freigesprochenen Mann als schuldig befinden und dann sperren...
  21. TheRealReubenFoster (5. Jul. 2018)

    Die sperre für Reuben Foster für die ersten zwei Spiele finde ich so genau richtig. Was mich aber generell an der NFL stört, sind diese "individuellen" Untersuchungen, obwohl manche Spieler die vom Gesetz her freigesprochen (also vom höchsten Organ der Rechtsprechung) und nachträglich dennoch gesperrt werden. Wo ist da die Logik? Hat die NFL etwa das Gefühl über allem zu stehen? Ich verstehe dabei einfach diese alberne Denkweise der NFL-Verantwortlichen nicht, die einen freigesprochenen Mann als schuldig befinden und dann sperren...

    Über Goodell steht nur noch Gott! Und nur wenn der sich einmischt, wird sich die NFL davon etwas annehmen. Vielleicht.
  22. stevey (5. Jul. 2018)

    2 Spiele sind OK, bin schon gespannt ob er es jetzt kapiert hat, hab jedoch so meine Zweifel!
  23. vorschi (5. Jul. 2018)

    2 Spiele sind OK, bin schon gespannt ob er es jetzt kapiert hat, hab jedoch so meine Zweifel!
    Nicht nur du...
  24. guido (5. Jul. 2018)

    Zwei Spiele ist in Ordnung. Hoffentlich lernt er daraus, dass wäre das Wichtigste.
  25. Uthorr49 (5. Jul. 2018)

    2 Spiele sind OK, bin schon gespannt ob er es jetzt kapiert hat, hab jedoch so meine Zweifel!
    Nicht nur du...
    Ich glaube das wir bis zur nächsten Offseason Ruhe haben. Dann ist denke ich wieder alles möglich.
    Marihuana gegen die Schmerzen. Mit 25 und ausreichend Geld will er sicher auch Spaß haben. Wenn er da nur nicht übertreibt.
    Ich hoffe das er sich zusammenreißt, erwarte aber weitere Vorfälle.
  26. Uthorr49 (5. Jul. 2018)

    Die sperre für Reuben Foster für die ersten zwei Spiele finde ich so genau richtig. Was mich aber generell an der NFL stört, sind diese "individuellen" Untersuchungen, obwohl manche Spieler die vom Gesetz her freigesprochen (also vom höchsten Organ der Rechtsprechung) und nachträglich dennoch gesperrt werden. Wo ist da die Logik? Hat die NFL etwa das Gefühl über allem zu stehen? Ich verstehe dabei einfach diese alberne Denkweise der NFL-Verantwortlichen nicht, die einen freigesprochenen Mann als schuldig befinden und dann sperren...
    Ich finde das schon ok. Die NFL hat eben ihre eigenen Richtlinien. In einigen Staaten ist Marihuana legal. Das spielt für die Liga auch keine Rolle.
    Außerdem nur weil es keine Verurteilung gibt heißt es nicht das alles legal war. Außergerichtliche Einigung, Schweigegeld usw.
  27. harleymarkus (6. Jul. 2018)

    Sauber,Freu mich schon aufs dritte Spiel.wenn Er es allen zeigen will ;) ;) ;) ;)
  28. TheRealReubenFoster (7. Jul. 2018)

    Sauber,Freu mich schon aufs dritte Spiel.wenn Er es allen zeigen will ;) ;) ;) ;)

     :champ: :champ: :champ:

    Same here... Mir tun schon jetzt die Running Backs der Gegner leid. Ach nee, nicht so wirklich...
  29. TheRealReubenFoster (10. Jul. 2018)

    Als Rookie, mit den Verletzungen und bei der Konkurrenz unter den Top 5. Respekt!

    https://twitter.com/PFF/status/1015645639605215232/photo/1?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1015645639605215232&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.ninersnation.com%2F2018%2F7%2F8%2F17544856%2Freuben-foster-elite-linebacker-pro-football-focus

    Bezeichnend auch, dass die Cowboys sich ärgern, ihn nicht genommen zu haben. Alles Stand jetzt, ich weiß...

    Das mit dem Verlinken der url kriege ich irgendwie nicht hin. Ist so'n bisschen zu 90'er für mich, das check ich nicht. Aber nichts gegen die 90! Die waren klasse! Deshalb: Alles gut so!
  30. TheBeast (13. Jul. 2018)

    Die sperre für Reuben Foster für die ersten zwei Spiele finde ich so genau richtig. Was mich aber generell an der NFL stört, sind diese "individuellen" Untersuchungen, obwohl manche Spieler die vom Gesetz her freigesprochen (also vom höchsten Organ der Rechtsprechung) und nachträglich dennoch gesperrt werden. Wo ist da die Logik? Hat die NFL etwa das Gefühl über allem zu stehen? Ich verstehe dabei einfach diese alberne Denkweise der NFL-Verantwortlichen nicht, die einen freigesprochenen Mann als schuldig befinden und dann sperren...
    Ich finde das schon ok. Die NFL hat eben ihre eigenen Richtlinien. In einigen Staaten ist Marihuana legal. Das spielt für die Liga auch keine Rolle.

    Naja, dann sollen Sie halt Tests machen. Ich finde es schon etwas schräg, wenn man für den Besitz von etwas bestraft wird, was jeder dritte sonst auch zu Hause hat. Konsum ist natürlich was anderes, auch hierzulande steht THC ja auf der Dopingliste (und das hat nichts mit der Gesetzeslage zu tun, man könnte das Kraut ja völlig legal anderswo konsumiert haben).

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Dallas Cowboys Logo
  • Dallas Cowboys
  • 10.08.2018, 04:00
  • Preseason Week 1

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 0 0 0
Cardinals 0 0 0
Rams 0 0 0
Seahawks 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys
19.08. @ Texans
25.08. @ Colts
31.08. Chargers
Regular Season
09.09. @ Vikings
16.09. Lions
23.09. @ Chiefs
30.09. @ Chargers
07.10. Cardinals
16.10. @ Packers
22.10. Rams
28.10. @ Cardinals
02.11. Raiders
13.11. Giants
25.11. @ Buccaneers
03.12. @ Seahawks
09.12. Broncos
16.12. Seahawks
23.12. Bears
30.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking