Navigation überspringen

49ers Aktuell

49ers verpflichten S J.J. Wilcox NICHT (Update) (5. Jun. 2018)

Ein DB ersetzt nach einem Bericht von Adam Schefter einen anderen. Nach der Entlassung von Trovon Reed haben die 49ers nach Schefters Angaben Safety J.J. Wilcox verpflichtet.

Wilcox war in der Draft 2013 ein Drittrundenpick der Cowboys, für die er danach 58 Spiele auf dem Feld stand, von denen er 38 startete.

Als Free Agent unterschrieb er 2017 dann bei den Buccaneers, die ihn noch vor dem ersten Spiel nach Pittsburgh tradeten, für die er 12 Mal auf dem Feld stand.

Wilcox gibt den Safeties ein wenig Tiefe, die nach dem Wechsel von Ward zurück auf Cornerback etwas dünn war.

Update: Wilcox war bei den 49ers, hat sich aber in letzter Minute entschieden, den Vertrag nicht zu unterschreiben und fliegt jetzt nach New York, um dies bei den Jets zu tun.

Quelle: ninersnation.com

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Uthorr49 (5. Jun. 2018)

    Geht doch angeblich zu den Jets.
  2. frontmode (5. Jun. 2018)

    Man sollte doch auf den offiziellen Transactions Report warten ::)
  3. vorschi (6. Jun. 2018)

    Geht doch angeblich zu den Jets.
    Er war angeblich sgar schon im 49er-Office zur Vertragsunterzeichnung, als er sich umentschied bzw. die Entscheidung öffentlich machte.
  4. frontmode (6. Jun. 2018)

    Tja, das ist schon recht ungewöhnlich. Aber vermutlich haben die Jets entweder mehr Geld oder eine bessere Chance auf einen Platz auf dem Roster geboten.
  5. Andy49ers (6. Jun. 2018)

    Wer nicht will...... :D
  6. Lars_wegas (6. Jun. 2018)

    So wie die Teams Spieler verpflichten und entlassen, ist es auch klar, dass die Spieler dort hin gehen, wo es für sie das Gesamtpacket am besten ist.
    Wenn er die Wahl hatte, ist es schön für ihn.
    Die 9ers wird es nicht umwerfen;-)
  7. GianniG (6. Jun. 2018)

    Ist jetzt kein Weltuntergang...lieber WR Eric Decker verpflichten  :clap:
  8. MoRe99 (6. Jun. 2018)

    Ist jetzt kein Weltuntergang...lieber WR Eric Decker verpflichten  :clap:

    Wieso willst du denn unbedingt Eric Decker haben?  :noidea:
  9. IamNINER (6. Jun. 2018)

    Ich glaube nicht, dass Decker so klar eine Verbesserung gegenüber Garcon oder Goodwin wäre und das müsste er mMn sein. Ansonsten haben wir junge Receiver, die ihre Reps bekommen sollen.
  10. Pat91 (6. Jun. 2018)

    Ist jetzt kein Weltuntergang...lieber WR Eric Decker verpflichten  :clap:

    Wieso willst du denn unbedingt Eric Decker haben?  :noidea:
    ist Deckel nicht auch ein Slotreceiver
  11. GianniG (6. Jun. 2018)

    Ist jetzt kein Weltuntergang...lieber WR Eric Decker verpflichten  :clap:

    Wieso willst du denn unbedingt Eric Decker haben?  :noidea:

    Ich denke bei Decker würde einfach die Preis/Leistung stimmen, mit einem guten QB wie JimmyG (hatte bis jetzt in seiner Karriere ja nicht die Über-QBs) denke ich, kann er durchaus eine 1000er Saison hinlegen, anderseits hat IamNINER auch recht das wir eine talentierte Offense beisammen haben. Dennoch denke ich das von den noch vorhandenen WR in der FreeAgency Decker echt super in das System von Kyle Shanahan passen würde und schlimmsten Fall cutten oder traden wir Ihn, Geld ist im Moment noch genug vorhanden um dieses "Risiko" einzugehen... :thumbup:
  12. IamNINER (6. Jun. 2018)

    Das Problem, was ich mit Decker hätte, er nimmt den jungen wertvolle Reps weg. Goodwin und Garcon sind mit einem Garoppolo genauso Kandidaten für 1000 Yards und mehr. Im Slot sollen sich aber Taylor und Pettis austoben. Da spielt mMn die finanzielle Risiko gar nicht so eine Rolle.
  13. jetto (6. Jun. 2018)

    Das Problem, was ich mit Decker hätte, er nimmt den jungen wertvolle Reps weg. Goodwin und Garcon sind mit einem Garoppolo genauso Kandidaten für 1000 Yards und mehr. Im Slot sollen sich aber Taylor und Pettis austoben. Da spielt mMn die finanzielle Risiko gar nicht so eine Rolle.

    Genauso ist es. Die Reps sind viel zu wertvoll...
  14. GianniG (6. Jun. 2018)

    Das Problem, was ich mit Decker hätte, er nimmt den jungen wertvolle Reps weg. Goodwin und Garcon sind mit einem Garoppolo genauso Kandidaten für 1000 Yards und mehr. Im Slot sollen sich aber Taylor und Pettis austoben. Da spielt mMn die finanzielle Risiko gar nicht so eine Rolle.

    Genauso ist es. Die Reps sind viel zu wertvoll...

    Ja Ihr habt ja recht! ;) Habe mir da nur gedacht so hätte Kyle Shanahan noch eine weitere Option bei den Camps und Preseason-Spielen bei geringem finanziellem Risiko, aber mit dem Duo Goodwin und Garcon kann ich auch ganz gut leben, auch wenn ich denke das vor allem Taylor diese Saison von den WR gross aufspielen wird :thumbup:...

  15. TheRealReubenFoster (6. Jun. 2018)

    Ja Ihr habt ja recht! ;) Habe mir da nur gedacht so hätte Kyle Shanahan noch eine weitere Option bei den Camps und Preseason-Spielen bei geringem finanziellem Risiko, aber mit dem Duo Goodwin und Garcon kann ich auch ganz gut leben, auch wenn ich denke das vor allem Taylor diese Saison von den WR gross aufspielen wird :thumbup:...

    Woher kommt denn eigentlich dieser Optimismus bei / für Taylor? Ich gehe bisher davon aus, dass die Top 3 Receiver diese Saison Goodwin, Garcon und Pettis sein werden. Für Pettis haben sie immerhin in der zweiten Runde upgetraded.

    Kennst Du den Spieler besser? Hast Du ihn im College verfolgt? Oder woher kommt der Optimismus? Magst Du ihn einfach persönlich (aus Interviews etc.)?
  16. wizard49er (6. Jun. 2018)

    Gehört zwar hier nicht rein, aber Taylor hat letztes Jahr bewiesen das er ein toller Receiver ist. Gute Routen und Kampfeswille. Ich kannte ihn vor seiner Draft nicht. Hatte dann mal geschaut was er im College gemacht hat und war sehr positiv von diesem Pick angetan. Pettis muss erstmal beweisen das er besser ist.
  17. Kai (6. Jun. 2018)

    Ja, Taylor hat letzte Saison, besonders zusammen mit Jimmy G., im Slot wirklich gut gespielt. So schnell und wendig wie er ist, ist er richtig eingesetzt ein Matchup-nightmare und damit perfekt für Shanahans System
  18. TheRealReubenFoster (6. Jun. 2018)

    Stimmt schon. Wir werden sehen, wer mehr Bälle bekommt.

    Aber dass ein Zweitrundenpick gute Chancen auf einen Starterplatz haben sollte, denke ich schon. Wenn man dazu noch für ihn hochtraded, spricht das dafür, dass man dem Spieler eine ernsthafte Rolle zutraut.

    Auf jeden Fall ist es schön, dass wir bei den Receivern viele gute Alternativen haben. Nicht den einen Überflieger, auf den sich dann alle konzentrieren können. Denke, wir werden da mit den Receivern, die wir jetzt zur Verfügung haben, auch über das System noch einiges herausholen können.

    Wäre trotzdem gut, wenn sich niemand von denen ernsthaft verletzt und lange ausfällt. Dann wird es vermutlich irgendwann auch auf der Position eng. Oder es kommt unerwartet wieder ein Goodwin aus der dritten Reihe und hält die Bälle fest.
  19. MaybeDavis (6. Jun. 2018)

    Ja Ihr habt ja recht! ;) Habe mir da nur gedacht so hätte Kyle Shanahan noch eine weitere Option bei den Camps und Preseason-Spielen bei geringem finanziellem Risiko, aber mit dem Duo Goodwin und Garcon kann ich auch ganz gut leben, auch wenn ich denke das vor allem Taylor diese Saison von den WR gross aufspielen wird :thumbup:...

    Woher kommt denn eigentlich dieser Optimismus bei / für Taylor? Ich gehe bisher davon aus, dass die Top 3 Receiver diese Saison Goodwin, Garcon und Pettis sein werden. Für Pettis haben sie immerhin in der zweiten Runde upgetraded.

    Kennst Du den Spieler besser? Hast Du ihn im College verfolgt? Oder woher kommt der Optimismus? Magst Du ihn einfach persönlich (aus Interviews etc.)?
    Nunja, Taylor hat letzte Saison schon sehr vielversprechendes gezeigt und war vorallem bei 3rd downs eine häufige und sichere Anspielstation. Das auch schon als Jimmy G noch nicht da war.

    Daher gibt es bezüglich Taylor, verständlicherweise, jede Menge optimismus.
    Bei Pettis muss man erstmal sehen das er sich an die NFL gewöhnt.
  20. MaybeDavis (6. Jun. 2018)

    Stimmt schon. Wir werden sehen, wer mehr Bälle bekommt.

    Aber dass ein Zweitrundenpick gute Chancen auf einen Starterplatz haben sollte, denke ich schon. Wenn man dazu noch für ihn hochtraded, spricht das dafür, dass man dem Spieler eine ernsthafte Rolle zutraut.

    Auf jeden Fall ist es schön, dass wir bei den Receivern viele gute Alternativen haben. Nicht den einen Überflieger, auf den sich dann alle konzentrieren können. Denke, wir werden da mit den Receivern, die wir jetzt zur Verfügung haben, auch über das System noch einiges herausholen können.

    Wäre trotzdem gut, wenn sich niemand von denen ernsthaft verletzt und lange ausfällt. Dann wird es vermutlich irgendwann auch auf der Position eng. Oder es kommt unerwartet wieder ein Goodwin aus der dritten Reihe und hält die Bälle fest.
    Ich sehe Pettis, zumindest für die nächste Saison, nicht als Starter. Er wird vermutlich auf Punt/Kick Returner (einer) der Starter sein.
    In der Offense vermute ich, das hatte KS ja schon nahe gelegt, wird er auf allen 3 Positionen der Back Up, bzw in den Mix gebracht um den anderen dreien (Garcon, Goodwin und Taylor) Verschnaufpausen zu geben. Da Pettis auch im College sowohl außen als auch im Slot gespielt hat, passt das denk ich sehr gut.. Und somit ist er alles in allem auch ziemlich gut ausgelastet und wird gut in die NFL eingeführt.
  21. Uthorr49 (6. Jun. 2018)

    Stimmt schon. Wir werden sehen, wer mehr Bälle bekommt.

    Aber dass ein Zweitrundenpick gute Chancen auf einen Starterplatz haben sollte, denke ich schon. Wenn man dazu noch für ihn hochtraded, spricht das dafür, dass man dem Spieler eine ernsthafte Rolle zutraut.

    Auf jeden Fall ist es schön, dass wir bei den Receivern viele gute Alternativen haben. Nicht den einen Überflieger, auf den sich dann alle konzentrieren können. Denke, wir werden da mit den Receivern, die wir jetzt zur Verfügung haben, auch über das System noch einiges herausholen können.

    Wäre trotzdem gut, wenn sich niemand von denen ernsthaft verletzt und lange ausfällt. Dann wird es vermutlich irgendwann auch auf der Position eng. Oder es kommt unerwartet wieder ein Goodwin aus der dritten Reihe und hält die Bälle fest.
    Man hört doch viel gutes von Bourne. Ist nicht der schnellste aber dafür 6-3 und kann alle WR Positionen spielen. Ich finde das wir in der Tiefe gut sind.
    Taylor wird nur Slot spielen und Pettis alles. Werden auch gemeinsam am Feld sein.
  22. GianniG (7. Jun. 2018)

    Ja Ihr habt ja recht! ;) Habe mir da nur gedacht so hätte Kyle Shanahan noch eine weitere Option bei den Camps und Preseason-Spielen bei geringem finanziellem Risiko, aber mit dem Duo Goodwin und Garcon kann ich auch ganz gut leben, auch wenn ich denke das vor allem Taylor diese Saison von den WR gross aufspielen wird :thumbup:...

    Woher kommt denn eigentlich dieser Optimismus bei / für Taylor? Ich gehe bisher davon aus, dass die Top 3 Receiver diese Saison Goodwin, Garcon und Pettis sein werden. Für Pettis haben sie immerhin in der zweiten Runde upgetraded.

    Kennst Du den Spieler besser? Hast Du ihn im College verfolgt? Oder woher kommt der Optimismus? Magst Du ihn einfach persönlich (aus Interviews etc.)?


    Ich bin halt ein grosser Julian Edelman Fan und Trent Taylor erinnert mich stark an ihm. Von der Spielveranlagung her, Schnelligkeit, Wendigkeit und Kampf sich gegen doppelt so breite/grosse/schwere Brocken (erfolgreich) durchsetzten zu wollen. Dazu kommt noch das meiner Meinung nach beim System von Kyle Shanahan der Slot Receiver eine ungemein wichtige Postion einnimmt. Auch JimmyG spielt besonders gerne solche Bälle (wahrscheinlich auch deshalb weil er aus seiner Zeit bei den Patriots mit dem Duo Danny Amendola/Julian Edelman zwei der besten Slot Receiver hatte). Letzte Saison war er bei 3rd downs eine wichtige Anspielstation und bei den letzten Spielen wo JimmyG dann gestartet hat, war er praktisch sein Hauptziel wenn es brenzlig wurde. Natürlich ist auch Goodwin mit JimmyG richtig aufgeblüht dennoch denke ich das wen die Kurve bei Taylor weiter so steil nach oben geht und es zwischen dem QB und Ihm so gut funktioniert er klar in die Top3, wen nicht sogar Top2 (was sich dann im Verlauf der Saison zeigen muss natürlich) unserer WR gehört. :)

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • Oakland Raiders Logo
  • Oakland Raiders
  • 02.11.2018, 01:20
  • 34–3 gewonnen

Nächster Gegner

  • New York Giants Logo
  • New York Giants
  • 13.11.2018, 02:15
  • Week 10

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 9 1 0 W1
Seahawks 4 5 0 L2
49ers 2 7 0 W1
Cardinals 2 7 0 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys W, 24–21
19.08. @ Texans L, 13–16
25.08. @ Colts L, 17–23
31.08. Chargers L, 21–23
Regular Season
09.09. @ Vikings L, 16–24
16.09. Lions W, 30–27
23.09. @ Chiefs L, 27–38
30.09. @ Chargers L, 27–29
07.10. Cardinals L, 18–28
16.10. @ Packers L, 30–33
21.10. Rams L, 10–39
28.10. @ Cardinals L, 15–18
02.11. Raiders W, 34–3
13.11. Giants
25.11. @ Buccaneers
03.12. @ Seahawks
09.12. Broncos
16.12. Seahawks
23.12. Bears
30.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking