Navigation überspringen

49ers Aktuell

Richard Shermans Achillessehne macht Fortschritte (18. Apr. 2018)

Die 49ers haben eine Reihe von Bildern von den ersten beiden Tagen ihres Offseason-Programms gepostet - und eines ist besonders erfreulich: Es zeigt Cornerback Richard Sherman - und er trägt mittlerweile an seiner verletzten Achillessehne keine Schiene mehr, nicht mal mehr ein stützendes Tape. Hier sieht mans:

Sherman hatte sich die Achillessehne im November gerissen und seither immer wieder vorhergesagt, er werde bis zu Campbeginn wieder voll einsatzfähig sein.

Quellen: 49ers.com; Niners Nation

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. MoRe99 (18. Apr. 2018)

    Sherman hat vor einem Spiel der L.A. Lakers mindestens mal einen Ball auf den Korb geworfen. Knapp auf der 3-Punkt-Linie abgesprungen, aber getroffen. Sah nicht danach aus, dass er große Schmerzen oder Probleme gehabt hätte.
  2. Andy49ers (18. Apr. 2018)

    Ich weiß auch gar nicht warum um diese Verletzung so ein "Aufriss" gemacht wird, das doch eigentlich eine ganz "Normale" Verletzung die auch gut verheilt oder sehen ich das Falsch?
  3. vorschi (18. Apr. 2018)

    Ich weiß auch gar nicht warum um diese Verletzung so ein "Aufriss" gemacht wird, das doch eigentlich eine ganz "Normale" Verletzung die auch gut verheilt oder sehen ich das Falsch?
    Weil ein Achillessehnen riss eben eine schwerwiegende und langwierige Verletzung ist, welche er sich zudem erst im November des Vorjahres zugezogen hat. Navorro Bowman z.B. hat sich die Achillessehne Anfang Oktober 2016 gerissen, und bei den OTAs Ende Mai 2017 wurde mehrfach berichtet, dass Bowman sich bei schnellen Richtungsänderungen noch sehr schwer tat bzw. etwas behäbig wirkte. Sherman zog sich die Verletzung Mitte November zu, d.h. es könnte gut sein, dass er zu Beginn des Training Camps im August noch Probleme mit der Schnellkraft hat, deshalb ist es gut zu sehen wenn er schon ohne Stütze gehen/springen kann.
  4. MaybeDavis (18. Apr. 2018)

    Ich weiß auch gar nicht warum um diese Verletzung so ein "Aufriss" gemacht wird, das doch eigentlich eine ganz "Normale" Verletzung die auch gut verheilt oder sehen ich das Falsch?
    Dauert lange, und zwischen verheilen (normalsterbliche) und verheilen (ich spiele NFL Football) ist auch nochmal ein Unterschied.
  5. Andy49ers (18. Apr. 2018)

    Ok das verstehe ich noch.

    Ich habe aber den Eindruck, nicht nur bei Sherman das die ärztliche sowie Reha Abteilung der NFL nicht so ist wie hier beim Rundball.
    Beim Rundball wird der Spieler täglich begleitet sei es beim Arzt oder auch bei Rehamaßnahmen. Ich frag mich ob das in der NFL auch so ist oder ob der Spieler dann alleine da steht. Viele Verletzungen die hier beim Rundball "schnell" verheilen, kommt es mir so vor als wenn das in der NFL viel länger dauert.
  6. vorschi (18. Apr. 2018)

    Ok das verstehe ich noch.

    Ich habe aber den Eindruck, nicht nur bei Sherman das die ärztliche sowie Reha Abteilung der NFL nicht so ist wie hier beim Rundball.
    Beim Rundball wird der Spieler täglich begleitet sei es beim Arzt oder auch bei Rehamaßnahmen. Ich frag mich ob das in der NFL auch so ist oder ob der Spieler dann alleine da steht. Viele Verletzungen die hier beim Rundball "schnell" verheilen, kommt es mir so vor als wenn das in der NFL viel länger dauert.
    Im Football gibt es aber deutlich mehr Körperkontakt, alleine schon deshalb muss man mit den Verletzungen vorsichtiger umgehen als etwa beim Fußball.
  7. 49erflo (18. Apr. 2018)

    Von allen Sehen, Bändern und Muskeln, die man sich reißen kann, dürfte der Riss Achillessehne wohl die kritischste Verletzung sein. Welcher Spieler hat sich davon überhaupt jemals wieder komplett erholt und sein vorheriges Niveau nochmal erreicht? Daher ist das ganz sicher keine 0815-Geschichte.
  8. Duke (18. Apr. 2018)

    Von allen Sehen, Bändern und Muskeln, die man sich reißen kann, dürfte der Riss Achillessehne wohl die kritischste Verletzung sein. Welcher Spieler hat sich davon überhaupt jemals wieder komplett erholt und sein vorheriges Niveau nochmal erreicht? Daher ist das ganz sicher keine 0815-Geschichte.
    kreuzband?
  9. Lars_wegas (18. Apr. 2018)

    Von allen Sehen, Bändern und Muskeln, die man sich reißen kann, dürfte der Riss Achillessehne wohl die kritischste Verletzung sein. Welcher Spieler hat sich davon überhaupt jemals wieder komplett erholt und sein vorheriges Niveau nochmal erreicht? Daher ist das ganz sicher keine 0815-Geschichte.
    kreuzband?
    ACL? Gibt's da nicht einen Club?😁

    Es wird auch ein Unterschied sein, wie die körperlichen Voraussetzungen sind. Bowman hat doch bestimmt 30kg mehr als Sherman. Das macht auch ne Menge aus, gerade bei der Schnellligkeitsbelastung.
  10. Duke (18. Apr. 2018)

    was ich eigentlich sagen wollte: ich halte einen kreuzbandriss für mindestens genau so schwerwiegend wie folgenreich wie einen achillessehnenriss. durch die komplexität des knie ist für mich der kreuzbandriss einen ticken schwerer zu verdauen.

  11. Candlestick (18. Apr. 2018)

    Ich denke der Unterschied ist folgender. Ein Achillessehnenriss wächst definitiv wieder zusammen, wenn nicht dicke Böcke oder Komplikationen passieren.

    Das Problem liegt darin, dass es nahezu unmöglich ist wieder das alte Leistungsniveau der Achillessehne zu erreichen. Ob das für Sherman nötig ist, um seinen alten Leistungsstand wieder erreichen zu können, keine Ahnung. Es liegt ja nicht alles an der Kraft einer Sehne.

    Beim Kreuzbandriss, da er ja auch selten alleine auftritt, sondern schnell Meniskus oder Knorpel mitbetroffen sind, ist halt sofort in Gefahr, dass das Knie wieder die nötige Stabilität erlangt um weiter Sport auf hohem Niveau betreiben zu können.
  12. TheRealReubenFoster (17. Mai. 2018)

    Richard Sherman ist wieder im Lauftraining: www.instagram.com/p/Bi2fQWBlDjG/?taken-by=rsherman25

    Tolle Nachricht! Ich erwarte viel von ihm und denke, dass er die ganze Defense stabilisieren wird.
  13. Duke (17. Mai. 2018)

    Wie sieht es mit seinem Gehirn aus? Gibt es da Fortschritte?  ;D
  14. Cordovan (17. Mai. 2018)

    Wie sieht es mit seinem Gehirn aus? Gibt es da Fortschritte?  ;D
    Natürlich - er hat sich ja für die 9ers entschieden, nachdem ihn die Hawks nicht mehr wollten.....  ;)
  15. Flex (17. Mai. 2018)

    Wie sieht es mit seinem Gehirn aus? Gibt es da Fortschritte?  ;D
    Natürlich - er hat sich ja für die 9ers entschieden, nachdem ihn die Hawks nicht mehr wollten.....  ;)

    das würde ich erst unteschreiben, wenn ich wüsste, ob er zu uns gekommen wäre, hätten ihn die Hawks noch gewollt.  ;D
  16. Cordovan (17. Mai. 2018)

    Wie sieht es mit seinem Gehirn aus? Gibt es da Fortschritte?  ;D
    Natürlich - er hat sich ja für die 9ers entschieden, nachdem ihn die Hawks nicht mehr wollten.....  ;)

    das würde ich erst unteschreiben, wenn ich wüsste, ob er zu uns gekommen wäre, hätten ihn die Hawks noch gewollt.  ;D
    Nein, wäre er nicht, da er mit unserem Offert nochmals zu den Hawks ist und es ihnen gezeigt hat - die Hawks sind dann aber nicht mitgegangen - so hat er dann halt die nächstbeste Option gezogen und das waren wir.... :)
  17. Flex (17. Mai. 2018)

    Wie sieht es mit seinem Gehirn aus? Gibt es da Fortschritte?  ;D
    Natürlich - er hat sich ja für die 9ers entschieden, nachdem ihn die Hawks nicht mehr wollten.....  ;)

    das würde ich erst unteschreiben, wenn ich wüsste, ob er zu uns gekommen wäre, hätten ihn die Hawks noch gewollt.  ;D
    Nein, wäre er nicht, da er mit unserem Offert nochmals zu den Hawks ist und es ihnen gezeigt hat - die Hawks sind dann aber nicht mitgegangen - so hat er dann halt die nächstbeste Option gezogen und das waren wir.... :)
    ah, da war was  ;D also ist die Verdachtsdiagnose "Gehirn funktioniert" wohl noch nicht bestätigt. Ich freu mich trotzdem, dass er da ist und hoffe, dass er zum Anfang der Saison voll einsatzbereit sein wird.
  18. Obi4Niners (17. Mai. 2018)

    Wenn ich mich richtrig erinnere, sprach er von einem Chip on his shoulder. Das heißt: Er ist hochmotiviert, es den Hawks zu zeigen, dass er es wert gewesen wäre, weiterhin von den Hawks bezahlt zu werden. Ich traue ihm - wenn er fit ist - einiges zu.
  19. TheRealReubenFoster (18. Mai. 2018)

    Wenn ich mich richtrig erinnere, sprach er von einem Chip on his shoulder. Das heißt: Er ist hochmotiviert, es den Hawks zu zeigen, dass er es wert gewesen wäre, weiterhin von den Hawks bezahlt zu werden. Ich traue ihm - wenn er fit ist - einiges zu.

    Er ist dann eben zum Erzfeind gegangen und kann jetzt sogar zwei Mal gegen sie spielen. Ich hoffe für ihn und uns, dass er es schafft, zu beweisen, dass es ein Fehler war, ihn abzugeben.

    Ich traue ihm auch noch einiges zu.
  20. Uthorr49 (18. Mai. 2018)

    Ich glaube das seine Presence schon viel ausmacht, für die doch jungen DBs.
    Er kommt aus einer der besten Verteidigen der Liga und hat damit den SB gewonnen.
    Die werden ihn respektieren und zuhören wenn er was zu sagen hat. Er ist ein guter Teamspieler und gibt sein Wissen auch gerne weiter.
  21. stig49 (18. Mai. 2018)

    Wie sieht es mit seinem Gehirn aus? Gibt es da Fortschritte?  ;D
    Natürlich - er hat sich ja für die 9ers entschieden, nachdem ihn die Hawks nicht mehr wollten.....  ;)

    das würde ich erst unteschreiben, wenn ich wüsste, ob er zu uns gekommen wäre, hätten ihn die Hawks noch gewollt.  ;D
    Nein, wäre er nicht, da er mit unserem Offert nochmals zu den Hawks ist und es ihnen gezeigt hat - die Hawks sind dann aber nicht mitgegangen - so hat er dann halt die nächstbeste Option gezogen und das waren wir.... :)
    Und das kann in keiner vorwerfen, zumal nicht ein falscher Ton im Spiel war, seit er bei uns angekommen ist.
  22. Cordovan (18. Mai. 2018)

    Wie sieht es mit seinem Gehirn aus? Gibt es da Fortschritte?  ;D
    Natürlich - er hat sich ja für die 9ers entschieden, nachdem ihn die Hawks nicht mehr wollten.....  ;)

    das würde ich erst unteschreiben, wenn ich wüsste, ob er zu uns gekommen wäre, hätten ihn die Hawks noch gewollt.  ;D
    Nein, wäre er nicht, da er mit unserem Offert nochmals zu den Hawks ist und es ihnen gezeigt hat - die Hawks sind dann aber nicht mitgegangen - so hat er dann halt die nächstbeste Option gezogen und das waren wir.... :)
    Und das kann in keiner vorwerfen, zumal nicht ein falscher Ton im Spiel war, seit er bei uns angekommen ist.
    Tu ich nicht - im Gegenteil. Er hat sich bei mir eine Menge Respekt erarbeitet mit der Art und Weise wie er sich gibt und mit den Mannschaftskollegen umgeht. Er hat halt auch eine große Klappe und die kann (verständlicherweise) bei Fans anderer Teams nicht so gut ankommen.
  23. TheRealReubenFoster (18. Mai. 2018)

    Ja, aber noch mehr Respekt hat er sich erarbeitet durch seine Unterstützung vor Gericht für Reuben Foster. Er wusste wohl, wie ich ja schon vermutet hatte, damals schon deutlich mehr als die meisten Kommentatoren.

    "I'm here to support a teammate" war wohl nicht nur so dahingesagt. Das zeigen auch seine Tweets zum bisherigen Verlauf des Prozesses / der Rechtssache.

    Finde es auch sehr gut, dass er sich um Foster kümmern und ihn im Leben "coachen" will. Schritt 1 sollte sein, ihm zu zeigen, wie man es auch als NFL-Profi schafft, sich von den falschen Frauen fernzuhalten. "Don't mess with them crazy bitches!"
  24. Flames1848 (18. Mai. 2018)

    Wie sieht es mit seinem Gehirn aus? Gibt es da Fortschritte?  ;D
    Natürlich - er hat sich ja für die 9ers entschieden, nachdem ihn die Hawks nicht mehr wollten.....  ;)

    das würde ich erst unteschreiben, wenn ich wüsste, ob er zu uns gekommen wäre, hätten ihn die Hawks noch gewollt.  ;D
    Nein, wäre er nicht, da er mit unserem Offert nochmals zu den Hawks ist und es ihnen gezeigt hat - die Hawks sind dann aber nicht mitgegangen - so hat er dann halt die nächstbeste Option gezogen und das waren wir.... :)
    Und das kann in keiner vorwerfen, zumal nicht ein falscher Ton im Spiel war, seit er bei uns angekommen ist.
    Tu ich nicht - im Gegenteil. Er hat sich bei mir eine Menge Respekt erarbeitet mit der Art und Weise wie er sich gibt und mit den Mannschaftskollegen umgeht. Er hat halt auch eine große Klappe und die kann (verständlicherweise) bei Fans anderer Teams nicht so gut ankommen.

    Er ist aber einer der die große Klappe bewusst einsetzt und nicht nur so große Schnütt hat
  25. TheRealReubenFoster (2. Jul. 2018)

    Von wegen "nur" Coach Sherman...

    Ich freue mich zunächst mal auf den Player Sherman: https://twitter.com/TFordFSP/status/1012425821342978050.

    Das sieht doch sehr gut aus!
  26. TheRealReubenFoster (17. Jul. 2018)

    Ich habe ja immer Sherman verteidigt und erwarte noch sehr viel von ihm. Aber das Nachtreten gegen die Seahawks (https://eu.usatoday.com/story/sports/nfl/seahawks/2018/07/16/richard-sherman-seattle-seahawks-san-francisco-niners/788180002/) könnte er wirklich langsam sein lassen.

    In der Sache hat er natürlich Recht, und es sind die Seahawks, aber trotzdem wäre es besser, er würde sich einfach auf seinen neuen Job bei den Niners konzentrieren und nicht mehr über seinen alten Arbeitgeber reden. Volle Konzentration auf die Niners und ansonsten schweigen wäre imho das beste Rezept.
  27. D-Fly81 (17. Jul. 2018)

    Nun ja, er hat auch über die Situation der chickens mit Earl Thomas gesprochen, da liegt der Verdacht auch nahe das er seinem alten Kollegen recht geben möchte und ihm dadurch etwas unter die Arme greifen will. Sehe das jetzt auch gar nicht so schlimm an, wenn man sich mal erinnert was der Typ auf dem Platz an trashtalk ablässt. Ich denke auch der Stachel sitzt bei ihm noch recht tief das ihn die Vögel abgewiesen haben, gerade wenn er sieht das es anderen genauso geht kann er sich bestimmt sehr gut da hinein versetzen.

    Gesendet von meinem Galaxy S7 Edge mit Tapatalk

  28. stig49 (17. Jul. 2018)

    Ich habe ja immer Sherman verteidigt und erwarte noch sehr viel von ihm. Aber das Nachtreten gegen die Seahawks (https://eu.usatoday.com/story/sports/nfl/seahawks/2018/07/16/richard-sherman-seattle-seahawks-san-francisco-niners/788180002/) könnte er wirklich langsam sein lassen.

    In der Sache hat er natürlich Recht, und es sind die Seahawks, aber trotzdem wäre es besser, er würde sich einfach auf seinen neuen Job bei den Niners konzentrieren und nicht mehr über seinen alten Arbeitgeber reden. Volle Konzentration auf die Niners und ansonsten schweigen wäre imho das beste Rezept.
    Wenn jemand in einem Interview sowas gefragt wird, dann muss er irgendwie antworten. Und er hat es nicht übertrieben dabei. Mir ist Sherman, nach allem was ich von ihm im Camp gesehen, gelesen, gehört via mic'd up habe, mittlerweile richtig sympatisch. Und dass er sich für einen Ex-Teammate einsetzt, finde ich auch gut. Empfinde ich alles nicht als Nachtreten.

    Und nichts von all dem hindert ihn dran, sich auf die Niners zu konzentrieren.
  29. TheRealReubenFoster (17. Jul. 2018)

    Ich finde auch fast alles sympatisch, was Sherman sagt, macht und tut. Alles gut. Und er wird sehr wichtig für uns werden.

    Aber was soll das bringen, jetzt Nebenkriegsschauplätze aufzumachen? Was er sagt, ist im Grunde genommen sowieso jedem klar, der nicht komplett die Hawks-Brille aufhat. Ich finde es unnötig, dass er das jetzt quasi noch mal aufwärmt.

    Selbst wenn man dazu gefragt wird kann man irgendwas sagen wie: Ich bin jetzt bei den 49ers und möchte mich zu meinem alten Klub nicht mehr äußern. Würde jeder verstehen, glaube ich. Und dass da vieles nicht rund läuft ist ja auch kein Geheimnis.
  30. stig49 (17. Jul. 2018)

    Ich finde auch fast alles sympatisch, was Sherman sagt, macht und tut. Alles gut. Und er wird sehr wichtig für uns werden.

    Aber was soll das bringen, jetzt Nebenkriegsschauplätze aufzumachen? Was er sagt, ist im Grunde genommen sowieso jedem klar, der nicht komplett die Hawks-Brille aufhat. Ich finde es unnötig, dass er das jetzt quasi noch mal aufwärmt.

    Selbst wenn man dazu gefragt wird kann man irgendwas sagen wie: Ich bin jetzt bei den 49ers und möchte mich zu meinem alten Klub nicht mehr äußern. Würde jeder verstehen, glaube ich. Und dass da vieles nicht rund läuft ist ja auch kein Geheimnis.
    Ja, das könnte man auch so halten. Aber dafür ist er glaube ich nicht der Typ und er wird es auch nicht mehr werden in diesem Leben.
  31. TheRealReubenFoster (17. Jul. 2018)

    Ich finde auch fast alles sympatisch, was Sherman sagt, macht und tut. Alles gut. Und er wird sehr wichtig für uns werden.

    Aber was soll das bringen, jetzt Nebenkriegsschauplätze aufzumachen? Was er sagt, ist im Grunde genommen sowieso jedem klar, der nicht komplett die Hawks-Brille aufhat. Ich finde es unnötig, dass er das jetzt quasi noch mal aufwärmt.

    Selbst wenn man dazu gefragt wird kann man irgendwas sagen wie: Ich bin jetzt bei den 49ers und möchte mich zu meinem alten Klub nicht mehr äußern. Würde jeder verstehen, glaube ich. Und dass da vieles nicht rund läuft ist ja auch kein Geheimnis.
    Ja, das könnte man auch so halten. Aber dafür ist er glaube ich nicht der Typ und er wird es auch nicht mehr werden in diesem Leben.

    Ja, dann lassen wir Sherm mal so, wie er ist. Hast ja Recht. Wenn er auf dem Platz dann auch wieder der Alte wird, umso besser.

    Souverän wäre zwar gewesen, jetzt erstmal eine Bombensaison zu spielen und dann als Pro Baller zu schweigen und zu genießen. Und vielleicht wollte er wirklich nur einem alten Kumpel helfen.

    Aber passt schon. Und vielleicht kommen wir ja diese Saison mal in den Genuss, ihn mal als Niner miked up zu hören auf dem Feld. Da wäre das garantiert noch viel lustiger...
  32. MaybeDavis (17. Jul. 2018)

    Ich habe ja immer Sherman verteidigt und erwarte noch sehr viel von ihm. Aber das Nachtreten gegen die Seahawks (https://eu.usatoday.com/story/sports/nfl/seahawks/2018/07/16/richard-sherman-seattle-seahawks-san-francisco-niners/788180002/) könnte er wirklich langsam sein lassen.

    In der Sache hat er natürlich Recht, und es sind die Seahawks, aber trotzdem wäre es besser, er würde sich einfach auf seinen neuen Job bei den Niners konzentrieren und nicht mehr über seinen alten Arbeitgeber reden. Volle Konzentration auf die Niners und ansonsten schweigen wäre imho das beste Rezept.
    Du weisst schon von wem du hier redest?  ;D
  33. Candlestick (17. Jul. 2018)

    Ich habe ja immer Sherman verteidigt und erwarte noch sehr viel von ihm. Aber das Nachtreten gegen die Seahawks (https://eu.usatoday.com/story/sports/nfl/seahawks/2018/07/16/richard-sherman-seattle-seahawks-san-francisco-niners/788180002/) könnte er wirklich langsam sein lassen.

    In der Sache hat er natürlich Recht, und es sind die Seahawks, aber trotzdem wäre es besser, er würde sich einfach auf seinen neuen Job bei den Niners konzentrieren und nicht mehr über seinen alten Arbeitgeber reden. Volle Konzentration auf die Niners und ansonsten schweigen wäre imho das beste Rezept.

    Und genau diese Nutella-Boys gehen mir auf den Sack.

    Was Schweigen angeht ... ja ist vielleicht netter und angepasster. Mit so ner Taktik fährt man aber auch nach der Vorrunde bei ner WM nach Hause

    Typen mit Ecken und Kanten braucht es!
  34. TheRealReubenFoster (17. Jul. 2018)

    Ja, ja, ja, Ihr habt ja Recht! Ich nehme alles zurück und behaupte ab sofort das Gegenteil.

    Ich hab bei sowas nur manchmal ein bisschen Angst, dass das irgendwie auf die Niners zurückfällt, dass die Seahawks daraus noch einmal Extra-Motivation ziehen, dass das gegen einen verwendet wird, wenn es mal nicht so läuft. Aber ja: Ihr habt Recht.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • Green Bay Packers Logo
  • @ Green Bay Packers
  • 16.10.2018, 02:15
  • 30–33 verloren

Nächster Gegner

  • Los Angeles Rams Logo
  • Los Angeles Rams
  • 21.10.2018, 22:25
  • Week 7

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 6 0 0 W6
Seahawks 3 3 0 W1
49ers 1 5 0 L4
Cardinals 1 5 0 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys W, 24–21
19.08. @ Texans L, 13–16
25.08. @ Colts L, 17–23
31.08. Chargers L, 21–23
Regular Season
09.09. @ Vikings L, 16–24
16.09. Lions W, 30–27
23.09. @ Chiefs L, 27–38
30.09. @ Chargers L, 27–29
07.10. Cardinals L, 18–28
16.10. @ Packers L, 30–33
21.10. Rams
28.10. @ Cardinals
02.11. Raiders
13.11. Giants
25.11. @ Buccaneers
03.12. @ Seahawks
09.12. Broncos
16.12. Seahawks
23.12. Bears
30.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking