Navigation überspringen

49ers Aktuell

Anklage gegen LB Reuben Foster erhoben - schwere Vorwürfe (12. Apr. 2018)

Heute um 11:30 Uhr PST (20:30 Uhr MESZ) wird in San Jose Anklage gegen 49ers-LB Reuben Foster erhoben. Die Vorwürfe beziehen sich auf häusliche Gewalt, verbunden mit der Behauptung, er hätte schwere körperliche Gewalt angedroht und mit Nachdruck versucht, ein Opfer davon abzuhalten, ein Verbrechen zu melden. Darüber hinaus wird ihm der Besitz eines Sturmgewehrs vorgeworfen.

Alle diese Anklagepunkte stellen Verbrechen dar und keine Vergehen. Sollte Foster in allen Punkten schuldig gesprochen werden drohen ihm nach Angabe der Bezirksstaatsanwaltschaft bis zu 11 Jahre Haft.

Beim Vorfall im Februar in Los Gatos erlitt die 28jährige Freundin von Foster Prellungen und ein geplatztes Trommelfell. Nach Aussage der Freundin hätte Foster sie an den Haaren durchs Haus geschleift, sie aus dem Haus geworfen und sie 8 bis 10 mal gegen den Kopf geschlagen.

Ob die San Francisco 49ers Foster weiterhin behalten oder ihn nach der Anklageerhebung entlassen werden ist noch nicht bekannt. Diese Entscheidung könnte große Auswirkungen auf den Draft haben.

Die vollständige Mitteilung der Staatsanwaltschaft kann u.a. bei ninersnation.com nachgelesen werden: Bericht auf ninersnation.com

Quelle: Cam Inman via Twitter u.a.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. schnurcks (12. Apr. 2018)

    Au backe...
  2. Andy49ers (12. Apr. 2018)

    Tja, das wars wohl mit Foster bei uns, wenn nicht sogar ganz für Foster in der NFL. Ist schon Wahnsinn was da alles im Kopf vorgeht. Der hat eine glühende Zukunft vor sich (wenn er sich nicht verletzt) und macht dann so einen Scheiß, verstehen muss man das nicht.
  3. wizard49er (12. Apr. 2018)

    Ich glaube immer mehr an einen LB in Runde 1. Weiß nur nicht ob Edwards oder Smith.
  4. broghapa (12. Apr. 2018)

    Ich glaube, da müssen wir uns nicht fragen, ob er bei den Niners bleibt.
    Sehr schade, er war mein neuer Lieblingsspieler. Aber jetzt mal was anderes: wieviele Linebacker müssen wir denn eigentlich draften?! Willis, Borland, Bowman, Smith und jetzt Foster...
  5. Flex (12. Apr. 2018)

    Sollte da nur ein Hauch Wahrheit dahinter stecken, wovon auszugehen ist, dann sollte er besser jetzt als morgen entlassen werden und seine Zeit im Knast absitzen. Ich hoffe, ich sehe ihn nicht mehr bei uns am Feld, egal was für ein Talent er ist. Ich hab mich lange zurückgehalten bei diesem Thema, aber jetzt gehts nicht mehr. Hier sollte auch ganz klar ein Statement gesetzt werden, damit zukünftige Spieler wissen, dass man mit so etwas nicht durchkommt. Und ich will keine Entschuldigungen mehr hören. Die gibt es bei häuslicher Gewalt nicht. Unglaublich. *kopfschüttel*
  6. MoRe99 (12. Apr. 2018)

    Aber jetzt mal was anderes: wieviele Linebacker müssen wir denn eigentlich draften?! Willis, Borland, Bowman, Smith und jetzt Foster...

    Wenn du Malcolm Smith meinen solltest: Der wurde nicht gedraftet, sondern letzte Saison als Free Agent verpflichtet. Willis spielte immerhin acht Jahre bei den Niners, Bowman ebenso. Borland ist von den genannten Spielern der einzige, der überraschend früh von sich aus aufhörte. Foster ist natürlich extrem unschön. Aber dennoch ist es nicht so, dass die Niners jedes Jahr drei neue LB brauchen, weil die alle nach einem oder zwei Jahren aufhören (müssen).
  7. vorschi (12. Apr. 2018)

    Aber jetzt mal was anderes: wieviele Linebacker müssen wir denn eigentlich draften?! Willis, Borland, Bowman, Smith und jetzt Foster...
    Bei Foster ist man aber zum Teil auch selbst schuld. Er hatte eine Reihe von Red Flags, und fiel deshalb auch bis zum Ende der 1. Runde. Diluted Sample beim Drogentest bei der Combine, dann heimgeschickt von derselben wegen Streit mit dem medizinischen Personal, dazu die Verletzungsprobleme mit der Schulter. Leider hat er es geschafft, alle drei Problembereiche in nur einer NFL-Saison "abzudecken".
  8. LA BESTIA NEGRA (12. Apr. 2018)

    der #9 Pick ist also schon verplant
    Und 1 First Rounder aus dem Fenster geworfen.:wallbash:
  9. Andy49ers (12. Apr. 2018)

    Aber wie man das alles so wegschmeißen kann. Die rosige Zukunft, die Kohle und und und. Wenn der wirklich in den Knast muss, was soll aus dem werden wenn der wieder rauskommt? Da ist doch schon vorprogrammiert was passiert.
  10. Eddy (12. Apr. 2018)

    Ganz ruhig. Es gilt immer noch die Unschuldsvermutung. Die haben doch auch mit ihm gesprochen und bisher nicht fallen gelassen, was nicht ohne Grund der Fall sein wird. Mal abwarten was rauskommt. Anklage erheben heißt noch nicht allzu viel.  :P
  11. vorschi (12. Apr. 2018)

    Ein interessanter Punkt wird die Reaktion des Front Office sein. Es gibt nun nämlich nur 2 Möglichkeiten, nachdem Lynch und Co. ja ein paar Mal mit Foster gesprochen haben seit dem Vorfall:
        - Foster hat das FO angelogen, was ihn in noch schlechteres Licht rückt als ohnehin schon.
        - Das FO kannte die Details und muss nun dazu stehen, Foster trotzdem nicht entlassen zu haben.
  12. MoRe99 (12. Apr. 2018)

    Ganz ruhig. Es gilt immer noch die Unschuldsvermutung. Die haben doch auch mit ihm gesprochen und bisher nicht fallen gelassen, was nicht ohne Grund der Fall sein wird. Mal abwarten was rauskommt. Anklage erheben heißt noch nicht allzu viel.  :P

    Na ja ... Wenn Anklage erhoben wird ist das eine andere Situation als vorher. Außerdem ist am kommenden Montag der erste offizielle Termin, bei dem Foster erscheinen sollte. Bisher war alles "far from home" aus Sicht der Niners. Die Situation hat sich mMn dramatisch verändert.
  13. Andy49ers (12. Apr. 2018)

    Ganz ruhig. Es gilt immer noch die Unschuldsvermutung. Die haben doch auch mit ihm gesprochen und bisher nicht fallen gelassen, was nicht ohne Grund der Fall sein wird. Mal abwarten was rauskommt. Anklage erheben heißt noch nicht allzu viel.  :P

    Also wenn ich mir die Verletzungen der Freundin anschaue, die hat die bestimmt nicht weil die ausversehen gefallen ist.
  14. wizard49er (12. Apr. 2018)

    Aber jetzt mal was anderes: wieviele Linebacker müssen wir denn eigentlich draften?! Willis, Borland, Bowman, Smith und jetzt Foster...

    Wenn du Malcolm Smith meinen solltest: Der wurde nicht gedraftet, sondern letzte Saison als Free Agent verpflichtet. Willis spielte immerhin acht Jahre bei den Niners, Bowman ebenso. Borland ist von den genannten Spielern der einzige, der überraschend früh von sich aus aufhörte. Foster ist natürlich extrem unschön. Aber dennoch ist es nicht so, dass die Niners jedes Jahr drei neue LB brauchen, weil die alle nach einem oder zwei Jahren aufhören (müssen).
    Ich denke er meint Aldon Smith. Trotzdem sind von den genannten dann nur Borland, Smith und jetzt Forster verschwendete Picks gewesen.
  15. garrison20 (12. Apr. 2018)

    Arschloch...
  16. Flames1848 (12. Apr. 2018)

    Ganz ruhig. Es gilt immer noch die Unschuldsvermutung. Die haben doch auch mit ihm gesprochen und bisher nicht fallen gelassen, was nicht ohne Grund der Fall sein wird. Mal abwarten was rauskommt. Anklage erheben heißt noch nicht allzu viel.  :P

    Also wenn ich mir die Verletzungen der Freundin anschaue, die hat die bestimmt nicht weil die ausversehen gefallen ist.

    Wo gabs die zu sehen?
  17. reagan - The Left Hand (12. Apr. 2018)

    Man sollte Reid ein Angebot machen
  18. MoRe99 (12. Apr. 2018)

    Man sollte Reid ein Angebot machen

    Warum?
  19. MoRe99 (12. Apr. 2018)

    Cam Inman ist im Gebäude und schreibt zu den Vorgängen. U.a. gerade eben, dass Richard Sherman Foster zur Anklageverlesung begleitet.

    Foster hat denselben Anwalt, der auch Aldon Smith vertritt und letztes Jahr Tramaine Brock.
  20. MaybeDavis (12. Apr. 2018)

    Sollte da nur ein Hauch Wahrheit dahinter stecken, wovon auszugehen ist, dann sollte er besser jetzt als morgen entlassen werden und seine Zeit im Knast absitzen. Ich hoffe, ich sehe ihn nicht mehr bei uns am Feld, egal was für ein Talent er ist. Ich hab mich lange zurückgehalten bei diesem Thema, aber jetzt gehts nicht mehr. Hier sollte auch ganz klar ein Statement gesetzt werden, damit zukünftige Spieler wissen, dass man mit so etwas nicht durchkommt. Und ich will keine Entschuldigungen mehr hören. Die gibt es bei häuslicher Gewalt nicht. Unglaublich. *kopfschüttel*
    Ich muss dir da ein wenig widersprechen. Denn noich ist es die Anklageerhebung und kein Urteil. Jeder hat die Chance auf einen fairen Prozess. Sollte er aber verurteilt werden, dann stimme ich dir zu, weg mit ihm!
  21. MoRe99 (12. Apr. 2018)

    Gegen $75000 Kaution darf Foster das Gericht verlassen. Zum angeblichen Opfer darf er keinen Kontakt aufnehmen. Am 30.04. geht es dann wieder vor Gericht.
  22. MaybeDavis (12. Apr. 2018)

    Ganz ruhig. Es gilt immer noch die Unschuldsvermutung. Die haben doch auch mit ihm gesprochen und bisher nicht fallen gelassen, was nicht ohne Grund der Fall sein wird. Mal abwarten was rauskommt. Anklage erheben heißt noch nicht allzu viel.  :P

    Na ja ... Wenn Anklage erhoben wird ist das eine andere Situation als vorher. Außerdem ist am kommenden Montag der erste offizielle Termin, bei dem Foster erscheinen sollte. Bisher war alles "far from home" aus Sicht der Niners. Die Situation hat sich mMn dramatisch verändert.
    Ich finde das im allgemeinen schon zu extrem, das oft geurteilt wird, bevor ein Urteil gefallen ist.
    Ich finde ja den Kachelmann Fall da ziemlich bezeichnent. Er hat seinen Ruf, seinen Job, alles verloren, obwohl er freigesprochen wurde.
  23. Pat91 (12. Apr. 2018)

    hartes Zeug was da zu Buche steht. Schade war mein neuer favorite player. hoffe ich habe keinen Trikotfluch. ist mein einziges 9ers Jersey.... noch...
    wenn iwas davon stimmen sollte ist er nicht haltbar und würde komplett gegen KS und JL laufen.
  24. Uthorr49 (12. Apr. 2018)

    Ein interessanter Punkt wird die Reaktion des Front Office sein. Es gibt nun nämlich nur 2 Möglichkeiten, nachdem Lynch und Co. ja ein paar Mal mit Foster gesprochen haben seit dem Vorfall:
        - Foster hat das FO angelogen, was ihn in noch schlechteres Licht rückt als ohnehin schon.
        - Das FO kannte die Details und muss nun dazu stehen, Foster trotzdem nicht entlassen zu haben.
    Ich rechne eher mit zweitem. Eine Organisation wie die 49ers sollten Mittel und Wege haben um genau zu wissen was los ist.
    Das die Domestic Violence doch so schwer zu sein scheint habe ich nicht gerechnet. Ich finde es richtig das sie abwarten wie der Prozess verläuft. Ich rechne auf jeden Fall mit einer Verurteilung und anschließenden Entlassung.
  25. Fritzini (13. Apr. 2018)

    Tja, hätten sie ihm mal sei Gras gelassen.
  26. reagan - The Left Hand (13. Apr. 2018)

    Man sollte Reid ein Angebot machen

    Warum?

    Wenn Foster gehen muss ist ein Allrounder wie Reid nicht die schlechteste Wahl, wenn man nicht gleich wieder seinen besten Pick für einen MIL verbraten will.
  27. MoRe99 (13. Apr. 2018)

    Wenn Foster gehen muss ist ein Allrounder wie Reid nicht die schlechteste Wahl, wenn man nicht gleich wieder seinen besten Pick für einen MIL verbraten will.

    Ich will keinen Allrounder, der das halbwegs passabel hinbekommen könnte, sondern einen Spieler, der auch während der sehr wahrscheinlichen Suspendierung Fosters übernehmen kann. Ich sehe z.B. kein Problem darin, mit Pick #9 jemanden wie Roquan Smith zu holen. Wird Foster suspendiert kann er das auffangen. Wird Foster nicht suspendiert bzw. kommt er zurück von der Suspendierung hast du zwei Top LB, was auch nicht schaden kann.
  28. IamNINER (13. Apr. 2018)

    Foster wird uns sicher für grössere Teile der Saison fehlen entweder weil er von der NFL suspendiert ist oder weil er entlassen wurde.

    Ein vielseitig einsetzbarer Spieler wäre durchaus eine gute Option mMn. Je länger aber die Absenz von Foster ist desto sinnvoller ist es aber definitiv eine gute Alternative zu holen.
  29. Lars_wegas (13. Apr. 2018)

    Wenn er verurteilt wird, war es das für ihn zurecht. Wird er nicht verurteilt, dann wird dir NFL ihn wohl für mind. 6 Spiele sperren. Dann müssen die 9ers entscheiden, ob sie ihm zutrauen, sein Leben in den Griff zu bekommen. Schade, dass sein Gehirn nicht mit den Muskeln mitgewachsen ist.
  30. Obi4Niners (13. Apr. 2018)

    Ich befürchte, Reuben sehen wir bei uns nicht wieder spielen. Als ich gestern den Bericht auf "nfl.com" las, war ich auch sehr "disturbed". Ich dachte, er hätte sie etwas rüpelhaft aus der Wohnung hinausgeworfen und ihre Sachen dann hinterhergeworfen.
    Anscheinend ist die Frau aber im Krankenhaus behandelt worden.....Von Schlägen ins Gesicht ist die Rede etc....
    Schaut nicht gut aus....
  31. vorschi (13. Apr. 2018)

    Ich will keinen Allrounder, der das halbwegs passabel hinbekommen könnte, sondern einen Spieler, der auch während der sehr wahrscheinlichen Suspendierung Fosters übernehmen kann. Ich sehe z.B. kein Problem darin, mit Pick #9 jemanden wie Roquan Smith zu holen. Wird Foster suspendiert kann er das auffangen. Wird Foster nicht suspendiert bzw. kommt er zurück von der Suspendierung hast du zwei Top LB, was auch nicht schaden kann.
    Nur ist Roquan Smith für mich absolut kein Mike, weshalb er Foster auch nur bedingt ersetzen kann in meinen Augen. Tolle Coverage, super Closing Speed, wenn er freie Bahn hat ein wahnsinnig toller Tackler und Spieler, aber er tut sich extrem schwer Blocks aufzunehmen bzw. kommt kaum mehr von diesen weg. Das sollte ein Mike aber können, weshalb ihm viele die Fähigkeit, Mike zu spielen, auch absprechen.
  32. frontmode (13. Apr. 2018)

    Sherman und Tartt waren wohl im Gericht anwesend.

    Sherman hatte ja schon angekündigt, dass er sich Foster gerne annehmen würde. Fosters kann sich nichts mehr leisten, daher wäre eine enge Betreuung durch andere Spieler absolut hilfreich.
  33. Olkno (13. Apr. 2018)

    Unglaublich. Da merkt man auch das das Umfeld der Spieler meist nicht rosig ist und irgendwas nicht richtig tickt  :'(
  34. cheater3 (13. Apr. 2018)

    Sollten sich die Anklagepunkte als wahr herausstellen (wenn auch nur zum Teil), ist Foster Geschichte.

    Die Clubs haben eine sehr eindeutige Einstellung zu Profis die Frauen verletzten. Das beste Beispiel ist Ray Rice. Er war ein sehr guter RB, aber nach dem Vorfall mit seiner Frau/Freundin will den auch keiner mehr haben.
  35. jetto (13. Apr. 2018)

    Wobei die NFL bei Rice auch erst nach Veröffentlichung des Videos in die Gänge gekommen ist... Aber es gibt schon Parallelen

    Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk

  36. Interception23 (13. Apr. 2018)

    Das wäre wieder ein Rückschritt für den Aufbau eines neues Teams, Schade .
    Aber es ist erst nur die Anklage.
  37. Sean (13. Apr. 2018)

    Was ich lese ist das hier:

    Zitat
    Nach Aussage der Freundin

    und mehr erst mal nicht. Es gibt leider viel zu viele Vorgänge, wo die Lebenspartnerin verdroschen wird, allerdings auch viel zu viele, wo die Lebenspartnerin versucht, noch so viel Geld wie möglich rauszuholen und dem (reichen Promi) Partner falsch beschuldigt oder mehr draus macht als dran war.
    Es ist jetzt die Aufgabe des Gerichts rauszufinden, wie es sich tatsächlich ereignet hat. Und daran sollte sich auch die NFL halten. Ich kann doch keinen Spieler sperren, der vor Gericht freigesprochen wird. Für was? Er wäre dann unschuldig, und das kann man nicht bestrafen.
    Wofür er sicher was bekommen wird, dürfte der unerlaubte Waffenbesitz sein. Da frag ich mich allerdings, warum man dann an einen Promi geht, und nicht an die hundert tausende Kleinkriminellen, die in den Staaten mit nem Colt durch die Gegend rennen. Wohl weil die nix zahlen können und im Knast Geld kosten, die Promis können Kohle hinlegen.
  38. Skywalker (13. Apr. 2018)

    Sherman und Tartt waren wohl im Gericht anwesend.

    Sherman hatte ja schon angekündigt, dass er sich Foster gerne annehmen würde. Fosters kann sich nichts mehr leisten, daher wäre eine enge Betreuung durch andere Spieler absolut hilfreich.
    Das würde für Sherman sorechen... finde es stark von Sherman das er sofort Verantwortung übernimmt und seine Teamkollegen unterstütz.

    Dies soll jetzt aber nicht heißen das ich das Verhalten von Foster gut finde. Er muß lernen sein Leben sebst in die richtigen Bahnen zu lenken.
  39. BomberVach (14. Apr. 2018)

    ich sehs auch so, dass man erst mal abwarten sollte was genau rauskommt...
    wäre einfach viel zu schade so nen guten mann zu verlieren  :o
  40. frontmode (14. Apr. 2018)

    Was ich lese ist das hier:

    Zitat
    Nach Aussage der Freundin

    Das Trommelfell wird sie sich vermutlich nicht selbst zerstört haben.

    Und die NFL hat andere Maßstäbe als die Gerichte. Da wird es im Zweifel keinen Zusammenhang geben.

    Ohne mindestens eine Sperre wird er nicht davon gekommen. Der Rest muss sich zeigen.
  41. TheRealReubenFoster (14. Apr. 2018)

    Oh je. Das hört sich ziemlich böse an. Und wäre meiner Meinung nach eine ganz andere Geschichte als das mit dem Gras zum Beispiel.

    Aber: Der Mann ist noch nicht verurteilt. Keiner hier war dabei. Nehme ich zumindest mal an. Und solange er nicht verurteilt ist, hat er als unschuldig zu gelten. Ich möchte hier niemandem etwas unterstellen, ganz sicher nicht, und das sind schwere Vorwürfe. Andererseits gibt es 'ne ganze Menge Ghetto-Schl.ampen (darf man das hier sagen?), die noch ganz andere Sachen machen würden, um an Geld zu kommen. Hört sich nach der bekannten Sachlage erst mal sehr unwahrscheinlich an, könnte aber eine Möglichkeit sein.

    Wenn er dafür in vollem Umfang verurteilt wird, dann ist es völlig egal, ob die NFL zusätzlich eine Sperre ausspricht. Denn dann geht er erst mal eine ganze Weile in den Knast und wird - weder für uns noch für sonstwen - jemals wieder ein NFL-Spiel bestreiten.

    Oh man, das wäre so schade. Den hatte ich gedanklich als wichtigen Eckpfeiler unserer Defense für die kommenden Jahre fest eingeplant. Aber sollte er das so gemacht haben, dann muss auch ich zugeben, dass er keine zweite Chance verdient hätte.

    Ein bisschen Mut macht mir, das Sherman ihn im Gericht unterstützt. Das würde er sicherlich nicht machen, wenn ihm und der Franchise klar wäre, dass das eigentlich ein hoffnungsloser Fall ist.

    Ansonsten möchte ich mich mit Vorverurteilungen (und das sind sie noch genau so lange, bis ein Urteil gesprochen ist) zurückhalten. Wenn die Medien dasselbe tun würden, wäre schon viel erreicht. Es gab genug Fälle, die sich am Ende dann doch anders dargestellt haben. Es ist eine kleine Hoffnung, aber es ist eine.

    Muss ich am Ende noch meinen Nick ändern?
  42. TheRealReubenFoster (14. Apr. 2018)

    Ganz übel für die Niners ist aber auch, dass man erst nach dem Draft wissen wird, was bei dem Prozess rauskommt. Andersrum wäre es sicherlich besser...
  43. vorschi (14. Apr. 2018)

    Sherman und Tartt waren wohl im Gericht anwesend.

    Sherman hatte ja schon angekündigt, dass er sich Foster gerne annehmen würde. Fosters kann sich nichts mehr leisten, daher wäre eine enge Betreuung durch andere Spieler absolut hilfreich.
    Das würde für Sherman sorechen... finde es stark von Sherman das er sofort Verantwortung übernimmt und seine Teamkollegen unterstütz.
    Ich bin echt positiv überrascht von Sherman. Foster zum Gerichtstermin zu begleiten und einem Teamkollegen beizustehen, obwohl man erst etwas mehr als 1 Monat im Team ist, beeindruckt mich. Auch seine Aussage dazu finde ich gut, er meinte Foster komme nicht von hier und habe hier keine Familie, deswegen benötige er Unterstützung durch das Team und seine Mitspieler, weshalb er und Tartt ihn begleitet haben. Klasse Aktion der beiden.
  44. frontmode (14. Apr. 2018)

    Aber: Der Mann ist noch nicht verurteilt. Keiner hier war dabei. Nehme ich zumindest mal an. Und solange er nicht verurteilt ist, hat er als unschuldig zu gelten. Ich möchte hier niemandem etwas unterstellen, ganz sicher nicht, und das sind schwere Vorwürfe. Andererseits gibt es 'ne ganze Menge Ghetto-Xxxxx (darf man das hier sagen?), die noch ganz andere Sachen machen würden, um an Geld zu kommen. Hört sich nach der bekannten Sachlage erst mal sehr unwahrscheinlich an, könnte aber eine Möglichkeit sein.

    Muss ich am Ende noch meinen Nick ändern?

    Eigentlich kann man das auch anders ausdrücken, dann muss man gar nicht fragen ;).

    Genauso wie für ihn bis zu einer Verurteilung die Unschuldsvermutung gilt, gilt für die beteiligte Frau dies auch.
  45. TheRealReubenFoster (14. Apr. 2018)

    Eigentlich kann man das auch anders ausdrücken, dann muss man gar nicht fragen ;).

    Ja, das stimmt. Sorry!

    Genauso wie für ihn bis zu einer Verurteilung die Unschuldsvermutung gilt, gilt für die beteiligte Frau dies auch.

    Auch hier volle Zustimmung. Ehrlich gesagt glaube ich da tendenziell auch eher ihr als ihm. Aber glauben ist halt nicht wissen.
  46. zugschef (14. Apr. 2018)

    Da Sherman ihn quasi unter seine Fittiche nimmt, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Geschichte nicht mehr Tiefe hat, als dass Foster seine Freundin im normalen Streit krankenhausreif geprügelt hat.
  47. Candlestick (14. Apr. 2018)


    Das Trommelfell wird sie sich vermutlich nicht selbst zerstört haben.

    Und die NFL hat andere Maßstäbe als die Gerichte. Da wird es im Zweifel keinen Zusammenhang geben.

    Ohne mindestens eine Sperre wird er nicht davon gekommen. Der Rest muss sich zeigen.

    Warum eigentlich nicht? Es gab schon alles, also sollte man vorsichtig sein mit dem was man so glaubt oder als Fakt anssieht.

    Ein Bekannter hatte mal nen Fall, der erst in der Revision mit Notwehr und Freispruch geendet ist. Ihm wollte da auch keiner glauben, die Faktenlage wäre doch anhand der Verletzungen klar ...

    Erst in anderen Zusammenhängen tauchten Zweifel auf. Jahre später wurde bei der Frau dann erst eine gewalttätige (auch gegen sich selbst) Persönlichkeitsstörung diagnostiziert.

    Aber du schriebst es ja schon. Das gilt für beide Seiten, wir wissen da einfach nix. Und ich finde die 49ers inklusive Sherman machen das super. Loyalität und Solidarität bis es Klarheit gibt und erst dann eine gesunde Konsequenz ziehen.

    Im Idealfall beinhaltet die Konsequenz dann noch Hilfe, wenn der Spieler mitzieht. Egal wie es ausgeht, denn sein Ruf ist jetzt schon zerstört. Ob zurecht oder zu unrecht wird sich zeigen.
  48. MaybeDavis (14. Apr. 2018)

    Was ich lese ist das hier:

    Zitat
    Nach Aussage der Freundin

    Das Trommelfell wird sie sich vermutlich nicht selbst zerstört haben.

    Und die NFL hat andere Maßstäbe als die Gerichte. Da wird es im Zweifel keinen Zusammenhang geben.

    Ohne mindestens eine Sperre wird er nicht davon gekommen. Der Rest muss sich zeigen.
    Ich gehe, nachdem wie alles bisher lief, davon aus das man ihn bei Freispruch (Gericht) halten wird, trotz mind. 6 Spielen voraussichtlicher Sperre und bei einer Verurteilung (wegen der Freundin) entlassen wird. Sollte es wegen dem Waffenbesitz und marihuana nur Geldstrafen geben und einen Freispruch wegen der häusliuchen Gewalt, rechne ich auch damit das man ihn hält.
  49. Lars_wegas (14. Apr. 2018)

    Jeder Schlag ist einer zu viel. Aber was bedeutet das? 8-10 Schläge! Hat sie sich verzählt? Kann sich nicht zählen und hat geschätzt? Ist sie nach dem ersten Schlag ohnmächtig geworden und hat getippt? Waren es tatsächlich "nur" 2, aber mit 8-10 Schläge erregt man mehr Aufsehen und das Schmerzensgeld ist höher? Hat sie ihre Schläge mitgezählt? Wie auch immer es gewesen ist, es wissen nur 2 Leute. Was bei raus kommt, entscheiden die Anwälte.
  50. karpfi (14. Apr. 2018)

    Ich habe so gefeiert bei der letzten Draft, aber wenn da was dran ist (wovon ich ausgehe) dann sofort weg mit Ihm.
    Echt schade. Smith war/ist ja auch so ein Ghettokid, möchte nicht darüber nachdenken, wenn beide sich zusammengerissen hätten und wir beide in der Mannschaft haben.
  51. wugi (15. Apr. 2018)

    hartes Zeug was da zu Buche steht. Schade war mein neuer favorite player. hoffe ich habe keinen Trikotfluch. ist mein einziges 9ers Jersey.... noch...
    wenn iwas davon stimmen sollte ist er nicht haltbar und würde komplett gegen KS und JL laufen.
    Dann mach uns bitte allen einen Gefallen und leg dir die Nr.: 10 bitte nicht zu
  52. Flames1848 (15. Apr. 2018)

    Jeder Schlag ist einer zu viel. Aber was bedeutet das? 8-10 Schläge! Hat sie sich verzählt? Kann sich nicht zählen und hat geschätzt? Ist sie nach dem ersten Schlag ohnmächtig geworden und hat getippt? Waren es tatsächlich "nur" 2, aber mit 8-10 Schläge erregt man mehr Aufsehen und das Schmerzensgeld ist höher? Hat sie ihre Schläge mitgezählt? Wie auch immer es gewesen ist, es wissen nur 2 Leute. Was bei raus kommt, entscheiden die Anwälte.

    Ich glaube wenn ich dir 5 mal vorn Kopp haue weißt du auch nicht wieviele es waren hinterher...
  53. Lars_wegas (15. Apr. 2018)

    Jeder Schlag ist einer zu viel. Aber was bedeutet das? 8-10 Schläge! Hat sie sich verzählt? Kann sich nicht zählen und hat geschätzt? Ist sie nach dem ersten Schlag ohnmächtig geworden und hat getippt? Waren es tatsächlich "nur" 2, aber mit 8-10 Schläge erregt man mehr Aufsehen und das Schmerzensgeld ist höher? Hat sie ihre Schläge mitgezählt? Wie auch immer es gewesen ist, es wissen nur 2 Leute. Was bei raus kommt, entscheiden die Anwälte.

    Ich glaube wenn ich dir 5 mal vorn Kopp haue weißt du auch nicht wieviele es waren hinterher...
    Schafftst du nicht! Bin zu schnell für dich. :)
    Und wenn doch würde ich sagen 15-20 mal.

    Das ist genau das was ich meine. Niemand weiß wie oft er sie "geschlagen" hat aber alle dürfen etwas behaupten,  was nicht bewiesen ist. Ich wollte nicht sagen dass sie ne dumme Nuss ist, schon gar nicht wollte ich die Aktion gut heissen.
  54. Flames1848 (15. Apr. 2018)

    Jeder Schlag ist einer zu viel. Aber was bedeutet das? 8-10 Schläge! Hat sie sich verzählt? Kann sich nicht zählen und hat geschätzt? Ist sie nach dem ersten Schlag ohnmächtig geworden und hat getippt? Waren es tatsächlich "nur" 2, aber mit 8-10 Schläge erregt man mehr Aufsehen und das Schmerzensgeld ist höher? Hat sie ihre Schläge mitgezählt? Wie auch immer es gewesen ist, es wissen nur 2 Leute. Was bei raus kommt, entscheiden die Anwälte.

    Ich glaube wenn ich dir 5 mal vorn Kopp haue weißt du auch nicht wieviele es waren hinterher...
    Schafftst du nicht! Bin zu schnell für dich. :)
    Und wenn doch würde ich sagen 15-20 mal.

    Das ist genau das was ich meine. Niemand weiß wie oft er sie "geschlagen" hat aber alle dürfen etwas behaupten,  was nicht bewiesen ist. Ich wollte nicht sagen dass sie ne dumme Nuss ist, schon gar nicht wollte ich die Aktion gut heissen.

    Ich hab gewichtliche Bud Spencer Züge


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  55. wizard49er (15. Apr. 2018)



    Das ist genau das was ich meine. Niemand weiß wie oft er sie "geschlagen" hat aber alle dürfen etwas behaupten,  was nicht bewiesen ist. Ich wollte nicht sagen dass sie ne dumme Nuss ist, schon gar nicht wollte ich die Aktion gut heissen.

    Ich hab gewichtliche Bud Spencer Züge


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Das kann ich bestätigen :prof:
    Mr. Bud "Micheal" Spencer ;)
  56. Flames1848 (15. Apr. 2018)



    Das ist genau das was ich meine. Niemand weiß wie oft er sie "geschlagen" hat aber alle dürfen etwas behaupten,  was nicht bewiesen ist. Ich wollte nicht sagen dass sie ne dumme Nuss ist, schon gar nicht wollte ich die Aktion gut heissen.

    Ich hab gewichtliche Bud Spencer Züge


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Das kann ich bestätigen :prof:
    Mr. Bud "Micheal" Spencer ;)

    Du Sack hab mit aufmunternden Worten gerechnet
  57. jetto (15. Apr. 2018)

    Zu mir kommst nicht runter ;)
  58. wizard49er (15. Apr. 2018)



    Das ist genau das was ich meine. Niemand weiß wie oft er sie "geschlagen" hat aber alle dürfen etwas behaupten,  was nicht bewiesen ist. Ich wollte nicht sagen dass sie ne dumme Nuss ist, schon gar nicht wollte ich die Aktion gut heissen.

    Ich hab gewichtliche Bud Spencer Züge


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Das kann ich bestätigen :prof:
    Mr. Bud "Micheal" Spencer ;)

    Du Sack hab mit aufmunternden Worten gerechnet
    Ich hab dich doch garnicht erwähnt mit Namen ;) Schau mal genau hin :D
  59. snoopy (15. Apr. 2018)

    Die Frage ist: hat er sie während der Hymne geschlagen?  ;D ;)

     :hide:
  60. MaybeDavis (15. Apr. 2018)

    Die Frage ist: hat er sie während der Hymne geschlagen?  ;D ;)

     :hide:
    :rofl:
  61. stig49 (15. Apr. 2018)

    Was ich lese ist das hier:

    Zitat
    Nach Aussage der Freundin

    Das Trommelfell wird sie sich vermutlich nicht selbst zerstört haben.

    Und die NFL hat andere Maßstäbe als die Gerichte. Da wird es im Zweifel keinen Zusammenhang geben.

    Ohne mindestens eine Sperre wird er nicht davon gekommen. Der Rest muss sich zeigen.
    Falls das zutrifft, dass er ihr einen Trommelfellriss verursacht hat - was eine Verletzung ist, die Dir lange Probleme machen kann - dann bin ich sehr sicher, dass die Niners ihn entlassen werden, ja sogar entlassen müssen. Und ich kann mir im Moment schwer vorstellen, dass eine Behörde so etwas ungeprüft in eine Anklage schreibt. Insofern mache ich mir wenig Hoffnungen, Reuben Foster noch einmal in rot-gold zu sehen.
  62. TheRealReubenFoster (15. Apr. 2018)

    Die Frage ist: hat er sie während der Hymne geschlagen?  ;D ;)


    Made my day !!!!!  8)
  63. TheRealReubenFoster (16. Apr. 2018)

    Das Trommelfell wird sie sich vermutlich nicht selbst zerstört haben.

    Und die NFL hat andere Maßstäbe als die Gerichte. Da wird es im Zweifel keinen Zusammenhang geben.

    Ohne mindestens eine Sperre wird er nicht davon gekommen. Der Rest muss sich zeigen.
    Falls das zutrifft, dass er ihr einen Trommelfellriss verursacht hat - was eine Verletzung ist, die Dir lange Probleme machen kann - dann bin ich sehr sicher, dass die Niners ihn entlassen werden, ja sogar entlassen müssen. Und ich kann mir im Moment schwer vorstellen, dass eine Behörde so etwas ungeprüft in eine Anklage schreibt. Insofern mache ich mir wenig Hoffnungen, Reuben Foster noch einmal in rot-gold zu sehen.

    Also jetzt möchte ich Euch mal eine Geschichte erzählen. Ich habe damals ein Mädchen kennengelernt: Bildhübsch und richtig nett. Wie man sich das so wünscht. Ja, war im Ghetto. Egal. Das Erste, was sie mir über sich erzählt hat, war, dass ihr Ex bei ihr eine so genannte "mexican abortion" vorgenommen hat. Das nannte man damals da so. Und das hieß: Er hatte ihr mit einem Messer in den Bauch gestochen. Das Kind ist also gestorben. Wenn man es richtig macht, stirbt die Mutter dabei nicht. "Er" hat dann auch erklärt, dass er mit 17 nicht noch für ein zweites Kind sorgen konnte. Sie war 16 und hatte, natürlich, schon eins. Sie hat ihn also - nachvollziehbar - erst mal verlassen. Ich war gerade ein halbes Jahr aus "good old Germany" da. Dachte zwar, das ich ein ziemlich harter Junge war - hatte in Deutschland ein Butterfly gehabt und ging davon aus, dass das ziemlich hart war - allerdings wurde mir schnell klar, dass sie nicht nur mich wollte, sondern dazu gehörte, sie vor diesem Psycho zu schützen. Darauf hatte ich keine Lust.

    Ich weiß, ziemlich feige und so, aber so habe ich überlebt. Hatte keine Lust, immer und überall aufpassen zu müssen, dass dir niemand in den Rücken schießt.

    Wie die Story weitergeht: Sie hat sich dann jemand anderen angelacht. Allerdings war der nach ca. einem halben Jahr "verschwunden". Er ist, ähm, zu seiner, ähm, Oma nach, ähm, Tennesse zurückgegangen. Don't expect him back. Okay.

    Danach hat "er" ihr, so richtig romantisch, ganz viel Koks geschenkt. Kurz darauf waren sie wieder zusammen. Und er hat sich - zumindest nach Ghetto-Maßstäben, ziemlich gut um seinen Erstgeborenen gekümmert. Was mich erstaunt hat.

    Sie hingegen war nach relativ kurzer Zeit psychisch und physisch ein echtes Wrack. Was man verstehen kann. Das ganze Koks hat nicht geholfen. Komisch...

    Als sie so richtig daneben war, hat "er" sie dann verlassen. Sie konnte das natürlich nicht, weil er "weiter in sie verliebt war", sprich im Klartext: noch Besitzansprüche auf sie hatte. Ist recht patriarchalisch im Ghetto, das muss man sagen.

    Ein paar Monate später hat sich mein bester Freund ihrer angenommen. Ich habe ihm zwar abgeraten, aber hey, warum nicht. Sie war, after all, ein bildhübsches und richtig nettes Mädchen... eigentlich. Als er dann mitbekommen hat, dass sie im Grunde genommen nur noch eine leere Hülle war, und sie verlassen wollte, hat sie ihm (in meinem Beisein) gesagt: Wenn Du das machst, tu ich mir was an und sage den Bullen, dass Du es warst. Hat ihn aber nicht abgehalten. Und genau so ist es gekommen: er war eine Weile im Knast und zahlt vermutlich heute noch an sie (kann ich nicht wirklich sagen, habe keinen Kontakt zu beiden mehr) Schadensersatz oder so.

    Sie hat also dem ersten Mann, der es halbwegs gut mit ihr meinte, so richtig einen reingewürgt. Was man ihr kaum vorwerfen kann. Sie war ein Schatten ihrer selbst. Er war in keiner Gang und hatte quasi keine Familie da im Ghetto.

    Normalerweise geht man nie, nie, niemals zur Polizei. Weil man keine Ratte ist und weil die normalerweise (zumindest damals) in allem irgendwie mit drinhingen. Er konnte sich nicht wehren.

    Was ich eigentlich sagen will / Fazit: Wir alle wissen nicht, was da genau passiert ist. Ein Gerichtsverfahren wird das vielleicht zu Tage bringen. Vielleicht auch nicht (wäre nicht das erste Mal). Und: Nicht alles ist schwarz oder weiß. Es gibt viele Gründe für alles. Keine Entschuldigungen, nein. Aber Gründe. Das darf man nie vergessen. Vielleicht war alles, was ihm passiert ist, noch schlimmer als das, was er gemacht / erlebt hat. Was keine Entschuldigung ist. Aber eine Begründung.
  64. Fritzini (17. Apr. 2018)

    Tennessee mit zwei "e" am Ende.
  65. frontmode (18. Apr. 2018)

    Wenn ich das hier richtig lese, ruhen alle Hoffnungen darauf, dass sie ihn reinlegen will.....
  66. stig49 (18. Apr. 2018)

    Wenn ich das hier richtig lese, ruhen alle Hoffnungen darauf, dass sie ihn reinlegen will.....
    wie haut man sich selbst das Trommelfell kaputt?
  67. Sean (18. Apr. 2018)

    Wenn ich das hier richtig lese, ruhen alle Hoffnungen darauf, dass sie ihn reinlegen will.....
    wie haut man sich selbst das Trommelfell kaputt?
    Mit der flachen Hand aufs Ohr hauen, das geht schon. Oder es gibt noch ne dritte Person. Vieleicht war nur geplant, das man eine Schlagwirkung auf dem Ohr/Backen sieht?
    Alles Vermutungen, wie schon mal geschrieben, die Gerichte müssen das jetzt rausfinden, wie sich das alles ereignet hat.
  68. Candlestick (18. Apr. 2018)

    Wenn ich das hier richtig lese, ruhen alle Hoffnungen darauf, dass sie ihn reinlegen will.....
    wie haut man sich selbst das Trommelfell kaputt?

    Es gibt sogar Menschen die mit ner Axt Selbstmord begangen haben. Also sich den Kopf selbst eingeschlagen haben. Es geht ne Menge.

    Gibt es alles, aber gut, damit würde es hier schon diffus ... ich bleibe da eher beim naheliegenderen, dat er ihr eine geknallt hat.
  69. Andy49ers (18. Apr. 2018)

    Wenn ich das hier richtig lese, ruhen alle Hoffnungen darauf, dass sie ihn reinlegen will.....
    wie haut man sich selbst das Trommelfell kaputt?

    Es gibt sogar Menschen die mit ner Axt Selbstmord begangen haben. Also sich den Kopf selbst eingeschlagen haben. Es geht ne Menge.

    Gibt es alles, aber gut, damit würde es hier schon diffus ... ich bleibe da eher beim naheliegenderen, dat er ihr eine geknallt hat.

    Ich habe 14 Jahre bei der Versicherung gearbeitet und ne ganze Menge mitbekommen.
    Da gab es einen Mann der sich selbst einen Finger abgeschnitten hat um Geld aus der Unfallversicherung zubekommen. Nur anhand des schnittes konnte man rausfinden das er das mit Absicht gemacht hat.
    Gibt genug Möglichkeiten aber ob das hier auch der Fall ist.....
  70. MaybeDavis (18. Apr. 2018)

    Wenn ich das hier richtig lese, ruhen alle Hoffnungen darauf, dass sie ihn reinlegen will.....
    Ist ja wohl fast die einzige Hoffnung die bleibt. Denn sollte es nicht so sein, war es das (zu recht) mit ihm.
  71. Duke (18. Apr. 2018)

    worin unterscheiden sich eine angriffs- und eine verteidigungswaffe?
  72. Flames1848 (18. Apr. 2018)

    worin unterscheiden sich eine angriffs- und eine verteidigungswaffe?

    Zeitpunkt oder Möglichkeit der Anwendung


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  73. stig49 (18. Apr. 2018)

    hört auf zu träumen, Leute. Ich hätte auch gerne einen unschuldigen Foster. Aber wie unwahrscheinlich die Szenarien dafür sind, ist doch klar.
  74. Lars_wegas (18. Apr. 2018)

    Für mich ist die einzige Möglichkeit, dass er da irgendwie rauskommt, dass es wie auch immer eine außergerichtliche Einigung gibt. Wenn es dazu nicht kommt, wird er wohl ne andere Karriere im gestreiften Anzug einschlagen.
  75. zugschef (18. Apr. 2018)

    Ich würde einfach mal abwarten, was da am Ende rauskommt.
  76. Flames1848 (18. Apr. 2018)

    Ich würde einfach mal abwarten, was da am Ende rauskommt.

    mehr bleibt uns eh nicht übrig....
  77. MoRe99 (21. Apr. 2018)

    Das angebliche Opfer will möglicherweise nicht kooperieren.
  78. Obi4Niners (21. Apr. 2018)

    Holla! Was ist das denn?
    Der Bericht gibt mir ja fast ein wenig Hoffnung? Was läuft denn da?
  79. TheRealReubenFoster (21. Apr. 2018)

    Für mich keine neue Wendung. Das ist schon länger vermutet worden und weder unüblich bei DV-Vergehen noch ein Hinweis auf seine Unschuld. Die Staatsanwaltschaft hatte schon klargemacht, dass sie glaubt, einen so starken Fall zu haben, um ihn auch ohne Aussage der Zeugin anklagen zu können.

    Auch wenn jetzt viele vermuten, dass es der Dame nur um eine au$$ergerichtliche Einigung geht und sie ihn nur abzocken will: Man darf auch nicht vergessen, dass die beiden eine gemeinsame Tochter haben und die Mutter vermutlich nicht möchte, dass der Vater der Tochter für lange Zeit in den Knast geht. Und dann ja auch in ganz anderem Maße für seine Tochter sorgen könnte.

    Wie gesagt: Dass das Opfer weder Anzeige erstattet (hatte sie ja bisher, soweit ich das verstanden hatte, auch gar nicht gemacht. Da war die Staatsanwaltschaft von sich aus initiativ geworden) noch eine Zeugenaussage macht, ist eher die Regel als die Ausnahme in DV-Fällen. Und spricht in den seltensten Fällen für die Unschuld.

    So sehr ich Foster bisher - im Rahmen des Gebotenen - verteidigt bzw. darauf gedrungen habe, doch bitte zu warten mit einer Vorverurteilung, bevor man mehr weiß, so sehr muss ich jetzt sagen, dass das jetzt im Grunde genommen keine große Veränderung der Lage ist. Es heißt einfach nach wie vor, abzuwarten, was dabei herauskommt.

    Und falls das Ganze am Ende doch lediglich auf eine au$$ergerichtliche Einigung der beiden Parteien hinausläuft: Tja, dann weiß man weiterhin nichts. Er könnte ihr viel Geld als Entschädigung bezahlt haben, um zu schweigen, weil er sie wirklich extrem vermöbelt hat. Oder er könnte vollkommen unschuldig sein und sie einfach die Hand aufgehalten haben. Ich glaube das nicht. Aber ich weiß es nicht. Bin gespannt, was herauskommt. Warten wir es ab.

    Ich hatte ihn nie abgeschrieben, aber zumindest diese "neuen" Infos ändern an meiner Einschätzung bislang nichts.

    Zumal das Gericht ja weiterhin auf ihre Aussagen bei der Polizei zurückgreifen kann. Die wird sie ja nicht widerrufen. Sie wird sich einfach vor Gericht nicht äußern. Ich glaube, die Staatsanwaltschaft hat weiterhin einen ziemlich "guten" Fall.

    Von den Leuten, die sich jetzt auf die Dame stürzen und ihr alles Mögliche unterstellen und sagen, dass sie ja von Anfang an nur auf sein Geld aus war und sich das alles sowieso nur ausgedacht hat, halte ich übrigens auch nichts. Weder ihn noch sie sollte man vorverurteilen. Sondern einfach mal abwarten, was man noch mehr erfährt. Und sich dann, falls man genug Informationen hat, ein Bild machen. Ich weiß, das ist in diesem Medien-Zeitalter kaum möglich.
  80. Obi4Niners (22. Apr. 2018)

    Danke für die Infos und deine Einschätzung. Dass so eine Reaktion des Opfers gar nicht so außergewöhnlich ist, hätte ich nicht gedacht...
  81. MaybeDavis (22. Apr. 2018)

    @RealReubenFoster:
    Naja, es hat sich schon einiges geändert. Natürlich hat sich nichts daran geändert was wohl vorgefallen ist (oder möglicherweise auch nicht), aber in Hinsicht auf eine Verurteilung, sowie Entlassung schon. Und auch für die 49ers hat sich dadurch viel verändert. Denn durch eine Aussage und Verurteilung, wäre Foster Geschichte bei uns. Ohne diese wird er sehr warscheiubnlich bleiben.
    Ihre Aussage (oder eben nicht) ist schon etwas womit der Fall steht oder eben fallen könnte. Ebenso in Bezug auf eine Sperre durch die NFL, wird es für Goodell schwerer ohne ihre Kooperation.

    Und ja, für die Dame ist es im Endeffekt in jedem Fall, ungeachtet was vorgefallen ist (bzw. nicht), das beste es ausergerichtlich zu klären. So bleibt Foster in Arbeit und sie bzw. ihre Tochter ist abgesichert(er). Zumindest finanziell.

    Nunja, es wird spannend sein, zu sehen wie es da weiter geht. Und sollte es tatsächlich aussergerichtlich enden, und Foster dann vermutlich bleiben, ist die einizige Frage die noch offen bleibt, ob sie tatsächlich nur ans Geld wollte (was ich nicht glaube, aber wir sind ja hier nicht in der Kirche) oder ob Foster tatsächlich ein Arschloch ist welches seine Emotiuonen nicht unter Kontrolle hat.
  82. TheRealReubenFoster (22. Apr. 2018)

    Naja, es hat sich schon einiges geändert. Natürlich hat sich nichts daran geändert was wohl vorgefallen ist (oder möglicherweise auch nicht), aber in Hinsicht auf eine Verurteilung, sowie Entlassung schon. Und auch für die 49ers hat sich dadurch viel verändert. Denn durch eine Aussage und Verurteilung, wäre Foster Geschichte bei uns. Ohne diese wird er sehr warscheiubnlich bleiben.
    Ihre Aussage (oder eben nicht) ist schon etwas womit der Fall steht oder eben fallen könnte. Ebenso in Bezug auf eine Sperre durch die NFL, wird es für Goodell schwerer ohne ihre Kooperation.

    Die Staatsanwaltschaft kann den Fall immer noch - auch ohne Zeugenaussage - führen und durchaus gewinnen. Die "Kuh" ist damit nicht vom Eis. Dagegen kann die Frau auch nichts machen. Erst in einem Zivilprozess könnte sie sich außergerichtlich einigen.

    Aber klar, dass sie nicht aussagt, ist schon ein Vorteil für Foster. Aber auch eigentlich nicht so überraschend.

    Eine Sperre durch die NFL würde schwerer. Aber nicht, wenn er den Prozess verliert. Und dann wäre die NFL-Sperre auch nicht sein größtes Problem.
  83. TheRealReubenFoster (22. Apr. 2018)

    Dass so eine Reaktion des Opfers gar nicht so außergewöhnlich ist, hätte ich nicht gedacht...

    Ja, schon komisch. Häufig genug setzen die Frauen auch sobald sie können den Erlass außer Kraft, dass er sich ihnen nicht nähern darf. Viele kommen dann ja auch schnell wieder zusammen. Und dann wäre es ja blöd, wenn er dafür dann schon wieder verhaftet würde. Muss man nicht verstehen, ist aber so.

    Ob die "Fosters" wieder zusammen sind, weiß ich aber nicht. Ray Rice und seine Frau sind ja, soweit ich weiß, immer noch zusammen. Aber da gab es dann eben dieses krasse Video.

    Nach dem Vorfall hat sie ihn ja sogar noch geheiratet. Im Prozess hat sie dann auch nicht ausgesagt und Rice wurde nicht verurteilt. Goodell hat dann eine Zwei-Spiele-Sperre verhängt. Erst danach ist das Video aufgetaucht und er wurde lebenslang gesperrt.

    Allerdings gab es damals ja auch keine Zeugenaussage der Frau. "Frau Foster" hingegen hat bei der Polizei schon einige Aussagen gemacht, die ihn sehr belasten.
  84. MaybeDavis (22. Apr. 2018)

    Naja, es hat sich schon einiges geändert. Natürlich hat sich nichts daran geändert was wohl vorgefallen ist (oder möglicherweise auch nicht), aber in Hinsicht auf eine Verurteilung, sowie Entlassung schon. Und auch für die 49ers hat sich dadurch viel verändert. Denn durch eine Aussage und Verurteilung, wäre Foster Geschichte bei uns. Ohne diese wird er sehr warscheiubnlich bleiben.
    Ihre Aussage (oder eben nicht) ist schon etwas womit der Fall steht oder eben fallen könnte. Ebenso in Bezug auf eine Sperre durch die NFL, wird es für Goodell schwerer ohne ihre Kooperation.

    Die Staatsanwaltschaft kann den Fall immer noch - auch ohne Zeugenaussage - führen und durchaus gewinnen. Die "Kuh" ist damit nicht vom Eis. Dagegen kann die Frau auch nichts machen. Erst in einem Zivilprozess könnte sie sich außergerichtlich einigen.

    Aber klar, dass sie nicht aussagt, ist schon ein Vorteil für Foster. Aber auch eigentlich nicht so überraschend.

    Eine Sperre durch die NFL würde schwerer. Aber nicht, wenn er den Prozess verliert. Und dann wäre die NFL-Sperre auch nicht sein größtes Problem.
    Ich war bis jetzt davon ausgegangen (hatte auch nirgendwo etwas gegenteiliges gelesen), das Sie die Polizei gerufen und auch Anzeige erstattet hat (und dann auch Aussagen würde).

    Und ja, klar kann er immer noch verurteilt werden, auch ohne ihre Aussage, aber die Warscheinlichkeit ist doch erheblich gesunken.

    Ih hatte das Thema Foster und 49ers eigentlich schon abgehakt. Nun gehe ich davon aus das er einen Freispruch bei DV bekommt und vielleicht eine kleine Strafe (nicht Gefängnis) wegen der Waffe und dem Dope. Zusätzlich von der NFL noch 4-6 Spiele. Und dann ein 49er bleibt.
  85. MaybeDavis (22. Apr. 2018)

    Dass so eine Reaktion des Opfers gar nicht so außergewöhnlich ist, hätte ich nicht gedacht...
    Ray Rice .... wurde lebenslang gesperrt.
    Das ist mir neu... Er wurde auf unbestimmte Zeit gesperrt, hatte Einspruch eingelegt und wurde dann wieder "reinstated", kann also wieder bei jedem Team spielen momentan.
  86. TheRealReubenFoster (22. Apr. 2018)

    Dass so eine Reaktion des Opfers gar nicht so außergewöhnlich ist, hätte ich nicht gedacht...
    Ray Rice .... wurde lebenslang gesperrt.
    Das ist mir neu... Er wurde auf unbestimmte Zeit gesperrt, hatte Einspruch eingelegt und wurde dann wieder "reinstated", kann also wieder bei jedem Team spielen momentan.

    Und bekommt selbst dann keinen Vertrag, wenn er ankündigt, ohne Gehalt spielen bzw. sein Gehalt für einen guten Zweck spenden zu wollen. Formal hast Du natürlich Recht. Aber ganz praktisch ist das für mich eine lebenslange Sperre.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Dallas Cowboys Logo
  • Dallas Cowboys
  • 10.08.2018, 04:00
  • Preseason Week 1

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 0 0 0
Cardinals 0 0 0
Rams 0 0 0
Seahawks 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys
19.08. @ Texans
25.08. @ Colts
31.08. Chargers
Regular Season
09.09. @ Vikings
16.09. Lions
23.09. @ Chiefs
30.09. @ Chargers
07.10. Cardinals
16.10. @ Packers
22.10. Rams
28.10. @ Cardinals
02.11. Raiders
13.11. Giants
25.11. @ Buccaneers
03.12. @ Seahawks
09.12. Broncos
16.12. Seahawks
23.12. Bears
30.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking