Navigation überspringen

49ers Aktuell

Zwei Auszeichnungen für Jimmy Garoppolo (23. Dez. 2017)

Nach dem Sieg gegen die Titans hat QB Jimmy Garoppolo diese Woche zwei Awards erhalten.

Am Donnerstag wurde er von der Liga als "FedEx NFL Air Player of the Week" ausgezeichnet. Am Freitag folgte die Ehrung als "Castrol Edge Clutch Performer of the Week".

In seinem dritten Start für die 49ers führte Jimmy Garoppolo sein Team zu einem Comeback-Sieg gegen die Tennessee Titans. Die 381 Yards waren Karrierebestleistung für Garoppolo. Mit dem einen Touchdown auf Garrett Celek kam er auf ein Passer Rating von 106.8.

Verdientermassen erhielt er die Auszeichnung als Clutch Player und sette sich gegen S Duron Harmon, QB Cam Newton, QB Nick Foles und CB Marcus Peters durch. Mit 1:07 zu spielen und 22-23 in Rückstand führte Garoppolo seine Offense mit drei Pässen für 45 Yards in Field Goal Range wo Robbie Gould den Sieg bei auslaufender Uhr sichern konnte.

Quelle: David Bonilla (49erswebzone.com, 22.12.2017)

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. snoopy (24. Dez. 2017)

    Es ist natürlich viel zu früh und ganz schön hoch gegriffen, aber findet ihr nicht auch, dass er etwas von Joe Cool hat?
  2. IamNINER (24. Dez. 2017)

    Ich bin ja eher der Meinung er hat was von Rodgers wenn er sich aus der Pocket bewegt, wobei er ruhiger in der Pocket ist...

    Schön, dass wir wieder über solche Vergleiche diskutieren können ;)
  3. reagan - The Left Hand (24. Dez. 2017)

    Es ist natürlich viel zu früh und ganz schön hoch gegriffen, aber findet ihr nicht auch, dass er etwas von Joe Cool hat?

    Ja, scheint keine Nerven zu haben. Erzählt bestimmt auch im Huddle erstmal, wer  so bekanntes  an der Seitenlinie steht.  8)
  4. 011i (24. Dez. 2017)

    Wobei Rodgers doch auch mit Joe Cool verglichen wird. Zumindest habe ich das so erlesen in "The Art of smart Football" (keine Schleichwerbung) auch wenn mein englisch nicht das beste ist  ;D

    Somit sind die beiden anscheinend zu vergleichen, aber ja auch ich empfinde, dass JG eine gewisse Ruhe ausstrahlt, handlungssicher ist und so seinen Vorderleuten Sicherheit gibt. Das sah unter unseren anderen QBs dieses Jahr auch anders aus obwohl der eine erfahren ist und der andere keine alzu schlechte Figur gemacht hat.
  5. cheffe (24. Dez. 2017)

    Immer ruhig mit den jungen Pferden.

    Bislang das Beste was wir seit Jeff G. in der Bay gesehen haben. Aber wir sind 4-10.
    Erstmal schauen wie die Performance in Playoff Games oder mindestens Entscheidungsspielen zur Teilnahme an diesen aussieht. Bislang hat er KEINEN Druck.

    Dann können wir uns über Vergleiche mit Käse-Aaron unterhalten. Für Vergleiche mit Joe dem Grössten muss er erstmal mindestens einen SB souverän gewinnen.

    Derzeit freue ich darüber, dass wir nach Ewigkeiten, mal wieder einen Viertelnach haben der
    seine Position zu verdienen scheint.
  6. IamNINER (24. Dez. 2017)

    Immer ruhig mit den jungen Pferden.

    Bislang das Beste was wir seit Jeff G. in der Bay gesehen haben. Aber wir sind 4-10.
    Erstmal schauen wie die Performance in Playoff Games oder mindestens Entscheidungsspielen zur Teilnahme an diesen aussieht. Bislang hat er KEINEN Druck.

    Dann können wir uns über Vergleiche mit Käse-Aaron unterhalten. Für Vergleiche mit Joe dem Grössten muss er erstmal mindestens einen SB souverän gewinnen.

    Derzeit freue ich darüber, dass wir nach Ewigkeiten, mal wieder einen Viertelnach haben der
    seine Position zu verdienen scheint.


    Es geht da ja v.a. um gewisse markante Bewegungsabläufe. Nicht vom gesamtheitlichen Niveau

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

  • Los Angeles Rams Logo
  • @ Los Angeles Rams
  • 31.12.2017, 22:25
  • 34–13 gewonnen

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 11 5 0 L1
Seahawks 9 7 0 L1
Cardinals 8 8 0 W2
49ers 6 10 0 W5

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks L, 13–24
03.12. @ Bears W, 15–14
10.12. @ Texans W, 26–16
17.12. Titans W, 25–23
24.12. Jaguars W, 44–33
31.12. @ Rams W, 34–13

Draft Picks

Rd Pick Name Pos

Networking