Navigation überspringen

49ers Aktuell

John Lynch: Siege wichtiger als Jimmy Garoppolos Vertrag (23. Dez. 2017)

Schon bald werden die 49ers eine grosse Entscheidung zu treffen haben - oder zumindest zu komunizieren. Geben sie Jimmy Garoppolo einen langen Vertrag oder gibt man ihm den Franchise Tag um sich noch besser kennen zu lernen?

Beide Szenarien werden teuer. Der Franchise Tag könnte dabei sogar noch teurer werden, wenn Garoppolo nächstes Jahr noch besser aufspielt. In seinen bisherigen drei Starts für die 49ers führte er die 49ers immer zum Sieg. Als Starter hat Garoppolo bisher noch kein Spiel verloren. Diese Vorgeschichte macht eines klar: egal wie sich die 49ers entscheiden, Garoppolo wird in wenigen Wochen ein sehr reicher Mann werden.

John Lynch erklärte in einem Radiointerview, dass die 49ers zunächst darauf fokussiert sind, die letzten beiden Spiele dieser Saison zu gewinnen - vor den 49ers stehen mit den Jacksonville Jaguars und den Los Angeles Rams zwei schwierige Aufgaben. Lynch lobte dabei die Herangehensweise von Garoppolo, welcher voll auf das Gewinnen der kommenden Spiele aus sei. Lynch bestätigte auch, dass die 49ers in regelmässigem Kontakt mit Garoppolos Agenten stehen und dass man überzeugt ist, dass alle den gleichen Plan verfolgen.

Quelle: 49erswebzone.com (22.12.2017)

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. landl49ers (24. Dez. 2017)

    Wollen sie da vll noch sehen wie er gegen die besseren Defenses spielt? Mich wunderts da echt das man sich nicht um einen Vertrag bemüht, auch wenn wir soviel Geld über haben, kann JG durch die beiden Spiele nur noch teurer werden ;)
  2. Goldrausch (24. Dez. 2017)

    JG soll sich jetzt nicht auf sein vertrag konzentrieren ( die summe könnte ihn ablenken) sondern auf die letzten zwei spiele
  3. Uthorr49 (24. Dez. 2017)

    Der soll sich die 2 Wochen noch auf die Spiele konzentrieren. Da kann er sicher diese Ablenkung nicht brauchen, besonders da er ja neu in der Offense ist.
    Die haben dann Monate Zeit um über einen Vertrag zu verhandeln bis zur Tag Deadline. Und dann nochmals bis mitte Juni.
    Mir würde es reichen wenn der Vertrag vor Beginn der FA unterschrieben ist.
  4. MaybeDavis (24. Dez. 2017)

    Wollen sie da vll noch sehen wie er gegen die besseren Defenses spielt? Mich wunderts da echt das man sich nicht um einen Vertrag bemüht, auch wenn wir soviel Geld über haben, kann JG durch die beiden Spiele nur noch teurer werden ;)
    So einfach ists ja nunmal auch nicht. Vielleicht warten ja auch JG und sein Agent (damit er nochmal teurer wird). Das FO hat ja Kontakt mit dem Agent, also wird da auch verhandelt, da können die mir erzählen was sie wollen.

    Es wird nun das Ende der Saison abgewartet und dann gibt es einen Mega Deal.
    Was anderes kann ich mir nicht vorstellen...
  5. karpfi (24. Dez. 2017)

    2 Spiele noch, danach kann man sich um den Vertrag kümmern.
  6. MoRe99 (24. Dez. 2017)

    Wollen sie da vll noch sehen wie er gegen die besseren Defenses spielt? Mich wunderts da echt das man sich nicht um einen Vertrag bemüht, auch wenn wir soviel Geld über haben, kann JG durch die beiden Spiele nur noch teurer werden ;)

    Nein, darauf wird nicht gewartet. Dass der Vertrag noch dicker ausfällt, wenn er in den Spielen gegen die Jaguars und Rams Top-Leistungen abliefert, daran glaube ich nicht. Es geht nicht um zwei Spiele, sondern die Niners wollen Garoppolo langfristig haben (Einzige für mich denkbare Alternative: Ein Team bietet den Niners ein derart überzogen hohes Angebot in Form von Picks, evtl. plus Spieler, dass man nicht ablehenen kann). Garoppolo und sein Agent wissen das, und damit kennen sie ihren Wert. Daran werden die letzten beiden Spiele nichts ändern. Oder glaubt ihr, Garoppolo's Agent würde im Gegenzug ein niedriges Angebot akzeptieren, wenn sein Klient in den beiden Spielen nicht so toll spielt? Die Niners werden Garoppolo einen dicken Vertrag anbieten, egal, was in den beiden Spielen passiert. Ob er den Vertrag dann annimmt oder nicht ist eine andere Frage. Im Ernstfall (Garoppolo nimmt nicht an) gibt man ihm den Franchise Tag, was allerdings eine Konstellation wäre, die ich nicht ganz so gut finden würde.
  7. karpfi (24. Dez. 2017)

    Wollen sie da vll noch sehen wie er gegen die besseren Defenses spielt? Mich wunderts da echt das man sich nicht um einen Vertrag bemüht, auch wenn wir soviel Geld über haben, kann JG durch die beiden Spiele nur noch teurer werden ;)

    Nein, darauf wird nicht gewartet. Dass der Vertrag noch dicker ausfällt, wenn er in den Spielen gegen die Jaguars und Rams Top-Leistungen abliefert, daran glaube ich nicht. Es geht nicht um zwei Spiele, sondern die Niners wollen Garoppolo langfristig haben (Einzige für mich denkbare Alternative: Ein Team bietet den Niners ein derart überzogen hohes Angebot in Form von Picks, evtl. plus Spieler, dass man nicht ablehenen kann). Garoppolo und sein Agent wissen das, und damit kennen sie ihren Wert. Daran werden die letzten beiden Spiele nichts ändern. Oder glaubt ihr, Garoppolo's Agent würde im Gegenzug ein niedriges Angebot akzeptieren, wenn sein Klient in den beiden Spielen nicht so toll spielt? Die Niners werden Garoppolo einen dicken Vertrag anbieten, egal, was in den beiden Spielen passiert. Ob er den Vertrag dann annimmt oder nicht ist eine andere Frage. Im Ernstfall (Garoppolo nimmt nicht an) gibt man ihm den Franchise Tag, was allerdings eine Konstellation wäre, die ich nicht ganz so gut finden würde.

    Und wenn er nicht annimmt und wir Ihn nicht tagen haben wir einen 2nd Rounder verschwendet. Ich hoffe er unterschreibt bei uns. Ich denke für beiden Seiten wäre es sehr gut und man kann sich hoffentlich auf viele gute Jahre freuen.
  8. MoRe99 (24. Dez. 2017)

    Und wenn er nicht annimmt und wir Ihn nicht tagen haben wir einen 2nd Rounder verschwendet.

    Warum sollten die Niners ihm den Franchise Tag nicht geben?  :noidea:
  9. Lars_wegas (24. Dez. 2017)

    Wenn die 9ers ihm einen langfristigen Vertrag anbieten und er nicht unterschreibt,  dann wäre sein momentanes Verhalten schauspielerei. Damit würde er sich doch überall unglaubwürdig machen. Daher denke ich,  dass er einen vorliegenden Vertrag in der Offseason auch unterschreiben wird.
  10. MoRe99 (24. Dez. 2017)

    Wenn die 9ers ihm einen langfristigen Vertrag anbieten und er nicht unterschreibt,  dann wäre sein momentanes Verhalten schauspielerei. Damit würde er sich doch überall unglaubwürdig machen.

    Warum macht er sich dadurch unglaubwürdig?  :noidea:  Wenn das Angebot der Niners seiner Meinung nach nicht ausreichend ist, warum sollte er dann unterschreiben?  ???
  11. Cordovan (24. Dez. 2017)

    Ich glaube JG sieht sehr wohl wie gut er in KS's Offense System passt und wie gut er mit KS zusammen passt. Ihm wird sicherlich sehr gute Starter-Kohle angeboten werden. Sehe keinen Grund warum er nicht unterschreiben sollte. Kann mir nicht vorstellen, dass er nur der "give-me-more-money-Typ" ist.
  12. MoRe99 (24. Dez. 2017)

    Ich glaube JG sieht sehr wohl wie gut er in KS's Offense System passt und wie gut er mit KS zusammen passt. Ihm wird sicherlich sehr gute Starter-Kohle angeboten werden. Sehe keinen Grund warum er nicht unterschreiben sollte. Kann mir nicht vorstellen, dass er nur der "give-me-more-money-Typ" ist.

    Ich bin grundsätzlich auch deiner Meinung. Nur: Vielleicht hat Garoppolo noch nicht ganz abgeschrieben, Nachfolger von Brady bei den Patriots zu werden. Vielleicht reizt ihn das mehr? Was, wenn Josh McDaniels wieder Head Coach wird? Würde er in dessen System, das er ja schon in- und auswendig kennt, nicht auch hervorragend passen? Es gibt beim Thema "langfristiger Vertrag für Garoppolo" u.U. mehr Variablen als nur garantiertes Geld, Workout Boni, ...
  13. Cordovan (24. Dez. 2017)

    Ja, dein Einwand hat schon was. Dagegen halte ich: er möchte "sein eigenes" Team zum Erfolg führen, nicht nur ein "Abklatsch von Tom Bradys Ex-Team sein. Darum wollte er aus NE weg. Dort würde er immer unter dem Schatten von Tom Brady sein.
  14. MoRe99 (24. Dez. 2017)

    Darum wollte er aus NE weg.

    Er wollte weg?  ???  Woher hast du das? Er wurde getradet, und ich habe bisher noch nirgends gelesen, dass er selber unbedingt weg wollte.

    BTW: Es kann auch reizvoll sein zu zeigen, dass man in der Lage ist, das Team eines Hall-of-Fame-Quarterbacks auf demselben Niveau weiter zu führen und es zu "seinem eigenen" Team zu machen.  ;)
  15. Lars_wegas (24. Dez. 2017)

    Darum wollte er aus NE weg.

    Er wollte weg?  ???  Woher hast du das? Er wurde getradet, und ich habe bisher noch nirgends gelesen, dass er selber unbedingt weg wollte.

    BTW: Es kann auch reizvoll sein zu zeigen, dass man in der Lage ist, das Team eines Hall-of-Fame-Quarterbacks auf demselben Niveau weiter zu führen und es zu "seinem eigenen" Team zu machen.  ;)
    Er würde aber immer mit Brady verglichen werden. NE ohne Brady und dann sehr wahrscheinlich auch ohne Belichick auch nicht mehr das Gleiche. Über trotzdem müsste er das Selbe bringen. Bei den 9ers dagegen weiß jeder, dass es keinen neuen Montana geben wird. Daher ist der Druck hier viel geringer, das Geld sicherlich nicht.
  16. 011i (24. Dez. 2017)

    Ich glaube auch nicht, dass es noch ein abwarten ist um zu sehen was da noch passiert.

    JG soll sich jetzt nicht auf sein vertrag konzentrieren ( die summe könnte ihn ablenken) sondern auf die letzten zwei spiele

    Das finde ich ist der beste Einwand, dass noch kein Vertrag da ist. Natürlich sehe ich ihn als reife Person an, dennoch könnte man schnell mal von den Zahlen abgelenkt werden, zwei schlechte Spiele machen, irgendwie das Selbstvertrauen verlieren und dann nicht so richtig in die Spur zurückkommen. Die Saison sollte man jetzt gut zuende spielen, ihm dann die Zeit lassen den Vertrag oder Tag (hoffentlich nicht) zu verdauen und eine geile Offseason mit ihm durchziehen. Ich glaube dann wird am wenigsten schief gehen.

    Ausserdem denke ich sieht er dass sich in SF was tut und Bill ist auch nicht mehr der jüngste. Ihn sehe ich in NE als den Erfolgsbringer und nicht primär Tom. Alle Spieler der NEP spielen dort viel besser als bei anderen Teams nach einem Trade. Das kann zwar an einem tollen Qb liegen aber ein taktikfuchs hat da glaube ich noch mehr dran zu schaffen. Wenn Bill aber weg ist, dann kann es in NE auch mal wieder runter gehen. KS könnte aber der nächste große Taktiker werden und hat noch mehr als 5 Jahre vor sich.
  17. Cordovan (24. Dez. 2017)

    Darum wollte er aus NE weg.

    Er wollte weg?  ???  Woher hast du das? Er wurde getradet, und ich habe bisher noch nirgends gelesen, dass er selber unbedingt weg wollte.

    BTW: Es kann auch reizvoll sein zu zeigen, dass man in der Lage ist, das Team eines Hall-of-Fame-Quarterbacks auf demselben Niveau weiter zu führen und es zu "seinem eigenen" Team zu machen.  ;)
    Er wollte unbedingt ein Starting-QB sein. Das hat ihn Brady in NE "verwehrt". Es gab auch Meldungen, dass er nicht schnell genug im Flugzeug sitzen konnte. Daraus schliesse Ich, dass er dem G
    Trade absolut nicht abgeneigt war.
  18. IamNINER (24. Dez. 2017)

    Wichtig ist, dass Lynch sagt, man hat ein gemeinsames Verständnis für die Situation.

    Kann es scheitern? Logisch ja. Es müssen sich ja noch zwei Parteien einig werden.

    Ich glaube aber die Vorzeichen sind da ziemlich gut und deswegen beunruhigt mich das Ganze überhaupt nicht.
  19. frontmode (24. Dez. 2017)

    Darum wollte er aus NE weg.

    Er wollte weg?  ???  Woher hast du das? Er wurde getradet, und ich habe bisher noch nirgends gelesen, dass er selber unbedingt weg wollte.

    BTW: Es kann auch reizvoll sein zu zeigen, dass man in der Lage ist, das Team eines Hall-of-Fame-Quarterbacks auf demselben Niveau weiter zu führen und es zu "seinem eigenen" Team zu machen.  ;)
    Er wollte unbedingt ein Starting-QB sein. Das hat ihn Brady in NE "verwehrt". Es gab auch Meldungen, dass er nicht schnell genug im Flugzeug sitzen konnte. Daraus schliesse Ich, dass er dem G
    Trade absolut nicht abgeneigt war.

    Angeblich hatte er wohl ein Mitspracherecht, wo es hin geht.

    Allerdings sind die Vertragsverhandlungen noch mal eine andere Nummer. Hier muss man sich erst einmal einigen, egal, ob JG zu den 49ers wollte oder nicht.

    Die Überrschrift des Artikels müsste aber "Siege derzeitig wichtiger als Jimmy Garoppolos Vertrag" heißen, denn natürlich ist der Vertrag der Schlüssel für die Zukunft. Garoppolo selber wird wissen, dass er auch nächstes Jahr in SF spielt - egal, ob er einen Vertrag unterschreibt (ok, den Tag muss er auch unterschreiben).

    Aber man muss das Eisen schmieden, so lange es heiß ist. Er hat jetzt einen riesigen Hebel, die Frage ist, wie groß kann der noch werden? Er kann natürlich auf sich selbst wetten, aber ich glaube, die 49ers werden ihm einen fairen Vertrag anbieten, den er am Ende auch annehmen wird.
  20. Candlestick (25. Dez. 2017)

    Es wird ein fetter Vertrag, aber es gibt auch Hoffnung auf ein entgegenkommen.

    Er hatte nich nur sportlich, sondern auch finanziell mit Brady ein Vorbild, der immer auch das große Ganze im Blick hatte. Der deshalb nicht den dicksten Vertrag brauchte.

    Wenn er nur ein wenig dieser Mentalität übernommen hat, dann wird das alles positiv ablaufen.
  21. frontmode (25. Dez. 2017)

    Auch Brady spielt nicht gratis und vor allem zu Beginn der Karriere verzichtet man noch nicht so, das man ja nicht weiß, wie lange die geht. Mit der Zeit und Erfolg ändern dann einige die Einstellung.

    Aber der Vertrag wird fett - und das wird die Regel bleiben.
  22. Sean (25. Dez. 2017)

    Es gibt für Garo auch keinen Grund, auf einen Cent zu verzichten. Man braucht ja nur auf seine SF Statistik zu kucken und sieht sofort, ohne ihn geht mal überhaupt nix.
    Auf der einen Seite war sein "reinwerfen in die Saison" finanziell sicherlich für die 9ers schlecht, weil er eben nun alle Argumente auf seiner Seite hat. Allerdings haben die 9ers auch gute Argumente, das er unterschreibt und lange bleibt. Hier weiß man jetzt, das es vom Trainer-Stuff über Mannschaft passt, und da man jetzt schon trotz Neuaufbau, und der geht ja noch 1-2 Jahre, soweit ist, kann man ganz gezielt die schwächen im Roster ausmerzen, und Garoppolo ist der Kopf. Er hat nur eine weitere Adresse wo er weiß, das es dort auch läuft, und da spielt noch Brady.
    Er ist jetzt 26, ich denke da fängt für einen QB die beste Zeit an, und dauert so 6-8 Jahre. Hier ist er jetzt gesetzt, hat eine funtionierende Mannschaft, und vor allem auch junge Mannschaft, die auf ihn zugeschnitten wird, wenn er (hoffendlich) viele Titel holen will, sollte er nicht zu viel Pokern und Gedanken für andere Teams haben sondern die jetzige Chance nutzen. Es gibt viel viel schlechtere Optionen........
  23. reagan - The Left Hand (25. Dez. 2017)

    Unser Capsituation gibt auch einen fetten Vertrag her. JG soll ordentlich versorgt werden, damit er sich voller Zufriedenheit und ohne finanzielle Sorgen um seine Zukunft auf sportliche Erfolge konzentrieren kann.
  24. Uthorr49 (25. Dez. 2017)

    Ich erwarte einen hohen aber teamfreundlichen Vertrag.
  25. 49erflo (26. Dez. 2017)

    John Lynch bezahlt einem Fullback fünf Millionen Dollar pro Jahr.
    Er hat für Garoppolo einen 2nd-Rounder auf den Tisch gelegt, um die Position des QBs langfristig zu besetzen.
    Garoppolo hat noch besser gespielt, als es kühnste Optimisten erwarten konnten.

    Es gibt absolut keinen Anhaltspunkt, dass man sich nicht auf eine langfristige Verlängerung einigen und er uns wieder verlassen könnte. 8)

    Ich bin da echt tiefenentspannt. Sehe überhaupt keine Parallele zu Captain Kirk in Washington.
  26. stig49 (26. Dez. 2017)

    Garo wird nur bleiben, wenn er eine sportliche Perspektive sieht oder gefranchiset wird. Viel Geld bekommt er jetzt auch anderswo. Er ist ja kein Ninersfan seit Jahrzehnten, und damit nicht zwangsläufig Faithful.
  27. IamNINER (26. Dez. 2017)

    Er hat aber auch über Jahre gesehen, dass ein QB auch sehr glücklich sein kann, wenn er nicht der bestbezahlte Spieler ist. Nicht dass ich jetzt sagen will: Für Topmoney will ich ihn nicht halten, aber ea könnte auch eine Rolle spielen.
  28. frontmode (26. Dez. 2017)

    Garo wird nur bleiben, wenn er eine sportliche Perspektive sieht oder gefranchiset wird. Viel Geld bekommt er jetzt auch anderswo. Er ist ja kein Ninersfan seit Jahrzehnten, und damit nicht zwangsläufig Faithful.

    Aber zwischen ihm und Shanahan scheint es zu klicken. Und mit dem FO / Staff zusammen mit dem Cap Space sollte sich auch eine Perspektive bieten. Aber das wird natürlich kein Selbstläufer....
  29. AceT (26. Dez. 2017)

    Am teuersten aber wäre es wenn Garoppolo für ein anderes Team gewinnen würde . . .
  30. guido (26. Dez. 2017)

    ich bin wirklich gespannt, wie es nach dem letzten Spiel weitergeht. Ich glaube er kann der QB sein, den wir uns alle wünschen. Ich bin sicher Lynch wir bis an die Schmerzgrenze gehen. Mal sehen ob das ausreicht.
  31. Duke (26. Dez. 2017)

    John Lynch bezahlt einem Fullback fünf Millionen Dollar pro Jahr.
    das isser ja auch wert
  32. The Leprechaun (26. Dez. 2017)

    John Lynch bezahlt einem Fullback fünf Millionen Dollar pro Jahr.
    das isser ja auch wert
    Das ist er. Ohne Frage.
    Hab wenig bei den Raben auf ihn geachtet. Habe aber auch wenig Ravens Football geschaut.
    Ist derzeit einer meiner absoluten Lieblingsspieler auf dem Roster.
  33. frontmode (26. Dez. 2017)

    John Lynch bezahlt einem Fullback fünf Millionen Dollar pro Jahr.
    das isser ja auch wert

    Zumindest in der letzten Zeit. Am Anfang sah nicht so überragend aus bzw. war nicht wirklich ins Spiel integriert. Garoppolo lässt auch ihn deutlich besser aussehen bzw. integriert ihn besser ins Spiel.
  34. Lars_wegas (26. Dez. 2017)

    John Lynch bezahlt einem Fullback fünf Millionen Dollar pro Jahr.
    das isser ja auch wert

    Zumindest in der letzten Zeit. Am Anfang sah nicht so überragend aus bzw. war nicht wirklich ins Spiel integriert. Garoppolo lässt auch ihn deutlich besser aussehen bzw. integriert ihn besser ins Spiel.
    JG lässt momentan alle besser aussehen, O-line, WR,  sogar die Defense. Einfach gut bezahlen und dann Quest for 6,7,8......
  35. frontmode (26. Dez. 2017)

    Das ist aber nur Schritte eins, um wirklich oben mitspielen zu können, braucht es noch eine gute FA und eine weitere ordentliche Draftklasse. Da ist definitiv noch Luft nach oben.
  36. The Leprechaun (26. Dez. 2017)

    Bin immer wieder beeindruckt von der Überzeugung der Patriots Fans.
    Die sind sich sicher, dass BB Jimmy G. nur bei uns geparkt hat und sie ihn jederzeit zurückbekommen werden.
    Da frag ich mich immer wieder, ob sie eigentlich auch andere Möglichkeiten in Betracht ziehen? Ist das Größenwahn oder einfach nur Arroganz?
  37. MoRe99 (26. Dez. 2017)

    Ist das Größenwahn oder einfach nur Arroganz?

    Wunschdenken. Die wissen auch, dass Brady nicht ewig spielen wird, und sehen nun Garoppolo, wie er in kürzester Zeit ein Team um sich herum besser macht. Den hätte man gerne zurück, und noch ist das nicht ganz ausgeschlossen. Sobald Garoppolo aber einen Sechsjahresvertrag unterschreibt ...  ;)
  38. frontmode (26. Dez. 2017)

    Vor allem wegen diesem Szenario halte ich die Tag-Variante für einen äußerst schlechten Weg. Klar, könnten die 49ers ohne große Probleme selbst drei Tags vergeben, mehr ist aber nicht drin. Zur Not würden die Pats auch eine kurze Zeit überbrücken können.

    PAY! THE! MAN!
  39. Flames1848 (26. Dez. 2017)

    Lynch hat doch bei KNBR gesagt das wir doch alle wissen was wir 49ers wollen und das er optimistisch ist das hinzubekommen...  Wenn es eine Hintertür für die Pats gibt hilft nur eins, JG muss sich in SF wohler fühlen (finanziell, menschlich und sportlich)...
  40. BoehserOnkel (26. Dez. 2017)

    Die Frage ist ja, was ein junger QB wie Jimmy mehr will als das was er bei uns schon hat und noch bekommen wird?! Er wird nen fetten Vertrag bekommen, so oder so.. Er hat mit Shanahan einen oder sogar den besten Offense Guru der Liga, mit Lynch einen jungen, guten und aufstrebenden GM, ein Team mit viel Potential, einer sehr guten Stimmung und Teamgeist welches ihn jetzt schon "verehrt". Dazu viel Capspace und damit eine gute Möglichkeit und Chance das das Team nächste Saison schon in die Playoffs kommt. Also...was sollte man als Spieler mehr wollen?
  41. Uthorr49 (26. Dez. 2017)

    Garo wird nur bleiben, wenn er eine sportliche Perspektive sieht oder gefranchiset wird. Viel Geld bekommt er jetzt auch anderswo. Er ist ja kein Ninersfan seit Jahrzehnten, und damit nicht zwangsläufig Faithful.

    Aber zwischen ihm und Shanahan scheint es zu klicken. Und mit dem FO / Staff zusammen mit dem Cap Space sollte sich auch eine Perspektive bieten. Aber das wird natürlich kein Selbstläufer....
    Außerdem ist man mit dem Personal noch nicht dort wo man hin will. Wenn JG eine Season unter KS unverletzt durchspielt ist er ziemlich sicher im MVP rennen dabei.
  42. 49erflo (26. Dez. 2017)

    John Lynch bezahlt einem Fullback fünf Millionen Dollar pro Jahr.
    das isser ja auch wert

    Eben. Das ist ja gerade meine Aussage. Lynch packt die Scheine auf den Tisch, wenn die Spieler das auch wert sind. Warum sollte es jetzt anders sein? ;)



    Garo wird nur bleiben, wenn er eine sportliche Perspektive sieht oder gefranchiset wird. Viel Geld bekommt er jetzt auch anderswo. Er ist ja kein Ninersfan seit Jahrzehnten, und damit nicht zwangsläufig Faithful.

    Garoppolo wird in allererster Linie bleiben, wenn er die entsprechende Kohle bekommt. Sportliche Perspektive ist in der NFL sehr volatil. Verglichen mit dem Rest der Liga scheintdie langfristige Perspektive mit Shanahan und Lynch auf den wichtigsten Positionen erstmal gegeben. Hieraus eine These aufzustellen, in der Jimmy G nicht verlängert, ist für mich Schwarzmalerei. ;)
  43. MaybeDavis (27. Dez. 2017)

    Die sollen Jimmy G jetzt endlich bezahlen! Ich hoffe schon direkt nach der Saison!

    Nicht weil ich Angst habe das wir ihn nicht halten, sondern weil dann endlich die Diskusion darüber beendet ist.
    Das Jimmy G einen dicken Vertrag bekommt ist mMn eine 99,9%ige Sache.
    Der einzige der das noch versauen könnte wäre Jed York. Aber für so dumm halte ich selbst ihn nicht.

    Lynch weiß doch selbst, wenn er die Sache mit Jimmy G irgendwie vergeigen würde (weil er zu hoch pokert oder dergleichen), dann ist seine GM Karriere ziemlich schnell beendet.

    Von daher wird es einen dicken Vertrag geben für Mr. G, da brauch man mMn gar nicht groß rumdiskutieren was da unter Umständen schief laufen könnte.
  44. zugschef (27. Dez. 2017)

    Dass Garoppolo einen Vertrag unterschreibt, ist ohne Zweifel der wichtigste nächste Schritt für die 9ers. Ich versteh' auch nicht, was das Rumgeiere soll: Er gewinnt ja nicht nur, er stellt obendrein Rekorde auf. Soll heißen, das Team gewinnt tatsächlich auf Grund seiner Leistung. Eine Leistung, die er ohne Camp nach vier Wochen Scout Team (oder so) in der komplexesten Offense der Liga abliefert.

    Muss er erst noch einen Touchdown zu sich selbst werfen, damit man ihn einfach zum bestbezahlten Spieler der NFL macht? Denn dass er nur so einen Vertrag unterschreibt, steht für mich außer Frage.
  45. reagan - The Left Hand (27. Dez. 2017)

    Am teuersten aber wäre es wenn Garoppolo für ein anderes Team gewinnen würde . . .

    Besser kann man es nicht auf den Punkt bringen.
  46. Flames1848 (27. Dez. 2017)

    Dass Garoppolo einen Vertrag unterschreibt, ist ohne Zweifel der wichtigste nächste Schritt für die 9ers. Ich versteh' auch nicht, was das Rumgeiere soll: Er gewinnt ja nicht nur, er stellt obendrein Rekorde auf. Soll heißen, das Team gewinnt tatsächlich auf Grund seiner Leistung. Eine Leistung, die er ohne Camp nach vier Wochen Scout Team (oder so) in der komplexesten Offense der Liga abliefert.

    Muss er erst noch einen Touchdown zu sich selbst werfen, damit man ihn einfach zum bestbezahlten Spieler der NFL macht? Denn dass er nur so einen Vertrag unterschreibt, steht für mich außer Frage.

    Wer eiert denn rum? Er wird in der OffSeason verpflichtet wie wir es alle wünschen. Folgendes Szenario: JG unterschreibt jetzt und nächstes Spiel ACL? Dann sagen alle, das Spiel hätte man doch warten können... Die konzentrieren sich jetzt aufs letzte Game und danach läuft das... Vor der FA Periode ist alles unter Dach und Fach...
  47. jetto (27. Dez. 2017)

    Außerdem wurde von vornherein klar kommuniziert, dass es einen Vertrag frühestens in der Offseason gibt.
    Lynch hat hat ja zwischendurch auch noch bestätigt, dass man mit dem Agent in regelmäßigem Kontakt sei. Von daher ist für mich derzeit alles gut. Wenn zum Start der FA noch kein Vertrag da ist werd ich erst nervös...
  48. jetto (27. Dez. 2017)

    Wer eiert denn rum? Er wird in der OffSeason verpflichtet wie wir es alle wünschen. Folgendes Szenario: JG unterschreibt jetzt und nächstes Spiel ACL? Dann sagen alle, das Spiel hätte man doch warten können...

    Dieses Risiko hast du aber zu jedem Zeitpunkt...
  49. frontmode (27. Dez. 2017)

    Ich hoffe nicht, dass sie wirklich rumeiern, sondern beide Seiten gemeinsam übereingekommen sind, das Ganze in der Off-Season zu erledigen.

    Egal, ob es jetzt der höchstbezahlte Vertrag wird oder knapp darunter, es dauert auf jeden Fall etwas, die Details zu verhandeln. Dann muss ja auch der Spielee noch dazu kommen und alles akzeptieren.

    Ich bin durchaus optimistisch, dass das Ganze vernünftig über die Bühne geht.
  50. Uthorr49 (27. Dez. 2017)

    Wer eiert denn rum? Er wird in der OffSeason verpflichtet wie wir es alle wünschen. Folgendes Szenario: JG unterschreibt jetzt und nächstes Spiel ACL? Dann sagen alle, das Spiel hätte man doch warten können...

    Dieses Risiko hast du aber zu jedem Zeitpunkt...
    Das ist schon richtig, aber das Spiel gegen die Rams spielt er noch im Rookie Vertrag. Wenn er sich in diesem eine Verletzung zuziehen würde bei der er ganze nächste Season ausfällt, würde das die ganze Vertragssituation doch verändern. Es ist also sicherer dieses noch abzuwarten.
    Wenn es in der nächsten Seasonvorbereitung passiert hat man eben Pech gehabt.
  51. frontmode (27. Dez. 2017)

    Die Frage ist dann aber, was macht man in einer solchen Situation? Tag, Vertrag, warten?
  52. reagan - The Left Hand (27. Dez. 2017)

    An KS Stelle würde ich ihn gar nicht spielen lassen, sondern CJB als Dank und Anerkennung für seine Saison. Das wäre mal ein Knaller
  53. jetto (27. Dez. 2017)

    Die Frage ist dann aber, was macht man in einer solchen Situation? Tag, Vertrag, warten?

    Schwierige Frage... Kommt wohl darauf an was er hat aber dann würde ich eher auf einen Vertrag mit hohen Incentives (Roster Boni) tippen...
  54. Uthorr49 (27. Dez. 2017)

    Die Frage ist dann aber, was macht man in einer solchen Situation? Tag, Vertrag, warten?
    Das wäre schwierig. Ich bin froh das sie diese Frage nicht ernsthaft stellen wird.
    Du bist hier der Experte was die Zahlen angeht! Was würdest du sagen?
  55. MoRe99 (27. Dez. 2017)

    Ich hoffe nicht, dass sie wirklich rumeiern, sondern beide Seiten gemeinsam übereingekommen sind, das Ganze in der Off-Season zu erledigen.

    Egal, ob es jetzt der höchstbezahlte Vertrag wird oder knapp darunter, es dauert auf jeden Fall etwas, die Details zu verhandeln. Dann muss ja auch der Spielee noch dazu kommen und alles akzeptieren.

    Wie an anderer Stelle schon mal geschrieben finde ich es gut, dass derzeit nicht über einen Vertrag verhandelt wird. Garoppolo selber meinte letzte Woche  ja (sinngemäß), dass jetzt zunächst das Spiel gegen die Jaguars und dann das Spiel gegen die Rams ansteht, und dass er sich darauf konzentriert, diese beiden Spiele zu gewinnen. Für mich die richtige Einstellung, die auch bei den Patriots durch und durch vorgelebt wird: Das nächste Spiel ist wichtig, das nächste Training ist wichtig, das nächste Play ist wichtig. Es gibt ab dem 01.01. noch einige Wochen, in denen man dann in Ruhe verhandeln kann.
  56. wizard49er (27. Dez. 2017)

    Außerdem wurde von vornherein klar kommuniziert, dass es einen Vertrag frühestens in der Offseason gibt.
    Lynch hat hat ja zwischendurch auch noch bestätigt, dass man mit dem Agent in regelmäßigem Kontakt sei. Von daher ist für mich derzeit alles gut. Wenn zum Start der FA noch kein Vertrag da ist werd ich erst nervös...
    Wann startet die FA 2018 ?
  57. Flames1848 (27. Dez. 2017)

    Wer eiert denn rum? Er wird in der OffSeason verpflichtet wie wir es alle wünschen. Folgendes Szenario: JG unterschreibt jetzt und nächstes Spiel ACL? Dann sagen alle, das Spiel hätte man doch warten können...

    Dieses Risiko hast du aber zu jedem Zeitpunkt...

    Jetzt ist es aber nur noch 1 Seasongame und danach hat man alle Zeit der Welt.... Erst der  Sport, dann das Geld, ist doch von beiden Seiten eine gute Einstellung...

    Frei nach Jerry McGuiere: Führ mich zum Schotter
  58. jetto (27. Dez. 2017)

    Außerdem wurde von vornherein klar kommuniziert, dass es einen Vertrag frühestens in der Offseason gibt.
    Lynch hat hat ja zwischendurch auch noch bestätigt, dass man mit dem Agent in regelmäßigem Kontakt sei. Von daher ist für mich derzeit alles gut. Wenn zum Start der FA noch kein Vertrag da ist werd ich erst nervös...
    Wann startet die FA 2018 ?

    2018 Important NFL Dates


    Zusammengefasst:
    ab 1.1.
    -können eigene FA's weiter verpflichtet werden;
    -Rookies aus dem 2015er Draft können verlängert werden

    ab 20.2.
    (Franchise) Tag's können vergeben werden

    12.3.-14.3.: Verhandlungen mit FA dürfen geführt werden

    14.3.: Das neue Ligajahr beginnt offiziell - Trade Periode beginnt, Teams müssen unter dem Cap sein (Top 51), Verträge laufen aus, FA's dürfen offiziell unter Vertrag genommen werden
  59. frontmode (27. Dez. 2017)

    Und zwar ab 22 Uhr unserer Zeit.
  60. frontmode (27. Dez. 2017)

    Jeff Garcia äußerst sich extrem optimistisch, was eine Zusammenarbeit von Shanahan und Garoppolo ermöglichen könnte.

    Er sagte auch, dass Shanahan seine Offense so adaptiert hat, dass sie Garoppolos Stärken noch weiter entgegenkommt. Diese Bereitschaft und vor allem Fähigkeit sollte ein großes Plus für die 49ers bei den Verhandlungen sein.
  61. Duke (27. Dez. 2017)

    Die Entscheidung liegt ganz allein bei Garoppolo. Will er ein Niner bleiben oder wieder ein Patriot werden. Mordsmäßig Kohle wird er hier wie dort einsacken.
  62. snoopy (27. Dez. 2017)

    Naja, am Rande entscheiden auch Kraft, BB und Brady mit.

    Wir sollten aber nicht mehrere Diskussionen zu möglichen Szenarien gleichzeitig führen :prof:

  63. Uthorr49 (27. Dez. 2017)

    Naja, am Rande entscheiden auch Kraft, BB und Brady mit.

    Wir sollten aber nicht mehrere Diskussionen zu möglichen Szenarien gleichzeitig führen :prof:
    Das glaube ich nicht.
    Im Falle das er mal FA wird gibt es natürlich die Option das er nochmal zurückgehen könnte, da er die Organisation kennt.
    Kann mir aber nicht vorstellen das er momentan nur annähernd in diese Richtung denkt, oder plant.
    Wie es für mich aussieht fühlt er sich Wohl. Sieht das er hier mit einer Offense die Personell weit noch nicht an der Grenze ist auch gewinnen kann. Mit KS und JL hat er es auch nicht so schlecht getroffen.
    Momentan sehe ich keinen Grund warum er sich nicht mit dem Gedanken anfreunden könnte langfristig unser QB zu sein.
  64. Pat91 (27. Dez. 2017)

    Naja, am Rande entscheiden auch Kraft, BB und Brady mit.

    Wir sollten aber nicht mehrere Diskussionen zu möglichen Szenarien gleichzeitig führen :prof:
    Das glaube ich nicht.
    Im Falle das er mal FA wird gibt es natürlich die Option das er nochmal zurückgehen könnte, da er die Organisation kennt.
    Kann mir aber nicht vorstellen das er momentan nur annähernd in diese Richtung denkt, oder plant.
    Wie es für mich aussieht fühlt er sich Wohl. Sieht das er hier mit einer Offense die Personell weit noch nicht an der Grenze ist auch gewinnen kann. Mit KS und JL hat er es auch nicht so schlecht getroffen.
    Momentan sehe ich keinen Grund warum er sich nicht mit dem Gedanken anfreunden könnte langfristig unser QB zu sein.
    wir reden nur über Pats und 9ers. was ist mit den anderen Teams die einen QB brauchen. steelers zb. vllt gibt es ja ein wettbieten und geht zum höchstbietenen. hoffe natürlich das er sich wohl fühlt und das nicht nur Fassade ist. nfl bleibt halt Business
  65. frontmode (27. Dez. 2017)

    Nächste Saison geht er nirgends hin. Wenn man bis zum Ende der Franchise Periode keinen Vertrag hat, gibt es den Tag für 2018.
  66. MoRe99 (27. Dez. 2017)

    Nächste Saison geht er nirgends hin. Wenn man bis zum Ende der Franchise Periode keinen Vertrag hat, gibt es den Tag für 2018.

    Exakt so sieht es aus. Von daher sind mir die QB-Probleme der anderen Teams (mehr oder minder) egal, auch wenn die natürlich schon eine kleine Rolle spielen könnten.
  67. Flames1848 (27. Dez. 2017)

    Naja was nützt dir der Tag wenn er wirklich nicht bleiben wollen würde...
  68. rene1511 (27. Dez. 2017)

    Naja was nützt dir der Tag wenn er wirklich nicht bleiben wollen würde...
    Du spielst 2-3 Jahre mit einen guten QB und hast Zeit einen Rookie QB zum Starter ready zu machen...
  69. Gore21 (27. Dez. 2017)

    Naja was nützt dir der Tag wenn er wirklich nicht bleiben wollen würde...
    das es gegebenenfalls draft picks im tausch gibt?
    das er wenn er deshalb absichtlich schlecht spielen würde an wertigkeit für andere teams verliert?
    habe bestimmt noch was vergessen...

    oder was ist deine meinung?
  70. frontmode (27. Dez. 2017)

    Naja was nützt dir der Tag wenn er wirklich nicht bleiben wollen würde...

    Zu den Pats kann er derzeit nicht, die Frage ist, welches Team mit einem QB Need fände er besser?

    Aber selbst Wembley nicht, wird er das Jahr ganz sicher professionell durchziehen.
  71. 49erflo (27. Dez. 2017)

    Naja was nützt dir der Tag wenn er wirklich nicht bleiben wollen würde...

    Es kommt immer wieder auf, ich fass es nicht. :rofl:
    Dieses Szenario macht doch absolut gar keinen Sinn? Warum diskutieren wir immer wieder darüber? :D

    Jimmy G unterschreibt Anfang Januar einen long-term Deal und gut is.
  72. Lars_wegas (27. Dez. 2017)

    Naja was nützt dir der Tag wenn er wirklich nicht bleiben wollen würde...
    Dann wird man ihm erklären, dass man ihn nach dem Tag für einen sieben-rounder zu den Browns Tradet,  denn mehr wird er danach nie mehr wert sein.
  73. Flames1848 (27. Dez. 2017)

    Naja was nützt dir der Tag wenn er wirklich nicht bleiben wollen würde...

    Es kommt immer wieder auf, ich fass es nicht. :rofl:
    Dieses Szenario macht doch absolut gar keinen Sinn? Warum diskutieren wir immer wieder darüber? :D

    Jimmy G unterschreibt Anfang Januar einen long-term Deal und gut is.
    Was kommt auf? Hallo? Ich bin der der sagt das die sich einigen. Ich hab nur gemeint das WENN er nicht bleiben wollen WÜRDE, ich nix davon halte wen zu binden der keinen Bock hat. Tradevalue hab ich nicht dran gedacht... Wie hier manche abgehen, tststs...
  74. frontmode (27. Dez. 2017)

    Jimmy G unterschreibt Anfang Januar einen long-term Deal und gut is.

    Sehr optimistisch ;).

    Ich glaube zwar auch, dass man sich einigt, aber ich vermute, dass sich das etwas ziehen könnte. Vielleicht wird sogar erst der Tag vergeben, wenn es zu lange dauert.

    Der Vertrag könnte sehr komplex werden. Einer der Punkte wird die Länge sein bzw. wie man mit einem veränderten CBA in vier Jahren umgeht.

    Vorteil für die 49ers könnte sein, dass sie viel garantiertes Geld in 2017 ausschütten können. Allerdings braucht es auch ein paar Versicherungen für das Team.

    Es dürfte aber nominell der höchstdotierte Vertrag werden. Die 135Mio$ von Stafford dürften nicht ausreichen.
  75. frontmode (28. Dez. 2017)

    Interessanter Punkt: Brady hat den gleichen Agenten wie Garoppolo.

    Ansonsten eigentlich keine weiteren Top Namen. Edelman ist dabei, Unger und McCaffrey.
  76. 49erflo (28. Dez. 2017)

    Was kommt auf? Hallo? Ich bin der der sagt das die sich einigen. Ich hab nur gemeint das WENN er nicht bleiben wollen WÜRDE, ich nix davon halte wen zu binden der keinen Bock hat. Tradevalue hab ich nicht dran gedacht... Wie hier manche abgehen, tststs...

    Alles easy. War nicht böse gemeint. :)

    Ich finde das einfach völlig absurd/grotesk und etwas amüsant, dass alles was man liest von der tollen Chemie zwischen Shanahan & Garoppolo handelt, Jimmy G sich wahnsinnig über den Trade gefreut hat und superhappy ist, ein Niner zu sein und gleichzeitig immer wieder - und es kann absolut sein, dass du das bisher noch nicht 1x geschrieben hattest ;) - aufkommt, was wir denn machen, wenn er jetzt nicht bleiben will.  ;)
  77. 49erflo (28. Dez. 2017)

    Jimmy G unterschreibt Anfang Januar einen long-term Deal und gut is.

    Sehr optimistisch ;).

    Ich glaube zwar auch, dass man sich einigt, aber ich vermute, dass sich das etwas ziehen könnte. Vielleicht wird sogar erst der Tag vergeben, wenn es zu lange dauert.

    Der Vertrag könnte sehr komplex werden. Einer der Punkte wird die Länge sein bzw. wie man mit einem veränderten CBA in vier Jahren umgeht.

    Vorteil für die 49ers könnte sein, dass sie viel garantiertes Geld in 2017 ausschütten können. Allerdings braucht es auch ein paar Versicherungen für das Team.

    Es dürfte aber nominell der höchstdotierte Vertrag werden. Die 135Mio$ von Stafford dürften nicht ausreichen.

    Durchaus möglich, wobei es mich doch sehr überraschen würde. Vielleicht war Anfang Januar tatsächlich zu optimistisch, weil man schlicht während der Saison nicht mit Verhandlungen beginnen wollte. Ich bin mir aber seeeehr sicher, dass man sich von Anfang an grob einig ist und dann noch etwas gefeilscht wird. Aber beide Parteien werden sich ziemlich rasch sehr optimistisch äußern und wir können uns dann beruhigt zurücklehnen. 8)
  78. frontmode (28. Dez. 2017)

    Ich finde das einfach völlig absurd/grotesk und etwas amüsant, dass alles was man liest von der tollen Chemie zwischen Shanahan & Garoppolo handelt, Jimmy G sich wahnsinnig über den Trade gefreut hat und superhappy ist, ein Niner zu sein

    Wann hat er denn gesagt, dasss er sich über den Trade gefreut hat? Dass er natürlich happy ist, ein Niner zu sein ist noch keine valide Aussage. Er wäre nach einem Trade nach Cleveland auch happy gewesen, ein Brown zu sein.

    Solche Aussagen sind Standard, daher wenig aussagekräftig. Gerade wenn es um die Zukunft geht, war er immer sehr zurückhaltend. Die Chemie wird von den Beat Writern beschrieben, auch hier keine Aussagen von ihm.

    Wie gesagt, ich glaube das klappt, aber ein wirkliches Commitment kam von ihm bisher nicht.
  79. Flames1848 (28. Dez. 2017)

    Hast du das Interview von Lynch bei KNBR gehört Martin? So locker wie Lynch rüberkam bei dem Thema mach ich mir da echt keine großen Sorgen... ist aber ein Bauchgefühl und dann noch übers Radio
  80. stig49 (28. Dez. 2017)

    Ist das Größenwahn oder einfach nur Arroganz?

    Wunschdenken. Die wissen auch, dass Brady nicht ewig spielen wird, und sehen nun Garoppolo, wie er in kürzester Zeit ein Team um sich herum besser macht. Den hätte man gerne zurück, und noch ist das nicht ganz ausgeschlossen. Sobald Garoppolo aber einen Sechsjahresvertrag unterschreibt ...  ;)
    Sobald. Wenn er sich jetzt allerdings zweimal bei uns franchisen liesse, und dann Brady in NE ablösen würde - das wäre natürlich der Super-Coup von BB.
  81. Pat91 (28. Dez. 2017)

    Ist das Größenwahn oder einfach nur Arroganz?

    Wunschdenken. Die wissen auch, dass Brady nicht ewig spielen wird, und sehen nun Garoppolo, wie er in kürzester Zeit ein Team um sich herum besser macht. Den hätte man gerne zurück, und noch ist das nicht ganz ausgeschlossen. Sobald Garoppolo aber einen Sechsjahresvertrag unterschreibt ...  ;)
    Sobald. Wenn er sich jetzt allerdings zweimal bei uns franchisen liesse, und dann Brady in NE ablösen würde - das wäre natürlich der Super-Coup von BB.
    trotz der guten Beziehung von JL ? Entweder verbessert das BB's ruf als Taktiker aber verschlechtert seine Glaubwürdigkeit wie ich finde
  82. MoRe99 (28. Dez. 2017)

    trotz der guten Beziehung von JL ? Entweder verbessert das BB's ruf als Taktiker aber verschlechtert seine Glaubwürdigkeit wie ich finde

    Sollte sich das so ausgehen, dass Garoppolo tatsächlich ein oder zwei Jahre bei den Niners den Franchise Tag bekommt und danach, mit jeder Menge Erfahrung mehr, als Nachfolger von Brady zurück nach New England geht, würde Belichick als DER große Taktiker gefeiert werden. Und sonst gar nichts!
  83. MaybeDavis (28. Dez. 2017)

    trotz der guten Beziehung von JL ? Entweder verbessert das BB's ruf als Taktiker aber verschlechtert seine Glaubwürdigkeit wie ich finde

    Sollte sich das so ausgehen, dass Garoppolo tatsächlich ein oder zwei Jahre bei den Niners den Franchise Tag bekommt und danach, mit jeder Menge Erfahrung mehr, als Nachfolger von brady zurück nach New England geht, würde Belichick als DER große Taktiker gefeiert werden. Und sonst gar nichts!
    Und von den anderen weiterhin, wie jetzt schon, als Größter Cheater der NFL bezeichnet werden. Dürfte ihm also wurst sein.
  84. MoRe99 (28. Dez. 2017)

    Und von den anderen weiterhin, wie jetzt schon, als Größter Cheater der NFL bezeichnet werden. Dürfte ihm also wurst sein.

    Was daran wäre denn "cheaten", wenn Garoppolo nach ein oder zwei Jahren zurück nach NE geht?  ???
  85. frontmode (28. Dez. 2017)

    Fie große Frage ist, will Garoppolo als Erbe von Brady gelten - bzw. sich dem Argument aussetzen, dass BB der wirkliche Grund für den Erfolg ist - oder ein eigenes Team groß machen. Der zweite Weg ist sicher der risikoreichere, aber auch der glamourösere Weg.
  86. Jimmy_G (28. Dez. 2017)

    Glaube nicht so recht daran, dass er eventuell zu den Pats zurückkehrt. Natürlich ist diese Möglichkeit hypothetisch gegeben, aber sonderlich wahrscheinlich erscheint mir dies nicht. Sowas plant selbst ein BB nicht. Am Ende geht es doch darum, was Garoppolo will. In den 2 1/2 Jahren kann so viel passieren und die Geschichte hat so einige Variablen. Wo stehen die Pats in 2 Jahren? Wo die Niners? Wird BB dann überhaupt noch aktiv sein, oder tritt er eventuell gemeinsam mit Brady ab? Die ganze Geschichte ist nicht mehr als Wunschdenken der Pats. Alles andere würde mich doch sehr wundern.
  87. frontmode (28. Dez. 2017)

    Die Patriots Fans können sich gerade nicht vorstellen, dass es was Besseres geben könnte. Dürfte den 49ers Fans in den 80ers nicht viel anders gegangen sein ;).

    Die Erfolgswahrscheinlichkeit ist derzeit dort auch (noch) höher.
  88. MaybeDavis (29. Dez. 2017)

    Und von den anderen weiterhin, wie jetzt schon, als Größter Cheater der NFL bezeichnet werden. Dürfte ihm also wurst sein.

    Was daran wäre denn "cheaten", wenn Garoppolo nach ein oder zwei Jahren zurück nach NE geht?  ???
    "Wenn" es geheime Absprachen gebe zwischen Jimmy G und BB...
  89. MaybeDavis (29. Dez. 2017)

    Glaube nicht so recht daran, dass er eventuell zu den Pats zurückkehrt. Natürlich ist diese Möglichkeit hypothetisch gegeben, aber sonderlich wahrscheinlich erscheint mir dies nicht. Sowas plant selbst ein BB nicht. Am Ende geht es doch darum, was Garoppolo will. In den 2 1/2 Jahren kann so viel passieren und die Geschichte hat so einige Variablen. Wo stehen die Pats in 2 Jahren? Wo die Niners? Wird BB dann überhaupt noch aktiv sein, oder tritt er eventuell gemeinsam mit Brady ab? Die ganze Geschichte ist nicht mehr als Wunschdenken der Pats. Alles andere würde mich doch sehr wundern.
    Natürlich ist es das.

    In der NFL kann so viel passieren. Vor der Saison gabs dann Gerüchte, das Cousins und die Niners sich vielleicht schon besprochen haben, das Cousins nächste Saison ein Niner ist... und dann, schwupps, war Garoppolo da.

    In diesem Schnelllebigen Geschäft geht sowas nicht.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Los Angeles Rams Logo
  • Los Angeles Rams
  • 21.10.2018, 22:25
  • Week 7

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 6 0 0 W6
Seahawks 3 3 0 W1
49ers 1 5 0 L4
Cardinals 1 5 0 L1

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys W, 24–21
19.08. @ Texans L, 13–16
25.08. @ Colts L, 17–23
31.08. Chargers L, 21–23
Regular Season
09.09. @ Vikings L, 16–24
16.09. Lions W, 30–27
23.09. @ Chiefs L, 27–38
30.09. @ Chargers L, 27–29
07.10. Cardinals L, 18–28
16.10. @ Packers L, 30–33
21.10. Rams
28.10. @ Cardinals
02.11. Raiders
13.11. Giants
25.11. @ Buccaneers
03.12. @ Seahawks
09.12. Broncos
16.12. Seahawks
23.12. Bears
30.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking