Navigation überspringen

49ers Aktuell

Wer spielte wie lange? - Texans Edition (11. Dez. 2017)

Anbei der wöchentliche Überblick über die Einsatzzeit der einzelnen Spieler.

Wie schon gegen die Bears stand die Offense für mehr Play auf dem Feld als die Defense - allerdings nicht mit so einer starke Differenz wie letzte Woche.

Die Offense Line konnte dabei erneut komplett durchspielen. Hyde bekam wieder die meisten Snap, aber Breida hat ihm einiges an Spielzeit abgenommen. Juszczy stand für die Hälfte der Snaps auf dem Feld.

Marquise Goodwin ist klar der #1 Wide Receiver derzeit, dahinter war die Einsatzzeit sehr ausgeglichen. Selbst Aldrick Robinson bekam signifikante Spielzeit. Bei den Tight Ends hingegen nimmt Kittles Snapzahl weiter ab. Celek scheint sich gut mit Garoppolo zu verstehen und bestätigt seine derzeitige Position als #1 Tight End.

In der Defense standen erneut LB Reuben Foster sowie beide Safeties ununterbrochen auf dem Feld. Die Defense Line wurde erneut von dem wieder erstarkten DeForest Buckner angeführt, gefolgt von Solomon Thomas. Dahinter gab es eine starke Rotation, in der auch Aaron Lynch und Tank Carradine, die letzte Woche noch inaktiv waren, viel Einsatzzeit bekamen.

Die Einsatzzeiten von Coyle und Harold lassen erahnen, wie häuft die 49ers in Nickle- oder Dime-Formationen auf dem Feld standen. Keiner der CBs kam nahe an die Gesamtzahl der Defense-Snaps heran - Witherspoon auf Grund einer Verletzung und Johnson wurde zwischenzeitlich auf die Bank verbannt.

Die Special Teams Snaps sehen immer sehr ählich aus. Auch wieder viel auf dem Feld stand Mark Nzeocoa. Nicht das Feld sah neben Backup Quarterback C.J. Beahtard auch Tim Barnes.

OFFENSE (73 plays)
Quarterbacks: Jimmy Garoppolo 73
Running Back: Carlos Hyde 41, Kyle Juszczyk 36, Matt Breida 32
Wide Receiver: Marquise Goodwin 52, Trent Taylor 31, Kendrick Bourne 31, Louis Murphy 29, Aldrick Robinson 26
Tight Ends: Garrett Celek 61, George Kittle 20, Logan Paulsen 6
Offensive Line: Joe Staley 73, Zane Beadles 73, Laken Tomlinson 73, Daniel Kilgore 73, Brandon Fusco 73

DEFENSE (67 plays)
Defensive Line: DeForest Buckner 53, Solomon Thomas 44, Sheldon Day 34, Cassius Marsh 33, Aaron Lynch 27, Elvis Dumervil 26, Tank Carradine 26, Earl Mitchell 25
Linebacker: Reuben Foster 67, Brock Coyle 48, Eli Harold 20
Cornerbacks: Ahkello Witherspoon 56, Dontae Johnson 52, K’Waun Williams 47, Greg Mabin 26, Leon Hall 19
Safeties: Eric Reid 67, Adrian Colbert 67

SPECIAL TEAMS (34 plays)
Marsh 25, Dekoda Watson 23, Mark Nzeocha 19, Dexter McCoil 19, Elijah Lee 19, Mabin 19, Bradley Pinion 17, Harold 16, Robinson 15, Johnson 14, Kyle Nelson 11, Victory Bolden 10, Paulsen 10, Celek 10, Hall 9, Witherspoon 9, Robbie Gould 6, Darrell Williams 6, Buckner 6, Reid 6, Thomas 6, Staley 6, Beadles 6, Tomlinson 6, Kilgore 6, Fusco 6, Breida 6, Taylor 6, Colbert 5, Juszczyk 5, Coyle 4, Mitchell 4, Foster 2, K’Waun Williams 2, Lynch 1, Dumervil 1

NICHT EINGESETZT
QB C.J. Beathard
OL Tim Barnes

INAKTIV
RB Jeremy McNichols
DB Antone Exum
LB Pita Taumoepenu
OT Trent Brown (Schulter)
DL Leger Douzable
DL D.J. Jones
DL Ronald Blair

Quelle: CSNBayArea (Matt Maiocco)

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. frontmode (11. Dez. 2017)

    Matt Maiocco berichtet, dass Aaron Lynch laut eine seiner Quellen vor zwei Wochen fast entlassen worden wäre. Allerdings hatte er danach angeblich zwei wirklich gute Wochen im Training, womit er es sich verdiente, nach sechs Wochen wieder einmal active zu sein.
  2. vorschi (12. Dez. 2017)

    Matt Maiocco berichtet, dass Aaron Lynch laut eine seiner Quellen vor zwei Wochen fast entlassen worden wäre. Allerdings hatte er danach angeblich zwei wirklich gute Wochen im Training, womit er es sich verdiente, nach sechs Wochen wieder einmal active zu sein.
    Er hat auch ganz ok gespielt in meinen Augen. Ob er aber eine Zukunft im Team hat wage ich zu bezweifeln, da müsste er in den letzten 3 Wochen schon sehr stark spielen.
  3. Pat91 (14. Dez. 2017)

    ich frage mich wie unsere edgerusher Zukunft aussieht. jmd meinte mal das Thomas auf DT besser aussehen würde
  4. frontmode (14. Dez. 2017)

    ich frage mich wie unsere edgerusher Zukunft aussieht. jmd meinte mal das Thomas auf DT besser aussehen würde

    Thomas spielt derzeit auf der Big End Position, ein klassischer Edge Rusher ist ja nämlich nicht. Die Frage ist, ob er mittelfristig Earl Mitchells Position einnimmt, oder dort bleibt. Die primäre Pass-Rush Position ist meiner Ansicht noch nicht langfristig besetzt.
  5. vorschi (14. Dez. 2017)

    Thomas spielt derzeit auf der Big End Position, ein klassischer Edge Rusher ist ja nämlich nicht. Die Frage ist, ob er mittelfristig Earl Mitchells Position einnimmt, oder dort bleibt. Die primäre Pass-Rush Position ist meiner Ansicht noch nicht langfristig besetzt.
    Das ist so nicht ganz richtig ;) Ich hab mir die Snaps von Thomas gegen die Texans angesehen und dabei folgende Zahlen ermittelt:

    DT 21 Snaps
    Big End 17 Snaps
    LEO 6 Snaps

    Dadurch dass Lynch/Marsh/Dumervil sich als Edge-Defender ebenfalls ganz gut anstellen ist Thomas bei zahlreichen Passing Downs in die Mitte gewandert. Zum Beispiel ermöglicht er den Sack von Buckner indem er ein Double Team zieht und Buckner somit 1 on 1 mit dem Guard bleibt. Generell hatte er ein gutes Spiel wie ich finde, besonders gegen den Lauf sieht er sehr gut aus wenn er Big End spielt. Auffällig war dass er es mit den verschiedensten Techniken schafft Druck zu erzeugen, egal ob Swim Move, Bullrush oder Speedrush. Nur schafft er das noch nicht wirklich konstant, häufig verpuffen seine Moves und sind recht wirkungslos. Wenn er da noch etwas regelmäßger Druck erzeugen kann, sollte er zu einer festen Größe in der D-Line werden.
  6. reagan - The Left Hand (14. Dez. 2017)

    Meinst du den Sack zu Beginn des 2. Quarters? Da ist Buckner einfach schneller vom Mann weg. 
  7. vorschi (14. Dez. 2017)

    Meinst du den Sack zu Beginn des 2. Quarters? Da ist Buckner einfach schneller vom Mann weg.
    Den Sack zu Beginn des 2. Quarters machte Eli Harold, und der war komplett ungeblockt ;)

    Der Sack von Buckner war 3 Minuten vor dem Spielende...
  8. reagan - The Left Hand (14. Dez. 2017)

    Ich meine den 2. Spielzug im 2nd. Da kommen beide über links und Buckner erwischt Savage, weil er schneller vom Mann wegkommt. Kurz danach kommt Thomas seine beste Szene, als er von rechts frei den RB stoppt.

    Ansonsten fand ich ihn immer gut abgeschirmt. Da hat mir Carradine, Buckner und Lynch besser gefallen. Auch beim Sack in der 3. Minute im 4nd war Buckner ruck-zuck weg vom Mann. Wobei hier der Double auf Thomas tatsächlich die Lücke reißt. Ich hoffe, er steigert sich nächste Saison.

    Viel schlimmer fand ich noch einmal, welche Figur Beadles abgibt >:(
  9. vorschi (14. Dez. 2017)

    Achso, die Szene meinst du :) Ja, das hat Buckner echt stark gemacht, da hat der Guard überhaupt keine Chance. Und dabei benutzt er nur eine Hand  :o

    Wie gesagt, er ist hald noch ziemlich inkonstant was den Passrush betrifft. Immer wieder blitzt mal sein Talent auf, aber er bringt es noch nicht regelmäßig aufs Feld. Da sind Leute wie Lynch und Carradine ganz einfach weiter als er. Im Rungame zeigt er aber schon gute Ansätze, ich schon sehr gespannt wie er nach einer vollen Offseason mit den Strength-Coaches und OTAs aussieht :)


    Zu Beadles will ich gar nichts mehr sagen :( Ein schlechter Guard der Right Tackle spielen soll, dass sowas nicht gut gehen kann ist auch klar. Die Titans haben mit Casey ihre große Stärke aber ohnehin in der Interior D-Line, da werden Tomlinson und Kilgore mal wieder rausstechen befürchte ich.
  10. reagan - The Left Hand (14. Dez. 2017)

    Wir werden es sehen 8)
  11. Uthorr49 (14. Dez. 2017)

    Achso, die Szene meinst du :) Ja, das hat Buckner echt stark gemacht, da hat der Guard überhaupt keine Chance. Und dabei benutzt er nur eine Hand  :o

    Wie gesagt, er ist hald noch ziemlich inkonstant was den Passrush betrifft. Immer wieder blitzt mal sein Talent auf, aber er bringt es noch nicht regelmäßig aufs Feld. Da sind Leute wie Lynch und Carradine ganz einfach weiter als er. Im Rungame zeigt er aber schon gute Ansätze, ich schon sehr gespannt wie er nach einer vollen Offseason mit den Strength-Coaches und OTAs aussieht :)


    Zu Beadles will ich gar nichts mehr sagen :( Ein schlechter Guard der Right Tackle spielen soll, dass sowas nicht gut gehen kann ist auch klar. Die Titans haben mit Casey ihre große Stärke aber ohnehin in der Interior D-Line, da werden Tomlinson und Kilgore mal wieder rausstechen befürchte ich.
    Thomas ist erst 22, da sind viele noch am College. Er hat Talent und Ehrgeiz, das wird schon noch.
    Clowney war in den ersten 2 Seasons die Draftposition auch nicht wert.
  12. frontmode (14. Dez. 2017)

    Clowney ist ein gutes Beispiel. Auch Top Prospects brauchen manchmal etwas Zeit.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Dallas Cowboys Logo
  • Dallas Cowboys
  • 10.08.2018, 04:00
  • Preseason Week 1

Standings

NFC West
Team W L T Streak
49ers 0 0 0
Cardinals 0 0 0
Rams 0 0 0
Seahawks 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
10.08. Cowboys
19.08. @ Texans
25.08. @ Colts
31.08. Chargers
Regular Season
09.09. @ Vikings
16.09. Lions
23.09. @ Chiefs
30.09. @ Chargers
07.10. Cardinals
16.10. @ Packers
22.10. Rams
28.10. @ Cardinals
02.11. Raiders
13.11. Giants
25.11. @ Buccaneers
03.12. @ Seahawks
09.12. Broncos
16.12. Seahawks
23.12. Bears
30.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 9 Mike McGlinchey OT
2 44 Dante Pettis WR
3 70 Fred Warner LB
3 95 Tarvarius Moore DB
4 128 Kentavius Street DE
5 152 D.J. Reed CB
6 184 Marcell Harris S
7 223 Jullian Taylor DT
7 240 Richie James WR

Networking