Navigation überspringen

49ers Aktuell

Garoppolo: Wie ich hier aufgenommen wurde, ist einzigartig (7. Dez. 2017)

Marquise Goodwin gab seinen Platz in der ersten Reihe des Teambusses auf, als Jimmy Garoppolo nach seinem ersten Sieg als Starting Quarterback der 49ers diesen betrat. Andere 49ers haben den Neuling zum eingeladen gemeinsam zum Essen auszugehen oder ihn nach Hause zu sich eingeladen.

Diese Gesten sind mehr als einfach nur Höflichkeit sagte Garoppolo gestern. Diese sind essentiell für das Zusammenwachsen eines Teams und sind einer der Gründe, warum er am Sonntag im Soldier Field so komfortabel in einer Offense aussah, der er erst seit Kurzem kennt.

„Die Kameradschaft im Locker Room, das hilft so ungemein. Natürlich nicht so viel, wie das Timing auf dem Feld, aber einfach mit Jungs auf einer Wellenlänge zu sein. In der Lage zu sein, die gleiche Sprache zu sprechen und die gleichen Dinge zu sehen. Das ist schon sehr hilfreich.“

Garoppolo sah definitiv nicht wie jemand aus, der eigentlich nur drei Trainingstage hatte, um mit dem ersten Team zu trainieren. Er brachte alle 14 Passversuche auf Goodwin und Trent Taylor an, inklusive mehrerer in kritischer Third-Down Conversions.
Taylor hat in vieler Hinsicht Ähnlichkeiten mit den Hasenschnellen Receivern Danny Amendola, Brandin Cooks und Julian Edelman, mit denen Garoppolo die letzten Jahre in New England zusammengearbeitet hat. Und Garoppolos extrem schneller Release scheint sich gut mit Taylors Fähigkeit, sich Verteidigern in engen Situationen zu entledigen, zu ergänzen.

„Ich glaube Trent ist ein wirklich talentierter Spieler. Noch sehr jung, er lernt noch viele Dinge“, so Garoppolo. „Aber dass ich einige sehr ähnliche Spielertypen in New England hatte, hilft uns, uns schnell aneinander zu gewöhnen. Er sich an mich und ich gleichzeitig an ihn. Er hat ein Gefühl für das Spiel, welches selten für einen jungen Spieler wie ihn ist.“
Garoppolo hat intensiv mit Taylor sowie Lious Murphy und DeAndre Carter  während der Bye Week Ende November gearbeitet, als Garoppolo ein Crach-Kurs im Offense-System der 49ers bekam. Carter, der im College bei Sacramento State spielte und derzeit auf der Practice Squad der 49ers ist, verbrachte 2016 die Off-Season bei den Patriots und ist damit der einzige 49ers Spieler der schon einmal mit Garoppolo gearbeitet hat.

Er war dementsprechend einer derjenigen, die die Eingewöhnung des neuen Quarterbacks vereinfachten. „Es kann eine ganz schön schwierige Situation sein, wenn man das Team wechseln muss. Du musst Deine Familie umziehen oder einen Platz zum Wohnen finden und all der andere Kram. Es kann ein harter Prozess sein. Daher versuchen wir, jeden der neu zu uns kommt, sich gleich heimisch zu fühlen. Vor allem bei Jimmy habe ich versucht, alles Mögliche zu tun. Ich kannte ihn ja schon vorher und als einer der wenigen, die er überhaupt kannte. Ich habe versucht, dass er sich schnell in der Gegend wohl fühlt. Und ich bin der Überzeugung, dass uns das auf jeden Fall bei der Chemie auch auf dem Feld hilft. Man merkt, dass die Verbindung abseits des Feldes sich auf das Feld überträgt.“

Dies bestätigt auch Goodwin, der am Sonntag mit acht Catches eine Saisonbestleistung erzielte. „Kommunikation spielt eine große Rolle bei diesem Spiel. Wenn er sich mit uns gut versteht, macht es die Kommunikation auf dem Feld so viel einfacher. Es fühlt sich so nicht danach an, mit einem Fremden zu sprechen.“

Garoppolos Wohlfühllevel mit seinen neuen Teamkameraden spielt auch aus einem anderen Grund eine große Rolle. Irgendwann werden er und die 49ers über einen langfristigen Vertrag sprechen und in wie weit er sich beim Team und mit seinen neuem Mitspielern wohl fühlt, dürfte dabei auch eine große Rolle spielen.

„Es ist ein wirklich besonderer Locker Room, den wir hier haben“, meinte Garoppolo. „Vom ersten Tag an dem ich ankam, fühlte ich mich sehr willkommen. Sie haben mich zu sich eingeladen oder haben mit mir abgehangen. All diese kleinen Dinge. Es ist eine sehr verbundene Gruppe hier und ich rechne es ihnen hoch an. Ich bin gerade erst hier angekommen und die Jungs haben mich mit offenen Armen willkommen geheißten. Das war eine tolle Erfahrung.“

Quelle: SacBee (Matt Barrows)

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Candlestick (7. Dez. 2017)

    Offensichtlich hat uns der radikale Umbau des Teams echt nach vorn gebracht.

    Die 49ers haben wieder etwas zu verlieren. Sehr gut!
  2. reagan - The Left Hand (7. Dez. 2017)

    Wer möchte nicht mit dem Jungen abhängen, der die Fähigkeit hat, alle aus der Erfolglosigkeit rauszuholen. Dazu noch die Sonne in Californien......
  3. stevey (7. Dez. 2017)

    scheint so als hätten Lynch und KS einen guten Nährboden für eine erfolgreiche Zukunft bereitet....
  4. Andy49ers (7. Dez. 2017)

    Fragt sich aber auch wie viele von den Jungs nächstes Jahr noch dabei sein werden.
  5. frontmode (7. Dez. 2017)

    Fragt sich aber auch wie viele von den Jungs nächstes Jahr noch dabei sein werden.

    Goodwin und Taylor wohl auf jeden Fall ;).

    Es gibt sicher wieder Veränderungen, vor allem in der Linie, aber ob das noch mal so viel sind wie 2017 muss sich zeigen.
  6. stevey (7. Dez. 2017)

    Fragt sich aber auch wie viele von den Jungs nächstes Jahr noch dabei sein werden.

    trotzdem habe ich das Gefühl es geht in die richtige Richtung, dass hatte ich unter TB NICHT!!
  7. landl49ers (7. Dez. 2017)

    Freut mich das er sich wohl fühlt! Jetzt noch bis Ende der Saison was zeigen und dann einen guten Vertrag bei den Niners unterschreiben.....!

    Hoffentlich wird das auch was, freu mich schon auf die Wochen bis zum Draft und hoffe das er nicht unterm Tag spielen muss sondern fix gebunden wird.

    Her mit WR, CB und OL in der OffSeason und dem Draft und dann sehn wir mal wie weit wir in der nächsten Season kommen ;)
  8. Interception23 (7. Dez. 2017)

    Lieber längerfristig binden als nur für ein Jahr  :) .
  9. stig49 (7. Dez. 2017)

    Erstaunliche Chemie,  angesichts der vielen neuen Spieler. Das spricht sehr für den Charakter der Veteranen.
  10. frontmode (7. Dez. 2017)

    Erstaunliche Chemie,  angesichts der vielen neuen Spieler. Das spricht sehr für den Charakter der Veteranen.

    Und dem Kulturwandel durch Lynch und Shanahan.
  11. Deplumer (7. Dez. 2017)

    So muss die Stimmung 1849 in der Gegend wohl gewesen sein. Und nun passt auch der Teamname endlich wieder.
  12. stig49 (8. Dez. 2017)

    Erstaunliche Chemie,  angesichts der vielen neuen Spieler. Das spricht sehr für den Charakter der Veteranen.

    Und dem Kulturwandel durch Lynch und Shanahan.
    das auch!
  13. Ledian (8. Dez. 2017)

    So muss die Stimmung 1849 in der Gegend wohl gewesen sein. Und nun passt auch der Teamname endlich wieder.

    Damals war eine richtig geile Stimmung. Ich kann mich noch daran erinnern. Man hat Sektkorken knallen hören, man lag sich in den Armen...puuuuh
  14. Gore21 (8. Dez. 2017)

    So muss die Stimmung 1849 in der Gegend wohl gewesen sein. Und nun passt auch der Teamname endlich wieder.

    Damals war eine richtig geile Stimmung. Ich kann mich noch daran erinnern. Man hat Sektkorken knallen hören, man lag sich in den Armen...puuuuh
    und eine verflucht lange party war das. denn sie startete bereits 3 jahre vorher wenn ich mich recht erinnere.  :D
  15. frontmode (8. Dez. 2017)

    So muss die Stimmung 1849 in der Gegend wohl gewesen sein. Und nun passt auch der Teamname endlich wieder.

    Damals war eine richtig geile Stimmung. Ich kann mich noch daran erinnern. Man hat Sektkorken knallen hören, man lag sich in den Armen...puuuuh
    und eine verflucht lange party war das. denn sie startete bereits 3 jahre vorher wenn ich mich recht erinnere.  :D

    Wenn Du Dich erinnerst, warst Du nicht dabei  ;D :cheers:

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Tennessee Titans Logo
  • Tennessee Titans
  • 17.12.2017, 22:25
  • Week 15

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 9 4 0 L1
Seahawks 8 5 0 L1
Cardinals 6 7 0 W1
49ers 3 10 0 W2

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks L, 13–24
03.12. @ Bears W, 15–14
10.12. @ Texans W, 26–16
17.12. Titans
24.12. Jaguars
31.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking