Navigation überspringen

49ers Aktuell

Wer spielte wie lange? - Bears Edition (5. Dez. 2017)

Anbei der wöchentliche Überblick über die Einsatzzeit der einzelnen Spieler.

Obwohl er seit Wochen nicht die überragenden Leistungen bringt, bekommt Carlos Hyde weiterhin die meisten Snaps auf der RB Position. Er war bei 2/3 der Offense Plays auf dem Feld. FB Kyle Juszczyks Spielanteil war höher als zuletzt. Bei den Wide Receivern wird kräftig rotiert, allerdings verliert Aldrick Robinson immer mehr Einsatzzeit. Er steht nur noch auf dem fünften und damit letzten Platz. Bei den Tight Ends bekam Cellek fast doppelt so viele Snaps wie Kittle, die Frage ist, ob letzter seine Position verloren hat oder weiterhin verletzungsbedingt geschont wird. Die Offense Line konnte dieses Mal komplett durchspielen.

Die Defense stand am Sonntag kaum auf dem Feld. 37 Plays entspricht eigentlich mehr der Einsatzzeit aus einer Halbzeit. Die Linie rotierte mit allem, was sie hatte, trotzdem stand Solomon Thomas mit 29 Snaps fast immer auf dem Feld. Der als Starter aufgeführte Elvis Dumervil kam am Ende nur auf 14 Snaps. Auf der LB Position wurden nur die drei Starter eingesetzt, wobei Foster nicht vom Feld kam. Genauso wie Witherspoon sowie beide Safties.

Dexter McCoil übernahme die Rolle von Raheem Mosters bei den Special Teams, in denen auch Mark Nzechoa wieder häufig zum Einsatz kam.

OFFENSE (75 plays)
Quarterbacks: Jimmy Garoppolo 75
Running Backs: Carlos Hyde 50, Kyle Juszczyk 40, Matt Breida 24
Wide Receiver: Marquise Goodwin 58, Louis Murphy 42, Trent Taylor 31, Kendrick Bourne 25, Aldrick Robinson 18
Tight Ends: Garrett Celek 52, George Kittle 27, Logan Paulsen 8
Offensive line – Daniel Kilgore 75, Brandon Fusco 75, Laken Tomlinson 75, Trent Brown 75, Joe Staley 75.

DEFENSE (37 plays)
Defensive ine:  Solomon Thomas 29, DeForest Buckner 26, Leger Douzable 23, Earl Mitchell 18, Sheldon Day 15, Elvis Dumervil 14, Ronald Blair 12, Cassius Marsh 11
Linebacker: Reuben Foster 37, Brock Coyle 29, Eli Harold 17
Cornerbacks: Ahkello Witherspoon 37, Dontae Johnson 32, K’Waun Williams 18, Leon Hall 10, Greg Mabin 5
Safeties: Adrian Colbert 37, Eric Reid 37

SPECIAL TEAMS (23 plays)
Dekoda Watson 15, Marsh 15, Elijah Lee 13, Dexter McCoil 13, Mark Nzeocha 13, Bradley Pinion 12, Victor Bolden 12, Mabin 12, Johnson 11, Robinson 11, Celek 10, Harold 8, Hall 8, Paulsen 8, Kyle Nelson 7, Witherspoon 7, Robbie Gould 6, Darrell Williams 5, Zane Beadles 5, Buckner 5, Colbert 5, Staley 5, Tomlinson 5, Kilgore 5, Fusco 5, Taylor 5, Thomas 5, Reid 4, Coyle 3, Foster 3, Mitchell 3, Breida 2, Dumervil 2, Juszczyk 2, Williams 2, Douzable 1

NICHT EINGESETZ
QB C.J. Beathard

INAKTIV
RB Jeremy McNichols
DB Antone Exum
LB Pita Taumoepenu
DL Aaron Lynch
OL Tim Barnes
DL D.J. Jones
DL Tank Carradine

Quelle: CSNBayArea (Matt Maiocco)

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. snoopy (5. Dez. 2017)

    Nzeocha nur in den STs.
  2. vorschi (5. Dez. 2017)

    Die Snapzahlen für die Defense   :o
    Ein Wahnsinn, nicht mal 30 Snaps für Buckner, weitaus weniger als die Hälfte seines normalen Arbeitsumfangs. Ich find es immer noch sehr interessant dass Douzable den Vortritt vor Carradine erhalten hat, bin schon gespannt wie das gegen die Texans aussieht.
  3. 011i (5. Dez. 2017)

    Ich bin noch nicht so ewig lang dabei, aber ist das nicht eigentlich genau das was man will? Die Defense muss nicht lange aufs Feld und kann sich die Kraft besser einteilen und die Offense bewegt den Ball und kann den Gegner zermürben?
    Wahrscheinlich muss man das auch ein wenig relativieren, da die Offense nach dem Puntreturn sofort wieder rauf musste, oder wiegt das garnicht so schwer bei den Snapzahlen?
  4. jetto (5. Dez. 2017)

    Ich bin noch nicht so ewig lang dabei, aber ist das nicht eigentlich genau das was man will? Die Defense muss nicht lange aufs Feld und kann sich die Kraft besser einteilen und die Offense bewegt den Ball und kann den Gegner zermürben?

    Ganz genau! Klarerweise lässt deine Offense mit der Zeit auch ein wenig nach aber die O hat immer den Vorteil agieren zu können und nicht wie die D immer reagieren zu müssen. Ist mMn vor allem mental ein Riesenunterschied

    Wahrscheinlich muss man das auch ein wenig relativieren, da die Offense nach dem Puntreturn sofort wieder rauf musste, oder wiegt das garnicht so schwer bei den Snapzahlen?
    Das wirkt sich definitiv aus - ohne den Return TD wäre die D schon mal sicher einige Plays mehr am Feld gewesen und die Offense entsprechend weniger (ganz davon abgesehen, dass sich das Spiel immer komplett anders entwickeln hätte können). Hauptgrund in diesem Spiel war aber eigentlich, dass die 49ers das Laufspiel nur eher schlecht etablieren konnten und somit oft über alle 3 Downs gehen mussten für eine neue Serie. Die Offense der Bears brachte dahingegen so gut wie nichts wirklich gscheit zusammen und war meist sehr schnell wieder vom Feld...
  5. frontmode (5. Dez. 2017)

    Nzeocha nur in den STs.

    Wie eigentlich immer. Er bekommt gelegentlich einen Snap in der Defense, aber er ist ein Special Teamer.
  6. frontmode (5. Dez. 2017)

    Die Snapzahlen für die Defense   :o
    Ein Wahnsinn, nicht mal 30 Snaps für Buckner, weitaus weniger als die Hälfte seines normalen Arbeitsumfangs. Ich find es immer noch sehr interessant dass Douzable den Vortritt vor Carradine erhalten hat, bin schon gespannt wie das gegen die Texans aussieht.

    Das gilt doch aber für alle in diesem Fall. Nach seinem aktuellen tief vielleicht durchaus hilfreich.
  7. vorschi (5. Dez. 2017)

    Das gilt doch aber für alle in diesem Fall. Nach seinem aktuellen tief vielleicht durchaus hilfreich.
    Natürlich, nur Buckner war eben im vergangen Jahr der D-Line Spieler mit den meisten Snaps in der gesamten Liga, und auch diese Saison hat er unter unseren Linemen die meiste Spielzeit, deshalb hab ich die Aussage so auf ihn bezogen. Aber mit dem letzten Satz hast du sicherlich recht, etwas mehr Pausen schaden ihm bei seiner Formkrise sicher nicht.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Tennessee Titans Logo
  • Tennessee Titans
  • 17.12.2017, 22:25
  • Week 15

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 9 4 0 L1
Seahawks 8 5 0 L1
Cardinals 6 7 0 W1
49ers 3 10 0 W2

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks L, 13–24
03.12. @ Bears W, 15–14
10.12. @ Texans W, 26–16
17.12. Titans
24.12. Jaguars
31.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking