Navigation überspringen

49ers Aktuell

Lynch: Keine Gespräche über Garoppolos Vertrag vor dem Trade (23. Nov. 2017)

Der neue 49ers Quarterback Jimmy Garoppolo wurde 2014 in der zweiten Runde von den Patriots gedraftet und unterschrieb dann den damit verbundenen 4-Jahres-Vertrag.

Im Gegensatz zu Erstrundenpicks gibt es keine Option auf ein fünftes Vertragsjahr und sollte ein Spieler den Vertrag ausspielen, wird er nach dem letzten Vertragsjahr zu einem Unrestricted Free Agent.

Nach dem dritten Vertragsjahr können Team die Verträge ihrer Draftpicks verlängern, ob es wirklich ernsthafte Gespräche zwischen Patriots und den Agenten von Garoppolo gab ist unklar, aber es ist wahrscheinlicher, dass Garoppolo kein Interesse an einer Vertragsverlängerung in der letzte Off-Season hatte.

Damit blieben den Patriots nur drei Optionen: Garoppolo nach der Saison gehen zu lassen, ihn mit dem Franchise Tag (ca. 22Mio$ für 2018) zu halten oder ihn zu traden. Die letzte Option war in der Off-Season wohl keine echte Option für die Patriots, aber kurz vor Ablauf der Trade Deadline und mit dem Wissen über die aktuelle Leistungsfähigkeit von Tom Brady hat man sich letztendlich doch dafür entschieden, die Trade-Option auszuloten und letztendlich zu nutzen.

Nun stehen die 49ers vor ähnlichen Optionen. Entweder sich mit seinen Agenten auf einen Vertrag einigen, ihm mit dem Tag zu halten, ihn zu taggen und zu traden oder ihn einfach gehen zu lassen.

Der Vorteil für die 49ers ist, dass sie mehr Optionen haben als die Patriots. Sie können mit ihm über einen Starter-Vertrag sprechen oder auf Grund des riesigen Cap Space mit dem Tag arbeiten. Optionen, die die Patriots mit einem Tom Brady unter Vertrag eher nicht nutzen würden. Auch Tag-and-Trade wäre für die 49ers mit dem Cap Space kein Problem, da sie das Geld ohne weiteres blocken könnten.

Und das Wort "Optionen" wurde auch von Lynch in einem Gespräch mit Vertretern der Bay Area Presse im Zusammenhang mit dem weiteren Vorgehen genannt.

Dieses ist deswegen relevant, da Lynch in dem Gespräch bestätigte, dass es vor dem Trade keine Gespräche mit Garoppolos Agenten Don Yee in die Richtung gab, Interesse und evtl. sogar schon Eckpunkte eines neuen Vertrages auszuloten.

"Wir glaubten einfach, dass wir für alle Situation Optionen in dies betreffend hatten. The Gespräche (mit Garoppolos vorherigen Team) war der Art, dass man ziemlich schnell zu einer Entscheidung kommen musste. Wir fühlten, dass dies eine wirklich gute Möglichkeit war und wir das andere (die Vertragsverlängerung) irgendwie hinbekommen würden".

Nach einer Konkretisierung der "Optionen" gefragt antwortete er mit einem Lächeln im Gesicht lediglich "einfach Optionen". Er betonte auch, dass die 49ers alle Vertragsverhandlungen nicht in der Öffentlichkeit führen würden.

Interessant hierzu ist die Sicht des ehemaligen 49ers General Managers Scott McCloughan, der sich in einem Gespräch mit dem Pressdemocrat sehr positiv zu dem Trade geäußert hatte: "Da gibt es immer einer Konversation vorher (einem Trade). Immer. Ich garantierte, dass sie ein Gespräch hatten. Es ist vielleicht nur eine 5-Minuten Gespräch oder vielleicht sogar nur zwei".

"Das erste was Du vor den Trade-Gesprächen machst ist zu fragen, ob Du mit dem Agenten
sprechen kannst. Wer auch immer Dein Trade-Partner ist, wer wird Dir die Erlaubnis geben, mit dem Agenten zu sprechen. Dann rufst Du da und sagst 'hör zu, wir planen da was. Wir planen einen Trade zu machen, aber wir müssen wissen, wie es mit dem Spieler weitergeht. Wir können wir zusammen kommen? Wir brauchen einen längerfristigen Deal, da wir eine signifikante Kompensation für den ihn abgeben und wir wollen ihn hier'. Dann wird der Agent mit dem Kid sprechen, ruft zurück und danach ist der Ball im Spiel".

"Wenn Don dann plötzlich so was gesagt hätte wie 'hört zu Jungs, ihr habt noch kein Spiel gewonnen und Jimmy will eigentlich nicht zu Euch', dann denkst Du Dir nur: ok, gut zu wissen".

Die Entscheidung bezüglich Garoppolo ist die spannendste und zugleich wichtigste Entscheidung in der kommenden Off-Season.

Quelle: Pressdemocrat (Grant Cohn)

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Andy49ers (23. Nov. 2017)

    Alles was jetzt kommt und noch kommen wird sind Spekulationen, solange bis Jimmy G. einen Vertrag unterschreibt oder eben keinen.
  2. frontmode (23. Nov. 2017)

    Wir kennen als Lynch noch nicht gut genug, um bestimmte Tendenzen zu erkennen. Bin wirklich gespannt, wie sich so einige Dinge, zu denen er was gesagt hat, entwickeln wird.
  3. Lars_wegas (23. Nov. 2017)

    worst Case:
    Nach der Saison geht Brady in Rente und JG als Freeagent zu den Pat´s um dort den Starter zu machen.
  4. frontmode (23. Nov. 2017)

    worst Case:
    Nach der Saison geht Brady in Rente und JG als Freeagent zu den Pat´s um dort den Starter zu machen.

    Dann hätten sie 49ers sich ganz gewaltig in ihm geirrt. Das würde nur passieren, wenn man ihn nicht für würdig hält, den Franchise Tag zu vergeben. Die Patriots ihn jedoch als Starter sehen - und entsprechend bezahlen würden.
  5. Hyde 28 (23. Nov. 2017)

    Das könnte nur passieren, wenn sich Brady so schwer verletzt, das es besser ist aufzuhören. Auch ansonsten ist das Ganze doch irgendwie ein sehr hypothetisches Worst Case.  8)
  6. igor (23. Nov. 2017)

    Das könnte nur passieren, wenn sich Brady so schwer verletzt, das es besser ist aufzuhören. Auch ansonsten ist das Ganze doch irgendwie ein sehr hypothetisches Worst Case.  8)
    Das haben Super-GAUs in der Regel so an sich …
  7. Hyde 28 (23. Nov. 2017)

    Das könnte nur passieren, wenn sich Brady so schwer verletzt, das es besser ist aufzuhören. Auch ansonsten ist das Ganze doch irgendwie ein sehr hypothetisches Worst Case.  8)
    Das haben Super-GAUs in der Regel so an sich …
    Sollte Lynch diesen Super-GAU zulassen, gehört er in die Hall of Shame....
  8. 49erflo (23. Nov. 2017)

    Das könnte nur passieren, wenn sich Brady so schwer verletzt, das es besser ist aufzuhören. Auch ansonsten ist das Ganze doch irgendwie ein sehr hypothetisches Worst Case.  8)
    Das haben Super-GAUs in der Regel so an sich …
    Sollte Lynch diesen Super-GAU zulassen, gehört er in die Hall of Shame....

    Was frontmode schrieb. Das ist so absurd und völlig sinnbefreit. Lasst uns solche Gedankenspiele lieber unterlassen. ;D
  9. Norton51 (23. Nov. 2017)

    Bevor wir über Vertrag sprechen, sollte Garoppolo erst mal zeigen, dass wir ihm einen geben sollten. First things first.
  10. Uthorr49 (23. Nov. 2017)

    Ich glaube Lynch wenn er sagt das es vor dem Trade kein Gespräch mit seinem Agenten gab. Wenn ich mich richtig erinnere hat Jimmy G in einem Interview erwähnt das BB ihn angerufen hat und gesagt hat das er zu uns getradet wurde. Das hat sich nicht angehört als ob er schon mit seinem Agenten darüber gesprochen hat.
    Ich bin froh das er jetzt hier ist. Ich hoffe wir bringen einen Vertrag zustande.
  11. MaybeDavis (24. Nov. 2017)

    Bevor wir über Vertrag sprechen, sollte Garoppolo erst mal zeigen, dass wir ihm einen geben sollten. First things first.
    Wenn man so ran geht, hätte er auch erstmal was zeigen müssen um einen hohen 2md rounder zu rechtfertigen. So funktioniert die NFL aber nicht, vorallem nicht bei QBs

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Tennessee Titans Logo
  • Tennessee Titans
  • 17.12.2017, 22:25
  • Week 15

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 9 4 0 L1
Seahawks 8 5 0 L1
Cardinals 6 7 0 W1
49ers 3 10 0 W2

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks L, 13–24
03.12. @ Bears W, 15–14
10.12. @ Texans W, 26–16
17.12. Titans
24.12. Jaguars
31.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking