Navigation überspringen

49ers Aktuell

Neue Nummern für Rookies und Neuzugänge (5. Sep. 2017)

Unter Anderem auf Grund der nicht mehr vergebenen Nummern werden während des Camp einige Nummer doppelt vergeben.

Daher kommt es nach der Roster Cuts in Regel zu einer Neuvergabe einiger Trikot-Nummern. Außerdem müssen natürlich auch die späten Neuzugänge versorgt werden.

Die 49ers gaben gestern folgende Änderungen bekannt:

QB Nick Mullens - No. 4
RB Matt Breida - No. 22
RB Jeremy McNichols - No. 41
WR Victor Bolden Jr. - No. 17
WR Kendrick Bourne - No. 10
TE Cole Hikutini - No. 83
OL Laken Tomlinson - No. 75
DL D.J. Jones - No. 93
DL Xavier Cooper - No. 96
OLB Pita Taumoepenu - No. 55
CB Asa Jackson - No. 30
CB Ahkello Witherspoon - No. 23
S Lorenzo Jerome - No. 26

Quelle: ninersnation.com

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Andy49ers (5. Sep. 2017)

    Kann man sich die Nummern nicht selbst aussuchen? Klar die vergebenen natürlich nicht  ;D
  2. frontmode (5. Sep. 2017)

    Ich vermute mal, dass man Wünsche äußern kann. Formal Vergeben werden sie aber vom Team.
  3. jetto (5. Sep. 2017)

    Kann man sich die Nummern nicht selbst aussuchen? Klar die vergebenen natürlich nicht  ;D

    Nein weil es für jede Position eine bestimmte Nummernanzahl gibt die man einhalten muss/soll (?). So hat zB jeder der mit einer OL-Nummer aufläuft, aber ein eligable Receiver sein möchte immer das Problem, dass er sich extra melden muss. Wenn er eine TE Nummer hat ists mWn egal...
    Hoffe ich hab das jetzt halbwegs richtig wiedergegeben...
  4. IamNINER (5. Sep. 2017)

    Kann man sich die Nummern nicht selbst aussuchen? Klar die vergebenen natürlich nicht  ;D

    Von den freien Nummern kann man sich das schon aussuchen. Für die verschiedenen Positionen gelten unterschiedliche Nummernvorgaben (z.B. QB 1-19 oder WR 10-19 und 80-89, etc.) Bei den 49ers sind z.B. von den WR-Nummern die 12, 16, 80 und 87 retired. Daher kann es vorkommen, dass nicht alle Spieler in 90er Roster eine passende Nummer haben oder dass ihre gewünschte Nummer bis zu den Cuts belegt ist.

    Daher gibt es dann halt diese Neuvergabe.
  5. 9ers4ever (6. Sep. 2017)

    Von den freien Nummern kann man sich das schon aussuchen. Für die verschiedenen Positionen gelten unterschiedliche Nummernvorgaben (z.B. QB 1-19 oder WR 10-19 und 80-89, etc.) Bei den 49ers sind z.B. von den WR-Nummern die 12, 16, 80 und 87 retired. Daher kann es vorkommen, dass nicht alle Spieler in 90er Roster eine passende Nummer haben oder dass ihre gewünschte Nummer bis zu den Cuts belegt ist.


    12 und 16 sind QB Nummern :)

    Insgesamt haben die 49ers glaub ich 11 oder 12 retired numbers...
  6. IamNINER (6. Sep. 2017)

    Es ist mir schon klar, dass die 12 und 16 von QBs getragen wurden und deswegen retired sind. Trotzdem könnten die Nummern auch von WR getragen werden. Somit bleiben von 20 Nummern für WR nur noch 16, wobei einige auch von TE belegt sein können und daher nicht jeder eine korrekte Nummer erhält.

    Die 49ers haben 12 retired Numbers. Bei 99 Nummern bleiben also ohnehin nur 87 verfügbare. Zu wenig also für ein 90-Mann-Kader.
  7. snoopy (6. Sep. 2017)

    Retired sind folgende Nummern:
    8 (Young-QB)
    12 (Brodie-QB)
    16 (Montana-QB)
    34 (Perry-RB)
    37 (Johnson-RB/CB)
    39 (McElhenny-RB)
    42 (Lott-DB)
    70 (Krueger-DL)
    73 (Nomellini-DT/OL) :worship:
    79 (St.Clair-OT)
    80 (Rice-WR)  :worship:
    87 (Clark-WR)

    Ohne Nummer: Walsh und DeBartolo jun.


    Prinzipiell kann, mit Ausnahme der OL (50-79) jeder jede Nummer nehmen. Defense-Spieler können sogar OL-Nummern nehmen.
    Eingebürgert hat sich aber:
    QB 1-19
    WR/TE 1-19 oder 80-89
    RB 30-49
    DL 90-99
    LB 50-59
    DB 20-49
    K/P 1-19


    Mittlerweile wünscht die NFL, glaube ich, aber auch schon Unterscheidungen wie C50-59, G60-69, T70-79.  Ob das zwingend ist, weiß ich gerade nicht.

  8. TheBeast (6. Sep. 2017)

    Die Nummernbereiche in der NFL sind zwingend vorgeschrieben. Ausnahmen gibt es nur mit Genehmigung des Commissioners, sowie wenn ein Spieler die Position wechselt: Dann darf er die alte Nummer behalten.

    Die komplette Rule:
    Zitat
    All players must wear numerals on their jerseys in accordance with Rule 5, Section 4, Article 3, Item 3 [Anm.: DIe beschriebt, wie Nummern auszusehen ahebn und wo sie angebracht sein müssen/dürfen]. Such numerals must be by playing position, as follows:
    (a) quarterbacks, punters, and placekickers: 1–19;
    (b) running backs and defensive backs: 20–49;
    (c) centers: 50–79;
    (d) offensive guards and tackles: 60–79;
    (e) wide receivers: 10–19 and 80–89;
    (f) tight ends and H-backs: 40–49 and 80–89;
    (g) defensive linemen: 50–79 and 90–99;
    (h) linebackers: 40–59 and 90–99.
    If a player changes his position during his playing career in the NFL, and such change moves him from a position as an ineligible pass receiver to that of an eligible pass receiver, or from a position as an eligible pass receiver to that of an ineligible pass receiver, he must be issued an appropriate new jersey numeral. A change in jersey numeral is not required if the change is from an ineligible position to another ineligible position, or from an eligible position to another eligible position, provided that the player has participated at least one season at his position prior to the change.

    Any request to wear a numeral for a special position not specified above (e.g., H-back) must be made to the Commissioner. During the preseason period when playing rosters are larger, the League will allow duplication and other temporary deviations from the numbering scheme specified above, but the rule must be adhered to for all players during the regular season and postseason. Clubs must make numerals available to adhere to the rule, even if it requires returning to circulation a numeral that has been retired or withheld for other reasons. See 5-3-1 for reporting a change of position.
  9. stig49 (6. Sep. 2017)

    Die Nummernbereiche in der NFL sind zwingend vorgeschrieben. Ausnahmen gibt es nur mit Genehmigung des Commissioners, sowie wenn ein Spieler die Position wechselt: Dann darf er die alte Nummer behalten.

    Die komplette Rule:
    Zitat
    All players must wear numerals on their jerseys in accordance with Rule 5, Section 4, Article 3, Item 3 [Anm.: DIe beschriebt, wie Nummern auszusehen ahebn und wo sie angebracht sein müssen/dürfen]. Such numerals must be by playing position, as follows:
    (a) quarterbacks, punters, and placekickers: 1–19;
    (b) running backs and defensive backs: 20–49;
    (c) centers: 50–79;
    (d) offensive guards and tackles: 60–79;
    (e) wide receivers: 10–19 and 80–89;
    (f) tight ends and H-backs: 40–49 and 80–89;
    (g) defensive linemen: 50–79 and 90–99;
    (h) linebackers: 40–59 and 90–99.
    If a player changes his position during his playing career in the NFL, and such change moves him from a position as an ineligible pass receiver to that of an eligible pass receiver, or from a position as an eligible pass receiver to that of an ineligible pass receiver, he must be issued an appropriate new jersey numeral. A change in jersey numeral is not required if the change is from an ineligible position to another ineligible position, or from an eligible position to another eligible position, provided that the player has participated at least one season at his position prior to the change.

    Any request to wear a numeral for a special position not specified above (e.g., H-back) must be made to the Commissioner. During the preseason period when playing rosters are larger, the League will allow duplication and other temporary deviations from the numbering scheme specified above, but the rule must be adhered to for all players during the regular season and postseason. Clubs must make numerals available to adhere to the rule, even if it requires returning to circulation a numeral that has been retired or withheld for other reasons. See 5-3-1 for reporting a change of position.
    warum eigentlich? Könnte mir vorstellen, dass es das den Referees leichter macht, illegal formation, non-eligible receiver und solches zu sehen? ist das der Grund, oder die Ordnungswut der Amis im Sport?
  10. jetto (6. Sep. 2017)

    warum eigentlich? Könnte mir vorstellen, dass es das den Referees leichter macht, illegal formation, non-eligible receiver und solches zu sehen? ist das der Grund, oder die Ordnungswut der Amis im Sport?

    Denke daran wird es liegen...

    @TheBeast: Danke!
  11. igor (6. Sep. 2017)

    Zitat
    […]
    (b) running backs and defensive backs: 20–49;
    […]
    If a player changes his position during his playing career in the NFL, and such change moves him from a position as an ineligible pass receiver to that of an eligible pass receiver, or from a position as an eligible pass receiver to that of an ineligible pass receiver, he must be issued an appropriate new jersey numeral. A change in jersey numeral is not required if the change is from an ineligible position to another ineligible position, or from an eligible position to another eligible position, provided that the player has participated at least one season at his position prior to the change.
    Das ist übrigens der Grund, warum Ty Montgomery weiterhin mit der Nummer 88 spielen darf, obwohl er inzwischen als RB und nicht mehr als WR geführt wird.
  12. Diabolo (6. Sep. 2017)

    Prinzipiell kann, mit Ausnahme der OL (50-79) jeder jede Nummer nehmen. Defense-Spieler können sogar OL-Nummern nehmen.
    Hier unterscheiden sich die AFVD/NCAA und NFL Regeln dann :D

    Die NFL ist da wie beschrieben strenger. Zum einen wegen der leichteren erkennbarkeit von illegal formations und zum andern weil sich ein einheitliches Bild leichter vermarkten lässt.
  13. TheBeast (6. Sep. 2017)

    Um die Illegal Formations/Ineligible Receiver Downfield zu erkennen reicht eigentlich die Regel der NCAA (O-Line = 50-79, Rest wurscht), warum die NFL da so stark einschränkt ist mir ehrlich gesagt nicht ganz klar. Ich sehe für mich nicht wirklich einen Erkenntnisgewinn darin, wenn ich einen mir unbekannten Spieler mit der Nummer 43 sehe und danach weiß, dass der entweder gerade RB, DB, TE oder LB spielt oder eine der Positionen irgendwann gespielt hat ;).

    Vielleicht gibt's im NFL-Rule Book noch weitere Einschränkungen zu Nummern, ich mag da grad nicht zu viel nachlesen, sonst kenn' ich mich dann wieder bei uns am Feld nicht aus :dizzy:.
  14. Diabolo (6. Sep. 2017)

    zum andern weil sich ein einheitliches Bild leichter vermarkten lässt.
    Macht sich vermarktungstechnisch besser, ist zwar eigentlich nebensächlich aber in Kombination mit dem ganzen andern kram ist es halt so. Wenn einer mit der nummer 83 irgendwo auf nem Poster ist weiß jeder sofort dass er WR/TE ist etc.
  15. Uthorr49 (6. Sep. 2017)

    Es hat auch den Sinn das der Gegner an den Nummern schnell erkennen kann weche Sets am Feld sind.
    Durch die steigende Zahl von Nummern die nicht mehr vergeben werden, wurden verschiedenen Positionen verfügbare Nummern dazugegeben. Noch nicht so lange her ist es beim TE (40-49).
    Bei den DB (20-49) ist es auch oft üblich das CB (20-29) FS (30-39) SS (40-49) wählen.
  16. TheBeast (7. Sep. 2017)

    Es hat auch den Sinn das der Gegner an den Nummern schnell erkennen kann weche Sets am Feld sind.

    Theoretisch. Praktisch hilft es nix mehr, weil sich die Bereiche mittlerweile genau dort, wo es interessant ist, überschneiden. Wenn die Nummer 42 sowohl ein RB als auch ein TE sein kann und 83 WR oder TE, dann kann ich im Wesentlichen nix mehr erkennen.
  17. Uthorr49 (7. Sep. 2017)

    Es hat auch den Sinn das der Gegner an den Nummern schnell erkennen kann weche Sets am Feld sind.

    Theoretisch. Praktisch hilft es nix mehr, weil sich die Bereiche mittlerweile genau dort, wo es interessant ist, überschneiden. Wenn die Nummer 42 sowohl ein RB als auch ein TE sein kann und 83 WR oder TE, dann kann ich im Wesentlichen nix mehr erkennen.
    Wobei die TE eher noch die 80er tragen und die WR auf die 10er ausweichen. 42 ist eher noch FB oder SS.
    Wie lange gibt es die 40er für LB? Das war mir als einziges neu. Mir ist zwar letztes Jahr aufgefallene das Myles Jack mit der 44 ILB spielt, hab mir aber nicht viel dabei gedacht.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Seattle Seahawks Logo
  • Seattle Seahawks
  • 26.11.2017, 22:05
  • Week 12

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 6 3 0 W1
Cardinals 4 5 0 L1
49ers 1 9 0 W1
Rams 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks
03.12. @ Bears
10.12. @ Texans
17.12. Titans
24.12. Jaguars
31.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking