Navigation überspringen

49ers Aktuell

49ers verpflichten Pass Rusher Elvis Dumervil (6. Jun. 2017)

Aus dem Besuch hat sich etwas ergeben - wie die 49ers am Montag mitteilten, haben sie Veteran Pass Rusher Elvis Dumervil mit einem Zwei-Jahres-Vertrag verpflichtet. Dumervil, der in seiner Karriere bislang auf 99 Sacks kommt, könnte der Pass Rusher auf der LEO-Position werden, den die 49ers suchen. Wenn denn alles gut läuft.

Der 33jährige könnte nämlich auch auf dem Weg nach unten sein. Im letzten Jahr gelangen Dumervil für die Baltimore Ravens nur mehr drei Sacks; letztlich wurde er am Ende der Saison entlassen. Allerdings litt Dumervil an einer Achillessehnen-Verletzung, die ihm nur acht Starts erlaubte. Dumervil schien im Lauf der Saison erholter und stärker. Die 49ers holten den Fünfmaligen Pro-Bowler jetzt, nachdem er sein Physical bestanden hatte.

Nach den 49ers bestätigte auch Dumervil die Verpflichtung, als er twitterte: "Nach vielem Überlegen und vielen Gebeten habe ich mich für die 49ers entschieden. Ich bin gespannt darauf, die NFC West kennenzulernen. Bis bald, San Francisco." Neben Dumervil gibt es noch drei Kandidaten bei den Niners für die LEO-Position, die aber alle ihre Nachteile haben: Arik Armstead ist eigentlich zu gross dafür, Aaron Lynch müsste mindestens 20 Pfund abspecken und Rookie Pita Taumoepenu ist eigentlich zu klein und leicht.

Auf jeden Fall gibt es jetzt Bewegung und Konkurrenz bei der Defensive Line.

Quellen: 49ers.com; Twitter; Matt Barrows, Sac Bee Blog.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. Saalefreund (6. Jun. 2017)

    Mal sehen, wer dafür entlassen wird.
    Spekuliert wird ja Kicker Rose. Vielleicht aber auch Aaron Lynch  :noidea:
  2. reagan - The Left Hand (6. Jun. 2017)

    Ein guter Name. Einen verdienten Routinier kann man in unserer Situation immer gebrauchen.
  3. vorschi (6. Jun. 2017)

    Mal sehen, wer dafür entlassen wird.
    Spekuliert wird ja Kicker Rose. Vielleicht aber auch Aaron Lynch  :noidea:
    Also Lynch kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Passrushing ist ja ohnehin eine schwäche im Team, da entlasse ich doch nicht einen der besseren Spieler auf der Position bevor das Trainingcamp überhaupt begonnen hat. Ich rechne da eher mit einem Special Teamer oder DB.
  4. frontmode (6. Jun. 2017)

    Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich sinnvoll ist, 4 Spieler gleichzeitig eine komplett neue Position lernen zu lassen. Da bekommt eigentlich jeder zu wenige Snaps.

    Vielleicht versucht man ja, Armstead zu traden. Oder einer der drei bisherigen Leo Kandidaten soll eine andere Position bekommen.
  5. frontmode (6. Jun. 2017)

    Der NFL Transaction Report wird wohl erst heute um 22 Uhr erscheinen. Mal sehen, ob bis dahin schon durchsickert, wer gehen muss.
  6. stig49 (6. Jun. 2017)

    Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich sinnvoll ist, 4 Spieler gleichzeitig eine komplett neue Position lernen zu lassen. Da bekommt eigentlich jeder zu wenige Snaps.

    Vielleicht versucht man ja, Armstead zu traden. Oder einer der drei bisherigen Leo Kandidaten soll eine andere Position bekommen.
    glaub ich nicht. Die rotieren.
  7. frontmode (6. Jun. 2017)

    Hm, ich halte das nur für bedingt sinnvoll.... Wenn Armstead oder Lynch hier ernsthaft was reißen sollen, dann braucht es viele Snaps im Training.

    Mal sehen, was die Vertragsdetails von Dumervil sagen, vielleicht ist das auch nur eine Versuchsballon.
  8. vorschi (6. Jun. 2017)

    Hm, ich halte das nur für bedingt sinnvoll.... Wenn Armstead oder Lynch hier ernsthaft was reißen sollen, dann braucht es viele Snaps im Training.
    Da sprichst du einen guten Punkt an. Bei Lynch kann ich mir noch eher vorstellen dass er sich mit weniger Snaps an die neue Position gewöhnt, aber Armstead wird so viele wie möglich brauchen um die neuen Alignments und Techniken zu verinnerlichen.
  9. Uthorr49 (6. Jun. 2017)

    Wer heute geht hatte eh keine Chance auf den 53er. Lynch bleibt uns bis mindestens zum Cutday.
  10. Skywalker (8. Jun. 2017)

    Keine Ahnung was ich von der Verpflichtung halten soll...
    Auf der einen Seite ist Dumervil ein verdienter Spieler. Jedoch liegen seine besten Zeiten hinter sich.
    Auf der anderen Seite gibt mir das zu denken ob wir auf der Leo-Position wirklich so schwach aufgestellt sind. Erkennt man vielleicht auch daran das Brooks immer noch da ist. Zugegeben Brooks war letzte Saison noch einer der besseren, aber verwunderlich halte ich das alles schon.
  11. frontmode (8. Jun. 2017)

    Erkennt man vielleicht auch daran das Brooks immer noch da ist. Zugegeben Brooks war letzte Saison noch einer der besseren, aber verwunderlich halte ich das alles schon.

    Wobei der ja eher SLB spielt.

    Aber ich sehe das ähnlich. Man scheint hier nicht wirklich zufrieden mit den Optionen zu sein.
  12. frontmode (8. Jun. 2017)

    Scheinbar hat er den Vertrag noch nicht unterschrieben, daher mussten die 49ers auch noch keinen Spieler entlassen.

    Es wird erwartet, dass er zum Mini Camp nächste Woche zum Team stößt (Dienstag geht es los) und dann seinen Vertrag unterschreibt. Bis dahin dann muss der notwendige Cut (oder ein Trade) erfolgt sein.
  13. jwiebe1 (8. Jun. 2017)

    Generell wird es vermutlich das spannendste Thema der Trainingscamps:
    Wer von den jetzigen 13 defensive Linemen holt sich einen der 7 bis 8 Spots auf dem Roster?
    Egal wie ich rumrechne, dieses mal werden wir gute Spieler cutten müssen.

    Erster Kandidat ist ganz klar ein NT: wir haben 3 auf dem Roster aber nur Platz für 2 (wenn überhaupt). Dial oder DJ Jones.
    Zweiter Kandidat ist auf jeden Fall ein DE: Dumervil und Pita sind beides reine Passrush-Spezialisten, ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass man zwei von der Sorte auf dem Roster behält.

    Andere Kandidaten die es sehr schwer haben werden sind der UDFA, Lynch, Chris Jones und Blair/Carradine (einer von beiden).

    Was meint ihr?
  14. vorschi (8. Jun. 2017)

    Was meint ihr?
    Also ich zähl 12 Defensive Linemen. Stand jetzt würde ich darauf tippen dass D.J. Jones und Pita aufs PS kommen bzw. Nwachukwu einfach gecuttet wird (falls er nicht schon für Dumervil weichen muss). Dann wird's schwer, ich würde aber mal auf Chris Jones oder Dial tippen.
  15. jwiebe1 (8. Jun. 2017)

    Was meint ihr?
    Also ich zähl 12 Defensive Linemen. Stand jetzt würde ich darauf tippen dass D.J. Jones und Pita aufs PS kommen bzw. Nwachukwu einfach gecuttet wird (falls er nicht schon für Dumervil weichen muss). Dann wird's schwer, ich würde aber mal auf Chris Jones oder Dial tippen.
    Ich zähle Armstead, Blair, Buckner, Carradine, Dial, C. Jones, DJ Jones, Lynch, Mitchell, Nwachukwu, Pita, Thomas & Dumervil, sind 13.

    Matt Barrows schreibt auf seinem Blog, dass er nicht glaubt, Pita würde es durchs Waiver auf unsere PS schaffen. Passrusher sind begehrt.
  16. Uthorr49 (8. Jun. 2017)


    Was meint ihr?
    Ist noch ziemlich früh um hier Vermutungen abzugeben. Mal sehen wie sie sich im neuen System machen.
    Die D-Line ist sicher unsere stärke Gruppe, wird also schwer. Unser D-Line Coach möchte viel rotieren und austauschen um immer frische Spieler am Feld zu haben. Jeder muß mindestens 2 Spots in der Line spielen können.
    Außerdem kann es ja noch zu schereren Verletzungen kommen.
    Ich freue mich schon das ganze mal zumindest in der Preseason zu sehen.
  17. Uthorr49 (9. Jun. 2017)

    Für Dumervil musste OL Evan Goodman gehen.
  18. vorschi (9. Jun. 2017)

    Ich zähle Armstead, Blair, Buckner, Carradine, Dial, C. Jones, DJ Jones, Lynch, Mitchell, Nwachukwu, Pita, Thomas & Dumervil, sind 13.
    :geeze:
    Nachdem Dumervil gestern noch nicht am Roster war, kann ich auch gar nicht auf 13 kommen  ::) Aber nachdem ich mit 8 D-Linern rechne tippe ich auf den 2. Jones als letzten Cut :)

    Jeder muß mindestens 2 Spots in der Line spielen können.
    Ja, er mag variable Spieler, aber ein Mitchell wird kaum anders ein DT eingesetzt werden, und ein Pita/Dumervil mit der Körperstatur werden auch kaum was anderes als Edgerusher spielen können. Also auf alle Linemen wird das definitiv nicht zutreffen.
  19. Schmalesf (9. Jun. 2017)

    Wie gut schauen den armstedt und pita im Training aus ?
  20. Uthorr49 (9. Jun. 2017)

    Ich rechne mit 9 D-Linern am 53 um am Gameday 8 aktiv zu haben.
    Das Mitchell nicht allzuviele Positionen spielen wird davon gehe ich auch aus.
    Armstead ist für mich ein sicherer Kandidat und jemand der von der Größe und Kraft alle Positionen spielen kann. Als LEO hat er die wenigste Erfahrung, daher wird er dort die meisten Reps bekommen. Ich glaube das er aber als LEO nur ersatz ist oder eben nur eingesetzt wird wenn es in dieser Woche ein Missmatch gegen einen OT gibt.
    Pita habe ich noch nicht allzuviel mitbekommen, sehe ihn aber eher als Kandidat für den PS.
  21. frontmode (9. Jun. 2017)

    Carradine trainiert derzeit in der ersten D-Line Unit - vermutlich als End (nicht LEO). Sollte er es zumindest zum Backup von Thomas schaffen, wäre das immerhin mal kein verschwendeter Pick von Baalke. Und es zeigt, dass man Spieler für das System holen soll und nicht Potential, dass dann irgendwo hin muss.
  22. Flames1848 (9. Jun. 2017)

    Was ist denn die LEO Position?
  23. IamNINER (9. Jun. 2017)

    Was ist denn die LEO Position?

    Derjenige DE, welcher als Lebensziel hat, den QB in den Boden zu stampfen...

    I.d.R. derjenige auf der Weak Side der Offense. Im neuen System der 49ers derjenige, welcher primär Druck auf den QB machen soll. D.h. Schnell, agil, athletisch und mit guten Moves.

  24. Flames1848 (9. Jun. 2017)

    Was ist denn die LEO Position?

    Derjenige DE, welcher als Lebensziel hat, den QB in den Boden zu stampfen...

    I.d.R. derjenige auf der Weak Side der Offense. Im neuen System der 49ers derjenige, welcher primär Druck auf den QB machen soll. D.h. Schnell, agil, athletisch und mit guten Moves.
    Danke und was heißt die Abkürzung?
  25. manuelsch1988 (9. Jun. 2017)


    Danke und was heißt die Abkürzung?

    Soweit ich weiß ist das keine Abkürzung, sondern wie WILL, MIKE oder SAM die genaue Positions/- bzw. Aufgabenbeschreibung des jeweiligen LB.
  26. Flames1848 (9. Jun. 2017)

    Ja aber das muss doch iwas heissen oder einen Grund für die Bezeichnung geben
  27. MaybeDavis (9. Jun. 2017)

    Carradine trainiert derzeit in der ersten D-Line Unit - vermutlich als End (nicht LEO). Sollte er es zumindest zum Backup von Thomas schaffen, wäre das immerhin mal kein verschwendeter Pick von Baalke. Und es zeigt, dass man Spieler für das System holen soll und nicht Potential, dass dann irgendwo hin muss.
    Ein 2.Round Pick der es nach Jahren schafft sich den Back Up Spot zu ergattern, gilt schon als nicht verschwendeter Pick für Baalke... Du bist ja gnädig ;)  8)
  28. MaybeDavis (9. Jun. 2017)

    Ja aber das muss doch iwas heissen oder einen Grund für die Bezeichnung geben
    Bei den LB stehen für Mike=MLB, Will=Weakside LB und Sam=Strongside LB. Kurze Rufnamen für die jeweilige Position mit dem passenden ersten Buchstaben. Beim Leo weiß ich es auch nicht genau  ;) ;D.
  29. Diabolo (9. Jun. 2017)

    Die Abkürzung steht doch offensichtlich für Lion (that) Eats Offenses  ;D

    Ne, im Ernst: steckt keine Bedeutung hinter, hat sich einfach nur eingebürgert weil irgendwer damit angefangen ist die Position so zu nennen. Geht ja auch nur darum dass man nen kurzes Wort hat bei dem jeder weiß welche Position gemeint ist.
  30. Flames1848 (9. Jun. 2017)

    Okay, vielen Dank Euch!
  31. frontmode (9. Jun. 2017)

    Es gibt auch eine Elephant Position  8)
  32. Uthorr49 (9. Jun. 2017)

    Es gibt auch eine Elephant Position  8)
    Elephant ist doch das selbe wie LEO nur eben von anderen Personen verwendet.
    Außerdem gibts in der 3-4 noch den Jack. Das ist der 2te ILB.
  33. MaybeDavis (10. Jun. 2017)

    Es gibt auch eine Elephant Position  8)
    Elephant ist doch das selbe wie LEO nur eben von anderen Personen verwendet.
    Außerdem gibts in der 3-4 noch den Jack. Das ist der 2te ILB.
    ... der unter anderem auch TED genannt wird.
    Und dann gibts noch den "Rubber" (SS). Ob der wiederum so heisst, weil er die Gegner wegradiert? ;)
  34. Uthorr49 (10. Jun. 2017)

    Die Bezeichnung als TED habe ich schon länger nicht gehört.
    Eventuell setzt sich noch der Name Erazer für die Position des Single High Safety durch was ja jetzt Ward spielt.
  35. vorschi (10. Jun. 2017)

    Und dann gibts noch den "Rubber" (SS). Ob der wiederum so heisst, weil er die Gegner wegradiert? ;)
    Und du meinst damit sicher nicht den "Robber"? Die Bezeichnung hör ich nämlich zum ersten Mal.
  36. MaybeDavis (10. Jun. 2017)

    Und dann gibts noch den "Rubber" (SS). Ob der wiederum so heisst, weil er die Gegner wegradiert? ;)
    Und du meinst damit sicher nicht den "Robber"? Die Bezeichnung hör ich nämlich zum ersten Mal.
    englisch ausgesprochen klingt es ja doch gleich und geschrieben hab ichs noch nie gesehn. Von daher könnte es auch Robber sein (wenn das eine Bezeichnung für den SS ist).
  37. vorschi (11. Jun. 2017)

    englisch ausgesprochen klingt es ja doch gleich und geschrieben hab ichs noch nie gesehn. Von daher könnte es auch Robber sein (wenn das eine Bezeichnung für den SS ist).
    Stimmt, klingt fast gleich :)
    Ich hab jetzt eine Weile gesucht, einen "Rubber" hab ich aber nicht gefunden. Ich kenn den Robber aber nicht als Bezeichnung für die SS-Position, sondern als eine Coverage-Art für den FS.
  38. Uthorr49 (11. Jun. 2017)

    Meines Wissens ist die Robber Coverage eher bezeichnend für den SS. Pre Snap ein Cover 2 look. Der Mike verlässt die mitte und geht in Couverage. Das soll sie Offense verleiten diesen freien Platz auszunutzen, in das aber dann der SS dropet. Wenn der QB den SS übersieht kann das leicht ein Pick werden. Also den Ball zu rauben. Kann sein das daher die bezeichnung für Robber kommt.
    Ich vermute das wir nächstes Jahr auch diese Variante der Coverage bei uns sehen.
  39. vorschi (11. Jun. 2017)

    Ja, das Robber-Konzept kann für den SS auch verwendet werden (siehe Seahawks), ich hab es, als ich davon zum ersten Mal gelesen hab, in Verbindung mit dem FS gesehen. Aber eigentlich ist es ja egal wer jetzt der Robber ist, es geht ja darum dass ein Defender die Crossing Routes underneath "raubt". Soweit ich weiß kommt daher auch der Name.
  40. MaybeDavis (11. Jun. 2017)

    Bei uns hiess der SS einfach immer Robber... Warscheinlich weil wir viel Cover 3 gespielt haben und der SS daher oft, wenn er nicht schon in der Box war, nach dem Snap in die Coverage nach unten schoss.
  41. Flames1848 (11. Jun. 2017)

    Meine Position ist eher BBQ oder Pils
  42. MaybeDavis (11. Jun. 2017)

    Oh man, jetzt fällts mir wieder ein... Nicht Robber oder Rubber, sondern Rover nannten wir den SS.
  43. wizard49er (12. Jun. 2017)

    Oh man, jetzt fällts mir wieder ein... Nicht Robber oder Rubber, sondern Rover nannten wir den SS.
    Land oder Range Rover :rofl:
  44. vorschi (12. Jun. 2017)

    Oh man, jetzt fällts mir wieder ein... Nicht Robber oder Rubber, sondern Rover nannten wir den SS.
    Ok, das erklärt natürlich die Verwirrung  ;D
    Aber: der Begriff war mir auch neu, wieder was gelernt  :D

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Seattle Seahawks Logo
  • Seattle Seahawks
  • 26.11.2017, 22:05
  • Week 12

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 6 3 0 W1
Cardinals 4 5 0 L1
49ers 1 9 0 W1
Rams 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks
03.12. @ Bears
10.12. @ Texans
17.12. Titans
24.12. Jaguars
31.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking