Navigation überspringen

49ers Aktuell

49ers holen K Robbie Gould (10. Mär. 2017)

Die 49ers haben offenbar ihren Ersatz für Phil Dawson, mit dem sie nicht verlängern wollten. Der Neue ist aber auch nicht viel jünger - nämlich der 35jährige Robbie Gould. Er unterzeichnete laut ESPN einen Zwei-Jahres-Vertrag mit San Francisco. Gould war in der letzten Preseason von den Chicago Bears gecuttet worden und landete dann bei den New York Giants. Dort machte er alle 10 Fieldgoal-Versuche, aber drei seiner 23 Extra-Point-Versuche gingen schief.

Quelle: ESPN, 10.3.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. stig49 (10. Mär. 2017)

    Muss man das verstehen?
  2. LeonJoe (10. Mär. 2017)

    Frisches Blut..... ;)

    greetz Frank
  3. Pat91 (10. Mär. 2017)

    Was meint ihr ? nen Kicker als UDFA holen ?
  4. wizard49er (10. Mär. 2017)

    7 Jahre jünger und genau wie Dawson knapp 85% der Field Goals verwandelt. Mal schauen wie der Vertrag ausfällt.
  5. jetto (10. Mär. 2017)

    Ja, der Vertrag wird interessant. Kann mir schon auch vorstellen, dass es einen offenen Kampf mi einem Rookie geben kann.
  6. igor (10. Mär. 2017)

    Damit hat man erst einmal Ruhe auf dieser Position, genauso wie auf Quarterback.
  7. MaybeDavis (10. Mär. 2017)

    Damit hat man erst einmal Ruhe auf dieser Position, genauso wie auf Quarterback.
    Da ich keinen Smiley sehe, frage ich nochmal nach: Ist das ernst gemeint oder Ironie?
  8. igor (10. Mär. 2017)

    Damit hat man erst einmal Ruhe auf dieser Position, genauso wie auf Quarterback.
    Da ich keinen Smiley sehe, frage ich nochmal nach: Ist das ernst gemeint oder Ironie?
    Das ist absolut ernst gemeint.  Wir werden in den kommenden beiden Saisonen sowieso nicht um den Titel mitspielen, und wir können auch nicht plötzlich auf allen Baustellen gleichzeitig – und derer gibt es leider einfach viel zu viele – reihenweise Pro Bowler entwickeln. Von daher ist »erst einmal Ruhe haben« zum momentanen Zeitpunkt absolut ausreichend.
  9. karpfi (10. Mär. 2017)

    Hätte gerne Hauschka bei uns gesehen.
  10. wizard49er (10. Mär. 2017)

    Hätte gerne Hauschka bei uns gesehen.
    Der wäre besser gewesen. Trotzdem ist Gould keine schlechte Verpflichtung finde ich.
  11. MaybeDavis (11. Mär. 2017)

    Damit hat man erst einmal Ruhe auf dieser Position, genauso wie auf Quarterback.
    Da ich keinen Smiley sehe, frage ich nochmal nach: Ist das ernst gemeint oder Ironie?
    Das ist absolut ernst gemeint.  Wir werden in den kommenden beiden Saisonen sowieso nicht um den Titel mitspielen, und wir können auch nicht plötzlich auf allen Baustellen gleichzeitig – und derer gibt es leider einfach viel zu viele – reihenweise Pro Bowler entwickeln. Von daher ist »erst einmal Ruhe haben« zum momentanen Zeitpunkt absolut ausreichend.
    meine verwunderung ging eher in die richtung "ruhe auf qb"?
    Mit Hoyer u Barkley hat man ne #2 u #3, aber keine ruhe.
  12. igor (11. Mär. 2017)

    meine verwunderung ging eher in die richtung "ruhe auf qb"?
    Mit Hoyer u Barkley hat man ne #2 u #3, aber keine ruhe.
    Erst einmal schon – latürnich nicht auf Dauer.  Shanahans System scheint nicht ganz so einfach zu sein.  Matt Ryan hat sich 2015, in der ersten Saison mit Shanahan, noch ziemlich schwer getan, bevor er im Jahr darauf Liga-MVP wurde.  Da finde ich es gut, daß jetzt mit Hoyer jemand da ist, der schon einmal unter Shanahan gespielt hat; das sollte die Anfangszeit, wo es sowieso noch an vielen Ecken und Enden bröseln wird, zumindest auf der QB-Position vereinfachen.

    Freilich gehe ich nicht davon aus, daß Hoyer letztlich mehr als nur ein Quick Fix sein wird – aber mehr braucht es eben zur Zeit auch noch nicht.  Und was Barkley betrifft: damit haben wir eben einen Backup für wenig Geld.  Auch hier denke ich, daß das für unsere momentane Situation absolut ausreichend ist.
  13. ronsen (11. Mär. 2017)

    Hätte gerne Hauschka bei uns gesehen.
    Der wäre besser gewesen. Trotzdem ist Gould keine schlechte Verpflichtung finde ich.
    War auch meine Hoffnung!
  14. MaybeDavis (11. Mär. 2017)

    meine verwunderung ging eher in die richtung "ruhe auf qb"?
    Mit Hoyer u Barkley hat man ne #2 u #3, aber keine ruhe.
    Erst einmal schon – latürnich nicht auf Dauer.  Shanahans System scheint nicht ganz so einfach zu sein.  Matt Ryan hat sich 2015, in der ersten Saison mit Shanahan, noch ziemlich schwer getan, bevor er im Jahr darauf Liga-MVP wurde.  Da finde ich es gut, daß jetzt mit Hoyer jemand da ist, der schon einmal unter Shanahan gespielt hat; das sollte die Anfangszeit, wo es sowieso noch an vielen Ecken und Enden bröseln wird, zumindest auf der QB-Position vereinfachen.

    Freilich gehe ich nicht davon aus, daß Hoyer letztlich mehr als nur ein Quick Fix sein wird – aber mehr braucht es eben zur Zeit auch noch nicht.  Und was Barkley betrifft: damit haben wir eben einen Backup für wenig Geld.  Auch hier denke ich, daß das für unsere momentane Situation absolut ausreichend ist.
    Lassen wir uns überraschen. Einen grundsätzlich besser ist und das System noch nicht kennt, ist mMn warscheinlich genauso gut, wie ein QB der nicht so gut ist, aber das System kennt (Hoyer). Jedoch kann sich ein Hoyer nicht verbessern (in Bezug auf seine grundsätzlichen Fähigkeiten, er ist ja schon sehr lange in der Liga), der andere QB scho, nachdem er das System gelernt hat.
    Von daher ist aus meiner Sicht diese verpflichtung nur: Wir haben jetzt wenigstens ÜBERHAUPT einen QB auf dem Roster, aber beruhiugen tut mich das nicht wirklich.

    Ich hoffe ja immer noch das Snyder sich einkriegt und wir Cousins für einen vernünftigen Preis bekommen (zb zwei 2nd Rounder oder Swap der 1st Rounder), damit wir nicht ein weiteres jahr verlieren.

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Seattle Seahawks Logo
  • Seattle Seahawks
  • 26.11.2017, 22:05
  • Week 12

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Seahawks 6 4 0 L1
Cardinals 4 6 0 L2
49ers 1 9 0 W1
Rams 0 0 0

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals L, 15–18 (OT)
08.10. @ Colts L, 23–26 (OT)
15.10. @ Redskins L, 24–26
22.10. Cowboys L, 10–40
29.10. @ Eagles L, 10–33
05.11. Cardinals L, 10–20
12.11. Giants W, 31–21
26.11. Seahawks
03.12. @ Bears
10.12. @ Texans
17.12. Titans
24.12. Jaguars
31.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking