Navigation überspringen

49ers Aktuell

Sechs neue Coaches für die 49ers (11. Feb. 2017)

So ziemlich alle Beobachter der San Francisco 49ers hatten erwartet, dass das Team den neuen Coaching Staff erst dann bekannt gibt, wenn alle Positionen besetzt sind. Nun aber veröffentlichte das Team die ersten sechs Namen inklusive einiger Daten zu den Coaches.

Es handelt sich um folgende neue Trainer:

Jon Embree - Assistant Head Coach/Tight Ends
Nick Kray - Administrative Assistant to the Head Coach
T.C. McCartney - Offensive Assistant
Rich Scangarello - Quarterbacks
Bobby Turner - Running Backs
Ray Wright - Head Strength & Conditioning

Der 51jährige Jon Embree geht in der Funktion als Assistant Head Coach / Tight Ends Coach in seine erste Saison mit den 49ers. Geboren in Englewood, CO, spielte Embree an der University of Colorado Tight End. In der NFL spielte Embree zwei Jahre lang (1987-88) bei den Los Angeles Rams, ehe seine Karriere 1989 durch eine Verletzung beendet wurde, während er bei den Seattle Seahawks unter Vertrag war. Mit dem Coaching begann Embree 1991 als freiwilliger Trainer-Assistent bei der University of Colorado, gefolgt von der Tätigkeit als Receivers / Tight Ends Coach an der Douglas County (Castle Rock, CO) High School im Jahr 1992. Von 1993-94 trainierte er die Tight Ends der University of Colorado, danach vier Jahre lang (1995-98) die Defensive Ends beim selben Team, gefolgt von zwei weiteren Jahren als Tight Ends Coach (1999-2000). In den Jahren 2001-02 übernahm Embree dann die Wide Receiver und Kicker von Colorado. 2003 ging Embree als Assistant Head Coach / Wide Receivers Coach zu UCLA, wo er dann von 2004-05 als Assistant Head Coach / Tight Ends Coach fungierte. Seine erste Station in der NFL waren die Kansas City Chief, wo er von 2006-08 die Tight Ends coachte. In der Saison 2010 hatte er dieselbe Funktion bei den Washington Redskins. Von 2011-12 fungierte Embree als Head Coach an der University of Colorado. 2013 übernahm er das Amt als Tight Ends Coach der Cleveland Browns und ging danach für drei Jahre (2014-16) in derselben Funktion zu den Tampa Bay Buccaneers.

Der in Glendale Heights, IL, geborene und inzwischen 31jährige Kray übernimmt bei den 49ers ab sofort das Amt als Assistant to the Head Coach. Im College spielte er für die Eastern Illinois University als Defensive Lineman. Von 2008-09 war er dort als Defensive Ends Coach sowie als Defensive Quality Control Coach tätig. Danach wechselte er für zwei Jahre (2010-11) nach Villanova, wo er Offensive and Special Teams Assistant war. Die folgenden zwei Jahre sammelte er Yale University Erfahrungen im Front Office als Director of Football Operations. Im darauf folgenden Jahr 2014 war Kray an der Ball State University als Director of Football ans Player Development beschäftigt und wechselte danach zur North Carolina State University. Von 2015-16 war er dort als Assistant Director of Football Operations tätig.

McCartney (27) kehrt zu den 49ers als Offensive Assistant zurück und übernimmt damit genau die Rolle, die er bereits in der Saison 2015 inne hatte. In Boulder, CO, geboren schloss McCartney sein Studium an der LSU mit einem Bachelor in Sports Administration ab. McCartney ist der Sohn des früheren Quarterbacks von Colorado, Sal Aunese, und der Enkel des früheren Head Coachs von Colorado, Bill McCartney, dem erfolgreichsten Football-Coach in der Geschichte der Universität. Von 2007-10 spielte McCartney als Quarterback bei LSU und war Mitglied des Teams der Tigers, das 2007 die National Championship gewinnen konnte. Mit dem Coaching begann McCartney 2011 als graduierter Assistent bei LSU. Von 2012-13 war er als graduierter Offensive Assistant bei der University of Colorado. 2014 kam McCartney als Quality Control Coach der Cleveland Browns in die NFL. Nach seinem Weggang von den 49ers übernahm er 2016 die Position als Offensive Assistant bei LSU.

Scangarello (44) kommt als Quarterbacks Coach zu den 49ers. Im kalifornischen Roseville geboren besuchte er die Sacramento State University, wo er einen Abschluss in Business Administration erwarb. Seine Karriere als Coach begann er bei UC-Davis als Offensive Assistant (1998-99). Als Graduate Assistant/ Quarterbacks Coach ging er im Jahr 2000 nach Idaho. 2001 übernahm er das Amt als Offensive Coordinator am Carleton (Northfield, MN) College, wechselte aber bereits 2002 als Offensive Assistant / Quarterbacks Coach zur University of Idaho zurück. Nach zwei Jahren in dieser Funktion übernahm Scangarello 2004 für insgesamt vier Jahre die Dreifachfunktion als Offensive Assistant / Passing Game Coordinator / Wide Receivers Coach bei UC-Davis. Von 2007-08 war er dann bei UC-Davis Co-Offensive Coordinator / Quarterbacks Coach. In der Saison 2009 kam Scangarello erstmals in die NFL, und zwar als Offensive Quality Control Coach bei den Oakland Raiders. Er ging aber bereits 2010 zurück ans College und war bis 2011 Offensive Coordinator / Assistant Head Coach / Quarterbacks Coach am Millsaps (Jackson, MS) College. Danach ging Scangarello als Offensive Coordinator / Quarterbacks Coach zur North Arizona University (2012-14). 2015 übernahm Scangarello das Amt als Quality Control Coach der Atlanta Falcons, wechselte aber 2016 als Offensive Coordinator am Wagner College.

Turner ist mit 67 Jahren der älteste, erfahrenste und wohl auch renommierteste neue Coach der 49ers. Er übernimmt das Amt des Running Backs Coachs. In East Chicago, IN, geboren erwarb Turner 1972 einen Bachelor in Health and Physical Education und vier Jahre später einen Master in Education/Administration, beides an der Indiana State University. Dort begann er auch bereits 1975 seine Laufbahn als Trainer. In verschiedenen Funktionen - u.a. Offensive Backfield, Defensive Secondary, Running Backs, Special Teams Coordinator, Strength and Conditioning Coordinator - war er dort von 1975-82 tätig. Als Running Backs Coach ging Turner dann von 1983-88 zu Fresno State sowie danach in derselben Funktion von 1989-90 zur Ohio State University. Seine letzte Trainerstation am College war dann von 1991-94 bei Purdue, wo er Assistant Head Coach, Offensive Coordinator und Running Backs Coack war. Turner begann seine Trainerlaufbahn in der NFL 1995 bei den Denver Broncos, wo er 15 Jahre lang - bis 2009 - die Running Backs des Teams trainierte. Er folgte Mike Shanahan dann für vier Jahre nach Washington, coachte dort die Running Backs und hatte zudem den Titel Assistant Head Coach. In den letzten beiden Jahren trainierte Turner dann die Running Backs der Atlanta Falcons.

Zusatzinfos: Während seiner Zeit in Denver konnten sechs verschiedene Running Backs (Tatum Bell, Terrell Davis, Reuben Droughns, Clinton Portis, Mike Anderson and Olandis Gary) eine 1000 Yard Season erreichen. Insgesamt 16 Running Backs hatten zudem mindestens ein Spiel mit über 100 Laufyards. In Washington coachte er u.a. Alfred Morris und Roy Helu.

Wright (45) übernimmt bei den 49ers die Position als Head of Strenght and Conditioning. Der in Fort Worth, TX, geborene Wright spielte im College bei Duke. 1997 war er als Scouting-Praktikant bei den Redskins beschäftigt, wurde danach für ein Jahr College/Pro Scouting Administrator und dann für ebenfalls ein Jahr Director of Player Programs. Sechs Monate verbreachte Wright danach als College and Pro Personnel Assistant bei den Chicago Bears, ehe er in der Saison 2000 als Recruiting Coordinator bei der Cornell University tätig war. In der Saison 2001 war Wright als Assistant Strength and Conditioning Coach an der University of Maryland beschäftgit, eher er 2002 für acht Spielzeiten als Assistant Strength and Conditioning Coach zu den Houston Texans ging, bei denen er 2009 zum Head Strength and Conditioning Coach aufstieg. Von 2010-14 übernahm er dieselbe Position in Washington.

Quellen: 49ers.com, wikipedia, atlantafalcons.com u.a.

Kommentare

Du musst dich registrieren um einen Kommentar schreiben zu können.

  1. MaybeDavis (11. Feb. 2017)

    Die Reihen Schliessen sich langsam, sehr schön...
    Mit Tarver und haffley als LB und DB Coach, sind auch in der D schon 2 Coaches da. Was jetzt (mind.) noch fehlt, sind WR Coach, DC und D-Line Coach.
    Besonders auf die beiden Defense Coaches bin ich gespannt!

    Die Rolle von Kray ist mir noch nicht so ganz klar... Ist er eher Coach oder FO Mann bei uns? Oder ist er eine Art Bindeglied zwischen Shanahan und dem FO...?
  2. Candlestick (11. Feb. 2017)

    Die Rolle von Kray ist mir noch nicht so ganz klar... Ist er eher Coach oder FO Mann bei uns? Oder ist er eine Art Bindeglied zwischen Shanahan und dem FO...?

    Früher nannte man das schlicht: Sekretär!

    Er ist schlicht der persönliche Assistant von Shanahan auf kaufmännische Ebene

  3. stig49 (11. Feb. 2017)

    Das gute ist dass da jetzt offenbar wieder ein Interesse besteht zu den 49ers zu wechseln. Selbst wenn es für Rathmsn leider das Ende bedeuten sollte, ich finde es ermutigend, dass Shanahan seine Gruppe hat, die mit ihm arbeiten will und er mit Ihnen.  Das zeichnet einen guten Anführer aus!
  4. IamNINER (11. Feb. 2017)

    es zeigt auch eine sehr intensive Vorbereitung auf seine Zeit als Head Coach. Es ist kaum anzunehmen, dass er jeden Wunschkandidaten kriegt, aber er scheint ein Netzwerk aufgebaut zu haben mit Coaches, die mit ihm arbeiten wollen.

    Denkt man da bspw. an die Zusammenstellung des Staffs von Tomsula oder das OC-Chaos unter Nolan, so habe ich das Gefühl, dass da einer klarere Vorstellungen hat.
  5. Candlestick (11. Feb. 2017)

    Klare Vorstellungen!
  6. MaybeDavis (11. Feb. 2017)

    es zeigt auch eine sehr intensive Vorbereitung auf seine Zeit als Head Coach. Es ist kaum anzunehmen, dass er jeden Wunschkandidaten kriegt, aber er scheint ein Netzwerk aufgebaut zu haben mit Coaches, die mit ihm arbeiten wollen.

    Denkt man da bspw. an die Zusammenstellung des Staffs von Tomsula oder das OC-Chaos unter Nolan, so habe ich das Gefühl, dass da einer klarere Vorstellungen hat.
    Wobei bei Nolan war das wirklich "Pech" mit den Coordinatoren. Er hat ja sehr gute eingestellt, nur waren die wohl zu gut, so dass sie immer nach einem jahr ein HC Angebot bekamen. Die Wenigsten Coordinatoren lehnen das nunmal ab.
  7. wizard49er (11. Feb. 2017)

    Shanahan war wohl schon sehr gut vorbereitet falls er HC werden würde. Das sieht schon einmal gut aus. Die Verpflichtung von Turner finde ich sehr gut, auch wenn das für Rathman das Ende bedeuten könnte.
    Auch Kray finde ich sehr gut. Trotz jungen Jahren hat er schon einiges an Erfahrung was das Football Geschäft angeht und wird wohl ein weiteres Bindeglied zwischen Coaches und FO sein.
  8. IamNINER (11. Feb. 2017)

    es zeigt auch eine sehr intensive Vorbereitung auf seine Zeit als Head Coach. Es ist kaum anzunehmen, dass er jeden Wunschkandidaten kriegt, aber er scheint ein Netzwerk aufgebaut zu haben mit Coaches, die mit ihm arbeiten wollen.

    Denkt man da bspw. an die Zusammenstellung des Staffs von Tomsula oder das OC-Chaos unter Nolan, so habe ich das Gefühl, dass da einer klarere Vorstellungen hat.
    Wobei bei Nolan war das wirklich "Pech" mit den Coordinatoren. Er hat ja sehr gute eingestellt, nur waren die wohl zu gut, so dass sie immer nach einem jahr ein HC Angebot bekamen. Die Wenigsten Coordinatoren lehnen das nunmal ab.

    Ich meine mehr die Sache mit WCO, Coryell, Irgendwas + WCO, bis hin zu Martz... Weniger, dass er keine guten Coordinator bekam, sondern mehr, dass  er keinen wirklichen Plan hatte für die Nachfolge.
  9. MaybeDavis (11. Feb. 2017)

    es zeigt auch eine sehr intensive Vorbereitung auf seine Zeit als Head Coach. Es ist kaum anzunehmen, dass er jeden Wunschkandidaten kriegt, aber er scheint ein Netzwerk aufgebaut zu haben mit Coaches, die mit ihm arbeiten wollen.

    Denkt man da bspw. an die Zusammenstellung des Staffs von Tomsula oder das OC-Chaos unter Nolan, so habe ich das Gefühl, dass da einer klarere Vorstellungen hat.
    Wobei bei Nolan war das wirklich "Pech" mit den Coordinatoren. Er hat ja sehr gute eingestellt, nur waren die wohl zu gut, so dass sie immer nach einem jahr ein HC Angebot bekamen. Die Wenigsten Coordinatoren lehnen das nunmal ab.

    Ich meine mehr die Sache mit WCO, Coryell, Irgendwas + WCO, bis hin zu Martz... Weniger, dass er keine guten Coordinator bekam, sondern mehr, dass  er keinen wirklichen Plan hatte für die Nachfolge.
    Ach so, ok... Naja, das mit Plan für die Nachfolge, ist aber auch schwierig wenn du tasächlich jährlich deinen OC verlierst. Ich gehe mal davon aus das Nolan nicht damit gerechnet hat, bei jedem der genannten, das sie schon nach einem jahr weg sind.

    Aber grundsätzlich stimme ich dir zu, ein konkreter Plan bzw. ein wirkliches System gab es in der Offense nicht.
  10. MoRe99 (13. Feb. 2017)

    Noch ein neuer Coach: Robert Saleh wird DC der Niners. Und noch einer: Mike McDaniel wird Run Game Specialist. Gibt zwar noch keine offizielle Bestätigung, aber mehrere Quellen berichten darüber.
  11. reagan - The Left Hand (13. Feb. 2017)

    Auch gerade gelesen. Wieder eine Überraschung. Kyle und Lynch scheinen wirklich gut vernetzt zu sein.
  12. MoRe99 (13. Feb. 2017)

    Auch gerade gelesen. Wieder eine Überraschung. Kyle und Lynch scheinen wirklich gut vernetzt zu sein.

    Mittlerweile gibt's einen eigenen Artikel zu den beiden.
  13. jetto (14. Feb. 2017)

    Die Rolle von Kray ist mir noch nicht so ganz klar... Ist er eher Coach oder FO Mann bei uns? Oder ist er eine Art Bindeglied zwischen Shanahan und dem FO...?

    Früher nannte man das schlicht: Sekretär!

    Er ist schlicht der persönliche Assistant von Shanahan auf kaufmännische Ebene

    Passt ganz gut hier her... Hier gibt es einen etwas älteren aber trotzdem sehr interessanten Artikel der NY Times zu den Quality Controls" bei NFL Teams. Bitte nicht schrecken gleich beim ersten Bild ;)
  14. Pat91 (15. Feb. 2017)

    49ers verpflichten Jeff Zgonina

49ersFanZone.net-Webradio

News

News

Newsletter

49ers-News 2× wöchentlich ins Postfach

Letzter Gegner

Nächster Gegner

  • Arizona Cardinals Logo
  • @ Arizona Cardinals
  • 01.10.2017, 22:05
  • Week 4

Standings

NFC West
Team W L T Streak
Rams 2 1 0 W1
Cardinals 1 1 0 W1
Seahawks 1 1 0 W1
49ers 0 3 0 L3

Spielplan

Datum Gegner Erg
Preseason
12.08. @ Chiefs W, 27–17
20.08. Broncos L, 14–33
28.08. @ Vikings L, 31–32
01.09. Chargers W, 23–13
Regular Season
10.09. Panthers L, 3–23
17.09. @ Seahawks L, 9–12
22.09. Rams L, 39–41
01.10. @ Cardinals
08.10. @ Colts
15.10. @ Redskins
22.10. Cowboys
29.10. @ Eagles
05.11. Cardinals
12.11. Giants
26.11. Seahawks
03.12. @ Bears
10.12. @ Texans
17.12. Titans
24.12. Jaguars
31.12. @ Rams

Draft Picks

Rd Pick Name Pos
1 3 Solomon Thomas DL
1 31 Reuben Foster LB
3 66 Ahkello Witherspoon CB
3 104 C.J. Beathard QB
4 121 Joe Williams RB
5 146 George Kittle TE
5 177 Trent Taylor WR
6 198 D.J. Jones DL
6 202 Pita Taumoepenu DL
7 229 Adrian Colbert S

Networking