Autor Thema: Neue Strategie der Streifenhörnchen?  (Gelesen 349 mal)

Offline LeonJoe

  • Kolumnist
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.570
  • ...."Who´s got it better than us"...??
Neue Strategie der Streifenhörnchen?
« am: 1. Feb. 22, 12:03 »
Moin Moin,

mich würde mal eure Meinung zu einem Thema interessieren, das mich einfach nicht loslässt!

Holding Calls in den Playoffs.

Geht es nur mir so, oder ist euch auch aufgefallen das es fast keine Holding Penaltys in den CCG gab? Dabei gab es vermehrt Bilder die das Gegenteil bewiesen. Verfolgt die NFL einen neue Strategie? Ob nun Mahomes, oder Burrow, beide wussten durchaus zu gefallen mit „Extended Plays“. Das es da keine Holdings gab, grenzt an ein Wunder. Und wenn ein O-Liner auf einem Passrusher mit dem gesamten Körper liegt und ihn zu Boden drückt, ist das nach einem Kenntnisstand ein Holding, da er ihn am Aufstehen hindert. Und das habe ich desöfteren gesehen.

Was sagt ihr dazu? Stimmen meine Beobachtungen mit euren überein?

greetz Frank

Offline Jens

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.801
Re: Neue Strategie der Streifenhörnchen?
« Antwort #1 am: 1. Feb. 22, 12:09 »
In den Playoffs wird doch immer mehr zugelassen, als in der Regular Season. Dein Beispiel würde ich eher als Pancake bezeichnen. Zeig mir da mal einen O-liner, der das nicht macht.

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 7.205
Re: Neue Strategie der Streifenhörnchen?
« Antwort #2 am: 1. Feb. 22, 12:33 »
Das war auch mein Gefühl bei unserem Spiel.
Das habe ich auch in den Gamethread geschrieben.
Die Hörnchen haben sehr viel zugelassen.
Einige Holdings an der Line waren sowas von offensichtlich, dass die Hörnchen das gar nicht übersehen können. Aber gepfiffen wurd es nicht.

Gefühlt wurde generell relativ wenig gepfiffen.
Ausser das blöde Taunting. Da haben sie sehr schnell die Flagge geworfen.
Wobei das für mich eigentlich ein Foul wäre wo man die Augen hätte zudrücken können.
Und das nicht nur weil es gegen uns ging, sondern generell.
Da müssten Sie jedes Gerede teilweise bestrafen.

Ich hoffe nicht, dass sich diese Großzügigkeit etabliert.
Das würde eine Defense mit starker Front-4 wirklich benachteiligen.
Da würde eine schwächere O-Line mit unlauteren Mitteln bevorzugt werden.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Offline TheBeast

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.540
Re: Neue Strategie der Streifenhörnchen?
« Antwort #3 am: 1. Feb. 22, 13:13 »
Zitat
Da würde eine schwächere O-Line mit unlauteren Mitteln bevorzugt werden.

Die NFL will Punkte, weil Punkte (vor allem Fernseh-) Zuschauer bringen. Fast jede Regeländerung der letzten zwanzig Jahre hat den Hintergrund und keinen anderen.

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 12.195
  • FB/TE
    • Home of the Fullback
Re: Neue Strategie der Streifenhörnchen?
« Antwort #4 am: 1. Feb. 22, 13:34 »
Holding gibt es bei jedem Spielzug. Es war und bleibt Ermessenssache der Refs, wann sie es sehen (wollen) und pfeifen.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline Torgarlicor

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 366
  • An jedem verdammten Sonntag...noch Fragen?
Re: Neue Strategie der Streifenhörnchen?
« Antwort #5 am: 1. Feb. 22, 14:00 »
Dazu passt meiner Meinung nach auch die Tatsache, dass ein (möglicherweise geschehenes) Holding nicht gechallenget oder gereviewt werden kann.

Chris2174

  • Gast
Re: Neue Strategie der Streifenhörnchen?
« Antwort #6 am: 1. Feb. 22, 14:14 »
Zitat
Da würde eine schwächere O-Line mit unlauteren Mitteln bevorzugt werden.

Die NFL will Punkte, weil Punkte (vor allem Fernseh-) Zuschauer bringen. Fast jede Regeländerung der letzten zwanzig Jahre hat den Hintergrund und keinen anderen.
Exakt meine Meinung - die NFL möchte mehr Unterhaltung, da sind Punkte notwendig - denn ein Verteidigungsfestival möchten heute leider nur mehr wenige sehen. - DAS ist definitiv einer der Punkte welcher mich am allermeisten stört - entweder ist gibt Regeln oder es gibt sie nicht.....

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.809
Re: Neue Strategie der Streifenhörnchen?
« Antwort #7 am: 2. Feb. 22, 08:52 »
Schaut Euch doch nur mal unser Spiel gegen die Rams an, da waren mindestens 2 Delay of Game Strafen für die Rams dabei die einfach übersehen werden.
Die ganze Saison über waren die Refs einfach schlecht das muss man so klar sagen. Da waren Entscheidungen dabei da fragt man sich ob die jemals Football geschaut haben.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Tags: