Autor Thema: Politische Diskussionen, Reloaded: Die Umsetzung  (Gelesen 8452 mal)

Offline rene1511

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.166
Re: Politische Diskussionen, Reloaded: Die Umsetzung
« Antwort #20 am: 13. Dez. 16, 14:16 »
Also wenn ich es richtig verstanden habe werden alle Politischen Themen ausgesource werden. Dort könnte man dann Themen wie z.B. die Bundestagswahl nächstes jahr diskutieren? Mit den Leuten die ihren Senf dazu geben wollen?
Nun suchen wir dann nach Möglichkeiten um dann "Grenzen" nicht zu überschreiten und wie dann wenn der Fall eintritt umgegangen wird.
Als erstes fallen mir ja die Benimmregeln des Forums ein... Seid lieb zu einander keine Beleidigungen usw. Denke das machen die GM's hier schon gut so als Mahnende Instanz.
Als nächstes fällt mir ein das kein Member gegen Geltene Gesetzte verstoßen darf. In dem Zusammenhang mit Politik fallen mir Stichworte wie: Beleidigung, Diffamierung, Rassenhass etc. Aber wer kann das den Bewerten? Haben wir hier Member die Richter, Staatsanwälte oder Anwälte sind? Will dieser dann die Politischen Diskussionen überwachen?
Dann gibt es noch die Moralische Bewertung eines jedem selbst. Der eine ist schon angepisst wenn das Wort "Ossi oder Sachsen oder Gutmensch oder Kopftuch" fällt... (sind nur Beispiele ohne Bewertung) wie wird sich da verhalten? Wir ticken ja alle nicht gleich und deswegen gibt es ja auch diesen Politikdiskusionsbedarf, aber dieser Diskurs  muss im gegenseitigen Respekt von statten gehen.

Btw. Finde ich das Frizini dann doch recht hatte... Politik mach dann doch den Sport kaputt bei den einen oder anderen... Vielleicht ist das dann doch der Grund für die Rückläufigen Zuschauerzahlen...

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.342
  • #56
Re: Politische Diskussionen, Reloaded: Die Umsetzung
« Antwort #21 am: 13. Dez. 16, 14:57 »
Das schließen der beiden letztens aktuellen politischen Threads hat ja schon gezeigt, dass wir a) sehr gut ohne können und b) es weniger "Reibereien" gibt.

Da unser aller Leben von Politik durchdrungen und mitbestimmt wird, werden immer wieder einige Kommentare politisch sein oder politisch aufgefasst werden (Kaepernick). Da gilt es, dieses im Rahmen zu halten, was auch seit vielen,vielen Jahren zu 99% funktioniert.

Ich denke, dass ein Unterforum bzw. halbexterne Bereich eine Lösung ist, auch wenn, denke ich, nicht viele davon Gebrauch machen werden. Wage gar zu behaupten, dass dieses irgendwann "einschlafen" wird.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.256
Re: Politische Diskussionen, Reloaded: Die Umsetzung
« Antwort #22 am: 13. Dez. 16, 19:40 »
Externer Thread für das Thema ist...na ja....ok eben!
Extra dafür anmelden werde ich mich aber nicht. Das steht fest.
Ist mir zu mühsam. Bin ja hier, weil es um 49ers, Football und Sport geht.

Regeln für den oben genannten Thread aufstellen?
Halte ich persönlich für unnötig. Bis jetzt haben es die Leute noch immer geschafft, das sie selbt die Kurve kriegen. Das werden die 4-5 Leute wohl noch alleine geregelt bekommen.

Und wie Flames1848 das schon ganz richtig schreibt, ist es merkwürdig, dass wir uns und die Mods sich damit überhaupt beschäftigen müssen.

NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.928
  • Faithful for Life
Re: Politische Diskussionen, Reloaded: Die Umsetzung
« Antwort #23 am: 13. Dez. 16, 20:03 »
Externer Thread für das Thema ist...na ja....ok eben!
Extra dafür anmelden werde ich mich aber nicht. Das steht fest.
Ist mir zu mühsam. Bin ja hier, weil es um 49ers, Football und Sport geht.

Regeln für den oben genannten Thread aufstellen?
Halte ich persönlich für unnötig. Bis jetzt haben es die Leute noch immer geschafft, das sie selbt die Kurve kriegen. Das werden die 4-5 Leute wohl noch alleine geregelt bekommen.

Und wie Flames1848 das schon ganz richtig schreibt, ist es merkwürdig, dass wir uns und die Mods sich damit überhaupt beschäftigen müssen.
Nee, es geht hier nicht um Regeln für das neue Forum, sondern um Umsetzungsmöglichkeiten für die neue Regel (keine Politik hier)in der Fanzone, wie jetzt damit umgegangen wird...
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Tags: