Autor Thema: Rundball Saison 2019/20  (Gelesen 29024 mal)

Online duffeldoffel

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • QFL Fever Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.873
    • Lexi & Harry
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #160 am: 6. Feb. 20, 11:16 »
Verstehe euch gar nicht...
Also, ich bin mit meiner Rundballgesamtsituation hochzufrieden. :D

Offline the_hawk

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.995
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #161 am: 6. Feb. 20, 11:37 »
Kein Wunder, weil du Rot gerne siehst  ;D
Who could possibly have it better than us?

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.483
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #162 am: 6. Feb. 20, 15:44 »
Ach, also ich koche gar nicht ... kochen tut es jedes Wochenende auf den Amateurplätzen in Schland, was aber nix mit der Bundesliga, sondern mit Gesellschaft und Versäumnissen des DFB zu tun hat.

Von daher entspannt zurücklehnen und die Theatervorstellungen dort ganz oben einfach genießen. Beim Profi-Fussek zahlt man doch schon lange nicht mehr für Spocht Eintritt, sondern für die Show.

Das ist übrigens der Unterschied zur NFL. Die wurde gegründet, um eine gute Show zu liefern und was bekommt man? Exakt, man bekommt Spocht!

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.330
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #163 am: 7. Feb. 20, 04:43 »
Zu den Aktionen in Bremen kann ich nix sagen, hab ich nicht gekuckt.
Worauf ich aber gespannt bin ist, wie die Aktion in Schalke bewertet wird, wo Trainer Wagner rot bekommen hat. Die TV Bilder und selbst der Reporter zeigen und sagen, das Wagner dem Berliner Spieler nur aufhelfen wollte, als der in den Colakasten gerutscht war.

Generell was zu den Strafmaßen beim Fussball. Es gab früher mal was wunderbares, die 10 Minuten Strafe. Gerade im Profifussball mit 4 Schiedsrichtern auch einfach durchführbar, da der 4te Mann das wieder freigeben an der Seitenlinie regeln kann. Wie oft ist es einfach nur mal hitzig zwischen 2 Gegenspielern, gelb zu wenig, rot viel zu viel. Da schickt man die 2 einfach mal 10 Minuten runter zum abkühlen, und weiter geht's. Auch bei vielen Fouls kommt oft der Spruch "dunkel-Gelb". Gelb zu wenig, rot zu viel. Auch da, 10 Minuten runter, das bringt dann auch dem "geschädigten" Team einen 10 minütigen Vorteil gegenüber Gelb und bestraft die "Tätermannschaft" nicht gleich mit kompletten Spielausschluss.
Zeitstrafen haben sich in anderen Sportarten auch durchaus bewährt. Beim Handball gibt es auch gelb und rot, und zudem die 2 Minuten, beim Eishockey gibt es zwar keine gelbe Karten, dafür aber mehrere Möglichkeiten bei den Zeitstrafen und die rote Karte ist Spielausschluss, die auch je nach härte des Vergehens auf andere Spiele ausgeweitet werden kann. 
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.646
  • #56
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #164 am: 7. Feb. 20, 08:00 »
Ich war auch immer ein Befürworter der Zeitstrafe.
Ich weiß nicht mehr, warum das wieder abgeschafft wurde..
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Obi4Niners

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.394
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #165 am: 7. Feb. 20, 08:18 »
Dann bräuchten wir aber im Fussball auch die Möglichkeit, die "Uhr anzuhalten", sonst fallen die Spieler der Mannschaft, die in Unterzahl ist, ja reihenweise mit "schwersten" Verletzungen auf dem Boden und wälzen unter großem Wehklagen den Rasen platt. Darauf habe ich echt keinen Bock....

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.646
  • #56
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #166 am: 7. Feb. 20, 08:25 »
Das liegt ja beim Fußball schon immer im Ermessen des Schiris. Nachspielzeit ist ja auch nie perfekt.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Online duffeldoffel

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • QFL Fever Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.873
    • Lexi & Harry
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #167 am: 7. Feb. 20, 08:33 »
Gab es Zeitstrafen hierzulande im Profibereich? Ich erinnere mich nur daran, dass es die vor gefühlt hundert Jahren in den Amateurligen gab. (Ich würde diese übrigens auch befürworten.)

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.772
    • San Francisco Blog
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #168 am: 7. Feb. 20, 09:30 »
Für mich sehr wichtige Änderungen, weil ziemlich revolutionär wären:

- Effektive Spielzeit, dafür dauert dann halt ein Spiel nicht mehr 90 Minuten und am Ende jubeln die Deutschen, sondern 60 Minuten und am Ende jubeln die Deutschen ;)
=> Ziel: Simulieren bringt nichts

- Konsequent rot, wenn der Schiedsrichter angefasst wird (gilt natürlich nicht für Handschütteln oder wenn er mit einem Spieler direkt spricht, wenn dieser ihm z.B. anerkennend auf die Schulter klopft). Z.B. in Rudelbildung.

- an jeder Seitenlinie gibt es 10 Einwurfzonen. verlässt der Ball das Spielfeld wird der Ball von der nächstliegenden Einwurfzone eingeworfen.

- Wenn der Physio oder die Crew mit der Trage das Feld betritt, muss der Spieler 5/10 Minuten vom Feld. Läuft er zur Behandlung selbstständig vom Feld, kann er direkt danach wieder aufs Feld.
=> effektive Verletzungen können problemlos behandelt werden, während das Zeitspiel nicht belohnt wird.

- der vorangehende Punkt könnte damit kombiniert werden, dass man als Ersatz z.B. einen bereits ausgewechselten Spieler doch vorübergehend wieder einwechseln könnte. Beim Torhüter dürfte der Ersatztorhüter aufs Feld und müsste nicht gewechselt werden.

- Designierte Verletzungswechsel sollten möglich sein. Insb. bei k.o.-Spielen z.B. bei WM/EM. Ein solcher Wechsel würde nicht gegen die 3 Wechsel zählen, dafür muss der Spieler im nächsten Spiel aussetzen (Verhindert, dass z.B. eine Mannschaft nach 3 Wechseln vielleicht mit 10 Spielern weiterspielen muss)

- Juniorenwechsel als4. und 5. Wechsel: zwei zusätzliche Wechsel, wo man aber nur einen Spieler mit bestimmten Voraussetzungen (z.B. muss min. 3 Jahre in der eigenen Jugend ausgebildet werden und jünger als 23 sein oder so) einwechseln darf. Dadurch gibt es eine gewisse Motivation eigene Spieler zu fördern.

Ich hätte noch viele weitere Ideen.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Online duffeldoffel

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • QFL Fever Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.873
    • Lexi & Harry
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #169 am: 7. Feb. 20, 09:34 »
Ich wäre sogar dafür, den Einwurf abzuschaffen und den Ball per Fuß ins Spiel zurück zu bringen.

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.330
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #170 am: 7. Feb. 20, 14:02 »
Gab es Zeitstrafen hierzulande im Profibereich? Ich erinnere mich nur daran, dass es die vor gefühlt hundert Jahren in den Amateurligen gab. (Ich würde diese übrigens auch befürworten.)
Die Zeitstrafe im Fussball gab es in Deutschland nur im Amateurbereich. Das wurde damals wohl auch unter Auflage des DFB, der FIFA und UEFA abgeschafft. Außerdem gab es oft Streitigkeiten, weil im Amateurbereich nur ein Schiedsrichter vor Ort ist. Der mußte dann auch die Zeit kontrollieren, wann der Spieler wieder rein durfte. Ich kann mich da noch gut dran erinnern, wie da der Schiri versucht wurde zu beeinflussen, die 10 Minuten wären schon rum oder die andere Seite hat gebrüllt, es wären nur 8 gewesen.
Das ist der Punkt, wo die Profiligen den Vorteil des 4ten Schiedsrichter haben. Der hat ja nur die Aufgabe die Wechsel und die Nachspielzeit anzuzeigen, und sich um die beiden Ersatzbänke zu kümmern. Und ist eben ersatz, wenn der Schiedsrichter sich verletzt. Der hat genug Zeit, um die Zeitstrafen zu managen.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.646
  • #56
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #171 am: 7. Feb. 20, 14:58 »
Ja, stimmt. So lief das damals.
Danke fürs erinnern.

Mal sehen ob die Funktionäre mal den Mut finden, etwas auszuprobieren.
Einwurf etc. finde ich nun nicht so wichtig. Was wirklich nervt sind die vorgetäuschten Verletzungen, das Zeitspiel und der Umgang. Vor allem mit dem Schiri.
Da fände ich die vorgeschlagenen Änderungen auch gut.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.330
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #172 am: 7. Feb. 20, 16:25 »
Ich hatte ja schon die rote Karte von Wagner/Schalke angesprochen, jetzt das "Urteil":
Zitat
Keine Sperre für Wagner
In einer Erklärung auf der Seite des DFB heißt es von Hans E. Lorenz, Vorsitzender des DFB-Sportgerichts: „David Wagner ist kein unsportliches Verhalten vorzuwerfen. Sein Verhalten gegenüber dem unmittelbar zuvor gefoulten und erregten Spieler Jordan Torunarigha war vielmehr von Hilfestellung und beruhigender Fürsorge geprägt. Das hat der Hertha-Spieler in seiner Stellungnahme auch bestätigt.“
Das bekräftigt nicht nur die Sicht der Allgemeinheit, sondern kritisiert auch gleichzeitig scharf die Leistung des leitenden Schiedsrichters Harm Osmers (35). Der hatte sich nach dem Spiel schon in Widersprüche verstrickt. Dem „kicker“ sagte der Schiedsrichter:
„Für mich war bei der Rote Karten für David Wagner maßgeblich, dass er durch sein Verhalten die Spielfortsetzung verzögert hat. Rot wegen einer Tätlichkeit kam nicht in Betracht.“
Verstanden hat das niemand. Auch nicht der DFB, der eine Wagner-Sperre offenbar erst gar nicht in Betracht gezogen hat. So heißt es von Lorenz weiter: „Schalkes Trainer hat weder eine Tätlichkeit begangen, noch das ohnehin unterbrochene Spiel schuldhaft verzögert. Die Rote Karte beruht auf einem offensichtlichen Interpretationsirrtum des Schiedsrichters. Daher wird das Verfahren gemäß Paragraph 13 Nummer 2 der Rechts- und Verfahrensordnung des DFB eingestellt.“
Auszug aus der Quelle:
https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/schalke-04-dfb-stellt-verfahren-gegen-david-wagner-ein-keine-sperre-68659576.bild.html
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline Obi4Niners

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.394
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #173 am: 7. Feb. 20, 16:51 »
Einzig richtige Entscheidung!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.772
    • San Francisco Blog
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #174 am: 11. Feb. 20, 18:38 »
Da ist Klinsmann in Berlin schon wieder Geschichte.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Flo295

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 533
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #175 am: 11. Feb. 20, 18:47 »
Da ist Klinsmann in Berlin schon wieder Geschichte.

Aus dem wird man nicht schlau  :noidea:

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.071
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #176 am: 11. Feb. 20, 20:08 »
Da ist Klinsmann in Berlin schon wieder Geschichte.
Hab heute morgen direkt gedacht: "Nee das hat er nicht wirklich gemacht"
Dann fiel mir ein das es ja Jürgen Klinsmann ist und ich hab mich kaputt gelacht.
Der Big City Club
Für die Herthaner natürlich nicht sooo toll aber besser so als nur ein Problem mehr zu verschieben.
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline Interception23

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 368
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #177 am: 13. Feb. 20, 00:15 »
Klinsmann wird keinen Verein mehr in der 1 Bundesliga trainieren, dachte der echt er kann den ganzen Verein umkrempeln um dann im Sommer zu sagen ich ziehe wieder nach Kalifornien 🤔

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.646
  • #56
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #178 am: 13. Feb. 20, 06:51 »
Die Strukturen in Deutschland sind wohl nicht mit seiner Philosophie vereinbar.
Ich denke, man hat ihm in Berlin aber anderes suggeriert.
Ich persönlich finde das System z.B. in England auch ansprechender; dort erkennt man dann doch eher die Handschrift des Teammanagers.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.704
    • Der Hövelgriller
Re: Rundball Saison 2019/20
« Antwort #179 am: 13. Feb. 20, 12:13 »
Die Strukturen in Deutschland sind wohl nicht mit seiner Philosophie vereinbar.
Ich denke, man hat ihm in Berlin aber anderes suggeriert.
Ich persönlich finde das System z.B. in England auch ansprechender; dort erkennt man dann doch eher die Handschrift des Teammanagers.

Wer weiß was der Preetz da auch wieder gemacht hat...

Tags: