Autor Thema: Injury Report nach dem Bengals Game (21.12.2015)  (Gelesen 1333 mal)

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.910
  • Faithful for Life
RB Shaun Draughn, der als einer der wenigen Niners einen ganz guten Job auf dem Platzt gemacht hat, musste aufgrund einer Knieverletzung das Spiel verlassen und kehrte nicht wieder zurück.
Für ihn übernahm Travaris Cadet.

Offense Liner Marcus Martin musste dann später im Spiel ebenfalls raus, nachdem er sich bei einem missglückten Cut-Block im Open Field eine Kopfverletzung zuzog. Für ihn kam Trenton Brown herein, übernahm den Spot des RT und Eric Pears rutschte auf den RG Spot nach innen.

Weitere Infos zu den Verletzten und dem Lazarett der Niners gibt es wie immer im Laufe der Woche in eurer Fanzone.

Quelle: Rotoworld.com / 49ers.com (21.Dezember 2015)
« Letzte Änderung: 21. Dez. 15, 03:22 von MoRe99 »
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.500
Re: Injury Report nach dem Bengals Game (21.12.2015)
« Antwort #1 am: 21. Dez. 15, 08:28 »
RB Shaun Draughn, der als einer der wenigen Niners einen ganz guten Job auf dem Platzt gemacht hat, musste aufgrund einer Knieverletzung das Spiel verlassen und kehrte nicht wieder zurück.
Für ihn übernahm Travaris Cadet.

Offense Liner Marcus Martin musste dann später im Spiel ebenfalls raus, nachdem er sich bei einem missglückten Cut-Block im Open Field eine Kopfverletzung zuzog. Für ihn kam Trenton Brown herein, übernahm den Spot des RT und Eric Pears rutschte auf den RG Spot nach innen.

Weitere Infos zu den Verletzten und dem Lazarett der Niners gibt es wie immer im Laufe der Woche in eurer Fanzone.

Quelle: Rotoworld.com / 49ers.com (21.Dezember 2015)
Noch ein Grund, keine Cut-Blocks zu machen.

Tags: Martin Draughn SFvsCIN