Autor Thema: TE George Kittle auf dem Weg auf die Injured Reserve Liste  (Gelesen 676 mal)

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Keeper League Champion, IDP League Champion
  • *****
  • Beiträge: 39.010
Wie Matt Maiocco unter Berufung auf seine Quellen bei den San Francisco 49ers per Twitter mitteilte, wird das Team TE George Kittle auf die Injured Reserve Liste setzen. Grund ist seine Wadenverletzung, die ihn bereits zuletzt eingeschränkt hatte.

Da ein Spieler mindestens drei Spiele (nicht Wochen!) auf IR verbleiben muss, könnte Kittle frühestens am 07.11.2021 ( Week 8 ) im Heimspiel gegen die Arizona Cardinals wieder dabei sein.

UPDATE: Mittlerweile haben die 49ers laut übereinstimmenden Berichten Kittle tatsächlich auf IR gesetzt. Er benötigt keine Operation, sondern Ruhe und Pflege für seine Wade. Nach Konsultationen mit verschiedenen Ärzten kam das Team zu Schluss, dass eine Versetzung auf IR die beste Lösung wäre. Hätte Kittle weiterhin trainiert und gespielt, so hätte er die Probleme in der gesamten Saison gehabt. So besteht die Hoffnung, dass Kittle nach den drei Spielen Pause vollständig auskuriert zurückkommen kann.

Quellen: Matt Maiocco, Eric Branch (beide via Twitter)
« Letzte Änderung: 9. Okt. 21, 22:03 von MoRe99 »

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.413
Da gebe ich Shanahan eine MitSchuld. Es war eine ganz klare Aufgabe als Lehre aus der letzten Saison, dass Kittle mehr im Spiel zu schonen ist und ihn nicht 100% der Snaps spielen zu lassen. Ich bin stinksauer.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Keeper League Champion, IDP League Champion
  • *****
  • Beiträge: 39.010
UPDATE im ersten Posting!

Da gebe ich Shanahan eine MitSchuld. Es war eine ganz klare Aufgabe als Lehre aus der letzten Saison, dass Kittle mehr im Spiel zu schonen ist und ihn nicht 100% der Snaps spielen zu lassen. Ich bin stinksauer.
Wenn die Verletzung darauf zurückzuführen sein sollte, dass Kittle zu viele Snaps gespielt hat, dann gehe ich mit. Das aber ist völlig unbekannt, und eine Ferndiagnose verbietet sich. Also, zumindest für mich, da ich weder Arzt, noch Physiotherapeut bin und darüber hinaus viel zu weit weg.

Offline JakeBlues

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 230
Da gebe ich Shanahan eine MitSchuld. Es war eine ganz klare Aufgabe als Lehre aus der letzten Saison, dass Kittle mehr im Spiel zu schonen ist und ihn nicht 100% der Snaps spielen zu lassen. Ich bin stinksauer.

Grundsätzlich gebe ich dir recht, weil wir mit Dwelley einen guten Backup haben muss Kittle nicht 90-100% der Snaps spielen. Aber wenn er sich bei einem Play verletzt hat, kann das immer passieren. Man kann sich auch verletzen wenn man nur 5 Snaps spielt...

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Keeper League Champion, IDP League Champion
  • *****
  • Beiträge: 39.010
Man kann sich auch verletzen wenn man nur 5 Snaps spielt...
Es haben sich schon Leute verletzt, ohne einen einzigen Snap zu spielen (s.a.: Gould, Robbie; letzten Sonntag).

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.413
Egal was es ist. Lies die Berichte in der OffSeason. Eine der übereinstimmenden Forderungen war, dass Kittle nicht mehr so viel Belastung tragen darf. Zweimal 100% Snaps und dann noch einmal 94% der Snaps, obwohl er schon angeschlagen war. Sorry, das geht auf Shanahans Kappe. Verletzungen können immer passieren, aber man kann auch laut hier schreien. >:(
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Keeper League Champion, IDP League Champion
  • *****
  • Beiträge: 39.010
Egal was es ist. Lies die Berichte in der OffSeason. Eine der übereinstimmenden Forderungen war, dass Kittle nicht mehr so viel Belastung tragen darf. Zweimal 100% Snaps und dann noch einmal 94% der Snaps, obwohl er schon angeschlagen war. Sorry, das geht auf Shanahans Kappe. Verletzungen können immer passieren, aber man kann auch laut hier schreien. >:(
Ich gebe dir ja recht, dass Kittle weniger hätte spielen können. Aber dass seine Verletzung nun darauf zurückzuführen ist, dass er zu viel gespielt hat, ist mir zu einfach.

BTW: Warum trägt für dich eigentlich Garoppolo keine Schuld an der Verletzung, denn der hat Kittle im Spiel gegen die Seahawks einen Krankenhauspass zugeworfen.. Also einen zu hoch geworfenen Pass, bei dem du den Receiver einem enormen Risiko aussetzt, dass er im Krankenhaus landet, weil er in der Luft oder unmittelbar bei der Landung über gehittet werden kann? Nach dem Hit, bei dem Kittles Bein verdreht wurde, dachte ich eigentlich, Kittle geht mit ACL auf IR. Keine Ahnung, ob genau  diese Szene die Ursache dafür ist, dass Kittle nun auf IR geht, aber geholfen hat das definitiv überhaupt nicht.

Offline JakeBlues

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 230
Man kann sich auch verletzen wenn man nur 5 Snaps spielt...
Es haben sich schon Leute verletzt, ohne einen einzigen Snap zu spielen (s.a.: Gould, Robbie; letzten Sonntag).

Da kann man aber dem Headcoach, dann keinen Vorwurf machen

Online Klengemann

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 127
Egal was es ist. Lies die Berichte in der OffSeason. Eine der übereinstimmenden Forderungen war, dass Kittle nicht mehr so viel Belastung tragen darf. Zweimal 100% Snaps und dann noch einmal 94% der Snaps, obwohl er schon angeschlagen war. Sorry, das geht auf Shanahans Kappe. Verletzungen können immer passieren, aber man kann auch laut hier schreien. >:(
Ich gebe dir ja recht, dass Kittle weniger hätte spielen können. Aber dass seine Verletzung nun darauf zurückzuführen ist, dass er zu viel gespielt hat, ist mir zu einfach.

BTW: Warum trägt für dich eigentlich Garoppolo keine Schuld an der Verletzung, denn der hat Kittle im Spiel gegen die Seahawks einen Krankenhauspass zugeworfen.. Also einen zu hoch geworfenen Pass, bei dem du den Receiver einem enormen Risiko aussetzt, dass er im Krankenhaus landet, weil er in der Luft oder unmittelbar bei der Landung über gehittet werden kann? Nach dem Hit, bei dem Kittles Bein verdreht wurde, dachte ich eigentlich, Kittle geht mit ACL auf IR. Keine Ahnung, ob genau  diese Szene die Ursache dafür ist, dass Kittle nun auf IR geht, aber geholfen hat das definitiv überhaupt nicht.

Sehe ich ähnlich und hab ich direkt nach dem Wurf auch schon gedacht. Letztes Jahr (per vorletztes) gegen die Cardinals war’s auch schon so. Screen von JG zu Kittle, viel zu hoch geworfen, Hit bei der Landung, Kittle angeschlagen…

Aber mit Kritik an JG möchte ich mich inzwischen lieber zurückhalten. Das gibt immer sehr anstrengende und teilweise unangenehm leidenschaftliche Diskussionen hier im Forum🤷🏻‍♂️

Offline bluemikel

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 954
Bin ziemlich gefrustet, dass wir mit statistisch guten Spielern in die Saison gehen und dann erneut nur das zweite Jahr in Folge den IR-Superbowl gewinnen.

Hmpf.

Positiv scheint zu sein, dass Mitchell evtl fit ist.

Wann kann man eigentlich von IR zurückkehren.
Wann wären z. B. Greenlaw oder Wilson Jr. Wieder spielen.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.413
Re: TE George Kittle auf dem Weg auf die Injured Reserve Liste
« Antwort #10 am: 9. Okt. 21, 23:15 »
Egal wodurch es passierte, es passierte mit Ansage. Ich habe es in den Snap Counts geschrieben und auch im Preview zum Seahawks Spiel. Die Verletzung stammt wohl schon aus dem ersten Spiel und die lassen ihn voll Kanne weiterlaufen. Das kann ich nicht nachvollziehen und das hat nichts mit Jimmy G. oder Pech zu tun. Hier stimmt es in der Belastungssteuerung nicht.   
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline CharlyFirpo666

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 186
Re: TE George Kittle auf dem Weg auf die Injured Reserve Liste
« Antwort #11 am: 10. Okt. 21, 03:37 »
Wann kann man eigentlich von IR zurückkehren.
Wann wären z. B. Greenlaw oder Wilson Jr. Wieder spielen.

Steht doch im Eröffnungspost.

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.722
Re: TE George Kittle auf dem Weg auf die Injured Reserve Liste
« Antwort #12 am: 10. Okt. 21, 07:02 »
Ich finde das Kittle schon fast mehr Oliner ist als TE. Kelce in KC z.b. fängt fast nur Bälle, klar ist unser Spiel auf dem Lauf aufgebaut aber das Risiko sich so zu verletzten kommt mir höher vor.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline Funky

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 301
Re: TE George Kittle auf dem Weg auf die Injured Reserve Liste
« Antwort #13 am: 10. Okt. 21, 10:06 »
Egal wodurch es passierte, es passierte mit Ansage. Ich habe es in den Snap Counts geschrieben und auch im Preview zum Seahawks Spiel. Die Verletzung stammt wohl schon aus dem ersten Spiel und die lassen ihn voll Kanne weiterlaufen. Das kann ich nicht nachvollziehen und das hat nichts mit Jimmy G. oder Pech zu tun. Hier stimmt es in der Belastungssteuerung nicht.

KS erinnert mich ein wenig an Pep Guardiola. Ebenfalls Mastermind, der Stress mit der medizinischen Abteilung hat, weil er auf die Gesundheit der Spieler keine Rücksicht nimmt. Und obwohl man einen titelreifen Kader hat, werden die großen Erfolge (bei Pep Champions League) seit Jahren nicht erreicht. Zum Teil auch, weil sich das Mastermind in wichtigen Spielen "vercoacht"
Be(at) the best

Online Chris49

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 179
Re: TE George Kittle auf dem Weg auf die Injured Reserve Liste
« Antwort #14 am: 10. Okt. 21, 10:09 »
Vor 2 Jahren wurde noch diskutiert ob Kittle oder Kelce der beste TE der Liga ist. Traurigerweise muss man mittlerweile sagen, dass Kittle kaum spielt und wenn er spielt wird er hauptsächlich für sein gutes Blocking gelobt und nicht für BigPlays. Klar, Ausnahmen bestätigen die Regel. Seit dem SuperBowl-Spiel wird das Roster nach und nach heruntergewirtschaftet. Die Leistungsträger werden überbelastet und die Neuzugänge enttäuschen oder sind auch ständig verletzt. Da kann man mittlerweile nicht mehr von Pech sprechen, da werden gravierende Fehler gemacht. HC und GM vermutlich zu grün hinter den Ohren, keine Ahnung. Sehr frustrierend alles. Wenn dieses Jahr die POs verpasst werden müssen beide rausfliegen meiner Meinung nach und das halbe Roster gleich hinterher. Kann nicht sein dass die ganzen hochbezahlten Superstars nur auf IR rumhängen. Da krieg ich echt das Kotzen. Bosa spielt bisher auch fast jeden Snap, da wirds auch nicht mehr lange dauern…

Und natürlich hat es Auswirkungen auf den Körper ob man 70 oder 35 Snaps pro Spiel hat. Das hat einfach Ermüdung und Abnutzung zur Folge und natürlich erhöht sich bei mehr Snaps die Verletzungswahrscheinlichkeit!!!

Online Chris49

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 179
Re: TE George Kittle auf dem Weg auf die Injured Reserve Liste
« Antwort #15 am: 10. Okt. 21, 10:16 »
Egal wodurch es passierte, es passierte mit Ansage. Ich habe es in den Snap Counts geschrieben und auch im Preview zum Seahawks Spiel. Die Verletzung stammt wohl schon aus dem ersten Spiel und die lassen ihn voll Kanne weiterlaufen. Das kann ich nicht nachvollziehen und das hat nichts mit Jimmy G. oder Pech zu tun. Hier stimmt es in der Belastungssteuerung nicht.

Sehe ich ganz genauso! 👍

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 18.111
  • #56
Re: TE George Kittle auf dem Weg auf die Injured Reserve Liste
« Antwort #16 am: 10. Okt. 21, 10:17 »
Geht mir auch so wie Chris49.
Irgendwann ist auch mal Schluss mit „die wissen schon, was sie tun“.
Die nächsten Hiobsbotschaften stehen schon vor der Tür und irgendwann muss man auch mal eine ehrliche Bilanz ziehen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Kai

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 989
Re: TE George Kittle auf dem Weg auf die Injured Reserve Liste
« Antwort #17 am: 10. Okt. 21, 10:44 »
Habe gerade ein Video von Grant Cohn gesehen, indem darüber gesprochen wird, ob die 49ers Kittle traden sollten. Da kam die Frage auf, wie hoch sein Value überhaupt sei, weil er ja ständig angeschlagen/verletzt ist. Schon verrückt, wie schnell das geht.  :o

Sie haben auch darüber gesprochen, ob der Fakt, dass Jimmy nicht spielt, Kittles (ja ich weiß, entscheidet er nicht allein) Entscheidung auch zu passen, beeinflusst hat.

Kann oder will ich mir zumindest nicht vorstellen. Dann hätten wir ein fettes Problem m Lockerroom.
Golden State, golden Boy!
Pay Jimmy G.!

Online Chris49

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 179
Re: TE George Kittle auf dem Weg auf die Injured Reserve Liste
« Antwort #18 am: 10. Okt. 21, 11:05 »
Sie haben auch darüber gesprochen, ob der Fakt, dass Jimmy nicht spielt, Kittles (ja ich weiß, entscheidet er nicht allein) Entscheidung auch zu passen, beeinflusst hat.

Da ist mein Gefühl als Aussenstehender eher so, dass Kittle bekloppt genug ist, um selbst mit Krücken noch aufzulaufen und dass die Coaches nun endlich (viel zu spät) ihrer Verantwortung nachkommen und ihn bremsen.

Mit der Bye müsste er ja jetzt genug Zeit zum Auskurieren und wieder fit werden haben.

Online Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.891
Re: TE George Kittle auf dem Weg auf die Injured Reserve Liste
« Antwort #19 am: 10. Okt. 21, 11:45 »
Warum sollte man Kittle traden?

Tags: Kittle