Autor Thema: Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan  (Gelesen 641 mal)

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.521
Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« am: 30. Mär. 21, 10:26 »
49ers Headcoach Kyle Shanahan und General Manager John Lynch haben erstmals dazu Stellung genommen, was sie mit dem kürzlich geholten Nr. 3-Pick in der diesjährigen Draft vorhaben und was das für Quarterback Jimmy Garoppolo bedeutet. Es war ihr erster Medienauftritt seit dem 4. Januar. Zwei Dinge waren danach klar: Die 49ers haben vor, mit ihrem Pick einen Rookie-Quarterback zu holen. Und sie haben vor, Garoppolo dennoch zumindest in der kommenden Saison zu behalten.

"Wir holen einen Rookie-QB", sagte Shanahan, "und speziell in unserer derzeitigen Situation und mit dem Team, das wir haben, ist besser wenn Du einen Veteranen als Starter hast. Einen, den Du kennst und dem Du Siege zutraust. Man wirft nicht jemanden anderen ins Feuer, der noch nicht bereit dafür ist. In dieser Situation sind wir. Ich glaube nicht, dass irgendjemand uns im Moment bessere Siegchancen gibt als Jimmy".

Ein Trade Garoppolos sei aber nicht völlig ausgeschlossen: "Wenn uns jemand etwas für ihn geben möchte, was unser Team unterm Strich besser machen würde, dann hört man zu. Das hängt auch davon ab, wie man den Rookie einschätzt. Aller Wahrscheinlichkeit nach aber wird das nicht passieren."

Shanahan und Lynch machten klar, dass Garoppolos Verletzungsanfälligkeit ihr grösstes Problem war; ein weiteres Ausfall-Jahr sei einfach nicht drin: "Die zwei Jahre, die er nicht dabei war, waren hart, wir waren einfach nicht so konkurenzfähig. Also wussten wir, wir mussten uns darum kümmern". Das, so verriet der Coach, habe eingeschlossen, dass man sich Matt Stafford und Deshaun Watson näher angesehen habe. Aber der eine ging im falschen Moment zu den Rams, und beim zweiten war die Verfügbarkeit unklar.

Lynch sagte, man habe wichtige Verträge verlängern können, so der von Trent Williams und der von Kyle Juszczyk. Das habe die Chance eröffnet, nach vorne zu traden. Denn der vorhandene Roster habe keine glasklaren Schwachstellen, die man mit mehreren Picks füllen müsste. Laut Lynch gibt es bis zu fünf Quarterbacks in dieser Draft, die das Gesicht einer Franchise werden könnten, nämlich Trevor Lawrence, Zach Wilson, Trey Lance, Justin Fields und Mac Jones. Aber all fünf könnten nach Einschätzung der 49ers bis zum bisherigen Pick 12 gedraftet worden sein. Shanahan: "Wir waren relativ sicher, dass wir auf 12 ganz allein am Altar gestanden hätten. Wir glauben, diese fünf werden viel früher weg sein, als die meisten es glauben".

Garoppolo trotz seines 26.4-Millionen-Caphits zu behalten, sei mit den Besitzern abgesprochen worden. Zudem habe Shanahan mit Garoppolo kurz vor dem Trade gesprochen. Garoppolo sei nicht gerade begeistert gewesen, berichtet Shanahan, aber er habe verstanden, dass er jetzt die Möglichkeit habe, seinen Wert weiter zu erhöhen: "Ich bin sicher, dass Jimmy ein wenig sauer war - das wäre ich auch an seiner Stelle. Aber normalerweise wird er besser, wenn er sich ärgert. Wenn er sauer ist und gesund, dann wird alles gut sein, und dann hätten die 49ers ein Luxusproblem".

Zwei Treffen verriet der Headcoach noch, was einiges sagen könnte über die Einschätzung der Niners: Er werde demnächst Justin Fields sehen, und danach Trey Lance. Es wird allgemein angenommen, dass Lawrence und Wilson die ersten beiden Picks sein werden und somit zu den Jaguars und zu den Jets gehen.

Quellen: Nick Wagoner, ESPN; Pro Football Talk, SF Chronicle

Offline eisbaercb

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 685
Re: Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« Antwort #1 am: 30. Mär. 21, 10:47 »
na damit kann man doch gut leben....
ich denke es wird sich zwischen Lance und Fields ausgehen....

Offline Saalefreund

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 784
Re: Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« Antwort #2 am: 30. Mär. 21, 11:03 »
Also das Argument "most NFL Ready" was viele mit Mac Jones verbinden, kann man dann vergessen, da der Rookie mind. 1 Saison hinter Jimmy lernen soll. Es sei denn, er (der Rookie) ist besser :D

Zum Thema wen die 49ers draften:

John Lynch sagt am Anfang gleich: "Urban Meyer is watching Trevor in Clemson und Who knows what happens with the Jets"

Das klingt für mich verdammt danach, dass die 49ers denken Trevor Lawrence geht Nr.1, aber an 2 muss nicht unbedingt Z.Wilson zu den Jets gehen.

Nehmen die Jets jemand anderes, vielleicht Mac Jones oder P.Sewell, dann holen die 49ers garantiert Z.Wilson.
Sollte Wilson weg sein, dann holen die 49ers entweder J.Fields oder T.Lance.

Soweit meine Interpretation. 
49ers Fan since 1995

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.554
Re: Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« Antwort #3 am: 30. Mär. 21, 12:00 »
Danke für die Zusammenfassung. Das wird noch ein Monat vieler Spekulationen. Jimmy G. weiß jetzt, woran er ist und hat es (bis auf Verletzungen) selbst in der Hand, wie er am ende der Saison da steht
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Mitsch49

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« Antwort #4 am: 30. Mär. 21, 12:38 »
Mein Gefühl ist, dass sie mit Lance gehen. Einer, der unheimliches Potenzial hat, aber sehr jung ist, wenig Spiele im College hatte. Er kann hinter Jimmy in Ruhe lernen und aufgebaut werden.




Offline Runner-King

  • High School
  • *
  • Beiträge: 84
Re: Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« Antwort #5 am: 30. Mär. 21, 12:41 »
Danke, das bringt etwas Licht ins Dunkel.
JG weiss nun, dass es weniger an seiner Leistung, sondern an seiner Verletzungsanfälligkeit liegt. Allerdings sehe ich die Gefahr, dass er nun noch mehr darauf bedacht sein könnte, sich nicht zu verletzen und Pässe schneller wegwirft, als das Risiko einzugehen, auf den Receiver zu warten.
« Letzte Änderung: 30. Mär. 21, 12:43 von Runner-King »

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 6.391
Re: Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« Antwort #6 am: 30. Mär. 21, 13:24 »
Allerdings sehe ich die Gefahr, dass er nun noch mehr darauf bedacht sein könnte, sich nicht zu verletzen und Pässe schneller wegwirft, als das Risiko einzugehen, auf den Receiver zu warten.

.....gesackt zu werden......und sich dann evtl. zu verletzen.

Ok...manche Passe sind dann auch kurz vor dem Sack (Wie sich das anhört... :D)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Offline eisbaercb

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 685
Re: Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« Antwort #7 am: 30. Mär. 21, 18:53 »
sollten wir zu unserem super Laufspiel zurückkehren, spielt JG eh nicht unbedingt die Hauptrolle...
:
gute Saison für JG heißt wohl für die 9ers das es ein paar picks gibt..
:
schlechte Saison für JG heißt wohl cut oder Backup QB...
:
SB Sieg mit JG heißt wohl....was auch immer...

Offline bluemikel

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 657
Re: Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« Antwort #8 am: 30. Mär. 21, 20:35 »
Ich erwarte (aufgrund der Vergangenheit) leider mal so gar nix von nem Top Ten Pick - Qb mit SB in den Top Ten - da muss man lange zurückgehen. Meist alle in Rente.
9ers Picks Top10/first round in den letzten Jahren - auch nicht zwingend Treffer.
Normal hätten wir uns für den first rounder 10 Picks in der vierten Runde sichern und dann dort lauter Warners/Prescotts/Kittle draften sollen. Und eine für nen Qb in Runde 6 aufsparen.

Ne im Ernst - ich hoffe Jimmy G bleibt gesund und führt uns direkt zu nem winning record (Po wird in der nfc westextremschwer) und dann mal sehen.

Bitter finde ich: wir haben mit Rosen nen Top10 QB auf dem Roster - aber der scheint kaum Hoffnung zumachen. Blöd.
Rosen ist für mich auch der Grund warum ich erstmal Wilson nicht möchte. Klingt vieles ähnlich.

Offline kornrkus

  • Little League
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« Antwort #9 am: 30. Mär. 21, 21:50 »
Hallo zusammen. Von mir liest man nicht viel, obwohl ich seit über 10 Jahren Mitglied dieses tollen Boards bin.
Jetzt möchte ich aber auch mal etwas los werden.

Ich bin absoluter Befürworter dieses Trades.
Wie oft hat ein Team, welches so wenige Lücken hat wie unseres, die Chance, einen Top Quaterback zu bekommen?
Und wenn man den Experten glauben kann, dann haben wir dieses Jahr die beste Quaterback Draftklasse seit Jahrzehnten vor uns.
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Wenn der QB den wir draften werden einschlägt, dann draften wir die nächsten (mind.) 3 Jahre immer um die Position 24-30.
Welchen Impact haben Spieler in der Range im Vergleich zu einem Top QB?
In der heutigen NFL steht und fällt alles mit dem QB.
Da können die „running the Football“ Anhänger noch so oft sagen das man nur mit nem gutem Running Game gewinnt. Es stimmt einfach nicht.
Laut PFF Trade Value Chart gewinnen wir den Trade gegenüber Miami haushoch, wenn wir einen QB draften.
Klar kann es auch nach hinten losgehen. Aber alleine die Chance auf einen Top QB, und diese Chance hat man nicht oft, ist es wert, den Preis zu bezahlen.
Ich freue mich tierisch auf die Draft und glaube persönlich, dass es Trey Lance wird.
Und dann bin ich gespannt darauf was Kyle Shanahan aus ihm macht, wenn er dann im Jahr 2022 unser Starter sein wird.
Ich freue mich zumindest, wie eigentlich noch niemals zuvor, auf die Draft und habe 100%iges  Vertrauen in unseren Headchoach.
In meinen Augen also alles richtig gemacht und die Chance beim Schopf gepackt.



Offline Goldrush

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 352
Re: Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« Antwort #10 am: 31. Mär. 21, 01:58 »
Bin auch der Meinung das es ein guter Move ist. Ohne diese dreckkampagne alternativ straftatenserie wäre Watson noch eine bessere Option gewesen.
Wenn kein gutes Angebot kommt dann ist's auch absolut fair jg noch eine chance zu geben. Sollte er wieder nicht gesund bleiben und auch nicht abliefern dann muss die buisness Entscheidung getroffen werden dann wäre jg keine Option mehr. Sehr schade wenn man noch an die leistungen vom Anfang seiner 49ers zeit denkt. Ohne die kreuzband geschichte bin ich sicher hätten wir seither einen sb gewonnen. 

Die rookies sind wie immer irgendwie wie Kaffeesatz lesen. Hoffen wir das wenn wir wirklich einen qb holen dieser mehr Glück hat und er im positiven Sinne einschlägt. Wenn deshalb, weil irgendwie glaub ich die haben noch optionen im köcher mit denen keiner rechnet. Mir wird das zu früh  zu klar kommuniziert was man machen will und der Move deutet auch so klar auf qb hin.

Fände es auch genial wenn die bluffen und am Draft day wird's total verrückt und am Ende reiben sich alle die Augen wie geil die 49ers abgeliefert haben und vielleicht mehr wie nur einen der qb mit verschiedenen Moves ziehen.
Aber wenn die einfache Variante dazu führt das wir einen Bomben franchise qb für die nahe Zukunft bekommen nehm ich's auch gerne völlig unspektakulär und vorhersehbar😁👍
« Letzte Änderung: 7. Apr. 21, 23:23 von Goldrush »

Offline Bastarto

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 232
Re: Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« Antwort #11 am: 31. Mär. 21, 12:13 »
Ich hab mich gerade gefragt ob es nicht eher untypisch für die NFL, aber auch für KS und JL ist das sie so offen vor dem Draft Kommunizieren was sie vor haben.

Nachtigall.......!?

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.815
    • Der Hövelgriller
Shanahan und Lynch verraten was über ihren Plan
« Antwort #12 am: 31. Mär. 21, 14:34 »
Auf jedenfall ist Tempo und Feuer drin und keine „We have to watch the film“ Ära mehr