Autor Thema: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?  (Gelesen 2207 mal)

Offline Chris2174

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 486
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #100 am: 22. Sep. 22, 09:01 »
Er sollte langsam an das Paßspiel rangeführt werden? Sorry, was das für ein BS.  8) :P
Da meine Meinung für dich BS ist, erspare ich dir weiteren BS und lasse andere hier zu diesem Thema weiter diskutieren, wenn sie es denn möchten.

Ach so, btw.: Shanahan sagte gerade, dass Lance definitiv erst zur neuen Saison zurück kommen wird.
Was soll er den sonst sagen? - Wir werden ihn in den möglichen PO's statt Jimmy einsetzen, wenn er fit ist?? - Wie wenig Kyle von Trey im Passing-Game vertraut hat man doch schon gesehen.....
Von ärztlicher Seite kam der Hinweis, dass Lance u.U. in ca. 12 Wochen wieder vollständig genesen sein könnte. Somit gibt es durchaus noch einige Abstufungen zwischen dem, dass Lance definitiv erst nächste Saison zurück kommen wird und dem, was du geschrieben hast. Bspw. hätte Shanahan auch sagen können, dass sie abwarten, wann Lance wieder von den Ärzten die Freigabe bekommt und dann schauen, was das Beste für die Franchise ist, dass er aber nach derzeitigem Stand davon ausgeht, dass Lance erst nächste Saison zurück kommt.
Stimmt, hätte er sagen können und damit zusätzlich Unruhe in dieses sowieso schon heikle Thema gebracht. Mit seiner Aussage jedoch - hat er (Gott-sei-Dank) - einen Status geschaffen, der eindeutig ist.

Offline BoehserOnkel

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.389
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #101 am: 22. Sep. 22, 09:28 »
Er sollte langsam an das Paßspiel rangeführt werden? Sorry, was das für ein BS.  8) :P
Da meine Meinung für dich BS ist, erspare ich dir weiteren BS und lasse andere hier zu diesem Thema weiter diskutieren, wenn sie es denn möchten.

Echt jetzt? Warum wohl die 2 Smileys? Ja, ich finde deine Aussage Blödsinn(in Hinsicht auf an Pässe heranführen), trotzdem ist meine Aussage dir gegenüber überhaupt nicht böse gemeint! Sonst hätte ich garantiert keine Smileys verwendet und mein Ton wäre ein anderer gewesen. Aber gut....Jeder halt wie ihm is.... ::)
« Letzte Änderung: 22. Sep. 22, 09:30 von BoehserOnkel »

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.693
  • #56
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #102 am: 22. Sep. 22, 09:51 »
Er sollte langsam an das Paßspiel rangeführt werden? Sorry, was das für ein BS.
Da kann man gerne eine andere Meinung vertreten, aber BS ist das sicherlich nicht.
Auch wenn es bestimmt andere Beispiele gibt: einen neuen QB will man aufbauen, klar.
Und da ist es gängige Praxis, ihn erst einmal die Sachen zu machen, die er kann.
Natürlich musst du dich an Tempo, Athletik und Taktik der NFL gewöhnen. Und da ist es normal, dass du den QB nicht der Gefahr von mehreren Ints aussetzt. Du willst ihn ja aufbauen und zudem möglichst nicht zu viele Spiele verlieren.
Klar kommt jetzt das Argument, dass er stattdessen TL der Gefahr der Verletzung ausgesetzt hat, aber irgendwas ist ja immer. Das war halt auch Pech. Bei ein paar Ints hätten wir gemeckert, warum es TL nicht erst mehr spielen lässt, was er auch kann.

Meckern gehört auch dazu, aber irgendwann muss man auch mal wieder runterkommen. Ansonsten bewegt man sich schnell auf fb/telegram….-Niveau. Das ist ja eigentlich weder zielführende noch das, was wir wollen, oder?
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline BoehserOnkel

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.389
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #103 am: 22. Sep. 22, 10:16 »


Meckern gehört auch dazu, aber irgendwann muss man auch mal wieder runterkommen. Ansonsten bewegt man sich schnell auf fb/telegram….-Niveau. Das ist ja eigentlich weder zielführende noch das, was wir wollen, oder?
Hm, ich weiss ja nicht was ihr immer mit Telegram habt oder wo ihr euch da "rumtreibt", aber auf "meinen" Seiten herrscht meistens ein vernünftiges Niveau. Ist nunmal auch ne Zeit wo viel Wut in der Luft liegt! Aus bekannten Gründen und völlig zu Recht!
Ansonsten habe ich erstmal alles gesagt....Tschö mit ö und sonnigen Tag!

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.693
  • #56
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #104 am: 22. Sep. 22, 12:02 »
Ist ja nur ein Beispiel . Geht mich nichts an, auf welchen Seiten du so bist und was du mit deiner angestauten Wut machst.
Ich hoffe nur, dass du mir auch verzeihst, dass ich das nicht habe.

Aber auch jetzt wieder die Anspielungen. Braucht keiner!
Bitte etwas drauf achten, dann ist auch alles wieder geschmeidig.
« Letzte Änderung: 22. Sep. 22, 12:06 von snoopy »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.693
  • #56
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #105 am: 22. Sep. 22, 12:11 »
Ansonsten bitte, wie desöfteren in letzter Zeit: bitte zurück zum Thema
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Daddy

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.231
    • Bauelemente aus Deutschland
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #106 am: 22. Sep. 22, 13:52 »
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Lance ist kaputt gegangen. Kam für viele (wie auch für mich) nicht unerwartet. Ob nun Knöchel oder Kopf, man wusste, irgendwann passiert es.
Fand es auch sehr merkwürdig, wieso man so früh im Spiel solche Läufe ansagt oder spielen lässt.
Ob Lance nun DER neue Superstar wird oder geworden wäre, wage ich zu bezweifeln. Nicht das man es jetzt schon bewerten könnte aber die Wahrscheinlichkeit ist doch statistisch relativ gering. Wenn man in der Draft nicht die Zukunft des Vereins aufs Spiel gesetzt hätte, wäre die Diskussion eh überflüssig. Nun hat man den Salat und wenn JimmyG die Saison sehr gut spielt, möchte ich die Diskussion nächste Saison sehen. ;-)

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.557
    • Der Hövelgriller
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #107 am: 22. Sep. 22, 14:50 »
Ich würde jetzt nicht den Terminus wie der böse Onkel benutzen… aber ich bitte Euch… einen QB für den ich soviel ausgebe, den muss ich ans werfen so heranführen?

Das man ihn jetzt nicht gleich Wunderpässe werfen lässt sehe ich ein. Aber ein wenig sollte er schon draufhaben (oder besser, ihm zugetraut werden ) nach einem Jahr .

Und bei KS als Offensiv-Guru etc… Ich weiß nicht wo das immer herkommt. Er ist kein schlechter keine Frage, aber was ihn jetzt da zum Guru macht hab ich noch nicht wirklich gesehen die letzten Jahre.

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.557
    • Der Hövelgriller
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #108 am: 22. Sep. 22, 14:53 »
Ob Lance nun DER neue Superstar wird oder geworden wäre, wage ich zu bezweifeln. Nicht das man es jetzt schon bewerten könnte aber die Wahrscheinlichkeit ist doch statistisch relativ gering. Wenn man in der Draft nicht die Zukunft des Vereins aufs Spiel gesetzt hätte, wäre die Diskussion eh überflüssig. Nun hat man den Salat und wenn JimmyG die Saison sehr gut spielt, möchte ich die Diskussion nächste Saison sehen. ;-)

Ich diskutiere nächste Saison gerne über 2 gute QBs wie unsere, als wenn wir hier drüber diskutieren müssten wie zu Hoyers Zeiten …

Die Picks für TL5 gibt’s eh nicht zurück. Garantie abgelaufen

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Fantasy League Champion
  • *****
  • Beiträge: 40.509
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #109 am: 22. Sep. 22, 15:06 »
Ach so, btw.: Shanahan sagte gerade, dass Lance definitiv erst zur neuen Saison zurück kommen wird.
Was soll er den sonst sagen? - Wir werden ihn in den möglichen PO's statt Jimmy einsetzen, wenn er fit ist?? - Wie wenig Kyle von Trey im Passing-Game vertraut hat man doch schon gesehen.....
Von ärztlicher Seite kam der Hinweis, dass Lance u.U. in ca. 12 Wochen wieder vollständig genesen sein könnte. Somit gibt es durchaus noch einige Abstufungen zwischen dem, dass Lance definitiv erst nächste Saison zurück kommen wird und dem, was du geschrieben hast. Bspw. hätte Shanahan auch sagen können, dass sie abwarten, wann Lance wieder von den Ärzten die Freigabe bekommt und dann schauen, was das Beste für die Franchise ist, dass er aber nach derzeitigem Stand davon ausgeht, dass Lance erst nächste Saison zurück kommt.
Stimmt, hätte er sagen können und damit zusätzlich Unruhe in dieses sowieso schon heikle Thema gebracht. Mit seiner Aussage jedoch - hat er (Gott-sei-Dank) - einen Status geschaffen, der eindeutig ist.
Rein hypothetisch betrachtet: In ca. 11-12 Wochen liegen die Niners noch im Playoff-Rennen. Nichts ist sicher, und Garoppolo schwächelt, evtl. wegen ein, zwei kleineren oder mittleren verletzungen. Lance ist wieder fit und voll im Training, hätte die Freigabe zu spielen. Garoppolo schwächelt weiter, evtl. mehr als zuvor, Lance könnte eigentlich spielen, aber Shanahan hat das kategorisch ausgeschlossen. Du bist dir sicher, dass eine solche Situation keine Unruhe bringt? Respekt, so viel Vertrauen habe ich nicht.

Und um das klar zu sagen: Ich hoffe, dass die eben geschilderte Situation nicht eintritt, sondern dass Garoppolo die Niners so weit es eben geht führt, und dass er dabei nicht schwächelt!

Offline Chris2174

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 486
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #110 am: 22. Sep. 22, 15:41 »
Ach so, btw.: Shanahan sagte gerade, dass Lance definitiv erst zur neuen Saison zurück kommen wird.
Was soll er den sonst sagen? - Wir werden ihn in den möglichen PO's statt Jimmy einsetzen, wenn er fit ist?? - Wie wenig Kyle von Trey im Passing-Game vertraut hat man doch schon gesehen.....
Von ärztlicher Seite kam der Hinweis, dass Lance u.U. in ca. 12 Wochen wieder vollständig genesen sein könnte. Somit gibt es durchaus noch einige Abstufungen zwischen dem, dass Lance definitiv erst nächste Saison zurück kommen wird und dem, was du geschrieben hast. Bspw. hätte Shanahan auch sagen können, dass sie abwarten, wann Lance wieder von den Ärzten die Freigabe bekommt und dann schauen, was das Beste für die Franchise ist, dass er aber nach derzeitigem Stand davon ausgeht, dass Lance erst nächste Saison zurück kommt.
Stimmt, hätte er sagen können und damit zusätzlich Unruhe in dieses sowieso schon heikle Thema gebracht. Mit seiner Aussage jedoch - hat er (Gott-sei-Dank) - einen Status geschaffen, der eindeutig ist.
Rein hypothetisch betrachtet: In ca. 11-12 Wochen liegen die Niners noch im Playoff-Rennen. Nichts ist sicher, und Garoppolo schwächelt, evtl. wegen ein, zwei kleineren oder mittleren verletzungen. Lance ist wieder fit und voll im Training, hätte die Freigabe zu spielen. Garoppolo schwächelt weiter, evtl. mehr als zuvor, Lance könnte eigentlich spielen, aber Shanahan hat das kategorisch ausgeschlossen. Du bist dir sicher, dass eine solche Situation keine Unruhe bringt? Respekt, so viel Vertrauen habe ich nicht.

Und um das klar zu sagen: Ich hoffe, dass die eben geschilderte Situation nicht eintritt, sondern dass Garoppolo die Niners so weit es eben geht führt, und dass er dabei nicht schwächelt!
DU hast vertrauen in unser Team - mit einem schwächelnden JG sehe ich uns NICHT mehr im PO Rennen in 12 Wochen...... von daher sehe ich diese Thematik nicht - die D ist zwar stark, aber das diese einen schwächelnden QB ausgleichen kann bezweifle ich - nebenbei - *Sarkasmus on* wenn der RB-Verschleiß von Kyle so weitergeht, spielen wir in 12 Wochen mit RB # 6 - oder 7........*Sarksmus off* und ob das für unser Laufspiel gut ist, bezweifel ich auch....

Nachsatz: wenn JG wirklich schwächeln sollte, sehe ich eher "Mr. Irrelevant" auf dem Feld..... ;)

Nachsatz zum Nachsatz: das ist ja nicht mal so hypothetisch (sprich aus Erfahrung der letzten Jahre) - "Glasknochen-Jimmy" verletzt sich (mal wieder) und Mr. Irrelevant muss schon vorher aufs Feld und überzeugt aber auf ganzer Linie und führt uns eventuell noch in die PO's - (ich weiß, das ist hypothetisch) aber was dann mit Trey Lance tun?
« Letzte Änderung: 22. Sep. 22, 15:50 von Chris2174 »

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.693
  • #56
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #111 am: 22. Sep. 22, 16:03 »
Wenn ich an unsere W-L Statistiken denke, wenn wirmit oder ohbe Garoppoöo spielen, dann sehe ich keinen JG10, der schwächelt. Ich weigere mich auch,  jetzt schon damit zu rechnen, dass er uns nicht in die POs bringt. Hat er ja schon mehrfach gemacht.
Zum Playcalling noch einmal: ja, ich hätte auch gerne etwas mehr gesehen, aber es ist wirklich so etwas von normal, dass man gerade dem neuen QB anfangs nicht alles auspacken lässt.
Noch einmal: wie wäre die Reaktion denn gewesen, wenn TL schon vier fünf Ints geworfen hätte?
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline bluemikel

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.265
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #112 am: 22. Sep. 22, 17:53 »
Wenn ich an unsere W-L Statistiken denke, wenn wirmit oder ohbe Garoppoöo spielen, dann sehe ich keinen JG10, der schwächelt. Ich weigere mich auch,  jetzt schon damit zu rechnen, dass er uns nicht in die POs bringt. Hat er ja schon mehrfach gemacht.
Top - meine volle Zustimmung.
Und das abwertend "Glasknochen" find ich irgendwie auch nicht lustig.
Auch ein Bosa war schon schwer verletzt und ein Lance hat weniger Spielzüge und war schon zweimal verletzt.
Football ist halt ziemlich körperbelastend und auch wenn ein wenig "Veranlagung" zu Verletzungen führen kann - da ist auch oft viel Pech/Glück dabei.

Ich hoffe jetzt auf nen gesunden Jimmy G und dann glaube ich ist dieses Team durchaus zu den Po bereit ggf mehr (auch da ist dann wieder bisschen Glück dabei)

Offline BoehserOnkel

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.389
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #113 am: 22. Sep. 22, 18:56 »
Zum Playcalling noch einmal: ja, ich hätte auch gerne etwas mehr gesehen, aber es ist wirklich so etwas von normal, dass man gerade dem neuen QB anfangs nicht alles auspacken lässt.
Noch einmal: wie wäre die Reaktion denn gewesen, wenn TL schon vier fünf Ints geworfen hätte?
Und darum geht es genau NICHT! Er soll nicht alles auspacken! Es geht hier nicht um 50 Yard Pässe punktgenau zwischen 2 Defender!
Wenn KS 150 Pässe im Playbook hat, Trey kann davon 50, dann lass ihn doch 40 Passvariationen werfen! Und wenn da ne Interception bei raus kommt ist das eben so...Lerneffekt! Ich sag nur den überworfenen Pass auf Kroft beim Bears Spiel. Lass ihn den noch 2-3 mal werfen. Wenn er den trifft ist das doch ne ganz andere Geschichte fürs Selbstvertrauen! Lass ihn das werfen was er kann, aber lass ihn werfen!

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.557
    • Der Hövelgriller
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #114 am: 22. Sep. 22, 19:29 »
Also diese Glasknochen-Nummer versteh ich auch nicht. Ist ja nicht so als wenn JG10 beim in den Bus steigen sich die Verletzungen zugezogen hätte. Man kann es auch anders sehen, er hat sich jedesmal wieder zurückgekämpft. Sowas schafft auch Erfahrung. Das sehen auch die Mitspieler, sicherlich auch deswegen ist er so ein beliebter Teamplayer.

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.693
  • #56
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #115 am: 22. Sep. 22, 19:51 »
Und darum geht es genau NICHT! Er soll nicht alles auspacken! Es geht hier nicht um 50 Yard Pässe punktgenau zwischen 2 Defender!
Wenn KS 150 Pässe im Playbook hat, Trey kann davon 50, dann lass ihn doch 40 Passvariationen werfen! Und wenn da ne Interception bei raus kommt ist das eben so...Lerneffekt! Ich sag nur den überworfenen Pass auf Kroft beim Bears Spiel. Lass ihn den noch 2-3 mal werfen. Wenn er den trifft ist das doch ne ganz andere Geschichte fürs Selbstvertrauen! Lass ihn das werfen was er kann, aber lass ihn werfen!
Wie du ja vlt. gelesen hast, sehe ich das schon ähnlich.
Aber halt nur ähnlich. Wir reden hier vom ersten Quarter des zweiten Spiels. Wobei das erste Spiel eine Regenschlacht war.
Ihn das machen lassen, was er kann und dann LANGSAM ihn an mehr ranführen sollte die Standardprozessur sein. Keine Ints werfen ist ja am Anfang auch nicht das Schlechteste.
Zudem gibt es auch immer noch eine Defense, die dagegen steht.
« Letzte Änderung: 23. Sep. 22, 03:53 von snoopy »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline BoehserOnkel

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.389
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #116 am: 2. Okt. 22, 09:56 »
Ich packs mal hier rein...Durchaus interessante und coole Aktion von Trey wie ich finde.
https://www.youtube.com/watch?v=lNX83n5Drao
https://www.youtube.com/shorts/XIvM2y7OozI


Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.837
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #117 am: 2. Okt. 22, 13:32 »
Wurde eigentlich schon mal was veröffentlicht, wie die OP verlaufen ist?
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Offline BoehserOnkel

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.389