Autor Thema: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?  (Gelesen 2211 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 33.596
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #20 am: 19. Sep. 22, 19:29 »
Mir tut der Junge halt echt leid.
Am Ende hatte er keine Chance sich zu beweisen und leider jetzt viel Zeit "nachzudenken".
Es bleibt im Raum stehen, dass KS ihm nicht zugetraut hat über den Pass ein Spiel bei funktionierendem Laufspiel zu verwalten, geschweige denn zu gewinnen.
Und ich verstehe nicht warum. War er so schlecht im Training?
Das was er bisher in den Spielen geworfen hat war zwar noch etwas inkonstant, aber sicher nicht grottenschlecht.
Auch gestern waren zwei Würfe am Mann, den dritten hat er unter Druck richtigerweise weggeworfen.

Die Chance wird kommen. Vielleicht hilft ihm das Jahr und ein weiteres Camp. Noch kann man keine wirkliche Aussage zu seiner Zukunft machen
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.558
    • Der Hövelgriller
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #21 am: 19. Sep. 22, 19:50 »
Mir tut der Junge halt echt leid.
Am Ende hatte er keine Chance sich zu beweisen und leider jetzt viel Zeit "nachzudenken".
Es bleibt im Raum stehen, dass KS ihm nicht zugetraut hat über den Pass ein Spiel bei funktionierendem Laufspiel zu verwalten, geschweige denn zu gewinnen.
Und ich verstehe nicht warum. War er so schlecht im Training?
Das was er bisher in den Spielen geworfen hat war zwar noch etwas inkonstant, aber sicher nicht grottenschlecht.
Auch gestern waren zwei Würfe am Mann, den dritten hat er unter Druck richtigerweise weggeworfen.
Aber dann frag ich mich warum er ihn gedraftet hat wenn er ihm nix zutraut.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.964
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #22 am: 19. Sep. 22, 20:13 »
Lance hat dann 3 Jahre kaum gespielt. Das ist auf QB eine lange Zeit. Wer sagt das Jimmy überhaupt geht? Ich würde den 49ers raten alles in Lamar Jackson zu investieren. Und Harbaugh gleich mitbringen.     
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 7.105
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #23 am: 19. Sep. 22, 20:17 »
Ich werfe es mal in den Raum weshalb JG mehr Pass-Plays gecallt bekommen hat als TL5.

Wie war denn das Wetter am Anfagn des Spiels? Und wie war das Wetter als JG übernommen hat? ;)

Ich bleibe dabei......KS die Schuld zuzuschieben ist in meinen Augen zu kurz gehüpft.

Es stellt sich mir die Frage: Was wurde gecallt? Udn was hat TL daraus gemacht?

Evtl. war es einfach eine bad Decision von TL5 mit viel Pech am Schluss.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Offline Chris2174

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 492
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #24 am: 19. Sep. 22, 20:17 »
Mir tut der Junge halt echt leid.
Am Ende hatte er keine Chance sich zu beweisen und leider jetzt viel Zeit "nachzudenken".
Es bleibt im Raum stehen, dass KS ihm nicht zugetraut hat über den Pass ein Spiel bei funktionierendem Laufspiel zu verwalten, geschweige denn zu gewinnen.
Und ich verstehe nicht warum. War er so schlecht im Training?
Das was er bisher in den Spielen geworfen hat war zwar noch etwas inkonstant, aber sicher nicht grottenschlecht.
Auch gestern waren zwei Würfe am Mann, den dritten hat er unter Druck richtigerweise weggeworfen.

Die Chance wird kommen. Vielleicht hilft ihm das Jahr und ein weiteres Camp. Noch kann man keine wirkliche Aussage zu seiner Zukunft machen
Da bin ich bei dir. Das könnte jetzt wirklich das große Positive aus dieser Verletzung für Lance sein. Der Druck ist mal weg. Er hat wieder eine gesamte Saison Zeit sich vorzubereiten zu lernen und reifer zu werden.

Ich persönlich mag die Read-Option so gar nicht - ich setzte da den wichtigsten Mann im Team unnötigen Risiken aus - wie ich schon in anderen Threads geschrieben habe. Ich habe gern einen mobilen QB - aber nur damit er Druck ausweichen kann und Plays am Leben erhält - aber nicht aus einem dem eigentlichen Call heraus läuft.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.693
  • #56
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #25 am: 19. Sep. 22, 20:32 »
Mir tut der Junge halt echt leid.
Am Ende hatte er keine Chance sich zu beweisen und leider jetzt viel Zeit "nachzudenken".
Es bleibt im Raum stehen, dass KS ihm nicht zugetraut hat über den Pass ein Spiel bei funktionierendem Laufspiel zu verwalten, geschweige denn zu gewinnen.
Und ich verstehe nicht warum. War er so schlecht im Training?
Das was er bisher in den Spielen geworfen hat war zwar noch etwas inkonstant, aber sicher nicht grottenschlecht.
Auch gestern waren zwei Würfe am Mann, den dritten hat er unter Druck richtigerweise weggeworfen.
Aber dann frag ich mich warum er ihn gedraftet hat wenn er ihm nix zutraut.
Warum muss es immer danach gehen, ob der Coach jemanden generell etwas zutraut?
Erstens ist TL5 schlicht noch in der Entwicklung. Da spielt man eher etwas risikoärmer. Zweitens erst einmal das, wovon man glaubt, dass es funktioniert.
Ständig durch die Mitte laufen, braucht es natürlich nicht, aber Option ist schon ein probates Mittel bei jemanden wie TL5.
Der QB entscheidet dann selber, was er macht.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline owl49er

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.202
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #26 am: 19. Sep. 22, 20:35 »
Ich würde den 49ers raten alles in Lamar Jackson zu investieren. Und Harbaugh gleich mitbringen.   
Bitte nicht, dass ist für mich der langweiligste QB der Liga. Ich hatte die Befürchtung, dass Lance ein Lamar Jackson II. wird.
"Was soll ich weiter erzählen? Die wahre Trauer liebt die Worte nicht! Käme doch bald die Zeit, in der man solche blutige Geschichten nur noch als alte Sagen kennt!"
"Hier wird oft keine Kritik geübt. Hier wird oft nur der Mensch attackiert."

Offline Hyde 28

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.213
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #27 am: 19. Sep. 22, 20:44 »
Wer alles in Lamar Jackson investieren will, sollte mal vielleicht zurückschauen, wie die Geschichte in Baltimore mit ihm begann...Da fragt man sich, warum Lance scheinbar schon aufgegeben wird.

Offline BoehserOnkel

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.391
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #28 am: 19. Sep. 22, 20:46 »

Ständig durch die Mitte laufen, braucht es natürlich nicht, aber Option ist schon ein probates Mittel bei jemanden wie TL5.
Der QB entscheidet dann selber, was er macht.
Wäre es dann aber nicht besser, gerade bei so einem jungen und "unreifen" QB ihm diese Entscheidung gar nicht erst zu überlassen? Er will sich beweisen, also wird er, wie gesehen, oftmals falsche Entscheidungen treffen und selber laufen. Desweiteren frage ich mich ob man diese Entscheidung als Rookie wirklich innerhalb einer Sekunde richtig entscheiden kann oder es nicht besser wäre das der Coach die Entscheidungsgewalt behält.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.839
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #29 am: 19. Sep. 22, 20:47 »
Ich würde nach wie vor drauf setzen das TL noch eine große Karriere haben wird

Offline owl49er

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.202
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #30 am: 19. Sep. 22, 20:49 »

Ständig durch die Mitte laufen, braucht es natürlich nicht, aber Option ist schon ein probates Mittel bei jemanden wie TL5.
Der QB entscheidet dann selber, was er macht.
Wäre es dann aber nicht besser, gerade bei so einem jungen und "unreifen" QB ihm diese Entscheidung gar nicht erst zu überlassen? Er will sich beweisen, also wird er, wie gesehen, oftmals falsche Entscheidungen treffen und selber laufen. Desweiteren frage ich mich ob man diese Entscheidung als Rookie wirklich innerhalb einer Sekunde richtig entscheiden kann oder es nicht besser wäre das der Coach die Entscheidungsgewalt behält.
Meines Erachtens lernen QBs spätestens im College, wie man eine Option ausführt. Daher sollte er das Rüstzeug schon mitbringen. Ob er die Option im College häufig angewendet hat, entzieht sich allerdings gerade meiner Kenntnis.
"Was soll ich weiter erzählen? Die wahre Trauer liebt die Worte nicht! Käme doch bald die Zeit, in der man solche blutige Geschichten nur noch als alte Sagen kennt!"
"Hier wird oft keine Kritik geübt. Hier wird oft nur der Mensch attackiert."

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.837
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #31 am: 19. Sep. 22, 21:02 »
Ich würde nach wie vor drauf setzen das TL noch eine große Karriere haben wird
Warum zum Teufel soll er auch keine große Karriere haben. Der Junge ist gerade mal 22 1/2 Jahre alt. Es ist natürlich scheiße, das er sich so schwer verletzt hat, und wie viele schreiben, es war leider auch abzusehen. Schon beim ersten Spiel letzte Woche hab ich auch geschrieben, das ich gespannt bin, wie lange er seine Lauferei Gesund übersteht. Es gilt jetzt, das er die wohl kommende OP gut übersteht, und auch reibungslos verläuft. Dann kann er vielleicht zu Beginn der neuen Saison wieder vollkommen Fit einsteigen, und dann sehen wir mal weiter, was er wirklich im Stande ist zu leisten.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Online Blade_84

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 560
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #32 am: 19. Sep. 22, 21:11 »
Zitat
. “He’s not Lamar Jackson. Trey is a quarterback who has the ability to run. But to just line him up and run him, I mean, the game’s too physical." That was Shanahan last September.

https://www.sfgate.com/49ers/article/Kyle-Shanahan-got-very-snippy-about-Trey-Lance-17451632.php

Das waren Shannys Worte letzten September.... Zu dem Playcalling passt es dann einfach hinten und vorne nicht. Deswegen sind die Fragen zum Playcalling berechtigt und er möge nicht auf Fragen so eingeschnappt reagieren. Ich hasse das an ihm.
« Letzte Änderung: 19. Sep. 22, 21:26 von Blade_84 »

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.964
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #33 am: 19. Sep. 22, 21:31 »
"Schon als Rookie hat Allen im Durchschnitt fast vier Pässe pro Rush gespielt. Jetzt sind es schon fast fünf. Bei Lance kommen im Durchschnitt weniger als zwei Pässe auf einen Rush."
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline enzo.disciullo1

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 312
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #34 am: 19. Sep. 22, 21:32 »
Zu denken dass KS seinen QB mutwillig opfert, ist  wahrscheinlich dem Frust geschuldet. Ansonsten kann man auf die Idee eigentlich nicht kommen.

Es bleibt der Eindruck dass es absehbar war. Schon letzte Saison bei seinen Kurzeinsätzen war hier der Tenor: so schafft er keine 3 Spiele unverletzt. Auch nach den Preseason Spielen war das hier mehrfach zu lesen.

Meine Einschätzung ist, dass er einfach zu oft die falsche Entscheidung getroffen hat. Ob er etwas beweisen wollte, die Gefahr falsch eingeschätzt hat oder einfach zu langsam im Kopf war, bleibt offen.

Ich frage mich aber schon ob er schlicht und einfach noch nicht nfl-ready war. Dann war es für mich ein Fehler ihn zum Starter zu machen. Auch wenn ich es mir, wie viele hier, gewünscht habe.

Jetzt ist JG unser QB, die Mannschaft findet das offenbar super, das war durchaus zu erkennen.

Die Diskussionen können wir uns also sparen.

Ob TL dann tatsächlich stärker zurück kommt oder nicht, dann mit 3 Jahren ohne Spielpraxis, werden wir sehen.

Durchaus denkbar dass wir uns mit dem Trade maximal verzockt haben.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.964
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline JakeBlues

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 276
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #36 am: 20. Sep. 22, 00:26 »
Ich finde es falsch hier KS oder irgend jemand anderem die Schuld zu geben. Eine Verletzung ist immer Pech. Das hätte auch bei mehr Passspiel passieren können: Trey hält den Ball etwas zu lange, er wird gesackt, zwei D-Liner fallen auf ihn drauf=Knöchelbruch...

Aber vielleicht haben manche Spieler mehr Pech als andere, z.B. Verrett, Mitchell, Mostert, Garoppolo, Dak Prescott... um nur einige zu nennen.
Es gibt ja auch Spieler, die in ihrer Karriere praktisch nie verletzt waren: Brett Favre oder Jerry Rice (der glaube ich nur in einer Saison mal verletzt war) uva.
« Letzte Änderung: 20. Sep. 22, 14:05 von JakeBlues »
RosterGuru 2022 ;)

Offline Goldrush

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 725
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #37 am: 20. Sep. 22, 01:48 »
"Schon als Rookie hat Allen im Durchschnitt fast vier Pässe pro Rush gespielt. Jetzt sind es schon fast fünf. Bei Lance kommen im Durchschnitt weniger als zwei Pässe auf einen Rush."

Genau das ist das Problem du musst die defenses mit dem Pass bedrohen bevor du qb Läufe machst. Und wenn du eh schon lauflastig bist dann schick ich den qb nicht in die Mitte in den vollen traffic.

Aber man muss auch sagen TL hat so ziemlich jede read Option falsch gelesen. Das er bei Variante qb Power nicht slided ist normal und das der Verteidiger ihm auf das angewinkelten Bein fällt halt unglücklich.

Mit bisschen Abstand frag ich mich warum called er das read Option Play so oft in diesem Spiel. Lauf funktionierte und die defenses vom Gegner war stacked auf Lauf. Warum nicht Play action oder kurze Pässe wenn's halt regnet und bei besserem Wetter auch Mal tiefer.

Verletzung war halt abzusehen weil wirs auch gewohnt sind bei den niners. Aber komisch ist's halt schon das ist ja nicht der erste qb der raus geht für die Saison bei ks. Und ich finde das playcalling insgesamt echt mies. War das eintönige calling oft die Vorbereitung für ein big Play ist's jetzt einfach nur mies und vorhersehbar. Wenn er schon die Bills anspricht dann soll er dort und bei manchen andern Mal schauen wie man es seiner offense auch Mal leichter machen kann. Die laufen kreuzende Routen wo der Defender Mal einfach 2 Schritte hintendran ist weil er den kreuzenden ausweichen muss. Oder es werden halt statt Läufe Mal paar kurze Pässe eingestreut. Sowas gibt den qb wr Selbstvertrauen und dann klappen auch Mal schwierigere passplays. Und die defenses sind auch nicht so extrem weit vorne gegen den Lauf aufgestellt.

Wir machen aber die methode extrem power Lauf durch die Mitte Version mit Ansage und tollen Blockschema. Dann vergessen wir meist noch das West Coast offense zwar Run First ist aber halt für das Play action. Mit jg der nicht so gut im tiefgehen ist musst du anders spielen und den TL musst du halt auch werfen lassen. Zudem verheitzt du deine offense auch bei der Spielweise. Deshalb spielen wir entweder schon früh oder schlimmer in der saisonendphase mit mehr verletzten und angeschlagenen Spielern als unsere Gegner. So verspielt man auch Heimvorteil in den Playoffs und verschlechtert seine Erfolgsaussichten

Power Run und yac Konzepte sind halt extrem körperlich und erhöhen das Verletzungsrisiko. Der Verwaltungsmodus in der 2. Halbzeit war das beste Beispiel in Woche 10 hast du dann kein gesunden RB mehr und es muss deebo wieder RB spielen. Ein zwei frühere passplays Play action was auch immer und die habens auch Mal leichter zum First down ohne den kompletten Körper zu riskieren.

Kann mich ja täuschen aber außer den td gab's da Pässe auf te? Oder gar unsren slot Receiver Mal ein 5 yard Konzept Pass? Und unser fullback aus dem Rückraum ins passplay gab's da ein solchen Versuch?
« Letzte Änderung: 20. Sep. 22, 02:03 von Goldrush »

Offline BoehserOnkel

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.391
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #38 am: 20. Sep. 22, 08:26 »
"Schon als Rookie hat Allen im Durchschnitt fast vier Pässe pro Rush gespielt. Jetzt sind es schon fast fünf. Bei Lance kommen im Durchschnitt weniger als zwei Pässe auf einen Rush."

Genau das ist das Problem du musst die defenses mit dem Pass bedrohen bevor du qb Läufe machst. Und wenn du eh schon lauflastig bist dann schick ich den qb nicht in die Mitte in den vollen traffic.

Aber man muss auch sagen TL hat so ziemlich jede read Option falsch gelesen. Das er bei Variante qb Power nicht slided ist normal und das der Verteidiger ihm auf das angewinkelten Bein fällt halt unglücklich.

Mit bisschen Abstand frag ich mich warum called er das read Option Play so oft in diesem Spiel. Lauf funktionierte und die defenses vom Gegner war stacked auf Lauf. Warum nicht Play action oder kurze Pässe wenn's halt regnet und bei besserem Wetter auch Mal tiefer.

Verletzung war halt abzusehen weil wirs auch gewohnt sind bei den niners. Aber komisch ist's halt schon das ist ja nicht der erste qb der raus geht für die Saison bei ks. Und ich finde das playcalling insgesamt echt mies. War das eintönige calling oft die Vorbereitung für ein big Play ist's jetzt einfach nur mies und vorhersehbar. Wenn er schon die Bills anspricht dann soll er dort und bei manchen andern Mal schauen wie man es seiner offense auch Mal leichter machen kann. Die laufen kreuzende Routen wo der Defender Mal einfach 2 Schritte hintendran ist weil er den kreuzenden ausweichen muss. Oder es werden halt statt Läufe Mal paar kurze Pässe eingestreut. Sowas gibt den qb wr Selbstvertrauen und dann klappen auch Mal schwierigere passplays. Und die defenses sind auch nicht so extrem weit vorne gegen den Lauf aufgestellt.

Wir machen aber die methode extrem power Lauf durch die Mitte Version mit Ansage und tollen Blockschema. Dann vergessen wir meist noch das West Coast offense zwar Run First ist aber halt für das Play action. Mit jg der nicht so gut im tiefgehen ist musst du anders spielen und den TL musst du halt auch werfen lassen. Zudem verheitzt du deine offense auch bei der Spielweise. Deshalb spielen wir entweder schon früh oder schlimmer in der saisonendphase mit mehr verletzten und angeschlagenen Spielern als unsere Gegner. So verspielt man auch Heimvorteil in den Playoffs und verschlechtert seine Erfolgsaussichten

Power Run und yac Konzepte sind halt extrem körperlich und erhöhen das Verletzungsrisiko. Der Verwaltungsmodus in der 2. Halbzeit war das beste Beispiel in Woche 10 hast du dann kein gesunden RB mehr und es muss deebo wieder RB spielen. Ein zwei frühere passplays Play action was auch immer und die habens auch Mal leichter zum First down ohne den kompletten Körper zu riskieren.

Kann mich ja täuschen aber außer den td gab's da Pässe auf te? Oder gar unsren slot Receiver Mal ein 5 yard Konzept Pass? Und unser fullback aus dem Rückraum ins passplay gab's da ein solchen Versuch?
+1
Das ist genau das was ich meine! Wo ist die überall hochgelobte Kreativität von einem KS? Ich sehe sie nicht!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.693
  • #56
Re: Saisonende für Lance - wieviel Schuld trifft Shanahan?
« Antwort #39 am: 20. Sep. 22, 08:35 »
Ja, ich war/bin sehr oft auch nicht zufrieden mit dem Playcalling.
Ich glaube, da gibt es auch nicht viele andere Meinungen hier.
Dennoch wehre ich mich gegen die Unterstellung, er hätte damit TL5 bewusst in die Verletzung getrieben.

Jerry Rice hatte übrigens zwei schwere Verletzungen (Kniescheibenbruch), verpasste aber in seiner gesamten Karriere nur 10 Spiele.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!