Autor Thema: In-Depth: Preview: Seattle Seahawks vs. San Francisco 49ers, Sonntag 22:05 Uhr  (Gelesen 304 mal)

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.605
Keine halben Sachen!

Das möchte man beim Training den Coaches und auch dem einen oder anderen Spieler zurufen. Insbesondere die 49ers Offense präsentierte sich in den ersten zwei Vierteln eher träge und uninspiriert um dann in den Viertel 3 und 4 teilweise zu explodieren. Das hat gegen Philadelphia noch gereicht, aber gegen Green Bay nicht mehr. Gegen Seattle wird das auch nicht reichen, zumal Seattle in der ersten Halbzeit die meisten Punkte aller NFL-Teams erzielt. Das heißt, wir können sehr schnell weit zurückliegen, wenn sich die Coaches und die Spieler nicht von der ersten Minute an konzentrieren. Die Statistik zeigt, dass es durchaus Angriffspunkte gegen die Seahawks gibt:   
 
Offense
49ers (2-1)Seahawks (1-2)
Total Yds. p. Game|348,7 (Pl. 19)   |389 (Pl. 11)
Run - Yds p. Game|105 (Pl. 16)   |107,7 (Pl. 11)
Yds. p. Carry.|3,6 (Pl. 25)   |5,1 (Pl. 4)
Pass - Yds. p. Game|243,7 (Pl. 16)   |281,3 (Pl. 9)
Yds. p. Attempt|8,0 (Pl. 11)   |10,4 (Pl. 1)
Total Yards|1064 (Pl. 19)   |1167 (Pl. 11)
Points p. Game|28,7 (Pl. 9)   |25,0 (Pl. 13)

Keine halben Sachen - dass könnten auch die Fans der Seahwaks ihrer Offense zurufen. Die legt immer erfolgreich los um dann stark nachzulassen. Also genau umgekehrt zu den 49ers. Russell Wilson ist mit einem 133er QBR Platz 1 der NFL und hat 7 TD und 0 Interception. Trotz seiner Beweglichkeit musste er aber auch schon 8 Sacks (Platz 7) einstecken, wobei er mit 2,7 Sekunden in dieser Saison den Ball schneller wirft als 2020 (2,97 Sek.). Die O-Line steht auf Platz 13 der Pass-Rush-Win-Rate (49ers Pl. 5), sodass er zumindest solide geschützt wird. Russells Wunsch nach mehr Schutz wurde nur bedingt erfüllt. Die Guards und der Center sollten die Hauptangriffspunkte sein.

Die WR der Hawks sind auch diese Saison mit Lockett (309 Yds, 3 TD, Pl. 5 NFL) und Metcalf (220 Yds., 2 TD, Pl. 21) in der NFL-Spitze vertreten. Wobei Metcalf nur 64 % seiner Targets fängt. Das Laufspiel der Hawks ist mit Carson (202, 3 TD) unter den Top 15 besetzt und statistisch besser als das der 49ers - und das ohne die Hilfe von Russell Wilson, der bisher nur 32 Yards der 323 Team-Yards (Pl. 11) erlaufen hat. Allerdings fällt mit Rashaad Penny der Backup aus.  Man fragt sich eigentlich unweigerlich, warum die Seahawks 1:2 stehen?

Die 49ers sind aktuell in ihrem Laufspiel limitiert. 315 Yards mit 3,6 pro Run sind NFL-Durchschnitt. Immerhin haben wir schon 5 Run-TD, von denen allerdings 2 durch beide QBs erlaufen wurden. Shanahan vertraute Sermon am Anfang nicht richtig und signalisierte der Green Bay Defense dies auch deutlich. Die konnten sich in der 1. Halbzeit darauf auch einstellen. Das sollte gegen die Seahwaks nicht noch einmal passieren. Mit Cannon haben wir einen explosiven RB ( 4 Returns, 115 Yards) auf dem Roster und Kerryon Johnson und auch Patrick sollten hilfreich sein können. Eventuell kann auch Mitchell wieder spielen.

Kommen wir nun zu Jimmy G. und den Startschwierigkeiten. Ich mache hier die Coaches mit verantwortlich. Garoppolo kommt oft schwer ins Spiel und braucht deshalb Sicherheitspässe zum Anfang. Leider hat er aber in den gesamten 3 Spielen im ersten Viertel zusammen bisher nur 13 Passplays gespielt. So komme ich natürlich nicht in den Rhythmus. Shanahan muss sich nun mal entscheiden, ob er Garoppolo vertraut oder nicht. Insbesondere gegen die Seahawks ist das Passspiel ein Win-Faktor. Garoppolo steht mit einem 101er QBR auf Platz 16 der NFL und spielt in seinem Rahmen eine ordentliche Saison bisher (95 Attp., 64 Rec., 67,4 % Compl.-Rate, 4 TD, 1 Int.). 

Die Receiver der 49ers kommen rechtzeitig in Form und Aiyuk hat sich seinen Platz als Nummer 2 zurück erkämpft. Samuel spielt weiter bei den TOP 5 mit 334 Yds. bei 20 Rec. und 1 TD. Jennings, Sanu und Sherfield konnten bisher auch überzeugen, wenn sie denn mal spielen dürfen. Zu Kittle komme ich im Fazit.             
Defense
49ers (2-1)Seattle (1-2)
Total Yds. p. Game|370,3 (Pl. 16)  |440,3 (Pl. 32)
Run - Yds p. Game|122,3 (Pl. 23)  |155 (Pl. 30)
Yds. p. Carry.|4,7 (Pl. 26)  |4,5 (Pl. 24)
Pass - Yds. p. Game|248 (Pl. 16)  |285,3 (Pl. 26)
Yds. p. Attempt|6,5 (Pl. 13)  |7,4 (Pl. 20)
Total Yards|1111 (Pl. 16)  |1321 (Pl. 32)
Points p. Game|24,7 (Pl. 16)  |26,3 (Pl. 21)
Sacks|6 (Pl. 16)  |7 (Pl. 12)
Interceptions|1 (Pl. 20)  |0 (Pl. 29)

Hier beantwortet sich die Frage, warum die Seahawks 1-2 stehen. Sie haben einfach keine gute Defense. Sie lassen zu viele Yards durch den Run und den Pass zu. Cousins konnte 30 von 38 für 3 TD für 323 Yards verwandeln. Außer CB D.J. Reed lassen alle in der Secondary über 80 % Catches zu. LB Bobby Wagner führt zwar wieder die NFL mit 33 Tackles an, aber ansonsten zeigt er wieder die gewohnten Schwächen in der Coverage (16 Rec. bei 18 Targets für 160 Yds.). Analog auch SS Jamal Adams, der viel Druck an der Line kreieren kann, aber auch ca. 90% der Pässe gegen ihn zulässt. Die D-Line ist solide und hat mit DE Robinsons ihren stärksten Spieler an der linken Seite. Aber auch Hyder kann durchaus an seine Leistungen bei den 49ers anknüpfen.

Die 49ers sind in der Secondary stabiler (auch wenn es manchmal nicht so aussieht) und wir lassen in der Regel nur ca. 50-60 % der Pässe auf CB und Safety zu (außer Donate Jonson 67% und Ambry Thomas 100%). Die Linebacker können da nicht mithalten und liegen eher bei 80%. Da gilt es dran zu arbeiten, damit sie die ersatzgeschwächte Secondary besser unterstützen können. Unsere D-Line hält noch nicht ganz, was sie verspricht und selbst Steve Young konnte sich diesen Fingerzeig nicht verkneifen. Es fehlt der Dauerdruck des 4-Man-Rush auf den QB. Mit einer Pressure-Rate von 15.6 %  liegen wir an vorletzter Stelle (Seattle 23,4 % = Pl.21). Zum Vergleich hatten die Vikings gegen die Hawks 32% aller Dropbacks von Wilson mit Pressure unterlegt und ließen ihn z. B. nur für 7 Yards laufen.

Fazit

Die Spiele gegen Seattle sind immer speziell und meistens knapp. Für Seattle geht es fast schon um die Saison, denn mit 1-3 in der NFC West ist man schnell weg vom Play Off Fenster. Aber auch für die 49ers geht es nach der knappen Niederlage gegen Green Bay darum, aus den Fehlern zu lernen und es im zweiten Heimspiel besser zu machen. Dazu gehört für mich ein kontinuierliches Passspiel von Anfang an dazu, insbesondere, wenn Mitchell doch nicht spielen kann. Hier sollte auch Lance den nächsten Schritt machen und auch mal einen Pass tief auf Sherfield werfen dürfen. Die Receiver müssen alle 100% bringen, weil es wieder Probleme mit TE Kittle gibt, wo ich jetzt schon zweimal bei den Snap Counts (Eagles, Packers = 100% der Snaps) schreiben musste, dass er hoffentlich gesund bleibt. Nun ist er angeschlagen und ich Frage mich, ob hier ein Brett vor dem Kopf im Coaching-Team besteht.

Die Hawks haben nach der verkorksten 2. Saisonhälfte ihren OC Schottenheimer gefeuert und die Pass-Game und Run-Game Koordinatoren der Rams verpflichtet. Insbesondere beim Run-Game zahlt sich dies aus und die Seahawks werden die Mitte der Line aber auch mit Outside Zone Runs uns testen. Überflüssig zu erwähnen, dass Wilson sich schon freut unsere Outside-CBs zu bombardieren. Bei Ward und Tartt in der Mitte wird er vorsichtiger sein. Für uns wird es enorm wichtig sein, dass wir von Anfang an in der Offense mithalten und immer wieder die Secondary der Hawks attackieren und der Beweglichkeit von Wilson in der Defense entsprechenden Druck entgegensetzen.

Die 49ers sind insgesamt das bessere Team und müssen dies auch von ersten Minute an auf und neben dem Feld zeigen, dann sollte wir ein spannendes Spiel mit dem besseren Ende für unser Team erleben.

Kurzstatistik

Letztes Spiel:
Seahawks vs. 49ers 26-23 am 03.01.2021 in SC

Gesamtstatistik:
28W–17L für die Seahawks

Mein Tipp:
30-24 für die 49ers
 

       

"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline lonne97

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 233
Naja wäre cool ein 3:1 nach dem Spiel zu haben.
Denke aber das es leider ein 2:2 wird
Schade um Mostert er hat uns im superbowl Jahr getragen.

Offline eisbaercb

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 911
+14  9ers

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.364
  • #56
Erst einmal VIELEN DANK für die Preview.
Ich schließe mich der Meinungen der Radiocrew diese Woche an.
Wilson smart verteidigen und ordentliche execution ist wichtig.

Ich tippe auf +6
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline zeropick

  • High School
  • *
  • Beiträge: 90
Bitte +3  :)
Football ist kein Kontaktsport
Tanzen ist Kontaktsport
Football ist Krieg!!
...... Lou Holtz ...... Notre Dame

Offline bluemikel

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.198
Ich hoffe auf einen Sieg. Allerdings fehlt mir der Glaube. Gegen Rodgers als weniger mobiler qb sahen wir in den letzten Jahren mit Druck der d-line immer gut aus. Letzte Woche war da nix.
Gegen mobile Qb hat unsere Def in den letzten Jahren schon massiv Probleme gehabt. Insofern sehe ich gegen Cards und Seahawks kaum ne Chance - dann eher gegen unsere Lieblingsteams (trotz Stafford)

Offline S 197

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 138
Denke es wird ganz knapp.
Ein Sieg ist aus meiner Sicht enorm wichtig bzgl. PlayOffs.Fallen wir gegen die Hawks auf 2-2, wird es ganz eng!

Offline blubb0r

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.251
Irgendwie bin ich sehr optimistisch.. glaube, wir gewinnen das mit +7 oder so
49ers in 2017
A New Hope
---------------
Teams live: 49ers (2x), Jets, Steelers, Jags, Seahawks, Raiders, Cowboys, WFT, Buccs, Falcons, Ravens

Offline sf510

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.524
Wir gewinnen mit 4!
49ers und Werder Bremen forever

Offline Ledian

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 587
Auch wenn ich es nicht gerne sehen würde, fürchte ich, dass wir nach dem Spiel 2:2 stehen werden:/

Offline Olkno

  • High School
  • *
  • Beiträge: 64
Ja das wird wie immer ne harte Kiste gegen Wilson. Ich hoffe auch das die Gesamtqualität sich durchsetzt.

Go Niners

Offline Saalefreund

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 826
Habt ihr das schon mit den Hawks gehört, dass sie immer in der Zweiten Halbzeit einbrechen?
Da bin ich mal gespannt, ob das wieder so kommt.
Denke Wilson, Metcalf, Lockett und Carson muss man in den Griff bekommen, das sind die Playmaker der Hawks. Es wird wie immer ein sehr physisches Spiel werden, was bis zum Schluss spannend bleibt. Ich glaube beide werden viel werfen, diesmal weniger laufen, was ja meist anders war. Kleinigkeiten werden entscheiden, Missed Field Goal, Turnover, Special Teams.
Ich hoffe keiner Verletzt sich schwer, denn Seahawks vs. 49ers, da hab ich immer schwere Verletzungen im Hinterkopf.
49ers Fan since 1995

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.605
Habt ihr das schon mit den Hawks gehört, dass sie immer in der Zweiten Halbzeit einbrechen?


Steht im Preview ;)

Noch interessanter ist, ob wir von Anfang diesmal in der Offense mithalten können. Sonst liegen wir eventuell schnell mit 21:3 hinten

"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline garrison20

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.335
Keine halben Sachen!

Es fehlt der Dauerdruck des 4-Man-Rush auf den QB. Mit einer Pressure-Rate von 15.6 %  liegen wir an vorletzter Stelle (Seattle 23,4 % = Pl.21).
 

Wow, das ist krass. Wir reden hier von unserem angeblichen prunkstück unseres teams. Kaum ein weiteres Team investiert Jahr für Jahr so viel in die DL, wie wir. Und dann sind wir nach 3 spielen in denen es jetzt auch nicht gerade gg die Creme de la Creme der gegn OL's ging auf dem vorletzten Platz bei pressures?

Wenn wir da nicht schleunigst zu einem der besseren teams der nfl werden, können wir die Saison wieder schneller abhaken als uns lieb ist. Ohne Druck unserer DL ist unser eh schon schwaches def backfield gg brauchbare offenses chancenlos.

Für mich ist das heute nach der Niederlage gg Green Bay ein absoluter must win.

Tags: SEAvsSF