Autor Thema: Noten für das Cardinals-Spiel  (Gelesen 5888 mal)

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.732
Noten für das Cardinals-Spiel
« am: 15. Nov. 16, 00:10 »
Und auch heute darf Grant Cohn vom Santa Rosa Press Democrat wieder ran. Weil er schnell ist und weil seine Arroganz heute mal wieder grenzenlos ist.

QUARTERBACK: B+

Colin Kaepernick unterliefen keine Turnovers, anders als letzte Saison, als er hier vier Interceptions warf, davon zwei für Touchdowns. Zudem schaffte er ein Passer Rating von 89,6 und schaffte es, das Spiel mit einem Vier-Yard-TD-Lauf spät im vierten Quarter auszugleichen.

RUNNING BACKS: F

Carlos Hyde  fängt im Normalfall im dritten Quarter an, im Backfield rumzutanzen. Heute verschwendete er weniger Zeit und tat das bereits im zweiten Quarter. Es ist an der Zeit, ihn als Enttäuschung an die Sideline zu stellen. Er kam bei 13 Carries auf 14 Yards.

WIDE RECEIVER: C

Jeremy Kerley, der beste Receiver im Team, fing sieben Pässe für 71 Yards und einen TD. Torrey Smith, der schlechteste Receiver im Team, fing zwei Pässe für 26 Yards und liess einen fallen, mit dem er im vierten Quarter das Spiel hätte ausgleichen können. Wenig überraschend, dass die 49ers ihn bis zur Trade-Deadline nicht abgeben konnten. Wer will ihn schon haben?

TIGHT ENDS: B-

Vance McDonald wäre der beste Skill-Player der 49ers, wenn er nur den Ball durchgehend fangen würde. Heute gelangen ihm vier Catches bei sechs Versuchen, was 50 Yards ergab. Sein Backup Garrett Celek, fing keinen Pass und war für einen Holding Penalty verantwortlich.

OFFENSIVE LINE: D

Sie liess drei Sacks zu und schaffte es selten, Löcher für die Running Backs zu öffnen. Daniel Kilgore war für einen (umstrittenen, der Übersetzer) Holding Penalty verantwortlich, der die 49ers aus der Field Goal Range warf.

DEFENSIVE LINE: A+

Ihr gelang es,  Cardinals Running Back David Johnson bei gerade mal 2,9 Yards per Carry zu halten, indem sie einfach nur die Guards bearbeitete und eine 46 Defense statt der 3-4 spielte. Genau das hatte ich vorgeschlagen. Mehr dazu weiter unten.

LINEBACKERS: B

Ahmad Brooks und Eli Harold hielten sich aussen wunderbar gegen den Run, und Gerald Hodges schaffte eine INT gegen Carson Palmer, der langsam in den Ruhestand gehen sollte. Diese Unit hätte ein A+ verdient, wenn nicht Nick Bellore gespielt hätte. Aber aus unklaren Gründen spielte er und liess einen 3-Yard-TD gegen Johnson in der ersten Hälfte zu, und ein 12-Yards-First-Down gegen Johnson im vierten Quarter, als das Spiel auf Messers Schneide stand. Die Cardinals testeten Bellore immer dann, wenn sie ein Big Play brauchten.

SECONDARY: D

Jimmie Ward, der beste Corner im Team, handelte sich drei Strafen über 48 Yards ein - das ist fast die Hälfte der Penalty-Distanz im gesamten Spiel. Insgesamt liess diese Unit 376 Yards in der Luft zu, eine Woche, nachdem sie 323 zugelassen hatte. Das ergibt 699 Yards in zwei Spielen. Ist das gut?


SPECIAL TEAMS: A

Phil Dawson kickt einfach nie daneben.

COACHES: B

Chip Kelly managte Kaepernick perfekt. Zu Beginn des Spiels sagte er kurze, sichere Würfe an, um sein Selbstbewusstsein zu stärken. Und in der zweiten Hälfte spielte Kaepernick so sicher, wie wir ihn seit Jahren nicht mehr gesehen haben.

Jim O’Neil verdient Lob, weil er meinen Vorschlag beherzigt hat und das DL-Assignment in ein Packed-In-46 änderte, das auch "Bear Front" genannt wird. Klar, er hatte acht Spiele Zeit, selbst drauf zu kommen, aber zumindest hörte er mir zu. Ich erwarte ja nicht viel, aber jetzt schuldet er mir einen Groschen.

Blöd nur, dass ich vergessen hatte, O'Neill zu sagen, wie er David Johnson covern muss, wenn er wide steht. Den Job vergab O'Neill an Nick Freaking Bellore, der da verloren war. Es ist so klar, dass die Niners Johnson besser mit einem Defensive Back hätten abdecken sollen.

Tut mir leid Jim, beim nächsten Mal sag ich's Dir.

Quelle: Grant Cohn, Santa Rosa Press Democrat, 14.11.
« Letzte Änderung: 15. Nov. 16, 00:12 von stig49 »

Offline Klaus

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.357
  • 49ers Forever!
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #1 am: 15. Nov. 16, 07:05 »
Vielen Dank fürs Übersetzen! Seine Arroganz ist beispielgebend und kann zur Erheiterung beitragen! Super-Typ😜!

Offline Greg_Skittles

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.419
  • alles zu seiner Zeit
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #2 am: 15. Nov. 16, 07:09 »
Seine Noten sind o.k. aber glaubt er wirklich, dass die Coaches es auch nur einen Furz interessiert, was er als 8-maliger SB-Champion über sie denkt? Einfach nur ne Pfeife....
Wir standen schon vor der Toilette und haben uns dennoch in die Hose gemacht.

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.558
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #3 am: 15. Nov. 16, 07:37 »
Im Original ist kommt das ganze sogar noch arroganter rüber. Teilweise amüsant zu lesen, aber diesesmal übertreibt er es mal wieder. Hyde war augenscheinlich noch von seiner Schulter beeinträchtigt, und dann zu sagen er sei ein Bust ist wieder mal typisch Cohn, kann oft einfach nicht ernst genommen werden. Wobei zumindest die Grades so passen.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.022
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #4 am: 15. Nov. 16, 07:57 »
Mal abgesehen von dem beißenden Sarkasmus, dass Defensethema wäre gut für das Fanzonenradio. Steht uns die Bears-D oder ein 4:3 besser als ein 3:4? 
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.732
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #5 am: 15. Nov. 16, 08:52 »
Seine Noten sind o.k. aber glaubt er wirklich, dass die Coaches es auch nur einen Furz interessiert, was er als 8-maliger SB-Champion über sie denkt? Einfach nur ne Pfeife....
Das glaubt er ja nicht im Ernst. Das ist seine Verkaufe für seine Artikel. Ich finde es im allgemeinen amüsant, aber diesmal übertreibt er es. Ich finde aber, im Gegensatz zu früher liegt er meist richtig, wenn er über Football spricht. Seine Sprüche, wer sofort gefeuert gehört, sind Banane.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.984
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #6 am: 15. Nov. 16, 09:28 »
Die Noten gehen in Ordnung, und der Rest ist Show. Ich finde tatsächlich, dass er lesbarer wird, eben weil er den Show-Aspekt mittlerweile so klar herausarbeitet, dass man sich nicht mehr fragen muss, ob der das tatsächlich ernst meint (so wie sein Vater, der nach wie vor unlesbar ist).

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.947
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #7 am: 15. Nov. 16, 10:09 »
Mal abgesehen von dem beißenden Sarkasmus, dass Defensethema wäre gut für das Fanzonenradio. Steht uns die Bears-D oder ein 4:3 besser als ein 3:4?
Wurde schonmal angeschnitten: das personal ist für eine 3-4 völlig ungeeignet.
BREAKING NEWS: In Schenefeld fällt gerade eine Schaufel um.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.022
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #8 am: 15. Nov. 16, 10:31 »
Und was wurde jetzt genau geändert? Da kann Martin gern mal wieder ein paar Spielzüge darstellen
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline wolverine1970

  • High School
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #9 am: 15. Nov. 16, 10:36 »
Obwohl ich ihn mag, vertrete ich langsam aber sicher die Meinung, dass Hyde überbewertet wird und trotz seines noch jungen Alters keine Entwicklung nehmen wird, wie Gore oder ein Lynch.
Er kann sich m.E. einfach nur bedingt durchsetzen und ein Großteil seiner TD-Läufe sind in Phasen entstanden, als es um nix mehr ging, weil wir schon zu weit zurück lagen und beim Gegner eher die zweite oder dritte Reihe auf dem Feld stand.
Natürlich kann und muss man dabei auch der O-Line die Schuld geben, aber bei der gleichen O-Line setzt sich ein Harris m.E. um einiges besser durch ... bescheidene Meinung eines Football Rookies ;-)

Offline blubb0r

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.086
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #10 am: 15. Nov. 16, 11:56 »
Die Noten gehen in Ordnung, und der Rest ist Show. Ich finde tatsächlich, dass er lesbarer wird, eben weil er den Show-Aspekt mittlerweile so klar herausarbeitet, dass man sich nicht mehr fragen muss, ob der das tatsächlich ernst meint (so wie sein Vater, der nach wie vor unlesbar ist).

Sehe ich genauso.
Er überzeichnet absichtlich, nutzt das als "sein" Stilmittel.

Da die Inhalte aber passen, darf er das wegen mir auch tun.
49ers in 2017
A New Hope
---------------
Teams live: 49ers (2x), Jets, Steelers, Jags, Seahawks, Raiders, Cowboys, WFT, Buccs, Falcons, Ravens

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.732
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #11 am: 15. Nov. 16, 12:15 »
Mal abgesehen von dem beißenden Sarkasmus, dass Defensethema wäre gut für das Fanzonenradio. Steht uns die Bears-D oder ein 4:3 besser als ein 3:4?
Wurde schonmal angeschnitten: das personal ist für eine 3-4 völlig ungeeignet.
Das findet Matt Barrows nicht, der genau dieses Thema diskutiert.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.732
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #12 am: 15. Nov. 16, 12:16 »
Die Noten gehen in Ordnung, und der Rest ist Show. Ich finde tatsächlich, dass er lesbarer wird, eben weil er den Show-Aspekt mittlerweile so klar herausarbeitet, dass man sich nicht mehr fragen muss, ob der das tatsächlich ernst meint (so wie sein Vater, der nach wie vor unlesbar ist).

Sehe ich genauso.
Er überzeichnet absichtlich, nutzt das als "sein" Stilmittel.

Da die Inhalte aber passen, darf er das wegen mir auch tun.
Ja, es sind meiner Meinung nach auch die brauchbarsten Noten auf dem "Markt", plus er postet seine Benotungen ziemlich schnell und nicht erst nach zwei Tagen.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.157
  • Faithful for Life
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #13 am: 15. Nov. 16, 18:59 »
Stand im Original wirklich "freaking" ? ;)
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.947
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #14 am: 15. Nov. 16, 21:11 »
Das findet Matt Barrows nicht, der genau dieses Thema diskutiert.
Man muss jetzt sehen wie es mit Glenn Dorsey als Nose Tackle aussieht, mit Dial hat das garnicht gepasst.
BREAKING NEWS: In Schenefeld fällt gerade eine Schaufel um.

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.558
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #15 am: 15. Nov. 16, 21:34 »
Das findet Matt Barrows nicht, der genau dieses Thema diskutiert.
Man muss jetzt sehen wie es mit Glenn Dorsey als Nose Tackle aussieht, mit Dial hat das garnicht gepasst.
Und mit Purcell noch weniger. Der hat gegen die Cardinals übrigens nur Special Teams Snaps bekommen, und dass obwohl Armstead gar nicht mehr spielt.
Für die Zukunft wird man sich da auf jeden Fall etwas überlegen müssen, Williams scheint leider nicht mehr fit bleiben zu können, und Dorsey ist auch schon 31 Jahre alt.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.732
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #16 am: 15. Nov. 16, 23:16 »
Stand im Original wirklich "freaking" ? ;)
Ja

Offline wugi

  • High School
  • *
  • Beiträge: 82
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #17 am: 15. Nov. 16, 23:30 »
Würde Hayde nicht als Bust bezeichnen aber unterm Strich ist er der schwächste Starting Runningback die die Niners in den letzten 20 Jahren aufs Feld geschickt haben.
Wobei die Latte mit Hearst, Garner und dem All-Time Rushing Leader Frank "The Tank" natürlich auch sehr hoch liegt. Einzig die 2 Jahre die Barlow als Starter auflief kann Hayde vielleicht gerade toppen.

Online igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 19.036
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #18 am: 16. Nov. 16, 07:13 »
Das Problem mit Hyde ist m.M.n. vor allem, daß er bislang zu oft verletzt war.  Das hat ihn in seiner Entwicklung enorm gebremst.  Ob er hier nochmal richtig Schwung holen und Momentum aufbauen kann, ist die Frage; momentan würde ich es leider eher bezweifeln.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Online Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.735
Re: Noten für das Cardinals-Spiel
« Antwort #19 am: 16. Nov. 16, 07:59 »
Beim nächsten Spiel erläuft Hyde 150 Yards und es ist wieder der RB. Es liegt doch auch an der gesamt Situation, wenn man 1-8 steht liegt es daran das alle nicht gut sind auch Hyde. Klar er ist of verletzt was auch seinen Teil dazu beiträgt ich würde aber weiterhin auf hin setzen.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Tags: SFvsAZ