FanZone

49ers FanZone => 49ers News Zone => Thema gestartet von: frontmode am 1. Sep. 21, 11:16

Titel: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: frontmode am 1. Sep. 21, 11:16
Das initiale 53ers Roster ist wie jedes Jahr ein erster Aufsetzpunkt, der sich bereits 24 Stunden später beginnen wird zu verändern.

Spieler, die man auf die IR setzen, aber im Laufe der Saison zurückholen will, müssen zunächst auf das 53ers Roster. Vermutlich wird hier Maurice Hurst einer der Kandidaten sein.

Andere Spieler wurden evtl. nur zunächst entlassen, damit ihr Grundgehalt nicht vollständig garantiert ist (für Veteranen). Hier wäre Wanye Gallman ein Kandidat.

Das Ende des Rosters ist sowie grundsätzlich volatil und Cuts bei anderen Teams führen hier oft zu Veränderungen.

Ab 22 Uhr deutscher Zeit, also nach dem Ende der Waiver Periode, können die Teams dann die Practice Squad zusammenstellen. Diese kann wie, bereits 2020, 16 Spieler umfassen, inklusive einiger gestandenen Veteranen. Mit der Rückkehr einiger der gestern entlassenen Spieler ist hier zu rechnen.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: reagan - The Left Hand am 1. Sep. 21, 12:42

Andere Spieler wurden evtl. nur zunächst entlassen, damit ihr Grundgehalt nicht vollständig garantiert ist (für Veteranen). Hier wäre Wanye Gallman ein Kandidat.


Ich dachte, das machen nur die Patriots 8)
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: Flo295 am 1. Sep. 21, 18:48
Shepley und Hilliard wurden geclaimt und kommen leider nicht zurück. Natürlich haben die Seahawks zugeschlagen 🙄

https://twitter.com/RapSheet/status/1433103165143011330?s=19
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: The Leprechaun am 1. Sep. 21, 19:14
Shepley und Hilliard wurden geclaimt und kommen leider nicht zurück. Natürlich haben die Seahawks zugeschlagen

https://twitter.com/RapSheet/status/1433103165143011330?s=19
TE Jordan Matthews
QB Nate Sudfeld
FB Josh Hokit
LB Elijah Sullivan
TE Tanner Hudson (Bucs)
S   Jared Mayden
G   Senio Kelemente


wurde bislang für die PS verpflichtet.

Quelle: Auman, Pellisero, Barrows, Lombardi
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: The Leprechaun am 1. Sep. 21, 21:40
CB Dee Virgin landet auch auf der 49ers PS.

Richie James Jr. wurde von keinem Team geclaimet und landet auf der 49ers IR Liste.

Pruitt ist wohl wieder in Tennesee untergekommen.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: frontmode am 1. Sep. 21, 22:49
Shepley und Hilliard wurden geclaimt und kommen leider nicht zurück. Natürlich haben die Seahawks zugeschlagen 🙄

https://twitter.com/RapSheet/status/1433103165143011330?s=19

Webster wurde von den Bears geclaimt. Die 49ers sind das einzige Team mit drei Claims.

Der Claim auf Hilliard spart 95T$ Cap Space
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: The Leprechaun am 2. Sep. 21, 05:00
Update Practice Squad:

DL Alex Barrett

WR Travis Benjamin

WR River Cracraft

DL Darrion Daniels

OL Alfredo Gutierrez

FB Josh Hokit

OL Corbin Kaufusi

OL Senio Kelemete

TE Jordan Matthews

S Jared Mayden

OL Colton McKivitz

QB Nate Sudfeld

LB Elijah Sullivan


ROSTER MOVES:

OL Jake Brendel und CB Dontae Johnson wurden für 1 Jahr verpflichtet.
Dafür gehen Davontae Harris und ,Maurice Hurst auf IR.

QUELLE:49ers.com
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: wizard49er am 2. Sep. 21, 05:10
Gut das Brendel jetzt auf dem aktiven Roster ist. Er hat gezeigt das er ein guter Backup auf Center sein kann.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: garrison20 am 2. Sep. 21, 09:16
Ich hätte gerne noch unseren DE mit der 77 (name ist mir leider entfallen) auf dem PS gesehen. Ich fand, er hat in den pre-season Spielen auch einen sehr ordentlichen Eindruck hinterlassen.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: igor am 2. Sep. 21, 09:51
Ich hätte gerne noch unseren DE mit der 77 (name ist mir leider entfallen) auf dem PS gesehen. Ich fand, er hat in den pre-season Spielen auch einen sehr ordentlichen Eindruck hinterlassen.
Wir sollten die #77 retiren.  Ich muß da immer an Kwame Harris denken, wenn ich diese Nummer sehe.  Das brauch ich echt nicht nochmal. :-D
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: snoopy am 2. Sep. 21, 09:59
 ;D

Aber ich sehe es genau so: mir hat der auch gefallen.
Eddie Yarbrough
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: frontmode am 2. Sep. 21, 10:06
Das Team verhandelt noch mit Clinton-Dix.

TE Tanner Hudson und CB Dee Virgin fliegen zum Physical ein, danach könnten sie verpflichtet werden.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: garrison20 am 2. Sep. 21, 11:25
Das Team verhandelt noch mit Clinton-Dix.

TE Tanner Hudson und CB Dee Virgin fliegen zum Physical ein, danach könnten sie verpflichtet werden.

Danke snoopy, genau Yarbrough.

Clinton-Dix wäre der 2. Spieler neben ihm, den ich mir für die PS wünsche. Gerade bei der Verletzungsanfälligkeit von Tartt wäre das nicht schlecht.

Das wir wieder mit brunskill auf RG starten ist schon bitter und spricht nicht für unsere Draft der OL Spieler. McKivitz schafft es nichtmals aufs 53er roster und Banks hat zwar eine Schulterverletzung aber war auch zuvor recht enttäuschend. Von einem 2. Rd Pick sollte man sich schon erhoffen können, es zum starting RG zu schaffen, wenn dies eine der größten Schwachstellen im Team ist.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: frontmode am 2. Sep. 21, 11:30
Von McKivitz kann man eigentlich nur eine Backup Funktion erwarten. Aber dass Banks nicht sofort starten kann, ist schon eine herbe Enttäuschung.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: snoopy am 2. Sep. 21, 12:42
Clinton-Dix fände ich schon gut.

Und zu meiner Aussage, dass man, außer bei vlt. dem Super-Ausnahmetackle keine OLiner früh draften soll, stehe ich weiterhin.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: garrison20 am 2. Sep. 21, 17:26
Clinton-Dix fände ich schon gut.

Und zu meiner Aussage, dass man, außer bei vlt. dem Super-Ausnahmetackle keine OLiner früh draften soll, stehe ich weiterhin.

Das können andere teams aber deutlich besser. Die Buccs, die 2020 unseren draft pick für wirfs zb verwendeten. Da muss aber Kinlaw noch einiges zeigen, damit er eine Bedeutung für uns hat, wie das mit großer Wahrscheinlichkeit wirfs für die Buccs auf Jahre haben wird. Überhaupt war gerade die Draft 2020 schon mit einigen starken OL besetzt, die das Zeug hatten gleich zu starten. Bei dieser Draft muss man erstmal abwarten aber wenn ich einen 2nd rounder für einen G nutze um vielleicht DIE Schwachstelle im Team zu beheben, ist es schon enttäuschend, wenn er dies nicht schafft und anscheinend auch nicht sonderlich nah dran ist.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: IamNINER am 2. Sep. 21, 18:30
Man muss dann auch erstmal sehen, ob ein Spieler an eine gute Saison anknüpfen kann.

Und bei Banks hatte ich nie die klare Erwartung, dass er umgehend Starter sein wird. Hoffnung ja, Erwartung nein. Auf der anderen Seite kann ich mich an Brunskill vs. Donald erinnern, was möglicherweise eine der besten OL-Leistungen war, an die ich mich erinnern kann.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: garrison20 am 2. Sep. 21, 18:47
Man muss dann auch erstmal sehen, ob ein Spieler an eine gute Saison anknüpfen kann.

Und bei Banks hatte ich nie die klare Erwartung, dass er umgehend Starter sein wird. Hoffnung ja, Erwartung nein. Auf der anderen Seite kann ich mich an Brunskill vs. Donald erinnern, was möglicherweise eine der besten OL-Leistungen war, an die ich mich erinnern kann.

Das stimmt aber da bin ich mir ziemlich sicher, dass wirfs das machen wird. Und bzgl banks geht es ja auch weniger um unsere Erwartung aber dass die 49ers erwartet haben, dass er sich als starting rg herausstellt, da bin ich mir ziemlich sicher und das sollte auch der Anspruch eines 2nd rd picks sein, wenn man sieht, welche Probleme wir letzte Saison auf RG hatten.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: IamNINER am 2. Sep. 21, 19:03
über die Erwartungshaltung der 49ers können wir ja nur spekulieren. Am Ende ist es deine Erwartungshaltung an einen Zweitrundenpick, dass er immediate Starterpotenzial hat.

Diese Erwartungshaltung kann ich verstehen. Ich kann aber auch verstehen, wenn man bewusst einen entwicklungsfähigen Spieler nimmt. Wenn also z.B. die 49ers in ihm einen unfertigen Erstrundenguard sehen, dann ist er als 2nd Rd Pick jemand zum entwickeln.

Die Probleme auf RG sehe ich mehr in den vielen Verletzungen, da es keine Stabilität gab. Wenn Williams - Tomlinson - Mack - Brunskill - McGlinchey >90% der Snaps in der Formation spielen, mache ich mir weniger Sorgen. Und ich verstehe jeden, der sich Sorgen macht, dass diese >90% nicht erreicht werden.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: garrison20 am 2. Sep. 21, 21:07
über die Erwartungshaltung der 49ers können wir ja nur spekulieren. Am Ende ist es deine Erwartungshaltung an einen Zweitrundenpick, dass er immediate Starterpotenzial hat.

Diese Erwartungshaltung kann ich verstehen. Ich kann aber auch verstehen, wenn man bewusst einen entwicklungsfähigen Spieler nimmt. Wenn also z.B. die 49ers in ihm einen unfertigen Erstrundenguard sehen, dann ist er als 2nd Rd Pick jemand zum entwickeln.

Die Probleme auf RG sehe ich mehr in den vielen Verletzungen, da es keine Stabilität gab. Wenn Williams - Tomlinson - Mack - Brunskill - McGlinchey >90% der Snaps in der Formation spielen, mache ich mir weniger Sorgen. Und ich verstehe jeden, der sich Sorgen macht, dass diese >90% nicht erreicht werden.

Das stimmt schon, wenn die anderen 4 gesund bleiben sollte hoffentlich auch brunskill besser aussehen.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: frontmode am 3. Sep. 21, 11:11
Gallman wird nicht zurückkehren, er hat bei den Falcons unterschrieben
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: eisbaercb am 3. Sep. 21, 16:07
schade, ich hätte Gallman gern bei uns gesehen....
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: Funky am 4. Sep. 21, 07:19
TE Tanner Hudson, LB Rashad Smith, CB Dee Virgin und WR Isaiah Zuber sind jetzt auch auf der PS.

https://www.49ers.com/news/49ers-sign-four-players-to-practice-squad


TE Tanner Hudson kam 2018 als UFA zu den Buccaneers und pendelte meist zwischen Roster und PS. War im Superbowl zumindest im Kader und stand bei 4 Snaps auf dem Feld. Insgesamt kommt er auf 20 Einsätze (1 GS), 12 Targets (5 Rec.).

LB Rashad Smith kam letztes Jahr als UFA zu den Bears. Zudem war er letztes Jahr noch bei den Cowboys und den Eagles. Wurde bei den Cowboys und Eagles gelegentlich mal aufs Roster aktiviert. Bislang stehen 2 Einsätze (0 GS) zu Buche.

CB Dee Virgin kam 2017 als UFA zu den Texans. Nach Stationen bei den Lions und Rams war er zuletzt bei den Patriots. Bei den Texans und Rams hat er es aber nicht über die PS hinaus geschafft. Virgin kommt auf 21 Einsätze (0 GS). Letzte Saison waren es allerdings nur 2.

WR Isaiah Zuber kam letztes Jahr als UFA zu den Patriots. Zuber pendelte zwischen PS und Roster. Er hatte Receptions mit 29 Receiving Yards und dazu 21 Rushing Yards. Beim "final Roster Cut 2021" wurde er entlassen. Insgesamt durfte er 4 mal für die Patriots ran.

Quelle: Wikipedia, Pro Football Reference
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: Flo295 am 4. Sep. 21, 08:09
TE Tanner Hudson, LB Rashad Smith, CB Dee Virgin und WR Isaiah Zuber sind jetzt auch auf der PS.

LB Rashad Smith kam letztes Jahr als UFA zu den Bears. Zudem war er letztes Jahr noch bei den Cowboys und den Eagles. Wurde bei den Cowboys und Eagles gelegentlich mal aufs Roster aktiviert. Bislang stehen 2 Einsätze (0 GS) zu Buche.

Quelle: Wikipedia, Pro Football Reference

Smith war Teamkollege von Al Shaair bei FAU.

Schade das Clinton Dix nicht auf die PS kommt.
Hätte persönlich gedacht man verpflichtet noch einen RB
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: Funky am 4. Sep. 21, 08:23
Ich denke, da ist Frontmode mehr im Thema, aber bei den Niners soll ja bzgl. Cap sehr eng sein. Die Veteranen haben meines Wissens einen höheren "Cap hit". Könnte sein, dass erst noch 1-2 Verträge (z.B. Armstead, Tomlinson oder Ward) umstrukturiert werden müssen, um Cap Space zu generieren. Vielleicht kommt dann noch der ein oder andere Veteran auf die PS.

Einen RB hätte ich auch noch auf der PS erwartet.

@Frontmode: Macht es Sinn/ Kann man die Verletzten (z.B. Coleman, Skule, Wilson Moore) nicht entlassen, um Cap Space zu generieren? Würde ja vermutlich mehr Cap Space schaffen als Dead Cap. Und verzichtbar sind die Spieler ja eigentlich auch.
Edit: Gerade bei der "Kendricks News" gelesen, dass bei Coleman und James vermutlich auch an einem Injury Settlement gearbeitet wird.

Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: Flo295 am 4. Sep. 21, 10:21
Moore und Wilson machen eigentlich keinen Sinn. Sie zählen nicht gegen den Roster weil sie auf PUP stehen und sind beide sehr günstig unter Vertrag (Moore sogar noch als rookie)
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: Funky am 4. Sep. 21, 11:20
Wenn Sie nicht gegen den Cap zählen, dann wäre es tatsächlich egal. Hatte gedacht, dass das nur für die Offseason gilt. Und dann war halt der Gedanke, warum man die bezahlen sollte, wenn die vermutlich/vielleicht eh nicht mehr spielen werden. Und ich dachte, beide wären nach der Saison UFA. Aus diesen Gründen hatte ich hier Einsparungspotential gesehen.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: Flo295 am 13. Sep. 21, 20:57
Das verstehe jetzt wer will :noidea:

https://twitter.com/RapSheet/status/1437488267646181379?s=19
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: NinersUlm am 13. Sep. 21, 21:03
Das verstehe jetzt wer will :noidea:

https://twitter.com/RapSheet/status/1437488267646181379?s=19

Den hätten wir jetzt gebrauchen können.....finde ich
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: Hyde 28 am 13. Sep. 21, 21:15
PS Spieler kann man doch unter Vertrag nehmen, oder ist das anders dieses Jahr?

Gesendet von meinem ONEPLUS A5010 mit Tapatalk

Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: MoRe99 am 13. Sep. 21, 21:54
Das verstehe jetzt wer will :noidea:

https://twitter.com/RapSheet/status/1437488267646181379?s=19
Den hätten wir jetzt gebrauchen können.....finde ich
Wegen der Verletzung von Verrett?  ???  Clinton-Dix ist doch Safety.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: NinersUlm am 14. Sep. 21, 07:01
Das verstehe jetzt wer will :noidea:

https://twitter.com/RapSheet/status/1437488267646181379?s=19
Den hätten wir jetzt gebrauchen können.....finde ich
Wegen der Verletzung von Verrett?  ???  Clinton-Dix ist doch Safety.

Ah stimmt…..sorry
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: frontmode am 16. Sep. 21, 14:57
Das verstehe jetzt wer will :noidea:

https://twitter.com/RapSheet/status/1437488267646181379?s=19

Dix bekommt in LV auch nur das Minimum auf der PS. Komisch, dass sich die 49ers mit ihm nicht einigen konnten. Vielleicht gab es aber auch die eine oder andere Zusage, die dann nicht eingehalten wurde.
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: MoRe99 am 16. Sep. 21, 15:02
Dix bekommt in LV auch nur das Minimum auf der PS. Komisch, dass sich die 49ers mit ihm nicht einigen konnten. Vielleicht gab es aber auch die eine oder andere Zusage, die dann nicht eingehalten wurde.
Oder er sieht bei den Raiders eine bessere Chance, auf das 53er-Roster zu kommen. Oder es gefällt ihm in Nevada besser (Wie sieht es da mit den Steuern aus?).
Titel: Re: Nach den Cuts ist vor den Verpflichtungen
Beitrag von: Chris2174 am 16. Sep. 21, 15:22
Dix bekommt in LV auch nur das Minimum auf der PS. Komisch, dass sich die 49ers mit ihm nicht einigen konnten. Vielleicht gab es aber auch die eine oder andere Zusage, die dann nicht eingehalten wurde.
Oder er sieht bei den Raiders eine bessere Chance, auf das 53er-Roster zu kommen. Oder es gefällt ihm in Nevada besser (Wie sieht es da mit den Steuern aus?).
Sind nicht die höheren Steuern in Kalifornien ein Hauptnachteil für die 9ers gegenüber vielen anderen Bundesstaaten?