Autor Thema: Kaepernick lässt rätseln: Unter Tomsula mehr in der "Komfortzone"  (Gelesen 10715 mal)

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.447
Irgend etwas stimmte letzte Saison unter Jim Harbaugh (und Greg Roman) nicht für Quarterback Colin Kaepernick, und unter Jim Tomsula fühlt er sich wohler. Soviel ist klar. Die Frage ist, worum es genau geht.

Kaepernick selbst machte das zum Thema durch eine etwas kryptische Aussage, die er auch nicht näher erläutern wollte. Darauf angesprochen, dass er in der Pocket und beim Passen entspannter wirkt als letztes Jahr, sagte er: "Der grösste Unterschied ist, dass man mich dieses Jahr mich selbst sein lässt. Und ich glaube, keiner weiss besser, wie ich bin, wie ich selbst. So bin ich in meiner Komfort-Region. Keiner will mehr von mir dass ich Dinge tun, die nicht zu meinem Wesen passen". Und auf die Frage, was er damit meine: "Dinge zu tun, wie ich sie normalerweise nicht tun würde". Noch eine Nachfrage - ob sich das auf mehr Roll-Outs aus der Pocket, auf mehr Read-Option-Plays bezöge: "Nein, es geht drum, dass man mich Dinge tun lassen wollte, die nicht zu meinem Charakter passen". Und Jim Tomsula, ebenfalls vage: "Wir wollen von ihm nicht das gleiche wie im letzten Jahr. Das ist jetzt anders. Dieses und vergangenes Jahr, das kann man nicht vergleichen".

Was könnten sie meinen? Klar ist, dass Kaepernick letztes Jahr eine eher passive Rolle verpasst bekam, sowohl vor dem Spiel als auch im Huddle. Dieses Jahr ist er einer der neun Team-Captains und scheint im Vorfeld des Spiels mehr Einfluss auf den Game-Plan zu haben. Und schon in der Offseason liess Offensive Coordinator Geep Chryst Kaepernick Plays im Huddle ansagen.

Das, so sagte Kaepernick damals, gebe ihm besseres Standing: "Die Spieler hören Deine Stimme und das gibt ihnen Vertrauen. Denn Du bist derjenige, der ihnen die Ansagen auf dem Feld macht. Jeder Quarterback sollte das tun können".

Ob es was damit zu tun hat oder nicht, ob das Warner-Camp in der Offseason eine Rolle spielte: Kaepernicks Zahlen in den ersten beiden Saisonspielen sind gut, trotz der löchrigen O-Line:  69,9 Prozent Completion Rate, 500 Yards passing, zwei Touchdowns, keine Interception, Passer Rating 98,1. Und 92 Yards Rushing. Dazu gab es gestern dickes Lob von Coach Tomsula, der sich alle Mühe gab, vor der Presse nur das Allerbeste über seinen Quarterback zu sagen.

********

Unabhängig davon: RB Reggie Bush glaubt, dass er beim dritten Saisonspiel gegen die Arizona Cardinals wieder spielen kann. Dasselbe könnte bei den Cards aber auch für einen Ex-Niner der Fall sein: Guard Mike Iupati hofft auf sein Saisondebüt.

Quellen: Blogs von Matt Maiocco und Matt Barrows, 23.9.
« Letzte Änderung: 24. Sep. 15, 09:27 von stig49 »

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.287
Ist nicht kryptisch. Kap darf laufen, Kap darf Read-Option spielen Kap ist wieder Kap mit ein bisschen K. Warner dazu.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.455
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
schönes nachtreten gegen den mann, der ihn zum starter gemacht hat...
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.614
Hatten wir das Thema nicht schon mal letztes Jahr, wo festgestellt wurde, das JH bzw. Greg Roman Colin in ein "Korsett" eines klassischen QB's zwängen wollten und es ging schief? Denke Kaepernick wird nie der "klassische" QB in der NFL sein. Lasst ihn so sein wie er ist, wie lange das jedoch gut geht werden wir sehen (in Bezug auf die Gesundheit) - Hoffe nicht, dass wir über kurz oder lang einen zweiten RGIII haben werden.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.447
Ist nicht kryptisch. Kap darf laufen, Kap darf Read-Option spielen Kap ist wieder Kap mit ein bisschen K. Warner dazu.
ich glaube, da geht es um mehr. Das hätte er ansprechen können.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.795
  • #56
schönes nachtreten gegen den mann, der ihn zum starter gemacht hat...

Sehe ich ähnlich. Nachkarten ist etwas, das ich überhaupt nicht mag.

Wenn es rein spielerisch ist und er sich auf dem Platz nun wohler fühlt, ok.
Wenn es etwas anderes ist: 1. Klappe halten 2. geht uns das eigentlich auch nichts an.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.245
Kann ich mir gut vorstellen, dass die nicht gut auseinander sind. Ich glaube ja auch, dass Harbaugh den Daumen über Kaep gesenkt hatte und nen neuen QB gewollt hätte.

Für mich bis heute auch ein Thema was genug Gewicht gehabt haben kann, eine Trennung einzuleiten oder zu vollenden.

Offline Niner

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.788
Ich sehe hier kein Nachkarten in Richtung JH.

Er gibt uns einen Grund für sein verändertes Auftreten und beantwortet damit eine im Raum stehende Frage.

Das er nicht nachkartet führt ja gerade dazu, daß seine Worte jetzt als "kryptisch" bezeichnet werden.
Win, Lose or Tie - I´m a Niner until I die

Offline Candlestick

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.245
Finde auch, dass ein QB es sagen darf, wenn er denkt falsch eingesetzt worden zu sein. Dies verbuche ich unter eine andere Meinung haben, nicht unter nachkarten

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.684
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Freut mich für dich Colin, dein Team steht trotzdem bei 1-1. Also halt die Klappe.
« Letzte Änderung: 25. Sep. 15, 11:51 von zugschef »

Offline the_hawk

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.867
Freut mich für dich Colin, dein Team steht trotzdem bei 0-2. Also halt die Klappe.

hm?  :help:
Who could possibly have it better than us?

Offline Lars_wegas

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.392
  • alles zu seiner Zeit
Freut mich für dich Colin, dein Team steht trotzdem bei 0-2. Also halt die Klappe.

Wurde der Sieg gegen die Vikings am grünen Tisch aberkannt?
Wenn die Leute, die schlecht über mich reden, wüssten, was ich von ihnen halte, würden sie noch viel schlechter über mich reden.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.795
  • #56
Ich sehe hier kein Nachkarten in Richtung JH.

Er gibt uns einen Grund für sein verändertes Auftreten und beantwortet damit eine im Raum stehende Frage.

Das er nicht nachkartet führt ja gerade dazu, daß seine Worte jetzt als "kryptisch" bezeichnet werden.

Wie bereits geschrieben: Wenn es rein spielerisch/sportlich/taktisch ist, finde ich das auch ok.


OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline NinerForever

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.635
Freut mich für dich Colin, dein Team steht trotzdem bei 0-2. Also halt die Klappe.

Wurde der Sieg gegen die Vikings am grünen Tisch aberkannt?

Oder hat er bei den Seahawks unterschrieben?

Offline the_hawk

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.867
mit sowas macht man keine Scherze!  ;D
Who could possibly have it better than us?

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.684
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Freut mich für dich Colin, dein Team steht trotzdem bei 0-2. Also halt die Klappe.
Wurde der Sieg gegen die Vikings am grünen Tisch aberkannt?
Ups ;-)
1-1 natürlich. Jedenfalls kein Grund hier große Töne rumzublasen. Im ersten Spiel musste er kaum was tun, und im zweiten hat man trotz seiner guten Leistung nicht gewonnen. Ich seh das daher so wie Duke und snoopy.

Offline Dillinger

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.017
Freut mich für dich Colin, dein Team steht trotzdem bei 0-2. Also halt die Klappe.
Wurde der Sieg gegen die Vikings am grünen Tisch aberkannt?
Ups ;-)
1-1 natürlich. Jedenfalls kein Grund hier große Töne rumzublasen. Im ersten Spiel musste er kaum was tun, und im zweiten hat man trotz seiner guten Leistung nicht gewonnen. Ich seh das daher so wie Duke und snoopy.

In seiner Außenwirkung - da geht es mir ähnlich wie vielen anderen - kommt Kaep nicht sonderlich sympathisch rüber. Das mag im Locker sicherlich ganz anders sein. Aber wir hatten schon charismatischere Werfer...

Offline Eike14

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.742
Er redet vielleicht nicht viel. Aber ich finde ihn schon sehr sympathisch. Alleine wenn man sieht wie er sich bei "Camp Taylor" einsetzt... Großartig
#7

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.684
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
In seiner Außenwirkung - da geht es mir ähnlich wie vielen anderen - kommt Kaep nicht sonderlich sympathisch rüber. Das mag im Locker sicherlich ganz anders sein. Aber wir hatten schon charismatischere Werfer...
Sein Twitter-Account ist auch nicht das Klügste... Aber egal, ich bin mir nicht sicher, ob es einen anderen QB gibt, der diesen Ball werfen kann, denn der musste wie ein Laser geworfen werden. Kommt der zu langsam, hat ihn der Linebacker, wirft er ihn als schönen Bogen, hat ihn der Safety. Das war auch ein toller Catch von Smith, denn der Ball fliegt da sicher mit ~100 km/h auf ihn zu:

[IMG]

Und weil seine Leistung gegen die Steelers geschmälert wurde, weil die ja nur mehr Prevent Defense gespielt haben sollen, ist das auch ein gutes Beispiel dafür, dass das so nicht stimmt, denn dann war das die mieseste Prevent Defense, die ich je gesehen habe.

[edit] Und wer sagt, dass Kaepernick keinen Fade an der Goalline werfen kann?

[IMG]

Ich glaube ehrlich gesagt wirklich, dass die Steelers einfach darauf setzen, dass Kaep den Wurf ohnehin nicht draufhat. Vielleicht lag's ja doch an Crabtree? ;-)
« Letzte Änderung: 25. Sep. 15, 22:15 von zugschef »

Offline Texas

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 481
schönes nachtreten gegen den mann, der ihn zum starter gemacht hat...

Ohne JH würde noch immer AS spielen und er wäre wahrscheinlich schon weg.