FanZone

49ers FanZone => 49ers News Zone => Thema gestartet von: frontmode am 5. Dez. 16, 09:54

Titel: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: frontmode am 5. Dez. 16, 09:54
Am Sonntagmorgen berichtete Ian Rapoport von NFL Network, dass Colin Kaepernick seinen Vertrag auflösen wird, um den Free Agent Markt zu testen.

Allerdings führte er weiter aus, dass dies nicht das Ende von Kaepernick bei den 49ers sein muss. Wie 49ers Beat Writer Matt Maiocco gestern schrieben, gibt es einige Faktoren, die hier einen Einfluss haben.

Vornehmlich dürften dies GM Trent Baalke und HC Chip Kelly sein. Ein Verbleib von Baalke könnte in der Tat das Ende von Kaepernicks Zeit bei den 49ers bedeuten - selbst wenn er nicht den Vertrag auflöst. Nach der Umstrukturierten Vertrag können die 49ers Kaepernick problemlos entlassen.

Sollte Baalke hingegen gehen müssen, der neue GM Kelly aber behalten, wäre eine Fortsetzung der Zusammenarbeit wohl deutlich wahrscheinlicher. Vor dem Spiel gegen die Bears war ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen und man hatte den Eindruck, dass die Kombination Kelly/Kaepernick funktionierten kann. Es heißt, die beiden haben ein gutes Verhältnis und Kaepernick scheint davon zu profitieren, dass Kelly Offense seinen Fähigkeiten entgegen kommt.

Allerdings betonen beide, dass man noch nicht über nächstes Jahr gesprochen haben. Darüber hinaus hat Kaepernick erst letzte Woche sein Haus in San José auf den Markt gebracht, was nach seinen eigenen Worten jedoch nur eine "Investitionsentscheidung" war.

Klar ist also derzeit nur, dass alles unklar ist. Es scheint sich aber in eine Richtung zu bewegen, dass Kaepernick - wenn überhaupt - nur über den Umweg Free Agency zum Team zurückkehren wird.

Quellen: NFL Network, mercurynews, CSNBayArea
Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: jetto am 5. Dez. 16, 10:15
Klar ist also derzeit nur, dass alles unklar ist. Es scheint sich aber in eine Richtung zu bewegen, dass Kaepernick - wenn überhaupt - nur über den Umweg Free Agency zum Team zurückkehren wird.

Was meiner Meinung nach auch so zu erwarten war. Sollte CK am FA Markt allerdings wenig Interesse entgegengebracht werden, kann ich mir durchaus vorstellen, dass es ähnlich wie bei Fitzpatrick heuer länger dauern kann bis er einen Vertrag unterschreibt. Ob das dann so positiv ist wenn er große Teile der Vorbereitung verpasst glaube ich nicht...
Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: kingk80 am 5. Dez. 16, 11:32
Bis gestern Abend zu der Meldung war ich ja ein Supporter von Kaep....aber jetzt...Nein Danke!

Klar ist....Baalke hat das Team mit Ahnungslosigkeit und Ignorranz runtergewirtschaftet zu der Truppe die da jetzt rumgurkt.

Kelly....war eine Idee....aber seien wir ehrlich...der guckt genauso so bedröppelt wie JT letztes Jahr am Spielfeldrand. Nur war JT immerhin kein schlechter DL-Coach und im Herzen ein 49er.

Aber losgelöst von unserem unwürdigen FO und Coach-Staff täte es Kaep mal gut sich ein Beispiel an bspw. Bowman zu nehmen.

Navorro Bowman, ist in fittem Zustand gefühlt 100x begehrter als Kaep und er ist ein 49er und bekennt sich dazu!

Bevor Mr. Afro also einen erzählt was er am FA-Markt alles testen will täte es Ihm gut erst einmal demütig bei seinem Team 100% zu bringen und zu vor allem zu konzentrieren.

Ich glaube leider das das Thema Selbstüberschätzung bei Ihm doch zu grosse Züge angenommen hat.

Wie gesagt war ich bisher immer ein Supporter, aber ab Heute "Goodbye" soll er wo anders "glücklich" werden und Vereine abkassieren.

Wir brauchen Leute die sich mit dem Symbol 49ers identifizieren.

Schönen Tag noch an alle Niners-Fans.
Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: The Leprechaun am 5. Dez. 16, 11:59
Warum sollte er auch nicht den FA Markt testen?
Mal ehrlich was erwarten einige hier?
Erst bekommt er einen Vertrag, dann wird er zur Umstrukturierung "gebeten".
Was nach Außen ein wenig wie Erpressung wirkte. Zumindestens für mich.
Offensichtlich durfte Kaep ja erst wieder auf den Platz nachdem er den unterschrieben hatte. Zufall oder sehe ich das einfach nur überspitzt?
Jetzt schimpfen einige, weil er mal seinen wirklichen Marktwert testen will?
Kann ich nicht verstehen.
Zumal viele sich wünschen, dass er nächste Saison garnicht mehr im Team sein wird.
Sport ist Business. So sehe ich das.
100% Loyalität Erwartung ist was für Träumer.
Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: jetto am 5. Dez. 16, 12:03
Warum sollte er auch nicht den FA Markt testen?
Mal ehrlich was erwarten einige hier?
Erst bekommt er einen Vertrag, dann wird er zur Umstrukturierung "gebeten".
Was nach Außen ein wenig wie Erpressung wirkte. Zumindestens für mich.
Offensichtlich durfte Kaep ja erst wieder auf den Platz nachdem er den unterschrieben hatte. Zufall oder sehe ich das einfach nur überspitzt?
Jetzt schimpfen einige, weil er mal seinen wirklichen Marktwert testen will?
Kann ich nicht verstehen.
Zumal viele sich wünschen, dass er nächste Saison garnicht mehr im Team sein wird.
Sport ist Business. So sehe ich das.
100% Loyalität Erwartung ist was für Träumer.

Vielleicht ein bisschen überspitzt aber im Kern deiner Aussagen hast du vollkommen recht!

Ich hätte mich wie gesagt schon sehr gewundert wenn er nicht seinen Marktwert austesten würden. Und, man darf nicht vergessen dass das ja durchaus auch ein Risiko für ihn birgt wenn er den, aus seiner Sicht, passenden Vertrag dann nicht erhält.
Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: IamNINER am 5. Dez. 16, 12:14
Den ersten Deal um potenziell aufs Feld zu kommen hat Kaep ja abgelehnt. Auf 5 Mio verzichten und nach Denver wechseln.

Klar hat es den Charakter einer Erpressung wenn man dann sagt: Wir zahlen dir gerne 14 Mio. aber wir riskieren nicht, dass du dich nochmals verletzt und wir dich aus medizinischen Gründen nicht loswerden können. Oder du kriegts die Chance zu spielen, musst aber auf die Injury Garantie verzichten. Es ist aber absolut verständlich, dass die 49ers das Risiko der Injury Garantie nicht nochmals eingehen wollten.

Dass er nun seinen Marktwert - den ich als sehr gering einstufe - testen will, ist dabei vollkommen legitim.
Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: Sanfranolli am 5. Dez. 16, 12:21
Eben soll er doch testen. Es wird auch Teams geben, die ihm eine Chance geben werden wie Jets und Browns.

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: frontmode am 5. Dez. 16, 12:28
Erst bekommt er einen Vertrag, dann wird er zur Umstrukturierung "gebeten".
Was nach Außen ein wenig wie Erpressung wirkte. Zumindestens für mich.

Naja, der am Ende unterzeichnete Vertrag sieht jetzt nur bedingt nach Erpressung aus. Er bekommt mehr Geld und ist - wenn er nicht will - nicht an die 49ers gebunden. Die 49ers hatten ein Interesse, dass er startet und er hatte ein Interesse, sein Schicksal selbst zu bestimmen.
Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: IamNINER am 5. Dez. 16, 12:38
Erst bekommt er einen Vertrag, dann wird er zur Umstrukturierung "gebeten".
Was nach Außen ein wenig wie Erpressung wirkte. Zumindestens für mich.

Naja, der am Ende unterzeichnete Vertrag sieht jetzt nur bedingt nach Erpressung aus. Er bekommt mehr Geld und ist - wenn er nicht will - nicht an die 49ers gebunden. Die 49ers hatten ein Interesse, dass er startet und er hatte ein Interesse, sein Schicksal selbst zu bestimmen.

Und die 49ers hatten sicher das Interesse, dass die Garantie weg ist.
Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: Texas am 5. Dez. 16, 16:14
Er hätte mit JH gehen sollen. Seit die D Coaches verstanden haben, wie man die ReadOption verteidigt, ist Kaep auch keine wirkliche Gefahr mehr. Hoffe dieses Mal ist wirklich weg. Soll er halt in die Politik gehen.
Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: frontmode am 5. Dez. 16, 16:18
Erst bekommt er einen Vertrag, dann wird er zur Umstrukturierung "gebeten".
Was nach Außen ein wenig wie Erpressung wirkte. Zumindestens für mich.

Naja, der am Ende unterzeichnete Vertrag sieht jetzt nur bedingt nach Erpressung aus. Er bekommt mehr Geld und ist - wenn er nicht will - nicht an die 49ers gebunden. Die 49ers hatten ein Interesse, dass er startet und er hatte ein Interesse, sein Schicksal selbst zu bestimmen.

Und die 49ers hatten sicher das Interesse, dass die Garantie weg ist.

Das meinte ich mit dem Interesse der 49ers ;).
Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: cheffe am 5. Dez. 16, 21:26
Die Saga CK geht schon viel, viel zu lange.

Ps. Ich weiss nicht wen ich als Ersten los seien will -

CK den Chip oder das Baalke - egal Hauptsache alle 3 sind zum September 17 außerhalb von Frisco. :closed:
Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: Diabolo am 5. Dez. 16, 21:35
egal Hauptsache alle 3 sind zum September 17 außerhalb von Frisco.
Was sollen die auch in Texas?
Titel: Re: Ian Rapoport (NFL Network): Kaepernick wird Free Agency testen
Beitrag von: wizard49er am 7. Dez. 16, 16:49
egal Hauptsache alle 3 sind zum September 17 außerhalb von Frisco.
Was sollen die auch in Texas?
:thumbup:
Vollkommen richtig.