Autor Thema: Garoppolo kann auch am Donnerstag voll trainieren  (Gelesen 606 mal)

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.773
    • San Francisco Blog
Re: Garoppolo kann auch am Donnerstag voll trainieren
« Antwort #20 am: 18. Okt. 20, 07:32 »
Ich sags nochmals: 80% Garoppolo sind vielleicht immernoch besser als 100% Beathard. Und dann spielt Garoppolo. Und dann hat man gemerkt, dass er doch nicht ganz so fit war.

Fehlentscheidungen gibt es halt. Das muss man auch nicht überdramatisch darstellen. Insbesondere weil die Erklärungen von Shanahan in der Pressekonferenz absolut konsistent sind.

Sie müssen aus den Fehlern lernen, alles andere ist ein überhöhter Standard den man hier anwenden will.

80% oder 100% Garoppolo sind vielleicht ein guter QB, aber kein sehr guter und erst Recht kein Montana oder Young. Solange JG QB ist werden die 49ers keinen SB gewinnen. Hat man im Februar doch gesehen und das bestätigt er jetzt. Ich finde man sollte ihn versuchen zu traden oder eben entlassen! Er kann nicht laufen, ist nicht cool, entscheidet sich auch nicht unbedingt schnell, hat keinen wahnsinns Arm. Hinter einer Super OLine mag er gut aussehen, aber wenn er die nicht hat oder wenn es drauf ankommt, wenn er Druck hat, dann erkennt man, dass er es nicht bringt!

Wo finden wir denn diesen QB, der am besten die Kombination aus Montana, Young, Elway, Rodgers und Wilson - also ein beidhändiges, hochmobiles, hochpräzises QB-Genie - ist?

Es kann sein, dass wir mir Garoppolo keinen Super Bowl holen. Seine erste Chance konnte er nicht nutzen (er hat den SB nicht verloren, halt nicht gewonnen). Es gehört immer ein Team dazu. Ansonsten dürfte Dan Marino eine der grössten QB-Pfeifen sein, der hat auch keinen Ring.

MMn sind die Verletzungen bisher das grösste Problem. Ein ACL kanns immer mal geben. Hoffentlich hat er seine Verletzungen hinter sich und bleibt jetzt gesund.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.629
Re: Garoppolo kann auch am Donnerstag voll trainieren
« Antwort #21 am: 18. Okt. 20, 08:03 »
Wir hatten einen QB der laufen konnte und eigentlich recht cool war und haben dennoch den SB verloren.
Aber genau das ist das Schicksal eines QB bei den 49ers immer mit Montana und Young verglichen zu werden.
Viele hatten das Glück beide noch spielen zu sehen aber solche QB wachsen halt nicht auf Bäume.
Was viele auch vergessen Jimmy G ist in seiner ZWEITEN Saison als Starter das da mal durchhänger kommen ist doch klar, wobei das nicht zu oft passieren darf.
Einige reagieren viel zu extrem, traden oder sogar entlassen, lass uns die Saison mal abwarten.
Wenn ich in den Medien der USA lese, die reden auch von einem trade mit Matt Rayn, hallo das ist doch auch kein Franchise QB mehr, was dann?
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.698
Re: Garoppolo kann auch am Donnerstag voll trainieren
« Antwort #22 am: 18. Okt. 20, 09:04 »
Naja,  2 Quarter zuzuschauen, wie mein PS-Corner ständig düpiert wird, dass ist kein hoher Standard. Schau dir auf dem Coaches-Film mal an, wie weit die Safeties immer weg standen. Von den merkwürdigen Personalentscheidungen (McKinnon, Dwelley) ganz abgesehen. Wenn man dann noch McGlinchey und Williams hört, die sich von der Twitter-Gemeinde ungerecht behandelt fühlen, weil sie der Meinung sind, sie spielen gut und sieht, wie Williams und Tomlinson an der Sideline diskutiert haben, dann sollte klar sein, dass aktuell etwas in der Franchise nicht stimmt. Verletzte hin oder her - eine verschworene Gemeinschaft wie 2019 sind die 2020er 49ers nicht.
Gibt es ein Video davon wo die diskutieren? Habe das während des Spiels nicht mitbekommen

Muss man sich wohl das ganze Spiel anschauen. Habe ich aus einem Podcast
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline D-Fly81

  • Redakteur
  • Rookie
  • ****
  • Beiträge: 507
  • Red and Gold till I´m dead and cold.
Re: Garoppolo kann auch am Donnerstag voll trainieren
« Antwort #23 am: 18. Okt. 20, 09:14 »
Ich find auch die aussage mit dem holen wir keinen sb abwegig. Ich darf mal dran erinnern das nick foles einen Ring hat. Und auch als manning seinen letzten Ring mit den broncos geholt hat, wieviel Anteil hatte er denn daran. Viel mehr als ein game Manager war er auch nicht, und das ist jimmy g allemal. Warum sollte er also keinen Ring bekommen? Ich sehe eher die Probleme diese Saison bei der oline, den Verletzungen, unser secondary und wir haben keinen wirklichen wide receiver der auch mal tief gehen kann.  Das coaching sah defensiv schon besser aus und die Stimmung im Team scheint gelitten zu haben. Das alles ist eine Menge für ein Team, das könnte auch ein montana nicht alles weg grinsen oder spielen.

Gesendet von meinem SM-N981B mit Tapatalk

Der Mensch ist ein vernunftbegabtes Wesen, das immer dann die Ruhe verliert, wenn von ihm verlangt wird, dass es nach Vernunftgesetzen handeln soll. (Oscar Wilde)

Offline wizard49er

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • Casual Keeper League Champion
  • ****
  • Beiträge: 22.260
Re: Garoppolo kann auch am Donnerstag voll trainieren
« Antwort #24 am: 18. Okt. 20, 09:17 »
Es kommt immer auf das Gesamtpaket aus Team, Coaches und Mentalität an. Ausserdem muss man Verletzungsfrei bleiben.
Keeper League Champion 2017 - Vize Champion 2018
Casual Keeper League Champion 2015 + 2018 + 2019 - Bronze 2016
Fantasy League 2 Champion 2018
Fantasy League 3 Champion 2015

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 36.758
Re: Garoppolo kann auch am Donnerstag voll trainieren
« Antwort #25 am: 18. Okt. 20, 13:30 »
80% oder 100% Garoppolo sind vielleicht ein guter QB, aber kein sehr guter und erst Recht kein Montana oder Young.

Wenn das der Maßstab ist, dann gibt es aber in der NFL aktuell nicht sehr viele QBs, die für dich dann als QB der Niners ok wären. Und die wenigen, die es vielleicht sind, die wirst du nicht bekommen.

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 6.159
Re: Garoppolo kann auch am Donnerstag voll trainieren
« Antwort #26 am: 18. Okt. 20, 13:41 »
Das ist aber genau das Problem unserer Franchise. Jeder QB egal wie gut oder schlecht er ist wird an Montana oder Young gemessen. Man darf aber nicht vergessen, dass die beiden Ausnahme-QB's sind und es einen Grund hat weshalb sie, selbst lange nach ihrem Karriereende, immer noch als die Messlatte für Elite-QB's gelten. Selbst ein Brady, Manning, Wilson und Mahomes muss sich mit diesen beiden "alten Herren" vergleichen lassen.

Weshalb wohl?

Die Beiden sind AUSNAHMEN und nicht die Regel. Wenn wir JG mit Montana vergleichen dann vegleichen wir auch Äpfel mit Birnen. In meinen Augen ist JG immer noch ein Top-QB der in den ersten 5 Spielen bei uns eingeschlagen ist und letzte Saison die erste volle Saison als Starter gespielt hat. Sicher hat er hinter Bradfy gelernt. Aber lernen und dann das erste Mal selber machen sind ein riesen Unterschied. Ich finde wir tun JG Unrecht, wenn wir ihn hinter dieser O-Line gleich abschreiben und ihn als Überbezahlt darstellen. Ja, er hat nicht gut gespielt in den letzten 10 Minuten des SB, ja er hat nicht gut gespielt gegen die Eagles. Aber ihn deswegen gleich vor den Zug werfen und einen QB aus der Draft als Heilsbrigner ansehen? Nein!

Wer garantiert denn dass ein QB aus der Draft ein Joe Montana 2.0 ist?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.652
  • #56
Re: Garoppolo kann auch am Donnerstag voll trainieren
« Antwort #27 am: 18. Okt. 20, 15:21 »
Es kommt immer auf das Gesamtpaket aus Team, Coaches und Mentalität an. Ausserdem muss man Verletzungsfrei bleiben.

Sehe ich ähnlich.
Ein extrem guter QB kann natürlich wohl mehr den Unterschied machen als eine anderer Spieler. Dennoch ist er auch nur EIN Spieler.
Man muss sich schon mal entscheiden, ob man KS vertraut (dann braucht man keinen Top5 QB) oder die QB-Diskussion immer wieder aufmacht.

Man sollte aber tatsächlich mal drüber nachdenken, wie man die Diskussion angeht. Ich möchte nicht wieder erleben, dass unser QB so mies gemacht wird wie unser letzter SB-QB.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Tags: Garoppolo