FanZone

49ers FanZone => 49ers News Zone => Thema gestartet von: frontmode am 20. Sep. 21, 22:59

Titel: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: frontmode am 20. Sep. 21, 22:59
Auf Grund der Verletzungssituation bringen die 49ers drei Running Backs für einen Besuch nach Santa Clara.

Die sind Lamar Miller, Duke Johnson und T.J. Yeldon. Derzeit sind nur die beiden gerade erst verpflichteten Trent Cannon und Kerryon Johnons (PS) von Problemen verschont.

Eine Rückkehr von Frank Gore scheint hingegeben derzeit keine Option zu sein.

Quelle: Adam Schefter
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: bluemikel am 20. Sep. 21, 23:07
Warum versucht man es nicht wenigstens mit Bell.
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: EL_GATO_NEGRO am 20. Sep. 21, 23:15
Ich habe auch schon an Gore und Bell gedacht, von den alten Hasen erwarte ich zwar keine Big Plays, aber sie sind mit Sicherheit so gefährlich das man das Laufspiel ernst nehmen muss. Es sind total andere RB wie die auf dem Roster der 49ers. Beide sind auch nicht so verletzungsanfällig wenn ich mich recht entsinne.
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: frontmode am 20. Sep. 21, 23:20
Bell ist auf der PS der Ravens und kann daher kein Try-Out machen. Er müsste direkt verpflichtet werden.

Gore passt schlichtweg nicht ins System.
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: Duke am 21. Sep. 21, 12:56
also wenn schon nicht gore, dann DUKE johnson  ;D
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: Touchdownmaker am 21. Sep. 21, 13:34
Miller wäre vermutlich auf eine kurzfristige Lösung. Mit den aktuell verfügbaren Running Backs im 49ers-Roster sind wir definitiv zu dünn besetzt. Und gegen die Packers hauptsächlich auf den Pass zu setzen, ist aus meiner Sicht keine Option.
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: jetto am 21. Sep. 21, 15:04
Ich habe auch schon an Gore und Bell gedacht, von den alten Hasen erwarte ich zwar keine Big Plays, aber sie sind mit Sicherheit so gefährlich das man das Laufspiel ernst nehmen muss. Es sind total andere RB wie die auf dem Roster der 49ers. Beide sind auch nicht so verletzungsanfällig wenn ich mich recht entsinne.

Sehe ich anders. Pausenlos für 1-2 Yards hinzufallen muss man nicht ernst nehmen als D.
Und das heißt nicht dass ich die 2 genannten gering schätze oder sowas...
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: snoopy am 21. Sep. 21, 15:17
Wobei FG21 auch sehr gut blocken kann.
Und durch die Mitte kenne ich immer noch kaum bessere (für außen wird er wohl, außer für gelegentliche Kurzpässe eh zu langsam sein)
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: S 197 am 21. Sep. 21, 16:03
Ich bin gespannt ob im nächsten Spiel Trey Lance wieder mehr ne Rolle spielt. Würde aus meiner Sicht Sinn machen wenn wir auf RB limitiert sind.
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: Jens am 21. Sep. 21, 16:03
Was ist eigentlich mit Todd Gurley? Warum findet der kein Team? Hat er zu hohe Gehaltsvorstellungen oder liegt es nur an seinem dummen Play vom letzten Jahr?
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: NinersUlm am 21. Sep. 21, 16:06
Ich bin gespannt ob im nächsten Spiel Trey Lance wieder mehr ne Rolle spielt. Würde aus meiner Sicht Sinn machen wenn wir auf RB limitiert sind.

JG kann doch genauso laufen wie TL5. Hat er zumindest bewiesen.
Und wir werden TL5 sicher nicht als RB einsetzen.

Gebt doch dem jungen mal bitte Zeit zu lernen.
Wieviel Spiele hat er insgesamt im College gemacht?
Auch wenn er sehr gute Ansätze hat und wahrscheionlicdh unser QB in den nächsten Jahren sein wird. Er muss doch nicht unbedingt jetzt schon verheizt werden.
Das kommt mir alles zu früh mit ihm.
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: NinerForever am 21. Sep. 21, 16:07
Was ist eigentlich mit Todd Gurley? Warum findet der kein Team? Hat er zu hohe Gehaltsvorstellungen oder liegt es nur an seinem dummen Play vom letzten Jahr?

Ich glaube alles zusammen + sein Knie, das ja ein riesen Rätsel für uns Aussehstehende ist.
Scheinbar ist es nicht mehr das komplette Spiel belastbar oder sowas in der Art.
Aber genaues wissen denke ich nur die Ärzte.
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: Jens am 21. Sep. 21, 16:08
Ok, danke. Das mit dem Knie wusste ich nicht.
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: IamNINER am 21. Sep. 21, 18:24
Ich habe auch schon an Gore und Bell gedacht, von den alten Hasen erwarte ich zwar keine Big Plays, aber sie sind mit Sicherheit so gefährlich das man das Laufspiel ernst nehmen muss. Es sind total andere RB wie die auf dem Roster der 49ers. Beide sind auch nicht so verletzungsanfällig wenn ich mich recht entsinne.

Sehe ich anders. Pausenlos für 1-2 Yards hinzufallen muss man nicht ernst nehmen als D.
Und das heißt nicht dass ich die 2 genannten gering schätze oder sowas...
für 3.3 Yards hinfallen pro play wäre gut ;)
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: promille14 am 21. Sep. 21, 18:35
Ich habe auch schon an Gore und Bell gedacht, von den alten Hasen erwarte ich zwar keine Big Plays, aber sie sind mit Sicherheit so gefährlich das man das Laufspiel ernst nehmen muss. Es sind total andere RB wie die auf dem Roster der 49ers. Beide sind auch nicht so verletzungsanfällig wenn ich mich recht entsinne.

Sehe ich anders. Pausenlos für 1-2 Yards hinzufallen muss man nicht ernst nehmen als D.
Und das heißt nicht dass ich die 2 genannten gering schätze oder sowas...
für 3.3 Yards hinfallen pro play wäre gut ;)
Und dann den vierten Versuch QB sneak?  :)
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: IamNINER am 21. Sep. 21, 18:40
Nein so genau legen die Refs den Ball beim Measurement nicht hin ;)
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: MaybeDavis am 22. Sep. 21, 11:11
Ich habe auch schon an Gore und Bell gedacht, von den alten Hasen erwarte ich zwar keine Big Plays, aber sie sind mit Sicherheit so gefährlich das man das Laufspiel ernst nehmen muss. Es sind total andere RB wie die auf dem Roster der 49ers. Beide sind auch nicht so verletzungsanfällig wenn ich mich recht entsinne.

Sehe ich anders. Pausenlos für 1-2 Yards hinzufallen muss man nicht ernst nehmen als D.
Und das heißt nicht dass ich die 2 genannten gering schätze oder sowas...
für 3.3 Yards hinfallen pro play wäre gut ;)
3,4 Yards wenn schon... Wenn man die 4th downs auspielen will, reichen aber auch 2,5 yards ;)
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: IamNINER am 22. Sep. 21, 11:20
Ich habe auch schon an Gore und Bell gedacht, von den alten Hasen erwarte ich zwar keine Big Plays, aber sie sind mit Sicherheit so gefährlich das man das Laufspiel ernst nehmen muss. Es sind total andere RB wie die auf dem Roster der 49ers. Beide sind auch nicht so verletzungsanfällig wenn ich mich recht entsinne.

Sehe ich anders. Pausenlos für 1-2 Yards hinzufallen muss man nicht ernst nehmen als D.
Und das heißt nicht dass ich die 2 genannten gering schätze oder sowas...
für 3.3 Yards hinfallen pro play wäre gut ;)
3,4 Yards wenn schon... Wenn man die 4th downs auspielen will, reichen aber auch 2,5 yards ;)
was wollen wir denn immer die 0.2 Yards zu viel machen?
Titel: Re: Drei Running Backs zu Besuch in Santa Clara
Beitrag von: Sean am 22. Sep. 21, 21:25
Zitat
Die San Francisco 49ers gaben am Mittwoch bekannt, dass sie RB Chris Thompson und DL Eddie Yarbrough in den Trainingskader des Teams aufgenommen haben. Um Platz im Trainingskader zu schaffen, entließ das Team TE Jordan Matthews .

Quelle:
https://www.49ers.com/news/49ers-sign-rb-chris-thompson-dl-eddie-yarbrough-to-practice-squad?fbclid=IwAR1SIzKGLR5NLKYiBZD-BC7KTb2qaufPSAzdMZ5x5kenOzoT51-s12-orXs