Autor Thema: Camp oder Trade - Das sind die Optionen der 49ers für Kaepernick  (Gelesen 4272 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.959
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Während sich die Artikel zum Thema Colin Kaepernick primär um die Frage gedreht haben, ob die 49ers bereit seien, die Garantien für Kaepernick zu tagen, kristallisiert sich derzeit ein anderer Trend heraus.

"Trade oder Camp" scheint derzeit die Devise zu sein. Die 49ers haben bereits im Rahmen der Combine versucht, das Thema eines möglichen Cuts runterzuspielen. Spätestens nach dem Rücktritt von Peyton Manning begannen dann ernsthaftere Gespräche über einen Trade.

Vor allem drei Teams, die derzeit ohne eindeutigen Starter dastehen - Browns, Broncos und Jets - haben sich wohl an den Gesprächen beteiligt. Wobei die Jets angeblich das wenigste Interesse gezeigt hätten. Keines der Teams soll allerdings aggressiv einen Trade versucht haben.

Die 49ers haben in den letzten Tagen deutlich gemacht, dass sie Kaepernick nicht unter Wert abgeben werden. Der Preis liegt angeblich im Bereich Ende zweiter, Anfang dritter Runde.

Die Broncos sollen angeblich nicht bereit sein, so einen Pick abzugeben. Sie sollen Kaepernicks Tradewert bei einem Pick in Runde vier sehen. Ein Pick, den sie nicht mehr haben. Es ist daher unklar, ob und wenn ja was die Broncos geboten haben.

Derzeit spielen alle Teams auf Zeit und es sieht so aus, als wenn Colin Kaepernick pünktlich zum Start der Off-Season Aktivitäten am 4. April zum Team stoßen wird. Adam Schefter berichtet jetzt, dass trotz der Abkühlung der Gespräche die 49ers weiterhin versuchen werden, Kaepernick vor oder auch während der Draft zu traden.

Die Broncos hingegen scheinen ebenfalls Geduld zu zeigen, vielleicht in der Hoffnung, dass die 49ers spätestens im Rahmen der Draft ihre Forderungen senken werden.

Die Dynamik könnte sich ändern, wenn Kaepernick selber bzw. seine Agenten von dem Trade-Wunsch zurücktreten, nachdem er die ersten Einheiten mit Chip Kelly absolviert hat. Allerdings könnten diese den Wunsch auch nochmals verdeutlichen, sollte es gleich zu Beginn der Off-Season Arbeit zu Problemen kommen.

Sicher scheint derzeit nur, dass sich die Situation um Colin Kaepernick frühestens nach einem Trade oder der Draft auflösen wird und der Termin 01.04. eigentlich keine Rolle mehr spielt.

Quellen: ninersnation.com, ESPN
« Letzte Änderung: 18. Mär. 16, 15:04 von MoRe99 »
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Klaus

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.285
  • 49ers Forever!
Nicht wirklich viel Neues! Also warten wir weiter! Ist es spannend oder langweilt es eher? Ich weiß es nicht!

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.461
Vielleicht kann man mit Kap noch nach oben traden. Spielmasse zu sein, ist sicher auch kein schönes Gefühl. Dafür aber anständig entlohnt.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Saalefreund

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 780
Da Cap Space für die 9ers diese Saison eh keine Rolle spielt, ist die 1. bzw. 4.April Deadline auch egal...

49ers Fan since 1995

Offline Texas

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 494
Langsam nervt das Thema Kaep. Es wird langsam Zeit für eine Entscheidung.

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.946
Langsam nervt das Thema Kaep. Es wird langsam Zeit für eine Entscheidung.
Nö wird es eben nicht, was für die 49ers auch sehr gut ist da sich eventuelle interessenten nicht einfach darauf ausruhen können dass er ja eh Free Agent wird.
BREAKING NEWS: In Schenefeld fällt gerade eine Schaufel um.

Offline Texas

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 494
Langsam nervt das Thema Kaep. Es wird langsam Zeit für eine Entscheidung.
Nö wird es eben nicht, was für die 49ers auch sehr gut ist da sich eventuelle interessenten nicht einfach darauf ausruhen können dass er ja eh Free Agent wird.

Ich habe von mir gesprochen. Mich nervt es langsam. 😉

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.959
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Sehr stilles Wochenende zu dem Thema... Keine News bezüglich des Physicals und auch das Owner Meeting hat wohl zu keiner Veränderung der Situation geführt.

Die Browns haben sich extrem positiv über den Besuch von RGIII geäußert und Jason LaConfora sagte über die Elway, dieser sei zumindest nicht sichtbar besorgt bezüglich der QB Situation.

Derzeit spielt er es sehr cool. Gleiches gilt aber auch für Browns und die 49ers. Vermutlich wird es erst wirklich interessant, wenn er am 01.04. noch auf dem Roster ist. Bis dahin wird wohl nur dann was passieren, wenn die 49ers ihn definitiv loswerden wollen. Sollte er dann noch auf dem Roster sein, meinen sie das durchaus ernst und die anderen Teams sind gezwungen, Karten auf den Tisch zu legen.

Allgemeiner Tenor unter den Journalisten scheint aber zu sein, dass der Trade irgendwann über die Bühne gehen wird.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Uwe#8

  • Gast
Also sollten wir in 11 - 12 Tagen schlauer sein.  :)

Online MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Keeper League Champion, IDP League Champion
  • *****
  • Beiträge: 37.642
Also sollten wir in 11 - 12 Tagen schlauer sein.  :)

Etwas, aber nicht zwingend vollständig. Könnte durchaus sein, dass sich erst unmittelbar vor oder während des Drafts etwas tut.

Offline Phidell

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 178
Ich finde, die Niners machen hier ausnahmslos alles richtig. Sie machen deutlich, dass sie gerne mit Kaep weiterarbeiten möchten - lassen ihm also die Tür offen zurückzukommen. Sie machen deutlich, dass sie bei ensprechendem Angebot Kaep keine Knüppel zwischen die Beine werfen werden. Und vor allen Dingen machen sie durch die beiden Aussagen allen Teams die Interesse an Kaep haben, dass sie ihn nicht verschenken werden und das sie ihn ja eigentlich nicht abgeben wollen, also auch nicht müssen. Bilderbuch mäßig halten die Niners hier alle Optionen in ihrer Hand und bieten allen Beteiligten eine Exitoption ohne Gesichtsverlust. Endlich mal ein guter Umgang. War selten so begeistert in den letzten 2 Jahren  ;)
We have a lot of players in their first year. Some of them are also in their last year.” BW

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.959
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Ja, finde ich auch. Wollen wir hoffen, dass sie es am Ende nicht noch irgendwie versauen!
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.798
    • Der Hövelgriller
Zitat
Die Browns haben sich extrem positiv über den Besuch von RGIII geäußert und Jason LaConfora sagte über die Elway, dieser sei zumindest nicht sichtbar besorgt bezüglich der QB Situation.

Ich hab nur gelesen das der HC der Browns gesagt hat das RGIII Talent hat und jetzt miese Jahre hinter sich... Extrem positiv kam mir das nicht rüber... Eher so nach ich lass mir nicht in die Karten gucken... Oder hast du noch was von anderen Mitgliedern der Browns gelesen vielleicht?

Edit:

Jetzt hab ich auch was in der Richtung gefunden. Sie sind sogar so angetan das soe mit den 9ers erstmal nicht mehr über CK7 verhandeln...

Zitat
According to Mary Kay Cabot of the Cleveland Plain Dealer, Browns officials told their local reporters that they were working on the possibility of a deal with free agent quarterback Robert Griffin III, and that any trade talks regarding Colin Kaepernick seem to have cooled.

Zitat
Brown (das ein VP der Browns) said the Browns are not actively engaged in trade talks with the 49ers for Colin Kaepernick, "and at this point we don't anticipate being engaged with San Francisco." He said the Browns were called to see if they were interested, and engaged in some preliminary talks. He said the Browns' interest was "over-reported," and that they never negotiated a draft pick or a new contract for Kaepernick.
« Letzte Änderung: 21. Mär. 16, 15:33 von Flames1848 »

Offline Touchdownmaker

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.467
  • Alle Träume klingen verrückt.-Bis sie wahr werden.
Die Broncos können uns ja auch einen Spielertausch anbieten. VonMiller gegen CK... ;)

Offline tizzle

  • High School
  • *
  • Beiträge: 43
Bin nach wie vor der Meinung, dass kap bleiben sollte. Finde den Umgang mit der Situation auch gut.
Was mich nur nervt, ist dass alles was bisher in der FA aus  unserer Ecke kam ck betraf.
Die guten oline FA s sind ja weg... Das ist schon schade...

Offline Klaus

  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 2.285
  • 49ers Forever!
Ich finde, die Niners machen hier ausnahmslos alles richtig. Sie machen deutlich, dass sie gerne mit Kaep weiterarbeiten möchten - lassen ihm also die Tür offen zurückzukommen. Sie machen deutlich, dass sie bei ensprechendem Angebot Kaep keine Knüppel zwischen die Beine werfen werden. Und vor allen Dingen machen sie durch die beiden Aussagen allen Teams die Interesse an Kaep haben, dass sie ihn nicht verschenken werden und das sie ihn ja eigentlich nicht abgeben wollen, also auch nicht müssen. Bilderbuch mäßig halten die Niners hier alle Optionen in ihrer Hand und bieten allen Beteiligten eine Exitoption ohne Gesichtsverlust. Endlich mal ein guter Umgang. War selten so begeistert in den letzten 2 Jahren  ;)

Absolut meine Meinung! Wenn Sie diesbezüglich jetzt, egal wie, für unsere Niners das ganze zu guten Konditionen beenden, hat man sehr viel richtig gemacht! Sehr positiv bis jetzt der Ablauf!

Online snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.249
  • #56
Ich finde die Marschroute bzgl. Kaep auch richtig. Aber irgendjemand wird dennoch sein Gesicht verlieren. mal sehen.

Doof ist, dass keine guten Rahmenbedingungen, egal für welchen QB, geschaffen werden.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Flames1848

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.798
    • Der Hövelgriller
Der Tradewunsch zu den Browns soll nicht auf Kaeps Wunsch passiert sein. Er hat 2 Agenten, durch einen neuen Vertrag bei den Browns wollte einer den anderen Agenten loswerden.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.500
Kann mir irgendwo schwer vorstellen, dass die Browns mit Josh McCown in die Saison gehen wollen...

Tags: Kaepernick