Autor Thema: Bowman wächst in die Willis-Rolle als Führungsspieler hinein  (Gelesen 2398 mal)

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.782
Am Mittwoch liess sich beobachten, was NaVorro Bowman fürs Team der 49ers bedeutet. Da veranstaltete er ein Fundraising-Dinner für seine neugegründete "4th and goal foundation", mit der er benachteiligten Kindern helfen will. Und 13 seiner Teammates halfen ihm dabei - indem sie als Kellner arbeiteten. Darunter waren mit Safety Antoine Bethea und Wide Receiver Torrey Smith zwei Veteranen - doch vor allem kamen die jungen Spieler: Kenneth Acker, Quinten Dial, Bruce Ellington, Kendall Gaskins, Tony Jerod-Eddie, Marcus Martin, Kyle Nelson, Quito Patton, Mike Purcell, Michael Wilhoite und Ian Williams.

Das spiegelt die Führungsrolle wieder, die Bowman nach seiner schweren Verletzung auch übernehmen will und muss - gerade auch für die Jüngeren: "Ich versuche sie, auf die richtige Spur zu bringen, so dass sie verstehen, wie gut es uns in unserer Position eigentlich geht".

Bei dem Dinner ging es dem selbst unter schwierigen Verhältnissen aufgewachsenen Bowman darum, Geld für Spielplätze vor allem an Grundschulen einzusammeln - acht davon für jeweils 25.000 Dollar in den nächsten zwei Jahren sind sein Ziel. Zu seiner Rolle als Führungsspieler, der den Weggang von Patrick Willis,  Frank Gore und Justin Smith mit kompensieren muss, sagt Bowman: "Mir ist das sehr recht. Ich habe das Gefühl, dass man jetzt etwas mehr auf mich blickt. Die drei waren die Veteranen in unserem Team, als ich noch der junge Kerl war. Jetzt bin ich einer der Veteranen. Ich habe keine Angst, zu führen, ich denke, wenn Du ein grosser Spieler sein willst, dann musste Du eine gewisse Führungsqualität in Dir haben.".

In seiner sechsten Saison hat Bowman die bislang von Willis ausgeführte Funktion des Medienmannes der Defense übernommen - und ist damit der Sprecher seiner Unit. Weiteren Rückenwind gibt ihm die enorme Nachfrage nach seinen Jerseys: Im May verkauften sich Bowman-Trikots derart gut, dass er auf Rang 14 in der NFL lag und dabei der zweitbeste Defensive Player hinter J.J. Watt war. Und das, obwohl Bowman die gesamte letzte Saison verpasst hat und immer noch an seiner hundertprozentigen Gesundung arbeiten muss. "Ich habe schon vor meiner Verletzung viel gemacht", sagt Bowman dazu, "und ich denke, die Fans sehen jetzt, wie hart ich an meinem Comeback arbeite. Ich schätze, die Jerseys zeigen, dass sie es mögen, dass ich hart arbeite und nicht aufgegeben habe".

Quellen: Matt Barrows, Sac Bee Blog; 49ers.com, 4.6.

Offline stig49

  • Moderator
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 11.782
Finde ich ja gut, dass Torrey Smith nach seinem Riesen-Vertrag bei so etwas mitmacht!

Offline Obi4Niners

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.860
Das sind wirklich good- News! Hier wird ein Team zusammengeschweißt und Bowman wird wertvoll, egal ob er 100% fit ist. Go, Niners! Weiter so!

Offline stevey

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 607
  • 49ers all day every day...
mein Junge, so kenn ich ihn... ;)

Tags: Bowman