Autor Thema: Anklage gegen Foster wegen häuslicher Gewalt fallengelassen (Update)  (Gelesen 2315 mal)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.558
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Nach knapp einer Woche Bedenkzeit hat die zuständige Richterin im der Nacht die beiden Anklagen gegen 49ers LB Reuben Foster wegen häuslicher Gewalt nicht zugelassen.

Die Anklage wegen unerlaubten Waffenbesitzes wurde auf eine Ordnungswidrigkeit heruntergestuft, da die Waffen legal in Alabama erworben wurden und gegen keine Bundesgesetze verstoßen wurde.

49ers General Manager John Lynch sagte bereits kurz nach Bekanntwerden der Entscheidung, dass Foster bereits heute zum Team zurückkehren könne: "Der Organisation ist bekannt, dass die Vorwürfe der häuslichen Gewalt gegen Reuben Foster heute fallengelassen wurden. Daher bekommt er die Gelegenheit, morgen zum Team zurückzukehren. Es wurde gegenüber Reuben deutlich gemacht, dass er sich einen Platz in diesem Team verdienen muss. Wir werden die Entwicklungen bezüglich der verbliebenen Ordnungswidrigkeiten weiter beobachten".

Es ist noch nicht bekannt, wann genau er zum Team stoßen wird. Er hat sich die ganze Zeit in der Bay Area aufgehalten, so dass es schon heute passieren könnten.

Die Verhandlungen zu den reduzierten Vorwürfen des illegalen Waffenbesitzes beginnen am 6. Juni, die Verhandlungen in Alabama bezüglich des illegalen Drogenbesitzes beginnen am 20. Juni.

Die zuständige Richterin sagte in ihrer Begründung, dass die Glaubwürdigkeit von Fosters Ex-Freundin ein entscheidender Faktor war. Für sie gab es keinen Hinweise darauf, dass die Aussagen in der letzten Woche erzwungen oder erkauft wurden. Außerdem seien die Verletzungen des angeblichen Opfers eher einem Straßenkampf mit einer Frau als Schlägen eines NFL Spielers zuzuordnen. Außerdem führte die Richterin an, dass ein vorheriger Gefängnisaufenthalt wegen Falschanzeige eines anderen Ex-Freundes ein wichtiges Argument war.

Die Richterin folgte damit in allen Punkten den Argumenten von Fosters Verteidigern.

Quelle: ninersnation.com
« Letzte Änderung: 24. Mai. 18, 15:07 von TheBeast »
The world we live in and life in general

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.141
  • #56
Hört sich ja erst einmal gut an.
Wollen wir mal hoffen, dass er den Warnschuss gehört hat.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Kai

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 802
Hört sich ja erst einmal gut an.
Wollen wir mal hoffen, dass er den Warnschuss gehört hat.
... und die NFL bei ihrer Beurteilung nicht komplett eigene Ansichten hat. Zuzutrauen wäre es denn netten Leuten irgendwie :noidea:
Golden State, golden Boy!
Pay Jimmy G.!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.558
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Hört sich ja erst einmal gut an.
Wollen wir mal hoffen, dass er den Warnschuss gehört hat.
... und die NFL bei ihrer Beurteilung nicht komplett eigene Ansichten hat. Zuzutrauen wäre es denn netten Leuten irgendwie :noidea:

Ich halte eine Sperre wegen der HG Anschuldigungen für extrem unwahrscheinlich.

Die wird es wohl wegen der Drogengeschichte geben. Hier ist auch der strafrechtliche Aspekt irrelevant, da er in Stufe 1 des Drogenprogramms sein dürfte.
The world we live in and life in general

Offline reagan - The Left Hand

  • Core Member
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 10.749
Nun hoffentlich volle Power für die 49ers.

Wie wichtig er ist, zeigte gerade eine aktuelle Statistik von ProFootballFokus:

RookieGrades since 2006:

C. Borland (2014) 91,7
P. Willis (2007) 91,0
R. Foster (2017), 90,7
A. Smith (2011) 89,7
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 32.887
Ich halte eine Sperre wegen der HG Anschuldigungen für extrem unwahrscheinlich.

Die wird es wohl wegen der Drogengeschichte geben. Hier ist auch der strafrechtliche Aspekt irrelevant, da er in Stufe 1 des Drogenprogramms sein dürfte.

Ohne Suspendierung durch die NFL dürfte Foster wohl eher nicht davon kommen. Allerdings sieht es insgesamt schon erheblich besser aus als zu Beginn der ganzen Geschichte.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 18: #9 LB R. Smith #59 DE J. Sweat #70 OG B. Smith #74 WR DJ Chark

Offline stevey

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 510
  • 49ers all day every day...
mit wieviel Spiele Sperre müssen wir rechnen?

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.141
  • #56
Drei bis sechs, denke ich.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Ledian

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 213
Hört sich ja erst einmal gut an.
Wollen wir mal hoffen, dass er den Warnschuss gehört hat.
... und die NFL bei ihrer Beurteilung nicht komplett eigene Ansichten hat. Zuzutrauen wäre es denn netten Leuten irgendwie :noidea:
Mal schauen ob er von der NFL eine Strafe bekommt nachdem sich Brady, Belichick und Goodell beraten haben.
Der Fall ist definitiv eine krasse Wendung. Aber freut mich :)

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.558
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Ich halte eine Sperre wegen der HG Anschuldigungen für extrem unwahrscheinlich.

Die wird es wohl wegen der Drogengeschichte geben. Hier ist auch der strafrechtliche Aspekt irrelevant, da er in Stufe 1 des Drogenprogramms sein dürfte.

Ohne Suspendierung durch die NFL dürfte Foster wohl eher nicht davon kommen. Allerdings sieht es insgesamt schon erheblich besser aus als zu Beginn der ganzen Geschichte.

Aber eben nur wegen des Vorfalls in Alabama. Ein Misdemeanor für die Waffen rechtfertigt nach den bisherigen Erfahrungen keine Sperre.
The world we live in and life in general

Offline coachh

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 348
  • Everything is better with bacon!!
Re: Anklage gegen Foster wegen häuslicher Gewalt fallengelassen
« Antwort #10 am: 24. Mai. 18, 11:29 »
Eine kleine Sperre (1 Spiel) von Seiten der NFL würde ich begrüßen.
Nicht falsch verstehen, aber mit einem richtigen Warnschuß hoffe ich auf keinen Rückfall.

Die Spieler werden zu schnell und jung in verantwortungsvolle Positionen gedrängt. Oft beginnt es schon an der High School. Und als Mitglied namenhafter College Atheltic Departments sowieso.
Dennoch muss ihnen klar sein, dass ihr Handeln konsequenzen mit sich bringt. Besonders wenn Gesetze oder Regeln missachtet werden.
 

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.558
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Ich habe ein paar Details im Eröffnungsposting ergänzt.
The world we live in and life in general

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.558
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Anklage gegen Foster wegen häuslicher Gewalt fallengelassen
« Antwort #12 am: 24. Mai. 18, 11:32 »
Eine kleine Sperre (1 Spiel) von Seiten der NFL würde ich begrüßen.
Nicht falsch verstehen, aber mit einem richtigen Warnschuß hoffe ich auf keinen Rückfall.

Das dürfte - zumindest vor einer möglichen Anfechtung von Foster - mehr werden.
The world we live in and life in general

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 32.887
Eine kleine Sperre (1 Spiel) von Seiten der NFL würde ich begrüßen.
Nicht falsch verstehen, aber mit einem richtigen Warnschuß hoffe ich auf keinen Rückfall.

Das dürfte - zumindest vor einer möglichen Anfechtung von Foster - mehr werden.

Denke ich auch. Ich rechne eher mit 4-6 Spielen.
(M)Ein Blog zu den Rhein-Neckar Löwen
FB Mock Draft 18: #9 LB R. Smith #59 DE J. Sweat #70 OG B. Smith #74 WR DJ Chark

Offline TheRealReubenFoster

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 271
  • No one outJerrys the Rice!
Re: Anklage gegen Foster wegen häuslicher Gewalt fallengelassen
« Antwort #14 am: 24. Mai. 18, 11:44 »
Drei bis sechs, denke ich.

Mein Tipp ist: Vier Spiele Sperre, reduziert auf zwei nach dem Einspruch.

Letztlich sind nun beide offenen Vergehen misdemeanors. Es ist also keine "echte" Straftat übriggeblieben, sondern quasi nur Ordnungswidrigkeiten.

Habe jetzt allerdings widersprüchliche Aussagen dazu gehört, ob seine verunreinigte Dopingprobe aus dem Combine noch gewertet wird (dann wäre er schon in Stufe 1 des Drogenprogramms) oder nicht. Manche behaupten, das erste Vergehen wird nach 90 Tagen gestrichen. Wenn nicht ist er Wiederholungstäter. Dann tippe ich auf vier Spiele Sperre, vielleicht sogar sechs. Wenn er als "unbescholten" gilt, maximal zwei.

Wir werden sehen...
« Letzte Änderung: 24. Mai. 18, 11:50 von TheRealReubenFoster »

Offline TheRealReubenFoster

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 271
  • No one outJerrys the Rice!
Ein paar Sachen möchte ich aber noch zu diesem Fall sagen: So schlecht der DA in dieser Sache aussieht, so sehr muss man die Richterin loben. Dass Fälle zu diesem Zeitpunkt eingestellt werden, ist extrem selten. Da muss schon jedem ganz eindeutig klar sein, dass das ein absolut kontruierter Fall ohne jede Chance auf Erfolg ist, damit sich ein Staatsanwalt so eine schallende Ohrfeige abholt. Dass er sich nun hinstellt (nach der Verkündung durch die Richterin) und weiterhin erzählt, dass Foster seine Freundin geschlagen habe, sagt viel aus - über ihn. Ein überehrgeiziger Staatsanwalt, der nur seine Karriere sieht und auch noch ein schlechter Verlierer ist - man kann nur hoffen, dass der Wähler ihm das so nicht durchgehen lassen wird. Wie ich jetzt höre gibt es bei der nächsten Wahl allerdings keinen Gegenkandidaten zu ihm. Aber viele Leute sind hier zurecht sehr sauer darüber, wie in dieser Sache mit ihrem Steuergeld umgegangen wurde.

2) Die Saints: Genüsslich haben sie nach dem Aufkommen der Vorwürfe ja erzählt, dass sie Foster fast gezogen hätten im Draft damals oder zumindest darüber nachgedacht haben. Für den "schlauen Move", vorher mit seiner Freundin zu sprechen, um zu hören, ob sie ihn aus Schwierigkeiten raushalten könnte, wollten sie damals schwer abgefeiert werden. Tja, der ach so tolle background check, für den sie sich ganz toll fanden, erscheint nun plötzlich in einem ganz anderen Licht. Hat irgendwie was von die Frösche zu fragen, ob der Sumpf trockengelegt werden soll...

https://profootballtalk.nbcsports.com/2018/04/16/saints-talked-to-reuben-fosters-girlfriend-during-draft/

Offline Touchdownmaker

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.345
  • Alle Träume klingen verrückt.-Bis sie wahr werden.
Finde ich auch. Von der Staatsanwaltschaft ist es ein ganz schlechter Stil nach der Entscheidung der Richterin auf diese Weise nachzutreten. Vor allen Dingen bezichtigen sie ja Fosters Freundin der Falschaussage. Eigentlich sollte man dem Staatsanwalt eine Unterlassungsklage aufbrummen. Unfassbar, dass so etwas geduldet wird... Reuben bleibt nur alles Gute zu wünschen.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.558
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Was soll er sagen? Das waren seine Argumente vor Gericht und die wird er weiter aufrecht erhalten.
The world we live in and life in general

Offline TheRealReubenFoster

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 271
  • No one outJerrys the Rice!
Was soll er sagen?

Am besten gar nichts mehr. Der Kerl hat genug Schaden angerichtet.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 27.558
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Was soll er sagen?

Am besten gar nichts mehr. Der Kerl hat genug Schaden angerichtet.

Das ist ja nun auch quatsch.... Die Anklage war auf Grund der ersten Aussagen gerechtfertigt. Wenn er nichts getan hätte, dann würde man ihm einen Promi-Bonus vorwerfen.

Dann kommt die Dame und ändert alles, da würde ich auch ein Gericht entscheiden lassen. Und natürlich wird er hinterher nicht sagen, dass er unrecht hatte. Er muss dann schon seine Linie aus der Verhandlung beibehalten.
The world we live in and life in general

Tags: Foster