Autor Thema: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten  (Gelesen 8969 mal)

Offline Barlow

  • Redakteur
  • Junior
  • ****
  • Beiträge: 336
Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« am: 24. Feb. 16, 21:12 »
Wie general manager Trent Baalke am Mittwoch mitteilte, wird Colin Kaepernick am 1. April auf dem Roster der 49ers sein. Ein Gehalt in Höhe von 11,9 Millionen Dollar ist ihm dann garantiert.

Baalke machte diese Aussage bei der scouting combine der NFL in Indianapolis.

Später wurde er zudem gefragt ob Kaepernick der Starter der 49ers auf QB sein wird oder ob er mit Blaine Gabbert um diese Position konkurieren müsse.

Baalke dazu: "Ich denke es ist eine gute Sache dass wir zwei Jungs haben die beweisen konnten dass sie spielen können. Colin hat einige gewaltig gute Dinge getan, hat große Spiele für die 49ers gewonnen und wir erwarten dass er zurück kommt. Der Fokus liegt jetzt auf seiner Gesundheit. Er macht einen guten Job in der Reha. Wir freuen uns darauf ihn zurück zu bekommen und ihn mit dem coaching staff arbeiten zu sehen."

Kaepernick erholt sich zur Zeit von drei Operationen (linke Schulter, rechter Daumen & linkes Knie).

Laut ESPN zählt Kaepernick 2016 mit 16,8 Millionen Dollar gegen die Salary Cap und ist damit 16. unter allen Quarterbacks, noch leicht vor Andrew Luck von den Indianapolis Colts (16,2 millionen Dollar).

Eine Klausel in Kaepernicks Vertrag erlaubt es den 49ers ihn 2016, 2017 und 2018 jeweils vor dem 1. April zu entlassen. 2017 wird das Grundgehalt des Quarterbacks 14,5 Millionen Dollar betragen wenn er zum 1. April noch auf dem Roster ist. 2018 wären es 5,2 Millionen von seinem 15 millionen Dollar Grundgehalt die ihm zu diesem Zeitpunkt garantiert wären. Der Vertrag läuft noch bis 2020.

In der nächsten Saison wir Kaepernick für seinen dritten Head Coach spielen, seit er im Jahr 2011 nach San Francisco kam. Da wurde er in Runde 2 von den 49ers unter Coach Harbaugh gedrafted.

Während Kaepernicks Rekord als Starter im letzen Jahr 2-6 betrug, hatte Gabbert einen 3-5 Rekord und eine höhere Prozentzahl angekommender Pässe (63,1 zu 59,0), warf für mehr Yards Raumgewinn (2031 zu 1615), hatte mehr Touchdown Pässe (10 zu 6), wurde seltener gesacked (25 zu 28) und hatte sogar einen höheren Schnitt bei eigenem Lauf (5,8 zu 5,7).

Trotzdem ließ Baalke auch verlauten die 49ers werden eine weitere Verpflichtung auf der Quarterback Position nicht ausschließen: "Wir werden uns jeden ansehen, der verfügbar ist und dann bewerten wie hoch sein Wert für uns ist."

Quelle: http://espn.go.com/nfl/story/_/id/14836119/san-francisco-49ers-keep-colin-kaepernick-guarantee-2016-salary
« Letzte Änderung: 25. Feb. 16, 07:54 von snoopy »
"Mag ich Tom Brady als Person? Nein. Kann ich diese Tatsache beiseite schieben und ihn als Sportler wertschätzen? Ebenfalls nein."

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 15.465
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #1 am: 24. Feb. 16, 21:41 »
Wenn Bradford kommt, wird Kap gehen. Vielleicht auch im Tausch. 11,8 Mio. stehen keine adäquaten Leistungen gegenüber.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Supertommy

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.345
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #2 am: 24. Feb. 16, 21:53 »
Wenn Bradford kommt, wird Kap gehen. Vielleicht auch im Tausch. 11,8 Mio. stehen keine adäquaten Leistungen gegenüber.

Was hat den Bradford bitte geleisten in seiner bisherigen NFL Karriere ?

Win Loose Bradford 25 vs 37
Wien, Wien nur du allein kannst meine Heimat sein

Online igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • Fantasy League Champion
  • ******
  • Beiträge: 18.904
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #3 am: 24. Feb. 16, 21:58 »
Wenn Kaepernick wirklich bleibt, wovon vorerst einmal auszugehen ist, dann ist das Thema eines hohen Picks für einen QB in der ersten Draft-Runde damit wohl vom Tisch.  Egal, ob man für oder gegen Kaepernick ist: ich finde gut, daß hier erst einmal Klarheit herrscht.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.966
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #4 am: 24. Feb. 16, 22:19 »
Wenn Kaepernick wirklich bleibt, wovon vorerst einmal auszugehen ist, dann ist das Thema eines hohen Picks für einen QB in der ersten Draft-Runde damit wohl vom Tisch.  Egal, ob man für oder gegen Kaepernick ist: ich finde gut, daß hier erst einmal Klarheit herrscht.

Das interpretiere ich ehrlich gesagt komplett anders.

Das einzige, was er gesagt hat ist, dass Kaepernick auch nach dem 1. April auf dem Roster sein wird. Die wirklich nicht gerade enthusiastische Antwort auf die Frage war: Yeah.

Danach kamen noch einige interessante Dinge:

“Bottom line, all of these guys under contract are under contract and the expectation is to move forward with them,” Baalke said. “I can’t predict tomorrow with anybody. The expectation is he’s on our roster. I’ve stated that multiple times.”

“We feel pretty good with the guys we have but we’re always looking,” Baalke said Wednesday at the NFL Scouting Combine. “We’re certainly going to scour this draft and the free-agent market that’s out there. Not a lot of quarterbacks make it to free agency. But we’re going to look at every avenue.”

Er hat eine Botschaft an die anderen Teams und an das CK Camp gesendet: rechnet nicht damit, dass wir ihn cutten. Aber selbst das halte ich nicht für komplett ausgeschlossen.

Bei einem guten Angebot kann man ihn jederzeit traden, die SC-Auswirkungen wären identisch. Das kann vor dem 01.04. sein, danach oder sogar während der Draft - für ein Upgrade oder nach dem Draften eines neuen Quarterbacks.

NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Chris49

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 148
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #5 am: 24. Feb. 16, 22:33 »
Zitat
Während Kaepernicks Rekord als Starter im letzen Jahr 2-6 betrug, hatte Gabbert einen 3-5 Rekord und eine höhere Prozentzahl angekommender Pässe (63,1 zu 59,0), warf für mehr Yards Raumgewinn (2031 zu 1615), hatte mehr Touchdown Pässe (10 zu 6), wurde seltener gesacked (25 zu 28) und hatte sogar einen höheren Schnitt bei eigenem Lauf (5,8 zu 5,7).

Zu Gabberts guten Statistiken habe ich einen ganz interessanten Artikel von Grant Cohn gefunden. Darin steht so ungefähr dass Gabbert nur auf Sicherheit spielt um gute Statistiken zu bekommen, während CK7 immer auf Sieg spielt (sehr grob zusammengefasst)

Hier der Link: http://www.pressdemocrat.com/sports/5261766-181/grant-cohn-colin-kaepernick-should

Offline Supertommy

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.345
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #6 am: 24. Feb. 16, 22:38 »
Zitat
Während Kaepernicks Rekord als Starter im letzen Jahr 2-6 betrug, hatte Gabbert einen 3-5 Rekord und eine höhere Prozentzahl angekommender Pässe (63,1 zu 59,0), warf für mehr Yards Raumgewinn (2031 zu 1615), hatte mehr Touchdown Pässe (10 zu 6), wurde seltener gesacked (25 zu 28) und hatte sogar einen höheren Schnitt bei eigenem Lauf (5,8 zu 5,7).

Zu Gabberts guten Statistiken habe ich einen ganz interessanten Artikel von Grant Cohn gefunden. Darin steht so ungefähr dass Gabbert nur auf Sicherheit spielt um gute Statistiken zu bekommen, während CK7 immer auf Sieg spielt (sehr grob zusammengefasst)

Hier der Link: http://www.pressdemocrat.com/sports/5261766-181/grant-cohn-colin-kaepernick-should

Naja Alex Smith macht nichts anderes oder ?
Wien, Wien nur du allein kannst meine Heimat sein

Offline Barlow

  • Redakteur
  • Junior
  • ****
  • Beiträge: 336
"Mag ich Tom Brady als Person? Nein. Kann ich diese Tatsache beiseite schieben und ihn als Sportler wertschätzen? Ebenfalls nein."

Offline Chris49

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 148
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #8 am: 24. Feb. 16, 22:57 »
Zitat
Während Kaepernicks Rekord als Starter im letzen Jahr 2-6 betrug, hatte Gabbert einen 3-5 Rekord und eine höhere Prozentzahl angekommender Pässe (63,1 zu 59,0), warf für mehr Yards Raumgewinn (2031 zu 1615), hatte mehr Touchdown Pässe (10 zu 6), wurde seltener gesacked (25 zu 28) und hatte sogar einen höheren Schnitt bei eigenem Lauf (5,8 zu 5,7).

Zu Gabberts guten Statistiken habe ich einen ganz interessanten Artikel von Grant Cohn gefunden. Darin steht so ungefähr dass Gabbert nur auf Sicherheit spielt um gute Statistiken zu bekommen, während CK7 immer auf Sieg spielt (sehr grob zusammengefasst)

Hier der Link: http://www.pressdemocrat.com/sports/5261766-181/grant-cohn-colin-kaepernick-should

Naja Alex Smith macht nichts anderes oder ?

Das heisst aber nicht dass das gut ist ;)

Offline Supertommy

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.345
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #9 am: 24. Feb. 16, 23:09 »
Zitat
Während Kaepernicks Rekord als Starter im letzen Jahr 2-6 betrug, hatte Gabbert einen 3-5 Rekord und eine höhere Prozentzahl angekommender Pässe (63,1 zu 59,0), warf für mehr Yards Raumgewinn (2031 zu 1615), hatte mehr Touchdown Pässe (10 zu 6), wurde seltener gesacked (25 zu 28) und hatte sogar einen höheren Schnitt bei eigenem Lauf (5,8 zu 5,7).

Zu Gabberts guten Statistiken habe ich einen ganz interessanten Artikel von Grant Cohn gefunden. Darin steht so ungefähr dass Gabbert nur auf Sicherheit spielt um gute Statistiken zu bekommen, während CK7 immer auf Sieg spielt (sehr grob zusammengefasst)

Hier der Link: http://www.pressdemocrat.com/sports/5261766-181/grant-cohn-colin-kaepernick-should

Naja Alex Smith macht nichts anderes oder ?

Das heisst aber nicht dass das gut ist ;)

Aber mit einer sehr guten Defense und einem guten RB kommt man damit sehr sehr weit  ;)
Wien, Wien nur du allein kannst meine Heimat sein

Offline Norton51

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.603
    • Livesportfan Blog
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #10 am: 24. Feb. 16, 23:18 »
Alles nur wenig belastbarer warmer Rauch.

Wir werden das erst am 1. April wissen und eine Aussage für die Saison ist auch das dann noch nicht.
Mein kleiner, persönlicher Sporterlebnisblog:
www.livesportfan.de

Offline Diabolo

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.946
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #11 am: 24. Feb. 16, 23:32 »
Er hat eine Botschaft an die anderen Teams und an das CK Camp gesendet: rechnet nicht damit, dass wir ihn cutten. Aber selbst das halte ich nicht für komplett ausgeschlossen.

Bei einem guten Angebot kann man ihn jederzeit traden, die SC-Auswirkungen wären identisch.
Ähm... nee?
Bei einem Trade müssen die 49ers nur mit dem Dead Money durch den Signing Bonus leben, wenn sie ihn cutten müssen sie das Dead Money plus das Grundgehalt zahlen.
Ein Trade wäre einem cut also nicht nur wegen der Kompensation deutlich besser für die Niners.

Zu Gabberts guten Statistiken habe ich einen ganz interessanten Artikel von Grant Cohn gefunden.
Wenn Cohn schreibt dass die 49ers Kaepernick behalten sollen ist das für mich das eindeutigste Zeichen dafür dass sie ihn so schnell wie möglich loswerden sollten.
« Letzte Änderung: 24. Feb. 16, 23:34 von Diabolo »
BREAKING NEWS: In Schenefeld fällt gerade eine Schaufel um.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.963
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #12 am: 25. Feb. 16, 07:27 »
Die failed completions sind keine erfindung cohns.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.272
  • #56
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #13 am: 25. Feb. 16, 08:04 »
Dumme Idee:
warum geben wir dem QB nicht auch eine tolle Defense und ein gutes Laufspiel, dann brauchen wir nicht so viel diskutieren und spekulieren.  ;) ;D

Eine BG/CK, CK/AS, BG/AS, JM/TB, PM/CN oder was auch immer Diskussion ist halt immer schwer zu führen, da immer andere Voraussetzungen bestehen.
Klar ist ein QB wichtig, aber ihr übertreibt es bei dieser Position wirklich. SB50 hat uns doch gerade erst bewiesen, dass ein TEAM gewinnt.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 31.966
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #14 am: 25. Feb. 16, 09:59 »
Er hat eine Botschaft an die anderen Teams und an das CK Camp gesendet: rechnet nicht damit, dass wir ihn cutten. Aber selbst das halte ich nicht für komplett ausgeschlossen.

Bei einem guten Angebot kann man ihn jederzeit traden, die SC-Auswirkungen wären identisch.
Ähm... nee?
Bei einem Trade müssen die 49ers nur mit dem Dead Money durch den Signing Bonus leben, wenn sie ihn cutten müssen sie das Dead Money plus das Grundgehalt zahlen.
Ein Trade wäre einem cut also nicht nur wegen der Kompensation deutlich besser für die Niners.

Missverständlich ausgedrückt. Wenn ich ihn jetzt cutte oder irgendwann Trade, ist die Auswirkung gleich (unbenommen der 1.Juni-Regelung).
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Red Shadow

  • Alumnus
  • MVP
  • ***
  • Beiträge: 3.633
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #15 am: 25. Feb. 16, 11:40 »
Was soll Baalke auch sagen? Wir cutten ihn, also Trade-Angebote sind überflüssig ;). Ich interpretiere das eher so, wie "frontmode".

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.951
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #16 am: 25. Feb. 16, 11:52 »
Dumme Idee:
warum geben wir dem QB nicht auch eine tolle Defense und ein gutes Laufspiel, dann brauchen wir nicht so viel diskutieren und spekulieren.  ;) ;D

Eine BG/CK, CK/AS, BG/AS, JM/TB, PM/CN oder was auch immer Diskussion ist halt immer schwer zu führen, da immer andere Voraussetzungen bestehen.
Klar ist ein QB wichtig, aber ihr übertreibt es bei dieser Position wirklich. SB50 hat uns doch gerade erst bewiesen, dass ein TEAM gewinnt.
Absolut, man braucht nur einen QB der ein Spiel nicht VERLIERT - das andere macht die D! ;)
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline RedEd

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.234
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #17 am: 25. Feb. 16, 12:11 »

Eine BG/CK, CK/AS, BG/AS, JM/TB, PM/CN oder was auch immer Diskussion ist halt immer schwer zu führen, da immer andere Voraussetzungen bestehen.
Klar ist ein QB wichtig, aber ihr übertreibt es bei dieser Position wirklich. SB50 hat uns doch gerade erst bewiesen, dass ein TEAM gewinnt.

Die vielen Abkürzungen verwirren mich....
 ;D
"Soulshine is better than sunshine
is better than moonshine
is damn sure better than rain"

THE ALLMAN BROTHERS BAND

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.272
  • #56
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #18 am: 25. Feb. 16, 12:47 »
 :D
B.Gabbert/C.Kaepernick
C.Kaepernick/A.Smith
J.Montana/T.Brady
P.manning/C.Newton

 ;)
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline Sean

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.415
Re: Baalke: 49ers werden Kaepernick nicht cutten
« Antwort #19 am: 25. Feb. 16, 13:02 »
Wenn Kaepernick wirklich bleibt, wovon vorerst einmal auszugehen ist, dann ist das Thema eines hohen Picks für einen QB in der ersten Draft-Runde damit wohl vom Tisch.  Egal, ob man für oder gegen Kaepernick ist: ich finde gut, daß hier erst einmal Klarheit herrscht.

Das interpretiere ich ehrlich gesagt komplett anders.

Das einzige, was er gesagt hat ist, dass Kaepernick auch nach dem 1. April auf dem Roster sein wird.
Ich seh das jetzt auch nicht in Stein gemeiselt, das man sich nicht mehr z.B. um Goff bemüht.
Offiziell sieht das nun so aus, das Kaep und Gabbert ihren Job weiter übernehmen. Es könnte ja sein, das man darauf hofft, das sie anderen ihn dann in Runde 2 holen wollen. Bekommt man ihn dann in Runde 1 (oder 2, je nach dem wie weit man spekulieren wird), könnte es ja auch Gabbert erwischen. Wenn ich es richtig verstanden hab, kostet uns ein Cut von Kaep genauso viel, als wenn er bei uns bleibt und spielt. Draften wird ihn bei dem Gehalt und den vielen Verletzungen aktuell wohl keiner. Dann kann er auch bleiben, selbst Gabbert könnte bleiben, und Goff (oder eben ein anderer QB) wird erstmal Nr. 3. Nach der Saison bis zum 01.April 17 kann dann viel passieren.
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!

Tags: Kaepernick Gabbert