Autor Thema: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer  (Gelesen 410 mal)

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Fantasy League Champion
  • *****
  • Beiträge: 40.071
David Fucillo hat auf ninersnation.com eine Liste mit vier Gewinnern und vier Verlierern aus dem Spiel der 49ers bei den Buffalo Bills erstellt. Dabei hat er jede Zuordnung auch begründet. Hier seine Liste.

Gewinner

Colin Kaepernick: Der Quarterback der 49ers zeigte, egal, wie phantasievoll man es auch betrachtet, keine großartige Leistung. Aber für seinen ersten signifikanten Einsatz in einem Spiel der regulären Saison seit elf Monaten war es nicht soooo schlecht. Er überwarf und unterwarf seine Receiver bei mehreren wichtigen Plays, aber einiges davon könnte mehr angesetzter Rost sein als irgendetwas anderes. Das kann sich in den nächsten Wochen als Fehleinschätzung erweisen, aber es gibt mir wenigstens etwas Gutes, auf das man hoffen kann. Und seine Läufe, besonders nach Breakdowns im Passspiel, waren eine klare Verbesserung gegenüber Blaine Gabbert.

Torrey Smith: Hey, schaut mal, wer immer noch da draußen ist! Über fünf Wochen fühlte es sich so an, als wäre Smith im Zeugenschutzprogramm. In Woche 6 gingen mehr Würfe in seine Richtung als in den drei Spielen davor zusammen. Ich weiß nicht, wie konstant Kaepernick Smith finden wird, aber es scheint so, dass Smith mehr in das Passspiel eingebunden sein wird.

Quinton Patton: Er ist einer von Kaepernicks besten Freunden im Team, und vielleicht wird er nun ebenfalls mehr ins Passspiel eingebunden. Sieben Würfe gingen in seine Richtung; genausoviele wie auf Smith.

Keith Reaser: Der dritte Cornerback der 49ers erhielt einen Schub an Spielzeit, als Rashard Robinson im dritten Quarter eine Gehirnerschütterung erlitt. Er sah während seiner Zeit auf der Außenposition ganz solide aus, und er wird wahrscheinlich starten, falls Robinson nicht rechtzeitig das Gehirnerschütterungsprotokoll durchlaufen sollte.

Verlierer

Laufverteidigung: Man könnte natürlich spezifisch Spieler herausgreifen, nachdem viele Tackles verpasst wurden, aber die gesamte Laufverteidigung war furchtbar. Für jeden Run, bei dem man McCoy nach wenigen Yards oder gar für Raumverlust stoppen konnte, gaben die 49ers scheinbar mehrere Runs mit zweistelligen Yardzahlen ab. Wenn man bei einem 3rd-and-20 einen 22-Yard-Lauf abgibt geht etwas entsetzlich schief!

Jim O'Neil: Ich mochte den Druck, den er beim Pass Rush gewählt hatte. Die 49ers hatten Probleme damit, den Sack zuzumachen, aber ich denke, der Druck war in der ersten Halbzeit hilfreich. Dennoch sprechen die andauernden Probleme der Defense nicht für O'Neil. Die Laufspielprobleme gehen über O'Neil hinaus, aber jemand wird vor dem Ende der Saison das Opferlamm sein. Es gibt keinen Grund zu glauben, dass die Laufverteidigung besser wird, und wenn sie die 49ers weiterhin Spiele kosten wird (und sie hat die 49ers dieses Spiel gekostet), wird es damit enden, dass O'Neil gefeuert wird.

Trent Baalke: Die andere Seite der Medaille mit den Problemen ist der Mangel an Tiefe. Das Team sah zunächst so aus, als hätte es mit NaVorro Bowman und Ray-Ray Armstrong ein starkes Inside Linebacker Duo. Das Team verlor beide, und die Tiefe auf ILB sieht ziemlich übel aus. Das ist nicht nur Baalkes Fehler, aber das Team bekommt nicht die benötigte Weiterentwicklung seiner Draft Picks. Die 49ers versuchen, die Dinge punktuell anzugehen, obwohl sie eine grundlegende Überholung nötig hätten.

Das Offensiv-Coaching-Staff der 49ers: Das Team nahm nach der Halbzeit keine Anpassungen vor. Chip Kelly sprach nach dem Spiel darüber und sagte, dass das Laufspiel nicht die Leistung erbrachte, die das Team erwartet hatte. Wir haben einen Punkt erreicht, an dem sich das Fehlen von Anpassungen in der Halbzeit eklatant bemerkbar macht.

Quelle: David Fucillo auf ninersnation.com (17.10.2016)
« Letzte Änderung: 24. Okt. 16, 18:42 von MoRe99 »

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Fantasy League Champion
  • *****
  • Beiträge: 40.071
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #1 am: 17. Okt. 16, 16:46 »
Kaepernick als "Gewinner" zu nennen ist sicher diskussionswürdig und geht mir zu weit. Dazu hätte er, Rost hin oder her, besser spielen müssen. Und alleine seine Läufe rechtfertigen mMn nicht die Einstufung als Gewinner. Aber sei's drum. Was mich wirklich erschreckt und auf die Palme bringt ist das hier:

Zitat
Chip Kelly sprach nach dem Spiel darüber und sagte, dass das Laufspiel nicht die Leistung erbrachte, die das Team erwartet hatte.

WTF?  :o  :wallbash:  Herrgottnochmal, dann muss man am Laufspiel auch mal was ändern!  :swear:  Dann muss man seine Offense eben anpassen, und nicht einfach tatenlos zusehen, dass das, was man ursprünglich geplant hatte, nicht funktioniert. Stehen die Coaches wirklich neben dem Feld, sehen, dass es nicht so läuft wie gedacht, und denken dann "Ach, ist schade, dass es nicht so läuft, aber da kann man jetzt halt nichts machen."?  :wallbash:  :thumbdown:  Wofür kriegt Kelly denn eigentlich (gar nicht mal so wenig) Geld? Ohne Worte!  :ohno:

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.766
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #2 am: 17. Okt. 16, 16:59 »
Genau darüber haben wir uns doch bei Tomsula auch drüber aufgeregt. Am Anfang des Spiels lief es noch einigermaßen aber nach der Halbzeit kam gar nix mehr, so wie jetzt auch.
Der Klene (Kelly) steht an der Seitenlinie genauso hilflos wie Tomsula, habe ich das Gefühl. In der Halbzeit passiert nix gar nix um es besser zu machen. Run durch die Mitte, Run durch die Mitte dann Pass, oder Pass und dann 2 x Run durch die Mitte, das erkennt jeder Coach nach 15 Minuten.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline Supertommy

  • Core Member
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.351
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #3 am: 17. Okt. 16, 17:06 »
Aber vielleicht ist es ja wirklich so, dass diese Laufoffense die Kelly spielt, in der NFL einfach nicht funktioniert ? Hat Hyde überhaupt schon einen 100ter diese Saison gemacht ? Lebt diese Offense nicht von einem QB der laufen kann und nicht dem RB ?

Wien, Wien nur du allein kannst meine Heimat sein

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.716
    • San Francisco Blog
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #4 am: 17. Okt. 16, 17:37 »
Wahrscheinlich war Tomsula einfach zu schlecht um erfolgreich einen 1st Overall zu sichern und wurde darum durch Kelly ersetzt. Die "Provokation" von Rex, dass sie gar nichts verändert haben ist eigentlich der Gipfel der Unprofessionalität. Klar auvh Harbaugh hatte aeine sturen Momente, aber wenigstens hat dies an und an auch funktioniert.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.716
    • San Francisco Blog
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #5 am: 17. Okt. 16, 17:39 »
Aber vielleicht ist es ja wirklich so, dass diese Laufoffense die Kelly spielt, in der NFL einfach nicht funktioniert ? Hat Hyde überhaupt schon einen 100ter diese Saison gemacht ? Lebt diese Offense nicht von einem QB der laufen kann und nicht dem RB ?



Nein eigentlich sollte der QB Passer srin und wiederholt präzise passen, aber dieser doofe athletische Ansatz passt einfach nicht dauerhaft ib die NFL.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline GermanSpirit

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.227
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #6 am: 17. Okt. 16, 17:50 »
Nach so einem Spiel kann es nur Verlierer geben ... ob einer weniger schlecht als der andere war ist mir dann auch egal ...


Gemeinsam gewinnen und gemeinsam verlieren ... auch wir Fans sind Verlierer ...




Die paar genannten Gewinner könnten nächste Woche genauso auf der Liste der Verlierer stehen. Kaep wirft 2-3 INT und die WR haben zig Drops ...


Es fehlt halt die Qualität zu Top Leistungen ... aus Latschen kann ich halt keine Lackschuhe machen ...


Ich bin immer noch gefrustet ...

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.525
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #7 am: 18. Okt. 16, 06:55 »
Wau, vier Gewinner. ::) Ich dachte nach dem Spiel, dass alle arbeitslosen DC die Gewinner sind, weil bald ein Job frei wird.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline vorschi

  • MVP
  • Roster Guru
  • ****
  • Beiträge: 4.558
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #8 am: 18. Okt. 16, 08:26 »
Wau, vier Gewinner. ::) Ich dachte nach dem Spiel, dass alle arbeitslosen DC die Gewinner sind, weil bald ein Job frei wird.
Wenn dann wäre jemand anderes aus dem eigenen Coaching Staff DC geworden bis zum Saisonende, einen externen Coach mitten in der Saison ins Team holen macht man doch eher selten oder?

Aber prinzipiell hast du recht. Als Gewinner können sich alle aufstrebenden Coaches fühlen, die nächste Saison DC werden wollen. Und natürlich alle potentiellen GMs, die hoffentlich bald die Chance bekommen eine von Baalke zerstörte Franchise wieder aufbauen zu dürfen.

Offline Cordovan

  • Alumnus
  • Super Bowl Champion
  • ***
  • Beiträge: 5.951
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #9 am: 18. Okt. 16, 09:02 »
Und ich dachte alle noch kommenden DC's werden Gewinner sein, denn viele Gedanken über die O der 9ers braucht man sich anscheinend eh nicht zu machen.... :-X
« Letzte Änderung: 18. Okt. 16, 17:47 von Cordovan »
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 14.716
    • San Francisco Blog
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #10 am: 18. Okt. 16, 09:05 »
Gewinner werden auch alle RBs in Vertragsverhandlungen sein, welche in den kommenden Wochen ihr Rekordgame abliefern...
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline blubb0r

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.240
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #11 am: 18. Okt. 16, 09:06 »
Genau darüber haben wir uns doch bei Tomsula auch drüber aufgeregt. Am Anfang des Spiels lief es noch einigermaßen aber nach der Halbzeit kam gar nix mehr, so wie jetzt auch.
Der Klene (Kelly) steht an der Seitenlinie genauso hilflos wie Tomsula, habe ich das Gefühl. In der Halbzeit passiert nix gar nix um es besser zu machen. Run durch die Mitte, Run durch die Mitte dann Pass, oder Pass und dann 2 x Run durch die Mitte, das erkennt jeder Coach nach 15 Minuten.

War das so?
War es unter Tomsula auch so, dass wir in Hz 1 gleichwertig waren und in Hz 2 dann eingebrochen sind? Wir haben doch damals mehr gepuntet als gepunktet?

Ich hab die letzte Saison schon verdrängt...
« Letzte Änderung: 18. Okt. 16, 10:18 von blubb0r »
49ers in 2017
A New Hope
---------------
Teams live: 49ers (2x), Jets, Steelers, Jags, Seahawks, Raiders, Cowboys, WFT, Buccs, Falcons, Ravens

Offline stevey

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 607
  • 49ers all day every day...
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #12 am: 18. Okt. 16, 15:17 »
Würde vorschlagen wir suchen uns einen neuen GM sowie ein neues Trainerteam. Dann sollten die einen Neuanfang planen, ansonsten wird das auf Jahre nix.

Offline Touchdownmaker

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.553
  • Alle Träume klingen verrückt.-Bis sie wahr werden.
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #13 am: 18. Okt. 16, 17:45 »
Vielleicht sollte unser Team lieber, anstatt der Raiders, in die Wüste ziehen... ;)

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 12.097
  • FB/TE
    • Home of the Fullback
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #14 am: 20. Okt. 16, 10:49 »
nachdem ich gestern das spiel noch mal geschaut habe: wie man kaepernick als gewinner der partie bezeichnen kann ist mir nach wie vor rätselhaft. bei ihm ist keinerlei entwicklung zu sehen, und das nun schon seit seit jahren. und in dem, was er kann, ist er nicht besser als gabbert.

ach ja, das argument "eingerostet".  ;D brady durfte vier wochen mit seinem team nicht mal zusammen trainieren, kommt zurück und siegt souverän. das ist der maßstab, nix anderes. 
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline Andy49ers

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.766
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #15 am: 20. Okt. 16, 11:19 »
Zu dem unteren teil, so ein blödsinn habe ich schon lange nicht meher gehört, CK mit Brady vergleichen, da frag ich mich echt ob man weiß was man da schreibt.
NFL: 49ers
MLB: SF Giants
NBA: Dallas Mavericks
College: Notre Dame Figthing Irish
Bundesliga: Borussia Mönchengladbach

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 19.121
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #16 am: 20. Okt. 16, 11:27 »
Zu dem unteren teil, so ein blödsinn habe ich schon lange nicht meher gehört, CK mit Brady vergleichen, da frag ich mich echt ob man weiß was man da schreibt.
Hey, bitte nicht persönlich werden.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.154
  • #56
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #17 am: 20. Okt. 16, 11:44 »
Sagen wir mal so:

der Vergleich hinkt.
a) Brady ist zukünftiger HoFer  (selbst die CK-Anhänger werden ihn ja wohl nicht als HOFer sehen)
b) Brady spielt seit 15 Jahren im immer fast gleichem System mit immerhin nicht ständig wechselnden Teammates.
« Letzte Änderung: 20. Okt. 16, 11:46 von snoopy »
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 19.154
  • #56
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #18 am: 20. Okt. 16, 11:48 »
Wenn man sich die Begründung anliest: Ja, kann man absolut so sehen.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.178
  • Faithful for Life
Re: Das Spiel bei den Bills: Vier Gewinner, vier Verlierer
« Antwort #19 am: 20. Okt. 16, 12:34 »
nachdem ich gestern das spiel noch mal geschaut habe: wie man kaepernick als gewinner der partie bezeichnen kann ist mir nach wie vor rätselhaft. bei ihm ist keinerlei entwicklung zu sehen, und das nun schon seit seit jahren. und in dem, was er kann, ist er nicht besser als gabbert.

ach ja, das argument "eingerostet".  ;D brady durfte vier wochen mit seinem team nicht mal zusammen trainieren, kommt zurück und siegt souverän. das ist der maßstab, nix anderes.
Der Maßstab ist also ein HoF QB, den viele als besten QB aller Zeiten sehen... Und der nicht mal verletzt war, sich also privat vorbereiten konnte und auch uneingeschränkt trainieren durfte. Aha  ::)

Grundsätzlich gabs für mich persönlich eh keine Gerwinner bei dem Game, aber wenn ich wählen müsste, wären es entweder CK oder die O-Line.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle