Autor Thema: Week 12 Preview: Saints @ 49ers  (Gelesen 761 mal)

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 18.929
Week 12 Preview: Saints @ 49ers
« am: 25. Nov. 22, 23:57 »
Keine Rücksicht auf Heilige

Die 49ers kommen aus einem de facto perfektem Spiel gegen die Cardinals und können sich jetzt auf drei Heimspiele in Folge freuen. Die Saints kommen als Wundertüte der NFL ins Levi's Stadion. So wie man nie weiß, welcher QB für die Saints auflaufen wird, so weiß man nie, ob man auf die Saints trifft, welche die Raiders 24-0 geschlagen haben, oder auf die Saints, die gegen Panthers und Steelers verloren haben. Der Weggang von Sean Payton und Drew Brees hat eine große Lücke in New Orleans hinterlassen, die aktuell nicht geschlossen werden kann.     


 
Offense
49ers (6-4)Saints (4-7)
Total Yds. p. Game|362,7 (Pl. 8 )   |355,2 (Pl. 10)
Run - Yds p. Game|127,2 (Pl. 12)   |117,7 (Pl. 15)
Run - Yds. p. Carry.|4,5 (Pl. 15)   |4,7 (Pl. 11)
Pass - Yds. p. Game|235,5 (Pl. t-8 )   |237,5 (Pl. 7)
Yds. p. Attempt (netto)|7,2 (Pl. 3)   |6,6 (Pl. 8 )
Total Yards|3.627 (Pl. 14)   |3.907 (Pl. 5)
Points p. Game|23,6 (Pl. 11)   |22,6 (Pl. 15)

Die Saints haben nach einigen Experimenten sich für Andy Dalton als QB entschieden. Der spielt solide (1.819 Yards, 14 TD, 7 Interceptions, 66,9% Compl.) und wird ab und an von der Allzweckwaffe Tysom Hill, hauptsächlich für Run Plays (396 Yards, 5 TD), kurzzeitig abgelöst. James Winston (858 Yards, 4 TD, 5 Interceptions, 63,5% Compl.) muss sich mit der Bank begnügen. Michael Thomas als All-Pro Receiver hat sich auf die IR verabschiedet und somit konnte Rookie Chris Olave (760 Yards, 3 TD) sich auf Platz 1 schieben. Weder Jarvis Landry (238 Yards, 1 TD) noch Marquez Callaway (158 Yards, 1 TD) noch Tre'Quan Smith (264 Yards, 1 TD) konnten, wenn auch teilweise verletzungsbedingt, die Erwartungen erfüllen. So muss der zusehends abbauende Alvin Kamara weiter als zweitbester Pass Catcher (385 Yards, 2 TD) und als bester Running Back (511 Yards, 1 TD) die Offense mit am Laufen halten. Der Routinier Ingram (196, 1 TD) trägt dabei nur bedingt zur Entlastung von Kamara bei. Hilfreich sind dagegen die beiden Tight Ends Johnson (349 Yards, 5 TD) und Trautmann (128 Yards, 1 TD) als Passempfänger und beim Blocking. Offiziell als TE kommt noch Taysom Hill dazu, der im Passblock ebenfalls durchaus Qualitäten hat. In der O-Line haben die Saints bisher 9 verschiedene Linemen eingesetzt und gegen die Rams fehlte auch noch Left Tackle James Hurst (Sonntag fraglich). Unter anderem deshalb wird die O-Line bei PFF auf Platz 29 gelistet (49ers=Pl. 7). Allerdings hat Dalton eine geringere Sack-Rate (5,1 %) als Jimmy G. (5,7 %).

Die 49ers Offense wurde nach dem Cardinals Spiel mit viel Lob bedacht. Endlich wurden auch Punkte auf das Scoreboard gebracht und alle Playmaker waren eingebunden. Samuel mit 8,7 Yards after Catch (YAC), CMC mit 8,8 YAC und Kittle mit 6,7 YAC sind absolute NFL-Elite diesem Bereich (auch sonst natürlich) und das muss man auch immer bei der Bewertung von Jimmy G. einbeziehen. Das soll seine Leistung nicht schmälern, denn er stellt einen Bestwert nach dem Anderen in seiner Karriere auf. Neben den 4 TD Pässen gegen die Cards (davor hat er das 2x gegen die Cards und 1x beim denkwürdigen Spiel gegen New Orleans geschafft) blieb er auch im dritten Spiel hintereinander ohne Interception. Der Punkteschnitt seit der Ankunft von CMC liegt bei über 28 Punkten pro Spiel. Ein Level, das man erreichen sollte, um gegen die Spitzenteams der AFC mithalten zu können. Aktuell haben die 49ers zwar rund 30 Punkte pro Spiel gegen die Teams der NFC West gescored, aber gegen den Rest der NFL sind es bis dato nur 19,3 Punkte.       


           
Defense
49ers (6-4)Saints (4-7)
Total Yds. p. Game|283,9 (Pl. 1)  |327,3 (Pl. 12)
Run - Yds p. Game|81,1 (Pl. 1)  |132,1 (Pl. 22)
Yds. p. Carry.|3,4 (Pl. 1)  |4,6 (Pl. 20)
Pass - Yds. p. Game|202,8 (Pl. 11 )  |195,2 (Pl. 8 )
Yds. p. Attempt (Netto)|5,5 (Pl. 7)  |5,8 (Pl. 8 )
Total Yards|2.839 (Pl. 1)  |3.600 (Pl. 19)
Points p. Game|17,3 (Pl. 4)  |24,3 (Pl. 25)
Sacks|32 (Pl. t-4)  |32 (Pl. t-4)
Interceptions|9 (Pl. t-8)  |2 (Pl. t-31)
Turnover|-1 (Pl. t-21)  |-12 (Pl. 32)

Die Defense der Saints ist nicht mehr ganz so dominant an der Line wie in den letzten Jahren. Dummerweise könnten gegen uns die D-Liner Jordan (5,5 Sacks) und Davenport (0,5 Sacks) zurückkehren. Mit DT Onyemata (3,5 Sacks) und den DE Granderson (2,5 Sacks), Turner (2,0 Sacks) Kpassagnon (1,5 Sacks) ist auch eine beachtliche Tiefe zu verzeichnen. Ein alter Bekannter wird auch am Sonntag auf dem Platz stehen: Kentavius Street hat bisher 333 D-Line Snaps und 1,5 Sacks. Dahinter wird es dann aber übel für unsere O-Line. Da warten mit den Linebackern Kaden Ellis (39 Tackles, 4,5 Sacks) und Demario Davis (66 Tackles, 6,5 Sacks) zwei Pressure Monster. Davis hat mit 53 Blitzes und den 6,5 Sacks sogar eine höhere Pressure-Rate als Warner mit 27 Blitzes und 2 Sacks. Im Backfield könnte Lattimore wieder neben Mathieu als Safety auflaufen und die durchschnittlichen Cornerbacks unterstützen. Allerdings sollte uns die Vorliebe der Sainst für das Man-Coverage Konzept entgegenkommen, weil wir eben stark im Passpiel hinter der Line sind.           

Die 49ers spielen weiterhin mit einer Top 5 Defense, obwohl drei potentielle Starter weiterhin ausfallen. Gegen die Saints werden sie es mit einem Pocket Passer (Dalton) und mit einem mobilen Hybrid (Hill) zu tun bekommen. Das wird sicher in der Vorbereitung etwas komplizierter werden. Dalton hatte gegen die Rams 21 Completions bei 25 Pass Plays für 260 Yards und 3 TD. Das heißt, er kommt in Form nach Santa Clara. Für die D-Line um Nick Bosa ist die Aufgabe ihn aus seiner Komfortzone zu bringen, obwohl er Under Pressure nicht schlechter als Jimmy G. ist. Umstellen muss sich die Defense, wenn dann Tysom Hill hinter dem Center steht. Hier sind dann vor allem die Linebacker gefragt, seine Läufe zu stoppen (und auch die von Kamara). Unsere Safeties müssen natürlich Chris Olave im Blick haben, der das vertikalen Segment immer besser abdeckt. Erstaunlich, was Dalton für lange Pässe zu ihm platzieren kann und wie schnell beide eine Chemie miteinander entwickelt haben.     



Fazit

Auch wenn die Saints durchaus ein härter Brocken als die Cards werden könnten, insbesondere wenn die verletzten Starter gegen uns wieder zurückkehren, ist auch hier ein Sieg Pflicht. Die 49ers sind das besser besetzte Team auf und neben dem Platz. Der neue Sainst-HC Allen muss große Fußstapfen ausfüllen, was ihm bisher nur bedingt gelingt. Die Defense der Saints hat in den letzten 3 Spielen jeweils 188, 217 und 148 Rushing Yards zugelassen. Klar kann sich dies mit der Rückkehr von Davenport und Jordan verbessern, aber die 49ers sollten trotzdem ein effektives Laufspiel gegen die Saints aufziehen. Anders als die Cards, sind sie in der Pass Defense nicht zu unterschätzen. Ich bin gespannt, in welche Hände Shanahan in der ersten Halbzeit den Ball legt. Darf Jimmy wieder passen ohne Ende oder will er die Probleme in der Run Defense der Saints erstmal testen?

Die 49ers haben sich große Spiele gegen die Saints geliefert. Das wird am Sonntag auf Grund der anderen Rahmenbedingungen eher nicht der Fall sein. Trotzdem erwarte ich ein spannendes Spiel - mindestens in den ersten drei Vierteln - in dem die 49ers mehr gefordert werden. Für die Saints ist trotz 4-7 die Saison auf Grund der Schwäche der gesamten NFC South noch lange nicht vorbei. Also geht es für beide Teams weiter um die Play Offs und dementsprechend wird der Einsatz sein. Das höhere Leistungslevel, der erfahrenere Coaching-Staff und natürlich die Heimkulisse werden für die 49ers das Spiel entscheiden. Im Gegensatz zu einem anderen Team mit 4 Sternen auf der Brust, wissen die 49ers nämlich, um was es geht!     
 


Kurzstatistik

Letztes Spiel:
49ers @ Saints 13-27 am 15.11.2020 in New Orleans

Gesamtstatistik:
49W–27L-2T für die 49ers

Mein Tipp:
27:20



« Letzte Änderung: 26. Nov. 22, 13:21 von reagan - The Left Hand »
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Flo295

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.299
Re: Week 12 Preview: Saints @ 49ers
« Antwort #1 am: 26. Nov. 22, 08:46 »
Wie immer tolle Übersicht!

Mir war gar nicht bewusst dass die Saints Offense ähnliche Statistiken vorweißt wie unsere O. Hätte ich jetzt nicht erwartet.

Hoffe es wird kein Trap game,  von daher sag ich mal vorsichtig Niners +3.

P. S. RB Murray ist mittlerweile bei den Broncos

Gesendet von meinem POT-LX1A mit Tapatalk

* George Kittle fires back at Mike Zimmer: "Tell your guys to make better plays."*

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 18.929
Re: Week 12 Preview: Saints @ 49ers
« Antwort #2 am: 26. Nov. 22, 09:16 »
Upps, er stand noch in den Büchern. Habe ich nicht mitbekommen. Danke
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 20.790
  • #56
Re: Week 12 Preview: Saints @ 49ers
« Antwort #3 am: 26. Nov. 22, 10:25 »
Klasse Preview, wie immer  :thumbup:
Ich wiederhole mich, wenn ich die LOS als Knackpunkt sehe.
Bis aber zuversichtlich, dass wir offensiv Lösungen gegen den Druck haben werden und tippe daher auf 27-20.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline promille14

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 218
Re: Week 12 Preview: Saints @ 49ers
« Antwort #4 am: 26. Nov. 22, 11:15 »
Deebo ist offiziell Q.
Hoffe wir können das gegen die Saints verkraften. Ein Sieg wäre insbesondere aufgrund der noch teilweise ausstehenden schweren und wichtigen Spiele fast schon ein Muss.

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 18.929
Re: Week 12 Preview: Saints @ 49ers
« Antwort #5 am: 26. Nov. 22, 11:58 »
Deebo wird sich wohl immer in der Saison mit Hamstring rumplagen. Daran hat er sich wohl gewöhnt und wir müssen dies wohl auch.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Funky

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.547
Re: Week 12 Preview: Saints @ 49ers
« Antwort #6 am: 26. Nov. 22, 12:16 »
Wie immer schön zu lesen.

Die Saints haben  viele Verletzte und können ihr Potential, gemessen an den Namen, nicht abrufen. Aber grundsätzlich haben sie Qualität zur Verügung.

Offensiv machen sich die Ausfälle von WR Michael Thomas und C Erik McCoy bemerkbar. Sollte OG Peat noch ausfallen, dann wäre Throckmorton auf LG natürlich ein schönes Einfalltor für unseren Passrush. Ansonsten ist die OL zwar mies im Runblocking, aber sie lassen nicht so viel Druck zu. QB Dalton spielt m.E. eine gute Saison für seine Verhältnisse. Druck macht ihm nicht so viel aus und wenn er geblitzt wird, liefert er meist sogar ab (6TD, 1 INT, 0 TWP). RB Kamara überzeugt mich als Runner diese Saison nicht, aber er ist ein Faktor im Passspiel. 1,86 Yards per Routerun hört sich nicht viel an, ist für einen RB aber ein toller Wert. Als Receiver ist WR Olave der wichtigste Faktor. Smith finde ich Slot stärker als Landry. Ansonsten wird TE Johnson (oft auch aus dem Slot heraus) ins Passspiel mit eingebunden.

Defensiv ist der Passrush der DL eher zahnlos. Zudem kommen fast alle Sacks aus True-Pass-Sets. Ich denke, mit dem Passblocking unserer OL und dem schnellen Release von Garoppolo sollte hier nicht so viel Druck kommen. Gefahr sind für mich die LB Davis und Elliss (Werner ist auf IR). Die sind sowohl gegen den Run gut, aber auch in der Coverage. Da könnte es in "Jimmys Lieblingszone" Probleme geben. Auch SS Mathieu ist viel in der Box. Das Backfield ist besser als der Ruf. Als Schwachpunkt sehe ich hier eindeutig Paulson Adebo. Da erwarte ich Brandon Aiyuk als Matchup Waffe.

Ich weiß nicht, wie tief die Saints in die Stats eintauchen. Wenn sie es machen, könnte mir vorstellen, dass die Saints oftmals (ihr 1st Down) mit einem Pass starten, denn die Saints gehören bei 1st Downs zu den schlechtesten Laufteams und die Niners bei 1st Down zu den besten Laufverteidigern. Das sieht bei 2nd Down schon etwas anders aus. Da gehören die Saints zu den besseren Laufteams, die Niners in der Def. aber auch ;-) .

Auf dem Papier sind wir Favorit. Dennoch könnte es schwerer werden als man es momentan erwarten würde.
« Letzte Änderung: 26. Nov. 22, 12:39 von Funky »
Be(at) the best

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.610
  • Faithful for Life
Re: Week 12 Preview: Saints @ 49ers
« Antwort #7 am: 26. Nov. 22, 13:07 »
Zwei neue Erkenntnisse für mich:
1. CMC ist MCM  :) ;D
2. Payton ist nicht mehr HC der Saints. Das ist tatsächlic völlig an mir vorbeigegangen. :o

Ansonsten glaube ich auch an ein enges Spiel.

31:20 Niners (am Ende ein Interception TD von Huff zum Sieg)
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 18.929
Re: Week 12 Preview: Saints @ 49ers
« Antwort #8 am: 26. Nov. 22, 13:22 »
Man muss den Gegner, falls er mit liest, auch etwas verwirren  ;) ;D

Danke
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline Funky

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.547
Re: Week 12 Preview: Saints @ 49ers
« Antwort #9 am: 26. Nov. 22, 14:59 »
Ich habe mal Diagramme erstellt für einen Vergleich Niners und Saints nach EPA/Play. Aufgeteilt nach Downs und nach Quarters. Um Offense und Defense vergleichbar zu machen, habe ich jeweils bei der Defense die Vorzeichen getauscht.

Bei 3rd Downs hat unsere Defense einen Einbruch. Unsere Offense bei 4th Downs und im 4. Quarter
Be(at) the best

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 18.929
Re: Week 12 Preview: Saints @ 49ers
« Antwort #10 am: 26. Nov. 22, 15:11 »
Sehr interessant. Nach dem Spiel wäre eine Auswertung in der Art auch interessant, um zu sehen, was so eingetroffen ist
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline sf510

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.778
Re: Week 12 Preview: Saints @ 49ers
« Antwort #11 am: 26. Nov. 22, 16:34 »
Ich bin mal optimistisch und sage 27:17 Niners  :49ers:
49ers und Werder Bremen forever

Tags: NOvsSF