Autor Thema: Week 12 Post Game Injury Report: Saints @ 49ers  (Gelesen 1364 mal)

Offline Funky

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.525
Re: Week 12 Post Game Injury Report: Saints @ 49ers
« Antwort #20 am: 29. Nov. 22, 09:24 »
Mir wäre nicht bekannt, dass Mitchell auf dem College verletzungsanfällig war. Umso bitterer, dass er es permanent bei uns ist.

Jetzt zeigt es sich, ob sich der Trade von Wilson rächt. Zum einen, ob Mason oder TDP schon in der Lage sind, zu liefern und auf der anderen Seite, welchen Schaden Wilson im Trikot der Dolphins am Sonntag gegen uns anrichten kann.

Ich glaube, dass man diesen Trade am Ende der Saison sehr gut bewerten kann.

Hat sich Wilson nicht auch verletzt am Sonntag?

Hatte die Dolphins jetzt nicht verfolgt. Aber gerade mal bei Twitter geschaut. Anscheinend ist er mit einer Beinverletzung in die Abine gegangen. Kam dann aber wieder zurück
Be(at) the best

Offline Fireboy Tom

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.645
Re: Week 12 Post Game Injury Report: Saints @ 49ers
« Antwort #21 am: 29. Nov. 22, 10:23 »
Mir wäre nicht bekannt, dass Mitchell auf dem College verletzungsanfällig war. Umso bitterer, dass er es permanent bei uns ist.

Jetzt zeigt es sich, ob sich der Trade von Wilson rächt. Zum einen, ob Mason oder TDP schon in der Lage sind, zu liefern und auf der anderen Seite, welchen Schaden Wilson im Trikot der Dolphins am Sonntag gegen uns anrichten kann.

Ich glaube, dass man diesen Trade am Ende der Saison sehr gut bewerten kann.

Hat sich Wilson nicht auch verletzt am Sonntag?

Hatte die Dolphins jetzt nicht verfolgt. Aber gerade mal bei Twitter geschaut. Anscheinend ist er mit einer Beinverletzung in die Abine gegangen. Kam dann aber wieder zurück

Ah danke Dir. Hab ich das in der Redzone doch richtig gesehen.
1895
MIND THE GAP!

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.562
  • Faithful for Life
Re: Week 12 Post Game Injury Report: Saints @ 49ers
« Antwort #22 am: 29. Nov. 22, 11:54 »
Mir wäre nicht bekannt, dass Mitchell auf dem College verletzungsanfällig war. Umso bitterer, dass er es permanent bei uns ist.

Jetzt zeigt es sich, ob sich der Trade von Wilson rächt. Zum einen, ob Mason oder TDP schon in der Lage sind, zu liefern und auf der anderen Seite, welchen Schaden Wilson im Trikot der Dolphins am Sonntag gegen uns anrichten kann.

Ich glaube, dass man diesen Trade am Ende der Saison sehr gut bewerten kann.
Ich persönlich finde man kann einen Trade im Nachhinein nicht bewerten.

Man muss immer schaun ob es kurz und langfristig passt und das tat es.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline JayCK7

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 311
Re: Week 12 Post Game Injury Report: Saints @ 49ers
« Antwort #23 am: 29. Nov. 22, 12:30 »
Ist das so? War Wilson oft verletzt?  Er fiel in 2020 mal 3 Wochen mit "High Ankle Sprain" aus, was in der Saison gefühlt jeder Spieler hatte. Und vor der letzten Saison hat er sich den Meniskus gerissen und fiel dadurch die erste Saisonhälfte aus. Ansonsten war er maximal 1 Spiel nicht dabei.
War er da auch die ganze Zeit Starter. Das war doch  Mostert, oder irre ich mich?

Ja genau. Und Mostert hat man aufgrund von Verletzungsanfälligkeit gehen lassen. Wenn ich mir aber die Historie von unseren RB´s anschaue hätte man Mostert nicht gehen lassen dürfen aus diesem Aspekt.

Offline Funky

  • Redakteur
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.525
Re: Week 12 Post Game Injury Report: Saints @ 49ers
« Antwort #24 am: 29. Nov. 22, 12:33 »
Ich persönlich finde man kann einen Trade im Nachhinein nicht bewerten.

Man muss immer schaun ob es kurz und langfristig passt und das tat es.




Kommt darauf an. Den Entscheidungsprozess sollte man im Nachhinein nicht bewerten. Denn es gab ja klare Argumente für einen Trade.

Das Ergebnis, ob der Trade aufging oder nicht, schon. Zumindest die Teile, die man ableiten kann.

Natürlich gehört manchmal auch Glück oder (Verletzungs-)Pech dazu. Aber gerade letzteres sprach ja aufgrund Mitchells Verletzungshistorie bei den Niners z.B. gegen einen Trade.

Wie ich schon schrieb, hatte sich der Trade für mich in einer Grauzone bewegt.

Ein anderes Beispiel ist CMC. Da gab es auch viel für und wider. Nach aktuellem Stand würden die meisten diesen Trade wohl eher positiv werten.
« Letzte Änderung: 29. Nov. 22, 12:34 von Funky »
Be(at) the best

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.562
  • Faithful for Life
Re: Week 12 Post Game Injury Report: Saints @ 49ers
« Antwort #25 am: 29. Nov. 22, 12:44 »
Ich persönlich finde man kann einen Trade im Nachhinein nicht bewerten.

Man muss immer schaun ob es kurz und langfristig passt und das tat es.




Kommt darauf an. Den Entscheidungsprozess sollte man im Nachhinein nicht bewerten. Denn es gab ja klare Argumente für einen Trade.

Das Ergebnis, ob der Trade aufging oder nicht, schon. Zumindest die Teile, die man ableiten kann.

Natürlich gehört manchmal auch Glück oder (Verletzungs-)Pech dazu. Aber gerade letzteres sprach ja aufgrund Mitchells Verletzungshistorie bei den Niners z.B. gegen einen Trade.

Wie ich schon schrieb, hatte sich der Trade für mich in einer Grauzone bewegt.

Ein anderes Beispiel ist CMC. Da gab es auch viel für und wider. Nach aktuellem Stand würden die meisten diesen Trade wohl eher positiv werten.
Wie gesagt, ich persönlich bewerte so einen Trade nicht nachträglich.

Beispiel Wilson: CMC war die gesamte Saison fit und Mitchell kam grad zurück von der Verletzung. Wilson war #3 RB. Dahinter haben wir selbst gedraftete bzw. ausgewählte RBs mit Foster TDP. Wilson für nen 5th war FÜR MICH ein Top Trade.

Verletzen sich jetzt CMC, Mitchell, TDP und Mason, alle auf IR, bleibt der Wilson Trade für mich trotzdem ein Top Trade.
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle