FanZone

49ers FanZone => 49ers Game Day Zone => Thema gestartet von: snoopy am 16. Nov. 21, 05:18

Titel: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: snoopy am 16. Nov. 21, 05:18
Im Monday Night Game gewinnen die 49ers nach einer langen Zeit wieder im eigenen Stadion gegen die Los Angeles Rams mit 31-10.

Die Rams versuchten früh im Spiel ihre Neuverpflichtung Odell Beckham ins Spiel einzubinden. Der zweite Pass von Matthew Stafford auf Beckham endete dabei allerdings in einer Interception. Jimmie Ward fing den tief geworfenen Ball ab und brachte die 49ers an der eigenen 7 Yard Linie in Ballbesitz.

Der nachfolgende Drive der 49ers setzte ein Zeichen in diesem Spiel. In 18 Spielzügen marschierten die 49ers in die Endzone der Rams. Mehr als 11 Minuten dauerte dieser 49ers-Drive, der vor allem durch ein dominantes Laufspiel auffiel. Wenn die 49ers in einen dritten Versuch gezwungen wurden, konnte Jimmy Garoppolo die Pässe anbringen. So auch von der 8 Yard Linie der Rams, als er George Kittle in der Endzone fand.

Der zweite Drive der Rams endete mit der zweiten Interception von Jimmie Ward, der einen Pass auf Tyler Higbee abfing und direkt in die Endzone der Rams zurücktrug.
Erst im dritten Drive waren die Rams erfolgreich. Diesmal fing Tyler Higbee den Pass von Matthew Stafford und verkürzte den Rückstand der Rams auf 14-7.

Die 49ers Offense machte aber da weiter, wo sie im ersten Drive aufgehört hat. Erneut folgte ein langer Drive und die Rams hatten weiterhin Probleme, das Laufspiel der 49ers zu stoppen. Garoppolo machte aber auch seine Plays und brachte jeden Pass an. Deebo Samuel erzielte am Ende den Touchdown durch einen 8 Yard Lauf.

Die Rams konnten diesmal nicht kontern. An der 17 Yard Linie der 49ers wurden sie gestoppt. Es folgte ein Fake beim Field Goal Versuch. D.J. Jones erkannte den Fake aber schnell und konnte Kendall Blanton schnell zu Boden bringen, bevor dieser in die Nähe der First Down Markierung kam.

So blieb es beim 21-7 zur Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann mit Punts auf beiden Seiten. Dann konnten die 49ers durch ein 50 Yard Field Goal von Robbie Gould die Führung ausbauen. Den Rams gelang in der Offense weiterhin nicht viel. Die ersten drei Drives der zweiten Halbzeit endeten alle in einem 3-and-out.

Die 49ers machten es Anfang des letzten Viertels besser und entschieden das Spiel auch, als Deebo Samuel im vierten Versuch einen Pass von Garoppolo fing und 40 Yards in die Endzone der Rams lief zur 31-7 Führung.

Den Rest des Spiels beschränkten sich die 49ers darauf, die Uhr herunterlaufen zu lassen. Von der Rams Offense kam weiterhin nicht viel. Sie scheiterten an der 11 Yard Linie beim vierten Versuch. Und am Ende konnten sie den Rückstand nur durch ein Field Goal etwas verkürzen. Am Ende konnten aber die 49ers einen ungefährdeten Sieg einfahren.

Jimmy Garoppolo konnte im Spiel von 19 Passversuchen 15 an seine Receiver anbringen für 182 Yards. Die 49ers erliefen in 44 Versuchen 156 Yards. Elijah Mitchell war mit 27 Versuchen für 91 Yards der beste Läufer der 49ers. Deebo Samuel fing 5 Pässe für 97 Yards und erlief in 5 Versuchen weitere 36 Yards. Nick Bosa konnte seinen achten Sack der Saison feiern.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: Funky am 16. Nov. 21, 05:44
Hätte ihn fast Stafford gegeben. Hat uns jedenfalls mit den beiden Interceptions zu Beginn in die richtige Spur gebracht. Am Ende hätten es auch durchaus 7 Interceptions sein können, wenn unsere D fangen könnte oder Hufanga nicht Moseley den Ball noch aus der Hand schlägt.

Aber damit hätte man nicht die starke Leistung der Niners würdigen können. Alle oben genannten haben einen großen Anteil am Sieg. Auch der viel kritisierte Headcoach hat heute überzeugt. Nicht nur, dass er das Laufspiel wieder etabliert hat, auch Deebos TD bei 4th and 5 an der 40 Yard Line war mutig. Ich glaube die Rams wollten nur kein Offside Penalty verursachen und haben nicht damit gerechnet, dass die Niners das tatsächlich ausspielen.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: NinerForever am 16. Nov. 21, 06:03
Für mich auch Gameball an Jimmy
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: Blade_84 am 16. Nov. 21, 07:30
Geht doch? Wo war dieses Team in den letzten Wochen? Endlich eine überzeugende Leistung von Anfang bis Ende.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: Hyde 28 am 16. Nov. 21, 07:41
Bin jetzt gespannt wie es gegen die Jags läuft. Vergeigt man es da wieder, war der Sieg heute wenig wert.

Gesendet von meinem IN2023 mit Tapatalk

Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: snoopy am 16. Nov. 21, 07:46
Mit der Leistung ist 10-7 drin, denke ich.
Wird aber verdammt knapp bzgl. Playoffs.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: EL_GATO_NEGRO am 16. Nov. 21, 07:49
Jetzt muß man dringend Kyle Shanahan und John Lynch hinterfragen, gleich den Vertrag verlängern!  :touchdown: :touchdown: :touchdown:
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: Funky am 16. Nov. 21, 07:53
Mit der Leistung ist 10-7 drin, denke ich.
Wird aber verdammt knapp bzgl. Playoffs.

Wir spielen noch gegen die direkten Konkurrenten (Vikings, Falcons, Seahawks). Da müssen wir gewinnen. Und zusätzlich kommen mit Jaguars, Bengals und Texans noch machbare Gegner.

Ist noch alles drin. Müssen jetzt aber konstant gut spielen.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: Deplumer am 16. Nov. 21, 07:54
Nach den letzten Leistungen bin ich ich nicht aufgestanden. Freue mich aber wie ein kleines Kind und werde mir das heute Abend in Ruhe angucken. Und jetzt schaue ich Mal, was Cohn so dazu meint!  ;D zu
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: reagan - The Left Hand am 16. Nov. 21, 08:10
Gegen die Rams lohnt sich das aufstehen immer. ;D
Wir hatten im ersten Viertel schon mehr Runs als im gesamten Spiel gegen die Cards. Das waren die 49ers der 2019er Saison. Wie wichtig Ward ist, hat man auch gesehen. Die Niederlage der Rams gegen die Titans war offensichtlich kein Zufall. Die Schwächeln ganz schön. Zum Ende hätte ich mir trotzdem ein paar Snaps für Sermon und Lance gewünscht.

Die ESPN Crew hat es richtig formuliert. Die 49ers sind ein talentiertes Team, aber sie haben es bisher noch nicht gezeigt.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: Blade_84 am 16. Nov. 21, 08:12
Mit der Leistung ist 10-7 drin, denke ich.
Wird aber verdammt knapp bzgl. Playoffs.

Die Niederlagen gegen die Colts und Cards sind hier die Season Breaker wenn es hart auf hart kommt. Allerdings ist diese NFL Season unberechenbar, wenn man sich die Ergebnisse der letzten Wochen ansieht. z.B. Broncos gegen die Cowboys  ;D Mich würde es nicht wundern , wenn man gegen die Jags strugglen. Schauen wir mal
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: Funky am 16. Nov. 21, 08:18
Gegen die Rams lohnt sich das aufstehen immer. ;D
Wir hatten im ersten Viertel schon mehr Runs als im gesamten Spiel gegen die Cards. Das waren die 49ers der 2019er Saison. Wie wichtig Ward ist, hat man auch gesehen. Die Niederlage der Rams gegen die Titans war offensichtlich kein Zufall. Die Schwächeln ganz schön. Zum Ende hätte ich mir trotzdem ein paar Snaps für Sermon und Lance gewünscht.

Die ESPN Crew hat es richtig formuliert. Die 49ers sind ein talentiertes Team, aber sie haben es bisher noch nicht gezeigt.

Shanahan soll vor dem Spiel 40 Läufe als Ziel ausgegeben haben. Am Ende waren es m.E. 44.

https://mobile.twitter.com/LombardiHimself/status/1460463568122380288
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: Norton21081967 am 16. Nov. 21, 08:24
Jetzt haben wir gewonnen und freuen uns doch einfach mal
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: NinersUlm am 16. Nov. 21, 08:53
Ääääh......ja......geiles Spiel.....Clock-Management von der ersten Minute an.
Run-Run-Run-Pass-Run-Run-Run....and so on.....wie langweilig.....keine tiefen Pässe, keine missed Tackles, keine fallengelassenen Bälle, keine O-Line die alles durch lässt, kein JG10 der wie ein Kaninchen in der Pocket sitzt.....wo sind die 49ers der letzten Spiele???? Ich will sie nicht wieder zurück!!!

Das war eine Leistung auf beiden Seiten des Balls die wir so diese Saison noch nicht gesehen haben. Beim 4th and 6 hab ich mir die Augen gerieben weshalb der Ausgespielt wird. zumal wir da noch in der eigenen Hälfte waren.

Ich sag nur CHAPEAU an des ganze Team. Kittle over the Middle, Deebo ohne Kommentar, wie wichtig Ayuk ist hat man auch gesehen, der kann auch Blocken.

Endlich hatten unsere CB auch den Namen Verteidigung verdient. OBJ kein Faktor, Stafford ziemlich daneben, Donald gut in Schach gehalten.

Habs mir heute morgen angeschaut und werde mir das Spiel heute abend nochmal anschauen.

Gameball JG10 für seine Leistung und die präzisen Pässe in very tight windows. Da waren schon Dinger dabei.....wow.

Und jetzt den Rest genauso überrollen.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: JayCK7 am 16. Nov. 21, 09:13
Ääääh......ja......geiles Spiel.....Clock-Management von der ersten Minute an.
Run-Run-Run-Pass-Run-Run-Run....and so on.....wie langweilig.....keine tiefen Pässe, keine missed Tackles, keine fallengelassenen Bälle, keine O-Line die alles durch lässt, kein JG10 der wie ein Kaninchen in der Pocket sitzt.....wo sind die 49ers der letzten Spiele???? Ich will sie nicht wieder zurück!!!

Das war eine Leistung auf beiden Seiten des Balls die wir so diese Saison noch nicht gesehen haben. Beim 4th and 6 hab ich mir die Augen gerieben weshalb der Ausgespielt wird. zumal wir da noch in der eigenen Hälfte waren.

Ich sag nur CHAPEAU an des ganze Team. Kittle over the Middle, Deebo ohne Kommentar, wie wichtig Ayuk ist hat man auch gesehen, der kann auch Blocken.

Endlich hatten unsere CB auch den Namen Verteidigung verdient. OBJ kein Faktor, Stafford ziemlich daneben, Donald gut in Schach gehalten.

Habs mir heute morgen angeschaut und werde mir das Spiel heute abend nochmal anschauen.

Gameball JG10 für seine Leistung und die präzisen Pässe in very tight windows. Da waren schon Dinger dabei.....wow.

Und jetzt den Rest genauso überrollen.



+1
Den Nagel auf den Kopf- schöner Kommentar, dem man sich nur anschließen kann :)
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: keineAhnungaberdavonviel am 16. Nov. 21, 09:13
Das hat doch mal wieder Spaß gemacht. Umso ärgerlicher die Niederlage gg die Cards....

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: Jimmy_G am 16. Nov. 21, 09:15
Warum nicht immer so? Die können es ja
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: Greg_Skittles am 16. Nov. 21, 09:21
Gameball JG10. Starke Würfe in enge Fenster.
Aber in diesem Spiel hätte das Team den Gameball verdient.
O, D und ST haben alle geliefert.
Was für ei Tackle von von Jones beim Fake-Kick kurz vor der HZ.
Hat absolut Spaß gemacht.

PS: Thomas for Fanzone-Radio  ;D
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: LeonJoe am 16. Nov. 21, 09:22
Stark! Genau der richtige Gameplan gegen die Rams. Jimmy mit richtig guten Bällen in kleine Fenster. Das sah schon sehr gekonnt aus. 44 Runs. WTF! Ich wartete immer auf Play-Action aber da hatte KS einen besseren Plan-halte den Pass Rush durch schnelle Release auf Abstand. 5ter Sieg in Folge gegen die Rams. Erster Sieg @ Home seit über einem Jahr. Das darf gerne so weitergehen.

greetz Frank

PS: warum es dein einen Holding Call gegen Bosa nicht gab, an der 7 yard line der Rams! Keine Ahnung was die Umpires beruflich machen.. :noidea:
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: CharlyFirpo666 am 16. Nov. 21, 09:43
Ja, das waren wieder die 49ers aus 2019. Run und kurze Pässe über die Mitte. Gefühlt endlos gelungene 3rd-Down-Conversions.

Und das ist der Punkt, wo ich mich frage: Wie lange geht sowas auf Dauer gut? Mit dieser Strategie ist eine Clutch-Performance notwendig. Die war heute da. Ich kann mich nur an einen Drop von Jennings erinnern - und der war extrem gut von Ramsey verteidigt. In der Defense waren wir okay, hatten aber hier und da das Glück, dass Stafford heute aber auch gar nichts getroffen hat, bzw. die Receiver nicht mitspielen (Beckham stoppt in der Route, Higbee hat Flutschfinger).

Mein Gameball geht an Shanahan für das PlayCalling. TOP war heute wichtig, um die Defense frisch zurück in die 2. Halbzeit zu schicken. Alternativen sind Jimmy G und Jimmy W
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: enzo.disciullo1 am 16. Nov. 21, 10:08
Ich glaube ich sollte mir die Zusammenfassung ruhig mal anschauen heute.

Ich ärgere mich kein bisschen es heute Nacht verpasst zu haben. Ich freue mich einfach über den Sieg.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: frontmode am 16. Nov. 21, 10:13
Shanahan hat wohl keinen Game Ball vergeben, er will, dass das Team genau so spielt
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Plummer50 am 16. Nov. 21, 10:19
Diesmal war das ganze Team stark. Garoppolo war sehr gut. Deebo war überragend. In der Defense waren Jimmy Ward, Azees Al-Shaair und Hufanga sehr stark.

Aber mein Spieler des Tages war Daniel Brunskill. Mega Spiel von ihm gegen Aaron Donald.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: snoopy am 16. Nov. 21, 10:25
Stimmt
Den sollte man nicht vergessen.
Wie auch die beiden wichtigen Tackles von Arden Key.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: owl49er am 16. Nov. 21, 10:29
Aber mein Spieler des Tages war Daniel Brunskill. Mega Spiel von ihm gegen Aaron Donald.
Und das nicht das erste Mal (https://www.si.com/nfl/49ers/news/how-49ers-offensive-lineman-daniel-brunskill-played-against-aaron-donald-in-2019)
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: owl49er am 16. Nov. 21, 10:30
Shanahan hat wohl keinen Game Ball vergeben, er will, dass das Team genau so spielt
Vielleicht macht er als Head Coach doch nicht alles falsch  ::)
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: EL_GATO_NEGRO am 16. Nov. 21, 10:36
Aber mein Spieler des Tages war Daniel Brunskill. Mega Spiel von ihm gegen Aaron Donald.
Und das nicht das erste Mal (https://www.si.com/nfl/49ers/news/how-49ers-offensive-lineman-daniel-brunskill-played-against-aaron-donald-in-2019)

Hat Aaron Donald wohl seinen Meister gefunden?  8)
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Funky am 16. Nov. 21, 10:54
Meine Lieblingsszene war als Williams eine Interception mit dem "Po" fing. Leider flog eine Flagge
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: stevey am 16. Nov. 21, 10:57
Gameball JimmyG - Great Win
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: reagan - The Left Hand am 16. Nov. 21, 11:01
Gameball JG10. Starke Würfe in enge Fenster.
Aber in diesem Spiel hätte das Team den Gameball verdient.
O, D und ST haben alle geliefert.
Was für ei Tackle von von Jones beim Fake-Kick kurz vor der HZ.
Hat absolut Spaß gemacht.

PS: Thomas for Fanzone-Radio  ;D

Da hat Udo ja was angerichtet  ;D
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: reagan - The Left Hand am 16. Nov. 21, 11:10
Gegen die Rams lohnt sich das aufstehen immer. ;D
Wir hatten im ersten Viertel schon mehr Runs als im gesamten Spiel gegen die Cards. Das waren die 49ers der 2019er Saison. Wie wichtig Ward ist, hat man auch gesehen. Die Niederlage der Rams gegen die Titans war offensichtlich kein Zufall. Die Schwächeln ganz schön. Zum Ende hätte ich mir trotzdem ein paar Snaps für Sermon und Lance gewünscht.

Die ESPN Crew hat es richtig formuliert. Die 49ers sind ein talentiertes Team, aber sie haben es bisher noch nicht gezeigt.

Shanahan soll vor dem Spiel 40 Läufe als Ziel ausgegeben haben. Am Ende waren es m.E. 44.

https://mobile.twitter.com/LombardiHimself/status/1460463568122380288


Umso überraschender, dass die Rams mit ihrer starken Lauf-Defense da kein Mittel gefunden haben.

Gameball an Ward.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: snoopy am 16. Nov. 21, 11:22
Habe ich das richtig gerechnet? PasserRating 145?
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: owl49er am 16. Nov. 21, 11:35
Habe ich das richtig gerechnet? PasserRating 145?
Da ist noch Luft nach oben :bounce:
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: reagan - The Left Hand am 16. Nov. 21, 11:36
141,7 habe ich gelesen
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: NinersUlm am 16. Nov. 21, 11:47
Splits        CMP   ATT   CMP%   YDS   AVG   TD   INT   LNG   RTG
This Game   15   19   79.0           182    9.6    2     0     40   141.7
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: NinersUlm am 16. Nov. 21, 11:49
Time of Posession:
LAR: 20:57
SF:   39:03

Fast 40 Minuten 49ers Offense anschauen :)
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: reagan - The Left Hand am 16. Nov. 21, 11:55
Und es lohnt sich jede Minute.
Ich weiß nicht, wo Shanahan die guten alten PlayBooks aus 2019 bisher versteckt hatte ::)
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Chris2174 am 16. Nov. 21, 12:21
Und es lohnt sich jede Minute.
Ich weiß nicht, wo Shanahan die guten alten PlayBooks aus 2019 bisher versteckt hatte ::)
Wenn man sowas sieht, fragt man sich, warum wir in der Saison bis jetzt überwiegend "Dreck" gespielt haben? - Wie geht das?
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Chris2174 am 16. Nov. 21, 12:22
Splits        CMP   ATT   CMP%   YDS   AVG   TD   INT   LNG   RTG
This Game   15   19   79.0           182    9.6    2     0     40   141.7
Das sind Alex Smith Stats - die haben sich ja vor dem Spiel getroffen - vielleicht hatte da Alex Tipps für JG übrig.... ;D
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: owl49er am 16. Nov. 21, 13:03
Und es lohnt sich jede Minute.
Ich weiß nicht, wo Shanahan die guten alten PlayBooks aus 2019 bisher versteckt hatte ::)
Wenn man sowas sieht, fragt man sich, warum wir in der Saison bis jetzt überwiegend "Dreck" gespielt haben? - Wie geht das?
Berechtigte Fragen. Ich hatte schon vor dem Rams-Spiel das Gefühl, dass Shanahan seit der Bye-Week "zum ich zurückgefunden hat" - soll nicht heißen, dass ich ihm Recht bin. Aber im Vergleich zu den ersten Spielen wirkt es seit der Bye wieder "leichter".

Das gestern Nacht war natürlich vom ganzen Team :10:
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: owl49er am 16. Nov. 21, 13:04
Splits        CMP   ATT   CMP%   YDS   AVG   TD   INT   LNG   RTG
This Game   15   19   79.0           182    9.6    2     0     40   141.7
Das sind Alex Smith Stats - die haben sich ja vor dem Spiel getroffen - vielleicht hatte da Alex Tipps für JG übrig.... ;D
Stimmt -was für eine Lusche, keine 200 Yards ;) Ein anderer Stat fällt aber wieder auf: 9,58 Yards/Attempt. Das ist ein Top-Wert.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Funky am 16. Nov. 21, 13:19
Und es lohnt sich jede Minute.
Ich weiß nicht, wo Shanahan die guten alten PlayBooks aus 2019 bisher versteckt hatte ::)
Wenn man sowas sieht, fragt man sich, warum wir in der Saison bis jetzt überwiegend "Dreck" gespielt haben? - Wie geht das?
Berechtigte Fragen. Ich hatte schon vor dem Rams-Spiel das Gefühl, dass Shanahan seit der Bye-Week "zum ich zurückgefunden hat" - soll nicht heißen, dass ich ihm Recht bin. Aber im Vergleich zu den ersten Spielen wirkt es seit der Bye wieder "leichter".

Das gestern Nacht war natürlich vom ganzen Team :10:

Gestern hatte KS im Laufspiel wieder mehrere Optionen. Neben Mitchell gab es auch Läufe für Wilson und Samuel. Gerade Mitchell war ja oftmals die einzige Option (Hasty noch geringfügig und Sermon gar nicht), die wahrscheinlich auch nicht immer fit war und deshalb dann wohl auch nur wenige Snaps hatte. Defensiv lief es auch gut für uns. Die Rams sind wenig gelaufen und Stafford hatte Orientierungsprobleme zu welcher Mannschaft er gehört.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: LeonJoe am 16. Nov. 21, 13:28
Mit dem Gameplan hättest du auch gegen die Cards gewonnen, behaupte ich einfach mal… ;))

greetz Frank
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Jens am 16. Nov. 21, 13:32
Endlich mal wieder Turnover erzwungen! Gameball geht für mich geteilt an Samuel und an Ward. Verstand allerdings nicht, warum die Starters bis zum Schluss noch spielten. Da hätte sich Mitchell bei dem einen Hit auch derbe verletzen können. Und noch eins: War Moore nicht unser Starter auf RT oder habe ich mich da verguckt?
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Funky am 16. Nov. 21, 13:42
Ja, musste dann aber (ich glaube Knie) verletzt runter und wurde durch Compton ersetzt
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: GianniG am 16. Nov. 21, 15:18
Endlich wieder mal schön gespielt und gewonnen. Der Schlüssel dabei war für mich ganz klar die VIELFALT im Spiel. Man hat seine Playmaker wie Kittle, Deebo, Aiyuk, Mitchell, Juszczyk unterschiedlich eingesetzt und zwar – und das macht von mir aus gesehen den Unterschied zu den restlichen Spielen die Saison– egal wie das Play ausging. Das Runing Game ware solide aber auch nicht so dominant wie auch schon z.b. in der SuperBowl Saison, dennoch ging man nicht davon Weg, spielte das Ding Vielfältig und so müssten sich die Rams auf das einstellen, da jederzeit ein BigPlay daraus entstehen konnte. Ausserdem eben wie gennant wurde die verschiedenen Spieler so unterschiedlich eingesetzt das dies auch leicht verwirrend für den Gegner war. Ich wünschte mir man würde öfters so spielen. Man soll es ruhig mit dem Kopf durch die Wand probieren und von mir aus 10 Läufe hintereinander machen, um dann beim 11 Versuch JimmyG entsprechend Zeit und Option zu geben wie gestern die er dann hoffentlich weiter so nutzten wird.

Nun zur generelle Offense und Defense Leistung...


Offense
Die hat mir sehr gut gefallen. Die O-Line spielte gut, JimmyG hatte sehr oft genug Zeit, die RB ebenso wobei ich mir dort etwas mehr Entlastung für Mitchell gewünscht hätte. Die WR mit Deebo und Aiyuk waren ebenfalls sehr gut drauf. Kittle blockte was das Zeug hält, also +/- ein perfekter Abend.


Defense
Hier bin zwiegespalten...Die D-Line war nicht so dominant wie in der SuperBowl Saison jedoch gut genug um auch anderen Gegner im Verlauf der Saison Schwierigkeiten zu bereiten (wenn die Leistung aufrecht erhalten werden kann). Die LB und S waren für mich die besten im Spiel, die LB haben gefühlt sehr gut gecovert und nicht viel zugelassen und die S wie auch die ganze Mannschaft hatten wieder mal erfolg mit den Tacklings. Nun zu dem Punkt, der mir einfach auch nach dem gestrigen Sieg, den Lauf bis zum SuperBowl (leider) nicht vorstellen kann und das sind unsere CB...ja sie haben gestern wie die ganze Mannschaft performt, jedoch war es a) auch ein miserabler Tag von Statford und b) konnten Sie sich in diesem Spiel gut "verstecken", bei einem QB der Konstant dies bei uns attackieren kann, sieht schnell mal nicht gut aus, ich hoffe daher das die 49ers hier einen HighEnd CB holen werden/können im Sommer da ansonsten die Mannschaft meiner Meinung nach bereits gut aufgebaut ist...
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Klengemann am 16. Nov. 21, 16:49
Ich freu mich über den Sieg! JG war eiskalt bei 3rd Down und das Coaching hat mir gefallen (Laufen, bis der Gegner weint, dann per Pass ausnutzen, dass er vor lauter Tränen nicht klar sehen kann  8) ) und ich freue mich, dass Aiyuk mehr und mehr Teil der Offense wird.

Überzeugt, dass jetzt alles gut ist, bin ich leider dennoch nicht... Die erste INT passiert vermutlich nicht, wenn OBJ und Stafford eine normale Trainingswoche zusammen haben. Die zweite INT war ein bisschen glücklich für uns. Ward steht zwar goldrichtig und hat das gut gemacht, aber es war nicht so, als hätten wir diese Fehler erzwungen, sondern es waren eher Geschenke der Rams, die einfach einen miesen Tag hatten. Auch bei den unzähligen Drops nachher, waren die entsprechenden Spieler teilweise sehr frei.

Letztendlich ist es aber auch wurscht, Hauptsache ein Sieg und Hauptsache endlich mal ein Spiel, in dem wir nicht mindestens eine Halbzeit verpennt haben. Ob das ein Aufwachen war oder nur ein Strohfeuer, und ob ein Aufwachen uns die Saison noch retten kann sehen wir dann in den nächsten Wochen...
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: schai1 am 16. Nov. 21, 17:08
Da sieht man wie groß dein Sachverstand ist.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: schai1 am 16. Nov. 21, 17:12
Naja ein starkes Spiel habe ich hier nicht gesehen. Ausnahme vom Laufspiel. Zum Glück hatten die Rams einen schwarzen Tag.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Ziche am 16. Nov. 21, 17:24
Naja ein starkes Spiel habe ich hier nicht gesehen. Ausnahme vom Laufspiel. Zum Glück hatten die Rams einen schwarzen Tag.

Für dich war Jimmy sicher wieder unterer Durchschnitt  ;D
Come on

Wir haben die 7-2 Rams, die laut vielen hier auf dem Board im FO viel mehr richtig machen und die Stars holen, die eigentlich wir holen müssten, von Anfang bis Ende im Griff gehabt.
Natürlich hatten die Rams sicher nicht ihren besten Tag. Den hatten sie aber gegen die 49ers schon seit vielen Jahren nicht mehr. Zufall? Ich denke nicht.

Ich freu mich richtig über den Sieg. Ich freu mich für die Spieler. Ich freu mich besonders für Ward, Jimmy und DJ Jones.
Und ich freu mich, zu gegebener Zeit, Trey Lance in diesem Team spielen zu sehen  ;)
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: schai1 am 16. Nov. 21, 17:54
Naja ein starkes Spiel habe ich hier nicht gesehen. Ausnahme vom Laufspiel. Zum Glück hatten die Rams einen schwarzen Tag.

Für dich war Jimmy sicher wieder unterer Durchschnitt  ;D
Come on

Genau für mich war er bessere Durchschnitt. Warum? Weil er nur das gemacht hat für das er bezahlt wird. Da war jetzt nichts tolles dabei. Dazu kommen viele Glückswürfe die genauso gut in den nächsten Spielen abgewehrt oder abgefangen werden.  Wir können kein Ball über 20 Yards werfen. Wir werden noch genug Spiele haben wo wir sowas brauchen.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: snoopy am 16. Nov. 21, 18:02
Womit ich mitgehe, ist, dass wir auch hier und da Glück hatten.
Dennoch: wir hatten die ambitionierten 7-2 im Griff gehabt und eine motivierte Leistung von allen Mannschaftsteilen und den Coaches gesehen.

Und: +21 ist ja auch nicht wirklich sooo knapp.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Hyde 28 am 16. Nov. 21, 18:16
Ohne ein bisschen Glück geht es fast nie. Das richtige Play im richtigen Moment ist öfter mal Gold wert. Hoffentlich ist jetzt offensiv endlich der Knoten geplatzt.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: snoopy am 16. Nov. 21, 18:34
Auf jeden Fall haben wir nun mit Kittle, Ayjuk und Samuel endlich drei Waffen etabliert, die (neben dem Laufspiel) es ständig zu beachten gilt.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: wizard49er am 16. Nov. 21, 18:56
Hab das Spiel eben erst schauen können.

Was soll man da sagen.......
Nicht nur gewonnen, sondern von Anfang bis Ende ein geiles Game. Man weiß garnicht wen man den Gameball geben soll. Eigentlich dem gesamten Team für diese geschlossene Leistung.
Oder man gibt ihm Shanahan der endlich das gemacht was man von einem Offense Mastermind erwartet. Er hat ein gutes Playmanagement gezeigt und McVay sah alt gegen ihn aus.
Einfach nur genial :laola:
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: wizard49er am 16. Nov. 21, 18:59
Mit der Leistung ist 10-7 drin, denke ich.
Wird aber verdammt knapp bzgl. Playoffs.

Wir spielen noch gegen die direkten Konkurrenten (Vikings, Falcons, Seahawks). Da müssen wir gewinnen. Und zusätzlich kommen mit Jaguars, Bengals und Texans noch machbare Gegner.

Ist noch alles drin. Müssen jetzt aber konstant gut spielen.
Bei den Bengals bin ich nicht deiner Meinung. Wenn wir da nicht spielen wie letzte Nacht, dann werden die Bengals uns schlagen.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: wugi am 16. Nov. 21, 19:06
Naja ein starkes Spiel habe ich hier nicht gesehen. Ausnahme vom Laufspiel. Zum Glück hatten die Rams einen schwarzen Tag.

Das war das beste Spiel seit dem NFC Championship gegen Green Bay, aber für unseren "Grant Chon für Arme" war es wieder nix.

Warum du auf diesen Board bist ist für mich einfach nicht ersichtlich.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: sf510 am 16. Nov. 21, 19:10
Ich habe auch erst eben schauen können. Tolles Spiel vom ganzen Team und ja es war endlich ein Team. Gameball an JG knapp vor Jimmie Ward.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: wizard49er am 16. Nov. 21, 19:15
Ohne ein bisschen Glück geht es fast nie. Das richtige Play im richtigen Moment ist öfter mal Gold wert. Hoffentlich ist jetzt offensiv endlich der Knoten geplatzt.
Richtig und auch andere Teams haben sehr oft nur Glück bei ihren Siegen. Hat man diese Saison bei den Chiefs und Seahawks z.B. sehen können.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Deplumer am 16. Nov. 21, 19:17
Nachdem ich es jetzt gesehen habe ... In erster Linie haben sich die Rams so selbst geschlagen, wie wir es dieses Jahr auch schon öfter hingekriegt haben. Turnover zum falschen Zeitpunkt, Drops bei den Receivern, ein paar Strafen zur Unzeit und Ungenauigkeiten bei Stafford.
Klar haben wir das sehr effizent ausgenutzt. Jimmy war fast fehlerfrei und hat die engen Fenster getroffen und die Receiver haben sie festgehalten. Aber man hat bei einigen Drives der Rams gut gesehen, dass wir zu viele Yards in ganz kurzer Zeit abgeben können. Dagegen brauchen wir ewig, bis wir wirklich Meter machen. Zwischendurch kommt mal ein Big Play von Samuel oder Kittle, aber wenn es normal läuft, brauchen wir jedes Mal drei Versuche für die 10 Yards. Da werden zu viele first downs als Run durch die Mitte gecalled die in der Mauer versanden. Das bringt uns immer wieder in dritte Versuche mit 5 und 6 Yards zu gehen. Heute Nacht ist das gut gegangen, weil Jimmy extrem präzise war und alle diese Pässe gefangen wurden. Wir haben aber oft genug erlebt, dass das nicht an jedem Spieltag klappt. Dieses System, dass du so oft dritte Versuche über die mittlere Distanz konvertieren musst ist auf Dauer nicht erfolgreich, kann nicht erfolgreich sein. Es hängt stark von Perfektion an, die zwangsläufig auf einem Footballfeld nicht reproduzierbar ist. Shanahan ist meiner Meinung nach zu sehr von dem Ideal geprägt, dass einfach jeder seinen Job machen muss, dann kommen die First Downs schon. Trotz dem Sieg und der allgemeinen Meinung, dass wir ein Run-First-Team sind, kann mich keiner davon überzeugen, dass es richtig ist, weniger als 50% Pässe im First Down zu callen.
Gameball an Jimmy weil er heute die Dritten brutal gut exekutiert hat.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: schai1 am 16. Nov. 21, 19:24
Bist einfach ein Schwachkopf
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: schai1 am 16. Nov. 21, 19:28
Wugi
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: promille14 am 16. Nov. 21, 19:33
Bist einfach ein Schwachkopf
Und andere schaffen es nicht den eigenen Beitrag zu editieren sondern müssen noch einen zweiten erstellen  ;)
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: wizard49er am 16. Nov. 21, 19:34
Was soll denn das hier schon wieder.
Wie im Kindergarten! Wobei die Kiddis dort sich besser benehmen.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Hansaniner am 16. Nov. 21, 19:34
Bist einfach ein Schwachkopf

Erst jemanden den Sachverstand absprechen und jetzt auch beleidigen...  :respekt:
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: wugi am 16. Nov. 21, 19:35
Bist einfach ein Schwachkopf
Argumentiert wir ein reifer 12jähriger  ;D
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Funky am 16. Nov. 21, 19:40
Mit der Leistung ist 10-7 drin, denke ich.
Wird aber verdammt knapp bzgl. Playoffs.

Wir spielen noch gegen die direkten Konkurrenten (Vikings, Falcons, Seahawks). Da müssen wir gewinnen. Und zusätzlich kommen mit Jaguars, Bengals und Texans noch machbare Gegner.

Ist noch alles drin. Müssen jetzt aber konstant gut spielen.
Bei den Bengals bin ich nicht deiner Meinung. Wenn wir da nicht spielen wie letzte Nacht, dann werden die Bengals uns schlagen.

Da wirst du wohl Recht haben. Tue mich immer noch schwer mit den Bengals. Aber die spielen eine ordentliche Saison
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: schai1 am 16. Nov. 21, 19:51
Oh man seid ihr ein erbärmlicher Haufen.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: wizard49er am 16. Nov. 21, 19:54
Was hast Du eigentlich für Probleme das du immer gleich beleidigend wirst?
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Deplumer am 16. Nov. 21, 20:01
Der ist wahrscheinlich Seahawks-Fan!
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: owl49er am 16. Nov. 21, 20:51
Auf jeden Fall haben wir nun mit Kittle, Ayjuk und Samuel endlich drei Waffen etabliert, die (neben dem Laufspiel) es ständig zu beachten gilt.
Sehe ich auch so, und vielleicht hatte jenes Spiel doch etwas Gutes:
George Kittle 8 Targets, 6 Catches, 101 Yards, 1 Touchdown
Deebo Samuel 9 Targets, 5 Catches, 63 Yards
Brandon Aiyuk 8 Targets, 6 Catches, 89 Yards, 1 Touchdown.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: reagan - The Left Hand am 16. Nov. 21, 20:52
Moderatoren, bitte eingreifen. Beleidigungen haben hier nix zu suchen. Unterschiedliche Meinungen ja. Es geht um Football!!
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Ziche am 16. Nov. 21, 20:58
Auf jeden Fall haben wir nun mit Kittle, Ayjuk und Samuel endlich drei Waffen etabliert, die (neben dem Laufspiel) es ständig zu beachten gilt.
Sehe ich auch so, und vielleicht hatte jenes Spiel doch etwas Gutes:
George Kittle 8 Targets, 6 Catches, 101 Yards, 1 Touchdown
Deebo Samuel 9 Targets, 5 Catches, 63 Yards
Brandon Aiyuk 8 Targets, 6 Catches, 89 Yards, 1 Touchdown.

Ich stimme dir da vollkommen zu. War schön zu sehen, dass mal wieder so viele Playmaker bedient wurden.
Trotzdem kann ich mich an keinen Aiyuk TD erinnern. Und auch die Highlights haben keinen zeigen können  ;) Beim ersten Samuel TD hat er aber super geblockt.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: LeonJoe am 16. Nov. 21, 21:00
Auf jeden Fall haben wir nun mit Kittle, Ayjuk und Samuel endlich drei Waffen etabliert, die (neben dem Laufspiel) es ständig zu beachten gilt.
Sehe ich auch so, und vielleicht hatte jenes Spiel doch etwas Gutes:
George Kittle 8 Targets, 6 Catches, 101 Yards, 1 Touchdown
Deebo Samuel 9 Targets, 5 Catches, 63 Yards
Brandon Aiyuk 8 Targets, 6 Catches, 89 Yards, 1 Touchdown.

Ich stimme dir da vollkommen zu. War schön zu sehen, dass mal wieder so viele Playmaker bedient wurden.
Trotzdem kann ich mich an keinen Aiyuk TD erinnern. Und auch die Highlights haben keinen zeigen können  ;) Beim ersten Samuel TD hat er aber super geblockt.

Das sind die Stats aus dem Cards Game. ;)

greetz Frank
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: owl49er am 16. Nov. 21, 21:14
Das sind die Stats aus dem Cards Game. ;)
:cheers:
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: BoehserOnkel am 16. Nov. 21, 21:15
Was ich überhaupt nicht verstehen und nachvollziehen kann....Wie kann man mit so einer guten bis sehr guten Leistung letzte Nacht, sich eine Woche vorher von einem Rumpfteam der Cards so saft und kraftlos vermöbeln lassen? Wie geht das?
Ja, man hatte auch Glück letzte Nacht, trotzdem waren das Welten hinsichtlich Einsatz, Motivation, Hingabe. Wie geht sowas? Vor allem...die Wochen davor waren ja auch nicht wirklich gut. ::)
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: snoopy am 16. Nov. 21, 21:22
Einige Sachen kann man nicht wirklich erklären.
Gegner, Coaching, Selbstvertrauen, 1-2 andere Spieler, Momentum…..
So ist halt der Sport.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Chris49 am 16. Nov. 21, 21:41
So nun hab ichs auch endlich sehen dürfen. Richtig geil, hat Spaß gemacht :) Ansonsten wurde hier ja schon alles gesagt :)

Eine Statistik während dem Spiel eingeblendet: Wir sind 1. in TD-Conversion in der RedZone. Das war lange eine Schwäche von uns.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Flames1848 am 16. Nov. 21, 21:57
Kirche mal im Dorf lassen jetzt. Wir sind direkt ins Rollen gekommen, die Rams hatten Sch… am Schuh… Klar haben wir dann von vorne gut performt, keine Frage. Ich hoffe aber das der Spirit auch da ist falls wir wieder mal zurückliegen. Denn im 1. Quarter waren wir sonst immer mies und liefen dann hinterher…
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Candlestick am 16. Nov. 21, 22:07
Kirche mal im Dorf lassen jetzt. Wir sind direkt ins Rollen gekommen, die Rams hatten Sch… am Schuh… Klar haben wir dann von vorne gut performt, keine Frage. Ich hoffe aber das der Spirit auch da ist falls wir wieder mal zurückliegen. Denn im 1. Quarter waren wir sonst immer mies und liefen dann hinterher…
Naja wer sonst kritisiert, darf jetzt auch loben. Das hat nix mit Kirche zu tun, sondern mit ausgewogener und fairer Beurteilung. Hat also wirklich nix mit Kirche zu tun
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Ziche am 16. Nov. 21, 22:18
Auf jeden Fall haben wir nun mit Kittle, Ayjuk und Samuel endlich drei Waffen etabliert, die (neben dem Laufspiel) es ständig zu beachten gilt.
Sehe ich auch so, und vielleicht hatte jenes Spiel doch etwas Gutes:
George Kittle 8 Targets, 6 Catches, 101 Yards, 1 Touchdown
Deebo Samuel 9 Targets, 5 Catches, 63 Yards
Brandon Aiyuk 8 Targets, 6 Catches, 89 Yards, 1 Touchdown.

Ich stimme dir da vollkommen zu. War schön zu sehen, dass mal wieder so viele Playmaker bedient wurden.
Trotzdem kann ich mich an keinen Aiyuk TD erinnern. Und auch die Highlights haben keinen zeigen können  ;) Beim ersten Samuel TD hat er aber super geblockt.

Das sind die Stats aus dem Cards Game. ;)

greetz Frank

Sry, mein Fehler. Ich will nichts gesagt haben  :)
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Flames1848 am 17. Nov. 21, 06:44
Kirche mal im Dorf lassen jetzt. Wir sind direkt ins Rollen gekommen, die Rams hatten Sch… am Schuh… Klar haben wir dann von vorne gut performt, keine Frage. Ich hoffe aber das der Spirit auch da ist falls wir wieder mal zurückliegen. Denn im 1. Quarter waren wir sonst immer mies und liefen dann hinterher…
Naja wer sonst kritisiert, darf jetzt auch loben. Das hat nix mit Kirche zu tun, sondern mit ausgewogener und fairer Beurteilung. Hat also wirklich nix mit Kirche zu tun
Gegen Lob hab ich nix, war ein sehr gutes Spiel.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Goldrush am 17. Nov. 21, 07:03
Kirche mal im Dorf lassen jetzt. Wir sind direkt ins Rollen gekommen, die Rams hatten Sch… am Schuh… Klar haben wir dann von vorne gut performt, keine Frage. Ich hoffe aber das der Spirit auch da ist falls wir wieder mal zurückliegen. Denn im 1. Quarter waren wir sonst immer mies und liefen dann hinterher…
Naja wer sonst kritisiert, darf jetzt auch loben. Das hat nix mit Kirche zu tun, sondern mit ausgewogener und fairer Beurteilung. Hat also wirklich nix mit Kirche zu tun
Ganz deiner Meinung. Gestern war auch nicht Glück das war eine prima Leistung und den richtigen Spielverlauf zum Teil auch erzwungen oder aufgrund der Leistung den Gegner etwas verkrampfen lassen. So läuft es eben recht schnell wenn ein Team klickt das andere nicht dann kommen  beim hinten liegenden Team auch die Fehler, Unkonzentriertheiten und der Druck steigt. Es gab praktisch keinen Zeitpunkt wo ich das Gefühl hatte es könnte nochmal in die andere Richtung kippen und das ist echt selten. Einige Spiele sind dieses Jahr auch gegen uns gelaufen mit dem negativ Höhepunkt cards. Da redet ja auch niemand von Glück des Gegners also was soll das. Es war eine Top Leistung und ein daraus resultierender verdienter Sieg. Wir haben unsere Stärken auf den Platz gebracht und unsere Schwächen (die wie man gesehen hat jedes Team hat) gut kaschieren können. Es gibt sicher noch viel Baustellen bei uns aber 5 in a row sind kein Glück. War eine schöne Footballnacht mit tollem Spiel und ich hab es genossen. Gameball an JG Deebo und die Defense.

P.s. manche bitte mal ein normalen Umgang an den Tag legen, Meinungen dürfen und sollen unterschiedlich sein. Kein Grund für Beleidigungen
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: igor am 17. Nov. 21, 07:33
Bist einfach ein Schwachkopf
Oh man seid ihr ein erbärmlicher Haufen.
Wenn Du das tatsächlich so siehst, dann würde ich Dir dringend nahelegen, Dir ein anderes Forum zu suchen, wo Du mit Leuten diskutieren kannst, die Deinem Niveau eher entsprechen (d.h., weniger erbärmlich).
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: igor am 17. Nov. 21, 08:00
Zurück zum Thema: der Game Ball geht für mich in erster Linie an Stafford, der einen absolut geschenkten Tag hatte.  So konnten die Rams nur ganz gelegentlich zeigen, wozu sie eigentlich in der Lage wären.

Der Game Ball auf unserer Seite geht für mich an die O-Line, ganz eindeutig.  Wenn man erfolgreich mehr als 40 Laufspielzüge hinter einer personell geschwächten O-Line bringen kann, und das noch dazu gegen eine Rams-Front-Seven, die bestimmt zu den besseren der Liga gehört, dann ist das schon eine ganz, ganz starke Ansage.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31
Beitrag von: Fireboy Tom am 17. Nov. 21, 09:00
Ääääh......ja......geiles Spiel.....Clock-Management von der ersten Minute an.
Run-Run-Run-Pass-Run-Run-Run....and so on.....wie langweilig.....keine tiefen Pässe, keine missed Tackles, keine fallengelassenen Bälle, keine O-Line die alles durch lässt, kein JG10 der wie ein Kaninchen in der Pocket sitzt.....wo sind die 49ers der letzten Spiele???? Ich will sie nicht wieder zurück!!!

Das war eine Leistung auf beiden Seiten des Balls die wir so diese Saison noch nicht gesehen haben. Beim 4th and 6 hab ich mir die Augen gerieben weshalb der Ausgespielt wird. zumal wir da noch in der eigenen Hälfte waren.

Ich sag nur CHAPEAU an des ganze Team. Kittle over the Middle, Deebo ohne Kommentar, wie wichtig Ayuk ist hat man auch gesehen, der kann auch Blocken.

Endlich hatten unsere CB auch den Namen Verteidigung verdient. OBJ kein Faktor, Stafford ziemlich daneben, Donald gut in Schach gehalten.

Habs mir heute morgen angeschaut und werde mir das Spiel heute abend nochmal anschauen.

Gameball JG10 für seine Leistung und die präzisen Pässe in very tight windows. Da waren schon Dinger dabei.....wow.

Und jetzt den Rest genauso überrollen.

Du hast hier alles gesagt, Bernd! Dem ist nix hinzuzufügen.
Umso mehr muß man die letzte Niederlage KS zuschreiben, da er einen völlig falschen Gameplan hatte, von dem er nicht abweichen wollte und auch das Team nicht motivieren konnte.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Fireboy Tom am 17. Nov. 21, 12:06
Mit dem Gameplan hättest du auch gegen die Cards gewonnen, behaupte ich einfach mal… ;))

greetz Frank

Das sehe ich absolut genauso!
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: frontmode am 17. Nov. 21, 12:09
Mit dem Gameplan hättest du auch gegen die Cards gewonnen, behaupte ich einfach mal… ;))

greetz Frank

Das sehe ich absolut genauso!

Das hätte man allerdings auch dann gewonnen, wenn man mit der gleichen Intensität und Fehlerquote gespielt hätte ;)
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Fireboy Tom am 17. Nov. 21, 12:19
Mit dem Gameplan hättest du auch gegen die Cards gewonnen, behaupte ich einfach mal… ;))

greetz Frank

Das sehe ich absolut genauso!

Das hätte man allerdings auch dann gewonnen, wenn man mit der gleichen Intensität und Fehlerquote gespielt hätte ;)

Auch damit hast du Recht. In der Summe von beiden hätten wir sie demzufolge aus dem Stadion gefegt... 8)
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: wizard49er am 17. Nov. 21, 23:14
Ich bin wirklich mal gespannt welche Niners und welchen HC wir gegen die Jags zu sehen bekommen :hmm:
Aus dem Cards oder dem Rams Game.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Fips am 18. Nov. 21, 00:21
Wir dürfen dabei aber auch nicht vergessen, dass die Panthers Gametape hatten von den Cards in der Besetzung....
Wir sind da blind (und vielleicht ein wenig leichtsinnig) reingerannt.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Fireboy Tom am 18. Nov. 21, 10:05
Wir dürfen dabei aber auch nicht vergessen, dass die Panthers Gametape hatten von den Cards in der Besetzung....
Wir sind da blind (und vielleicht ein wenig leichtsinnig) reingerannt.
Und in genau dieser Situation reagiert ein guter HC und passt den Gameplan an.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: NinersUlm am 18. Nov. 21, 10:13
Wir dürfen dabei aber auch nicht vergessen, dass die Panthers Gametape hatten von den Cards in der Besetzung....
Wir sind da blind (und vielleicht ein wenig leichtsinnig) reingerannt.

Ich denke aber wenn unser HC einen Gameplan gegen eine starke D hat, dann muss der Plan doch gegen eine schwächere D noch besser funktionieren. Oder sehe ich da was falsch?

Und da bin ich bei Tom, dann muss eben der Gameplan kurzfristig umgestellt werden. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass wir für eine "kleine" Anpassung nicht das Personal auf dem Spielfeld haben.

Für meine Begriffe hatten wir einen Gameplan, aber jeder Spieler war unterdurchschnittlich. Wenn dann die D sich ins gleiche Loch legt kommt so ein Spiel wie gegen die Cards raus.
Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: Hyde 28 am 18. Nov. 21, 10:38
Das Spiel gegen die Cards war eventuell der nötige Wachrüttler. Davor war jedes verlorene Spiel gefühlt gewinnbar. Warum also großartig anders spielen, auch was den Einsatz anbelangt. Mal sehen wie die Truppe gegen Jacksonville auftritt.


Gesendet von meinem IN2023 mit Tapatalk

Titel: Re: Rams 10, 49ers 31 (Week 10)
Beitrag von: frontmode am 18. Nov. 21, 12:04
Samuel und Williams haben es in das PFF Team of the Week geschafft.

Bei der Analyse des 49ers Spiels kann man auch die Schwächen deren Systematik erkennen - die Qualität des Gegners hat keinen Einfluss auf das Ranking.

Brunskill wurden beispielsweise drei Pressures angelastet, allerdings spielte er sehr oft gegen Donald.

Generell fand ich die rechte Seite der Linie wirklich gut. Die Rams hatten dort gelegentlich Donald und Miller positioniert, um eben gegen den vermeintlich schwächsten Starter und die beiden Backups auf RT zu spielen.