Autor Thema: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)  (Gelesen 26680 mal)

Offline Dillinger

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.020
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #120 am: 5. Okt. 15, 22:44 »
Der Sinn dahinter ist ja auch nur, das JH nur bis zum Ende der Saison 2013 brauchte um zu realisieren das es mit CK nicht mehr weitergeht und so das beste aus der Situation machte ohne das sein extrem ausgebildetes Ego größeren Schaden nahm.
und er sich nicht öffentlich für seine fehlentscheidung, smith zu benchen, rechtfertigen musste. ;)

Eine Fehlentscheidung, die damals wohl eher keine war. Sie jetzt als solche zu bezeichnen, ist sinnlos.

Offline philsky

  • Core Member
  • All-Pro
  • ****
  • Beiträge: 1.739
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #121 am: 5. Okt. 15, 22:48 »
"49ers: Torrey Smith 'embarassed' at how SF has played thus far - 'if you can't pass the ball in '15, you're in trouble.'"


Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.032
    • San Francisco Blog
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #122 am: 5. Okt. 15, 22:48 »
Ich glaube auch nicht, dass man Kaepernick benchen sollte. Aber ich finde schon, dass Harbaugh aus Kaepernick ordentlich was rausgeholt hat. Alex Smith ist genauso ein System QB wie Kaepernick, nur eben anders. Man kann mit beiden gewinnen, aber sie werden ohne gute Supporting Cast nichts reißen. Wenn Smith Starter sein kann, dann auch Kaepernick. Aber Kaepernick kann man nicht soviel Zeit wie Smith geben. Entweder er reißt die Saison herum oder er muss weg. Man kann nicht ewig darauf hoffen, dass ihm der Knopf aufgeht.

Jedoch ist das System in dem Alex ein System QB ist um ein vielfaches NFL-tauglicher als das System mit Kaep.

Bei Kaep hapert es extrem im Passspiel. Und auf die paar super unglaublichen Aktionen kommen unzählige haarsträubende...
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Sanfranolli

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.127
    • werratal salt kings
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #123 am: 5. Okt. 15, 22:49 »
Und schon beschweren sich die WR. T. Smith im Interview. "Wenn du 2015 in der NFL nicht werfen kannst, gibt's Probleme."
Hat er schon mal gut erkannt der Torrey!
Nur sollte er lieber mit zur Lösung beitragen, als nach 4 Spielen zu murren.
Auch wenn die Welt zusammenbricht, verlier nie das Lächeln in deinem Gesicht!

London 2010 und 2013 - Ich war dabei!!!

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.032
    • San Francisco Blog
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #124 am: 5. Okt. 15, 22:50 »
Ich bin mal echt gespannt was ihr schreiben solltet, wenn wir nächste Woche zum Beispiel gewinnen und CK ein gutes Spiel macht... OK derzeit schwer vorstellbar aber in den Interviews macht er nicht den Eindruck am Boden zerstört zu sein. Wir haben jetzt auch nicht gegen Fallobst gespielt, die man einfach so schlagen kann. Aber ich sehs jetzt schon von wegen "ein Spiel sagt gar nichts".... :o

Dan kann man durchaus das positive Spiel analysieren und die Hoffnung ausdrücken, dass er an das anknüpfen kann. Ich habe auch nicht wegen einem Wurf oder wegen einem Spiel meine Meinung gebildet, dass ich nicht mehr davon ausgehe, dass Kaep die Kurve kriegt.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Zacharry

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.230
  • nothing finer than a forty niner
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #125 am: 5. Okt. 15, 22:56 »
Es ist mir als Fan völlig wurscht, welche privaten wirtschaftlichen Gründe Jed dafür hatte, Harbaugh & Co. zu entsorgen. Sportlich war es absolut tödlich für das Team.
Nun ja das heisst aber nicht das du es nicht verstehen könntest wenn du nur wolltest  :D
Der Sinn dahinter ist ja auch nur, das JH nur bis zum Ende der Saison 2013 brauchte um zu realisieren das es mit CK nicht mehr weitergeht und so das beste aus der Situation machte ohne das sein extrem ausgebildetes Ego größeren Schaden nahm.

deine persönliche meinung in allen ehren, aber sich über erfolgreiche jahre im nachhinein aufregen ist nun so gar nicht meins. dieses extrem ausgebildete ego hat uns nach jahren des lachnummerndaseins wieder konstant zu einem top 5 team wie in den mittleren 90ern gemacht. mit sensatioanellen playoffspielen und superbowlteilnahme. nichts gegen kritik, wie gesagt, aber schau mal was wir vorher hatten und jetzt haben, das lachnummerdasein klopft schon wieder an, wenn es nicht schon da ist und JH mag ja im verdacht stehen vieles zu sein, aber ganz sicher nicht dafür verantwortlich. in offenen worten gesprochen ist deine theorie im bezug auf den abgang von JH in verbindung mit CK haarsträubend. der mann, und der wichtigste teil seines trainerstabes hat vor unserem GM und CEO das weite gesucht, so wie alle aussichtsreichen kandidaten, die danach bei uns vorgesprochen haben. die 3 positioncoaches, die nun das sagen haben mögen vielleicht kein ausgebildetes ego haben, vor allem aber haben sie keine qualität und selbst frühere hochgedraftete talente wie zum beispiel reid passen sich dieser nicht vorhanden qualität gerade erschreckend beeindruckend an.

und bevor du mich falsch verstehst nochmal: ich habe nichts aber auch gar nichts gegen kritik. aber JH war für dieses team eine offenbarung, trotz der mit sicherheit vorhandenen fehler. er war ein absoluter trainer- und footballexperte. eigenschaften, die uns aktuell mehr fehlen als alles andere.

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.032
    • San Francisco Blog
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #126 am: 5. Okt. 15, 22:58 »
Indem er die Coaches, die aus Kaepernick Brauchbares herausgeholt haben, in die Wüste geschickt hat, hat er Kaepernick in die Tonne getreten. Nicht absichtlich oder wissentlich, aber so sieht es momentan nunmal aus.

Kawakami hat das recht gut zusammengefasst.

Wobei die Probleme ja durchaus letzte Saison auch schon da waren - auch JH hat ihn nicht wirklich entwickeln können.

Das ist auch etwas, was mir nicht so richtig verständlich wird. Harbaugh und Co haben versucht, Kaep zum Pocket Passer zu entwickeln, was ich auch absolut richtig finde, denn mit der Mobilität wird man Starter, mit dem Arm wird man ein wahrer Franchise QB (es gibt diverse Beispiele von mobilen QBs, die gescheitert sind, weil sie im Passing nicht entwickelt werden konnten).

Die neuen Coaches wollen Kaep das tun lassen, was er gut kann. Wirklich mehr Read Option sieht man nicht. Es ist eigentlich nur ein beschissenerer Gameplan als letztes Jahr. Und zeigt eben auch, dass dies wohl ein ziemlich begrenztes Entwicklungsfeld für Kaep zu sein scheint.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.032
    • San Francisco Blog
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #127 am: 5. Okt. 15, 23:03 »
Es ist mir als Fan völlig wurscht, welche privaten wirtschaftlichen Gründe Jed dafür hatte, Harbaugh & Co. zu entsorgen. Sportlich war es absolut tödlich für das Team.
Nun ja das heisst aber nicht das du es nicht verstehen könntest wenn du nur wolltest  :D
Der Sinn dahinter ist ja auch nur, das JH nur bis zum Ende der Saison 2013 brauchte um zu realisieren das es mit CK nicht mehr weitergeht und so das beste aus der Situation machte ohne das sein extrem ausgebildetes Ego größeren Schaden nahm.

Könnte es auch gewesen sein, dass Harbaugh erkannte, dass das mit Kaep nichts mehr wird und die Forderung gebracht hat, dass man einen neuen QB holen muss. Und York halt einfach gesehen hat, dass man mit Kaep auch mal im Super Bowl war und nun dieser im Grossen und Ganzen ohnehin doofe/aufmüpfige/... Harbaugh einfach wieder fordert und ihm mit den grossen Ansprüchen einfach nicht liefert?
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline IamNINER

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 13.032
    • San Francisco Blog
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #128 am: 5. Okt. 15, 23:06 »
Der Sinn dahinter ist ja auch nur, das JH nur bis zum Ende der Saison 2013 brauchte um zu realisieren das es mit CK nicht mehr weitergeht und so das beste aus der Situation machte ohne das sein extrem ausgebildetes Ego größeren Schaden nahm.
und er sich nicht öffentlich für seine fehlentscheidung, smith zu benchen, rechtfertigen musste. ;)

In jenem Moment war das ja auch nicht 100% die falsche Entscheidung. Man hat mit den Read Option Elementen mit Kaep viel Erfolg und weil das so respektiert werden musste, funktionierten auch Pass Elemente ganz gut.

Nach der Saison kriegte man ein sinnvolles Angebot für Alex und mit den Ansätzen verstehe ich den Trade.

Im Endeffekt wünschte ich mir auch, dass es anders gelaufen wäre, aber retrospektiv ist diese Kritik zu einfach mMn.
2017 1st Rd get Myles Garrett, trade for Christian McCaffrey Sign Kyle and John and let them do their thing...

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.695
  • FB/TE
    • Home of the Tight End
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #129 am: 5. Okt. 15, 23:09 »
Der Sinn dahinter ist ja auch nur, das JH nur bis zum Ende der Saison 2013 brauchte um zu realisieren das es mit CK nicht mehr weitergeht und so das beste aus der Situation machte ohne das sein extrem ausgebildetes Ego größeren Schaden nahm.
und er sich nicht öffentlich für seine fehlentscheidung, smith zu benchen, rechtfertigen musste. ;)
Eine Fehlentscheidung, die damals wohl eher keine war. Sie jetzt als solche zu bezeichnen, ist sinnlos.
natürlich war es auch damals eine. daran gibt es nichts zu deuteln.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline Fritzini

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.046
  • Hippies death⚡️Hipsters next
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #130 am: 5. Okt. 15, 23:23 »
Es ist mir als Fan völlig wurscht, welche privaten wirtschaftlichen Gründe Jed dafür hatte, Harbaugh & Co. zu entsorgen. Sportlich war es absolut tödlich für das Team.
Nun ja das heisst aber nicht das du es nicht verstehen könntest wenn du nur wolltest  :D
Der Sinn dahinter ist ja auch nur, das JH nur bis zum Ende der Saison 2013 brauchte um zu realisieren das es mit CK nicht mehr weitergeht und so das beste aus der Situation machte ohne das sein extrem ausgebildetes Ego größeren Schaden nahm.
[/quote
Könnte es auch gewesen sein, dass Harbaugh erkannte, dass das mit Kaep nichts mehr wird und die Forderung gebracht hat, dass man einen neuen QB holen muss. Und York halt einfach gesehen hat, dass man mit Kaep auch mal im Super Bowl war und nun dieser im Grossen und Ganzen ohnehin doofe/aufmüpfige/... Harbaugh einfach wieder fordert und ihm mit den grossen Ansprüchen einfach nicht liefert?
Guter Punkt, auch nicht so abwegig, aber dann hätte JH das möglicherweise irgendwann mal durchblicken lassen.
« Letzte Änderung: 6. Okt. 15, 00:38 von Fritzini »
"California’s four seasons are: Flood, Fire, Earthquake and Riot."

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.525
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #131 am: 5. Okt. 15, 23:23 »
@frontmode: Die letzte Saison war doch von vorne herein zum Scheitern verurteilt, wenn man die zuvor von Harbaugh gesetzten Maßstäbe ansetzt. Die Oline war besser als heuer, aber spätestens ab dem Broncos Spiel nicht mehr so wirklich. Denn Boone spielt heuer schon wesentlich besser. Kaepernick hatte statistisch eine absolut brauchbare Saison. Dass Kaepernick kein Steve Young mehr wird, ist uns allen klar, aber er war nach wie vor gut genug, um gegen die besten zu konkurrieren, wenn der Rest des Teams gut genug ist. Heuer ist er das nicht mehr. Solche "Leistungen" hätte er unter Harbaugh und Roman niemals dargeboten. Aber wenn man etwas Positives sehen möchte, dann kann man sich daran fetlsthalten, dass man nun weiß, dass Kaepernick kein würdiger Nachfolger für Montana und Young mehr werden wird, sondern nur ein solcher für Smith ist.

Auch die letzten Jahre hatte CK Katastrophenspiele, aber nicht so viele am Stück.

Aber entscheidend ist Dein Fazit. Ohne einen QB in der oberen Liga gewinnst Du heute keinen Titel mehr. Mindestens in der SB Saison waren alle SB QBs in herausragender Form. Wenn Du regelmäßig um den Titel spielem willst, brauchst Du einen QB, der konstant hohe Leistungen bringt.

CK wird das mit großer Wahrscheinlichkeit nicht sein, also musst Du irgendwann den notwendigen Schluss daraus ziehen.

Egal, wie cool man den Typ Kaepernick findet und egal wie spektakulär er spielen kann, er hat zu viele Defizite und Konstanz und Keapernick - das ist auch so eine Geschichte.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Daddy

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.056
    • Bauelemente aus Deutschland
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #132 am: 5. Okt. 15, 23:37 »
Man steckt da ja irgendwie in einem Dilemma. CK hat keinen schnellen Release,kann man also schnelle Spielzüge net effektiv und dauerhaft spielen( plus seiner ungenauigkeit auf diesen kurzen routen) anderseits kann man seinen tiefen Arm net nutzen weil die Oline ihm dafür nicht die Zeit geben kann. Und dann kommt halt so ein gewurschtel bei rum.

Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.799
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #133 am: 6. Okt. 15, 08:15 »
Dass Martin objektiv schwächer als Devey ist, kann ich so nicht sehen. Die schenken sich beide nix. Und Alex Smith ist kein QB, den ich in SF mehr sehen will. Dieser Typ QB ist einfach nicht zum Aushalten für mich. Kaepernick ist aber so wie er jetzt spielt genauso untragbar wie Smith vor 2011.

Gabor

  • Gast
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #134 am: 6. Okt. 15, 08:45 »
Zum Thema Wilson vs. Kaep. Klar ist Kaep nicht Wilson. Wilson hat auch heute kein schlechtes Spiel gemacht, allerdings auch 6 Sacks genommen und 2x gefumbled. Da schreit auch keiner direkt nach dem back-up QB! Klar gewinnen die das Spiel, aber mit Glück!! Er haut den Ball einfach raus, ohne das es gecalled wird. Und das ganze gegen die Lions die mit einem 0-3 in dieses Spiel gehen!

Es wurde weiter oben schon mal geschrieben... Wir haben nicht gegen Fallobst verloren!

2   Pittsburgh Steelers   4   2   2   50.0   21
(2 Mal jetzt verloren nach dem Ausfall von Big Ben, bis dahin ungeschlagen)

1   Arizona Cardinals   4   3   1   75.0   75

1   Green Bay Packers   4   4   0   100.0   42

Zuvor haben wir die Vikings geschlagen, die nun mit einem 2-2 da stehen und richtig gute Spiele abgeliefert haben. Ich denke, wir sollten die Erwartungshaltung gegen solche Teams dann auch etwas zurückschrauben. Das zweite und dritte Spiel war echt unterirdisch, aber das Spiel jetzt gegen die Packers sah für mich schon viel besser aus.

Auch wenn ich dafür nachher im schlimmsten Fall Lacher ernten werde, ich lehne mich aus dem Fenster und sage wir sehen gegen die Giants ein noch besseres Spiel. Mit einer weiterhin kompakten D-Line, einer verbesserten O-Line und einem wieder erstarkten #CK7.

28 - 17 für die 49ers!


Offline zugschef

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 12.799
  • 49ersFanZone Fantasy League Champion 2011
    • facebook
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #135 am: 6. Okt. 15, 09:04 »
Die beiden aufeinanderfolgenden Scrambles von Wilson im ersten Drive waren übrigens wieder mal ein Fall von "manche sind gleicher". Wie es da beidemale keine Flag für Holding gab, ist mir unerklärlich.

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.926
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #136 am: 6. Okt. 15, 09:10 »
Die beiden aufeinanderfolgenden Scrambles von Wilson im ersten Drive waren übrigens wieder mal ein Fall von "manche sind gleicher". Wie es da beidemale keine Flag für Holding gab, ist mir unerklärlich.
Mich würde aber vorallem dieser "NON-Call" zum Ende hin interessieren. Was wäre gewesen, wenn die Ref's da die Flagge geworfen hätten? Wäre der Spielzug wiederholt worden? Oder hätte es einen neuen Versuch für die Lions an der 1-Yard-Linie der Hawks gegeben? Wer ist da dann überhaupt im Ballbesitz, wenn die Flagge nach dem Fumble fliegt - ist da dann ein "Lose-Ball"?!
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.525
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #137 am: 6. Okt. 15, 09:13 »
Wenn der Ball von alleine in Aus rollt, gibt es einen TB (diese Regel könnte wohl in der Off-Season geändert werden).

Das schlagen gibt 10 Yards Strafe und der Spielzug wird wiederholt. Die NFL hat den Fehler schon bestätigt und klar gemacht, dass es nicht reviewable ist.
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.926
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #138 am: 6. Okt. 15, 09:15 »
Wenn der Ball von alleine in Aus rollt, gibt es einen TB (diese Regel könnte wohl in der Off-Season geändert werden).

Das schlagen gibt 10 Yards Strafe und der Spielzug wird wiederholt. Die NFL hat den Fehler schon bestätigt und klar gemacht, dass es nicht reviewable ist.
Also von dort wahrscheinlich "Half-the-distance-to-the-goal", nehm ich mal an.

DAnke! :D
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Online frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 29.525
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Packers 17, 49ers 3 (Week 4)
« Antwort #139 am: 6. Okt. 15, 09:18 »
Oder von der Original LoS... Müsste man noch mal recherchieren.
« Letzte Änderung: 6. Okt. 15, 09:22 von frontmode »
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Tags: Packers GBvsSF