Umfrage

Wer bekommt den Gameball ?

Kyle Juszczyk
8 (19.5%)
Fred Warner
2 (4.9%)
George Kittle
31 (75.6%)
Ein anderer (bitte im Thread begründen)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 41

Umfrage geschlossen: 22. Dez. 19, 01:57

Autor Thema: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)  (Gelesen 9872 mal)

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.784
Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« am: 16. Dez. 19, 01:52 »
Die 49ers verlieren im heimischen Levi’s Stadium gegen die Atlanta Falcons mit 29-22, erreichen aber trotzdem aufgrund der gleichzeitigen Niederlage der Los Angeles Rams die Playoffs.

Die ganze Woche redete man auf Seiten der 49ers von einem möglichen „Trap Game“, bei dem die favorisierten 49ers gegen die 4-9 Falcons im Vergleich zu den letzten Wochen in ihrer Leistung nachlassen und eine überraschende Niederlage hinnehmen. Die Befürchtungen wurden bestätigt. Die 49ers spielten ohne die gewohnte Intensität und das erste Mal in dieser Saison merkte man den 49ers das Fehlen der vielen verletzten Starter.

Die 49ers Defense startete aber gut ins Spiel. Die ersten zwei Angriffssequenzen der Falcons endeten schnell. Und die zweite Angriffssequenz der 49ers ging über 21 Spielzüge und dauerte über 10 Minuten. Sie endete in die Endzone der Falcons. So einen langen Drive hat die 49ers Franchise seit über 40 Jahren nicht mehr hingelegt. Raheem Mostert beendete diesen langen Drive mit einem 2 Yard Touchdown Lauf.

Die Falcons antworteten aber sofort mit Julio Jones, den die 49ers in diesem Spiel nicht unter Kontrolle bekamen. Matt Ryan bediente Jones in der Endzone mit einem 5 Yard Touchdown zum Ausgleich.

Vor der Halbzeit erzielten beide Mannschaften noch ein Field Goal und so ging es mit einem 10-10 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit taten sich zuerst beide Offense Reihen schwer, bevor dann Robbie Gould mit seinem zweiten Field Goal die 49ers in Führung brachte. Kurz vor Ende des dritten Viertels hatten die 49ers die Chance auf die nächsten Punkte aber Matt Breida verlor den Ball an der Falcons 34 Yard Linie.

Zu Beginn des letzten Viertels machten aber die 49ers Special Teams ein Big Play. An der 17 Yard Linie schlug Ross Dwelley dem Returner der Falcons Kenjon Barner den Ball aus der Hand und Kyle Juszczyk eroberte diesen an der 2 Yard Linie der Falcons. Von dort bediente Jimmy Garoppolo Juszczyk in der Endzone für einen 2 Yard Touchdown. Den Extra Punkt konnte Robbie Gould nicht verwandeln und die 49ers führten mit 19-10.

Die Falcons brauchten nur 9 Spielzüge um wieder im Spiel zu sein. Eine Pass Interference Strafe gegen Jimmy Ward brachte die Falcons an die 1 Yard Linie der 49ers. Von dort erlief Quadree Ollison den Touchdown und verkürzte den Rückstand der Falcons auf 17-19.

Es waren noch etwa noch 6 Minuten zu spielen und die 49ers versuchten die Uhr zu kontrollieren. Zuerst gelang es auch sehr gut. Sie zwangen die Falcons ihre Timeouts zu nehmen und die Zeit lief runter. An der 28 Yard Linie hatten sie einen dritten Versuch und 4 Yards zu überstehen. George Kittle fing den Ball und es sah so aus als ob er das First Down erzielen würde. Er wechselte den Ball von der linken in die rechte Hand um einen Stiff Arm einzusetzen und verlor dabei den Ball. Er eroberte ihn zwar. Aber die 49ers hatten einen vierten Versuch und 1 Yard zu gehen.

Kyle Shanahan vertraute auf seine Defense und entschied sich für das Field Goal. Robbie Gould machte es und die 49ers führten mit 17-22. Den Falcons blieben 1:48 Minuten um das Feld zu überbrücken. Und Julio Jones machte die Big Plays. Er fing Pässe für 25 und 10 Yards und so standen die Falcons Sekunden vor dem Ende des Spiels an der 5 Yard Linie der 49ers.

Zuerst folgte ein Pass auf TE Austin Hooper. Er schien den Ball gefangen zu haben und es wurde auf Touchdown entschieden. Die Zeitlupe zeigte aber, dass Hooper den Ball nicht kontrollieren konnte. Der Touchdown wurde zurück genommen. 5 Sekunden waren zu spielen. Der nächste Pass Versuch folgte auf Julio Jones. Der fing den Ball und kam kurz vor der Endzone zur liegen. Die 49ers jubelten über den Sieg. Aber die Zeitlupe zeigte, dass Jones den Ball ganz knapp über der Touchdown Linie drüber hatte. Nach einem Instant Replay wurde der den Falcons der Touchdown gegeben. Sie führten 2 Sekunden vor dem Ende mit 23-22. Beim Kick Off Return versuchten die 49ers das unmögliche, verloren aber den Ball und die Falcons erzielten den Touchdown zum Endstand.

Jimmy Garoppolo brachte 22 von 34 Pässen an den Mann für 200 Yards. Er wurde 1 Mal gesackt.

George Kittle fing 13 Pässe für 134 Yards. Deebo Samuel, Emmanuel Sanders und Kendrick Bourne hatten insgesamt 5 Passfänge für 49 Yards. Raheem Mostert erzielte 54 Yards in 11 Versuchen. Tevin Coleman hatte 40 Yards in 4 Versuchen. Matt Breida erzielte 11 Yards in 4 Versuchen. 

In der Defense machte Nick Bosa seinen neunten Sack der Saison. Sheldon Day machte seinen ersten Sack in dieser Saison.

Die 49ers spielen am Samstag gegen die Los Angeles Rams, bevor sie dann am letzten Spieltag gegen die Seahawks um die Divisionskrone spielen. Um ein Heimrecht in den Playoffs zu erreichen, müssen die 49ers voraussichtlich beide Spiele gewinnen.

Bei einer Niederlage der Rams könnten die 49ers am letzten Spieltag unter Umständen trotzdem die Division gewinnen, da sie dann beim Tie Breaker gegen die Seahawks die besseren Karten haben. Wenn die 49ers die Seahawks schlagen und gegen die Rams verlieren und die Seahawks am vorletzten Spieltag die Cardinals schlagen, dann entscheidet wahrscheinlich die „Strength of Victory“ den Tie Break. 

Die 49ers haben dabei gegen die Saints (10-3), Packers (11-3) und Redskins (3-11) gewonnen. Die Seahawks haben gegen die Vikings (10-4), Falcons (5-9) und Eagles (7-7) gewonnen. Alle anderen Spiele spielen keine Rolle, denn alle anderen Gegner waren gleich und wurden sowohl von den Seahawks als auch den 49ers geschlagen. Sollten der „Strength of Victory“ Tie Break nicht entscheiden, dann ist der nächste Tie Breaker der „Strength of Schedule“. Dort haben die Seahawks aktuell die Nase vorn.
« Letzte Änderung: 16. Dez. 19, 11:06 von Plummer50 »
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline igor

  • Administrator
  • Hall-of-Famer
  • ******
  • Beiträge: 18.784
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #1 am: 16. Dez. 19, 01:56 »
Ein potentieller #1-Seed sollte durchaus dazu in der Lage sein, in den letzten eineinhalb Minuten einen 4–9-Gegner bei einem Heimspiel nicht mehr komplett übers Feld marschieren zu lassen.  Wenn man das nicht hinbekommt, hat man sich den Sieg auch nicht verdient.

Und so unschön und ärgerlich es auch war: es ist trotzdem völlig egal.  Gewinnen wir die beiden ausständigen Spiele, kann uns der #1-Seed nicht genommen werden.  Das muß man sich nach den letzten Jahren erst einmal auf der Zunge zergehen lassen.
Ask not what the community can do for you, ask what you can do for the community!
—Jurgen

Offline Ke492

  • High School
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #2 am: 16. Dez. 19, 01:58 »
Wir hätten in unserem letzten Drive beim 4&1 dafür gehen sollen. Mit der Erfahrung aus letzter Woche habe ich es schon befürchtet dass wir mit noch knapp 2 Minuten auf der Uhr den Touchdown kassieren.

Offline Saalefreund

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 735
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #3 am: 16. Dez. 19, 02:03 »
Ein potentieller #1-Seed sollte durchaus dazu in der Lage sein, in den letzten eineinhalb Minuten einen 4–9-Gegner bei einem Heimspiel nicht mehr komplett übers Feld marschieren zu lassen.  Wenn man das nicht hinbekommt, hat man sich den Sieg auch nicht verdient.

Und so unschön und ärgerlich es auch war: es ist trotzdem völlig egal.  Gewinnen wir die beiden ausständigen Spiele, kann uns der #1-Seed nicht genommen werden.  Das muß man sich nach den letzten Jahren erst einmal auf der Zunge zergehen lassen.

Eben! Außerdem: Das schöne an dem Ganzen ist doch 1. Das Team sieht das es nur über die
Einstellung geht. Jeder kann jeden schlagen und natürlich können wir auch bei den Hawks gewinnen! 2. Die letzten beiden Spiele werden noch richtig spannend, die Luft ist nicht raus, wenn man wirklich den #1 Seed will, muss man beide Spiele gewinnen!

Ps: bisher keine Verletzten! 😊
49ers Fan since 1995

Offline Jimmy_G

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.032
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #4 am: 16. Dez. 19, 02:03 »
Einfach nur unnötig. Man darf sich nicht in diese Situation zum Schluss bringen. Das sah einfach sehr nach angezogener Handbremse aus und Shanahan schien sich im Playcalling auch zurückzuhalten. Der Fokus hat bei ALLEN außer Kittle heute gefehlt. Die beiden anderen Niederlagen waren nervig, da sie eher unverdient waren, diese nervt, da man zu keinem Zeitpunkt ins Spiel fand und einfach schwach spielte. Dann ärgerlich, dass es so extrem knapp wurde.

Offline snoopy

  • Korrektor
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.277
  • #56
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #5 am: 16. Dez. 19, 02:05 »
Ja, die gute Nachricht: wir sind in den POs und können weiterhin #1 in der NFC West und in der NFC sein.

Die schlechte: das Spiel war mies, wir haben verdient verloren und nach so einer Leistung befürchtet man natürlich ähnliches/schlimmeres gegen bessere Gegner.
OwensOwensOwensOwensOwens!!!!CAUGHTIT!hecaughtithecaughtithecaughtit!!!

Offline 49erflo

  • Redakteur
  • All-Pro
  • 49ers Forecast Champion
  • ****
  • Beiträge: 2.026
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #6 am: 16. Dez. 19, 02:10 »
Wir hätten in unserem letzten Drive beim 4&1 dafür gehen sollen. Mit der Erfahrung aus letzter Woche habe ich es schon befürchtet dass wir mit noch knapp 2 Minuten auf der Uhr den Touchdown kassieren.
Hatte auch sofort das Gefühl, dass das ein Fehler ist.


"Kyle Shanahan chose to kick a field goal on 4th & 1 at the Atlanta 25-yard line, leading by two with less than two minutes left in the game.

This decision cost the #49ers almost 10% pre-snap GWC.

#InBrotherhood #GoNiners #ATLvsSF"

https://twitter.com/edjsports/status/1206373904094302208?s=19
Establish the Pass.

Offline TomMa

  • High School
  • *
  • Beiträge: 11
  • Immer locker bleiben 👌
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #7 am: 16. Dez. 19, 02:12 »
Kann mir einer kurz erklären warum wir erster sind wenn wir die letzten zwei Spiele gewinnen!?
Evtl weil wir gegen unsere Division-Spiele auf Platz eins stehen?

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.825
  • Faithful for Life
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #8 am: 16. Dez. 19, 02:13 »
Boah, also die schlechte Stimmung hier (und im Game Thread) geht mir ja mal richtig auf die Eier, um es mal auf gut Deutsch zu sagen...

Wir sind in den Playoffs!!!  8) 8) 8)  :laola: :bounce: :cheerleader: :49ers:

Heute ist ein Tag zum Feiern, nicht zum weinen!

Und jetzt können wir den #1 Seed angreifen!

Ich finds immer witzig wie sich die Kommentare anhand des Ergebnisses orientieren. Hätte Jones den letzten gedropped oder wäre short, wer alles halb so schlimm warscheinlich.

Am Ende hat man immer noch gegen eine Top Offense gespielt und das Game mit einer Possession verloren (den letzten TD zähl ich nicht, auch wenn er in der "Statistik" ist ;)).

Gameball geht an Kittle und jetzt werden die Playoffs gefeiert! Go Niners!!!!!!!!!!!  :49ers: :49ers: :49ers:
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline Klengemann

  • High School
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #9 am: 16. Dez. 19, 02:13 »
Einen „Stinker“ hat doch jedes Team bisher gehabt (Saints gegen die Falcons, Ravens gegen die Browns...) - hoffen wir einfach auf eine Reaktion für die nächsten zwei Wochen. Wir haben es weiterhin in der Hand💪🏼

Aber was war denn im Playcalling los? Wollte KS die Receiver schonen für den Endspurt der Saison?! Da muss doch mal jemand ihm auf die Schulter tippen und ihm sagen „Coach, Samuel, Sanders und Bourne sind übrigens auch heute im Stadion, frag sie doch mal, ob sie den Ball auch mal haben wollen!“ 🙈

Offline Jimmy_G

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.032
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #10 am: 16. Dez. 19, 02:17 »
Einen „Stinker“ hat doch jedes Team bisher gehabt (Saints gegen die Falcons, Ravens gegen die Browns...)
Mit Ausnahme der Seahawks. Die sind und bleiben die Definition eines glücklichen Teams. Heute wieder knapp gewonnen und 5 der 11 Siege mit 3 Punkten oder weniger gewonnen. Starker Kontrast zu den 3 Plays der Niners, die den Unterschied zwischen 11-3 und 14-0 ausmachen.

Offline MaybeDavis

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • Playoff Challenge Champion
  • ****
  • Beiträge: 12.825
  • Faithful for Life
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #11 am: 16. Dez. 19, 02:19 »
Einen „Stinker“ hat doch jedes Team bisher gehabt (Saints gegen die Falcons, Ravens gegen die Browns...)
Mit Ausnahme der Seahawks. Die sind und bleiben die Definition eines glücklichen Teams. Heute wieder knapp gewonnen und 5 der 11 Siege mit 3 Punkten oder weniger gewonnen. Starker Kontrast zu den 3 Plays der Niners, die den Unterschied zwischen 11-3 und 14-0 ausmachen.
Die haben aber auch ziemliche Verletztenprobleme gerade... Clowney konnte nicht spielen u.A. und Wagner haben Sie vorhgin auch verloren. week 17 wird der Knüller!!!
NFL Teams live: 49ers (2x), Patriots, Buccaneers (2x), Dolphins, Giants, Jaguars, Broncos, Bears

"Can you SMEEEELLLL what the Niners are cookin'" Kittle

Offline Plummer50

  • Redakteur
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.810
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #12 am: 16. Dez. 19, 02:19 »
Es war das erste richtig schlechte Spiel in dieser Saison fast vom gesamten Team. Und so war die Niederlage auch verdient. Vielleicht ist es ein Weckruf zur richtigen Zeit. Man muss die letzten beiden Spiele gewinnen und dann hat man den Nr. 1 Seed. Man hat alles weiter in der eigenen Hand. Man ist sicher in den Playoffs und es gibt keine weiteren Verletzungen. Es ist also nicht alles schlecht.

Shanahan hat ja vor dem Spiel gewarnt und gewarnt. Nach drei anstrengenden Spielen gegen drei Top Gegner hatte man den Eindruck das die Mannschaft mit halber Kraft spielt. Vielleicht lag es auch daran das ein Leader wie Sherman in der Defense gefehlt hat.

Aus der Kritik kann sich Shanahan aber nicht rausnehmen. Es war ziemlich klar, dass Shanahan lange den Ball halten wollte um die angeschlagene Defense vom Feld zu halten. Vielleicht war vieles aber dann doch zu konservativ und zu vorsichtig. Die Offense hat den Rhythmus nie gefunden und sah einfach nicht gut aus. Und die Defense hatte große Probleme mit Julio Jones. Dazu war der Pass Rush nicht gut genug.

Es muss besser am nächsten Samstag. Und eine Woche später beginnen in Seattle dann fast schon die Playoffs.

Offline Jimmy_G

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.032
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #13 am: 16. Dez. 19, 02:26 »
Kann mir einer kurz erklären warum wir erster sind wenn wir die letzten zwei Spiele gewinnen!?
Evtl weil wir gegen unsere Division-Spiele auf Platz eins stehen?
Weil wir dann den besten record + die entscheidenden tiebreaker haben.

Offline TomMa

  • High School
  • *
  • Beiträge: 11
  • Immer locker bleiben 👌
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #14 am: 16. Dez. 19, 02:33 »
Achso ja klar 13-3 zu 12:4  :-X  ::)
Klapps auf den Hinterkopf...
 ;D

Offline JULI

  • High School
  • *
  • Beiträge: 47
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #15 am: 16. Dez. 19, 02:43 »
Shanahan gab den richtigen Call. Leider verliert Kittle kurz den Ball und somit kein FD. Damit wäre das Spiel durch gewesen .
Dann kann man auch Jones zum TD laufen lassen und Jimmy den Ball geben, damit er es richtet. Waren noch 3 TO da. Zum Schluss versteh ich das D Calling auch nicht.
Hop oder Top, alle auf Ryan wäre doch da angebracht...
Nichtsdestotrotz, wie oben schon erwähnt. Wir sind in den Play Offs und das vollkommen zurecht . Also Blick nach vorn, wir haben noch 4 Spiele + das eine in Florida  ;)

Offline The Leprechaun

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 9.970
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #16 am: 16. Dez. 19, 06:36 »
Hab schon irgendwie auf ein schwaches Spiel der Niners in dieser Saison gewartet und gehofft, dass es vor den PO's kommt.
Irgendwie war es zäh und wirkte ideenlos.
Kittle ist zwar ein Monster aber er alleine kann auch nicht die Welt retten.
Aber das Ziel wurde erreicht. 49ers in den PO's. Somit wurde ein erster Schritt getan.
NFL:       49ers
1.BL:      1. FC Köln
P. League: Everton FC 
College:   ND Fighting Irish
MLB:       Cleveland Indians
NHL:       Anaheim Ducks



NIL SATIS NISI OPTIMUM

Offline Cordovan

  • Redakteur
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 5.951
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #17 am: 16. Dez. 19, 07:20 »
Hab schon irgendwie auf ein schwaches Spiel der Niners in dieser Saison gewartet und gehofft, dass es vor den PO's kommt.
Irgendwie war es zäh und wirkte ideenlos.
Kittle ist zwar ein Monster aber er alleine kann auch nicht die Welt retten.
Aber das Ziel wurde erreicht. 49ers in den PO's. Somit wurde ein erster Schritt getan.
1.: mit solchen Leistungen werden wir in den PO's weder an #1 gesetzt sein,
2.: "one-and-done" sein,
3.: was man den 9ers nicht anlasten kann, trotzdem merkt man mittlerweile die vielen Verletzungen - irgendwann ist ein Punkt erreicht, wo man es nicht mehr kaschieren kann,
4.: (1b).: wird man nicht an #1 gesetzt sein, da ich noch mit min. einer Niederlage rechne, denn beide ausständigen Gegner sind weit höher einzuschätzen als die Falcons.
5.: ist mir KS im Playcalling zu wankelmütig - von extrem vorhersehbar bis absolut genial ist da alles drin.
6.: soll das jetzt kein "over-reaction-monday" sein, sondern nur nüchtern betrachtende Fakten.
Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet, wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen. - Konfuzius.

Offline blubb0r

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 2.828
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #18 am: 16. Dez. 19, 07:30 »
Grant Cohn bei den Noten mit ner guten Analyse...
49ers in 2017
A New Hope

Offline LA BESTIA NEGRA

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 763
Re: Falcons 29, 49ers 22 (Week 15)
« Antwort #19 am: 16. Dez. 19, 07:37 »
Dank den Cowboys sind wir in den Playoffs.
49ers Fan since lights came back.

Tags: