Umfrage

Wer bekommt den Gameball?

Jimmie Ward
1 (1.8%)
Jeff Wilson jr.
4 (7.3%)
George Kittle
1 (1.8%)
Jimmy Garoppolo
22 (40%)
Fred Warner
1 (1.8%)
D-Line
22 (40%)
Ein anderer, nämlich (bitte im Thread begründen)
4 (7.3%)

Stimmen insgesamt: 55

Umfrage geschlossen: 25. Dez. 21, 01:00

Autor Thema: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)  (Gelesen 3918 mal)

Offline Funky

  • Redakteur
  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.002
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #40 am: 20. Dez. 21, 19:03 »
Da stimme ich dir zu, funky. Glaube auch nicht, dass deebo bei der Rückkehr von Mitchell so häufig als rb eingesetzt wird. In bestimmten Situationen sicherlich schon aber grds wären wir mit michell und Wilson ganz gut aufgestellt, wenn beide gesund sind. Was ich aber generell finde. Deebo ist einfach ein unfassbar guter Spieler after catch... Aber er ist schon allein wegen seiner Größe nicht unbedingt der wr den man trotz enger Deckung hoch anwerfen kann und er dir die 50/50 Bälle fängt. Der speedster, der seinem CB wegläuft ist er auch nicht unbedingt um dann tief angeworfen werden zu können. Auch aiyuk ist weder der eine noch der andere typ WR. Ok, jetzt kommt auch nicht jedes jahr ein julio Jones zu besten Zeiten auf den Markt oder in die Draft aber fast alle topteams haben den einen oder anderen wr typ. (Chiefs: mit hill den besten deep wr der Liga, bills den klaren no 1 wr mit diggs, Titans mit AJ Brown, Buccs mit Godwin und Evans im Grunde 2 no 1 wr-Kaliber, seahawks mit metcalf und lockett ebenso, cards mit Hopkins...) das sind für mich eher die typischen no 1 wr. Deebo liebe ich aber er ist da für mich eher ein slot wr, den man über die Mitte kurz anspielen kann und dann mit seinen unglaublichen Fähigkeiten after catch für yards und Probleme in der gegn def sorgt. Aber so ein Spieler Typ auf wr, wie die o.a. fehlt uns meiner Meinung nach.

Ja, absolut. Ein "hohes" Ziel ist bislang ja eigentlich nur Kittle. Für die tiefen Läufe haben wir diese Saison ja oft Benjamin aktiviert. Da haben wir eigentlich Bedarf. Bin mir nur nicht sicher, ob KS das auch so sieht. 😀
Be(at) the best

Offline Flex

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 752
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #41 am: 20. Dez. 21, 19:15 »
Stellen zum meckern:
1. erster Drive der Special-Teams, keine weitere Erklärung notwendig
2. ein zu langer Puntreturn der Falcons, ich glaube im 4.Q.
3. Etwas konservatives Playcalling am Ende, mal wieder, als hätte man gewusst, dass da nur noch Läufe durch die Mitte kommen

Im Allgmeinen ein sicher nachause gebrachter Sieg mit sehr guten Leistungen der Defense und der Offense. Wir können im Grunde mit allen anderen Mannschaften mithalten, wenn wir denn den Kopf beinand haben. Meine einzige Sorge: bei nachlassender Ausdauer der D-Line wird unsere Secondary seehr angreifbar. Das kann Spiele kosten.

Im Großen und Ganzen freue ich mich auf die nächsten Spiele ...

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.605
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #42 am: 20. Dez. 21, 22:00 »
49ers Webzone
@49erswebzone
Sunday's #49ers-Falcons game marked the first time in the last 40 years that a team forced their opponent to turn the ball over on downs within the 10-yard line three-or-more times in a single game, per

Wohl ein Hauptgrund für den ungefährdeten Sieg. Die Falcons haben da einen Mist gecallt.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Fantasy League Champion
  • *****
  • Beiträge: 40.177
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #43 am: 20. Dez. 21, 22:21 »
Wohl ein Hauptgrund für den ungefährdeten Sieg. Die Falcons haben da einen Mist gecallt.
Das war es aber absolut nicht alleine. Die Niners haben in den Situationen auch herausragend gespielt.

Offline frontmode

  • Super Moderator
  • Legend
  • Dynasty League Champion
  • *****
  • Beiträge: 33.397
  • Champions behave like Champions before they're Champions
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #44 am: 21. Dez. 21, 00:04 »
Darum habe ich auch von den Vieren gesprochen. Jennings hat sich zum wirklich guten dritten WR entwickelt. Vier und fünf sind aber definitiv offen.

Wir haben ja recht selten 4 wr überhaupt auf dem Platz. Da sehe ich nicht so große Notwendigkeit. Ich bin trotz der Zahlen von deebo und der Steigerung von aiyuk nicht so sicher, ob einer der beiden wirklich mal ein dauerhafter no 1 receiver wird. Deebo wird dafür eigentlich viel zu wenig angeworfen und kommt fast mehr als rb zum Einsatz. Gerade wenn lance auch häufiger mal tief geht wäre ein schneller wr, der im besten Fall auch noch recht groß ist schon nicht schlecht. Selbst wenn es kein speedster ist wäre so ein boldin Typ schon sehr nett.

Ok, das wae missverständlich…. Meine Ausgangsaussage bezog sich auf die drei WR plus Kittle.

Danach ging es dann um WRs 4 und 5
NFL Teams Live:
49ers, Rams, Seahawks, Buccaneers, Falcons, Panthers, Saints, Lions, Packers, Giants, Broncos, Chargers, Raiders, Colts, Jaguars, Texans, Ravens, Jets, Patriots

Offline CharlyFirpo666

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 275
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #45 am: 21. Dez. 21, 08:51 »
Gibt es eigentlich irgendwelche Statements, warum man erst jetzt BA, GK und JJ anwirft. Das kann doch nicht nur an der Separation liegen. Jennings kann ich mir noch erklären, aber Ayiuk und Kittle?

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 17.605
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #46 am: 21. Dez. 21, 09:17 »
Wohl ein Hauptgrund für den ungefährdeten Sieg. Die Falcons haben da einen Mist gecallt.
Das war es aber absolut nicht alleine. Die Niners haben in den Situationen auch herausragend gespielt.

Das Eine bedingt das Andere und umgekehrt. Soll nicht unsere Leistungen schmälern. Aber das dies sehr selten klappt, zeigt ja die Statistik.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Fantasy League Champion
  • *****
  • Beiträge: 40.177
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #47 am: 21. Dez. 21, 11:29 »
Gibt es eigentlich irgendwelche Statements, warum man erst jetzt BA, GK und JJ anwirft. Das kann doch nicht nur an der Separation liegen. Jennings kann ich mir noch erklären, aber Ayiuk und Kittle?
Offizielle Aussagen direkt nicht unbedingt. Zwischen den Zeilen war aber schon einiges zu erkennen. Bei Aiyuk lag es zu Beginn der Saison wohl daran, dass er sich im Trainingcamp und in den ersten Spielen nicht so engagiert hat, wie Shanahan das von ihm erwartet. Kittle hatte recht früh mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, und außerdem war zu dem Zeitpunkt Samuel auch als WR sehr stark. Was Jennings angeht: Der musste sich seinen Status als #3-Receiver erst erarbeiten.

Offline CharlyFirpo666

  • Sophomore
  • **
  • Beiträge: 275
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #48 am: 21. Dez. 21, 11:40 »
Dann stelle ich mir aber schon die Frage, was wichtiger ist. Einen Spieler zu massregeln, weil er im Training nicht alles gibt oder ein größeres Playbook.

Offline BoehserOnkel

  • Pro Bowler
  • ****
  • Beiträge: 1.287
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #49 am: 21. Dez. 21, 11:52 »
Dann stelle ich mir aber schon die Frage, was wichtiger ist. Einen Spieler zu massregeln, weil er im Training nicht alles gibt oder ein größeres Playbook.
Ist das nicht aber ein bekanntes KS "Problem"? Spieler, die aus verschiedenen Gründen nicht seinen Ansprüchen genügen, werden erstmal fallen gelassen. Siehe auch Thomas, Sermon oder oder...

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Fantasy League Champion
  • *****
  • Beiträge: 40.177
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #50 am: 21. Dez. 21, 11:56 »
Dann stelle ich mir aber schon die Frage, was wichtiger ist. Einen Spieler zu massregeln, weil er im Training nicht alles gibt oder ein größeres Playbook.
Erstens:
Bei Aiyuk lag es zu Beginn der Saison wohl daran, dass er sich im Trainingcamp und in den ersten Spielen nicht so engagiert hat, wie Shanahan das von ihm erwartet.
Und zweitens: Hat bei Aiyuk wohl funktioniert, davor bei Pettis nicht.

schai1

  • Gast
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #51 am: 21. Dez. 21, 12:05 »
Starkes Spiel. Für mich das Beste. Gute Play calls. JG fast fehlerlos und top gamemanagment. Gerne weiter so. Wir holen noch min 2 Siege. - wurden schon angesprochen hoffe da legen wir noch ne Schippe drauf. CS bei so einem Vorsprung musst du im 4 dein Starting QB schützen.

Offline garrison20

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.335
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #52 am: 21. Dez. 21, 13:26 »
Starkes Spiel. Für mich das Beste. Gute Play calls. JG fast fehlerlos und top gamemanagment. Gerne weiter so. Wir holen noch min 2 Siege. - wurden schon angesprochen hoffe da legen wir noch ne Schippe drauf. CS bei so einem Vorsprung musst du im 4 dein Starting QB schützen.

Vielleicht nicht im ges 4. Qrt aber warum wir bis zum letzten play mit sämtlichen Startern spielen und vor allen Dingen deebo im letzten drive noch mehrmals durch die Mitte laufen lassen ist für mich auch komplett unverständlich.

Offline the_hawk

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.309
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #53 am: 21. Dez. 21, 13:33 »
...und auch hier danke für das Post (mangels Like-Button ^^)
Who could possibly have it better than us?

Offline Spike49er

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 154
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #54 am: 21. Dez. 21, 16:47 »
Dann stelle ich mir aber schon die Frage, was wichtiger ist. Einen Spieler zu massregeln, weil er im Training nicht alles gibt oder ein größeres Playbook.
Ist das nicht aber ein bekanntes KS "Problem"? Spieler, die aus verschiedenen Gründen nicht seinen Ansprüchen genügen, werden erstmal fallen gelassen. Siehe auch Thomas, Sermon oder oder...

Ist die Frage, ob er die Spieler überhaupt fallen lässt?
Ich denke nicht, dass er das tut. Die Spieler die gedraftet wurden, genießen meist schon sein Vertrauen. Allerdings möchte er sie nach Möglichkeit, richtig vorbereitet wissen, um ein frühzeitiges scheitern, zu verhindern. KS System ist ja nach wie vor nicht das simpelste.

Denke Jennings ist ein weiteres Beispiel das zeigt, dass er den Spielern die nötige Zeit gibt, um sich im System zurechtzufinden, in der NFL als Profi einzugewöhnen und seinen Platz im Team zu finden.
Sowas kann halt unter Umständen dauern oder auch mal schneller gehen. Da gehört ja die persönliche sowie die sportliche Entwicklung dazu.
Denke da braucht man für jeden Spieler auch seine eigene Art und Herangehensweise um sie anzupacken. So denke ich auch bei Aiyuk. Womöglich musste man ihn da etwas kitzeln bzw. Massregeln. Jeder Charakter ist da auch etwas anders und mMn war das sehr erfolgreich, wenn man den aktuellen BA sieht.
Bei nicht-Berücksichtigung werden nur meist nicht so viele Worte verloren, wie wir es gern erklärt bekommen würden. Auch bei Thomas, war KS Kritik nach dem Bengals Spiel kaum vorhanden. Falls ich mich recht entsinne, meinte er sogar, er fand die Leistung von Thomas gg. die Bengals bereits nicht allzu schlecht.

Und um das einzuordnen. Im Prinzip ist Thomas auch gg. die Falcons meist gut positioniert gewesen. Hatte etwas Pech mit den eigenen Entscheidungen, aber war meist haarscharf dran, obwohl Pitts und Gage Jr. das sehr gut gespielt haben. Finde Thomas hat da schon einen Schritt nach vorne gemacht.
Und man muss zusätzlich sagen, mit Verrett und Moseley wurde vor der Saison sicherlich als Starter geplant. Thomas und Lenoir wären lediglich die Backups für zwei qualitativ gute CBs gewesen. Ob man Norman dann überhaupt verpflichtet hätte, keine Ahnung.

Offline Obi4Niners

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.886
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #55 am: 21. Dez. 21, 21:59 »
Starkes Spiel. Für mich das Beste. Gute Play calls. JG fast fehlerlos und top gamemanagment. Gerne weiter so. Wir holen noch min 2 Siege. - wurden schon angesprochen hoffe da legen wir noch ne Schippe drauf. CS bei so einem Vorsprung musst du im 4 dein Starting QB schützen.

Vielleicht nicht im ges 4. Qrt aber warum wir bis zum letzten play mit sämtlichen Startern spielen und vor allen Dingen deebo im letzten drive noch mehrmals durch die Mitte laufen lassen ist für mich auch komplett unverständlich.
Angeblich hätte Maiocco (wird der so geschrieben?) Shanahan auch gefragt, warum er die Starter drauf gelassen hat. Shanahan sagte, er hätte sich an das Spiel von vor 2 Jahren erinnert, als er im vierten Viertel genau das getan hat (die Spieler geschont) und dann hätten sie noch verloren. Deshalb hat er daran diesmal keinen Gedanken verschwendet (Quelle: Niners Huddle, Podcast von heute)

Offline Obi4Niners

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.886
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #56 am: 21. Dez. 21, 22:03 »
Oder hat er sich auf das Detroit-Spiel bezogen, wie es hier in einem Beitrag heißt?
Mhm.... muss nochmal nachhören.

Offline garrison20

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.335
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #57 am: 22. Dez. 21, 16:07 »
Egal, welches Spiel er meint aber 3 min vor Ende im letzten drive bei 18 Punkten Vorsprung, schaffen es nichtmals die 49ers noch ein Spiel zu verlieren. Er muss sie ja nicht mit Beginn des letzten Viertels schonen aber im letzten drive deebo nochmal durch die Mitte zu schicken, ist einfach dumm.

Offline Obi4Niners

  • Core Member
  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 4.886
Re: Falcons 13, 49ers 31 (Week 15)
« Antwort #58 am: 22. Dez. 21, 21:57 »
Recht du hast!

Tags: ATLvsSF