Autor Thema: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)  (Gelesen 1685 mal)

Offline MoRe99

  • Super Moderator
  • Legend
  • Keeper League Champion, IDP League Champion
  • *****
  • Beiträge: 39.010
Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« am: 25. Okt. 21, 10:32 »
Die San Francisco 49ers verlieren ein Heimspiel gegen die Indianapolis Colts mit 18-30.

Im starken Regen hatten die 49ers nur am Anfang des Spiels Grund zur Freude. Im ersten Drive des Spiels marschierte die 49ers Offense mit dem wieder gesunden QB Jimmy Garoppolo über das Feld und Elijah Mitchell erzielte mit einem 14 Yard Lauf den ersten Touchdown des Spiels. Den Kick zum Extra Punkt verschoss Joe Slye.

Der erste Spielzug der Colts endete in einem Fumble als Josh Norman den Ball aus den Händen von Jonathan Taylor schlug und Fred Warner diesen an der 28 Yard Linie der Colts eroberte.

Allerdings konnte die 49ers Offense die Chance zum einen weiteren Touchdown nicht nutzen. Es reichte aber immerhin zu einem Field Goal durch Slye zum 9-0.

Die 49ers Defensive Backs hatten große Probleme mit langen Pässen die schon wie in den vergangenen Spielen in Pass Interference Strafen endeten. Die erste wurde durch Josh Norman verursacht und sorgte für einen 57 Yard Raumgewinn der Colts. Kurze Zeit später fand Carson Wentz seinen TE Mo Alie-Cox in der Endzone zum Touchdown.

Die 49ers Offense konterte mit einem 28 Yard Raumgewinn durch Deebo Samuel. Aber an der 37 Yard Linie der Colts war der Drive zu Ende. Die Colts konnten das Laufspiel der 49ers um Elijah Mitchell immer besser kontrollieren und dadurch bekam die 49ers Offense ihre Probleme. Joe Slye verwandelte aber das 56 Yard Field Goal zum 12-7.

Die Colts marschierten dann über das Feld bis an die 4 Yard Linie der 49ers. Dort verlor aber Wentz den Ball. Azeer Al-Shaair fing den Ball aus der Luft und brachte die 49ers wieder in Ballbesitz. Allerdings konnte die 49ers Offense im zweiten Viertel keine First Downs erzielen. Dazu verlor kurz vor der Halbzeit Deebo Samuel den Ball und die Colts übernahmen in einer guten Feld Position den Ball.

Carson Wentz brachte die Colts anschließend mit einem 1 Yard Lauf das erste Mal in Führung. Und diese Führung sollten die Colts nicht mehr abgeben.

Im dritten Viertel verlor Jimmy Garoppolo bei einem Sack den Ball. Und ein weiteres Mal nutzten die Colts die gute Feldposition zu eigenen Punkten. Jonathan Taylor brachte die Colts mit 20-12 in Führung.

Im letzten Viertel zeigte die 49ers Offense noch etwas Leben als Garoppolo mit drei erfolgreichen Pässen 70 Yards überbrückte. Deebo Samuel erzielte den Touchdown. Die 2 Punkte Conversion war allerdings nicht erfolgreich und die Colts blieben in Führung.

Mit einem Field Goal konnte Indianapolis die Führung auf 5 Punkte ausbauen. Eine Interception von Garoppolo und ein anschließender Touchdown von Michael Pittman beendete die Hoffnungen der 49ers auf ein Comeback.

Kurz vor Ende des Spiels warf Garoppolo eine weitere Interception und kurze Zeit später war das Spiel dann zu Ende.

Garoppolo beendete den Tag mit 16 von 27 angebrachten Pässen für 181 Yards. Er warf einen Touchdown Pass und zwei Interceptions. Eli Mitchell machte in 18 Versuchen 107 Yards gut. Am erfolgreichsten war er dabei im ersten Drive des Spiels. Deebo Samuel fing 7 Pässe für 100 Yards.
« Letzte Änderung: 25. Okt. 21, 14:28 von snoopy »

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.413
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #1 am: 25. Okt. 21, 10:35 »
Seit langer Zeit habe ich mich mal wieder entschieden ein Spiel erst nach dem Frühstück zu schauen, da ich keine großen Erwartungen hatte. Yed York muss heute KS und JL an seinen Tisch holen und klar formulieren, dass er jetzt die Weichenstellungen auf die nächste Saison erwartet. Lance spielt und die Offense wird auf ihn umgepolt. Und zwar nicht so, wie die Shanahans es mit RGIII gemacht haben, sondern so, dass er gesund bleibt.
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline eisbaercb

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 797
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #2 am: 25. Okt. 21, 10:48 »
aus Schockstarre gerade erwacht....
sollte unser HC weiterhin KS heißen, muss man diese Woche noch "Grinsebacke" JG benchen und TL zum Starter erklären....JG ist dermaßen limitiert, so kanns nicht weitergehen....ich glaube mittlerweile er taugt nicht mal als Mentor, wenns nicht passt diese Saison mit TL, was man ja sehen sollte....muss man sich um einen Veteran kümmern (AR)...York muss ein Machtwort sprechen...bis hierhin und nicht weiter....beschissenes Playcalling, miese CB, eine Strafe nach der anderen, wir verkommen zur Lachnummer der Liga....
.
m.M.n............ JG und KS raus!!!!

Offline Blade_84

  • High School
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #3 am: 25. Okt. 21, 10:50 »
Spätestens nach diesem Spiel MUSS Lance Starter werden. Shannys Plan mit Jimmy ist endgültig gescheitert.  Das Motto war doch: "Jimmy gives us a chance to win...." Ähm... Nee... nicht mehr. Er hat sich jetzt in eine besch***** Position gebracht. Hätte man unter Lance verloren, hätte Shanny es auf den Rookie a bissl schieben können. Jetzt mit Jimmy hat er keine weiteren Argumente mehr, ihn aufzustellen. Die Saison ist so gut wie durch. Lass Lance sich entwickeln. Es macht mir Spaß, trotz seiner Fehler, ihm zuzuschauen, weil er eben diesen frischen Wind reinbringt.
« Letzte Änderung: 25. Okt. 21, 10:55 von Blade_84 »

Offline Ledian

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 504
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #4 am: 25. Okt. 21, 10:50 »
Ich kann mich nicht erinnern, wann ich mal ein 49ers Spiel nicht mehr zu Ende geschaut habe. Heute Nacht war es allerdings leider der Fall.
Das Spiel war unterirdisch. JY muss handeln. Auf welche Art und Weise auch immer. Ich könnte mir vorstellen, dass KS sonst bald den Locker Room verliert. Es gibt ja schon einige kritische Stimmen dazu

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.413
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #5 am: 25. Okt. 21, 10:53 »
David Lombardi
@LombardiHimself
·

Defensive pass interference calls (yards lost)…

49ers: 14 (250)
Tampa Bay: 10 (204)
Cleveland: 10 (167)
Washington: 7 (112)
Atlanta: 6 (88)
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline NinerForever

  • MVP
  • ****
  • Beiträge: 3.958
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #6 am: 25. Okt. 21, 11:02 »
Und diese Strafen sind nicht einfach nur Dummheit der Corners, sondern einfach fehlende Qualität. Unsere Secondary spielt ja nicht ein einziges mal den Ball. Sie rennen eigentlich nur den Wide Receivern hinterher und wenn sie merken, oh jetzt kommt der Ball, renn ich lieber in ihn rein. Hier ist der aller aller allerhöchste handlungsbedarf. Ich dachte wirklich wir hätten die schlimmsten Jahre überwunden.........
Naja mal schauen wie ich diesen schönen freien Tag nutzen kann  ::) Danke SHANAHAN.
Ich schaue lieber Jimmy zu wie dem überforderten Rookie..... er sollte meiner Meinung nach noch 2-3 Spiele spielen. Sollte Shanahan weiterhin nichts ändern und bei dem Dreck bleiben, dann kann von mir aus Lance die restliche Saison spielen...

Offline NinersUlm

  • Core Member
  • Super Bowl Champion
  • ****
  • Beiträge: 6.666
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #7 am: 25. Okt. 21, 11:12 »
Aaaalso.......puh.......die letzten 3 Minuten des Spiels habe ich mir gespart.

Meiner Meinung nach muss sich KS nun einige Fragen gefallen lassen und dazu auch Antworten bringen.

Weshalb spielt er im ersten Drive so geile Misdirection-Plays bis zum TD und callt dann bis zum letzten Viertel nichts mehr in diese Richtung? Keine Überraschungen, Run-Plays durch die Mitte, 3 Mal einen Run durch die Mitte und, und und. Keine Punkte und kein TD. Im letzten Viertel wieder Misdirection-Plays bis zum TD.  Weshalb macht ein Offensive-Mastermind sowas? Er muss doch sehen, dass wir damit sehr erfolgreich waren. Weshalb fällt er dann zurück in eine Art Lethargie um dann wieder kurz aufzuwachen? Die Colts waren gefühlt permanent mit 8 Mann an der Box. Die LB sind schon ziemlich nahe hinter der D-Line gestanden. Weshalb nutzt man das nicht aus?
Wenn selbs die gegnerische D das bemerkt und froh ist, dass es eine Gameplanänderung gab spricht das schon viele Worte.  Ich verstehe es nicht!

Und zu JG10. fürs Playcalling kann er nichts. Und ja er wirft hauptsächlich auf Deebo. Ayjuk wird komplett links oder rechts liegen gelassen. Auch auf den tiefen Routen. Nicht ein Versuch tief zu gehen auf Ayjuk. Bei der 2PT-Conversion hätte ich gerne TL5 als QB gehabt. Selbst Wentz hat gezeigt wie es geht.

Nach der vergebenen 2PT-Conversion war irgendwie Angst im Spiel der Offense. Und das, obwohl die D uns mit den Turnovers im Spiel gehalten haben.

Zu den CB will ich mal gar nichts sagen. Setzen 6! Bei jedem tiefen Pass eine PI? Was trainieren die unter der Woche? Nur die kurzen Pässe?

Auf jeden Fall dachte ich nach dem ersten Drive Wow....unser Game....um dann herbe enttäuscht zu werden. Wetter hin oder her. Die Colts hatten dasselbe Wetter und auch ihre Probleme damit.

Fazit: JL muss nun KS mal zur Rede stellen und etwas Druck aufbauen. Auch wenn die beiden Freunde sind.

Gameball an Bosa! Sonst fällt mir keiner ein, der das verdient hätte. Warner und Al-Shair noch.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten, alle Grammatikfehler stehen unter meinem Copyright, für Fehler bei der Zeichensetzung haftet meine Tastatur und jeder weitere Fehler ist beabsichtigt und dient nur zur allgemeinen Erheiterung!

Offline JULI

  • High School
  • *
  • Beiträge: 82
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #8 am: 25. Okt. 21, 11:22 »
Schlechte Teams finden Wege ein Spiel zu verlieren...
Demnach haben wir dieses Jahr wohl ein schlechtes Team.
Die Fehler ziehen sich durch das gesamte Team. Ich weiß nicht, ob am Fitnesszustand, mangelnder Konzentration oder anderen Dingen liegt.
Fakt ist aber, in den 6 zurückliegenden Spielen war kein Gegner den 9ers überlegen.
Aber da stehen 4 Niederlagen zu Buche. Finde den Fehler. :pukey:

Offline stevey

  • Rookie
  • ***
  • Beiträge: 594
  • 49ers all day every day...
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #9 am: 25. Okt. 21, 11:24 »
kein Kampfgeist von JG, CB Plays wie eine Schülermannschaft, Playcall unterirdisch, Rekordstrafen .....so kanns nicht weitergehen!!

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.413
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #10 am: 25. Okt. 21, 11:27 »
Jed York
@JedYork
Thank you #49ersfaithful for coming out strong tonight. This performance wasn't acceptable. I apologize for that

Es wäre an der Zeit, das York diesen Tweet wieder rausholt und intern handelt
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline sf49er

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 970
  • i want winners
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #11 am: 25. Okt. 21, 11:34 »
Auch wenn es einige hier nicht hören wollen. Wir sind ein Mittelmäßiges Team. Wir gehören nicht zum Bodensatz, aber sind auch weit von eienm Spitzenteam entfernt!

KS entwickelt sich seit dem Superbowl stetig zurück. Sein Offensiver Ansatz wurde entschlüsselt und er kann darauf nicht reagieren!

Ab sofort heißt es Umbruch! TL muss spielen um Erfahrung zu sammeln. Und das bitte ohne das man ihn umbringt auf dem Feld!

Wir werden nicht mehr viele Spiele gewinnen, aber dann lieber mit TL verlieren als mit Sunnyboy JG!

Trotzdem Go Niners :49ers: :49ers:
NFL:San Francisco 49ers
Bundesliga:VFL Borussia Mönchengladbach
NHL:Edmonton Oilers
MLB:San Francisco Giants
NBA:Dallas Mavericks

Offline eisbaercb

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 797
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #12 am: 25. Okt. 21, 11:36 »
Auch wenn es einige hier nicht hören wollen. Wir sind ein Mittelmäßiges Team. Wir gehören nicht zum Bodensatz, aber sind auch weit von eienm Spitzenteam entfernt!

KS entwickelt sich seit dem Superbowl stetig zurück. Sein Offensiver Ansatz wurde entschlüsselt und er kann darauf nicht reagieren!

Ab sofort heißt es Umbruch! TL muss spielen um Erfahrung zu sammeln. Und das bitte ohne das man ihn umbringt auf dem Feld!

Wir werden nicht mehr viele Spiele gewinnen, aber dann lieber mit TL verlieren als mit Sunnyboy JG!

Trotzdem Go Niners :49ers: :49ers:
+1

Offline reagan - The Left Hand

  • Redakteur
  • Hall-of-Famer
  • ****
  • Beiträge: 16.413
"Geld spielt keine Rolle. Unser Ziel ist der Gewinn des Super Bowls" so York.

Offline sf49er

  • Veteran
  • ***
  • Beiträge: 970
  • i want winners
NFL:San Francisco 49ers
Bundesliga:VFL Borussia Mönchengladbach
NHL:Edmonton Oilers
MLB:San Francisco Giants
NBA:Dallas Mavericks

Offline Klengemann

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 127
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #15 am: 25. Okt. 21, 12:01 »
Wieder ein deprimierendes Spiel.
Für mich gibt es keinen Grund mehr, JG spielen zu lassen, sobald TL wieder fit ist. Jimmys Win-Rate zeigt seine Vergangenheit, nicht die Gegenwart.

Offline JayCK7

  • High School
  • *
  • Beiträge: 10
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #16 am: 25. Okt. 21, 12:10 »
Ich krame mein Post ausm Live - Thread mal raus:

Die Verletzten kommen aufgrund von KS seltsamen System/ playcall Word also immer unter ihm so sein plus die Vorliebe für genau solche abfälligen Spieler.

JG bekomme ich auch das kotzen- ist der limitiert. Nein wir wollten Brady nicht . Ist das bitter.
Hat wohl KS sich nie eingestehen können nicht mal in jener Februar Nacht mit den Falcons;)
Sowas gepaart mit draftpicks für nen rookie qb kann eine franchise Jahre kosten.

Mein Gott was haben wir uns da eingebrockt.

Irgendwie passt da im Moment alles zusammen genau wie ein Stadion ohne Dach und leere Ränge sowohl bei Sonne als auch regen.

Heads up- ich nehm das ganze mit Ironie und Sarkasmus.
Falls rodgers sich demnächst bei uns vorstellt sagen wir dem auch ab- ah nee das gab es ja schon


Junge Junge was ein Spiel- und wieder Wentz // ich kann mich noch gut an ein Heimspiel gegen ebenfalls enttäuschende Eagles erinnern als und Wentz auch schon die Saison endgültig Kaputt gemacht hat. Nunja.

Bin auf KS geniales Playbook gespannt, falls er es - wie so viele hier- noch öffnen sollte. Für mich die größte Durchhalteparole oder Mythos.
Ebenso wie das behutsame aufbauen von TL hinter JG.
Da soll er lernen? Na prost mahlzeit- das Laufen? die Deep Throws, was denn genau eigtl.
Und am besten TL dann erst in 2 Jahren einsetzen um dann wieder mit dem Thema Spielpraxis um die Ecke zu kommen- die dann logischerweise wie auch jetzt schon fehlt.
Bis dahin könntest du auch Lebron James NFL ready machen.

Leute Leute aufwachen.

Sorry aber das ist leider Gottes purer Realismus- Punkt. Alles andere ist Augenwischerei und Hoffnung eines Faithful.

*sry für die ganzen Rechtschreibfehler/ auf Arbeit inkognito. Und Müde- gefährliche Mischung

Offline S 197

  • Freshman
  • **
  • Beiträge: 108
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #17 am: 25. Okt. 21, 12:13 »
Wer coacht unser DB's? Der Hausmeister?

Kann KS nur zu Hause im Kämmerchen 2-3 Angriffsserien entwickeln und auf dem Feld fällt ihm nichts ein?

Hat jemals eine Footballmanschaft Erfolg gehabt, die völlig ohne den Deep Ball arbeitet?

Offline Duke

  • Alumnus
  • Hall-of-Famer
  • ***
  • Beiträge: 11.984
  • FB/TE
    • Home of the Fullback
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #18 am: 25. Okt. 21, 12:17 »
peinlich ist das entscheidende wort.
Rattay is the only quarterback in NFL history to throw 3 consecutive passes all going for touchdowns (2007)

Offline goldbüchi

  • Senior
  • **
  • Beiträge: 467
Re: Colts 30, 49ers 18 (Week 7)
« Antwort #19 am: 25. Okt. 21, 12:38 »
2 Wochen Zeit sich vorzubereiten. Selbst das Wetter war bekannt. Warum wird dann so ein Playcalling gemacht. UNTERIRDISCH und nicht NFL tauglich. Wenn KS einer der Besten seines Fachs ist, dann Frage ich mich wo! Beispiel: Spiel gegen die Cards. Nach dem ersten Lauf von Lance mit Kopf voraus, muss er ein Timeout nehmen und besprechen das das so nicht geht. Ein ordentlicher Hit und Gehirnerschütterung ist des wenigste was rauskommen kann.
Deshalb JG und KS bitte Arbeitsauffassung kontrollieren... unjd Konsequenzen ziehen!

Tags: INDvsSF